Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Hallo

    Heute gerade House on Haunted Hill von Amazon geliefert bekommen.
    Blu Ray ist von Planet Home Media. Im gegensatz zum Legionär von Van Damme sind die Extras hier drauf und auch der englische Ton ist in DTS HD Master Audio.

    ABER:
    Es gibt mal wieder einen neuartigen Kopierschutz.
    Ich wollte das Ding am PC mal eben antesten und bekam dann in Power DVD nach knapp 4 Minuten einen schwarzen Hintergrund mit folgender Meldung:

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrte Kunde,

    Das Abspielen dieser Blu-Ray Disc ist eingeschränkt

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: http://hohh.continuemovie.com


    Und wenn man dann auf die verlinkte Seite geht kommt die noch "bessere" Meldung:

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrte Kunde,

    die von Ihnen eingelegte Blu-ray hat den Legitimitätstest nicht bestanden, d.h. es scheint sich um eine Kopie zu handeln.

    Um die Retail Version von "House of Haunted Hill" zu erwerben, klicken Sie bitte hier


    Toller Kopierschutz der eine legal gekaufte Blu Ray als illegal erkennt.............................

    Mal sehen ob das wie zu DVD Zeiten mal wieder nur das abspielen auf dem PC betrifft.
    Dann kann ich damit leben. Aber hoffe mal dieser "Schutz" setzt sich nicht durch.

    Zu Qualität etc. kann ich mich noch nicht äussern.

  2. #2
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    So mal eben am LCD TV mit Panasonic BD60 getestet.

    Dort läuft die Scheibe einwandfrei.
    Aber für HTPC Besitzer wohl mal wieder ein Schlag ins Gesicht dieser neuartige Schutz.

    Zu den ersten Eindrücken zur Bildquali (bewertet auf 46 Zoll LCD) folgendes:
    Ist wie angekündigt eine Neuabtastung. Als Vorlage diente eine alte Helkon Kopie.
    Während der Logos und des Vorspanns gibt es noch recht viele Verschmutzungen etc zu sehen danach gott sei dank nicht mehr.
    Das Bild erscheint recht Filmlike und scharf.
    Viel mehr möchte ich dazu noch nicht sagen da der Eindruck auf Beamer anders aussehen kann.

    Aber in jedem Fall für TV Grössen eine empfehlenswerte BD.

  3. #3
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ist wie angekündigt eine Neuabtastung. Als Vorlage diente eine alte Helkon Kopie.
    Na Herzlichen Glückwunsch.

    Damit ist die Disc für mich gerade auf einen Wert Richtung 8 Euro gefallen. War ja klar... Wer bitte will von einem so neuen Film eine alte Helkon Kopie als Neuabtastung auf BD haben? Zumindest kein ambitionierter Filmsammler im Jahr 2010... Klar wird die Disc auf nem großen Panel und gerade auch übern Beam Vorteile bringen, aber da warte ich doch lieber auf ne richtig schicke HD Abtastung mit Cleanup aus dem Ausland. Mal die ersten Screenshots abwarten...

    Der Kopierschutz ist ja sowieso ne reine Frechheit und sollte mit Nichtkauf abgestraft werden... Einfach nur lächerlich solche VÖs...

    Hatte mich eigentlich n bischen auf die VÖ gefreut...

  4. #4
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    "Ein so neuer Film...?" Na ja, das ist wohl....relativ. Der ist schon etwas betagter.


    Die Scheibe ist, so wie sie ist, ziemlich gut geworden. Ein neues Mastering wird da wohl auch nicht viel mehr bringen, vor allem im Hinblick auf die mittlerweile schon sehr antiquiert wirkenden Texturverzerrungen der CGI-Wolkenkreatur vom Ende (und so einigen anderen CGI-Problemchen)
    Ansonsten ist das allgemeine Bild nämlich recht scharf, von den Farben und Kontrasten her knackig, und großartige Defekte (bis auf die Logos der Verleiher am Anfang) sind mir auch nicht während des Schauens aufgefallen.
    Gibt´s nix zu meckern.

    Mehr als grundsolide Scheibe, die nun die "Dark Castle"-Produktionpipeline endlich komplettiert. Wieder eine Lücke geschloßen..

    Vom Kopierschutz habe ich nichts mitbekommen. Mein Bluetech hat problemlos abgespielt und fix geladen.

    Wer unbedingt auf eine andere Vaeröffenlichung warten will, soll das gerne machen. Kann allerdings noch dauern...
    Geändert von BlackCatHunter (22.10.10 um 19:59:39 Uhr)

  5. #5
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Ich bezweifle es mal stark dass hier noch mal eine neue Fassung mit einer neuen Abtastung kommen wird. Der Film ist geil, aber nicht groß genug um solch ein VÖ zu rechtfertigen.

    Ich hoffe meiner kommt die Tage an, will ihn noch vor Halloween schauen. Einer meiner Lieblingsfilme in dem Genre.

  6. #6
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Na Herzlichen Glückwunsch.
    Damit ist die Disc für mich gerade auf einen Wert Richtung 8 Euro gefallen.



    Du hast die Disc nicht mal gesehen und wagst dir ein Urteil?
    Sorry aber übertriebener gehts ja nicht!!

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    War ja klar... Wer bitte will von einem so neuen Film eine alte Helkon Kopie als Neuabtastung auf BD haben?
    Vielleicht solltest du bedenken, dass ich damit natürlich NICHT eine total abgenudelte Kinokopie gemeint habe.

    Ich habe heute Abend jetzt mit FullHD Beamer auf 2m Leinwand ausführlich in die Disc reingesehen.

    Das Bild ist gut.
    Die Schärfe sogar gut bis sehr gut. Und das in HD Massstäben bewertet. Wie immer bei solchen etwas älteren Filmen sind nur einige Effekteinstellungen weicher.
    Auch die Farben sind gut.
    Nur der Schwarzwert könnte nen Tick besser sein.

    Ich bin mit der Abtastung sehr zufrieden.
    Zu Beginn bei den Label-Logos bekommt man echt einen Schreck ab den vielen Verschmutzungen die das Bild übersäen.
    Aber danach ist alles ok und kleine verschmutzungen kommen nur noch vereinzelt vor wie man es bei anderen Filmen gleichen Alters auch kennt.

    Und rauschgefiltert wurde auch nicht. Der Film kommt mit sehr angenehmem Filmlook daher.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Zumindest kein ambitionierter Filmsammler im Jahr 2010... Klar wird die Disc auf nem großen Panel und gerade auch übern Beam Vorteile bringen,
    Nicht nur dort.
    Ich bezeichne mich nun echt nicht als anspruchslos auch wenn ich bei vielen Back Katalog HD Scheiben mit nur soliden HD Transfers durchaus zufrieden bin.

    Aber der hier ist für mich mehr als nur solide.
    Man sieht jederzeit, dass es eine aktuelle Abtastung ist.
    Siehe meine Kritik oben.

    Du solltest dir nicht anmassen das ganze bewerten zu wollen ohne die Scheibe überhaupt gesehen zu haben.
    Das ist doch ein schräges verhalten. Du hast weder Screenshots noch sonst was gesehen und bewertest die Scheibe anhand einer Aussage das eine Helkon Kopie zum Einsatz kam.

    Und sag jetzt nicht sowas wie "Mehr brauch ich nicht zu wissen".
    Ich hab dir gerade erklärt das damit natürlich nicht eine völlig abgenudelte Kinokopie gemeint ist.
    Sonst würde ich das Bild auch nicht gut finden.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Mal die ersten Screenshots abwarten...
    Screenshots hätte ich gerne geliefert.
    Aber wie gesagt ist das nicht möglich weil auf dem PC auf der BD zwar alle Verzeichnisse zu sehen sind aber jedes davon leer ist. Das hängt mit dem Kopierschutz zusammen sicher.

    Ich bin aber eh gespannt wie die Shots aussehen sobald jemand welche machen kann.
    Wenn die hier gepostet werden äussere ich mich auf jedenfall dazu ob das dem entspricht was man in Bewegung sieht. Ist manchmal nicht ganz übereinstimmend. Ich erinnere an die Kontroverse bei "Duft der Frauen".

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Der Kopierschutz ist ja sowieso ne reine Frechheit und sollte mit Nichtkauf abgestraft werden... Einfach nur lächerlich solche VÖs...
    Solange das Ding auf dem Stand-Alone läuft boykottier ich keine Scheiben. Hab ich schon zu DVD Zeiten nie gemacht.
    Da habe ich die als heftigsten Un-DVDs bezeichneten Scheiben gekauft und hatte nie auch nur das geringste Problem auf verschiedensten Playern. Nur auf dem PC äusserte sich das jeweils bei mir.

    So ist es jetzt auch bei dieser BD.
    Auf meinen beiden Stand Alones läuft die Scheibe ohne das geringste Problem.

    Klar, die HTPC User sind die gearschten. Und allgemein finde ich den Einsatz von solchen Sachen auch unsinnig.

    Aber ich bin nun mal zu schwach um aus Prinzip auf etwas zu verzichten solange ich keine Probleme damit habe. Ja da bin ich auch ein Egoist. Ich kaufe Filme schlussendlich für mich.
    Sauer wäre ich geworden wenn das Ding auf meinem Stand Alone nicht gelaufen wäre.

    Trotzdem habe ich versucht etwas beizutragen und eine Mail an Planet Media verfasst und mich beschwert.
    Kann natürlich nicht sein, dass die Scheibe mir am PC als illegal angezeigt wird obwohl legal über Amazon gekauft.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Hatte mich eigentlich n bischen auf die VÖ gefreut...
    Kannst du auch nach wie vor wenn du nicht so stur bist.
    Gibts ja gar nicht dass du ohne die Scheibe gesehen zu haben hier dich in Vermutungen stürzt etc und anhand dessen finale Schlüsse ziehst.

    Ich war vom Bild jedenfalls sehr positiv überrascht.

    Da freue ich mich gleich auf Memento und Pakt der Wölfe nächstes Jahr.
    Die werden ja ebenfalls von Planet Media neu abgetastet und auf BD veröffentlicht.

    Da hoffe ich mal, dass dort die Helkon Vorlagen noch gut erhalten sind.
    Wenn ja habe ich nach Hounted Hill nun vertrauen in gute Abtastungen. Vor allem wenn man wie hier die Finger von Filter-spielchen lässt.
    Geändert von DVD Schweizer (23.10.10 um 03:36:53 Uhr)

  7. #7
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    1. Ich mache mir immer selbst ein Bild über eine VHS/LD/DVD/BD durch einen Leihvorgang/Kauf oder Screenshots und urteile dann schlussendlich über die Qualität eines Produktes!

    2. Was Du jetzt detaillierter über den Transfer nach Sichtung übern Beam schreibst, klingt für mich auch solide!

    3. Ich masse mir an Aussagen zu tätigen wenn ich von zuverlässigen Usern hier (dazu zähle ich Dich!) eine Angabe bekomme, dass eine alte Helkon Kopie zur Abtastung genommen wurde und in meinen Augen das als nicht gerade positiv werte. Ich meine nach diversen BD Käufen über einen solchen Sachverhalt urteilen zu können.

    4. habe ich bereits in meinem ersten Post unmissverständlich geschrieben:
    MAL SCREENSHOTS ABWARTEN

    5. Bin ich weder stur noch ziehe "finale Schlüsse" sondern ich äussere Bedenken in Bezug auf Preis/Leistungsverhältnis des angebotenen Produktes.

    6. Ich freue mich bestimmt nicht auf eine Memento BD mit alter Helkonkopie, die in Deutschland abgetastet wird wenn es eine sehr gute UK BD von Fox/Pathe gibt, die eine hohe Bitrate und ein ausgewogenes Bild ohne großartige Filtereinsätze bietet.

    7. Kann es wirklich sein, dass Du immer versuchst die dt. Labels zu verteidigen? Meinetwegen können die alle kaputt gehen wenn Sie nicht zeitgemäße Qualität bieten! Auch wenn das anscheinend bei Haunted Hill NICHT DER FALL IST.

    8. Thema Clean-Up:
    Wenn Du von Verschmutzungen sprichst, habe ich absolut kein Verständnis dafür, da ich bereits bei meinen eigenen Filmen einen digitalen Cleanup gemacht habe. Und klar, es ist ein ganzes Stück Arbeit aber nicht so viel, als dass man es nicht auch jedem kleinen Label zumuten könnte dies für einen BD Release zu machen. Ich habe kein Problem mit einer älteren Kopie sondern viel mehr mit der Ignoranz der Labels die das schnelle Geld machen wollen. Was stellen sich die Leute eigentlich alle immer vor wie kompliziert manche Prozesse sind???

    9. Ich habe einen gewissen Qualitätsanspruch, der anscheinend etwas höher liegt als bei Anderen und ich denke das ist völlig legitim denn nur so kann man vermeiden, dass Labels wie VCL mit Ihrer Copland BD oder Vampires BD durchkommen. Und auch bei aktuellen Universum / Concorde und Kinowelt Releases bin ich skeptisch und gehe mit Vorsicht an die Releases. Warum muss Pandorum fast 10 GB an Hauptfilmdaten gegenüber der US verlieren? Und ja, man sieht das, spätestens über den Beam! Warum hat Elektra von Universum ca. 7 GB im Hauptfilm weniger als die UK Disc? Und auch da machen sich leichte Schwächen bemerkbar. Warum ist American Psycho auf einmal open matte und hat darüber hinaus auch keinen Cleanup bekommen? Ich habe die Disc mal gegen die australische Sony BD verglichen. Glaubt mir, da würde jeder dt. BD Käufer anfangen zu heulen! Wo ist der Dynamikumfang der wuchtigen DTS HD MA Spur mit Referenzqualität der englischen Harry Brown von Lionsgate gegenüber dt. DTS HD MA Spur der Ascot Elite BD in Deutschland geblieben? Und das sind nur gerad ein paar spontane Beispiele... Es sind zwar alles Discs die noch mit einer Kaufempfehlung ausgesprochen werden können aber ich frage micht trotzdem warum sollte man sich immer mit sowas zufrieden geben??? Ich mache keine Kompromisse mehr in Sachen HD und kaufe immer den besten Transfer weltweit!

    10. Und gerade deswegen denke ich man sollte zumindest auch andere Leute (gerade auch hier im Forum) zu einem Denkprozess anstoßen und zumindest auf die Problematik hinweisen. Ob jemand mit einer Disc zufrieden ist oder nicht muss jeder selbst wissen. Ich hatte gehofft das Leute wie Torsten Kaiser und seine detaillierten Aussagen die Leute hier im Forum ein bischen sensibilisieren würden auf die Qualitätsansprüche von HD Transfers im heutigen Zeitalter. Und da werfen uns einfach viele dt. Labels zurück und bieten nicht dass, was heute zeitgemäß wäre.

    Geändert von J.J._McQuade (23.10.10 um 04:41:24 Uhr)

  8. #8
    Lone Wolf
    Registriert seit
    07.02.05
    Beiträge
    6.125

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Ach ja... Habe gerade die Criterion von The Thin Red Line übern Beam beendet. Die Disc kam inkl. Versand gerade mal 18,85 EUR und bietet eine Qualität in Sachen 4K Transfer, super dynamischen glasklaren Ton und in HD produzierten Extras inkl. schönem Booklet von der sich viele Labels mal ein Scheibchen in Sachen Bemühung um einen vernünftigen Release abschneiden könnten... Die Disc ist locker 35 bis 40 Euro wert und stellt so ziemlich das dar was ich meine in Sachen zeitgemäßer Qualität. Ich will damit nicht sagen dass ich Ähnliches bei einem Film wie Haunted Hill erwarte. Aber es geht mir ums Prinzip und die Mentalität von den Labels!
    Geändert von J.J._McQuade (23.10.10 um 04:50:01 Uhr)

  9. #9
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Wenn da wirklich eine Helkon-Kopie gescannt wurde, würde ich in der Tat auf eine Auslands-VÖ warten, die näher am Original-Material ist. Eine deutsche Kinokopie ist ja idR auch nur die Kopie einer Kopie einer Kopie...

    Und bei jedem Kopieren geht Bildqualität flöten. Da hilft auch das Filmkorn nix, wenn es bereits x mal umkopiert wurde.

    Ich glaube darauf wollte auch JJ McQuade hinaus.

  10. #10
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    2. Was Du jetzt detaillierter über den Transfer nach Sichtung übern Beam schreibst, klingt für mich auch solide!

    3. Ich masse mir an Aussagen zu tätigen wenn ich von zuverlässigen Usern hier (dazu zähle ich Dich!) eine Angabe bekomme, dass eine alte Helkon Kopie zur Abtastung genommen wurde und in meinen Augen das als nicht gerade positiv werte. Ich meine nach diversen BD Käufen über einen solchen Sachverhalt urteilen zu können.
    Zu diesen beiden Punkten folgendes:

    Anhand der Aussage was für eine Kopie benutzt wurde kann man doch nicht automatisch die Qualität bewerten ohne sie selber zu sehen.
    Man kann gewisse Vermutungen anstellen.
    Aber ich habe dir ja einen Quali-Bericht geliefert wo du ja anhand meiner Bewertung auch zum Ergebnis kamst "Das klingt solide".
    Aber vorher hast du einfach mal anhand einer Aussage vermutet dass die Abtastung wohl eh nicht zu gebrauchen ist.

    Und solche Sachen find ich halt einfach komisch.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    5. Bin ich weder stur noch ziehe "finale Schlüsse" sondern ich äussere Bedenken in Bezug auf Preis/Leistungsverhältnis des angebotenen Produktes.
    Bedenken im Preis/Leistung?
    Willst du mich veräppeln?
    Die Scheibe hat mich 12,60 Euro gekostet. Ist also quasi zu Beginn Nice Price.
    Und dies trotz neuer HD Abtastung.

    Ich sehe da absolut kein Problem in Sachen Preis/Leistung.
    Aber nun gut. Das ist halt Ansichtssache.
    Aber wer nicht bereit ist für so eine Scheibe 12,60 auszugeben erntet zumindest von mir kein Verständnis.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    6. Ich freue mich bestimmt nicht auf eine Memento BD mit alter Helkonkopie, die in Deutschland abgetastet wird wenn es eine sehr gute UK BD von Fox/Pathe gibt, die eine hohe Bitrate und ein ausgewogenes Bild ohne großartige Filtereinsätze bietet.
    Und wieso über ungelegte Eier diskutieren?
    Ich warte da zuerst mal die deutsche Scheibe hat. Zumal ich mich nicht über eine Fox/Pathe ohne deutschen Ton freuen kann

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    7. Kann es wirklich sein, dass Du immer versuchst die dt. Labels zu verteidigen? Meinetwegen können die alle kaputt gehen wenn Sie nicht zeitgemäße Qualität bieten!
    Wieso verdammt noch mal packen alle immer diese Keule aus?????
    Ich versteh das nicht.
    Ich arbeite bei keinem dt. Label und habe keine Provision oder ähnliches.

    Jedesmal wenn ich eine positive Meinung zu einer VÖ eines deutschen Labels abgebe kommt dieser Schönredner vorwurf.
    Das ist doch Bullshit sorry.
    Ich gebe ganz normal meine Meinung zu einer Scheibe ab. Und nicht mehr. Dabei habe ich naturgemäss aber eigene Prioritäten anhand derer ich die Scheibe bewerte. Wie jeder andere auch.
    Und im Gegensatz zu vielen hier sind mir halt Sachen wie Englische Untertitel, Deutsche Master etc. völlig egal. Mir geht es rein um die vorhandene technische Qualität in Bild und Ton.
    Wenn ich also dann eine Scheibe gut finde welche andere aufgrund der zB obengenannten Kriterien nicht gut finden hat doch das verdammt noch mal nichts mit schönreden zu tun sondern etwas mit persönlichen Eindrücken.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    8. Thema Clean-Up:
    Wenn Du von Verschmutzungen sprichst, habe ich absolut kein Verständnis dafür, da ich bereits bei meinen eigenen Filmen einen digitalen Cleanup gemacht habe.

    Das ist schön und du hast dann halt auch eine andere Sichtweise auf das ganze.
    Ebenfalls so ein Punkt der bei mir halt anders ist:
    Ich drehe nicht bei jeder Filmverschmutzung am Rad. Solange nicht das Bild übersäät damit ist habe ich keinerlei Probleme mit zwischendurch aufblitzenden kleinen Schmutzpartikeln.

    Bei der Gladiator Remastered gibt es übrigens überdurchschnittlich viele aufblitzende Schmutzpartikel. Nie so dass das Bild übersäät ist natürlich aber mehr als bei so einem Blockbuster üblich ist. Da hat man scheinbar komplett auf das Clean Up verzichtet.
    Hat mich das gestört? Ne. Weil ich nicht allergisch auf Schmutzpartikel in "normalem" Ausmass reagiere.
    Auch das eine persönliche Präferenz.

    Bei House on Haunted Hill ist es genau bei den Filmlogos am Anfang schlimm und danach gibt es zwischendurch mal in nicht störendem Ausmass (für mich) kleine Verschmutzungen die durchs Bild huschen.
    Worauf ich heikel reagiere ist Rauschfilter, Nachschärfung mit entsprechendem Waxlook.
    So hat halt jeder seine Prioritäten.
    Schmutzpartikel seh ich im Kino schon in der zweiten Spielwoche meistens tonnenweise mehr als während des ganzen "House on haunted hill".
    Und ich hab mich noch nie drüber beschwert.
    Ist einfach ein Punkt wo ich halt nicht heikel bin solange nicht permanent das Bild übersäät (und ich meine WIRKLICH übersäät) damit ist.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    9. Ich habe einen gewissen Qualitätsanspruch, der anscheinend etwas höher liegt als bei Anderen
    Defintiv. Und das ist ja auch dein Recht.
    Aber wenn ich dich so im Forum beobachte würde ich locker behaupten, dass deine Ansprüche höher als meine sind.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    dass Labels wie VCL mit Ihrer Copland BD oder Vampires BD durchkommen.
    Das sind jetzt aber wieder mal extrem beispiele. Diese beiden BDs finde auch ich Kacke und habe sie dementsprechend NICHT in der Sammlung.
    Man muss ja nicht immer solche Extrem Beispiele rausholen. Das wirkt wie mit dem Dampfhammer. Ich glaube es gibt hier im Forum kaum Leute welche diesen beiden BDs gut finden.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Warum muss Pandorum fast 10 GB an Hauptfilmdaten gegenüber der US verlieren? Und ja, man sieht das, spätestens über den Beam!

    Das Beispiel kenn ich jetzt nicht und kann nichts dazu sagen.
    Aber ich habe öfter scheiben wo die Filmdatei massiv kleiner ist als bei der US und den Unterschied sieht man bei gutem Encoding wahrlich nicht.
    Siehe Minority Report. Bereits auf den Screenshots ist da nur bei ganz exaktem hinsehen ein Hauch von Unterschied zur US zu erkennen. In Bewegung erkennt man da gar nix

    Gladiator Remastered ist auf der Euro-Disc sogar nen Tick besser (keine Artefaktbildung) trotz deutlich tieferer Datenrate als die US Disc.

    Es mag Beispiele geben wo das anders ist.
    Aber das du generell solche Discs in die Pfanne haust kann ich mal wieder nicht verstehen.
    Ich hab auch nen FullHD Beamer und wage die Aussage das in den meisten Fällen kaum ein Unterschied sichtbar ist oder dieser nicht mal zu gunsten der grösseren Disc sein muss.
    Die Qualität des Encodings ist wesentlich wichtiger.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Warum ist American Psycho auf einmal open matte und hat darüber hinaus auch keinen Cleanup bekommen? Ich habe die Disc mal gegen die australische Sony BD verglichen. Glaubt mir, da würde jeder dt. BD Käufer anfangen zu heulen!
    Auch wieder eines dieser Beispiele. Das ist ja auch eine der schlechteren VÖs. Habe ich auch nicht zu Hause diese Disc natürlich.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    Wo ist der Dynamikumfang der wuchtigen DTS HD MA Spur mit Referenzqualität der englischen Harry Brown von Lionsgate gegenüber dt. DTS HD MA Spur der Ascot Elite BD in Deutschland geblieben?
    Dt. und Engl. Tonspuren sind öfter mal unterschiedlich. Siehe aktuelles Beispiel auch "The Runaways" von Capelight.
    Das war schon zu DVD Zeiten gang und gäbe.
    Als Synchro-Gucker aber bin ich da natürlich befangen da ich per se bereit bin Unterschiede hinzunehmen zu gunsten der deutschen Sprachausgabe.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    trotzdem warum sollte man sich immer mit sowas zufrieden geben??? Ich mache keine Kompromisse mehr in Sachen HD und kaufe immer den besten Transfer weltweit!
    Ja aber wie ich dir schon sagte sind viele der von dir genannten Discs sowieso Fälle wo ich und viele andere sich ja auch NICHT zufrieden geben damit.

    Gerade ich fresse mitnichten alles was mir vorgeworfen wird.
    Nur ist das was Person A und B als gut empfinden halt manchmal unterschiedlich.

    Und gerade in Sachen dt. Ton ist das eh eine eigene Welt. Soviel ich mitbekommen habe schaust du primär O-Ton oder?
    Als O-Ton Gucker denkt man da sowieso anders.
    Als Synchro-Gucker kann ich mich zugunsten der Synchro mit abweichender Abmischung gegenüber dem O-Ton zufrieden geben.
    Das war schon seit der DVD so dass es da vielfach Unterschiede gab.
    Da hab ich mich ganz einfach dran gewöhnt.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen
    10. Und gerade deswegen denke ich man sollte zumindest auch andere Leute (gerade auch hier im Forum) zu einem Denkprozess anstoßen und zumindest auf die Problematik hinweisen.
    Das ist ja auch richtig.
    Aber dann soll man dies auch bei Discs tun wo das angebracht ist.
    "House on haunted Hill" ist zumindest für mich anhand der gebotenen Qualität das falsche Beispiel für einen solchen Denkanstoss.
    Die anderen von dir genannten Beispiele wie Copland, Vampires oder American Psycho sind da DEUTLICH angebrachter und ideal.

    Ausserdem beobachte ich bei dir sowieso das du generell den dt. Labels gegenüber nicht gut eingestellt bist.
    Sowas kann dann auch schnell mal in Erbsenzählerei ausarten.

    Zitat Zitat von J.J._McQuade Beitrag anzeigen

    Und da werfen uns einfach viele dt. Labels zurück und bieten nicht dass, was heute zeitgemäß wäre.
    Es gibt auch im Ausland genug schlechte Discs.
    Ich finde das einfach erstaunlich wie hier immer speziell die deutschen Labels an den Pranger gestellt werden.

    Die machen (bis auf Kinowelt vielleicht ) nicht mehr oder weniger Fehler als ausländische Pendants.
    Wenn du dich mal in den US Foren rumsiehst gibt es da genügend Meckerthreads.


    @LJSilver

    Auch du hast die Scheibe nicht gesehen offensichtlich.
    Ich weiss selbstredend nicht was eine Auslands-Scheibe bieten kann.

    Aber die deutsche ist in meinen Augen jetzt nicht so dass ich da irgendwie denke "Ok das geht aber noch um Welten besser".
    Was Farben/Kontrast betrifft kenn ich natürlich das Original nicht und kann nur das bewerten was auf der deutschen Scheibe ist.
    Und das finde ich in Ordnung.
    Geändert von DVD Schweizer (23.10.10 um 14:25:53 Uhr)

  11. #11
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    omg

    Der Schweizer hat einen Gleichgesinnten gefunden, rette sich wer kann.

  12. #12
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    omg

    Der Schweizer hat einen Gleichgesinnten gefunden, rette sich wer kann.

    Yup, ist hart, oder...? So eine ellenlange Littanei wegen einer kleinen, unschuldigen Scheibe, die nichts dafür kann...

    Manchmal ist "Übertrieben" das neue "Normal"...

  13. #13
    Jesus-Freak
    Registriert seit
    06.08.01
    Ort
    Euskirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    3.058

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen



    Du hast die Disc nicht mal gesehen und wagst dir ein Urteil?
    Sorry aber übertriebener gehts ja nicht!!
    Oh doch, geht es. Denn mir ist eine Scheibe, die ich nicht am PC abspielen kann, genau 0€ wert. Wenn ich eine Disc nicht abspielen kann, bringt mir auch die tollste Qualität nix.
    Deshalb boykottiere ich schon seit DVD-Zeiten den Kauf von Discs mit nicht-standardkonformen Kopierschutzverfahren, die im schlimmsten Fall ein Abspielschutz sind.

  14. #14
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    MAL SCREENSHOTS ABWARTEN
    Bevor man sich hier über die Bildqualität zerredet, lass ich mal Bilder sprechen, abspielbar am PC is fast alles wenn man nur will

    Links BD, rechts DVD.
    Die Screenshotcompaison Seite wollte meine Links nicht annehmen, keine aha, warum. wenns jemand schafft, kann er ja einen Mouseoververgleich online stellen...

    Pro BD:
    - Schärfe
    - Kompression
    - Heller (ansichtssache, da evtl. farbfilter fehlen)

    Contra BD:
    - "zu hell" (siehe Pro)
    - ganz leicht gezoomt (oder Bildausschnitt nur leicht verschoben? bin mir nicht sicher)

    Aber ganz ehrlich, so schlimm wie Name der Rose ist die BD bei weitem nicht, auch wenn es da noch geteilte Meinungen gibt. Der Kontrast ist nicht zu hoch, es überstrahlt nichts, es säuft nichts in Schwarz zu früh ab, und rauschgefiltert wurde imo auch nicht. Find das Bild in Bewegung recht natürlich.

    screenshots sind mit VLC erstellt, wenn nicht 100pro framegenau tut es mir leid. Gespeichert als JPEG auf Stufe 10/12. DVD Screenshots sind auf 1920x1080 hochskaliert.

    p.s. Wer meint Geoffrey Rush sieht in Bild 2 reingesetzt aus... das ist ein Effektshot wg. der Achterbahn

    Noch ne Anmerkung, wer ist eigentlich für das Cover verantwortlich? Was soll das mit der Hand? Ist das hier ein Zombiefilm? Und das Haus daneben ist wenn das aus dem Original aber NICHT das aus dem Remake... peinlich.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)-1bd.jpg   House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)-1dvd.jpg   House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)-2bd.jpg   House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)-2dvd.jpg  
    Geändert von twoflowers (23.10.10 um 18:06:04 Uhr)

  15. #15
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von twoflowers Beitrag anzeigen
    abspielbar am PC is fast alles wenn man nur will

    Wie hast du das fertig gekrieg?
    Wenn du das nicht öffentlich sagen willst kannst du es mir auch per PN mitteilen.

    Zitat Zitat von twoflowers Beitrag anzeigen
    Links BD, rechts DVD.

    Da ich die DVD nie hatte von dem Film ist das interessant für mich.
    Der Unterschied im Kontrast ist spannend. Wenn ich ohne zu wissen wie das Original aussieht entscheiden müsste was nun besser ist wäre dies ganz klar die BD.
    Die DVD ist in meinen Augen klar zu dunkel.

    Und sonst ist klar, dass die DVD deutlich schlechter aussieht.
    In Bewegung wirkt das BD Bild noch etwas schärfer wie meistens bei Filmen mit Rauschen.

    Vor allem schaut es wie du schon richtig sagst recht natürlich aus.

    @Freezi

    Ach komm lass doch Freezi
    Wenn man nach dir geht darf keine Antwort mehr als 2 Sätze lang sein übertrieben gesagt und schon klopfst du nen ollen Spruch.

    Klar wird es bei mir oft etwas zu lang.
    Aber du bist garantiert auch kein Massstab.
    Man kann nun mal nicht alles mit einem Einzeiler oder so beantworten.
    Geändert von DVD Schweizer (23.10.10 um 20:47:45 Uhr)

  16. #16
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen

    @Freezi

    Ach komm lass doch Freezi
    Wenn man nach dir geht darf keine Antwort mehr als 2 Sätze lang sein übertrieben gesagt und schon klopfst du nen ollen Spruch.

    Klar wird es bei mir oft etwas zu lang.
    Aber du bist garantiert auch kein Massstab.
    Man kann nun mal nicht alles mit einem Einzeiler oder so beantworten.
    Ich schreibe gewiss nicht dauernd diverse Einzeiler, aber wie man aus jedem Kram solch einen Roman rausholen kann ist mir echt unbegreiflich.

  17. #17
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Danke für die Screenshots. Werde warten oder die Disk mal für nen 10er oder weniger abgreifen. Das Bild ist zu grobkörnig (der Film wurde in 35mm gedreht), wirkt tatsächlich eher wie ne Abtastung einer Kinokopie.

  18. #18
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Das Bild ist zu grobkörnig (der Film wurde in 35mm gedreht), wirkt tatsächlich eher wie ne Abtastung einer Kinokopie.
    Na dass die ein negativ abgetastet haben hat ja auch niemand gesagt.
    Das ist auch offensichtlich.

    Aber eine abgenudelte Kinokopie wars jedenfalls auch nicht. Dann sähe das Bild anders aus.

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.10.06
    Alter
    39
    Beiträge
    215

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Für 12,99 Euro hab ich bei WOV zugeschlagen. Ich glaub da kann man dann nicht viel falsch machen.

  20. #20
    ThomasGoe
    Gast

    AW: House on Haunted Hill (inkl. neuartigem Kopierschutz)

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich wollte das Ding am PC mal eben antesten und bekam dann in Power DVD nach knapp 4 Minuten einen schwarzen Hintergrund mit folgender Meldung:
    ...
    DVD Schweizer, bei mir spiel die Disc am PC einwandfrei.
    Wenn du die BD mit Power DVD abspielst, hast du event. ein Tool im Hintergrund laufen das unter die Kategorie http://forum.cinefacts.de/47389-ripp...on-filmen.html aus den Forum FAQs fällt?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. "House On Haunted Hill" von 1958
    Von frozen im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.10, 14:04:57
  2. Haunted Hill
    Von Belial im Forum Filme auf Blu-ray (Deutschland)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.07.10, 19:34:44
  3. Return To House On Haunted Hill
    Von appleshake im Forum Filme auf Blu-ray (Import)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.07.08, 23:20:42
  4. Wo Return To House On Haunted Hill günstig bestellen?
    Von RexNatFlenders im Forum Blu-ray Deutschland & Ausland
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.06.08, 11:22:12
  5. Haunted Hill 2
    Von Belial im Forum Filme auf DVD (Deutschland)
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 15.03.08, 16:54:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •