Cinefacts

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 220
  1. #81
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von Grindelwald Beitrag anzeigen
    Vor ner Stunde bei mir eingetroffen... Wendecover vorhanden - aber leider fehlen dort die EAN und alle Infos zur BD
    Hier mal die Angaben von der beflatschten Rückseite:

    Video Aspect: Full HD 1080i 16:9 und 16:9 Pillarbox (4:3/1,33:1)
    Audio: Deutsch Dolby Digital 5.1 / Deutsch DTS 5.1 / Schweizerdeutsch Dolby Digital 2.0 /
    Audiodeskription Deutsch Dolby Digital 2.0
    Untertitel: Deutsch für Menschen mit Hörbehinderung
    Region Code: B
    Laufzeit: 2 x 83 Minuten Spielfilm
    ca 30 Minuten Bonus "Fünf Sterne für drei Haselnüsse" (Doku 2008)
    Vielleicht ist es überlesen worden, aber Full HD 1080i finde ich schon echt schwach für eine BD im Jahre
    2010.

  2. #82
    athletischer Läufer
    Registriert seit
    24.06.05
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    461

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    24 fps vs 25fps may be? 1080I (50Hz), für P bräuchte man 1080p25-Geräte?
    Geändert von moehrensteiner (23.11.10 um 10:35:30 Uhr)

  3. #83
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Mein elendes Aschenbrödel ist nun auch unterwegs zu mir. Wenigstens kostet mich der Spass nur 12,60 Euro.
    Ist aber halt leider die einzige Möglichkeit den Film in bestmöglicher Fassung zu Hause zu haben. Deshalb beiss ich auch in den sauren Apfel.
    Und dass die neue Schweizerdeutsche Synchro noch drauf ist kommt zusätzlich gut.
    Ist einfach die kompletteste Fassung aller bisher erschienenen Varianten: Neuster Bildtransfer, beide Bildformate, Bonusmaterial, Synchros

  4. #84
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von moehrensteiner Beitrag anzeigen
    24 fps vs 25fps may be? 1080I (50Hz), für P bräuchte man 1080p25-Geräte?
    Häh? Wovon redest du da? Der Film lief schließlich mal im Kino und nicht bloß im TV. Also 24 fps
    Geändert von Nutty (23.11.10 um 17:08:40 Uhr)

  5. #85
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es überlesen worden, aber Full HD 1080i finde ich schon echt schwach für eine BD im Jahre
    2010.
    Qualitativ (Auflösung) macht das letztlich ja keinen Unterschied. Und den speed up (ich gehe auch davon aus, daß der Film ursprünglich in 24fps vorliegt) hat man hier ja seit jeher (TV, DVD). Und wenn (!) die dt. Tonspur passig zu 25fps ist, ist mir eine 1080i/50 VÖ letztlich sogar lieber als eine u.U. vermurkste Tonspur einer 24p VÖ. Letztlich ist es mir hier aber auch ziemlich egal. Andere Filme/Labels, andere Ansprüche.
    Geändert von andreasy969 (23.11.10 um 18:01:24 Uhr)

  6. #86
    athletischer Läufer
    Registriert seit
    24.06.05
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    461

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Der Film lief schließlich mal im Kino und nicht bloß im TV. Also 24 fps
    In Europa wurden/werden (Kino-)Filme auch mit 25 fps gefilmt. Z.B. Lars v. Triers Antichrist. Die dt./europäischen BDs von Antichrist sind alle in 1080i50 codiert, wegen des 25 fps Ausgangmaterials.

    Ich vermute "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wurde von der DEFA auch mit 25 fps gefilmt.

    Liste bei AVS der 1080i50 codierten BDs
    Geändert von moehrensteiner (24.11.10 um 05:23:13 Uhr)

  7. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.05.05
    Ort
    bei Koblenz
    Alter
    37
    Beiträge
    15

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von Grindelwald Beitrag anzeigen
    Audio: Deutsch Dolby Digital 5.1 / Deutsch DTS 5.1 /
    Hi, meine Disc wird vermutlich auch Heute eintreffen.
    Kann mir eventuell einer der die Disc schon hat was über den Unterschied der beiden Tonspuren sagen?
    Danke
    Giz

  8. #88
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von moehrensteiner Beitrag anzeigen
    In Europa wurden/werden (Kino-)Filme auch mit 25 fps gefilmt. Z.B. Lars v. Triers Antichrist. Die dt./europäischen BDs von Antichrist sind alle in 1080i50 codiert, wegen des 25 fps Ausgangmaterials.

    Ich vermute "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wurde von der DEFA auch mit 25 fps gefilmt.
    Das wußte ich gar nicht. Ich habe aber direkt mal auf der 'Antichrist' nachgeschaut Stimmt tatsächlich. Das wird ja immer komplizierter. Dann könnte es natürlich so sein, wie du sagst.

  9. #89
    athletischer Läufer
    Registriert seit
    24.06.05
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    461

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Das wußte ich gar nicht. Ich habe aber direkt mal auf der 'Antichrist' nachgeschaut Stimmt tatsächlich. Das wird ja immer komplizierter. Dann könnte es natürlich so sein, wie du sagst.
    Ist jetzt offtopic: Es ist zwar schön, dass wir über BD-player 24 fps Material auch 1080p24 aufbereitet sehen können, die Europäer wären aber zusätzlich mit einer geräte-implementierten 1080p25 Funktion noch besser bedient.
    Umgekehrt haben viele US-BD-Player das Problem 1080i50 codiertes Material abzuspielen.

  10. #90
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von moehrensteiner Beitrag anzeigen
    In Europa wurden/werden (Kino-)Filme auch mit 25 fps gefilmt. Z.B. Lars v. Triers Antichrist. Die dt./europäischen BDs von Antichrist sind alle in 1080i50 codiert, wegen des 25 fps Ausgangmaterials.

    Ich vermute "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wurde von der DEFA auch mit 25 fps gefilmt.

    Liste bei AVS der 1080i50 codierten BDs


    Guten Tag,

    DREI HASELNÜSSE... wurde auf 35mm gedeht, was 25 fps mit Sicherheit ausschließt, da gab es auch bei der DEFA keinerlei Ausnahmen.


    Gruß

    sell

  11. #91
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von moehrensteiner Beitrag anzeigen
    Ist jetzt offtopic: Es ist zwar schön, dass wir über BD-player 24 fps Material auch 1080p24 aufbereitet sehen können, die Europäer wären aber zusätzlich mit einer geräte-implementierten 1080p25 Funktion noch besser bedient.
    Umgekehrt haben viele US-BD-Player das Problem 1080i50 codiertes Material abzuspielen.
    Na ja gut, ich weiß nicht ob das tatsächlich für ein paar Ausnahmen von Nöten wäre...

    Zitat Zitat von sell Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    DREI HASELNÜSSE... wurde auf 35mm gedeht, was 25 fps mit Sicherheit ausschließt, da gab es auch bei der DEFA keinerlei Ausnahmen.
    Was gleichzeitig bedeuten würde, dass man bei der BD nicht gerade viel Aufwand betrieben hat. Daher natürlich auch das eher bescheidene Ergebnis. Dann hat man sicher nicht von Film abgetastet, sondern eher vom Sendemaster + ein paar Farbkorrekturen.
    Geändert von Nutty (24.11.10 um 11:17:37 Uhr)

  12. #92
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.02.02
    Alter
    48
    Beiträge
    156

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von moehrensteiner Beitrag anzeigen
    In Europa wurden/werden (Kino-)Filme auch mit 25 fps gefilmt. Z.B. Lars v. Triers Antichrist. Die dt./europäischen BDs von Antichrist sind alle in 1080i50 codiert, wegen des 25 fps Ausgangmaterials.

    Ich vermute "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wurde von der DEFA auch mit 25 fps gefilmt.
    "Antichrist" lief zwar im Kino, ist aber auf "Video" (u.a. RED) gedreht.
    Erst vor wenigen Jahren wurden die HD-Videokameras so gut, daß auch normale Kinoproduktionen nicht mehr nur auf 35mm (immer 24fps), sondern auch auf Video gedreht werden und dann digital oder auf 35mm umkopiert projeziert werden.
    Zur Zeit von "Aschenbrödel" war Video im Kino undenkbar. Daher 24fps, da 35mm.

  13. #93
    athletischer Läufer
    Registriert seit
    24.06.05
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    461

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Nochmal Offtopic (interessiert mich einfach): Direkt dazu eine Frage: beim 35mm-Film wird angegeben ( http://de.wikipedia.org/wiki/Bildfrequenz ), das sowohl 24 fps (Kino) als auch 25 fps (Fernsehen) möglich sind.

    Wenn nun "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zielgerichtet (als Erstauswertung sozusagen) fürs Fernsehen (PAL/SECAM 50 Halbbilder) produziert worden wäre, wären (sofern möglich) dann nicht 25 fps besser gewesen? Oder gibt es physikalisch/chemisch echten 35mm-Film nur mit 24 fps Geschwindigkeit?

    Bei http://de.wikipedia.org/wiki/Filmkamera#Belichtung

    finde ich folgendes Zitat:

    "Ein Film wird in der Regel mit 24 Bildern pro Sekunde belichtet. Dies gilt für Kinofilme und ist in diesem Bereich der internationale Standard. Die Öffnung des Hellsektors beträgt meistens 172,8 Grad. Für eine Erstverwertung im Fernsehen wird allerdings mit 25 Bildern (Hellsektor 180 Grad) in der Sekunde gefilmt."
    Geändert von moehrensteiner (24.11.10 um 12:49:32 Uhr)

  14. #94
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.03.06
    Alter
    40
    Beiträge
    184

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Das gibts doch gar nicht... gerade läuft Aschenbrödel auf ARD HD und das Bild ist deutlich besser als auf der Blu-Ray.. wie kann das sein?? Das ist echt fies wenn das Bild im HD Fernsehen besser ist als der erst kürzlich gekauften Blu-Ray..
    Gestochen scharfes Bild, super Farben, Hintergrund alles rein und klar, keine Schmutzkörner im Vorspann.. Warum bitte hat man nicht dieses Bild nicht für die Blu-Ray benutzt?

  15. #95
    Sithlord
    Registriert seit
    13.06.02
    Ort
    Dorsten, NRW
    Alter
    43
    Beiträge
    1.465

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von Tri-Klops Beitrag anzeigen
    Das gibts doch gar nicht... gerade läuft Aschenbrödel auf ARD HD und das Bild ist deutlich besser als auf der Blu-Ray.. wie kann das sein?? Das ist echt fies wenn das Bild im HD Fernsehen besser ist als der erst kürzlich gekauften Blu-Ray..
    Gestochen scharfes Bild, super Farben, Hintergrund alles rein und klar, keine Schmutzkörner im Vorspann.. Warum bitte hat man nicht dieses Bild nicht für die Blu-Ray benutzt?
    Vielleicht weil man für dieses Bild hätte viel mehr Geld für die Rechte ausgeben müssen. Da hat man sich einfach mit weniger zufrieden gegeben, weil man ja so viel mehr Geld verdienen kann.

  16. #96
    diabolo
    Gast

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von bmc desgin Beitrag anzeigen
    ps:
    bei so ein geschwätz bekomm ich kopfschmerzen... - ist schlimmer als im kindergarten hier...
    nur rummgemeckere nach bester qualität, die man wohl von einem 30 jahre alten film nicht erwarten kann / darf...
    aber hauptsache billig solls sein... - bla bla bla...

    cheers
    Nachdem ich jetzt auf ARD HD die in fantastischer Qualität ausgestrahlte 720p HD Fassung gesehen habe, muss ich feststellen, dass man hier mal wieder mit einem unwürdigen HD Pendant abgespeist wird.
    Auf Blu-Ray Medium sollte man eigentlich das beste vorhandene Material bekommen, so wie es die Werbungen suggerieren.

    Und jetzt zum zitierten Text.
    Du Knollenbrecher solltest mal schön den Mund halten, denn dein Gesülze straft das HD Medium Lügen und bestärkt Vetriebe mit solch mittelmässiger VÖ Politik.
    Und "selbstverständlich" will ich immer das beste HD Material haben und nicht irgendeinen hochgepumpten Scheiss!
    Die ARD HD Ausstrahlung ist der beste Beweis, dass man hier als Kunde wieder mal verarscht und betrogen worden ist!

    Ich werde nie vergessen wie jemand auf Teufel komm raus die DVD Erstauflage des Seewolfes (Reimund Harmstorf) verteidigt und genau den gleichen Blech geschallert hatte.
    Man sollte zufrieden sein, alte Serie, kein gutes Ausgangsmaterial usw. Komischerweise tauchte Wochen später aber weitaus besseres Material auf, ja sogar in HD!

    Und so war es bis jetzt immer, denn das alles ist nur eine Geldsache und die Bereitschaft und Hingabe des Vertriebes in eine Sache zu investieren...
    Geändert von diabolo (26.12.10 um 02:28:56 Uhr)

  17. #97
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Zitat Zitat von Tri-Klops Beitrag anzeigen
    Das gibts doch gar nicht... gerade läuft Aschenbrödel auf ARD HD und das Bild ist deutlich besser als auf der Blu-Ray.. wie kann das sein?? Das ist echt fies wenn das Bild im HD Fernsehen besser ist als der erst kürzlich gekauften Blu-Ray..
    Gestochen scharfes Bild, super Farben, Hintergrund alles rein und klar, keine Schmutzkörner im Vorspann.. Warum bitte hat man nicht dieses Bild nicht für die Blu-Ray benutzt?
    ....versteh ich nu nicht. Lt. diverser Reviews ( einen Bildvergleich ARD HD und BR hab ich auch gesehen ) soll die blu ray die Nase vorne haben. Die BR besitzt zwar teils deutliches Filmkorn und einige Defekte, allerdings ist gerade dieses ein Zeichen dafür, das die ARD HD zu stark gefiltert wurde und die BR mehr Details bietet. Das offenbarte sich mir auch bei einem Bildvergleich. Fixes kann ich jedoch nicht sagen, da ich die ARD HD Ausstrahlung bislang nicht gesehen habe und die BR nur durchgezappt habe

  18. #98
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.03.06
    Alter
    40
    Beiträge
    184

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Stimmt aber so wie ich es sagte.
    Das Bild von ARD HD ist deutlich besser als das der Blu-Ray.
    Schärferes und klareres Bild und dazu viel viel schönere Farben. Die Blu-Ray ist da ziemlich blass eingestellt. Gerade bei der bunten Märchen-Kleidung fällt das auf. Im Hintergrund auf ARD HD erkennt man sogar deutlich die einzelnen Gesichter diverser Menschen, die auf der Blu-Ray leider verschwommener sind. In den Außenaufnahmen kann man wunderbar jede einzelne Schneeflocke zählen. Und selbst in dunkleren Szenen ist das Bild klar mit farbenfroher Kleidung und nicht einem Schmutzkorn auf dem Bild. Auf der Blu-Ray ist gerade in den dunklen Szenen deutliches Grisseln zu erkennen und auch hier sind die Farben der Kleidung usw sehr sehr blass im Vergleich..
    Ärgerlich wenn eine TV Ausstrahlung besseres Bild hat als die doch recht teure Blu-Ray, die ja eigentlich mehr Möglichkeiten bietet.. die hier eindeutig nicht genutzt wurden..

  19. #99
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Ein Bildvergleich der beiden Fassungen würde mich sehr interessieren.

  20. #100
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

    Und woher sollen die von der ARD ne bessere Fassung herhaben?
    Hab über die Feiertag mal in ne Fassung reingeguckt die bei den ÖRs lief...die Farben waren meiner Meinung nach etwas zu stark eingestellt.

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Petition für "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"
    Von Morgan Adams im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 24.11.10, 08:58:40
  2. TRIO "Drei gegen Drei"
    Von helmet26 im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 17:25:59
  3. Lohnt der Aschenbrödel Soundtrack ?
    Von Jackman Wulf im Forum Soundtracks & Musik allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.01.04, 21:33:40
  4. Die drei ???
    Von Steiger im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 22.09.02, 22:01:09

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •