Cinefacts

Seite 6 von 28 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 558
  1. #101
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Mhh ... so schaut es bei mir aus :

    Actor in a Leading Role
    Jesse Eisenberg in “The Social Network”

    Actor in a Supporting Role
    Geoffrey Rush in “The King's Speech”

    Actress in a Leading Role
    Natalie Portman in “Black Swan”

    Actress in a Supporting Role
    Helena Bonham Carter in “The King's Speech”

    Animated Feature Film
    “Toy Story 3” Lee Unkrich

    Art Direction
    “Inception”

    Cinematography
    “The Social Network” Jeff Cronenweth

    Costume Design
    “The King's Speech” Jenny Beavan

    Directing
    “The Social Network” David Fincher

    Documentary (Feature)
    “Restrepo” Tim Hetherington and Sebastian Junger

    Documentary (Short Subject)
    “Sun Come Up” Jennifer Redfearn and Tim Metzger

    Film Editing
    “The Social Network” Angus Wall and Kirk Baxter

    Foreign Language Film
    “Dogtooth” Greece

    Makeup
    “The Way Back” Edouard F. Henriques, Gregory Funk and Yolanda Toussieng


    Music (Original Score)
    “The Social Network” Trent Reznor and Atticus Ross

    Music (Original Song)
    “We Belong Together” from “Toy Story 3" Music and Lyric by Randy Newman

    Best Picture
    “The Social Network” Scott Rudin, Dana Brunetti, Michael De Luca and Ceán Chaffin, Producers

    Short Film (Animated)
    “Day & Night” Teddy Newton

    Short Film (Live Action)
    “The Confession” Tanel Toom

    Sound Editing
    “True Grit” Skip Lievsay and Craig Berkey

    Sound Mixing
    “The Social Network” Ren Klyce, David Parker, Michael Semanick and Mark Weingarten

    Visual Effects
    “Hereafter” Michael Owens, Bryan Grill, Stephan Trojansky and Joe Farrell

    Writing (Adapted Screenplay)
    “The Social Network” Screenplay by Aaron Sorkin

    Writing (Original Screenplay)
    “Inception” Written by Christopher Nolan

  2. #102
    they made me do it
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Nuremberg, Germany
    Alter
    35
    Beiträge
    10.687

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Weiß jemand ob man die Verleihung irgendwo zuverlässig online schauen kann?
    Habe zwar diese Seite mit Links gefunden: http://techpp.com/2011/02/18/watch-o...e-online-free/
    aber möchte heute Nacht nicht plötzlich feststellen, dass mein Start der Sendung nur ein Hinweis kommt, dass der Stream für Deutschland nicht verfügbar ist.

  3. #103
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Zitat Zitat von Scooby Beitrag anzeigen
    Weiß jemand ob man die Verleihung irgendwo zuverlässig online schauen kann?
    Habe zwar diese Seite mit Links gefunden: http://techpp.com/2011/02/18/watch-o...e-online-free/
    aber möchte heute Nacht nicht plötzlich feststellen, dass mein Start der Sendung nur ein Hinweis kommt, dass der Stream für Deutschland nicht verfügbar ist.
    Versuch es mal auf http://www.livestream.com

    Hab ich in den letzten zwei Jahren immer genommen.

    Diesmal wird es im TV geschaut.

    http://www.livestream.com/academyawards
    Geändert von marcelz (27.02.11 um 20:43:44 Uhr)

  4. #104
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Und nun meine Favoritenliste, die nicht als Tipp verstanden werden soll, sondern nur meine persönlichen Präferenzen widerspiegelt.

    Freilich sind nur Kategorien vertreten, in denen ich jeden einzelnen Film gesehen habe.
    Anhand eines Trailers oder einer vom Praktikanten eines Stadtmagazins aus der Pressemappe abgeschriebenen "Besprechung" kann man den Wert eines Filmes nicht beurteilen.


    Best motion picture of the year
    * 127 Hours

    Knapper erster Platz, der Film hat mich in seiner positiven und lebensbejahenden Grundaussage am Meisten überzeugt. Die Regie vollführt bei schwieriger Aufgabenstellung eine Meisterleistung. Zudem mit 94 Minuten der kürzeste nominierte Film. Das ist in Zeiten aufgeblähter 2 1/2 Stunden-Langweiler schon ein Qualitätsmerkmal. Zweiter Platz wäre BLACK SWAN.


    Performance by an actor in a supporting role

    *
    Christian Bale in "The Fighter" (Paramount)

    Auch knapp. Bale zeigt seine Wandlungsfähigkeit und hat den Preis rückwirkend für THE MACHINIST verdient. Zweiter ist bei mir John Hawkes.


    Performance by an actress in a leading role

    * Natalie Portman in "Black Swan" (Fox Searchlight)

    Eindeutig und ohne Zweifel. Portman geht voll in dieser Rolle auf, lebt und atmet sie. Zweiter Platz Michelle Williams, die quasi eine Doppelrolle spielt (entwickelt aus einer lebenslustigen, etwas verpeilten aber frisch verliebten jungen Frau eine unsicheres, ambivalentes und hilfloses Wrack, das mit dem Leben überfordert ist, ohne sagen zu können, warum) Grandios!


    Performance by an actress in a supporting role

    * Helena Bonham Carter in "The King's Speech" (The Weinstein Company)

    Schwierigste Kategorie. Fand alle nicht so besonders. Frau Carter hatte da noch die besten Lacher auf ihrer Seite. Hat definitiv schon größere Rollen gespielt.


    Achievement in Cinematography
    * Black Swan (Fox Searchlight) Matthew Libatique


    Soghafte, kompromisslos in den Diest des Films gestellte Kameraarbeit. Alle anderen nominierten Cinematographen waren aber auch ganz klasse, besonders Cohen und Cronenweth mit ihren low key-Ansätzen.


    Achievement in directing

    * Black Swan (Fox Searchlight), Darren Aronofsky


    Stimmt, die Regie ist etwas showy, aber ganz stringent und konsequent durchgezogen, mit erstklassigem Casting. (Wundert mich ohnehin, dass es keinen Casting-Oscar gibt).
    "Robbed at Oscar time" ist in dieser Kategorie für mich Danny Boyle, den hätte man gut anstelle der eher traditionell-routinierten Regie eines Tom Hooper nominieren können.


    Achievement in film editing

    * Black Swan (Fox Searchlight) Andrew Weisblum


    Den knappen zweiten Platz teilen sich bei mir SOCIAL NETWORK und KING'S SPEECH.



    Achievement in music written for motion pictures (Original score)

    * 127 Hours (Fox Searchlight) A.R. Rahman

    Kann ich am wenigsten logisch begründen. Fand ich am innovativsten und hat (inkl. des Songs "If I Rise") bei mir die größte emotionale Reaktion hervorgerufen.



    Achievement in sound mixing
    * Inception (Warner Bros.) Lora Hirschberg, Gary A. Rizzo and Ed Novick


    Ein paar technische Oscars für INCEPTION müssen sein.


    Adapted screenplay

    * True Grit (Paramount), Written for the screen by Joel Coen & Ethan Coen

    Geilere Drehbücher und Dialoge als die Coens kann eh keiner schreiben. Allerdings scheint einiges davon schon in der Vorlage zu existieren. Kim Darby hatte zumindest im 1969er Original beim Pony-Verkauf gleiche verbale Argumentationsketten parat.
    Zweiter Platz hier für THE SOCIAL NETWORK, dem ich nicht zugetraut hätte, ein für mich völlig uninteressantes Thema mir durch pointierte Dialoge so nahe zu bringen.

  5. #105
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.05
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    40
    Beiträge
    1.572

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Geht hier später während der Verleihung was im Forum? Ich kann hier in Irland kein Pro7 empfangen und werde wohl über Stream schauen, wenn der nicht zu sehr hakt.

    And the Oscar goes to.... Inception Hans Zimmer.

  6. #106
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Zitat Zitat von mistajericho Beitrag anzeigen
    Geht hier später während der Verleihung was im Forum? Ich kann hier in Irland kein Pro7 empfangen und werde wohl über Stream schauen, wenn der nicht zu sehr hakt.

    And the Oscar goes to.... Inception Hans Zimmer.
    Auf Livestream ist es im letzten Jahr zu mehrern Aussetzern gekommen. Diesmal braucht man sich da beim offiziellem Livestream denke ich keine Sorgen machen. Fast 20000 Leute haben den schon in ihre Seite mit eingebunden (+ 7000 Viewers) und es gibt noch keine Probleme

  7. #107
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.02.10
    Beiträge
    1.931

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Hier ist noch der Livestream vom Teppich http://www.livestream.com/aplive

  8. #108
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Im zarten Alter von 11 war ich das erste Mal live bei den Oscars via TV dabei (das 1993 und der übertragende Sender war RTL - damals noch mit "Voice Over", wofür ich mit 11 durchaus noch dankbar war). Das Jahr drauf musste ich auf einen ORF-Mitschnitt zurückgreifen, da ich noch kein Premiere hatte. Aber dann seit 1995 begehe ich diesen für mich höchsten Feiertag jedes Jahr. Alle Shows hab ich natürlich mitgeschnitten und auf DVD archiviert. Aber ich schweife in einem (erkältungs- und fieberbedingten?) Anfall von Nostalgie ab...

    Also meine Tipps (eine Mischung aus Wünschen, Kaffeesatzleserei anhand sämtlicher bisheriger Verleihungen der aktuellen Season und der Überanalysiererei von theeenvelope.com, awardsdaily.com, goldderby.com,...so krass waren die noch nie!)

    Erstmal meine 3 persönlichen Topfilme des Jahres
    "Black Swan" und "127 Hours" teilen sich bei mir die Poleposition - je nach Lust und Laune ist mal der eine, mal der andere Film vorne. Meine Nummer 3 ist wie erwartet nicht dabei: "Remember Me". Ein fantastischer, intensiver, inniger und trotzdem leichter Film mit einem Shocker-Ende. Aber da es ein Film mit Robert Pattinson ist, wird er gar nicht erst ernst genommen und ging deshalb weitestgehend unter. Egal... mir hat er sehr gut gefallen.

    So, und nun zu den Kandidaten:

    Best picture
    Black Swan
    The Fighter
    Inception
    The Kids Are All Right
    The King’s Speech
    -> hat durch die Guild Awards das Momentum (Übereinstimmungen gibt's mit den Golden Globes immer weniger - find ich auch gar nicht so schlecht) , die meisten Nominierungen, eine Geschichte eines Mannes mit Handicap, eine Prise Hitler, tolle Darsteller, Kostüme,.... also alles, was die alten Herren der Academy lieben. Und es ist die Rückkehr des klassischen Oscarfilms, nach dem sich viele in der Industrie sehnen
    127 Hours
    The Social Network
    -> dem dürfte die Luft ausgegangen sein im Oscarrennen. Aber vielleicht ist das Momentum von "The King's Speech" auch schon rum - es hat nur noch keiner gemerkt
    Toy Story 3
    True Grit
    Winter’s Bone

    Best foreign language film
    Biutiful (Mexico)
    Dogtooth (Greece)
    -> in den letzten Jahren kann man hier eigentlich gar nicht mehr auf "Favoriten" setzen ("Das weiße Band"... hallo?!?). Dieser Film hat jedenfalls sehr viele Sympathien und ist wohl (hab ihn leider noch nicht gesehen) "leichter" als der Globe-Winner aus Dänemark oder der neue von Inaritu...
    In A Better World (Denmark)
    Incendies (Canada)
    Outside The Law (Algeria)

    Best animated feature
    How To Train Your Dragon
    The Illusionist
    Toy Story 3
    -> Wobei mit "Dragon" besser gefallen hat. UND es ist eine Außenseitergeschichte mit Herz und - schon wieder - Handicap. Die Academy liebt das.

    Best director
    Darren Aronofsky – Black Swan
    David O. Russell – The Fighter
    Tom Hooper – The King’s Speech
    David Fincher – The Social Network
    -> Auch wenn die DGA Awards und die Statistik hierzu dagegen sprechen, glaube ich, dass die Twin Oscars (picture/director) wieder gesplittet werden um beiden Filmen gerecht zu werden. Mich erinnert das sehr an die Situation im Jahre '99, als Spielberg für "Private Ryan" den Regie-Oscar bekam, dann aber "Shakespeare in Love" (auch ein tragikomischer britischer Film mit tollen Kostümen und toller Riege -> G. Rush!) als bester Film ausgezeichnet wurde
    Ethan Coen, Joel Coen – True Grit

    Best leading actor
    Javier Bardem – Biutiful
    Jeff Bridges – True Grit
    Jesse Eisenberg – The Social Network
    Colin Firth – The King’s Speech
    -> Wohl die sicherste Bank...
    James Franco – 127 Hours
    ->... wobei mich James Franco als Sieger sehr freuen würde (und sicher auch der ein oder andere der Academy sehen will, wenn der Moderator der Show ganz überraschend selbt einen Preis bekommt. Er KÖNNTE der Adrien Brody dieser Oscars werden.

    Best leading actress
    Annette Bening – The Kids Are All Right
    Nicole Kidman – Rabbit Hole
    Jennifer Lawrence – Winter’s Bone
    Natalie Portman – Black Swan
    -> Sorry, aber Annette Bening geht wieder leer aus. Trost: Sie verliert nicht gegen Hilary Swank
    Michelle Williams – Blue Valentine

    Best supporting actor
    Christian Bale – The Fighter
    John Hawkes – Winter’s Bone
    Jeremy Renner – The Town
    Marc Ruffalo – The Kids Are All Right
    Geoffrey Rush – The King’s Speech
    -> Bin ich mehr und mehr von überzeugt, denn der Film wäre ohne ihn vollkommen humorlos gewesen. Er hat dazu beigetragen, dass dem Film eine gewisse Leichtigkeit anhaftet.

    Best supporting actress
    Amy Adams – The Fighter
    Helena Bonham Carter – The King’s Speech
    Melissa Leo – The Fighter
    Hailee Steinfeld – True Grit
    -> Also ich mochte den Film überhaupt, halte ihn für vollkommen überschätzt (wie viele Coen-Filme... nicht alle!), aber DIE war klasse. Und der taktische Zug, sie in die Supporting-Kategorie zu packen, könnte sich auszahlen. Gegen Portman hätte sie keine Chance gehabt.
    Jacki Weaver – Animal Kingdom

    Best original screenplay
    Black Swan – Written by Mike Leigh
    The Fighter – Screenplay by Scott Silver, Paul Tamasy, Eric Johnson. Story by Keith Dorrington, Paul Tamasy, Eric Johnson
    Inception – Written by Christopher Nolan
    -> Keine Frage. Kunst trifft Kommerz. Und das in Perfektion. DER Blockbuster des Jahres und ein fantastischer Mindfuck
    The Kids Are All Right – Written by Lisa Cholodenko and Stuart Blumberg
    The King’s Speech – Screenplay by David Seidler

    Best adapted screenplay
    127 Hours – Screenplay by Danny Boyle and Simon Bea
    The Social Network – Screenplay by Aaron Sorkin
    -> Auch wenn das Skript voller orthographischer Fehler ist (sorry, aber als Englischlehrer MUSS ich das erwähnen ist es doch ein sehr dichtes und unterkühltes Skript.
    Toy Story 3 – Screenplay by Michael Arndt. Story by John Lasseter, Andrew Stanton and Lee Unkrich
    True Grit – Written for the Screen by Joel Coen & Ethan Coen
    Winter’s Bone – Adapted for the Screen by Debra Granik and Anne Rosellini

    Best original score
    How To Train Your Dragon – John Powel
    Inception – Hans Zimmer
    The King’s Speech – Alexandre Desplat
    127 Hours – A.R. Rahman
    The Social Network – Trent Reznor, Atticus Ross
    -> Hier geh ich nach dem Hören der CD, nicht nach dem Einsatz im Film. Im Film funktionierte Hans Zimmers Score besser (und was für ein Score), aber als CD hat mich "The Social Network" der Nine Inch... äh... von Trent Reznor und Atticus Ross viiiiieeel mehr überzeugt. Aber: Alexandre Desplat ist überfällig (und er hat die Musik zum Topfavoriten komponiert)

    Best original song
    „Coming Home“ – Country Strong, Music and Lyrics by Tom Douglas, Troy Verges and Hillary Lindsey
    „I See The Light“ – Tangled, Music by Alan Menken Lyrics by Glenn Slater
    „If I Rise“ – 127 Hours, Music by A.R. Rahman Lyrics by Dido and Rollo Armstrong
    -> Toll. Freue mich schon auf die Performance heute Nacht von Florence (and the Machine), da Dido abgesagt hat.
    „We Belong Together“ – Toy Story 3, Music and Lyrics by Randy Newman

    Best cinematography
    Black Swan - Matthew Libatique
    -> der wird wohl an Roger Deakins gehen, aber alleine die Handkameras in den Tanzszenen.... Wahnsinn.
    Inception - Wally Pfister
    (-> Dark Horse)
    The King’s Speech - Danny Cohen
    The Social Network - Jeff Cronenweth
    True Grit - Roger Deakins

    Best film editing
    Black Swan - Andrew Weisblum
    -> aus dem gleichen Grund wie oben.... der Schnitt machte diesen Tripp erst zum Psychotripp
    The Fighter - Pamela Martin
    The King’s Speech - Tariq Anwar
    127 Hours - Jon Harris (der Film hätte eigentlich für die beste Kamera nominiert werden müssen....)
    The Social Network - Angus Wall and Kirk Baxter

    Best visual fx
    Alice In Wonderland - Ken Ralston, David Schaub, Carey Villegas and Sean Phillips
    Harry Potter And The Deathly Hallows, Part 1 – Tim Burke, John Richardson, Christian Manz and Nicolas Aithadi
    Hereafter – Michael Owens, Bryan Grill, Stephan Trojanski and Joe Farrell
    Inception – Paul Franklin, Chris Corbould, Andrew Lockley and Peter Bebb
    -> WEIL: es geht sehr wohl noch in 2D... und wie!
    Iron Man 2 – Janek Sirrs, Ben Snow, Ged Wright and Daniel Sudick

    Best sound editing
    Inception – Richard King
    -> Jau.... aber: man achte auf "Toy Story 3", für den jeder Ton künstlich erzeugt und somit geschnitten werden musste
    Toy Story 3 – Tom Myers and Michael Silvers
    Tron: Legacy – Gwendolyn Yates Whittle and Addison Teague
    True Grit – Skip Lievsay and Craig Berkey
    Unstoppable – Mark P. Stoeckinger

    Best sound mixing
    Inception – Lora Hirschberg, Gary A. Rizzo and Ed Novick
    -> ganz einfach, weil keiner kapiert was genau der Unterschied zum Sound Editing ist
    The King’s Speech – Paul Hamblin, Martin Jensen and John Midgley
    -> es geht um einen Stotterer... man sollte den Ton also nicht vernachlässigen
    Salt – Jeffrey J. Haboush, Greg P. Russell, Scott Millan and William Sarokin
    The Social Network – Ren Klyce, David Parker, Michael Semanick and Mark Weingarten
    True Grit – Skip Lievsay, Craig Berkey, Greg Orloff and Peter F. Kurland

    Best costume design
    Alice In Wonderland – Colleen Atwood
    -> Mal wieder Colleen Atwood. Das einzige im Film, dass nicht komplett am Rechner entstand
    I Am In Love – Antonella Cannarozzi
    The King’s Speech – Jenny Beavan
    The Tempest – Sandy Powell
    True Grit – Mary Zophres

    Best art direction / set decoration
    Alice In Wonderland – Robert Stromberg (Production Design), Karen O'Hara (Set Decoration)
    Harry Potter And The Deathly Hallows, Part 1 – Stuart Craig (Production Design), Stephenie McMillan (Set Decoration)
    Inception – Guy Hendrix Dyas (Production Design), Larry Dias and Doug Mowat (Set Decoration)
    The King’s Speech – Eve Stewart (Production Design), Judy Farr (Set Decoration)
    -> ziemlich schwere Kategorie.... aber mein Tipp
    True Grit – Jess Gonchor (Production Design), Nancy Haigh (Set Decoration)

    Best make up design
    Barney’s Version – Adrien Morot
    The Way Back – Edouard F. Henriques, Gregory Funk and Yolanda Toussieng
    The Wolfman – Rick Baker and Dave Elsey
    -> haha.... wenn's blöd läuft, gewinnt der soviele Oscars wie "True Grit".... muahahaha.

    Best documentary feature
    Exit Through The Gift Shop – Banksy and Jaimie D'Cruz
    -> schwacher Jahrgang. Da sticht der hier extrem raus. Sehr unterhaltsam... und alle fragen sich "Kommt Banksy?"
    Gasland – Josh Fox and Trish Adlesic
    Inside Job – Charles Ferguson and Audrey Marrs
    -> zu komplex. Fühlte mich nachher unwissender als vorher....
    Restrepo – Tim Hetherington and Sebastian Junger
    -> Gäähnn... okay... ist kein Kriegsaction-Film, aber er wurde so beworben. Total uninsipieriert
    Waste Land – Lucy Walker and Angus Aynsley
    -> Wo ist "Waiting for Superman"? Wo ist "When You're Strange"?... okay... letzterer lief wohl unter "TV-Doku".... trotzdem :-(

    Best documentary short subject
    keine gesehen.... keine Ahnung

    Best animated short film
    Day & Night – Teddy Newton
    The Gruffalo – Jakob Schuh and Max Lang
    -> Weil Pixar schon einen für "Toy Story 3" kriegt und der hier mehr Herz hat.
    Let's Pollute – Geefwee Boedoe
    The Lost Thing – Shaun Tan and Andrew Ruhemann
    Madagascar, Carnet De Voyage (Madagascar, A Journey Diary) – Bastien Dubois

    Best Live Action Short Film
    keinen gesehen.... keine Ahnung.


    Puuuuh... ich glaub so einen lange Post hatte ich noch nie verfasst.... und ihn liest am Ende wahrscheinlich keiner....
    Aber so hab ich für die kommenden Stunden zumindest nochmal meine Gedanken geordnet und kann ganz entspannt in die Nacht gehen.
    Freue mich sehr auf Franco/Hathaway. Und da ja der Ablauflaufplan der Show schon "geleakt" ist, kann man behaupten, dass es zumindest auf dem Papier eine tolle Show werden wird, die sich mal wieder neu erfinden will. Diesmal betont jung, aber nicht unbedingt hipp, sondern trotzdem stilvoll. Und wenn am Ende "Over the Rainbow" ertönt, dürfte der Kitschhöhepunkt im positivsten Sinne des Wortes erreicht worden sein, ich ins Bett fallen und für den Rest des Tages ziemlich im Ar....
    Oder anders: Endlich wieder "Sunday at the Oscars"....

  9. #109
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Puuuuh... ich glaub so einen lange Post hatte ich noch nie verfasst.... und ihn liest am Ende wahrscheinlich keiner....
    Doch, ich, tolles Posting.
    Bin selbst leider erst seit 2005 regelmäßig dabei.

  10. #110
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Da hat Pro7 ja mal wieder eine Trulla vor die Kamera gestellt ...

  11. #111
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Zitat Zitat von Flapman Beitrag anzeigen
    Da hat Pro7 ja mal wieder eine Trulla vor die Kamera gestellt ...
    Und als ich dachte es kann nicht schlimmer kommen, kommt noch diese Mode-Tucke

  12. #112
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Gibt jetzt eh erstmal ne halbe Stunde Kleiderschau.

  13. #113
    Bewitched240
    Gast

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Die Warnkross ist ja wohl mal die absolute Schreckschreube. Pfui deibel!

  14. #114
    Insider
    Registriert seit
    15.09.03
    Beiträge
    1.461

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Wenigstens fängt er nicht andauernd an das Gesprochene direkt zu übersetzen. Das nervt immer.

  15. #115
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Zitat Zitat von C4rter Beitrag anzeigen
    Und als ich dachte es kann nicht schlimmer kommen, kommt noch diese Mode-Tucke
    Haha, genau das habe ich mir vorhin auch gedacht ...

  16. #116
    Sohn Alfred Tetzlaffs
    Registriert seit
    04.11.03
    Ort
    Pjöngjang
    Alter
    31
    Beiträge
    4.334

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Zitat Zitat von Flapman Beitrag anzeigen
    Haha, genau das habe ich von mir vorhin auch gedacht ...

  17. #117
    darkmailer
    Gast

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Gibts dieses Jahr keine offizielle Pre Show oder hat Pro 7 nur vergessen die im Videotext dazu zu schreiben ?

  18. #118
    Ari Gold rocks
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    Rheurdt
    Alter
    32
    Beiträge
    20.143

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    He got the best legs in the business

  19. #119
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Nicole!

  20. #120
    Bewitched240
    Gast

    AW: 83rd Annual Academy Awards - Oscar 2011

    Zitat Zitat von Flapman Beitrag anzeigen
    Nicole!
    Botoxfresse!

Seite 6 von 28 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 82nd Annual Academy Awards - Oscar 2010
    Von DorianGrey im Forum Awards & Filmfestivals
    Antworten: 1117
    Letzter Beitrag: 27.03.10, 13:09:43
  2. [News] 79th Annual Academy Awards...and the nominees are...
    Von Tyler im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.01.07, 10:35:00
  3. [Sonst.] The 77th Annual Academy Awards: Der Live Thread
    Von GrafSpee im Forum Jetzt im Kino
    Antworten: 648
    Letzter Beitrag: 07.03.05, 12:41:28
  4. Suche: 75th Annual Academy Awards Short Films
    Von fabe666 im Forum DVD Deutschland & Ausland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.04, 18:29:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •