Cinefacts

Seite 15 von 18 ErsteErste ... 51112131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 359
  1. #281
    It's just a puzzle box!
    Registriert seit
    04.02.06
    Beiträge
    2.847

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Finde ich nicht. Aber interessant ist es, wie Panasonic so etwas nennt. Philips trennt - wie gesagt - zwischen Rauschfilter und Artefakt-Unterdrückung (und tausend anderen Sachen).

  2. #282
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Ich habe mich ja schon weiter vorne dazu geäussert ausführlich. Was soll ich denn jetzt noch sagen?
    LJSilver habe ich zusätzlich auf Nachfrage noch detailliert erklärt was das für ne Funktion war. Nennt sich bei Pansonic 3D-NR.
    Schlussendlich hat sich ja dann eh rausgestellt, dass das Ding im 24p Modus gar nicht funktioniert weswegen die Diskussion belanglos ist.
    Ausserdem sagte ich schon: Bevor ich das Ding für anderthalb Monate (!!) im tiefsten Modus (von insgesamt 5 Stufen) eingeschaltet hatte machte ich mit diversen BDs vorher und nachher vergleiche. Ich bin ja nun wirklich nicht blöd in solchen Fällen.
    Nachdem es sich keineswegs aufs Bild ausgewirkt hatte (was ja im nachhinein logisch ist da die Schaltung bei 24p Ausgabe nicht wirkt wie inzwischen festgestellt und in der Anleitung auch so angegeben) habe ich das Teil auf +1 gelassen. Nachdem ich nun aber anhand von Conan festgestellt hatte, dass es eben wirklich nix bringt in Sachen Kompression (hatte ich alles weiter vorne schon beschrieben) habe ich es eh gleich wieder ausgeschaltet und dann eben beim nachforschen die Sache mit der 24p Ausgabe festgestellt.

    Schlussendlich ist das hier sowieso absolut bitterböse Ironie:
    Ausgerechnet ich werde für sowas an nen virtuellen Pranger gestellt. Damit meine ich, dass ich sonst JEDEM immer empfehle jegliche Art von Bildverbesserer auszuschalten. Und nun stehe ich sozusagen selber vor "Gericht" deswegen. Ist schon beinahe ein Witz.
    Und ganz absurd wird es eben wenn man bedenkt, dass die Schaltung während der ganzen anderthalb Monate wo sie auf +1 stand gar nie aktiv war wegen der 24p Sache.

    Das ganze hat mir nur noch mal bestätigt in Zukunft mich wieder komplett an meinen Grundsatz zu halten mit sowas nicht rum zu spielen. Weiss der Teufel was mich da geritten hatte. Ich hatte es auf Empfehlung eines Kollegen probiert der sich ja nun nachweislich nicht als die hellste Kerze in Sachen Technik rausstellt obwohl man ihn bisher immer dafür halten konnte. Tja...

    Meine Disc Bewertungen sind ja weiss gott kein Zentrum dieses Forums.
    Trotzdem schreibe ich gerne etc. weil ich den Eindruck habe, dass die Leute was mit den Infos anfangen können.
    Wenn jetzt wegen dieser Sache wirklich die Leute das Vertrauen in meine Aussagen verlieren wäre das extrem schade aber auch massiv übertrieben in meinen Augen. Jahrelang schreibe ich nun hier. Alle die jemals von meinen Infos gebrauch gemacht haben können für sich selbst beantworten wie viel sie damit anfangen konnten über die ganze Zeit weg gesehen. Da kann man nur schwer behaupten, dass alle Infos nun unbrauchbar waren oder falsch.
    Jetzt plötzlich wegen dieses Vorfalls alles in zweifel zu ziehen was ich von mir gab und noch geben werde wäre doch etwas gar voreilig. Zumal sich ja nun noch herausgestellt hat, dass das ganze gar nicht wirklich aktiv war. Das habe ich jetzt bestimmt schon dreissig mal erwähnt was einige auch wieder amüsant finden werden
    Die Sache bestätigt mich eben sogar noch mehr in Zukunft wieder die Meinung energischer um zu setzen die ich sowieso schon immer hatte: Keine Macht den Filtern zur Bildverbesserung!

    Nun kann jeder selbst entscheiden ob er meinen Aussagen noch trauen will oder nicht.
    Ich fänds lächerlich wenn man wegen dieser kleinen Sache nun so einen Elefanten draus macht als hätte noch nie jemand irgend einen Fehler gemacht.
    Ich kann wenigstens dazu stehen. Zumal sich ja diese Fehlüberlegung null ausgewirkt hat wie schon gefühlte 100mal dargelegt. Und wiederholen wird es sich sicherlich nicht mehr.
    Geändert von DVD Schweizer (25.03.12 um 03:54:24 Uhr)

  3. #283
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.11.02
    Ort
    Hannover
    Alter
    37
    Beiträge
    8.542

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Hat die US Disc denn dt. Ton? Dann wäre das ja ne Alternative. Arnie auf Englisch geht leider gar nicht

  4. #284
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von SEBO Beitrag anzeigen
    Hat die US Disc denn dt. Ton?
    Die Fox BDs (HK, JP, EU) und die US Universal BD haben keinen deutschen Ton.
    Wer selbigen benötigt dem bleibt nur die Concorde BD.

  5. #285
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    ...was ja auch logisch sein sollte, sonst würde sich Concorde ja "selber das Wasser abgraben".

  6. #286
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Santic Beitrag anzeigen
    Da kommt in 100 Jahren nix mehr. Concorde hat sich - mit Ausnahme des deutschen Einleitungstextes - absolut keine Arbeit gemacht, weil sie genau wissen: egal was wir abliefern, für nen 10er nehmen es die Leute mit.
    Sicher kann man mit der BD leben, aber ich würde lieber 30€ bezahlen und hätte eine perfekte BD. Wenn Blu-rays 3 mal soviel wie derzeit kosten würden, dann würden sich die Leute auch 3 mal überlegen, ob die Scheibe das Geld wert ist, und die Studios wären gezwungen Qualität abzuliefern. Aber der Zug ist schon lange abgefahren, das ist mir klar.

    Um so schöner ist es dann aber auch, wenn solche Sachen wie TCM, Inferno, oder bald auch Assault kommen (wahrscheinlich sogar mit original Mono-Spur und Isolated Score ), weil bei diesen Releases die Bild- und Tonqualy einfach stimmt (die ollen Digipaks und Mediabooks sind mir wurscht).
    Letztlich ist ein Bildeindruck doch subjektiv: Vom absoluten Bildeindruck stehen für mich die BDs von TCM, Inferno und Conan auf nahezugleichem Niveau.
    Es ist eben auch Geschmackssache: Bei TCM gefälllt mir "das grobe Fimkorn" gar nicht (und den Film finde ich auch überschätzt!)- während ich Fehler in der Kompremierung weniger störend erlebe...
    Der Unterscheid ist für mich: Bei TCM oder auch Inferno wurde aus dem Material (mein Eindruck) nahezu das Maximum herausgeholt - bei Conan ist die Voralge in meinen Augen gut, aber die Umsetzung nicht gut gelungen.
    Trotzdem: Vom absoluten Bildeindruck finde ich Conan auch nicht schlechter als z.B. Inferno.
    Als "Sammler-Edition" mit entspr. Preisen würde ich auch eine viel bessere Bildqualität erwarten. Aber es ist eben keine Sammleredition für 20 oder gar 30 EUR, und Conan zähle ich jetzt auch nicht zu den Prestige-Titeln wie Galdiator oder Herr der Ringe. (Bei solchen Titeln erwarte ich einfach ein Optimum an Qualität!)
    Klar - eine bessere Bildqualität wäre wünschenswert gewesen - und mehr als 10 Euro darf aus meiner Sicht für diese Scheibe auch nicht verlangt werden.
    Aber insgesamt geht das Bild für eine BD (für mich) noch in Ordnung!
    Geändert von Willi_M (25.03.12 um 12:40:42 Uhr)

  7. #287
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Aber das sind doch drei unterschiedliche Dinger, mit verschiedenen Materialien, Budgets und und Entstehungszeiten.
    TCM hatte ja ein Minibudget, ist älter und dazu auf 16mm gedreht. Aus dem 16mm Material ist von Natur aus nicht mehr herauszuholen und auch die Körnung basiert auf eben Mdiesem aterial.
    Inferno dürfte auch weitgehend ausgereizt sein.
    Einerseits konnte Concorde auch nur auf das vorhandenen Material zurückgreifen (hier ist sicher auch noch etwas Luft nach oben, bei einer Neuabtastung), aber deshalb muß das Label das vorhandene Material nicht noch verschlechtern (im welchem Level, ist natürlich dem eigenem Empfinden zu überlassen).
    Ich finde es einfach etwas schade, das wir nicht ganz mit den restlichen VÖs gleichziehen, bzw. mal wieder den Lürzeren.

  8. #288
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.02.06
    Alter
    45
    Beiträge
    2.686

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Aber das sind doch drei unterschiedliche Dinger, mit verschiedenen Materialien, Budgets und und Entstehungszeiten.
    TCM hatte ja ein Minibudget, ist älter und dazu auf 16mm gedreht. Aus dem 16mm Material ist von Natur aus nicht mehr herauszuholen und auch die Körnung basiert auf eben Mdiesem aterial.
    Inferno dürfte auch weitgehend ausgereizt sein.
    Einerseits konnte Concorde auch nur auf das vorhandenen Material zurückgreifen (hier ist sicher auch noch etwas Luft nach oben, bei einer Neuabtastung), aber deshalb muß das Label das vorhandene Material nicht noch verschlechtern (im welchem Level, ist natürlich dem eigenem Empfinden zu überlassen).
    Ich finde es einfach etwas schade, das wir nicht ganz mit den restlichen VÖs gleichziehen, bzw. mal wieder den Lürzeren.
    Es ging im Posting primär um den absoluten (subjektiven) Bildeindruck: Und da würde ich allen genannten Editionen 3/5 Punkten für die BD geben. (OK: Inferno 3,5/5)
    Und hier spielt das Fimmaterial (z.B. 16mm) für mich einfach keine Rolle, sondern nur das subjektive Seherlebnis.
    Und Bildeindrücke sind nun mal (wohl nicht nur meiner Ansicht) sehr subjektiv: Bei meinem XE1 habe ich für die DVD-Wiedergabe massiv Einstellungen vorgenommen, bis mir das Bild gefallen hat - andere mögen diese Einstellungen dagegen stören. Bin auch kein Fan vom groben Filmkorn usw. (da gibt es für mich dann Punktabzug - aber (wie geschrieben) ist natürlich subjektiv!
    Und wie auch im vorherigen Posting geschrieben: Bei TCM und Inferno sehe ich durchaus das Maximum des Möglichen gegeben - bei Conan nicht.
    25 EUR für Inferno finde ich (u.a. daher) in diesem Fall gerechtfertigt - für die Conan-Edition würde ich den Preis dagegen als Unverschämtheit betrachten.
    Geändert von Willi_M (25.03.12 um 13:25:36 Uhr)

  9. #289
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Wieso mit anderen VÖs nicht gleich ziehen? Nur weil man auf einem Standbild minimal mehr Schärfe sieht? Unsinn, sorry!

  10. #290
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Willi_M Beitrag anzeigen
    Bin auch kein Fan vom groben Filmkorn usw. (da gibt es für mich dann Punktabzug
    Also ein Universal Fanboy! Traurig dass es immer noch nicht zu jedem durchgedrungen ist, dass Korn zum Film gehört und Träger von Bildinformationen ist!
    Als wirklicher Filmfan kann man also gar nicht gegen Korn sein! Ist man gegen Korn ist man ja automatisch dagegen den Film so zu sehen wie er gedreht wurde und gegen den eigentlichen Filmlook.

    Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln! Was passiert wenn solche Leute dann mal in die Position kommen zu entscheiden wie ein Film veröffentlicht wird, wissen wir ja mitlerweile alle: Filterdesaster mit Wachsgesichtern und co. sind die Folge.
    Und "Vereine" wie Universal fühlen sich noch bestätigt und machen munter so weiter!

  11. #291
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Gargi Beitrag anzeigen
    Wieso mit anderen VÖs nicht gleich ziehen? Nur weil man auf einem Standbild minimal mehr Schärfe sieht? Unsinn, sorry!
    Durch die zwanghafte Nutzung von 25GB Scheiben und die damit verbundene Herunterrechnung des Matials. Hätte man das US Bildmaterial 1:1 übernommen gäbe es keine Bildunterschiede.

  12. #292
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Gargi Beitrag anzeigen
    Wieso mit anderen VÖs nicht gleich ziehen? Nur weil man auf einem Standbild minimal mehr Schärfe sieht? Unsinn, sorry!
    Schon mal die miesen, artefaktbehafteten Screens angeschaut?
    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...ess=#vergleich
    Mir gefällt das nicht wirklich (auch wenn das Gesamtbild sicher gut ist und auch die DVD -naturgemäß- locker wegsteckt)
    Das hätte wirklich nicht sein müssen, aber man muß ja unbedingt eine BD25 nehmen, um ein bischen zu sparen.

  13. #293
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.02.02
    Beiträge
    1.409

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    @ DVD Schweizer:

    Mann, Du bist ja richtig zerknirscht wegen Deinem "Sündenfall"...

    Aber ich glaube, Du hast ja nun alles ( ausführlich ) erklärt und alle haben Dich wieder lieb ( zumindest so lieb wie vorher ).

    Mach' Dir nicht so'nen Kopp, ich glaube Du machst Dir echt selbst die meisten Gedanken darüber...



    Ach ja, mal on topic: So gerne ich eine BD von Conan hätte, ich glaube ich passe bei dieser VÖ.
    Langsam sollte man echt keine vermurksten Fassungen mehr kaufen, sonst geben sich irgendwann alle Labels keine Mühe mehr - "wird ja auch so verkauft..." !


    Gruß

    doc

  14. #294
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Ja, ist doch jetzt gut mit dem Thema.
    Schweizer postet seine Eindrücke (die auch immer recht interessant von den unterschiedlichen Soundquellen/Auflagen her ist).
    Durch seine Vergleichsbilder oder die anderer Seiten, kann man sich dann selber ein Bild vom Bild machen!

  15. #295
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Also ein Universal Fanboy! Traurig dass es immer noch nicht zu jedem durchgedrungen ist, dass Korn zum Film gehört und Träger von Bildinformationen ist!
    Als wirklicher Filmfan kann man also gar nicht gegen Korn sein! Ist man gegen Korn ist man ja automatisch dagegen den Film so zu sehen wie er gedreht wurde und gegen den eigentlichen Filmlook.

    Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln! Was passiert wenn solche Leute dann mal in die Position kommen zu entscheiden wie ein Film veröffentlicht wird, wissen wir ja mitlerweile alle: Filterdesaster mit Wachsgesichtern und co. sind die Folge.
    Und "Vereine" wie Universal fühlen sich noch bestätigt und machen munter so weiter!
    Und ich schüttle mittlerweile den Kopf darüber, dass man jede persönliche und damit subjektive Ansicht kommentieren muss. Der facepalm ist also absolut unnötig.
    Vom "wirklichen Filmfan" mal ganz abgesehen. Ein echter Filmfan wird einem anderen Filmfan sicherlich nicht vorwerfen, dass er kein Filmfan ist. Nur die Sehgewohnheiten sind eben unterschiedlich, da ändert dann bestenfalls ein Korn mehr oder weniger was dran...

    Und Schweizer, keine Bange, ich werde deine Betrachtungen sicherlich auch weiter lesen. Fernab davon, ob du einen Bildverbesserer, der nicht funktioniert hat, angeschaltet hast oder nicht
    Denn wie so oft geschrieben wurde: in Farbe und Geschmack findet man selten einen Freund und die Wahrnehmung ist nunmal immer subjektiv. Ich für meinen Teil würde mich nie über Filmkorn auslassen oder das Fehlen kritisieren, sowas fällt mir schlicht beim Filmschauen nicht auf. Ich mag Filme und ich sammle Filme (die mir gefallen), da spielt es eigentlich kaum eine Rolle, ob das Bild nun überragend oder nur Durchschnitt ist. Denn der Gesamteindruck des Films ist entscheidend.
    Geändert von cryer (25.03.12 um 17:46:38 Uhr)

  16. #296
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Dr.Kimble Beitrag anzeigen
    @ DVD Schweizer:

    Mann, Du bist ja richtig zerknirscht wegen Deinem "Sündenfall"...
    Diese episch breite Selbstgeißelung grenzt tatsächlich schon an Flagellantentum.

  17. #297
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Als wirklicher Filmfan kann man also gar nicht gegen Korn sein! Ist man gegen Korn ist man ja automatisch dagegen den Film...
    Prost!

  18. #298
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von cryer Beitrag anzeigen
    Und ich schüttle mittlerweile den Kopf darüber, dass man jede persönliche und damit subjektive Ansicht kommentieren muss. Der facepalm ist also absolut unnötig.
    Vom "wirklichen Filmfan" mal ganz abgesehen. Ein echter Filmfan wird einem anderen Filmfan sicherlich nicht vorwerfen, dass er kein Filmfan ist. Nur die Sehgewohnheiten sind eben unterschiedlich, da ändert dann bestenfalls ein Korn mehr oder weniger was dran...
    Aha, du sprichst mir das Filmfan sein ab, weil ich es einem anderen abspreche? Das macht natürlich Sinn!

    Und nur weil man eine unmögliche Meinung im Hinblick auf Restauration und filmgemäßes Sehen mit der Kennzeichnung "subjektiv" versieht, wird es dann besser?

    Was für ein Nonsens! Überlassen wir nun die möglichst originalgetreue Aufbereitung von Bild und Ton dem subjektiven Geschmack?!

    Aus meiner Sicht disqualifiziert sich nun mal jeder selbst, der bei ordnungsgemäßem Filmkorn meckert oder bei Reviews Punkte abzieht! Das kannst du einsehen oder nicht!
    Diese Ansicht offenbart aber doch auf jeden Fall, dass weder Respekt vor dem Originalmaterial da ist, noch, dass man eben den technischen Aspekt, dass Filmkorn für die Detailzeichnung wichtig verstanden hat. Und so jemand ist dann auch kein Filmfan in meinen Augen, weil ihm sonst an der Erhaltung der Filme im Originalzustand gelegen wäre-was nicht der Fall ist wenn man mit Filtern Detailinformationen des Films zerstört.

  19. #299
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Diese episch breite Selbstgeißelung grenzt tatsächlich schon an Flagellantentum.
    Naja, wenigstens wissen wir jetzt das sich der schweizer bildunterschiede einbilden kann.

  20. #300
    Udo Schubert
    Gast

    AW: "Conan der Barbar" - 15.03.2012

    Männer, ihr dreht euch im Kreis wie ein Perpetuum Mobile, merkt ihr das nicht !!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •