Cinefacts

Seite 76 von 134 ErsteErste ... 266672737475767778798086126 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.501 bis 1.520 von 2662
  1. #1501
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    ... also wenn die hier geposteten Vergleichsfotos ( leider kein echter screenshot comparison ) so stimmen und auch vergleichbar sind, schaut die deutsche `84 blu ray tatsächlich DEUTLICH schlechter aus .....hier wäre mal ein sauberer screenshot comparison...und evtl. speziell zu den beiden BD`s ( US und 84 ) ein Kommentar von Torsten Kaiser interessant

  2. #1502
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Warum nicht? Mit korrektem Deinterlacing können die 50 bzw. 25 Frames/s verlustfrei wiederhergestellt werden. Für Blu-ray ist, neben 1080p24, auch 1080i50 und 1080i60 spezifiziert.
    Das ist so auch nicht richtig, was leider unter anderem auch an der sehr generalisierten Kommunikation der Hersteller und vieler Medien nach "außen" liegt. 60i 1080 ist KEIN Standard, sondern 59.94i 1080. Klingt ähnlich, beim technischen Darstellen von 60i bekäme man aber kein stabiles Signal. Bei 50i 1080 Masters ist eine "verlustfreie" De-Interlacing Darstellung zu 25p so auch nicht möglich. Dazu ist eine native 25p bzw 25psf Zuspielung/Master notwendig, die auf BD dann in 50i abgelegt wird. Hier ist dann Field A ein 25fps Vollbild wie auch Field B und wird als 50p 1080 im Player hochgerechnet. Das Bildsignal bleibt somit die ganze Zeit progressiv.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (10.03.12 um 19:31:17 Uhr)

  3. #1503
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.09
    Ort
    Neverland
    Alter
    58
    Beiträge
    4.853

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von trebanator Beitrag anzeigen
    ... also wenn die hier geposteten Vergleichsfotos ( leider kein echter screenshot comparison ) so stimmen und auch vergleichbar sind, schaut die deutsche `84 blu ray tatsächlich DEUTLICH schlechter aus .....hier wäre mal ein sauberer screenshot comparison...und evtl. speziell zu den beiden BD`s ( US und 84 ) ein Kommentar von Torsten Kaiser interessant
    Ja so sehe ich das auch, und es passt nicht zu O.K. seine Aussage das es von seinem Master ein Downconvert sein soll. Falls ja stelle ich mir die Frage wieso es für mich besser aussieht.

  4. #1504
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Dieser "Exkurs" hat nicht nur ein Problem - sondern gleich mehrere: nicht nur ist er von 2007 und somit völlig veraltet, er ist zudem (und war es auch damals schon) voller Fehler, die bis heute nicht korrigiert worden sind. Dies als Anleitung so ins Netz stellen, und nicht zu überarbeiten/korrigieren, ist schon abenteuerlich.

    So sind die allermeisten Discs nämlich auch nicht 24p, sondern 23.976p, ein völlig anderer Standard, der auch NICHT im 2:3 Pulldown abgelegt ist. Bei 23.976 gibt es so auch kein Ruckeln. In Bewegungen ist der Verlauf genauso fliessend wie bei 25p, nur langsamer. Dies ist mit dem sogenannten 24p Direct Modus in Player Ausgang, auch ohne auf 59.94 Hz hochzurechnen, bereits seit 2008 darstellbar und qualitativ 25p absolut ebenbürtig.

    Wie gesagt, dieser Artikel steckt voller Fehler, die ich hier in der Kürze alle gar nicht aufzählen kann und will, aber allein 23.976p als 24p generalisiert darzustellen (mit dem ein 2:3 pulldown so wie es technisch tatsächlich erstellt wird gar nicht umgesetzt werden kann, denn es wird 59.94 Hz gebraucht was mit 24 Hz mathematisch nicht geht) ist schon ein dicker Fehler. Aber auch die Darstellung hier, 50i sei 24p überlegen - ist so wie dargelegt nicht richtig
    .
    Ich weiß, dass Du meinst immeralles besser zu wissen aber leider änderst auch Du die Tatsache nicht das 24p DEUTLICH mehr ruckelt als 50i. War so, ist so, wird immer so sein. Ob es überlegen ist lasse ich mal dahingestellt, es ist aber definitiv NICHT unterlegen.
    Ich mache die Abtasungen auch nicht bei mir im kleinen Kämmerlein sondern da sind genau solche Profis dran wie Du, evtl. noch ein wenig bessere. Glaube mir, wir wissen was wir machen.

    Welches HD steht im übrigen nochmal im Pflichtenheft für TV????

  5. #1505
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    So sind die allermeisten Discs nämlich auch nicht 24p, sondern 23.976p, ein völlig anderer Standard, der auch NICHT im 2:3 Pulldown abgelegt ist. Bei 23.976 gibt es so auch kein Ruckeln. In Bewegungen ist der Verlauf genauso fliessend wie bei 25p, nur langsamer. Dies ist mit dem sogenannten 24p Direct Modus in Player Ausgang, auch ohne auf 59.94 Hz hochzurechnen, bereits seit 2008 darstellbar und qualitativ 25p absolut ebenbürtig.
    .
    Warum sollte ich aber, wenn ich schon progressiv arbeite, 23.976 und nicht gleich 24 Bilder auf die Blu bringen???
    Wenn schon alle original Kino-Feeling haben wollen (geht halt so oder so nicht) dann doch so, oder???

    Egal, ich wiederhole mich gerne, Scheibe liegen lassen und gut ist. Der nächste freut sich drüber

  6. #1506
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass Du meinst immeralles besser zu wissen aber leider änderst auch Du die Tatsache nicht das 24p DEUTLICH mehr ruckelt als 50i. War so, ist so, wird immer so sein. Ob es überlegen ist lasse ich mal dahingestellt, es ist aber definitiv NICHT unterlegen. Ich mache die Abtasungen auch nicht bei mir im kleinen Kämmerlein sondern da sind genau solche Profis dran wie Du, evtl. noch ein wenig bessere. Glaube mir, wir wissen was wir machen. Welches HD steht im übrigen nochmal im Pflichtenheft für TV????
    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich aber, wenn ich schon progressiv arbeite, 23.976 und nicht gleich 24 Bilder auf die Blu bringen???
    Wenn schon alle original Kino-Feeling haben wollen (geht halt so oder so nicht) dann doch so, oder??? Egal, ich wiederhole mich gerne, Scheibe liegen lassen und gut ist. Der nächste freut sich drüber
    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    (...)Übrigens ist die US-Blu ein Downconvert (50i/24p) meiner Abtastung. (...)

    Amüsant, aber schlicht eigene "Bildung".

    - Weder 23.976p(sf) noch 24p(sf) "ruckeln" mehr als 25p(sf) oder 50i. Das sogenannte "Ruckeln" kommt erst nach dem Pullup auf 59.94i in entweder NTSC, 720 [hier ist es 59.94p] oder 1080.
    - 50i 1080 Masters sind nicht progessiv. Was den Verweis auf ein "Pflichtenheft" betrifft, womit wohl die Abnahmeregeln der Öffentlich-Rechtlichen Sendeanstalten bzw der EBU/BBC gemeint sind, denen sich auch die Privaten Sendeanstalten "angeschlossen" haben: 50i 1080 wird nur bei Videoproduktionen abgenommen. Alle Filmtransfer-Masters, Final Masters und DUBs werden nur noch in 25p(sf) 1080, selten in 24p(sf) 1080 oder 23.976p(sf) 1080 abgenommen.
    - Ich habe nirgendwo irgendwann gesagt, dass SIE ihren content in 23.976 oder in 24 auf Blu-ray präsentieren sollten. Ich sagte, dass 24p eigentlich bei fast allen BDs 23.976p ist und NICHT ruckelt, wenn alle Einstellungen am Player und am Display/Projektor korrekt sind.
    - Was die mutmaßliche Downconversion (= US Edition) von Ihrem Master (= GER Edition) betrifft: Abgesehen davon, dass es sich dann eigentlich um ein CROSS-CONVERT handeln würde (Downconversion bedeutet eine Kopie in geringerer Auflösung als das Ausgangsmaterial zu erstellen) ist die Aussage bei genauer Betrachtung der hier geposteten grabs, so diese mit den Bildsignalen auch nur annähernd übereinstimmen, nicht nachvollziehbar. Die Verzerrung in der y-Achse ist eindeutig eine andere, und die Detailstruktur ist auf dem angeblichen Ausgangsmaterial bereits so deutlich reduziert, dass eine plötzlich sehr detaillierte Präsentation (die Farben lassen wir mal aussen vor) auf der US Edition in der Form, wie sie sich darstellt, so prinzipiell nicht möglich wäre.

  7. #1507
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Oliver Krekel Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich aber, wenn ich schon progressiv arbeite, 23.976 und nicht gleich 24 Bilder auf die Blu bringen???
    Das wird vereinzelt auch gemacht! Ich z.B. würde es sehr begrüßen, wenn Du dich in diese Richtung orientieren würdest.
    Geändert von skylord (10.03.12 um 20:50:50 Uhr)

  8. #1508
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Super Abendunterhaltung wie Oliver "Rauschfilter" Krekel Herr Torsten Kaiser belehren will

    Einfach nur unterhaltsam.
    Geändert von Daywalker1987 (10.03.12 um 21:02:36 Uhr)

  9. #1509
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Amüsant, aber schlicht eigene "Bildung".

    - Weder 23.976p(sf) noch 24p(sf) "ruckeln" mehr als 25p(sf) oder 50i. Das sogenannte "Ruckeln" kommt erst nach dem Pullup auf 59.94i in entweder NTSC, 720 [hier ist es 59.94p] oder 1080.
    - 50i 1080 Masters sind nicht progessiv. Was den Verweis auf ein "Pflichtenheft" betrifft, womit wohl die Abnahmeregeln der Öffentlich-Rechtlichen Sendeanstalten bzw der EBU/BBC gemeint sind, denen sich auch die Privaten Sendeanstalten "angeschlossen" haben: 50i 1080 wird nur bei Videoproduktionen abgenommen. Alle Filmtransfer-Masters, Final Masters und DUBs werden nur noch in 25p(sf) 1080, selten in 24p(sf) 1080 oder 23.976p(sf) 1080 abgenommen.
    - Ich habe nirgendwo irgendwann gesagt, dass SIE ihren content in 23.976 oder in 24 auf Blu-ray präsentieren sollten. Ich sagte, dass 24p eigentlich bei fast allen BDs 23.976p ist und NICHT ruckelt, wenn alle Einstellungen am Player und am Display/Projektor korrekt sind.
    - Was die mutmaßliche Downconversion (= US Edition) von Ihrem Master (= GER Edition) betrifft: Abgesehen davon, dass es sich dann eigentlich um ein CROSS-CONVERT handeln würde (Downconversion bedeutet eine Kopie in geringerer Auflösung als das Ausgangsmaterial zu erstellen) ist die Aussage bei genauer Betrachtung der hier geposteten grabs, so diese mit den Bildsignalen auch nur annähernd übereinstimmen, nicht nachvollziehbar. Die Verzerrung in der y-Achse ist eindeutig eine andere, und die Detailstruktur ist auf dem angeblichen Ausgangsmaterial bereits so deutlich reduziert, dass eine plötzlich sehr detaillierte Präsentation (die Farben lassen wir mal aussen vor) auf der US Edition in der Form, wie sie sich darstellt, so prinzipiell nicht möglich wäre.
    Wir müssen auch nicht weiter diskutieren, es führt zu nichts. Sie wissen ja scheinbar wesentlich besser, welche Master ich an wen verschickt habe.
    24p(sf) 1080 oder 23.976p(sf) 1080 werden im übrigen NICHT abgenommen, aber egal.

  10. #1510
    Psychotronikfilmfreak
    Registriert seit
    30.04.06
    Beiträge
    3.372

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    ...ich hab die `84 blu schon hier liegen. Komme nur momentan nicht zum ersten reinschauen. Werde morgen Abend mal erste Eindrücke abgeben. Freue mich schon auf die (hoffentlich kommenden) direkten comparisons der US und der`84 blu

  11. #1511
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Das genau das, was ich hier schon des öfteren bemängelt habe! Die, die am meisten meckern, haben die BD/DVD nicht mal. Vielmehr sieht es so aus, als wenn sie nach einer Entschuldigung für sich selbst zu suchen, um nicht zu kaufen. Ominöse Bildvergleiche werden sofort und ungeprüft zur Tatsache. Wenn die Bildqualität stimmig ist, dann ist es halt der fehlende Bonus gegenüber der US-Variante oder die 3mm zu große Verpackung, der Flatschen, das Covermotiv, die Halterung der Scheiben im Case, fehlende englische/dt. UTs, der Preis, oder irgendwas. Hauptsache ist, man kann das Ding irgendwie schlechtreden, aber das bitteschön auch dann, wenn man selbst nicht einen Cent dafür ausgegeben hat.
    Auslands-VÖs sind dagegen meistens das Gelbe vom Ei. Niemand weiß warum. Wahrscheinlich weil die Kollegen glauben, sie gehören einer elitären Minderheit an, wenn sie möglichst viele US-Scheiben im Regal haben.
    Diese Entwicklung ist echt erschreckend und mittlerweile absolut nervtötend. Wer was gegen diese Vorgehensweise sagt, wird angepöbelt. Das Schlimme ist, es läuft immer gleich ab.

  12. #1512
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Beiträge
    5.924

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Super Abendunterhaltung wie der Rauschfilter-Olli Torsten Kaiser belehren will

    Einfach nur unterhaltsam.
    Du, ich muss niemanden belehren

    Ich mache meine Sachen und er seine.

    Fakt ist, seine Ausführungen sind zwar oft hochtechnisch aber eben schlichtweg falsch.

    Damit ist auch alles gesagt.

    Wem die Scheibe nicht gefällt der lässt sie liegen. Ist doch ganz einfach

  13. #1513
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Oliver Krekel vs Torsten Kaiser und das in Fachfragen...
    Ich hol schon mal das Popcorn raus, das kann nämlich sehr, sehr lustig werden



    Man muss sich ja nur mal die Qualitätsarbeiten beider angucken und weiß bei wem der Hase richtig rum läuft

  14. #1514
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.10.04
    Ort
    NRW
    Alter
    38
    Beiträge
    4.549

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    bei der ganzen (nicht uninteressanten) technischen Diskussion möchte ich bitte folgendes wissen:

    besteht eine qualitative Steigerung bezüglich der Bildqualität der 84 DVD Hartbox Erstauflage und der jetzt erschienenen BR ?
    Ruckelt des Bild der BR?


    Danke

  15. #1515
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Die Qualität scheint besser zu sein, einfach mal die letzen 3 Seiten durchlesen, aber optimal ist sie nicht. Lustigerweise scheint die US Fassung besser auszusehen...
    http://forum.cinefacts.de/217035-hel...ml#post7522952
    ...obwohl OK folgendes geschrieben hat:
    "Übrigens ist die US-Blu ein Downconvert (50i/24p) meiner Abtastung."

  16. #1516
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Was angesichts der Screenshots schwer vorstellbar ist. Sofern der Screen der deutschen BD akkurat ist, sieht diese sogar ziemlich schlecht aus.

  17. #1517
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Ist erstmal ein Anhaltspunkt, sicherlich werden in naher Zukunft aussagekräftige Shots folgen, gibt ja genug die Shots machen können.

  18. #1518
    Der Horrorfilmfan
    Registriert seit
    20.09.11
    Ort
    Dresden
    Alter
    37
    Beiträge
    395

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Also ich fasse mal zusammen:

    - Verpackung zwar größer, als die übrigen Mediabooks der Reihe, aber dennoch als Top zu betiteln
    - Film selbst kennt jeder einschlägige Filmfan
    - Bildqualität aufgrund der misserablen Produktionsbedingungen des Films, wechselhaft. Im bereits erwähnten Bildvergleich zur US-Bluray, die angeblich identisch sein soll zur deutschen, finde ich leider Gottes die US Bluray vom Bild minimal besser
    - Ton: Witz, zumindest für den Bluray-Standart. Wir leben im Jahr 2012!
    - Extras: Witz, nicht ein Fünkchen Liebe hineingesteckt. Für einen derartig wichtigen Fan-Merchandise wie "Hellraiser" mehr als beschämend. Wo andere Labels (ich erwähne kurzhand die aktuelle Veröffentlichung von "Horror Infernal" im Mediabook, die ich mir gestern angeschaut habe und die über jeden Zweifel erhaben ist) ein technisches, wie inhaltliches Premiumpaket abliefern, versuchen ander Labels schnell die rentable Mark zu ergattern, ohne grossartigen Aufwand zu betreiben.
    Ich frage mich immer wieder, wo eigentlich die 30€ in derart ominöse Veröffentlichungen geflossen sind?

    Fazit: anhand der Popularität der Filmserie, eine mehr als enttäuschende Veröffentlichung, die ihre 30€ nicht einmal ansatzweise gerecht wird.
    Kinowelt/Studio Canal und der uminöse 84er Verein sollten sich wahrlich echt schämen! Sieht man einmal vom hübschen Mediabook ab, bleibt kaum nennenswertes über die Veröffentlichung zu berichen. Wäre jeder Teil in einer stinknormalen Amaray veröffentlicht worden, hätte vermutlich niemand für mehr als 10 Ökken für derart billig produzierten Dreck ausgegeben. Gut, dass es zumindest bei Hellraiser 1-3 eine halbwegs befriedigende Alternative im Steelbook gibt (damals bei Media-Dealer für 22€, sprich 7€/Film, orderbar gewesen)
    Da schieb ich doch lieber noch einmal die "Texas Chainsaw Massacre" Scheibe von Turbine oder die "Inferno" von Koch Media in den Player. DAS sind wahrlich gerecht Veröffentlichungen, nicht derart qualitativ und Quantitativ durchwachsender Mist wie 84 und Studio Canal aktuell produziert haben. Warum haben diese "Kleinen Labels" das geschafft - warum Herr Krekel und Studio Canal/Kinowelt nicht?
    Geändert von Filmliebhaber-Tom (10.03.12 um 23:13:32 Uhr)

  19. #1519
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.08.11
    Beiträge
    415

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Kann man eigentlich Screenshots in 1080 p und i so einfach vergleichen? i ist doch interlaced, was den Screenshots evtl nicht grad gut tut.

  20. #1520
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Hellraiser auf Blu-ray

    Zitat Zitat von Filmliebhaber-Tom Beitrag anzeigen
    - Bildqualität aufgrund der misserablen Produktionsbedingungen des Films, wechselhaft. Im bereits erwähnten Bildvergleich zur US-Bluray, die angeblich identisch sein soll zur deutschen, finde ich leider Gottes die US Bluray vom Bild minimal besser
    Aber wie kann das denn sein wenn doch die US Disc angeblich...ich zitiere:
    "Übrigens ist die US-Blu ein Downconvert (50i/24p) meiner Abtastung."
    Wunder der Technik würd ich mal sagen (zumindest dann wenn die US in Bewegung wirklich besser aussieht)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •