Cinefacts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 50
  1. #21
    Blutgeil
    Registriert seit
    01.11.04
    Alter
    31
    Beiträge
    2.449

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Hat schon jemand den Film gesehen?

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.09.05
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    41
    Beiträge
    1.769

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Yeap, ich hier *meld*

    Fand ihn besser als Percy Jackson, Twilight & Co. (sofern man das vergleichen kann...).
    Man hangelt sich unterhaltsam von einem Klischee zum anderen, wird aber in regelmäßigen Abständen durch Action-Einlagen davon abgelengt.

    Ergo: gute Unterhaltung mit großartigen Effekten und ´nem schmissigen Score.
    volle 7 von 10 (und einem kleinen Funken Hoffnung, daß die Geschichte noch weitergeht...)

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Heute gesehen.

    Tolle Unterhaltung mit unverbrauchten Gesichtern, sehr gutem Score und professionellen Effekten.

    Der Anfang beginnt wild und aufregend. Sehr gut hier auch die Musik.
    Auch das sehr Cliffhangermäßige Ende verleiht dem Film eine intensive Stimmung.

    Für PG13 gibt es auch ein paar kleinere Härten und Teresa Palmer ist einfach zum anbeißen. Lediglich die Synchronstimme von Sarah war leider nicht so gut. Sie klingt ein wenig wie auf Droge und träumt dahin.

    Ansonsten hoffe ich auf eine Fortsetzung und muss feststellen, dass Caruso den nächsten guten Film abgeliefert hat.

  4. #24
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Gestern dringewesen und wir haben "Ich bin Nummer Vier" auch für sehenswert befunden. Unterhält auf ganzer Linie, wartet mit sympathischen Charakteren, hervorragendem Pacing, einem sich stetig steigernden Spannungsbogen, schöner Atmosphäre, exzellenten Effekten und einer absolut nicht nervigen Liebesgeschichte auf.
    Dort, wo, der von der Romanze zwischen den Angehörigen zweier Welten, ähnlich gelagerte Twilight (deswegen hatte ich zunächst Bedenken!) komplett versagt und in einer Mischung aus Ödnis, Langeweile und Idiotie vollkommen versschlammt, austrocknet und schließlich quälend langsam in Flammen aufgeht, erhebt sich Number Four aus eben diesem kläglichen Häufchen Asche wie ein strahlender Phönix und zeigt, wie´s, trotz altbewährten Klischees richtig funktioniert. Und das kompatibel für Männlein und Weiblein.Oh Wunder, dass ich das noch erleben darf. Und das auch noch gekoppelt mit einer allgegenwärtigen Sci-Fi-Thematik! Wirklich toll.

    Und dann diese letzte halbe Stunde...meine Fresse...
    Diese absolut geile, supereffektive Girls´n´Guns-Nummer die Nummer Sechs abzieht - WTF?! Die voll transformierte Wächter-Schimäre die gegen das Viech in der Dusche kämpft, hier wird sich von Höhepunkt zu Höhepunkt gekämpft! Und überall diese gewaltigen Energieeffekte!
    Was da an unfassbarer SF-Action mit richtig "Impact" aufgefahren wird, mit allem Drum-und Dran...das hat mich schon geplättet. Dagegen sind manche dreimal teureren Superheldenverfilmungen ein laues Lüftchen. Hier regeln die Figuren mal endlich etwas, hier hat Laserfeuer richtig Power , und die perfekte, frische Kampfchoreografie ließ mir mehr als nur ein paar Mal die Kinnlade runterklappen und mich zufrieden grinsen.

    Von mir aus direkt eine Fortsetzung nächste Woche:-)...Hoffentlich kommt da was. Na ja, wenigstens kommt ja dann bald der zweite Roman.

    I´m hooked.

  5. #25
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Das Beste zuerst: Die Kamerafahrt zu Beginn, über die nächtliche Landschaft bis hin zur Hütte im Dschungel war echt klasse.
    Und auch der Rest von "I Am Number Four" hat eigentlich von jedem etwas zu bieten. Es gab bodenlose Belanglosigkeit, triefenden Kitsch, geradezu exorbitante Lächerlichkeit sowie die eine oder andere unfreiwillig humoristische Einlage. Als sich z.B. der Hund in eine Chimäre verwandelt und die bösen Ungetüme angreift, konnte ich mir das Lachen nicht wirklich verkneifen.
    Wieso man diesen Plot als Kinofilm angelegt hat, erschliesst sich mir nicht. Als TV-Serie hätte das Ganze eventuell mehr Sinn gemacht, hätte diese Sci-Fi-Kitsch-Romanze doch einen halbwegs gelungenen Piloten für Sender wie RTL oder Pro7 abgegeben.
    Die Darsteller waren nicht unbedingt schlecht, jedoch teilweise dermassen klischeebehaftet, wie nur sonst etwas. Hinzu kommen stellenweise kaum nachzuvollziehende Handlungsweisen und Plotholes von einiger Grösse.
    Auch technisch kann die Arbeit von D.J. Caruso nicht gerade glänzen. So sind die Actionszenen zum Teil ziemlich stakkatoartig geschnitten, sodass man ihnen kaum folgen kann. Da hat Caruso schon besseres abgeliefert.
    Was den Score angeht, nun, der unterstreicht in seiner pseudodramatischen Art das ganze Geschehen.
    Alles in allem eine ziemlich lahme Nummer die, hoffentlich, keine Fortsetzungen nach sich ziehen wird obwohl das Ende genau darauf schliessen lässt. Vorrausgesetzt das Boxoffice stimmt.
    2/10

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.06.10
    Beiträge
    1.176

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Auch technisch kann die Arbeit von D.J. Caruso nicht gerade glänzen. So sind die Actionszenen zum Teil ziemlich stakkatoartig geschnitten, sodass man ihnen kaum folgen kann. Da hat Caruso schon besseres abgeliefert.
    Ich habe den Film nicht gesehen (eventuell auf DVD), aber unter Vorbehalt würde ich behaupten, Du schiebst hier dem Falschen die Schuld in die Schuhe. Caruso ist keiner der Regisseure, die einen Final Cut einfordern können.

    Übrigens: Keine Angst, eine Fortsetzung ist sehr unwahrscheinlich.

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Zitat Zitat von Chrysagon Beitrag anzeigen
    Ich habe den Film nicht gesehen (eventuell auf DVD), aber unter Vorbehalt würde ich behaupten, Du schiebst hier dem Falschen die Schuld in die Schuhe. Caruso ist keiner der Regisseure, die einen Final Cut einfordern können.

    Übrigens: Keine Angst, eine Fortsetzung ist sehr unwahrscheinlich.
    Warum ist es unwahrscheinlich? Und wieso keine Angst?! Wird ja keiner gezwungen die Fortsetzung zu sehen. Ich fand den Film interessant und auch der Cliffhanger war sehr gut.

  8. #28
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Das Beste zuerst: Die Kamerafahrt zu Beginn, über die nächtliche Landschaft bis hin zur Hütte im Dschungel war echt klasse.
    Und auch der Rest von "I Am Number Four" hat eigentlich von jedem etwas zu bieten. Es gab bodenlose Belanglosigkeit, triefenden Kitsch, geradezu exorbitante Lächerlichkeit sowie die eine oder andere unfreiwillig humoristische Einlage. Als sich z.B. der Hund in eine Chimäre verwandelt und die bösen Ungetüme angreift, konnte ich mir das Lachen nicht wirklich verkneifen.
    Wieso man diesen Plot als Kinofilm angelegt hat, erschliesst sich mir nicht. Als TV-Serie hätte das Ganze eventuell mehr Sinn gemacht, hätte diese Sci-Fi-Kitsch-Romanze doch einen halbwegs gelungenen Piloten für Sender wie RTL oder Pro7 abgegeben.
    Die Darsteller waren nicht unbedingt schlecht, jedoch teilweise dermassen klischeebehaftet, wie nur sonst etwas. Hinzu kommen stellenweise kaum nachzuvollziehende Handlungsweisen und Plotholes von einiger Grösse.
    Auch technisch kann die Arbeit von D.J. Caruso nicht gerade glänzen. So sind die Actionszenen zum Teil ziemlich stakkatoartig geschnitten, sodass man ihnen kaum folgen kann. Da hat Caruso schon besseres abgeliefert.
    Was den Score angeht, nun, der unterstreicht in seiner pseudodramatischen Art das ganze Geschehen.
    Alles in allem eine ziemlich lahme Nummer die, hoffentlich, keine Fortsetzungen nach sich ziehen wird obwohl das Ende genau darauf schliessen lässt. Vorrausgesetzt das Boxoffice stimmt.
    2/10
    Die Buchvorlage offenbart übrigens einiges mehr (vor allem Hintergründe hinsichtlich des Heimatplaneten und der gegnerischen Aliens, sowie der Flucht), welches im Film zurückgehalten wurde, wahrscheinlich wegen dem möglichen Fortsetzungsgedanken. So wird auch die von dir bezeichnete "unfreiwilige humoristische Einlage" genauer erklärt, obwohl für meine Begriffe im Film auch gar nichts nötig war. Gerade diese Szene fand ich großartig und comicmässiger als vieles in der letzten Zeit.

    Ich hatte auch einmal kurz darüber nachgedacht, dass eine Serie gar nicht mal eine schlechte Idee wäre - allerdings würde dann mal wieder, wie so oft, alles Pappe aussehen, weil die entsprechende Kohle für die Action- und Effektsequenzen fehlt. Wäre dann auch scheisse. Dann lieber ein vernünftiges Budget und entsprechende Möglichkeiten, die für meinen Geschmack hervorragend genutzt wurden. Ich fand die Kämpfe hyperkinetisch, voller Power, spot-on, und innovativ. Etwas, das ich in letzter Zeit wirklich vermisst habe. Denn so haben meiner Meinung nach Kämpfe in Comicverflimungen auszusehen.

    Weißt du, mir fällt im Kino schon seit längerem auf, dass schnelle Schnitte und fixe Bewegungen der neuen Filme immer problemtischer werden. Alles verwischt, das kommt alles nicht mehr mit. Dann gibt´s auch noch Probleme mit den Kontrasten, es ist teilweise zu dunkel ein gestellt, keine Ahnung....Aber so ist es doch Kein Wunder, dass Cameron auf ein neues System pocht, dass auf mehr Frames pro Sekunde basiert. Dann würde nämlich alles wieder klarer werden.
    In der Blu-ray-Heimauswertung wird "Number Four" bildmässig sehr, sehr viel klarer herüberkommen.

    Wie gesagt, mir hat "Number Four" wirklich Spaß gemacht, und mich würde einfach mal grundsätzlich interessieren, ob dir tatsächlich die "Twilight"-Serie besser gefällt....

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.09.10
    Alter
    32
    Beiträge
    38

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Ich hatte mir von dem Film mehr erhofft, vor allem was die Schauspieler angeht. Leider bleibt den Darstellern zu wenig Spielraum und es wird mit zu viel Spezialeffekten maßlos übertrieben. Daher wäre es eher ein Film der für Jugendliche interessant ist.

  10. #30
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    12 - 16-jährige sind ja auch die eigentliche Zielgruppe:-) Oder eben diejenigen, die sich darauf einlassen, und den Anspruch in diesem Falle Anspruch sein lassen. Muss auch mal sein.

    Nachdem mir letzten Montag ein Weisheitszahn gezogen wurde, konnte mich "Number Four" gut ablenken und unterhalten. Wenn das ein Film schon mal in einer solchen Situation schafft, hat er bei mir einen Stein im Brett.

  11. #31
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Hat mir prima gefallen: Twilight mit Sci-Fi Thema :-)))) Freue mich auf alle Fälle auf eine baldige Fortsetzung! Interessante Story die man wenn es Fortsetzungen geben sollte lange und ausgiebig erzählen kann. Sympatische Darsteller gibts auch und die Effekte waren auch prima.

    Von mir bekommt der Film 7 von 10 Punkten.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.06.10
    Beiträge
    1.176

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Warum ist es unwahrscheinlich? Und wieso keine Angst?! Wird ja keiner gezwungen die Fortsetzung zu sehen. Ich fand den Film interessant und auch der Cliffhanger war sehr gut.
    Das "Keine Angst" war nur eine Floskel. Nicht gleich alles so ernst oder gar wörtlich nehmen, nur weil kein Smiley dranhängt.

    Eine Fortsetzung halte ich für unwahrscheinlich, da der Film in den USA ein totaler Underperformer ist. Es waren halt sehr hohe Erwartungen in den Film gesteckt, und dementsprechend hoch dürfte das Werbebudget gewesen sein. Bei überragendem Erfolg im Ausland oder auf dem Home-Entertainment-Markt wäre natürlich trotzdem noch ein Sequel möglich, aber Fälle wie AUSTIN POWERS sind doch eher selten. Ich missgönne es Euch wirklich nicht (vielleicht gefällt mir der Film ja auch, immerhin spielen Diana Agron und Theresa Palmer mit...), würde mir aber keine großen Hoffnungen machen.

  13. #33
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    So wird auch die von dir bezeichnete "unfreiwilige humoristische Einlage" genauer erklärt,...
    Unfreiwillig komisch fand' ich z.B. auch Auftreten und Look der Mogadorians. Die konnte ich irgendwie zu keiner Zeit wirklich ernst nehmen.

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch einmal kurz darüber nachgedacht, dass eine Serie gar nicht mal eine schlechte Idee wäre - ....
    Die Drehbuchautoren Alfred Gough und Miles Millar haben acht Jahre lang bei "Smallville", imO, gute Arbeit geleistet. Und schlecht sind die SFX da, wie ich finde, auch nicht. Hätte vlt. doch als Serie konzipiert werden sollen. Schon allein, um den Charakteren mehr Tiefe zu verleihen.

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, mir hat "Number Four" wirklich Spaß gemacht, und mich würde einfach mal grundsätzlich interessieren, ob dir tatsächlich die "Twilight"-Serie besser gefällt....
    Hab' mal meine Kritik zu "New Moon" rausgesucht.
    http://forum.cinefacts.de/202254-twi...ml#post6517996
    Wirklich mein Ding ist die "Twilight"-Saga auch nicht.

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.11.05
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    405

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Die kitschige Hintergrundstory mit der Fotografin war recht erbärmlich. Hat einige wirklich langweilige Szenen. Das Finale ist ganz ok, aber schon fast zu spät..

    5/10

  15. #35
    Offenbacher Jung
    Registriert seit
    18.07.02
    Alter
    44
    Beiträge
    2.898

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Och, fand den auch sehr unterhaltsam. Twilight geht da n bissl stinken, da hat Nr.4 doch mehr zu bieten.
    Von mir auch gute 7/10.

  16. #36
    Kuhjunge
    Gast

    AW: I Am Number Four (Müll produziert von Bay und Spielberg)

    Der Showdown ist eigentlich ganz gut gemacht. Aber es lohnt sich nicht den ganzen Müll davor zu ertragen. Spart eure Lebenszeit! Der Film ist wie eine Folge einer schlechten TV-Serie. Alles wirkt leblos und langweilig gemacht. Selbst der Hauptdarsteller ist so charismatisch wie eine leere Dose Mais.
    1/4

  17. #37
    Offenbacher Jung
    Registriert seit
    18.07.02
    Alter
    44
    Beiträge
    2.898

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Das is mir zu krass, die Wertung. Da gibts wirklich erbärmlicheren Mist. Und was ist bitte 1/4 nun für ne Wertung?

  18. #38
    Kuhjunge
    Gast

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    1/4 = 2,5/10 = 5/20 etc.
    ein Viertel war gut. Der Showdown, wie gesagt.

  19. #39
    Half Man, Half Amazing
    Registriert seit
    01.11.01
    Ort
    FC Kölle
    Alter
    38
    Beiträge
    3.496

    AW: I Am Number Four (Sci-Fi-Thriller produziert von Bay und Spielberg)

    Wow, ich fand den Film echt super. Hab eher was durchschnittliches erwartet, aber bin jetzt richtig begeistert. Mir gefällt sowohl die Alien Story als auch die Liebesgeschichte, die hier viel besser gemacht ist, als zum Beispiel in Twilight. Und der Showdown war extra Spitzenklasse...
    Ich geb 8,5 / 10. Sicherer Blu Ray Kauf für mich

  20. #40
    Shaq Attack
    Registriert seit
    06.04.03
    Alter
    38
    Beiträge
    1.925

    AW: I Am Number Four (produziert von Bay und Spielberg)

    Jetzt auch gesehen und fand ihn ehrlich gesagt ziemlich langweilig. Erst als Numner 6 in Erscheinung tritt nimmt der Film Fahrt auf, nur sind zu diesem Zeitpunkt sind schon 3/4 des Films rum. In den ersten 3/4 bekommt man eine Teenie Romance serviert, in denen zum Glueck Olyphant hin und wieder in Erscheinung treten darf. Der groesste Kritikpunkt fuer mich ist aber das dem Zuschauer zu viel vorenthalten wird bzw. man sich vorkommt als waere I Am Number 4 der 2. Teil einer Trilogie.

    4/10

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Number 23 DC nur in Englisch?
    Von didi_35 im Forum Probleme mit den Medien?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.08.07, 17:33:48
  2. The Number 23
    Von ELI im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.08.07, 03:46:14
  3. To Many Ways to Be Number One
    Von Jack Torrance im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.02.03, 21:09:20
  4. sorry, wrong number
    Von Helmi im Forum Filme auf DVD (Import)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.02, 20:22:13

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •