Cinefacts

Seite 13 von 16 ErsteErste ... 3910111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 313

Thema: Machete Kills

  1. #241
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.07.01
    Beiträge
    1.109

    AW: Machete Kills

    Mir hat Machete gefallen und freue mich auf Machete Kills. Man sollte da die Kirche etwas im Dorf lassen. Rodriguez macht Genrefilme mit überschaubarem Budget. Bei Machete Kills wohl um die 20 Millionen. Mit Heimkinoauswertung wird sich das sicherlich rechnen. Denke auch Rodriguez ist klar, dass er hier keine Blockbuster für die große Leinwand und den Massenmarkt produziert.
    Mal abgesehen von seinen Kinderfilmen, fand ich alle seine Filme äußerst unterhaltsam. Tarantino spielt da natürlich in einer anderen Liga und seine Mitwirkung bereichert jedes Projekt von Rodriguez.
    Wegen mir kann er gerne noch viele solcher Filme machen. Ich muss jetzt nicht unbedingt ein Drama von ihm sehen.

  2. #242
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.06
    Ort
    Tübingen
    Alter
    34
    Beiträge
    2.498

    AW: Machete Kills

    Denke der Film wird einfach mächtig spaß machen wenn man sein Hirn ausschaltet, aber wirklich viel erwarte ich hier jetzt nicht. Rodriguez hat ein paar wirklich gute Filme gemacht, u.a. Desperado, Sin City und From Dusk Till Dawn, die alle drei die Optik für eine große Kinoauswertung boten. Aber im Trailer wirkt Machete Kills schon sehr billig gemacht, vor allem die CGI Effekte gehen irgendwie gar nicht (da hätte sich der Herr Rodriguez mal etwas mehr von seinem Kollegen Tarantino abschauen können). Das ganze kann dann im Endeffekt ganz witzig werden (das war Megashark vs. Giant Octopus und dergleichen aber auch), aber ob ich das im Kino sehen muss weiß ich noch nicht. Vielleicht wenn er in 3D wäre

  3. #243
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Machete Kills

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Der erste kam nicht wiklich schlecht an, aber sonderlich in Erinnerung geblieben ist der Streifen niemandem..
    naja, deine Meinung.
    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Zumal Danny Trejo auch nicht die Art Schauspieler ist, welcher die Leute in Massen ins Kino strömen lässt.
    und als Blockbuster war "Machete", wie es auch Scorpio geschrieben hat, wohl auch kaum konzipiert.

  4. #244
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.08
    Beiträge
    7.195

    AW: Machete Kills

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    @BladeRunner2007: Ich denke, damit hast du schon mal einen wichtigen Punkt angesprochen. Rodriguez liefert immer ganz nette Filme ab, doch wirkliche Kracher kommen dabei immer nur rum, wenn Kumpel Quentin Tarantino mit am Film beteiligt ist.
    Zumal ich auch nicht wirklich verstanden habe, weshalb man einen zweiten Teil von Machete machen wollte. Der erste kam nicht wiklich schlecht an, aber sonderlich in Erinnerung geblieben ist der Streifen niemandem. Zumal Danny Trejo auch nicht die Art Schauspieler ist, welcher die Leute in Massen ins Kino strömen lässt.
    Den dritten Teil kann man wohl getrost abhaken. Es sei denn, man produziert ihn direkt für den Videomarkt, wo Trejo und Rodriguez wohl besser aufgehoben sind.
    Der (Fake)-Trailer zu Teil 3 ist jedenfalls schon fertig und wird vor Machete Kills gezeigt! Also ein wenig von Teil 3 ist schon abgedreht.

  5. #245
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897

    AW: Machete Kills

    Ich hab mich in der PV gut amüsiert und fand die Geschichte witzig-absurder als im Vorgänger.

  6. #246
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Machete Kills

    Machete ein Blockbuster? Platz 4 ein Flop? Aber sonst geht's gut.

  7. #247
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Machete Kills

    Platz 4 ansich ist wohl noch kein Flop. Keine 4 Millionen, bei mehr als 2.500 Kinos, ist aber nu' nich so dolle ...

  8. #248
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Machete Kills

    In fourth place, Machete Kills bombed with just $3.84 million. That's one of the worst openings ever for a movie in over 2,500 locations, and it's also one of the worst openings of 2013
    Also ich denke da darf man schon von nem Flop sprechen. Die Frage ist halt wie gut er wieder im Heimkino ankommt.

  9. #249
    holly_california
    Gast

    AW: Machete Kills

    Ich fänds auch schön, wenn Rodriguez mal wieder was Neues versuchen würde, anstatt nun auf ewig Machete, Spy Kids und Sin City fortzuführen. Imo ist bei dem die Kreativ-Luft echt raus, wenn er natürlich trotzdem weiterhin kein schlechter Regisseur ist.

  10. #250
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Machete Kills

    Von mir aus kann er Sin City oder Machete weiter fortführen. Sind doch geile Filme. Und solange er Filme wie Planet Terror dazwischen schiebt würd ich mir um seine Kreativität auch keine Sorgen machen.

  11. #251
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.01.06
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    38
    Beiträge
    529

    AW: Machete Kills

    Ich habe "Machete Kills" gestern Abend mit Freunden in Roermond gesehen und war sehr angetan. Ein wirklich herrlich schräges und äußerst kurzweiliges dreckiges Actionfilmchen. Eine absurde Idee jagt die nächste. "Machete Kills" nimmt sich wirklich nicht eine einzige Sekunde ernst und erscheint ingesamt weitaus lockerer und lustiger als der Erstling. Dirket nach 1 Minute startet der Film actiontechnisch durch und kommt bis zu Ende eigentlich so gut wie gar nicht zur Ruhe. Der schräge Casting Mix macht natürlich ebenfalls reichlich Spaß. Beinahe in jeder Szene trifft man auf bekannte Gesichter und Anspielungen auf die Filmgeschichte als auch Rodriguez eigene filmische Vita. Natürlich kann man das jetzt nicht sonderlich originell und selbstverliebt von Rodriguez nennen; meiner Begleitschaft und mir hat das ganze Filmchen auf jeden sehr gefallen. Ich höre mit Bedauern, dass "Machete Kills" an den Kinokassen anscheinend nicht sonderlich gut läuft. Auch gestern Abend in Roermond waren außer und nur noch 5 weitere Besucher in einem recht großen Saal. Ohne ins Detail gehen zu wollen kann festgehalten werden, dass ein dritter Teil im Grunde genommen unabdingbar ist. Ich hoffe sehr, dass dieses Projekt zur Not subventioniert realisiert wird. Eine reine "direct-to-video" Produktion mit unbekannten Darstellern würde mich nach den ersten beiden Filmen jetzt nicht mehr vom Hocker hauen. Außerdem wird Danny Trejo ja auch nicht unbedingt von Tag zu Tag jünger. Rodriguez sollte sich nach "Sin City 2" also möglichst ran halten.

    8 von 10 Trash Punkte

  12. #252
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Machete Kills

    Ich fand den bis auf ein paar "Ausreißer" einfach nur furchtbar schlecht. Rodriguez - ganz vorsichtig ausgedrückt - tendiert dazu, seit Jahren das Gleiche zu machen, bloß, daß er immer weiter auf die Kacke haut, und dabei vor allem vergißt, daß es einfach mal nerven könnte, einen steten Fluß over-the-top-Mexiko-Kram abzuliefern. Zurecht geht diese Vehikel an den Kinokassen unter. Es wäre als DTV-Produktion besser aufgehoben gewesen.

    Mir hat der erste "Machete" recht gut gefallen, der hatte auch noch eine gewisse Form von Charme, war lustig und etwas, das einmal funktioniert.
    Hier, im zweiten Teil wird das gewisse Nichts weiter aufgebauscht und dann ausgewrungen bis zum letzten Tropfen, über die Nervgrenze hinaus. Alles zuviel, alles zu gewollt. Beispiele: Charlie Sheen und sein US-Präsident....MEHR mit dem Hammer gewollt und nicht gekonnt geht nicht mehr. Puff-Domina mit BH-Minigun geht es ähnlich. Machete's Aktionen sind einfach viel zu übertrieben. Es wird schnell ermüdend, außerdem weiß man IMMER: "Hey, dem passiert sowieso rein gar nichts." Manchmal mußte ich bei den besonders schlimmen Sequenzen zwanghaft an Roadrunner & Coyote denken.
    Ach ja, die hippe Lady Gaga ist völlig deplaziert, spielt als ob das Morgen, daß nicht mehr kommt, schon letzte Woche vorbei war.

    Am Besten kommt noch Mel Gibson's Figur weg, eine debile Hybris aus Tony Stark und Hugo Drax, der einen schwarzen Tatooine-Landspeeder mit überaus sichtbaren Rädern sein Eigen nennt. Die Szenen mit ihm und Machete sind wirklich wunderbar. Der "Sound of the future" ist super.
    Amber Heard als Femme Fatale hat mir gut gefallen. Michelle Rodriguez nervt auch nicht. Interessant: Der Typ aus "Mandrill" als Henchman. Der kann jut kämpfen.
    Aber das war's auch schon - für mich - an positiven Aspekten.

    Nee, das war nix. Noch so ein Rohrkrepierer, der sich zu einigen anderen Vertretern dieses Jahr gesellen kann...

  13. #253
    MIB
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Kiel
    Alter
    47
    Beiträge
    43.750

    AW: Machete Kills

    Deutscher Trailer

    Charlie Sheen und Danny Trejo haben nicht ihre üblichen Synchronstimmen.

  14. #254
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.03
    Alter
    49
    Beiträge
    6.336

    AW: Machete Kills

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Ich fand den bis auf ein paar "Ausreißer" einfach nur furchtbar schlecht. Rodriguez - ganz vorsichtig ausgedrückt - tendiert dazu, seit Jahren das Gleiche zu machen, bloß, daß er immer weiter auf die Kacke haut, und dabei vor allem vergißt, daß es einfach mal nerven könnte, einen steten Fluß over-the-top-Mexiko-Kram abzuliefern. Zurecht geht diese Vehikel an den Kinokassen unter. Es wäre als DTV-Produktion besser aufgehoben gewesen.

    Mir hat der erste "Machete" recht gut gefallen, der hatte auch noch eine gewisse Form von Charme, war lustig und etwas, das einmal funktioniert.
    Hier, im zweiten Teil wird das gewisse Nichts weiter aufgebauscht und dann ausgewrungen bis zum letzten Tropfen, über die Nervgrenze hinaus. Alles zuviel, alles zu gewollt. Beispiele: Charlie Sheen und sein US-Präsident....MEHR mit dem Hammer gewollt und nicht gekonnt geht nicht mehr. Puff-Domina mit BH-Minigun geht es ähnlich. Machete's Aktionen sind einfach viel zu übertrieben. Es wird schnell ermüdend, außerdem weiß man IMMER: "Hey, dem passiert sowieso rein gar nichts." Manchmal mußte ich bei den besonders schlimmen Sequenzen zwanghaft an Roadrunner & Coyote denken.
    Ach ja, die hippe Lady Gaga ist völlig deplaziert, spielt als ob das Morgen, daß nicht mehr kommt, schon letzte Woche vorbei war.

    Am Besten kommt noch Mel Gibson's Figur weg, eine debile Hybris aus Tony Stark und Hugo Drax, der einen schwarzen Tatooine-Landspeeder mit überaus sichtbaren Rädern sein Eigen nennt. Die Szenen mit ihm und Machete sind wirklich wunderbar. Der "Sound of the future" ist super.
    Amber Heard als Femme Fatale hat mir gut gefallen. Michelle Rodriguez nervt auch nicht. Interessant: Der Typ aus "Mandrill" als Henchman. Der kann jut kämpfen.
    Aber das war's auch schon - für mich - an positiven Aspekten.

    Nee, das war nix. Noch so ein Rohrkrepierer, der sich zu einigen anderen Vertretern dieses Jahr gesellen kann...
    Hm, schade, das wäre dann das, was ich nach Sichtung des ersten Trailers schon gefürchtet hatte ...

  15. #255
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Machete Kills

    Ah, Blacky streichelt seine Katze und lacht höhnisch über Rodriguez. Gut! Wenn Rodriguez' Erzfeind seine Krallenhand ausfährt freu ich mich erst richtig auf den Film.

  16. #256
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    AW: Machete Kills

    Och, Blacky hat schon einen guten Geschmack. In Sachen Rodriguez hat er nur einen kleinen ähm... Gendefekt.

  17. #257
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.06
    Alter
    32
    Beiträge
    2.049

    AW: Machete Kills

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Der erste kam nicht wiklich schlecht an, aber sonderlich in Erinnerung geblieben ist der Streifen niemandem.
    What? Den One Liner "Machete schreibt keine SMS" kennt so gut wie jeder in meinem Bekanntenkreis. Das muss ein Film erstmal schaffen.

  18. #258
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Machete Kills

    Na, na, na - Auf eine "Man of Steel"-Diskussion lasse ich mich jetzt nicht ein, vor allem nicht mit dir, Tom. Du bist dahingehend zu "Marvel-centric", und läßt auch keine Gelegenheit aus, DC in die Pfanne zu hauen. Da geht nicht nur ein wenig die Objektivität flöten. Ich tanze da auf beiden Hochzeiten.

    Außerdem hat das bei einem "Machete Kills" so überhaupt nichts verloren, das sind nicht zwei paar verschiedene Schuhe, das sind Schuhschränke.
    Macht euch selbst ein Bild davon - Fakt ist, daß "Machete Kills" in allen Facetten äußerst gezwungen daherkommt, und das merkt man jede Sekunde - organisch ist da nichts. Es erinnert mich an das krüppelige "Durcheinander"-LEGO-Ergebniss eines Kindes, daß mit ganz vielen Steinen versucht hat, etwas Vernünftiges zu bauen, es aber auf reiner Faulheit heraus - muß ja schnell, schnell gehen- nicht umzusetzen vermag. Alles ist bunt durcheinader gewürfelt und passt nicht zusammen.

    Da schaue ich mir lieber das letzte Trejo-Vehikel "Dead in Tombstone" an.

  19. #259
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Machete Kills

    Zitat Zitat von TomAce Beitrag anzeigen
    Wer Man of Steel als Film des Jahres bezeichnet, leidet eh an Geschmacks-AIDS


  20. #260
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Machete Kills

    Laß es. Das bringt nix.
    Für den Tom ist Superman "die größte Schwuchtel", die es gibt.
    Da gehen die Grundlagen zu sehr auseinander.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •