Cinefacts

Seite 9 von 18 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 180 von 351
  1. #161
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    danke für die Bilder! Wie kommt denn der leicht andere Bildausschnitt der Vergleichsbilder zustande? Manchmal ist etwas mehr, manchmal etwas weniger an Bildinformationen zu sehen.

  2. #162
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Aus dem DVD ROM Part: (Die Vorlagen sind "in natura" größer und hier nur zur Illustration verkleinert)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD-kriminalm.jpg   "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD-kurier_low_size2.jpg   "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD-kurier_low_size.jpg   "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD-zensurkarten.jpg  

  3. #163
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    danke für die Bilder! Wie kommt denn der leicht andere Bildausschnitt der Vergleichsbilder zustande? Manchmal ist etwas mehr, manchmal etwas weniger an Bildinformationen zu sehen.
    Dies hat einen bestimmten Grund, auf den ich auch detailliert in den Dokumentationen und im Booklet eingehe (und hatte dies auch vor kurzem hier schon getan).
    Eine der größten Problematiken bei "M" sind die praktisch sich durch den gesamten Film durchziehenden Instabilitäten, ausgelöst durch Kopierfehler und durch Perforationsschäden. Diese waren bislang auch (ausgenommen von den Kollegen im photochemischen Kopierwerk in Bologna 2002, die alle ihre Möglichkeiten ausreizten bei der Erstellung des Preservation Elements) nie angegangen worden.

    Viele Frames (und deren Folge-Frames) rutschen bis zu knapp 100 Pixel (!) und somit muss vieles Detail entweder - im Glücksfall, wenn es isch um wenige betroffene Frames handelt - von "guten" Frames gepainted werden; oder, und dies ist meist der Fall, die Einstellungen müssen mit dem maximal verfügbaren Bildinhalt, der existiert, stabilisiert werden. Denn in den meisten Einstellungen fehlt zuviel an Inhalt, den zuwenige "gute Frames" haben, und somit wird das Schwarz, das in den "bad frames" existiert, durch manuelles Angleichen und tracking (in BASELIGHT bzw COMBUSTION) sauber ausgestanzt. In leichter zoom in ist dabei nicht zu vermeiden - der Bildinhalt ist aber, wenn auch oft knapp - im SAFE PROJECTION AREA, also es wird alles gezeigt, das auch zu sehen sein soll.

    Das Ergebnis ist, dass die zuvor sehr wackeligen Shots (wer "M" bereits als Criterion oder MoC hat, weiß, wovon ich rede) nun wesentlich stabiler sind, größtenteils hervoragend, teils, durch die 35mm Materialien bedingt, wesentlich verbessert und stark verminderten Instabilitäten. Während der Kameraschwenks bzw Bewegungen ist NICHT stabilisiert worden, weil sonst ein Eingriff in die Machart des Films vorgelegen hätte, was nicht unsere Aufgabe war/ist.



  4. #164
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    lässt sich vermutlich auch schwer feststellen ob es ein Wackler ist oder zum Schwenk dazu gehört. Und selbst wenn man es weiß lässt sich sowas bestimmt schwer stabilisieren.

    Danke für die Infos nochmal.

    PS: Wenns nach mir geht bräuchtet ihr gar nicht (leicht) zoomen. von mir aus kann der schwarze Rahmen vom stabilisierten Bild wie wild wackeln.

  5. #165
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    @ Torsten

    Vielen Dank für die Bilder. Ich habe aber eine Frage zu den Vergleichsbildern. Ich kann bei meiner Criterion nur den Filmriss auf dem Bild mit dem Mädchen reproduzieren. Dieser ist dort auch nur halb so groß, wie auf dem "bis 2011" Foto, so als hätte man das dort auch schon korrigiert, aber nicht "richtig". Die anderen Probleme hat meine Criterion, soweit ich das, wenn ich mir die entsprechenden Frames anschaue, beurteilen kann, aber nicht. Worauf genau beziehen sich denn die "alten" Bilder?

    Damit wir uns nicht falsch verstehen : Ich werde die neue Scheibe wahrscheinlich auch kaufen, obwohl ich schon die Criterion habe, mich interessieren aber vor allem die genauen Unterschiede zu meiner Criterion, weshalb ich da eben mal verglichen habe.

  6. #166
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    lässt sich vermutlich auch schwer feststellen ob es ein Wackler ist oder zum Schwenk dazu gehört. Und selbst wenn man es weiß lässt sich sowas bestimmt schwer stabilisieren.

    Danke für die Infos nochmal.

    PS: Wenns nach mir geht bräuchtet ihr gar nicht (leicht) zoomen. von mir aus kann der schwarze Rahmen vom stabilisierten Bild wie wild wackeln.
    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    @ Torsten

    Vielen Dank für die Bilder. Ich habe aber eine Frage zu den Vergleichsbildern. Ich kann bei meiner Criterion nur den Filmriss auf dem Bild mit dem Mädchen reproduzieren. Dieser ist dort auch nur halb so groß, wie auf dem "bis 2011" Foto, so als hätte man das dort auch schon korrigiert, aber nicht "richtig". Die anderen Probleme hat meine Criterion, soweit ich das, wenn ich mir die entsprechenden Frames anschaue, beurteilen kann, aber nicht. Worauf genau beziehen sich denn die "alten" Bilder?

    Damit wir uns nicht falsch verstehen : Ich werde die neue Scheibe wahrscheinlich auch kaufen, obwohl ich schon die Criterion habe, mich interessieren aber vor allem die genauen Unterschiede zu meiner Criterion, weshalb ich da eben mal verglichen habe.
    pinheadraiser,

    Im Zuge der Bearbeitungen werden natürlich auch die exakten Bewegungen genau analysiert, und Erfahrungen mit der Flexibilität (oder Mangel daran) von Kamerabewegungen eingebracht. Von allen shots sind zwei nicht 100% von uns für oder wider zu beantworten gewesen, sie blieben deshalb unstabilisiert. Was das Bewegen des schwarzen "Rahmens" anbetrifft: da die Bewegungen sowohl vertikal und horzizontal, aber auch rotierend sind, um alle falschen Bewegungen zu korrigieren, wäre dies im sichtbaren Zustand eher sehr irritierend. Trust me, alle der Bearbeiter setzen zur Konzentration bei der QC des shots das 1.19:1 Blanking drauf und die korrekte Ausstanzung...

    andreas969,

    Der Vergleich bezieht sich nicht auf Criterions Master, sondern auf die 35mm Preservation Elemente, die Criterion 2003 genutzt hatte. Diese sehen in ihrer "natural appearance" genau so aus wie links, oft im Lauf noch viel heftiger. Criterion haben viel gemacht, und vieles gut. Aber diese Restaurierung ist schon allein wegen der umfassenden Stabilisierung (die mehr als 70% des Films betrifft), der Tonrestaurierung aber auch in anderen Bereichen (was Klebestellen, Kratzer, Risse, etc und die Gradation betrifft) noch wesentlich weiter gehender, mal abgesehen von dem hinzugekommenen Material, das den Film noch runder erscheinen läßt.

  7. #167
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Der Vergleich bezieht sich nicht auf Criterions Master, sondern auf die 35mm Preservation Elemente, die Criterion 2003 genutzt hatte. Diese sehen in ihrer "natural appearance" genau so aus wie links, oft im Lauf noch viel heftiger. Criterion haben viel gemacht, und vieles gut.
    Danke für die Erklärung.

    Aber diese Restaurierung ist schon allein wegen der umfassenden Stabilisierung (die mehr als 70% des Films betrifft), der Tonrestaurierung aber auch in anderen Bereichen (was Klebestellen, Kratzer, Risse, etc und die Gradation betrifft) noch wesentlich weiter gehender, mal abgesehen von dem hinzugekommenen Material, das den Film noch runder erscheinen läßt.
    In Bezug auf die Stabilisierung denke ich, daß ich bei meiner Criterion Scheibe bei der Szene mit der Treppe eben ganz gut gesehen habe, was Du meinst .

  8. #168
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Der shot mit der Grundschule am Beginn oder die Einstellungen, als Lorre den Mörderbrief schreibt (speziell die Naheinstellung Brief) sind da noch wesentlich heftiger - aber nicht nicht mal die extremsten. Wenn man alles erst korrigiert sieht, wird einem erst richtig klar, wie sehr man sich besser auf das Bild und die Handlung konzentrieren kann. Wie gesagt, die meisten Einstellungen sind nun so, wie sie sein sollen, wenn das Material uns gelassen hat, bei den anderen ist es so gut wie es nur irgend gemacht werden konnte. Ich denke, viele werden angenehm überrascht sein und den Film für sich neu entdecken. Dies war jedenfalls die Reaktion bei all denen, die die Arbeiten beim "reinschauen" während der Monatelangen Arbeiten gesehen haben. Dies würde mich sehr freuen, der Film hat nicht weniger verdient.

  9. #169
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Der shot mit der Grundschule am Beginn oder die Einstellungen, als Lorre den Mörderbrief schreibt (speziell die Naheinstellung Brief) sind da noch wesentlich heftiger - aber nicht nicht mal die extremsten.
    Ich habe mir eben auch nochmal die Szene mit der Grundschule angesehen. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind jetzt also sogar diese lästigen Bildsprünge korrigiert worden (die Szene mit der Treppe war dagegen ja wirklich nur "unruhig")? Das wäre dann ja noch besser als das, was ich zunächst unter Stabilisierung verstanden hatte.

  10. #170
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Ich habe mir eben auch nochmal die Szene mit der Grundschule angesehen. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind jetzt also sogar diese lästigen Bildsprünge korrigiert worden (die Szene mit der Treppe war dagegen ja wirklich nur "unruhig")? Das wäre dann ja noch besser als das, was ich zunächst unter Stabilisierung verstanden hatte.
    Richtig, es sind sogar beide Ebenen (also die besonders starken Instabilitäten, die Du als "Bildsprünge" bezeichnet hast - sowie die oft sehr hochfrequenten [zitternden] shots) angegangen worden, um die Stabilität wieder in den Optimalzustand zu bekommen, was meist auch gelungen ist. Ausnahmen sind wie gesagt Kamerabewegungen und die zwei Blendenkollagen, die in sich völlig instabil sind und deshalb ein shot den anderen destabilisieren würde beim Versuch, den Stabilsierungspunkt zu setzen. Bei den korrigierten und stabilisierten shots ist im Vergleich zu vorher der Unterschied sehr deutlich, weil das Auge sofort besser focusieren kann, was für die Konzentration ja enorm wichtig ist.

    Dies gilt übrigens gleichermaßen für die Anpassung der (tatsächlichen) physischen Sprünge beim Wechsel von unterschiedlichen Materialien innerhalb eines shots (Plakat an Litfaßsäule; Zirkel auf Stadtplan, Razzien-Szenen, der Wächter beim Verhör etc) in der Positionierung an sich wie auch in der Gradation und Dichte (also der Grauabstufung) die während dieser Restaurierung auch so gut es nur irgend ging angegangen wurde, und die in allen Vorgängereditionen nicht bearbeitet worden sind.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (05.04.11 um 00:31:56 Uhr)

  11. #171
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Ich hatte noch Bilder von den Discs vergessen...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD-bd_disc1.jpg   "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD-dvd_disc2.jpg  

  12. #172
    Mc Guffin
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.323

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Alles wunderbar. Was mir allerdings auffällt ist der etwas holprig klingende letzte Satz oben auf dem Backcover. Vielleicht kann mir jemand die Satzstellung klarmachen.

    Viele Grüße
    hitch

  13. #173
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Huch... das Grüne FSK sieht bei den monochromen Labels so fehl am Platze aus...

  14. #174
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.09
    Beiträge
    458

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Huch... das Grüne FSK sieht bei den monochromen Labels so fehl am Platze aus...
    Bitte nicht schon wieder!

  15. #175
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Das war kein Beitrag zur Flatschenproblematik, das war nur ein Ausdruck der Bestürzung angesichts des designerischen Fauxpas.

  16. #176
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Sollte man deiner Meinung nach die Label komplett Grün gestalten, damit sich das FSK-Logo harmonischer einfügt? Vielleicht entwickelt mal jemand ein Wendelabel :-)

  17. #177
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.08.01
    Beiträge
    79

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Aus dem DVD ROM Part: (Die Vorlagen sind "in natura" größer und hier nur zur Illustration verkleinert)
    Danke schön, auf diesen Teil der VÖ freue ich mich ganz besonders.

  18. #178
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Ein zusätzliches - buchstäblich in letzter Sekunde hinzugekommenes - Extra (in der DVD ROM Abteilung, auf Disc 2):

    Pressestimmen und Artikel aus dem Jahre 1931 und 1932, mit Kritiken, Berichten von der Premiere im UFA Palast am 11. Mai 1931, sowie Bildern.

    Die Discs werden jetzt im Presswerk finalisiert.

  19. #179
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Ein zusätzliches - buchstäblich in letzter Sekunde hinzugekommenes - Extra (in der DVD ROM Abteilung, auf Disc 2):

    Pressestimmen und Artikel aus dem Jahre 1931 und 1932, mit Kritiken, Berichten von der Premiere im UFA Palast am 11. Mai 1931, sowie Bildern.

    Die Discs werden jetzt im Presswerk finalisiert.
    Ich werde bei jeder dieser Meldungen derart zum Pawlowschen Hund, dass ich es kaum erwarten kann.

    Wird vermutlich die deutsche Blu-Ray-VÖ des Jahres!

  20. #180
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: "M" (1931) Fritz Lang - 80th Anniversary Restoration Blu-ray / DVD

    Zitat Zitat von arni75 Beitrag anzeigen
    Sollte man deiner Meinung nach die Label komplett Grün gestalten, damit sich das FSK-Logo harmonischer einfügt? Vielleicht entwickelt mal jemand ein Wendelabel :-)
    Es geht auch anders
    Geändert von Lujack (15.04.11 um 21:00:02 Uhr)

Seite 9 von 18 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •