Cinefacts

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 359
  1. #201
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Schlussendlich hängt es von den persönlichen Präferenzen ab wieso alle die Scheibe unterschiedlich sehen. Wurde hier schon richtig benannt.
    Kritikpunkte (zB. Coverdesign, Verpackung, lokalisierte Master) die für die einen entscheidend sind bedeuten anderen gar nichts. Deshalb ist doch die Gewichtung auch unterschiedlich.
    Andere wiederum erwarten technisch nicht immer Perfektion und sind daher eher zufrieden wozu ich mich inzwischen hier bei Cinefacts auch zähle wenn ich sehe an was für Sachen VÖs inzwischen verrissen werden teilweise.
    Ich finde ja weiss gott nicht, dass die Concorde Conan VÖ der absolute Renner ist aber sie wird hier schlechter gemacht als sie ist in meinen Augen.

    Ich fühle mich allerdings nicht der von TV-Junky genannten Gruppe zugehörig die angeblich andere VÖs weit mehr abstrafen.
    Und der Film ist für mich auch nicht heilig. Ich find ihn lediglich gut. Das wars aber auch schon.

    Das allerdings auch TV-Junky in Zusammenhang mit Conan das Attribut "gefiltert" nennt möchte ich dann doch kritisieren.
    Also gefiltert ist für mich was ganz anderes!! Blu Rays die ich zur Kategorie "gefiltert" zähle sehen ganz anders aus.
    Bei Conan gibt es wie im Vergleich von LJSilver gesehen marginale Unterschiede in den Feindetails. Aber die sind zu klein als das ich die deutsche Conan Scheibe wirklich als gefiltert bezeichnen könnte.
    Heute abend habe ich den Film komplett geschaut. Diese Einschätzung beruht also nicht mehr nur auf durchzappen.

    Genauso wie man die Scheibe gewiss nicht in den Himmel loben sollte darf man das auch andersrum nicht.
    Insgesamt bewerte ich die Scheibe als solide bis gut anhand meinen Massstäben. Nicht mehr aber auch nicht weniger.

    Was ich übrigens gar nicht verstehen kann ist diese generelle Kritik bei der Verwendung einer BD-25. Seit wann ist das bitte per se schlecht?
    Conan geht 129 Minuten und ist damit sicher gerade so an der Grenze. Aber eine BD-25 heisst nicht per se schlecht. Das Encoding machts aus.
    Ja bei Conan wäre noch nen Tick mehr dringelegen aber ich habe heute beim schauen auf 2m Leinwand keine auffälligen Probleme bemerkt.

    Kommen wir wieder mal zu etwas konstruktivem:
    Ich konnte dank eines Kollegen welcher sie heute mitbrachte auch die deutsche DVD SE von 2004 noch mal begutachten und sogar einen Bildvergleich machen.
    Verglichen habe ich auch die dt. 5.1 Spur. Auf der BD wurden meiner Meinung nach die Surroundkanäle in der Lautstärke etwas angehoben ansonsten ist es die identische Tonspur.

    Bildvergleich Concorde SE DVD mit Concorde Blu Ray:
    http://screenshotcomparison.com/comparison/113456

    Hab den Titel jetzt absichtlich grösser gemacht, damit es hier nicht untergeht.
    Nicht für alles Geld der Welt würde ich mir auf Leinwandgrösse jemals wieder die Concorde SE DVD geben.
    Das Bild der Blu Ray ist dagegen eine echte Wohltat. Da die Concorde DVD auch noch einige Probleme hatte die man nur in Bewegung deutlich bemerkt ist der Vergleich mit bewegten Bildern noch krasser.

    Wer Conan auf Deutsch geniessen will und mit der Klangqualität der DVD 5.1 Spur leben konnte sollte die Blu Ray auf jedenfall kaufen imho. Da kann man nichts falsch machen und der Preis stimmt auch.

    @TV-Junky

    Hast du die Scheibe überhaupt selbst gesehen?
    Das SD Material im Hauptfilm betrifft eine kurze EInstellung und fällt witzigerweise nicht mal gross auf. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich sogar am zweifeln war ob das überhaupt SD ist oder nicht einfach Filmmaterial etwas schlechterer Qualität. Dazu kann LJSilver sicher mehr sagen. Aber wenn die Sequenz wirklich reines SD war dann war das aus meiner Sicht gut und unauffällig eingefüllt. Wir haben den Film zu zweit geschaut. Kollege ist auch hier im Forum unterwegs. Und auch er war sehr verblüfft. Nachdem ich hier gelesen habe "Da wurde SD Material genommen" befürchtete ich das schlimmste.
    Ausserdem wurde das wohl nicht von Concorde gemacht sondern von Universal in den USA. Die haben ja auch den Extended Cut ohne die Subotai Szene weshalb Concorde wohl dieses Master haben dürfte.
    Ich will damit bestimmt nicht SD Material in HD Mastern gutheissen. Habe ich ja bei dem Fiasko "Vier Fäuste für ein Halleluja" aufs schärfste kritisiert weils dort aber auch extrem viel und extrem auffällig war.
    Diese paar Sekunden hier waren aber meines Erachtens wirklich mit sorgfalt eingefügt.

  2. #202
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Meine Güte war die alte DVD schlecht. Danke für den Vergleich ist aufjedenfall gekauft.

  3. #203
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Sehr schöner Vergleich! Habe das auch gleich mal bei mir auf meiner Facebook Page verlinkt

    Also manchmal finde ich auch, dass bei einiger Kritik auch zu sehr dramatisiert wird. Gutes Beispiel hier das SD Material: Wenn man den Beitrag so liest, dann hat man den Eindruck, als wäre der komplette Film ein SD / HD Stückwerk. Betrifft aber eine kurze Sequenz. Eine eingedeutschte Texttafel auf einer deutschen BD ... nunja was machen die Franzosen mit ihren Untertitel bei sprachlichen Mischmaschfilmen wie Killing Zoe? Wenn französisch gesprochen wird -> keine englischen Untertitel bei der englischen Tonspur... Ist halt so, da das eine lokalisierte BD ist und muss beim Import damit leben.

    Ich hatte hier schon wirklich ein paar Fälle, wo ich eigentlich entgegen meinem Bild, das ich über das Forum geliefert bekommen habe dann doch einmal eine BD gekauft habe und dann nicht verstanden habe, wieso das so nieder gemacht wurde. Ich war dann froh, den Film mir doch geholt zu haben.

    Nein, man soll ruhig das Kind beim Namen nennen, wenn es Fehler oder Probleme bei manchen Scheiben gibt. Auch Unmut und Unzufriedenheit muss raus und ist okay. Aber was daraus manchmal entsteht ist ja förmlich schon eine Art der Massenhysterie. Ich möchte auch nicht wissen, wie viele dabei oft mitschreien ohne das Material dabei selbst gesehen zu haben

    cu
    Gargi
    Geändert von Gargi (18.03.12 um 10:47:07 Uhr)

  4. #204
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.04
    Ort
    Pforzheim
    Alter
    38
    Beiträge
    2.985

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Ich finde die Qualität der Blu-ray in Ordnung, hat deutlich Steigerung im gegenüber der DVD.

    Übrigens, gerade eben hab ich gelesen, dass die französische Schauspielerin Valérie Quennessen alias Prinzessin am 15. März 1989 bei einem Verkehrsunfall gestorben ist, genau 23 Jahre später kam die Blu-ray auf dt. Release raus.

  5. #205
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Finde die VÖ zwar auch nicht perfekt, aber durchaus OK.
    Wird in der nächsten 4für3-Aktion bei Müller für 7,50 € mitgenommen.
    Die Bedenken gegenüber Concorde finde ich übrigens gerechtfertigt, von denen würde ich auch nichts blind kaufen.

  6. #206
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Matti Beitrag anzeigen
    Finde die VÖ zwar auch nicht perfekt, aber durchaus OK.
    Wird in der nächsten 4für3-Aktion bei Müller für 7,50 € mitgenommen...
    Und das ist genau DER Grund, warum perfekte Scheiben in Deutschland immer ein Wunschtraum beiben werden!

  7. #207
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Ich will ja nicht Erbsen zählen, aber sehe ich da EE bei der Blu-ray?
    Bild #1 an den Baumstämmen?
    Bild #3 an ?Subotais? Hut
    Bild #4 um die Ränder der Stadt, speziell am Turm?

    Bei Bild #5 (komische Flammen?)

    Na ja, kann ich mir auch einreden. Insgesamt sieht die BD schon recht gut aus und wird bei Gelegeheit auch in die Sammlung wandern.

  8. #208
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Und das ist genau DER Grund, warum perfekte Scheiben in Deutschland immer ein Wunschtraum beiben werden!
    und was kann ich dafür, dass Concorde die VÖ offensichtlich von Anfang an als Nice-Price-Scheibe geplant hat?
    Ich hätte kein Problem damit, auch 13-15 € für eine perfekte VÖ zu bezahlen.

  9. #209
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Du/wir nicht, aber der Rest der Kundschaft will eben nicht mehr als einen 10er zahlen.

  10. #210
    Umgezogen
    Registriert seit
    01.06.10
    Ort
    RLP
    Alter
    38
    Beiträge
    1.842

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Ich habe sogar 15 bezahlt, als die 9.99 bei Müller hier gepostet wurden, war es schon zu spät.

    Bin aber zufrieden mit der Disc, der Deutsche Ton könnte nach wie vor besser sein, aber die Micromängel die hier genannt wurden sind mir egal.
    Die asynchrone Stelle habe ich nicht mal bemerkt und das eingedeutschte Zitat, ist mir keinen Aufreger wert.

  11. #211
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Ich will ja nicht Erbsen zählen, aber sehe ich da EE bei der Blu-ray?
    Kann gut sein, dass die Scheibe leichtes EE hat. Hat ja auch niemand gesagt sie wäre perfekt
    Aber wenn scheint das schon so auf dem angelieferten Master von Universal zu sein.

    Hier mal ein Stadt Screenshot der US Blu Ray von Universal:
    http://media.cinemasquid.com/blu-ray...hot-lrg-12.png

    Genau der gleiche Effekt

  12. #212
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    @ DVD Schweizer
    Das mit "heiliger Conan" ist einfach mal etwas überspitzt ausgedrückt, wenn man hier u.a. vom Score liest oder auf anderen Seiten der Film einfach einen Status hat der mir einfach unverständlich ist.
    Desweiteren habe ich den Film nat noch nicht, denn von Concorde kaufe ich nichts mehr ohne irgendwelche Reviews, Meinung und Screenshots gesehen zu haben.

    Kann es denn wirklich so schwer sein eine Blu-ray so zu mastern das man sich auch den reinen Kinocut angucken kann und wenn man dann möchte die dazugeschnibbelte Szene? Das ging auf DVD schon ohne größere Probleme, so ist die Scheibe für mich nicht Fisch, nicht Fleisch (Fisch=reiner Kinocut/Fleisch=reiner Extended Cut).

    Zu dem Shotvergleich, nat sieht die Blu-ray besser aus (wäre schlimm wenn nicht), aber diese Doppelkonturen gefallen mir garnicht (das Master sieht alt aus) und warum wurde das Bild am unteren Rand beschnitten oder woran liegts das man da bei der DVD mehr sieht?

    Nach allem was ich da jetzt so gesehen und gehört habe muss ich Matti recht geben, die VÖ muss schon als "Nice-Price-Scheibe" geplant worden sein.
    Ich denke zwar schon das ich sie mir zulegen werde (brauch ja den ersten Teil, denn ohne den macht der Zerstörer irgendwie weniger Spass), aber eben nur in irgend einer Aktion für die oben schon angesprochenen 7-8Euro.

  13. #213
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Es muß nichtmal technisch groß was gemacht werden.
    Viele Firmen nehmen einfach eine BD50 und packen den Film einfach 2x drauf, fertich die Kiste (Copland z.B.)

  14. #214
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Bei Caps gibts nun einen Vergleich mit der HK Blu Ray:
    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...mage=0#auswahl

    Da sieht man recht gut die kleinen Probleme der Concorde und dass die digitale Seite durchaus besser sein könnte.
    Einige Kommentare bei Caps find ich aber ehrlich gesagt lachaft. Wenn man die liest ohne den Bildvergleich zu sehen könnte man meinen das der Unterschied den man gleich zu sehen bekommt Welten beträgt.
    Und dem ist definitiv nicht so. Der Unterschied bleibt marginal.
    Einzig die digitale Seite kommt in Standbildern tatsächlich etwas schlechter weg als ich das empfunden habe bei der Gesamtbetrachtung. Siehe Shot 10. Da sieht man gut die leichten Kompressionsartefakte die teilweise vorkommen bei der Concorde.
    Ist mir in Bewegung auf 2m Bild (!) aber nie aufgefallen.
    Muss allerdings dazusagen dass ich im HD Zeitalter etwas mehr Mühe habe Artefakte zu sehen im Bewegtbild weil sie eben im Normalfall nur gering oder gar nicht vorkommen.

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Es muß nichtmal technisch groß was gemacht werden.
    Viele Firmen nehmen einfach eine BD50 und packen den Film einfach 2x drauf, fertich die Kiste (Copland z.B.)
    Das Problem dürfte doch sein, dass es in Hälfte 2 viele alternative Einstellungen etc gibt und offenbar kein HD Master vom Kinocut existiert.
    Woher hätte man also das Material nehmen sollen?

  15. #215
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen


    Das Problem dürfte doch sein, dass es in Hälfte 2 viele alternative Einstellungen etc gibt und offenbar kein HD Master vom Kinocut existiert.
    Woher hätte man also das Material nehmen sollen?
    Im Zweifelsfall zusätzlich erstellen (wobei bei Conan die Unterschiede ja nicht wirklich groß sind); ganz einfach! Ist doch eh eine Unsitte oft nur eine Version in HD zu veröffentlichen (vgl auch Königreich der Himmel oder AVP 2).
    Aber passt alles schön ins Sparkonzept der Label; knapsen wo man kann auf Kosten der Qualität. Sicher muss alles rentabel bleiben, aber nachdem man mehrere Versionen eines Films veröffentlicht hat den Fans final nur eine zu geben, ist doch schon eine Frechheit die ihres gleichen sucht, zu mal man ja die technische Möglichkeit hätte via S.B. die meist nur wenigen anderen Elemente der jeweils anderen Fassung platzsparend einzufügen.

    Warum du jetzt so für die "Ehre" dieses Release kämpfst weiß ich auch nicht; musst du den Kauf vor dir selber rechtfertigen?
    Mir ist die Murksscheibe keine 10 oder 15 Euro wert, mag kein Totalausfall sein, das ist aber egal. Es wäre besser gegangen und es geht auch besser. Die Frage ist nur ob man halt den bequemen Weg geht und sich mit der Scheibe zufrieden gibt oder ob man sich der Qualie zu Liebe etwas schwerer macht. Ich geh lieber den letzteren Weg; bei dem Film kann ich nicht mit Kompromissen leben.


    Und zu TV-Junkie: Was wundert dich der Status des Films? Mich wundert auch bei manchem Streifen (z.B Scarface, Tanz der Teufel, oder irgendwelche beknackten Komödien) der Status, aber über Geschmack lässt sich nun mal nicht streiten; außer Herr der Ringe gibts halt kaum etwas, was mit Conan im Fantasiebereich mithalten kann. Die Schallplatte zu Conan dürfte eine der teuerst gehandelten LPs sein, glaube wer den Wert des Scores nicht erkennt dem ist in musikalischer Hinsicht auch nicht mehr zu helfen. Da passt alles und die Musik wertet den Film nochmal um Einiges auf.
    Ich kenne außerdem aus dieser Zeit nicht einen Fantasiefilm, der da auch nur im Ansatz mithalten könnte-das fängt schon bei der gut gemachten Kampfszene gegen die Schlange an und hört bei der ebenfalls selbst nach heutigen Maßstäben noch gelungenen Verwandlung von Thulsa auf.
    Die Mischung aus Sex, Gewalt, Pathos und die ganze geglückte, fantastische Inszenierung tun ihr Übriges.

  16. #216
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Also als grosser Fan von Conan, habe ich mir auch ein besseres Bild (und eben wählbare Fassung) gewünscht. Aber wenn ich abwägen muss ob ich weiterhin die eher Bescheidene SE schaue oder die Blu-ray würde ich die jetzt jederzeit vorziehen... gegenüber der DVD ist die BD ne Verbesserung um Welten aber eben halt nicht das Bestmögliche...

  17. #217
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Count Grishnackh
    Die Schallplatte zu Conan dürfte eine der teuerst gehandelten LPs sein
    Nun mal nicht so übertreiben.

    Die 3 Stück, die aktuell bei ebay rumdümpeln, sind bei Sofortkauf für ~ 18 GBP zu haben. Und ich dachte schon, ich wäre jetzt reich.
    Geändert von Waffler (20.03.12 um 12:09:01 Uhr)

  18. #218
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Im Zweifelsfall zusätzlich erstellen (wobei bei Conan die Unterschiede ja nicht wirklich groß sind); ganz einfach!
    Ja klar....und du bezahlst diese Arbeiten oder was?
    Diesen Schuh kann man Concorde nun wirklich nicht anziehen. Schliesslich gibts im Ausland auch nirgends die Kinofassung.
    Das ist zB. einer der Punkte der mich so nervt. Die Concorde wird ungleich härter angegangen meiner Meinung nach.
    Niemand hat ausserdem je behauptet die Concorde sei perfekt. Aber einige Kritikpunkte werden etwas zu sehr aufgebauscht.

    Eine eigene Abtastung der unterschiedlichen Kinofassung-Sequenzen zu verlangen würde mir jetzt nie in den Sinn kommen weil ich den Kostenfaktor dabei sehe: Filmmaterial auftreiben, abtasten, bearbeiten usw.
    An den Auslands-Scheiben wurde das schliesslich auch nicht kritisiert. Kritisieren würde ich es wenn es im Ausland die Kinofassung geben würde weil man dann das Material hätte lizenzieren können.

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Warum du jetzt so für die "Ehre" dieses Release kämpfst weiß ich auch nicht; musst du den Kauf vor dir selber rechtfertigen?
    Ne überhaupt nicht.
    Aber ich nerv mich manchmal wie einige Labels härter angegangen werden als andere. Bei Kinowelt bzw. Studiocanal spiele ich ja auch öfters den Ritter in der Rüstung
    Die werden hier im Forum auch wegen jedem Fliegenschiss kritisiert. Teilweise ist die Kritik natürlich berechtigt wie auch bei Concorde. Keine Frage.
    Aber es wird dann wegen Aversionen gegen das Label allgemein gerne mal schneller kritisiert als bei anderen Labels oder gewisse Sachen imho halt mal grösser gemacht als sie der Rede wert sind.
    Und diese ungleichen Verhältnisse finde ich manchmal einfach mühsam.

    Bei dir aber sieht die Situation eh nochmal anders aus.
    Dir scheint der Film enorm wichtig zu sein. Das erklärt natürlich absolut plausibel wieso einem da die VÖ allgemein wichtiger ist und man mehr auf Kleinigkeiten achtet.
    Ich zB. finde den nur gut. Das wars. Entsprechend sind auch weniger Emotionen im Spiel.
    Das mit den unterschiedlichen Kritikpunkten von jedem einzelnen hatten wir schon.

  19. #219
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Mal eben Offtopic
    Und neben dem Conan Soundtrack und meiner Zustimmung zur Tatsache, dass es eben der Score war, welcher den ersten Conan stark aufwertete, möchte ich die geneigten Filmmusik Freunde auch auf die tollen anderen Kompositionen aus der Feder von Basil Poledouris aufmerksam machen. Robocop wäre ohne seine Musik auch nur halb so gefühlvoll gewesen und seine Hymne auf Roter Oktober aus Jagd auf Roter Oktober war ebenfalls ein wunderbares Musikstück.
    Ich habe einige seiner Scores auf CD und kann nur sagen: was er ablieferte hatte eigentlich immer Hand und Fuß, auch wenn man mit einem Film vielleicht mal genremäßig nichts anfangen konnte.

    Back 2 topic: die Unterschiede der Screens im obigen Vergleich zwischen DVD und BR sind aber wirklich enorm. Da überlege ich grade auch ernsthaft mir ein Upgrade zu gönnen...

  20. #220
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    Back 2 topic: die Unterschiede der Screens im obigen Vergleich zwischen DVD und BR sind aber wirklich enorm. Da überlege ich grade auch ernsthaft mir ein Upgrade zu gönnen...
    Sagen wirs zur Abwechslung mal diplomatisch :
    Wer deutschen Ton will und bisher nur die deutsche Special Edition DVD hatte kommt um die BD keinesfalls rum. Zu drastisch sind die Unterschiede.

    Wer nur englischen Ton will wartet wohl lieber auf eine korrekte Auflage der US Disc wie mir scheint.
    Es sei denn natürlich die bei Caps herangezogene HK BD hat eine englische Tonspur welche nicht fehlerhaft ist. Aber da bin ich zu wenig informiert weil mich speziell bei einem Arnie Film der O-Ton noch weniger interessiert als sonst schon.

Seite 11 von 18 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •