Cinefacts

Seite 75 von 134 ErsteErste ... 256571727374757677787985125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.481 bis 1.500 von 2662
  1. #1481
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.02.07
    Beiträge
    160

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Ich habe heute d HR IV bekommen. Leider kann ich zur Qualität der Blu-Ray nichts sagen. Das Ding läuft auf meinem Sony-player S480 (mit neuestem Update) nicht (Diese Disc ist nicht abspielbar").

  2. #1482
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    hab mein mediabook heute auch bekommen, und wer sich vielleicht noch erinnert, war ich einer der erste (oder oder erste) der hier damals die '84-Hartbox bemängelte, mit der imo wirklich zu recht kritisierten Bildqualität. Nichtsdestotrotz hab ich mir das MB - auch der Vollständigkeitshalber geholt - und bin diesmal eigentlich zufrieden. Das Mediabook ist zwar etwas größer und passt nicht 1:1 zu den Kinowelt-Mediabooks, allerdings hängt das natürlich auch immer vom Presswerk ab, mit welchen Materialen sie arbeiten und daher sind von 2 versch. Labels das Produkt nie 100prozent gleich... (ich würde gar soweit gehen zu behaupten daß es bei Major-Firmen auch nicht der Fall ist, da dt. BD bestimmt nicht in den selben Werken wie in den USA hergestellt werden...). Das Mediabook ist aber von der Haptik imo wertiger als die Kinowelt-Mediabooks, auch wenn die Prägung fehlt, dafür gibts eine nette Spot-Lackierung.

    Zur Bildqualität wurd ja schon einiges geschrieben, ich hab mal paar Screenshots gemacht und die Bildschärfe ist wechselhaft, was aber wohl der Kamerarbeit geschulded ist und weniger der Abtastung. Bzgl 1080i und 1080p ist es nunmal so daß auf Blu-ray per Definition kein 1080p bei 25fps erlaubt ist, daher ist es immer "i". Ergo, wenn man den Player einstellen kann, daß progressiv erzwungen wird, hat man quasi schon 1080p. Inwiefern eine 24p-Abstastung jetzt ruckeliger ist als 50i ist mir nicht ganz klar, ich geb aber zu nicht, mich in dem Thema auch nicht wirklich auszukennen. Wenn der Film in 24 gedreht wurde, wirds bei 25 ja insofern 'flüssiger' daß man 1 Bild mehr pro Sekunde hat, dafür der Film kürzer läuft.. Demnach müssten sich aber schon jahrelang Leute über Kinofilme beschweren, weil PAL-DVDs flüssiger laufen... (vielleicht kann OK ja das nochmal genauer erläutern, wie er das meinte, würde mich freuen ) "Super" von Kochmedia war ja z.b. auch so ein Kandidat wo sie ein 50i-Master bekommen haben, auf dem wohl auch alle BDs basieren und das erst nach 24p konvertiert wurde, weil man sonst Kritik der Kundschaft befürchtete. Warum dies von machen Lizenzgeber so gehandhabt weiß ich auch nicht, hat wohl immernoch mit dem TV-Markt in Europa zu tun (siehe dazu der Super-Thread)

    Anbei mal ein paar Screenshots, Qualität ist jedenfalls besser als Hellraiser 2 und wer den Film mag, kann mit der BD eigentlich zufrieden sein. ich kenne allerdings die US-BD nicht... wenn ich davon noch Screenshot krieg oder welche finde, kann ich mal einen vergleich machen.


    Hellraiser auf Blu-ray-hr4a.jpgHellraiser auf Blu-ray-hr4b.jpgHellraiser auf Blu-ray-hr4c.jpgHellraiser auf Blu-ray-hr4d.jpgHellraiser auf Blu-ray-hr4e.jpg

  3. #1483
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Hellraiser auf Blu-ray-hr4f.jpgHellraiser auf Blu-ray-hr4g.jpg

  4. #1484
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von The Undertaker91 Beitrag anzeigen
    Du meinst also, das die US-BD (die auf dieser 24p Abtastung basieren dürfte) ruckelt wie sau und deine bearbeitete Version für 84 jetzt nicht so ruckelt, aber dafür genauso aussieht wie die US-BD? Also das man keinen Unterschied sieht?
    Warum nicht? Mit korrektem Deinterlacing können die 50 bzw. 25 Frames/s verlustfrei wiederhergestellt werden. Für Blu-ray ist, neben 1080p24, auch 1080i50 und 1080i60 spezifiziert.

  5. #1485
    manchmal wieder hier
    Registriert seit
    11.07.09
    Beiträge
    3.614

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Warum nicht? Mit korrektem Deinterlacing können die 50 bzw. 25 Frames/s verlustfrei wiederhergestellt werden. Für Blu-ray ist, neben 1080p24, auch 1080i50 und 1080i60 spezifiziert.
    Ich wollte damit eigentlich nur wissen, ob die US-BD wirklich so ruckelt, weil ich davon bis jetzt noch nichts in den verschiedenen Reviews gelesen habe. Wenn es wirklich so wiederhergestellt werden kann, hört sich das dann doch recht gut an. Sieht zumindest in twoflowers Screens nicht schlecht aus vom Bild.

    @twoflowers:

    Danke für deine Eindrücke und den Screenshots. Screens der US findest du auf bluray.com, die Seite ist aber zumindest bei mir schon den ganzen Vormittag nicht zu erreichen. Da habe ich auch zumindest eins (das in dem Saal mit dem Riesenwürfel) gesehen. Andere Seiten mit Screenshots der US-BD sind mir leider keine bekannt.

  6. #1486
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Warum sollte man eine ruckelige 24p Abtastung vornehmen wenn man wesentlich flüssigeres 50i haben kann???
    DAS ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?!? Wenn ja, müsste man Dir dafür ja nachträglich die Lizenz zum Pressen entziehen! Dir ist schon klar, dass HR-IV kein Direct-to-Video-und-Video-gedrehter Film ist UND 24p der Kinobildfrequenz am ehesten entspricht? Du bist ja nun schon lange im Geschäft, dass Dir das eigentlich klar sein müsste, aber du nimmst uns hier gern mal hoch, nicht?!

    Wenn dem aber nicht so ist, dann bitte, bitte, wende Dich niemals wieder den HD-Medien zu und bleibe bei SD-Veröffentlichungen, wo Du weniger Schaden für die Filmwelt anrichten kannst!

  7. #1487
    Tourist
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    5.029

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von The Undertaker91 Beitrag anzeigen
    Danke für deine Eindrücke und den Screenshots. Screens der US findest du auf bluray.com, die Seite ist aber zumindest bei mir schon den ganzen Vormittag nicht zu erreichen. Da habe ich auch zumindest eins (das in dem Saal mit dem Riesenwürfel) gesehen. Andere Seiten mit Screenshots der US-BD sind mir leider keine bekannt.
    Danke, die hatte ich auch grad schon über google gefunden, komm aber ebenso wenig drauf mal schauen... vielleicht geht sie später wieder.

  8. #1488
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Das Bild sieht recht gut aus (H4). Wie ist es jetzt mit dem 5.1. Ton (englisch)? Taugt der was?

  9. #1489
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Also keine Weltbeste Aus meiner sicht einfach traurig das ganze.

  10. #1490
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Also wenn ich mir die US betrachte (Riesenwürfel) gefällt die wesentlich besser, obwohl sie ja auch nicht ganz so Perfekt ist.

  11. #1491
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    DAS ist jetzt nicht Dein Ernst, oder?!? Wenn ja, müsste man Dir dafür ja nachträglich die Lizenz zum Pressen entziehen! Dir ist schon klar, dass HR-IV kein Direct-to-Video-und-Video-gedrehter Film ist UND 24p der Kinobildfrequenz am ehesten entspricht? Du bist ja nun schon lange im Geschäft, dass Dir das eigentlich klar sein müsste, aber du nimmst uns hier gern mal hoch, nicht?!

    Wenn dem aber nicht so ist, dann bitte, bitte, wende Dich niemals wieder den HD-Medien zu und bleibe bei SD-Veröffentlichungen, wo Du weniger Schaden für die Filmwelt anrichten kannst!
    Du, ich kann doch nichts dafür das Du von Technik keine Ahnung hast.

    Mal ein kleiner Exkurs:

    http://www.hifi-regler.de/hdtv/24p_r...6783efb93cd389

    Kein TV, egal ob Plasme oder LCD/LED kann die Dunkelphasen anständig darstellen, die leuchten alle nach. 50i Bringt eine wesentlich bessere Bewegungsschärfe, ohne die Bildqualität zu verschlechtern. Kann man auch leicht sehen, es gibt schlichtweg keine einzige Blu-Ray mit 24p die nicht den bekannten Nähmaschinen-Effekt hat. Gerade die Hintergründe flattern bei Schwenks wunderbar über den Schirm. Als nächstes kommt ja Gott sei Dank 48/50p. Dann sollte das Problem behoben sein. Bis dahin Tasten wir weiterhin in 1920/1080-50i ab, weil es einfach die beste Bildqualität aufweißt.

  12. #1492
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    Rotes Gesicht AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Du, ich kann doch nichts dafür das Du von Technik keine Ahnung hast.

    Mal ein kleiner Exkurs:

    http://www.hifi-regler.de/hdtv/24p_r...6783efb93cd389

    Kein TV, egal ob Plasme oder LCD/LED kann die Dunkelphasen anständig darstellen, die leuchten alle nach. 50i Bringt eine wesentlich bessere Bewegungsschärfe, ohne die Bildqualität zu verschlechtern. Kann man auch leicht sehen, es gibt schlichtweg keine einzige Blu-Ray mit 24p die nicht den bekannten Nähmaschinen-Effekt hat. Gerade die Hintergründe flattern bei Schwenks wunderbar über den Schirm. Als nächstes kommt ja Gott sei Dank 48/50p. Dann sollte das Problem behoben sein...
    Lieber Olli, das Problem ist eher, dass du mein Posting nicht richtig verstanden hast. Es geht nicht um die vermeintlich beste Bildqualität (die magst du für dich definieren, wie du willst), sondern darum, das Bildmaterial im Sinne eines Kinofilms möglichst authentisch zu reproduzieren! Das ist genau der Grund, warum sich 24fps überhaupt auf dem Medium etabliert hat. Aber vermutlich haben nahezu alle Anbieter, die ihre Filme 24fps codieren, überhaupt keine Ahnung, stimmts?!

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    ...Bis dahin Tasten wir weiterhin in 1920/1080-50i ab, weil es einfach die beste Bildqualität aufweißt.
    Ja, da muss ich künftig wohl um HD-Releases, bei denen Du technisch involviert bist, einen großen Bogen in Richtung Ausland schlagen! So shall it be!

  13. #1493
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von jacca Beitrag anzeigen
    Also wenn ich mir die US betrachte (Riesenwürfel) gefällt die wesentlich besser, obwohl sie ja auch nicht ganz so Perfekt ist.
    Wo betrachtest du denn die US?

  14. #1494
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Lieber Olli, das Problem ist eher, dass du mein Posting nicht richtig verstanden hast. Es geht nicht um die vermeintlich beste Bildqualität (die magst du für dich definieren, wie du willst), sondern darum, das Bildmaterial im Sinne eines Kinofilms möglichst authentisch zu reproduzieren! Das ist genau der Grund, warum sich 24fps überhaupt auf dem Medium etabliert hat. Aber vermutlich haben nahezu alle Anbieter, die ihre Filme 24fps codieren, überhaupt keine Ahnung, stimmts?!



    Ja, da muss ich künftig wohl um HD-Releases, bei denen Du technisch involviert bist, einen großen Bogen in Richtung Ausland schlagen! So shall it be!
    Das kannst Du natürlich machen.

    Übrigens ist die US-Blu ein Downconvert (50i/24p) meiner Abtastung. Hilft vielleicht bei der Entscheidung.

  15. #1495
    Insider Grufti & Mumie
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Dagobah/München
    Alter
    59
    Beiträge
    13.767

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Wo betrachtest du denn die US?
    Ich würde sagen auf einem TV oder über Projektor

  16. #1496
    manchmal wieder hier
    Registriert seit
    11.07.09
    Beiträge
    3.614

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Wo betrachtest du denn die US?
    http://www.blu-ray.com/movies/Hellra...0/#Screenshots

    Und hier mal der von jacca gemeinte Vergleich: links dt. BD, rechts US-BD:

    http://images.static-bluray.com/revi...0_13_large.jpg

  17. #1497
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Ahh, danke!

  18. #1498
    manchmal wieder hier
    Registriert seit
    11.07.09
    Beiträge
    3.614

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Bitte.

  19. #1499
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.11.02
    Ort
    Wuppertal
    Alter
    49
    Beiträge
    322

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    @Oliver Krekel Gut dann hab ich mich vielleicht etwas missverständlich ausgedrückt.Meinte ein Hinweis darauf das gewisse Passagen nicht dem gewohnten BD/HD Bild standhalten sondern durch das Ausgangsmaterial etwas schlechter sind.Gibt ja zig Veröffentlichungen wo das auf dem Cover vermerkt ist.

  20. #1500
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Du, ich kann doch nichts dafür das Du von Technik keine Ahnung hast.

    Mal ein kleiner Exkurs:

    http://www.hifi-regler.de/hdtv/24p_r...6783efb93cd389

    Kein TV, egal ob Plasme oder LCD/LED kann die Dunkelphasen anständig darstellen, die leuchten alle nach. 50i Bringt eine wesentlich bessere Bewegungsschärfe, ohne die Bildqualität zu verschlechtern. Kann man auch leicht sehen, es gibt schlichtweg keine einzige Blu-Ray mit 24p die nicht den bekannten Nähmaschinen-Effekt hat. Gerade die Hintergründe flattern bei Schwenks wunderbar über den Schirm. Als nächstes kommt ja Gott sei Dank 48/50p. Dann sollte das Problem behoben sein. Bis dahin Tasten wir weiterhin in 1920/1080-50i ab, weil es einfach die beste Bildqualität aufweißt.
    Dieser "Exkurs" hat nicht nur ein Problem - sondern gleich mehrere: nicht nur ist er von 2007 und somit völlig veraltet, er ist zudem (und war es auch damals schon) voller Fehler, die bis heute nicht korrigiert worden sind. Dies als Anleitung so ins Netz stellen, und nicht zu überarbeiten/korrigieren, ist schon abenteuerlich.

    So sind die allermeisten Discs nämlich auch nicht 24p, sondern 23.976p, ein völlig anderer Standard, der auch NICHT im 2:3 Pulldown abgelegt ist. Bei 23.976 gibt es so auch kein Ruckeln. In Bewegungen ist der Verlauf genauso fliessend wie bei 25p, nur langsamer. Dies ist mit dem sogenannten 24p Direct Modus in Player Ausgang, auch ohne auf 59.94 Hz hochzurechnen, bereits seit 2008 darstellbar und qualitativ 25p absolut ebenbürtig.

    Wie gesagt, dieser Artikel steckt voller Fehler, die ich hier in der Kürze alle gar nicht aufzählen kann und will, aber allein 23.976p als 24p generalisiert darzustellen (mit dem ein 2:3 pulldown so wie es technisch tatsächlich erstellt wird gar nicht umgesetzt werden kann, denn es wird 59.94 Hz gebraucht was mit 24 Hz mathematisch nicht geht) ist schon ein dicker Fehler. Aber auch die Darstellung hier, 50i sei 24p überlegen - ist so wie dargelegt nicht richtig
    .

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •