Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 28 von 28
  1. #21
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Warner Filme im Januar: Demolition Man, The Color Purple, Once upon a time in Ame

    Zitat Zitat von daywalker2410 Beitrag anzeigen
    Schade, Demolition Man war ja ursprünglich für den 05.11.2010 angekündigt
    und jetzt kommt er doch erst Ende Januar...
    Immerhin kommt nun ein relativ kurzfristiger neuer Termin nachdem der 5.11. ja schon seit ein paar Wochen
    nicht mehr Relevant gewesen war.

  2. #22
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Warner Filme im Januar: Demolition Man, The Color Purple, Once upon a time in Ame

    Zitat Zitat von twoflowers Beitrag anzeigen
    *Klugscheissmodus an* der Film spielt aber zur Weihnachtsszeit *Klugscheissmodus aus*
    Das spielen die ersten beiden Stirb Langsam-Filme und die ersten zwei Kevin-Movies auch, und trotzdem waren die Filme überall Hits auch ohne das so ein deutscher Schlauberger unbedingt das Wort "Weihnachten" verwenden musste.

    Wie wär´s denn mit:
    "Weihnachten mit John McClane im Wolkenkratzer" und "Weihnachten mit John McClane am Flughafen"

    Und nur mal so nebenbei bemerkt: Der englische Filmtitel mit dem "Gute-Nacht-Kuss" ist eine Anspielung auf das Lied, welches schon bei Stirb Langsam 2 (welch Zufall, Regie Renny Harlin) im Abspann zu hören war und auch hier wieder im Hintergrund gespielt wird: "lalala...as we finally kiss good night...lalala"

    Gruss, Marcel

    PS: Wenn man bei Demolition Man das amerikanische Taco-Bell-HD-Master verwendet statt der europäischen Pizza-Hut-Version hat sich die Verschiebung gelohnt http://www.schnittberichte.com/schni...ht.php?ID=1863

  3. #23
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Warner Filme im Januar: Demolition Man, The Color Purple, Once upon a time in Ame

    Zitat Zitat von Jamask Beitrag anzeigen
    ...und in dieser Qualität. Jedenfalls die Bildqualität ist fast immer sehr gut. Jedenfalls gibt es bei Warner keine Wachsgesichter. Über den DVD-Ton ärgere ich mich aber immer sehr.
    Ich sag dir den Grund dafür: Im Gegensatz zu Sony, Disney, Universal und Fox hat Warner (aus Kostengründen) von vielen seiner Filmklassiker noch keine HD-Master (fürs hochauflösende Fernsehen) anfertigen lassen, wie es bei anderen Filmstudios bereits Ende der 90er-Jahre üblich war.

    Dadurch, dass man wie aktuell bei "Last Boy Scout" eine HD-Neuabtastung vornehmen muss, ist keinerlei Bedarf mit Rauschfiltern und Nachschärfung alte qualitativ minderwertige HD-Transfers künstlich aufzupolieren (siehe Universal und Gladiator oder Fox und Predator)

    Gruss, Marcel

  4. #24
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Warner Filme im Januar: Demolition Man, The Color Purple, Once upon a time in Ame

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    .. in dieser Hinsicht kann sich Warner nicht mit Kundennähe rühmen.
    Wenn du wissen willst, wie ein Studio wie Sony, welches technisch versierte Leute in den Chefetagen hat, die Restauration vom Filmklassikern handhabt, dann lies mal das hier bezüglich "Die Brücke am Kwai" aus dem Jahre 1957:

    “Die Brücke am Kwai” wurde von Kameramann Jack Hildyard (Caesar und Cleopatra, Die schwarze Narzisse, Casino Royale) auf 35 mm Film in 2.55 : 1 gedreht. Der Film wurde jedoch fast ausschließlich in 2.35 : 1 veröffentlicht. Unter der Aufsicht von Grover Crisp (Vizepräsident Assetmanagement und Filmrestaurierung bei Sony Pictures und Gründungsmitglied der Association of Moving Image Archivists) wurde “Kwai” nun für rund 1 Mio. US$ restauriert. Dazu wurde das original Kameranegativ in 4K-Auflösung eingescannt und dann digital restauriert. Hierbei wurde einige Probleme, die schon seit 60 Jahren vorhanden sind behoben, wie z.B. “Geisterbilder” (Lichtreflexionen, Aura-Schatten usw.) und zitternder Bildstand in bestimmten Szenen. Außerdem wurde das “Framing” (der Bildausschnitt) jetzt korrigiert, so dass “Kwai” nun in dem beim Drehen verwendeten Bildverhältnis von 2.55 : 1 zu sehen ist. Kratzer, Staub und andere Defekte wurden ebenfalls entfernt. Bei der Einstellung der Farben achtete man darauf, dass der Kontrast nicht künstlich zu hoch eingestellt wurde und die Farben der Farbpalette von 1957 nahe kamen. Vom Gebrauch von Antirauschfiltern hat man natürlich abgesehen, dadurch sind alle Feindetails erhalten und man keinen einen sehr feine Schicht Filmkorn erkennen. Zur Kontrolle verwendete man bei Sony sehr große Bildschirme mit einer Diagonale von 96 Zoll. Das Ergebnis ist beeindruckend. Doch der Vorspann sieht, bis auf die Schrift, erstmal nicht besonders scharf aus, was an der Technik von 1957 liegt, die zum Herstellen der Title-Sequenz, nicht besonders scharfe, optische Prozesse verwendete. Danach bietet das Bild eine Schärfe und eine Detailauflösung die mit aktuellen Filmen oft mithalten kann. Besonders die sehr hellen Szenen, im strahlenden Sonnenschein bieten eine sehr gute 3-dimensionale Plastizität. Das Bild wirkt dabei auch absolut klar und fehlerfrei. In so guter Qualität hat man den Film wohl nicht mal 1957 bei der Premiere gesehen.

    Quelle: http://www.hd-reporter.de/blu-ray-re...-kwai-blu-ray/

    Gruss, Marcel
    Geändert von mr pulp fiction (28.10.10 um 19:20:42 Uhr)

  5. #25
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Warner Filme im Januar: Demolition Man, The Color Purple, Once upon a time in Ame

    Zitat Zitat von mr pulp fiction Beitrag anzeigen
    hat Warner (aus Kostengründen) von vielen seiner Filmklassiker noch keine HD-Master (fürs hochauflösende Fernsehen) anfertigen lassen, Dadurch, dass man wie aktuell bei "Last Boy Scout" eine HD-Neuabtastung vornehmen muss, Gruss, Marcel
    Das ist aber so auch nicht ganz korrekt. Von Last Boy Scout zB gab es ein HDTV Master und dennoch hat Warner neu abtasten lassen.
    Gibt sogar irgendwo ein Bildvergleich den ich gesehen habe. Müsste ich noch mal raussuchen.
    Ich war jedenfalls sehr überrascht, dass man trotz vorhandenem HD Master da neu abgetastet hat. Ok gut zugegeben das alte Master war Kacke auf Deutsch gesagt. Aber trotzdem. Bei Universal wär das wohl veröffentlicht worden.

    Gruss

  6. #26
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Warner Filme im Januar: Demolition Man, The Color Purple, Once upon a time in Ame

    Zitat Zitat von prälat Beitrag anzeigen
    Es war einmal in Amerika hätte mMn eiene weitaus würdevollere Veröff. verdient. So einen großartigen Film einfach nur in der Neusynchro vermutlich ohne besondere extras auf den Markt geschmissen zu sehen, ist schon traurig. Wenn ich mich nur mal daran erinnere, wie stolz ich war, als ich noch vor 10 Jahren das ungeschnittene Einzeltape von VPS erstanden hatte. Das war ein echtes Unikat und etwas besomderes damals. Heute wird der Film einfach nur noch verramscht. Traurig, aber leider kein Einzelfall.
    Absolute Zustimmung!
    Leider werden wir jetzt die schlechtere Neusynchro mit Seepd-Down erhalten und ohne die Original-Synchro (schöne und neue Extras erwarte ich da leider auch nicht).
    Die Original-Synchro habe ich mir zum Glück noch von der doppel VHS gerettet und bastle mir bei Gelegenheit eine richtige Fassung....

  7. #27
    Querdenker
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    3.069

    AW: Warner Filme im Januar: Demolition Man, The Color Purple, Once upon a time in Ame

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Das ist aber so auch nicht ganz korrekt. Von Last Boy Scout zB gab es ein HDTV Master und dennoch hat Warner neu abtasten lassen.
    Gibt sogar irgendwo ein Bildvergleich den ich gesehen habe. Müsste ich noch mal raussuchen.
    Ich war jedenfalls sehr überrascht, dass man trotz vorhandenem HD Master da neu abgetastet hat. Ok gut zugegeben das alte Master war Kacke auf Deutsch gesagt. Aber trotzdem. Bei Universal wär das wohl veröffentlicht worden.

    Gruss
    Mhh, das überrascht mich jetzt doch ein wenig. Aber, da fällt mir gerade ein, dass Warner gleiches bei "Der Zauberer von Oz" getan hat, bei dem das HD-Master aus dem Jahr 2005 stammte.
    Das Bild der DVD von Last Boy Scout ist jedenfalls grausam und sieht aus, als habe man von einem letterboxed NTSC-Laserdisc-Transfer einfach auf anamorphes Pal hochgerechnet.

    Gott liebe ich diesen Film. Im Buddy-Movie-Genre reichen da selbst Perlen wie "Lethal Weapon" und "Bad Boys" nicht heran, in Sachen Spruchdichte, Bodycount und Zynismus.
    Bruce: "Na, wenn dass mal nicht Chally Malkone ist!" - Bösewicht: "Hey Vorsicht, nur meine Freunde dürfen mich Chally nennen."- Bruce: "Wie, sie haben Freunde? Wie is´n das passiert?"

    Bruce zum Bullen: "Ist sonst noch was?" - Bulle: "Ja, es gibt ´ne neue Erfindung, die nennt sich Rasierer!" - Bruce: "Zu gefährlich, womöglich denk ich beim rasieren an Sie und schneid mir die Pulsadern auf!"

    Die von dir erwähnten bösen Buben bei Universal haben ganz offenbar ausschliesslich Gewinnmaximierung im Sinn...und probieren es wie im Falle der Gladiator-BluRay mit der Friss oder Stirb-Methode beim Kunden.

    Bin mal gespannt ob die Jungs bei Fox sich eines Tages nicht doch noch in den Arsch beissen, weil sie zu knaurig waren von Alien 3 und 4 neue 4K-Abtastungen zu machen, anstatt die rauschgefilterten HD-Transfers aus dem Jahre 2003 wiederzuverwerten.

    Gruss, Marcel
    Geändert von mr pulp fiction (28.10.10 um 20:42:33 Uhr)

  8. #28
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Warner Filme im Januar: Demolition Man, The Color Purple, Once upon a time in Ame

    Zitat Zitat von mr pulp fiction Beitrag anzeigen
    Das Bild der DVD von Last Boy Scout ist jedenfalls grausam und sieht aus, als habe man von einem letterboxed NTSC-Laserdisc-Transfer einfach auf anamorphes Pal hochgerechnet.
    Oh ja wem sagst du das. Diese DVD ist der blanke Horror. Auf einem Röhren TV noch gut ansehbar und vielleicht sogar auf einem kleineren LCD TV. Aber danach ist definitiv fertig lustig. Auf Leinwandgrösse absolut übel die Bildqualität. Schlimm sind vor allem allerlei digitale Artefakte und ein absolut verwaschenes, milchiges Bild. Was deine Vermutung mit Letterbox Transfer angeht könntest du sogar recht haben. Wäre aber wohl für die US DVD auch so gewesen. Eventuell hat man für die DVDs damals nur den Laserdisc Transfer verwendet.

    Jedenfalls waren die US BD/DVD Vergleiche wie Tag und Nacht.
    Da der Film einer meiner absoluten Lieblinge ist und bei den Sprüchefilmen sogar die Nummer 1 schlecht hin freue ich mich wie ein kleines Kind darauf.
    Der Film hat meiner Meinung nach auch eine der besten deutschen Synchros bekommen die ich kenne. Durch Manfred Lehmanns coole Röhre und die gute Übersetzung der Sprüche wirkt der auf Deutsch noch cooler imho.
    Wobei wir bei der Soundqualität sicher wieder leiden müssen gegenüber dem O-Ton. Ist mir bei dem Film aber sowas von egal. "Machs noch mal und ich schlag dich tot"

    Ich werde dir bei gelegenheit den Bildvergleich zwischen HDTV und BD noch mal raussuchen und im entsprechenden Thread verlinken.
    Weil hier gehts ja eigentlich um andere Filme.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •