Cinefacts

Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 125
  1. #41
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.08.01
    Ort
    Eckernförde/NYC
    Alter
    51
    Beiträge
    1.622

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von montana Beitrag anzeigen
    Auch ne Möglichkeit...
    So belieb ich psychologisch stabil, was die Originale angeht

  2. #42
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    415

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Ich bin mit der Filmauswahl bis jetzt ganz glücklich. Essential Killing ist zwar eher uninteressant für mich, aber ich werd ihn sicher mit ansehen. Lass mich auf dem Festival gern überraschen. Das Gejammere kann ich wie auch die anderen Jahre nicht nachvollziehen. Dem einen ist zuviel Gore, dem anderen zuwenig, mehr Asien oder doch weniger. Am besten ein Festival für jeden Geschmack, dann sind alle happy und tanzen hübsch im Kreis.

  3. #43
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von daemonicus Beitrag anzeigen
    Am besten ein Festival für jeden Geschmack, dann sind alle happy und tanzen hübsch im Kreis.
    Au ja...falls der Küblböck irgendwann mal auf die Idee kommt, DANIEL DER ZAUBERER 2 zu machen, dann den bitte auch. Immerhin könnte der auch noch irgendeinen Geschmack ansprechen & "fantastisch" ist das Thema allemal

    Nee, jetzt mal im Ernst: Freut mich ja, dass es dich freut...dass ESSENTIAL KILLING trotzdem irgendwie fehlplatziert wirkt, da scheinen wir uns zumindest (fast alle?!) einig zu sein.
    Solche Randfilme (oder auch auf ein vornehmlich jüngeres Publikum zugeschnittene Filme wie SUMMER WARS, den ich damals völlig deplatziert vor HEARTLESS gesehen hab) haben ja als Kontrast durchaus ihren Reiz auf dem offiziellen FFF, wenn man quasi eine Woche lang von überwiegend Horror/Fantasy-Stoffen erschlagen wird - auf den kurzen Nights stören sie allerdings schon sehr den Gesamteindruck. Aber vielleicht sehe ich das auch nur so

    Übrigens gehöre ich zu den (scheinbar wenigen) Leuten, die mit dem letzten Sommerprogramm fast durchgehend zufrieden waren. Diesmal fehlt mir aber tatsächlich noch so der letzte Pfiff (=INSIDIOUS).
    Geändert von BuzzG (08.02.11 um 19:17:31 Uhr)

  4. #44
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    SUMMER WARS war mein persönliches Hochlicht auf den letzten Nights. Gerade der Abwechslungsreichtum macht für mich den Reiz des Festivals aus. Und dass SUMMER WARS auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten sein soll, das finde ich gar nicht. Immer her mit den Randfilmen.

  5. #45
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von Bewitched240 Beitrag anzeigen
    SUMMER WARS war mein persönliches Hochlicht auf den letzten Nights. Gerade der Abwechslungsreichtum macht für mich den Reiz des Festivals aus. Und dass SUMMER WARS auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten sein soll, das finde ich gar nicht. Immer her mit den Randfilmen.
    Na dann stehe ich mit meinem "konservativen" FFF-Geschmack wohl doch allein auf weiter Flur
    SUMMER WARS war ganz ok...ich hätte ihn (wenn ich ihn eben nicht aufgrund einer Dauerkarte auf der Leinwand gesehen hätte) allerdings auf DVD wohl nicht zu Ende geschafft. Irgendwann wurd mir das Ganze doch zu "kindlich" ala MILA SUPERSTAR (meine persönliche Einschätzung) und das ist dann so ein Punkt, wo ich schonmal zur "Stop"-Taste greife...wobei ich übrigens z.B. CHIHIROS REISE sehr gern mag. Aber ist ja nun wirklich egal, Geschmäcker sind verschieden.

    Ein paar Titel werd ich mir ja trotzdem geben - bin also mal gespannt, wie viele Zuschauer sich so in bestimmte Filme begeben.

  6. #46
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    415

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Warum man sich so auf INSIDIOUS freuen kann, der Trailer sah doch auch nur durschnittlich aus. Ich mag die Abwechslung auch bei den Nights. Ich finde gerade an 2 Tagen Dauerprogramm diese Vielfalt ansprechend. Ich will nicht immer die gleiche Richtung sehen. Auch wenn ein Film nicht zu dem vorangegangenen oder nachfolgenden passt, who cares? Dass die Entwicklung vom reinen Fantasy/Horror Festival zu den Fear Good Movies geht ist ja schon ne Weile absehbar. Damit hab ich kein Problem und wer das hat muss sich wohl ein anderes Festival suchen oder selber eins auf die Beine stellen. Sollten die Besucherzahlen rückgängig sein, werden sich die "Macher" sicher wieder umschwenken, allerdings waren imho die Zahlen eher besser denn schlechter. Aber da täusch ich mich vielleicht.

  7. #47
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von daemonicus Beitrag anzeigen
    Warum man sich so auf INSIDIOUS freuen kann, der Trailer sah doch auch nur durschnittlich aus. Ich mag die Abwechslung auch bei den Nights. Ich finde gerade an 2 Tagen Dauerprogramm diese Vielfalt ansprechend. Ich will nicht immer die gleiche Richtung sehen. Auch wenn ein Film nicht zu dem vorangegangenen oder nachfolgenden passt, who cares? Dass die Entwicklung vom reinen Fantasy/Horror Festival zu den Fear Good Movies geht ist ja schon ne Weile absehbar. Damit hab ich kein Problem und wer das hat muss sich wohl ein anderes Festival suchen oder selber eins auf die Beine stellen. Sollten die Besucherzahlen rückgängig sein, werden sich die "Macher" sicher wieder umschwenken, allerdings waren imho die Zahlen eher besser denn schlechter. Aber da täusch ich mich vielleicht.
    Zu den festen Besucherzahlen will ich mich besser auch nicht äußern...kann ich auch gar nicht Allerdings hatte ich (rein gefühlt) schon den Eindruck, dass WIRKLICH gut besuchte Vorstellungen eher rarer werden (so richtig voll hab ichs im Sommer nur bei RUBEER erlebt, aber ich war natürlich nicht überall drin).
    Ich möchte übrigens trotz meines (eher ironisch gemeinten) Kommentars über meine "konservativen" Vorlieben anmerken, dass ich durchaus Abwechslung schätze (THE HOLE, I SAW THE DEVIL & der gewünschte INSIDIOUS sind ja schon durchaus sehr unterschiedliche Stoffe). Wenn die Mehrheit das Programm nun also weniger-Fantasy/Horror-mehr-alles-Mögliche will, bitte! Ich persönlich schätze das Festival eher für die Titel aus dem fantastischen bzw. Thriller-Sektor...zumindest solche Kriegs-Survival-Sachen schau ich mir wirklich lieber woanders an Diesen Fear-Good-Movies-Slogan, den die seit diesem Sommer verwenden, find ich übrigens ziemlich nichtssagend...da können die mir ja bald auch TAL DER WÖLFE oder ne fiese Liebesschnulze vorsetzen. Immerhin ist es ja schon noch das FFF & nicht die Berlinale, richtig?
    Nachdem die letzten 5 Zugänge ja quasi einfach so in einem Sturz ins Programm geplumpst sind & es nun nen ganzes Weilchen bis zur nächsten Ankündigung dauert, hab ich schon noch die Hoffnung, dass da vielleicht doch noch was für mich rausspringt (nein, diesmal spar ich mir den Titel)...obwohl ich bei den vorletzten Nights ja auch vergeblich um VINYAN & bei den letzten um AMER gebettelt hab

    Wo haste eigentlich nen INSIDIOUS-Trailer gesehen?...ich kenne nur nen Teaser Sah der echt so durchschnittlich aus? Ich fand das nicht - außerdem war da bis auf Schrift & schnelle Schnitte doch kaum was zu erkennen.
    Aber wie dem auch sei - das wird ein Knüller...mark my words!
    Geändert von BuzzG (08.02.11 um 22:24:30 Uhr)

  8. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.05
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    415

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Das mit dem Treaser war auch nicht ganz ernst gemeint. Die Liebesschnulze gabs ja bei den FFF schon (TIMER). Aber ich denke nicht, dass Mothers Day oder I spit auf der Berlinale laufen würden, von daher bin ich recht zuversichtlich. Mal sehen ob ich es nach dem Sichten der Filme auch noch bin.

  9. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.06.05
    Beiträge
    206

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von BuzzG Beitrag anzeigen
    Tja, woher kommt die maue Einstufung?! Selbstverständlich spreche ich hier nur für mich - man vergleiche aber mal z.B. die Nights 2008 (INSIDE, FRONTIERS, REC, SUKIYAKI WESTERN, DOOMSDAY, DIARY OF THE DEAD, TIMECRIMES & die zugegebernermaßene Gurke EDEN LOG) mit den letzten 2, die nun wirklich mal Highlights-arm waren.
    Warum man nun unbedingt z.B. einen ESSENTIAL KILLING auf dem FFF fahren muss
    Seh ich doch ziemlich gegensätzlich. Die letzten zwei Nights-Jahrgänge waren tatsächlich eher nicht so berauschend. Aber ESSENTIAL KILLING ist mal wirklich eine tolle Überraschung, hätte nicht damit gerechnet, dass dort mal ein Film von Skolimowski laufen würde. Neben 13 ASSASSINS und THE HOLE für mich definitiv das Highlight, und allein wegen den dreien ist der 2011er Jahrgang für mich dann auch den letzten Ausgaben (jedenfalls auf dem Papier) überlegen bzw. schürt zumindest mehr Vorfreude. Gurken und Mittelmäßiges gibt's sowieso immer. Aber könnte mir durchaus vorstellen, dieses Jahr mal wieder eine Nights-Dauerkarte zu holen. Habe ich bisher nur 2008 gemacht, weil ich da Lust auf die Filme hatte - würde zwar neben EDEN LOG auch SUKIYAKI WESTERN und DOOMSDAY als Gurken bezeichnen, und FRONTIER(S) und INSIDE waren zwar m.E. nicht wirklich gelungen, jedoch zumindest spaßige Sauereien, aber alles in allem war's nett und hat Spaß gemacht. Und TIMECRIMES, der damals für mich (und wohl die meisten) eher ein unbekanntes Fragezeichen im Programm war, hat sich für mich dann als positivste Überraschung und Highlight der Nights entpuppt. Von daher sind tatsächlich gerade Filme wie eben TIMECRIMES oder ESSENTIAL KILLING das Salz in der Suppe, auf den x-ten Konfektions-Thriller- oder Remake-Aufguss kann ich dagegen verzichten. Von daher hoffe ich mal, dass nach MOTHER'S DAY und I SPIT bitte *nicht* auch noch LET ME IN oder derartiges ins Programm kommt. Und auf INSIDIOUS kann ich auch eher verzichten
    Tja, so gehen halt die Meinungen auseinander Würd mir da jedenfalls viel eher einen THE WARD (auch wenn ich mir davon nicht ernsthaft viel verspreche, aber es ist halt Carpenter) oder THE WOMAN wünschen. Naja, mal sehen, was es dann letztlich wird...
    Geändert von Pike Bishop (09.02.11 um 02:10:47 Uhr)

  10. #50
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von Pike Bishop Beitrag anzeigen
    Seh ich doch ziemlich gegensätzlich. Die letzten zwei Nights-Jahrgänge waren tatsächlich eher nicht so berauschend. Aber ESSENTIAL KILLING ist mal wirklich eine tolle Überraschung, hätte nicht damit gerechnet, dass dort mal ein Film von Skolimowski laufen würde. Neben 13 ASSASSINS und THE HOLE für mich definitiv das Highlight, und allein wegen den dreien ist der 2011er Jahrgang für mich dann auch den letzten Ausgaben (jedenfalls auf dem Papier) überlegen bzw. schürt zumindest mehr Vorfreude. Gurken und Mittelmäßiges gibt's sowieso immer. Aber könnte mir durchaus vorstellen, dieses Jahr mal wieder eine Nights-Dauerkarte zu holen. Habe ich bisher nur 2008 gemacht, weil ich da Lust auf die Filme hatte - würde zwar neben EDEN LOG auch SUKIYAKI WESTERN und DOOMSDAY als Gurken bezeichnen, und FRONTIER(S) und INSIDE waren zwar m.E. nicht wirklich gelungen, jedoch zumindest spaßige Sauereien, aber alles in allem war's nett und hat Spaß gemacht. Und TIMECRIMES, der damals für mich (und wohl die meisten) eher ein unbekanntes Fragezeichen im Programm war, hat sich für mich dann als positivste Überraschung und Highlight der Nights entpuppt. Von daher sind tatsächlich gerade Filme wie eben TIMECRIMES oder ESSENTIAL KILLING das Salz in der Suppe, auf den x-ten Konfektions-Thriller- oder Remake-Aufguss kann ich dagegen verzichten. Von daher hoffe ich mal, dass nach MOTHER'S DAY und I SPIT bitte *nicht* auch noch LET ME IN oder derartiges ins Programm kommt. Und auf INSIDIOUS kann ich auch eher verzichten
    Tja, so gehen halt die Meinungen auseinander Würd mir da jedenfalls viel eher einen THE WARD (auch wenn ich mir davon nicht ernsthaft viel verspreche, aber es ist halt Carpenter) oder THE WOMAN wünschen. Naja, mal sehen, was es dann letztlich wird...
    Richtig, so gehen die Meinungen auseinander
    Vom '08er Programm konnt ich eigentlich allen Filmen bis auf EDEN LOG (FRONTIERS fand ich zwar recht trashig, aber dennoch unterhaltsam) etwas abgewinnen. INSIDE empfinde ich immer noch als eines der modernen Horrorhighlights überhaupt...hätte deshalb natürlich auch gern LIVID auf den Nights gesehen...dass der noch nicht fertig ist, kann ich nun aber wirklich kaum den Veranstaltern vorwerfen
    Recht geb ich dir mit diesen 08/15-Thrillern ala TELL TALE oder HORSEMEN, das sind echt so richtig mittelmäßige Füller, bei denen man noch nicht mal über irgendwas unfreiwillig komisches lachen kann Ah ja - von meiner Seite bitte auch kein LET ME IN, auch wenn der gar nicht so schlecht sein soll...bei 3 Remakes wirds dann nämlich echt nervig.
    THE WARD oder THE WOMAN würd ich wohl noch als Trostpflaster annehmen, viel lieber aber http://www.youtube.com/watch?v=5Z29IDZRYw0

  11. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von daemonicus Beitrag anzeigen
    Das mit dem Treaser war auch nicht ganz ernst gemeint. Die Liebesschnulze gabs ja bei den FFF schon (TIMER). Aber ich denke nicht, dass Mothers Day oder I spit auf der Berlinale laufen würden, von daher bin ich recht zuversichtlich. Mal sehen ob ich es nach dem Sichten der Filme auch noch bin.
    Oh ja, TIMER hab ich selbst allerdings nicht gesehen (hat das überhaupt jemand?) Ich hatte ein Programmheft allerdings nem Kumpel mitgebracht & der hat gleich gefragt, was denn da wohl auch für ne Sch... laufen würde.
    Naja, ob jetzt I SPIT oder nicht...bis auf wenige Ausnahmen bräucht ich persönlich so ne Berlinale nicht. Da wären für mich immer höchstens 1-2 Titel plus ne Handvoll Retros dabei.

  12. #52
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.10.08
    Alter
    48
    Beiträge
    9

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Ääh ... also ich hab "Timer" gesehen und fand den relativ gut, eine relativ hübsche Social-Fiction-Rom-Com, eher aus dem Indie-Umfeld. Find es eigentlich relativ erfreulich, dass das FFF immer weitere Blicke über den Tellerrand wirft.

    Kurz zum Programm der FFFNights: "I Saw the Devil" ist ok (aber auch nicht mehr), "The Troll Hunter" ebenfalls akzeptabel, das "ISOYG"-Remake ziemlich Käse, der "Hole" vom Dante dafür wieder ganz charmant. Vom Rest verspreche ich mir (außer vielleicht von "Essential Killing") nicht viel. Wann haben denn Bousmann, Miike, Landis das letzte Mal was Anständiges abgeliefert? Kann mich (was auch am Alter liegen kann) kaum noch dran erinnern ... naja, wait and see.

    Ich tippe ja noch auf "Stake Land" und "Red Riding Hood".

  13. #53
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von wtf2000 Beitrag anzeigen
    Ääh ... also ich hab "Timer" gesehen und fand den relativ gut, eine relativ hübsche Social-Fiction-Rom-Com, eher aus dem Indie-Umfeld. Find es eigentlich relativ erfreulich, dass das FFF immer weitere Blicke über den Tellerrand wirft.

    Kurz zum Programm der FFFNights: "I Saw the Devil" ist ok (aber auch nicht mehr), "The Troll Hunter" ebenfalls akzeptabel, das "ISOYG"-Remake ziemlich Käse, der "Hole" vom Dante dafür wieder ganz charmant. Vom Rest verspreche ich mir (außer vielleicht von "Essential Killing") nicht viel. Wann haben denn Bousmann, Miike, Landis das letzte Mal was Anständiges abgeliefert? Kann mich (was auch am Alter liegen kann) kaum noch dran erinnern ... naja, wait and see.

    Ich tippe ja noch auf "Stake Land" und "Red Riding Hood".
    Zum Thema "was Anständiges abgeliefert": *hust* RED RIDING HOOD bitte auch auf meine definitive Liste der "Don´ts"...TWILIGHT anyone?

    Keinen Plan, ich fand TIMER im Programm auch irgendwie auffallend unpassend, aber ich kenn ihn halt nicht - vielleicht isser ja super, keinen Plan. In der Masse der Filme im Sommer hat er mich zumindest nicht gestört.
    I SAW THE DEVIL würd ich vorab als absoluten Hammer einstufen...in der Regel werd ich selbst von meinen Einschätzungen auch selten enttäuscht & auf die Koreaner ist ja meist auch Verlass!
    Den Rest sehe ich ähnlich. ESSENTIAL KILLING könnte vielleicht sogar gut sein, mein Gefühl flüstert mir aber, dass das vielleicht auch so ein ach-so-künstlerisch-hochwertiger Indie-RAMBO mit ein paar netten Bildern ist, über den man ja nichts Böses sagen darf, weil das Thema ja so total krass & brisant ist (jaja, wird auch mal Zeit, dass die Amis ausnahmsweise auch mal als böse Buben dargestellt werden, das gabs noch nie)
    Vielleicht täuscht mich mein Gefühl da aber auch völlig...das ist zumindest so ein Kandidat, wo das mal passieren könnte.

    Zu Bousman: REPO! war klasse...allerdings ist das ja bisher auch kein gestandener Regisseur, der einen von seinem Namen schon ins Kino lockt (wie z.B. Carpenter)

    Zu Miike: Ich mag eh nicht alles von ihm...den SUKIYAKI WESTERN fand ich sehr ansprechend, aber als Meisterwerke sehe ich eigentlich nur AUDITION & ICHI THE KILLER

    Zu Landis: Puh, wie lange ist das her?? BLOODY MARIE war ok...davor DIE GLÜCKSRITTER, AMERICAN WEREWOLF, ANIMAL HOUSE & Co - also Ende 70er bis Anfang 80er. Tja, wir werden´s sehen.

    Hab ich eigentlich schomal erwähnt, dass ich gern INSIDIOUS sehen würde?

  14. #54
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Ich erlaube mir im Vorfeld noch gar kein Urteil, da ich auch bisher vermieden habe, die Trailer anzusehen. Ich lasse mich einfach überraschen, was da so kommt, denn bisher hat mich noch kein FFF enttäuscht. Klar gibt es mal die eine oder andere Gurke zwischendurch die einen langweilen. Aber es ist auch schwieirig für jeden das Optimum an Programm herauszufiltern. So erhoffe ich mir einfach 2 unterhaltsame Tage in Berlin.

    Meine Dauerkarten für das Festival imMärz sind jedenfalls bestellt. Wer ist denn von euch wo am Start?

  15. #55
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von silentsign Beitrag anzeigen
    Ich erlaube mir im Vorfeld noch gar kein Urteil, da ich auch bisher vermieden habe, die Trailer anzusehen. Ich lasse mich einfach überraschen, was da so kommt, denn bisher hat mich noch kein FFF enttäuscht. Klar gibt es mal die eine oder andere Gurke zwischendurch die einen langweilen. Aber es ist auch schwieirig für jeden das Optimum an Programm herauszufiltern. So erhoffe ich mir einfach 2 unterhaltsame Tage in Berlin.

    Meine Dauerkarten für das Festival imMärz sind jedenfalls bestellt. Wer ist denn von euch wo am Start?
    Köln

  16. #56
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von silentsign Beitrag anzeigen

    Meine Dauerkarten für das Festival imMärz sind jedenfalls bestellt. Wer ist denn von euch wo am Start?
    Eventuell FFM.

  17. #57
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Ffm
    Alter
    44
    Beiträge
    719

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    FFM, Dauerkarten sind bestellt.

  18. #58
    Bewitched240
    Gast

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von silentsign Beitrag anzeigen
    Ich erlaube mir im Vorfeld noch gar kein Urteil, da ich auch bisher vermieden habe, die Trailer anzusehen. Ich lasse mich einfach überraschen, was da so kommt, denn bisher hat mich noch kein FFF enttäuscht. Klar gibt es mal die eine oder andere Gurke zwischendurch die einen langweilen. Aber es ist auch schwieirig für jeden das Optimum an Programm herauszufiltern. So erhoffe ich mir einfach 2 unterhaltsame Tage in Berlin.

    Meine Dauerkarten für das Festival imMärz sind jedenfalls bestellt. Wer ist denn von euch wo am Start?
    Ich halte und sehe das genauso wie Du.

    Werde in Stuttgart oder Frankfurt am Start sein.

  19. #59
    Lets go to work
    Registriert seit
    14.01.05
    Ort
    Deep Black Forest
    Beiträge
    388

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Da sind die letzten beiden:
    Der spanische SECUESTRADOS (Kidnapped) und der irische WAKE WOOD.

  20. #60
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: Fantasy Filmfest Nights 2011

    Zitat Zitat von Resdog Beitrag anzeigen
    Da sind die letzten beiden:
    Der spanische SECUESTRADOS (Kidnapped) und der irische WAKE WOOD.
    Tja, sehr schade...aber das wars dann wohl

    Zumindest WAKE WOOD ist dann nochmal ein einigermaßen interessanter Zugang.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •