Cinefacts

Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 150
  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.468

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    das ist nach "Man of Steel" schon der zweite Film, bei dem offensichtlich die Erwartungen von mir im Vorfeld viel zu hoch waren.
    Ist wohl leider nur ein ansehbares Sci-Fi-Movie knapp über dem Durchschnitt geworden.
    Der Trailer war absolut gigantisch gut.

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.08.07
    Beiträge
    1.012

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Zitat Zitat von Matti Beitrag anzeigen
    das ist nach "Man of Steel" schon der zweite Film, bei dem offensichtlich die Erwartungen von mir im Vorfeld viel zu hoch waren.
    Ist wohl leider nur ein ansehbares Sci-Fi-Movie knapp über dem Durchschnitt geworden.
    Der Trailer war absolut gigantisch gut.
    Hoffe nicht!!!!

  3. #63
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Zitat Zitat von The Menace Beitrag anzeigen
    Der könnte mir auch gefallen. Im Gegensatz zu District 9 scheint es auch keinen nerdigen Hauptdarsteller zu geben. Der Typ hat mir damals den ganzen Film versaut.
    Mfg
    Marco
    Zitat Zitat von fudoh Beitrag anzeigen
    Ging mir ganz genau so! Hab den beim FFF gesichtet, war gespannt wie ein Flitzebogen, aber der Idiot hat mir nahezu den ganzen Film kaputtgemacht. 100%ig unterschreib!!!!
    Weiß nicht welchen Film ihr gesehen habt, aber seine Rolle war, soweit sie im Drehbuch festgelegt war, absolut Grandios? Die Schauspielerische Leistung fand ich auch absolut gut. Aber gut, GEschmäcker sind ja verschieden.


    Zitat Zitat von Wilderness Beitrag anzeigen
    ... bzw Aliens fressen Katzenfutter-Scheiß wie der olle District 9.
    Es schreit doch jeder immer nach Innovation, und District 9 hat sich im Sci/fi Bereich doch wohl ganz klar von allen anderen Filmen abgehoben.

    Die Mischung zwischen Doku-Stil und Film fand ich perfekt und hat einen nie aus den Film rausgerissen.

    Freu mich aber auch schon auf Elysium.

  4. #64
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    District 9 hatte schon einige Ähnlichkeiten mit Alien Nation. Da haben die Aliens sich mit saurer Milch zugesoffen. Zugegeben noch ein wenig origineller. Da es dort so ziemlich die einzige Eigentümlichkeit war. Denen hat man es aufgrund ihrer guten Integration auch eher abgenommen, dass es sich um Angehörige einer fortgeschrittenen Zivilisation handelt.

    In D9 hingegen wurden die Aliens nicht nur wie Tiere im Zoo gehalten, sondern es wirkte generell, als würde man sie nur mit dem Letzten vom letzten abspeisen. So dass Katzenfutter noch am ehesten halbwegs genießbarer Nahrung nahe kam. Sie konnten die Waffen zwar bedienen, schienen aber nicht gerade dazu in der Lage welche zu bauen. Bis auf Johnson vielleicht. Dagegen wirkte der Rest wie dumme Arbeitsdrohnen für niedere Arbeiten. Ein wenig wiedersprüchlich dafür, dass die das Schiff von sonstwoher zur Erde geflogen haben.
    Geändert von Sharky McSplash (11.08.13 um 09:37:34 Uhr)

  5. #65
    Filmpate
    Registriert seit
    16.12.05
    Ort
    New Jersey
    Alter
    37
    Beiträge
    4.662

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    In D9 hingegen wurden die Aliens nicht nur wie Tiere im Zoo gehalten, sondern es wirkte generell, als würde man sie nur mit dem Letzten vom letzten abspeisen. So dass Katzenfutter noch am ehesten halbwegs genießbarer Nahrung nahe kam. Sie konnten die Waffen zwar bedienen, schienen aber nicht gerade dazu in der Lage welche zu bauen. Bis auf Johnson vielleicht. Dagegen wirkte der Rest wie dumme Arbeitsdrohnen für niedere Arbeiten. Ein wenig wiedersprüchlich dafür, dass die das Schiff von sonstwoher zur Erde geflogen haben.
    Wenn man dem Film aufmerksam folgt, wird man auch die Information aufschnappen, dass die Außerirdischen, die auf dem Raumschiff gefunden wurden, Flüchtlinge in einem hundsmiserablen Zustand waren. Die hatten nichts mit dem Fliegen des Raumschiffs zu tun (bzw. haben sich die Verantwortlichen versteckt).

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.07
    Beiträge
    1.092

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Also ich fand "District 9" absolut genial. Ich hoffe "Elysium" kann mich da ähnlich begeistern.

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.10.03
    Beiträge
    240

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Zitat Zitat von ZordanBodiak Beitrag anzeigen
    Wenn man dem Film aufmerksam folgt, wird man auch die Information aufschnappen, dass die Außerirdischen, die auf dem Raumschiff gefunden wurden, Flüchtlinge in einem hundsmiserablen Zustand waren. Die hatten nichts mit dem Fliegen des Raumschiffs zu tun (bzw. haben sich die Verantwortlichen versteckt).
    Danke, mal einer der den Film auch aufmerksam verfolgt hat.
    Der grösste Teil der Aliens aus D9 sind eine unterentwickelte Arbeiterkaste, sozusagen das Proletariat dieser Spezies.
    Das wird wohl auch mehrfach so erwähnt.

    Das erklärt auch warum Johnson ihnen unbedingt helfen will als er erkennt was man für Experimente mit ihnen macht, weil sie anscheinend zu wenig Intellekt/Selbsterhaltungstrieb haben um sich aus ihren verwahrlosten Zuständen zu erheben.
    Wenn die alle auf Johnsons Intelligenzlevel wären würden sie nämlich die Stadt wohl überrennen, da sie sowohl körperlich als auch waffentechnisch den Menschen weit überlegen sind.

    btw: den Film als "Transformers für arme" zu bezeichnen (weiter oben geschehn) kann entweder nur ein Trollversuch oder aber eine filmgeschmackstechnische Bankrotterklärung sein...
    Geändert von Wodde (12.08.13 um 00:36:59 Uhr)

  8. #68
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Oder: Film nicht verstanden, weil so mancheiner auch etwas einfacher gestrickt ist. Auch das soll es ja wirklich geben. Habe ich mal gehört.

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.04
    Beiträge
    2.046

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Liegt vermutlich daran, dass am Ende von D9 Wikus mit diesem Kampfanzug durch die Gegend gelaufen ist und alles platt gemacht hat, was auf ihn schiesst.
    Der Dokustil war auch imo auch nicht so gelungen, da er nur am Anfang und am Ende verwendet wurde und dazwischen nicht mehr.

  10. #70
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Sie konnten die Waffen zwar bedienen, schienen aber nicht gerade dazu in der Lage welche zu bauen. Bis auf Johnson vielleicht. Dagegen wirkte der Rest wie dumme Arbeitsdrohnen für niedere Arbeiten. Ein wenig wiedersprüchlich dafür, dass die das Schiff von sonstwoher zur Erde geflogen haben.
    Sharky pls. Wenn ein Flugzeug auf ner einsamen Insel abstürzt und keiner der Überlebenden trotz sicherem Umgang mit Laptop oder Fernbedienung dazu in der Lage ist, mal eben einen Hubschrauber aus den Überresten zu bauen... ist das dann widersprüchlich?
    Die Aliens sind zwar mit nem High-Tech-Raumschiff gekommen, müssen deshalb aber noch lange keinen Plan haben, wie man eins baut. Waffen bedienen kann auf unserer Welt übrigens jedes Schulkind und ist deshalb noch lange nicht dazu in er Lage, auch welche zu entwerfen. Bei den Shrimps wird das nicht anders sein.

    Zitat Zitat von Count Dooku
    Der Dokustil war auch imo auch nicht so gelungen, da er nur am Anfang und am Ende verwendet wurde und dazwischen nicht mehr.
    Und wieso ist er deshalb nicht gelungen? Der Film unterliegt überhaupt nicht dem Anspruch, von vorne bis hinten eine Doku vorzugaukeln.

  11. #71
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Von uns sind sicher auch nur die wenigsten in der Lage ein Auto zu bauen. Trotz so manchem Scheiß, den man in der Fahrschule für die Prüfung beigebogen bekommt. Nach selbiger und der Prüfung ist aber selbst einer, der wirkt als hätte er in der Woche davor erst gelernt aufrecht zu gehen, in der Lage ein Fahrzeug halbwegs anständig zu führen.

    Wie auch immer, mein Film war es definitiv nicht. Ich mochte es wie Johnson und sein Sohnemann als Charaktere dargestellt wurden, was schon ein wenig abseits der breiten Masse war. Das war es dann im Großen und Ganzen aber auch schon.

  12. #72
    six
    six ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    740

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Hier die Kritik von Spiegel Online

    http://www.spiegel.de/kultur/kino/sc...ents-box-pager

  13. #73
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Beinhaltet all das was ich hören wollte und bestätigt mich darin, dass der Kinobesuch hier absolute Pflicht ist. Freu mich drauf!

  14. #74
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Fand den auch ganz nett.

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    Visuell ansprechende, kurzweilige und relativ geradlinige Sci-Fi-Action, die mehr oder weniger ein "Best of dystopischer Zukunftsvisionen" darstellt, die gesellschaftskritische Komponente dabei aber leider unnötig platt präsentiert und, leichte Genresatire hin oder her, auch ansonsten den einen oder anderen Logikbock schiesst. Dank der Darsteller (allen voran Sharlto Copley!), der packend inszenierten Actionszenen und Neill Blomkamps Vorliebe für platzende/explodierende Körper trüben die Problemchen den Spaß aber nur in geringem Maße. Gute 7 / 10.

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    Elysium

    Ja, der Film ist ganz gut. Leider wird Blomkamp von Hollywood leicht beeinflußt (sprich: gefickt). Und damit verpaßt er leider sein Meisterwerk. Warum muß sein toller, pessimistischer und sozialkritischer Film in der zweiten Hälfte zum dummen Actionkracher verkommen? Naja, immerhin bleibt der Film stilvoll bis zum Ende.

    Es wird eine glaubhafte Zukunftsvision gezeigt, die erschreckend aktuell ist. Matt "Mongo" Damon erhebt sich von einem Amazon-Fließband und wird zum Retter der Menschheit. Sein Gegenspieler ist Jodie Foster, die öfters mal den Schurken spielen sollte. Wie gesagt, dem Film geht etwas die Luft aus. Und man hätte William "Fichte" Fichtner mehr Screentime einräumen müssen. Egal.

    Toller Nachfolger und Bruder im Geiste von District 9.
    7/10

  16. #76
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Die Sozialkritik des Films ist komplett für den Allerwertesten und voll von wenig durchdachten High-Concept-Ideen und schlicht "because the plot says so"-Elementen. Dafür ist die Action gut und die Optik großartig, mehr dazu in Kürze. Fazit: Kann man sich für die Bilder geben, wer das Gehirn (hat und) vorher nicht abgibt, der erlebt allerdings eine herbe Enttäuschung bei dem pseudo-cleveren Bullshit der hier verzapft wird.

  17. #77
    Escape and Evasion
    Registriert seit
    26.01.03
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    2.577

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Ähnlich wie D9, mit gleichem Stil und den bekannten sozialkritischen Untertönen, die lediglich den Background für die geniale Action bietet. Blomkamp kann nun Whiskas drehen, ich bin zuversichtlich.

    8,5/10

  18. #78
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.01.09
    Beiträge
    232

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Ich fand den Film super!
    Nur manchmal die Wackelkamera.... aber das ist ja heute ''IN''.
    9/10
    Für mich bisher der beste Film in diesem Jahr, na ja das Jahr ist ja noch nicht rum.
    Neill Blomkamp den Namen sollte sich einmal merken, bin gespannt was da noch so alles von Ihm kommt!

  19. #79
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Zitat Zitat von Jesse Stone Beitrag anzeigen
    Nur manchmal die Wackelkamera.... aber das ist ja heute ''IN''.
    Nein, bitte keine Wackelkamera.....oder gibt es wieder DOku-Szenen wie bei D9 ? Damit kann ich leben.

  20. #80
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Elysium (Sci-Fi von Neill Blomkamp)

    Nein, die Actionszenen sind generell ziemlich verwackelt. Nicht so übel wie beim zweiten Bourne (vom Endkampf abgesehen) und insgesamt noch übersichtlich genug, für diesbezüglich empfindliche Kinogänger aber vermutlich schon 'ne Ecke zu viel ... und Doku-Stil is nich.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •