Cinefacts

Seite 5 von 43 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 846
  1. #81
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Übrigens:
    Am 25.12. läuft der Film auf Kabel1!
    Eventuell ja mit der Originalsynchro. Also programmiert eure Rekorder!
    Tja, leider zeigt Kabel1 den Film gerade mit der neuen Scheißsynchro.
    Ich hatte im Laufe der Jahre ja schon wieder vergessen wie unglaublich mies diese ist. Der junge Noodles klingt wirklich fast so wie die deutsche Stimme von Bart Simpson und überhaupt sind alle Stimmen der Jugendlichen in Sachen Intonation sowas von gekünzelt und viel zu sehr auf niedlich und kindlich getrimmt.
    Der Unterschied zu den alten, wesentlich ernsteren, passenderen und schlichtweg um Klassen besseren Sprecherstimmen ist wirklich immens. Die komplette Stimmung des Films verliert durch die neue Synchro leider wirklich extrem an Intensität.

  2. #82
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.08.08
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    564

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    kennt ihr o-ton?

    ^^

  3. #83
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Wenn Du diesen Thread gelesen hättest, wüßtest Du, daß ich normalerweise immer den O-Ton bevorzuge. In diesem speziellen Fall finde ich allerdings die alte deutsche Synchro tatsächlich besser und intensiver.

  4. #84
    der Det
    Gast

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Ich hab den Film jahrelang nicht gesehen, freu mich auf die TV-ausstrahlung bei Kabel1...
    und dann das!!
    Die Stimmen sind ja charkterverändernd !
    Als ob man einem eingefleischtem Nutella-Fan Nusspli vorsetzt. Geht gar nicht.

    Wenn ich als Neuling dieses Forum hier so durchlese, mache ich mir wenig Hoffnung,
    aber ich wäre einer der Ersten die den Film kaufen würden wenn es ihn wieder mit Originalsynchro geben würde...

  5. #85
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Warum hat man den Film denn überhaupt damals neu synchronisiert?

  6. #86
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    AFAIK gab es dazu nie eine offizielle Stellungnahme, aber es dürfte wohl zum einen daran liegen, daß man für die DVD unbedingt einen 5.1-Surround-Mix haben wollte (was IMO ziemlich überflüssig ist bei einem dialoglastigen Drama von 1984), und zum anderem daran, daß die Rechte/Lizenzen für die alte deutsche Synchro wohl nicht bei Warner lagen und man entsprechend Geld für die DVD-Verwertung hätte zahlen müssen.

  7. #87
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Ich habe (endlich) meine eigene Doppel DVD mit alter Synchro fertig und werde wohl nie wieder die Neusynchro anhören.
    10 Minuten auf Kabel1 haben mir mal wieder gereicht. So professionell es auch gemacht ist, gegen die Erstsynchro verliert die Neusynchro in allen Disziplinen... (da kann auch Christian Brückner als DeNiro nichts retten).

  8. #88
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    hätte aber auch auf nen Double-Layer gepasst.
    Welche Quelle hast du für den alten Ton genommen?

  9. #89
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Habe mir mal eine (gut erhaltene) Doppel-VHS auf ebay geholt und den Ton davon auf den PC überspielt.

  10. #90
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    der VHS Ton ist bei dir wohl dann auch eher dumpf und verrauscht. Oder haben deine Videos Hi-Fi Ton?

  11. #91
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    der VHS Ton ist bei dir wohl dann auch eher dumpf und verrauscht. Oder haben deine Videos Hi-Fi Ton?
    ...eine Offenbarung ist der Ton nicht (und wie Du richtig bemerkst, leicht dumpf und rauschig). Trotzdem bleibt es für mich die bessere Fassung in meiner Sammlung....

  12. #92
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Die Stimmen der erwachsenen gehen ja noch, aber die der Kinder sind einfach nervlich. Ich finde ja die Original Synchronisation sollte immer dabei sein. Oder die Label könnten ja eventuell durch eine Umfrage mal die Kunden befragen, leider wird bei der Blu-ray wohl wieder die neue Synchro zum Einsatz kommen und diese Ruiniert irgendwie ein wenig den Film.

  13. #93
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Es gab doch von der VPS-Version ganz sicher auch eine Laserdisc-Veröffentlichung, die für einen qualitativ besseren Ton sorgen könnte? Dann könnte man sich ja für die Privatsammlung die Tonspur mit dem Warner-Bild kombinieren...

  14. #94
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    ...eine Offenbarung ist der Ton nicht (und wie Du richtig bemerkst, leicht dumpf und rauschig). Trotzdem bleibt es für mich die bessere Fassung in meiner Sammlung....
    Am Ende von Video Nr. 2 gibts noch ne nette Vorschau mit Hartmut Neugebauer auf andere VPS Videos. Solltest du mal anschauen.

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Es gab doch von der VPS-Version ganz sicher auch eine Laserdisc-Veröffentlichung, die für einen qualitativ besseren Ton sorgen könnte? Dann könnte man sich ja für die Privatsammlung die Tonspur mit dem Warner-Bild kombinieren...
    Das wäre mir neu. Müsste ja dann ne Doppel LD oder auch in 2 Editionen aufgeteilt sein.

    Vllt. haben die Doppeltapes von "Inter Media Video" oder "Entertainment Video" ja ne Hi-Fi Tonspur?
    Geändert von pinheadraiser (27.12.10 um 19:52:18 Uhr)

  15. #95
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Guten Abend,

    also eine deutsche LD-Veröffentlichung hat es nicht gegeben und alle VHS-Releases hierzulande (mir sind keine Kauf-, nur Leihversionen bekannt) verfügten m.W. ausschließlich über eine Mono-Randspur (eben typische Videotheksexemplare Mitte/Ende 80er).

    Die beste Tonquelle dürfte tatsächlich eine digitale Aufzeichnung einer der letzten Ausstrahlungen von PRO7 resp. KABEL1 sein, eine Aufnahme zumindest in HIFI-Schrägspur, wie in meinem Falle auf S-VHS, könnte man als "zweitbeste" Variante betrachten. Die systemimmanenten Kopfumschaltgeräusche trüben hier zwar durchaus den Genuss, dürften der Randspur der Leihkassetten aber merklich überlegen sein.


    Gruß

    sell


    @TWINNZ:

    Du beabsichtigst, die alte Synchrospur in eine 5.1. Abmischung einzubinden?

    Hut ab, wenn Dir das gelingen sollte, aber ich wäre bereits zufrieden, die alte Spur in bestmöglicher Qualität SYNCHRON zum Bild auf einer blauen Scheibe vorzufinden.

    Darf man die Quelle Deiner Tondaten erfahren?

  16. #96
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.08
    Beiträge
    7.855

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Falls die Neusynchro in der korrekten Tonhöhe auf der Blu ist, schlag ich zu.

  17. #97
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Ich finde, hier wird ein bisschen viel Wind um die neue Synchro gemacht. Sicher war die alte Synchro gut, die Ohren hatten sich daran gewöhnt und ich gebe auch allen recht die sagen, dass diese ebenfalls auf die BD gehört... Aber so schlecht wie die neue Synchro hier gemacht wird, ist sich beileibe nicht. Die gewählten Stimmen sind gut und passen teilweise sogar besser zum englischen Pendant als bei der Alten ( Ja auch die Kinder!). Hierzu kommt noch, dass an einigen Stellen tatsächlich der Vorteil einer 5.1 - Mischung zu hören ist, denn sooo dialoglastig, ist der Film nun nicht. Die wunderschöne Musik von Morricone, kommt auf alle Fälle sehr viel räumlicher und klarer zur Geltung. Ingesamt macht der Ton nun sehr viel mehr Spaß als bei der bisherigen dumpfen Stereo-Spur. Wenn man das Pferd von hinten aufzäumt müßte man sogar sagen, dass ich mit NUR der Originalsynchro auch nicht zu frieden wäre. Optimal gelöst, dass kann man nur immer wieder sagen, wurde das von Paramount mit dem Paten. Selbst hier schaue ich vorwiegend die neue Synchro, habe ich aber mal einen nostalgischen Anflug schaue ich mir das Ganze mit der Monospur an.
    Für mich ist also auch die Neusynchro bei EweiA ein unbedingtes MUSS. Wie gesagt finde ich man hat sich sehr viel Mühe gegeben und eine wirklich gelungene Neusynchro erstellt. Ein einziges KO-Kriterium wäre also im Prinzip die Tonhöhe. Die sollte doch bitteschön korrekt sein, dann ist die Blu gekauft.

  18. #98
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.10.04
    Ort
    Schwobeländle
    Alter
    49
    Beiträge
    231

    Blinzeln AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von sell Beitrag anzeigen
    Guten Abend,

    also eine deutsche LD-Veröffentlichung hat es nicht gegeben und alle VHS-Releases hierzulande (mir sind keine Kauf-, nur Leihversionen bekannt) verfügten m.W. ausschließlich über eine Mono-Randspur (eben typische Videotheksexemplare Mitte/Ende 80er).

    Die beste Tonquelle dürfte tatsächlich eine digitale Aufzeichnung einer der letzten Ausstrahlungen von PRO7 resp. KABEL1 sein, eine Aufnahme zumindest in HIFI-Schrägspur, wie in meinem Falle auf S-VHS, könnte man als "zweitbeste" Variante betrachten. Die systemimmanenten Kopfumschaltgeräusche trüben hier zwar durchaus den Genuss, dürften der Randspur der Leihkassetten aber merklich überlegen sein.


    Gruß

    sell


    @TWINNZ:

    Du beabsichtigst, die alte Synchrospur in eine 5.1. Abmischung einzubinden?

    Hut ab, wenn Dir das gelingen sollte, aber ich wäre bereits zufrieden, die alte Spur in bestmöglicher Qualität SYNCHRON zum Bild auf einer blauen Scheibe vorzufinden.

    Darf man die Quelle Deiner Tondaten erfahren?
    Hatte mir vor Jahren mal ne SVCD Version besorgt (Kabel 1 Version).Durch irgendeine Eingebung hatte ich die Scheiben behalten und mit den Ton Demuxed und archiviert.Wie schon erwähnt wird es kein Problem geben die Tonspur anzupassen,eine 5.1 Abmischung wäre mir aber am liebsten (Ersetzen der Center Dialoge durch die orginal Synchro Dialoge)Das Problem sind nur die Halls die in grossen Räumen zu hören sind.Diese dann zu ersetzen wird zum einen eine Heidenarbeit und wenn sie dann auch noch mit Musik untermalt sind sogar sogut wie unmöglich zu bearbeiten(Ich mache das seid ein paar Jahren und weiss wovon ich spreche).Es wäre nicht mein erster Film den ich so bearbeite.....Der weisse Hai in 5.1 in org.Synchro oder Backdraft,der diesen brachialen Oscarprämierten Sound hat,wurde ja mir unverständlicherweise in PrologicII Stereo veröffentlicht.Vergleicht man da die orginal Tonspur mit der Englichen sind das Welten.
    Was eine Veröffentlichng anbetrifft,wenn da ein gelungenes Making off dabei wäre mit Interviews der damaligen Darsteller und einer Reprospektive von Leones Schaffen,wäre die BD sofort in meiner Sammlung.Kommt sie aber in der DVD Auflage kann sich Warner diese getrost in.....na ihr wisst schon.
    Geändert von Twinnz (28.12.10 um 12:26:30 Uhr)

  19. #99
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    Am Ende von Video Nr. 2 gibts noch ne nette Vorschau mit Hartmut Neugebauer auf andere VPS Videos. Solltest du mal anschauen.


    ....
    Oh ja, habe ich mir angeschaut. Nur genial!

  20. #100
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: Es war einmal in Amerika - deutsche Blu-ray am 28.01.2011

    Zitat Zitat von sell Beitrag anzeigen
    Guten Abend,

    also eine deutsche LD-Veröffentlichung hat es nicht gegeben und alle VHS-Releases hierzulande (mir sind keine Kauf-, nur Leihversionen bekannt) verfügten m.W. ausschließlich über eine Mono-Randspur (eben typische Videotheksexemplare Mitte/Ende 80er)...
    Auch wenn hier immer nur von der Videotheken-VHS-Veröffentlichung (aufgeteilt auf zwei Cassetten) die Rede ist, so sei doch dezent darauf hingewiesen, dass es auch eine Kauffassung von VPS auf einer Cassette gab (Bestell-Nr. 2015), die ich 1990 hier in Berlin erworben habe. Das Copyright ist auf 1998 datiert. Das Bild ist im Übrigen fast die gesamte Zeit in Letterbox (damals eine absolute Rarität).

Seite 5 von 43 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •