Cinefacts

Seite 3 von 43 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 846
  1. #41
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Ich helf' Dir gern' auf die Sprünge:

    Zitat Zitat von kinofreak2 Beitrag anzeigen
    a) welche tonspuren bekommen wir den für die BD veröffenlichung? gibt es da schon Fakten??
    zu a): Wie Du dem ersten Posting bzw. dem Schreiben an Warner entnehmen kannst, erhalten wir laut Warner-Kundenservice die neuere 5.1-Synchro, die nicht unbedingt von allen bevorzugt wird. Mehr Fakten als die Antwort vom Warner-Kundenservice kann ich auch nicht bieten. Da wirst Du ggf. schon bis zur Veröffentlichung warten müssen.

    Zitat Zitat von kinofreak2 Beitrag anzeigen
    b) wenn die kinosynchron kommt, wo steht das diese nicht angepaßt wurde?
    zu b): Die Kinosynchro kommt nicht, aber wenn sie käme, bräuchte sie nicht angepasst zu werden, da sie ja mit 24 B/sec. synchronisiert wurde.

    Zitat Zitat von kinofreak2 Beitrag anzeigen
    alles was ich im ersten beitrag lesen kann, ist ein brief an warner eines Users mit Vermutungen (oder sind das fakten??) und eine Antwort von warner, die nichts aussagt. (da steht ja bloß das die Produktion schon im gange ist... mehr nicht. da steht ja nicht mal ob die kinosynchron kommt oder nicht... )
    Klar sind das Vermutungen; deshalb habe ich ja an Warner geschrieben, um mehr Klarheit zu erlangen. Fakt ist allerdings, dass die Neusynchro mit 25 B/sec. erstellt wurde und daher nicht ohne weiteres zufriedenstellend auf 24 B/sec. gewandelt werden kann. Fakt ist auch, dass viele Fans die ursprüngliche Synchro der neuen vorziehen.
    Die Antwort von Warner ist für meine Begriffe recht eindeutig. Sie sagt aus, dass man sich seitens Warner der Problematik von 25 B/sec.-Synchros für die Blu-ray-Auswertung bewußt ist (wobei da noch Interpretationsspielraum besteht), und dass für die derzeit produzierte Blu-ray keine Aufspielung der ursprünglichen Synchro geplant ist (hier besteht meineserachtens kein Interpretationsspielraum mehr!). Viel eindeutiger geht's doch kaum, oder nicht?
    Geändert von cvs (31.10.10 um 23:07:19 Uhr)

  2. #42
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Die Antwort von Warner ist für meine Begriffe recht eindeutig. Sie sagt aus, dass man sich seitens Warner der Problematik von 25 B/sec.-Synchros für die Blu-ray-Auswertung bewußt ist (wobei da noch Interpretationsspielraum besteht), und dass für die derzeit produzierte Blu-ray keine Aufspielung der ursprünglichen Synchro geplant ist (hier besteht meineserachtens kein Interpretationsspielraum mehr!). Viel eindeutiger geht's doch kaum, oder nicht?
    Tschuldigung dass ich mich als von dir ernannter "Mister Ich-hab-immer-Recht- Schlaumeier" noch mal einmische, aber genau darin besteht dein Fehler. Du hast in dieser Mail Vermutungen geäußert, wie die Produktion DEINER MEINUNG nach läuft und Warner hat in einem, wie ich finde Standardtext geantwortet, dass die Produktion schon im Gange sei. Sprich: "Egal was ihr auch immer wollt, es läßt sich eh nicht mehr ändern." Damit hat man ALLE Fragen vom Tisch und kann sich wieder um 'wichtigere' Dinge kümmern. Wie schon vorher erwähnt, bin ich der Meinung, dass der Schreiber gar nicht wußte, wovon du da überhaupt redest.
    Es wird weder auf die alte/neue Synchro-Problematik eingegangen, noch über das Pal-Speed up ein Wort verloren. Du interpretierst Sachen in diese E-Mail, die da einfach so NICHT geschrieben stehen.
    Höchst wahrscheinlich hast du Recht und wir werden die unbearbeitete 5.1-Synchro bekommen, weil einfach alles andere einfach ZU aufwändig wäre und Zusatzkosten verursachen würde, aber das steht so, entgegen deiner Behauptung nirgendwo geschrieben.
    Es könnte also doch noch sein, dass Warner sich um die Speedup-Problematik mehr Gedanken macht als wir uns hier denken und deshalb, gerade bei diesem Klassiker, entweder die 5.1 Spur bearbeiten oder vielleicht sogar die Originalsynchro einsetzen.
    Was ich sagen will ist: Nicht alles von Anfang an verteufeln, besteht noch Hoffnung, wenn gleich auch eine sehr geringe.
    Geändert von Nutty (01.11.10 um 11:43:09 Uhr)

  3. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.10.04
    Ort
    Ostbayern
    Alter
    48
    Beiträge
    1.002

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    ich sehe es wie Nutty, deshalb verstehe ich auch diese Diskussion hier nicht! hätte Nutty jetzt nicht diesen beitag geschrieben, hätte ich gefragt:

    wo finde ich die original Meldung von Warner das der Film auf BD mit dvd synchron auf dem deutschen Markt erscheint? wo finde ich die Meldung das die original kinosynchron nicht dabei sein wird.! wo?? bisher finde ich nur die Meldung bei area dvd und da sind ja null Details dabei. der Brief von cvs und die kurze nichtssagende Antwort sind keine quelle für fakten. das sind nur Vermutungen und die antwort von warner paßt zu jeder frage die gestellt wird! sie bestätigt weder noch dementiert sie irgendwas.
    zur allgemeinen Diskussion:
    die werden den Film nicht doch nochmal ohne kinosynchron bringen. so blöd kann man doch nicht sein nach dem dvd Desaster..... unvollstellbar.. (aber natürlich möglich.... ) wir wissen das es anders geht, der pate, Blade Runner und aktuell der exorzist. beide synchronfassungen in einer edition sind Kaufgründe. fehlende kinosynchron ist ein grund die BD links liegen zu lassen und das haben ja viele bei der dvd gemacht, unter anderem ich und viele von euch auch. Ich hoffe wir bekommen die kinosynchron mitgeliefert den sonst wird die BD nicht gekauft.!

  4. #44
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Ich wäre der Allerletzte, der sich nicht über die Originalsynchro als Zugabe freuen würde. Allein mir fehlt der Glaube ...
    Warten wir's ab!

  5. #45
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Beim Cover hat Warner auf jeden Fall ins Klo gegriffen, weil die schöne Szene in DUMBO teilweise durch den Flatschen verdeckt wird und so die Atmosphäre kaputt geht. Hoffentlich hat die UK VÖ auch dt. Ton.


  6. #46
    diabolo
    Gast

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Jetzt geht diese Scheiss FSK Flatschen Rumheulerei schon wieder los! Ätzend, echt ätzend...

  7. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von diabolo Beitrag anzeigen
    Jetzt geht diese Scheiss FSK Flatschen Rumheulerei schon wieder los! Ätzend, echt ätzend...
    Bei diesem Cover ist es aber gerechtfertigt, finde ich. Hätte man das Robert De Niro gespiegelt, hätte Warner die Straßenszene weiter nach Rechts verschieben können. Sieht so einfach lustlos aus.

  8. #48
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von Jamask Beitrag anzeigen
    Bei diesem Cover ist es aber gerechtfertigt, finde ich. Hätte man das Robert De Niro gespiegelt, hätte Warner die Straßenszene weiter nach Rechts verschieben können. Sieht so einfach lustlos aus.
    Ich geb' Dir Recht, aber muss es nicht wenigstens heißen: "Hätte man den Robert De Niro gespiegelt...". Ist doch ein Herr und keine Sache...

  9. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.10.04
    Ort
    Ostbayern
    Alter
    48
    Beiträge
    1.002

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    jetzt sind aber anscheinend offiziell Details bekannt geworden und für mich würde das heißen: BD wird nicht gekauft! nur eine deutsche Tonspur, eben die dvd synchron da 5.1. es ist schade das sie nicht dazu gelernt haben. hätte mir jetzt nicht gedacht das sich dieses Trauerspiel wiederholt.

    http://www.areadvd.de/news/2010/11/0...ten-im-januar/

    ich selbst hab den Film schon in sehr guter SD qualität mit alter synchron und das wird dann wohl reichen müssen...

    was auch auffällt, seit es diesen Film auf DVD mit neuer synchron gibt, lief der Film nicht mehr im tv. seit dem hätte ich nämlich aufgepaßt wegen aufnehmen etc.
    Geändert von kinofreak2 (06.11.10 um 10:57:41 Uhr)

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Ich geb' Dir Recht, aber muss es nicht wenigstens heißen: "Hätte man den Robert De Niro gespiegelt...". Ist doch ein Herr und keine Sache...
    Oh...da habe ich dem guten Mann echt Unrecht getan. Wollte wohl eigentlich noch "Bild" ranhängen. Sorry.

  11. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    [QUOTE=kinofreak2;7031043]

    ich selbst hab den Film schon in sehr guter SD qualität mit alter synchron und das wird dann wohl reichen müssen...


    Guten Abend,

    das dürfte wohl bestenfalls das WARNER-DVD-Bild mit selbst implementierter Originalsynchro bedeuten.

    Ich bin mir allerdings ziemlich sicher , dass das 2011-HD-Release bildbezogen erheblich gegenüber allen bisherigen Veröffentlichungen gewinnen wird, weshalb ich alle Leute beneide, die nach o. g. Rechnung zu verfahren imstande sind.



    Gruß

    sell

  12. #52
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Allerdings!

    Ich habe selbst noch zwei VHS-Mitschnitte von Kabel1-Ausstrahlungen mit der Original-Synchro, würde es aber selbst leider nicht mal annähernd hinkriegen, diese halbwegs synchron mit einer besseren Bildquelle zusammenzubasteln.

  13. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.10.04
    Ort
    Schwobeländle
    Alter
    49
    Beiträge
    231

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Nun ich für meine begriffe werde die org synchro anpassen.Hatte hier noch nen TV Mitschnitt und daraus den Ton vor Jahren archiviert.
    Ein HDTV Mitschnitt den ich hier habe sieht sehr vielversprechend aus und lässt keinen Zweifel daran das die Bluray Bildtechnisch aufjedenfall der DVD vorzuziehen wäre.

  14. #54
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Na ja, das eine Blu-ray in 99% aller Fälle gegen die DVD Version gewinnt, sollte langsam klar sein (noch dazu wenn der Transfer, wie hier, noch relativ frisch ist....)
    Werde wohl dann doch schwach werden, wenn das Ding in eine Aktion rutscht oder die 10€ Grenze erreicht.

  15. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von Twinnz Beitrag anzeigen
    Nun ich für meine begriffe werde die org synchro anpassen.Hatte hier noch nen TV Mitschnitt und daraus den Ton vor Jahren archiviert.
    Ein HDTV Mitschnitt den ich hier habe sieht sehr vielversprechend aus und lässt keinen Zweifel daran das die Bluray Bildtechnisch aufjedenfall der DVD vorzuziehen wäre.

    Hallo Twinnz,

    auf welchem Medium erfolgte denn damals dein TV-Mitschnitt? Zum Zeitpunkt der letzten deutschen Ausstrahlung im Januar 2004 hatte das DVD-Recorder-Zeitalter in Deutschland ja schon begonnen, meine 2000er Aufnahme erfolgte seinerzeit dagegen nur auf S-VHS.


    Gruß

    sell


    P.S. Wo lief denn ES WAR... schon in HD? Amerikanisches Pay-TV?

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.10.04
    Ort
    Schwobeländle
    Alter
    49
    Beiträge
    231

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    war ne ami ausstrahlung.Ich hab hier nen 1080p mitschnitt als mkv codiert.Zwecks Zeitmangels noch in englisch

  17. #57
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Jo, Leute und was soll das alles? Das ist doch genauso unbefriedigender Huddel am Ende! Eine wirkliche Alternative ist das wohl kaum.

  18. #58
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.02.02
    Beiträge
    597

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Nur denjenigen, die's nicht kapieren, wie z.B. Jedi Georg, der seinem Posting zufolge anscheinend nicht verstanden hat, dass er die geniale Musik eben gerade auf Blu-ray wieder in der korrekten Tonhöhe hören wird. (Nur leider die Dialoge nicht!)

    Wieviele sinnlose Hoffnungsanker willst Du eigentlich noch auswerfen? Warner hat doch bestätigt, dass sie das Problem verstehen, es aber im Falle von ES WAR EINMAL IN AMERIKA nicht beheben werden (siehe mein am Anfang des Threads von Dir zitiertes Posting.) Wo Du da noch Spielraum siehst, ist mir ein echtes Rätsel.

    Wenn das so wäre (was sehr, sehr unwahrscheinlich ist, wie die gängige Praxis zeigt), besteht die Möglichkeit einer erneuten Mischung in dem sehr aufwendigen Weg, den ich in meinem Posting Nr. #17 weiter oben beschrieben habe. Das wird aber für die kommende Veröffentlichung garantiert nicht der Fall sein, wie Du der Stellungnahme von Warner entnehmen kannst.

    Nein, das kann eben nicht sein, weil die deutschen Stimmen auf der DVD nicht zu hoch klingen, wie das sonst bei Filmen, die mit 24 B/sec. synchronisiert wurden, üblich ist.

    nein, ich verstehe es eben nicht. bei zwei glorreiche halunken wurde ja auch für die deutsche PAL-version neu synchronisiert und auf Blu-ray ist der Ton leider zu langsam und zu tief. wer sagt, dass das bei "Amerika" nicht auch so sein wird, wenn die deutsche PAL-Fassung neu synchronisiert wurde?

  19. #59
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Eben, ich sag ja: Du verstehst es nicht!. Deshalb hier nochmal ausführlich:

    ZWEI GLORREICHE HALUNKEN wurde 1967 mit 24 B/sec synchronisiert (wie so ziemlich jeder Kinofilm). Lediglich die zusätzlichen Szenen der restaurierten Fassung wurden Anfang dieses Jahrtausends mit anderen Sprechern synchronsiert. (Ob mit 24 oder 25 B/sec weiß ich nicht.) Was auf der DVD und der Blu-ray zu hören ist, ist also zu 99% die Originalsynchronisation von 1967.

    PAL-DVDs laufen systembedingt mit 25 B/sec. Jeder Kinofilm auf DVD läuft also etwas schneller als der Kinofilm und daher auch etwa einen Halbton höher. MGM hat deshalb einige ihrer DVDs nachträglich in der Tonhöhe heruntergepitcht, damit sie wieder wie der Originalkinofilm klingen. Diese Filme laufen zwar jetzt immer noch schneller als im Kino, stimmen aber in der Tonhöhe wieder überein. So geschehen z.B. bei DER ROSAROTE PANTHER, RONIN und vielen anderen und eben auch bei ZWEI GLORREICHE HALUNKEN.

    Für die Blu-rays nun, die nicht an die PAL-Norm gebunden sind, ist wieder die Originallaufgeschwindigkeit von 24 B/sec möglich. In einem Anfall von seltener Dämlichkeit, Unwissenheit oder schlicht Wurstigkeit hat man bei diesen MGM Blu-rays die tonhöhenkorrigierte Tonspur der DVD-Veröffentlichungen verwendet. Somit laufen diese Filme nun auf Blu-ray zwar mit der korrekten Geschwindigkeit, aber eben zu tief. Und zwar alles: Dialoge, Geräusche und auch die Musik, wie Du ja selber festgestellt hast. (Und zwar übrigens nur bei der deutschen und der französischen Tonspur. Alle Verantwortlichen in den anderen Ländern waren wohl so clever, die nicht korrigierte Vorlage zu verwenden oder haben erst gar keine tonhöhenkorrigierten DVDs in ihrer Sprache hergestellt.)

    Bei ES WAR EINMAL IN AMERIKA ist es anders: Die Originalkinofassung wurde 1984 mit 24 B/sec synchronisiert. Die DVD-Version in 5.1 im Jahre 2003 mit 25 B/sec, wohl weil eine Kinoauswertung nicht anstand und es damals auch noch keine Aussicht auf Heimkinodatenträger mit 24 B/sec wie die Blu-ray gab. Das bedeutet für die DVD: Musik und Geräusche laufen schneller und höher, deutsche Stimmen sind aber korrekt. Bei einer Blu-ray-Auswertung mit 24 B/sec unter Verwendung der neuen 5.1-Mischung sind Musik und Geräusche dann zwar wieder richtig, aber die Stimmen unabänderlich zu tief. Insofern wird auf der Blu-ray zu Deiner Freude die Musik korrekt laufen, nur eben die deutschen Stimmen leider nicht.

    Und deshalb würden sich hier einige über die alte Monosynchro als Zusatzoption auf der Blu-ray freuen, bei der alles richtig ist.

    Alle Klarheiten beseitigt?
    Geändert von cvs (13.11.10 um 18:02:58 Uhr)

  20. #60
    Bourbontrinker
    Registriert seit
    10.04.05
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    44
    Beiträge
    1.008

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Eben, ich sag ja: Du verstehst es nicht!. Deshalb hier nochmal ausführlich:
    Gewöhn Dir mal nen freundlicheren Ton an, dann läuft's auch bei deinen inhaltlich guten Beiträgen mit dem Forums-Nachbarn...

Seite 3 von 43 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •