Cinefacts

Seite 24 von 60 ErsteErste ... 1420212223242526272834 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 480 von 1199
  1. #461
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Also ich finde das alles recht solide. Auf der Leinwand wird das ein Unterschied wie Tag und Nacht bei allen drei Teilen.

    Ich kann mir grad nicht alles anschauen aber anscheinend wurde auch nicht wie bei BTTF alles kaputtgefiltert.

    Ich bin erstmal postiv überrascht für 28,99€

  2. #462
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.06.02
    Beiträge
    506

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Habe nun auch vorbestellt auch wenn das Bild natürlich enttäuschend ist.
    Aber allein wegen der Tatsache, dass ich die Filme nun in 5.1 sehen kann (hatte nie die DVDs), kann ich nicht widerstehen.
    Trotzdem: Von so einer Reihe erwarte ich einfach ein anständiges Bild, das in einer Liga mit Star Wars oder den ersten beiden Alien-Teilen spielt.
    Dafür lege ich auch gerne 50 Euro hin.
    Schade, hatte eigentlich ein Grundvertrauen zu Steven Spielberg, da bislang alle Filme, die ich von ihm im Regal habe, klasse aussehen (insbesondere auch die oft gescholtenen A.I. und Minority Report)

    Gruß Manuel

  3. #463
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Wenn ich mir das so anschaue, dann sieht doch Teil 1 leicht am besten aus. Teil 3 und vorallem Teil 2 sehen auf einigen Vergleichsbildern nur leicht besser aus, vorallem bei den Trickszenen.
    Letztendlich doch ziemlich enttäuschend, vorallem da die DVDs schon keine Augenweide waren.
    Solide ist das für mich nicht mehr, eher leicht unterdurchschnittlich. Das hat mit HD-Feeling kaum was zu tun.

  4. #464
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Also ich finde das alles recht solide. Auf der Leinwand wird das ein Unterschied wie Tag und Nacht bei allen drei Teilen.
    Das ist ja das ultimative Argument bei allen "na ja, immerhin besser als die DVD"-VÖs.

  5. #465
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Jurassic Park Trilogie

    mein argument: ich hab die filme noch nicht auf dvd und seit jahren nicht mehr gesehen.
    würde ich die entsprechenden dvds besitzen könnte der kauf eventuell auch noch abwarten, so aber wird es eben diese veröffentlichung.

  6. #466
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Ich habe die DVDs auch nicht, ich kaufe mir die Blu-rays aber dennoch nicht. Letzten Endes muss zwar jeder selbst entscheiden, wofür er sein Geld ausgibt, aber einerseits die Qualität bemängeln und andererseits doch kaufen ist schon sehr charakterschwach. Wozu sollte Universal auch Geld in einen neuen Transfer investieren, wenn veraltete und nachgeschärfte Transfers (annähernd) die gleiche Anzahl an Abnehmern findet?

    "Auf 2m Leinwand sieht man schon einen Unterschied zur DVD" -> Wenn das für euch die Kriterien sind, nach denen ihr einen Kauf abwägt oder nicht, kann man von den Labels auch nicht erwarten, dass sie ihre Qualitätsmaßstäbe höher ansetzen!

    (Die Tatsache, dass hier auf einmal jeder versucht SICH SELBST den Kauf schön zu reden, zeigt auch sehr deutlich, dass das hier allen bewusst ist.)

  7. #467
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    (Die Tatsache, dass hier auf einmal jeder versucht SICH SELBST den Kauf schön zu reden, zeigt auch sehr deutlich, dass das hier allen bewusst ist.)
    was heißt schönreden - der kauf von bds, insbesondere was filme betrifft die ich besitze oder eben auch von filmen die mal nicht so besonders toll restauriert werden, ist sowas wie ein abwiegen von für und wider. für mich überwiegt das für, dass es besser geht ist mir dennoch klar. schönreden ist für mich was vollkommen anderes.

  8. #468
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Ich habe am Mittwoch die Holzbox bei JPC bestellt (wg. dem ADAC-Rabatt) und zu meiner Überraschung gestern Mittag schon meine Versandbestätigung erhalten. Mit etwas Glück habe ich sie heute Abend schon (da es morgenfrüh in Kurzurlaub geht werde ich aber erst nächste Woche zum Sichten kommen).

  9. #469
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Jurassic Park Trilogie

    könntest du dann bilder der box machen?

  10. #470
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Letzten Endes muss zwar jeder selbst entscheiden, wofür er sein Geld ausgibt, aber einerseits die Qualität bemängeln und andererseits doch kaufen ist schon sehr charakterschwach.
    Da ich das auch getan habe mal mein Statement dazu:
    Was hat das denn mit Charakterschwach zu tun?
    Ich will nun mal nicht ein Leben lang in der Hoffnung auf Spitzenquali auf einen Film verzichten den ich extrem gerne mag.
    Und das ich die Quali kritisiere zeigt doch eben eher, dass ich mir durchaus bewusst bin was ich da kaufe während andere sich von solcher Quali teilweise begeistert zeigen. Ja das gibt es.
    Ich kaufe dann auch nur die billigste Variante. Und wäre der Unterschied zur DVD nicht so deutlich hätte ich doch noch storniert.

    Jeder hat doch da andere Prioritäten. Leute immer als schönredner oder charakterschwach zu bezeichnen nur weil sie sich auch mit nicht idealer Qualität arrangieren können finde ich frech.
    Ich will Filme in der bestmöglichen Heimqualität sehen können. Bei 2m Leinwandgrösse zeigen viele DVDs sichtbare Artefakte und sind auch punkto Schärfe eingeschränkt.
    Wenn ich also dann einen JP1 auf BD sehe (die anderen interessieren mich eh weniger) der zwar einen eher hässlichen BD Transfer hat aber gegenüber der DVD eine klare Verbesserung zeigt ist bei mir klar das ich in den sauren Apfel beisse.
    Aber alles schluckt man deshalb auch nicht. Ich bin zum Beispiel allergisch gegen exzessive Form von DNR. Sachen wie Predator UHE oder Big Lebowski würde ich mir NIE kaufen.
    Nachschärfung finde ich einfach nur hässlich und unnötig kann mich aber eher damit arrangieren bis zu einem gewissen Punkt.

    Wie ich schon sagte:
    Jeder setzt halt da seine Prioritäten.
    Schönreden wäre wenn man die Qualität dieser Scheiben besser redet als sie ist. Mache ich aber zB nicht. Ich bin mir voll bewusst auf was ich mich einlasse.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Wozu sollte Universal auch Geld in einen neuen Transfer investieren, wenn veraltete und nachgeschärfte Transfers (annähernd) die gleiche Anzahl an Abnehmern findet?
    Wir Foren User können mit einem Boykott nichts erreichen weil die Masse trotzdem kauft. Das ist auch der Grund wieso ich solche Titel eben ohne schlechtes Gewissen kaufe wenn zumindest die Verbesserung zur DVD so gross ist.
    Boykott bring nichts. Meinungsmache per E-Mail, Telefon hingegen schon.Während die Labels einige 100 Forenuser nicht spüren bei einem Kaufboykott sieht das bei Telefon- und E-Mail Terror anders aus wie die Vergangenheit schon bewiesen hat.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    "Auf 2m Leinwand sieht man schon einen Unterschied zur DVD" -> Wenn das für euch die Kriterien sind, nach denen ihr einen Kauf abwägt oder nicht, kann man von den Labels auch nicht erwarten, dass sie ihre Qualitätsmaßstäbe höher ansetzen!
    (Die Tatsache, dass hier auf einmal jeder versucht SICH SELBST den Kauf schön zu reden, zeigt auch sehr deutlich, dass das hier allen bewusst ist.)
    Nein das sind NICHT die Ansprüche/Kriterien.
    Was glaubst du wie oft ich mich gerade in letzter Zeit aufgeregt habe über den BD Katalogbereich weil je längers je mehr meiner Meinung nach immer weniger Quali geboten wird. Oder vielleicht ist der Eindruck auch nur so weil Schundlabel Universal in letzter Zeit ein paar Katalogtitel hintereinander gebracht hat. Jedenfalls hab ich mich geärgert. Ist also nicht so, dass ich bei solchen Titeln in Zufriedenheit baden würde.
    Bei vielen dieser suboptimalen Titel ist der Unterschied zur DVD aber trotzdem deutlich. Wenn man manchmal nicht mehr kriegt ist das besser als gar nichts oder weiterhin die DVD auf der Grösse zu schauen. Das heisst aber nicht, dass ich mich dann plötzlich über die Quali freuen würde oder so.
    Das hat auch überhaupt nichts mit schönreden zu tun.
    Ich weiss genau das ich ein suboptimales Produkt kaufe. Wo also redet sich hier jemand was schön?
    Der Unterschied auf 2m Bild zur DVD ist da. Den braucht man sich nicht schön zu reden.

    Die viel gescholtenen Warner Brüder sind witzigerweise die welche über alle Titel gesehen (nach Sony natürlich) noch die überzeugendste Back Katalog Quali bringen. Selten bis nie das Optimum (ausser bei grossen alten Klassikern) aber meistens immer noch nach Film aussehend trotz leichter Filterung etc.
    Titel wie Assassins, Last Boy Scout, Einsame Entscheidung usw. fühlen sich beim schauen wenigstens noch nach Film an.
    Ich würde einen Warner HD Transfer jederzeit einem von Universal vorziehen.

  11. #471
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Kaufen nicht kaufen, muss jeder selber wissen. Ich werd es so halten wie bei "zurück in die zukunft", einfach warten bis die box unter 20€ fällt. Ist imho ein angemessener preis für solch eine lustlose v.ö..

  12. #472
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Da ich das auch getan habe mal mein Statement dazu:
    Was hat das denn mit Charakterschwach zu tun?
    Ich will nun mal nicht ein Leben lang in der Hoffnung auf Spitzenquali auf einen Film verzichten den ich extrem gerne mag.
    Und das ich die Quali kritisiere zeigt doch eben eher, dass ich mir durchaus bewusst bin was ich da kaufe während andere sich von solcher Quali teilweise begeistert zeigen. Ja das gibt es.
    Ich kaufe dann auch nur die billigste Variante. Und wäre der Unterschied zur DVD nicht so deutlich hätte ich doch noch storniert.
    Ich finde es schon charakterschwach, wenn man sich selbst nicht einmal dazu durchringen kann, ein beschissenes Produkt auch einfach mal mit Nichtkauf abzustrafen. Wenn man den Film sehen möchte, kann man in ja immer noch leihen. Daran verdient dann wenigstens Universal nicht unmittelbar was. Aber was für eine Scheinheiligkeit ist es, universal verbal den Stinkefinger zu zeigen und mit der anderen Hand das Geld in den Rachen zu werfen.

    Wie ich schon sagte:
    Jeder setzt halt da seine Prioritäten.
    Schönreden wäre wenn man die Qualität dieser Scheiben besser redet als sie ist. Mache ich aber zB nicht. Ich bin mir voll bewusst auf was ich mich einlasse.
    Ich sagte nicht, dass du dir das Produkt schönredest, sondern den Kauf. Und genau das tust du mit deinen DVD-Vergleichen. Eine DVD ist IMMER schlechter als das entsprechende Blu-ray-Pendant. Das wertet beschissene Blu-rays aber nicht auf. Und dennoch rechtfertigst du damit deinen Kauf.


    Wir Foren User können mit einem Boykott nichts erreichen weil die Masse trotzdem kauft.
    Was für ein Totschlagargument. Woher willst du das wissen? Bisher sind wir Forenuser doch Teil der Masse, die jeden Scheiß kauft!

    Das ist auch der Grund wieso ich solche Titel eben ohne schlechtes Gewissen kaufe wenn zumindest die Verbesserung zur DVD so gross ist.
    Boykott bring nichts. Meinungsmache per E-Mail, Telefon hingegen schon.
    Entschuldige, das glaubst du doch wohl selbst nicht. Solange die zusätzlichen Kosten, die beim Erstellen neuer Transfers anfallen, nicht durch neue Käuferschichten, die das Produkt ansonsten nicht kaufen würden, gedeckt werden (und der Netto-Gewinn beim besseren Produkt somit potentiell höher wäre), wird man sich bei Universal die Mühe auch nicht machen. Macht aus kaufmännischer Sicht auch Sinn: Wieso 2€ mehr investieren, wenn ich so oder so 20€ einnehme? Und das ist der Grund, weshalb man als Kunde vllt. mal anfangen sollte, für die Labels neue Anreize für qualitativ hochwertige Veröffentlichungen zu schaffen. Das heißt: Hochwertige Veröffentlichungen kaufen, Schund liegen lassen- und zwar unabhängig davon, dass auch der Schund besser aussieht als die DVD.
    Solange hier jeder damit argumentiert, dass der Rest ja auch kauft, wird das aber wohl nix.

    Während die Labels einige 100 Forenuser nicht spüren bei einem Kaufboykott sieht das bei Telefon- und E-Mail Terror anders aus wie die Vergangenheit schon bewiesen hat.
    Nicht nur einige 100 Forenuser setzen bei Blu-rays auf Qualität und frag dich mal selbst wie hoch der Anteil der kritiklosen Masse ist, die sich die Filme jetzt nochmal auf Blu-ray kauft!



    Nein das sind NICHT die Ansprüche/Kriterien.
    Du rechtfertigst den Kauf damit, dass die Blu-ray besser aussieht, als die DVD, also sind das sehr wohl die Kriterien nach denen du ein Produkt kaufst...

    Was glaubst du wie oft ich mich gerade in letzter Zeit aufgeregt habe über den BD Katalogbereich weil je längers je mehr meiner Meinung nach immer weniger Quali geboten wird. Oder vielleicht ist der Eindruck auch nur so weil Schundlabel Universal in letzter Zeit ein paar Katalogtitel hintereinander gebracht hat. Jedenfalls hab ich mich geärgert. Ist also nicht so, dass ich bei solchen Titeln in Zufriedenheit baden würde.
    ... und ob du im Anschluss nach dem Kauf mit dem Produkt zufrieden bist, spielt doch überhaupt keine Rolle. Das jeweilige Label hat was es will- dein Geld. Ehrlich gesagt kann ich eine solche Haltung auch nicht ganz ernst nehmen. Wer ein Produkt im Wissen um seine Mängel dennoch kauft, verwirkt das Recht, sich darüber aufzuregen!

    Bei vielen dieser suboptimalen Titel ist der Unterschied zur DVD aber trotzdem deutlich.
    Das ist bei jeder Blu-ray in nativer HD-Auflösung der Fall. Ich wiederhole:
    Wenn das für euch die Kriterien sind, nach denen ihr einen Kauf abwägt oder nicht, kann man von den Labels auch nicht erwarten, dass sie ihre Qualitätsmaßstäbe höher ansetzen!

    Wenn man manchmal nicht mehr kriegt ist das besser als gar nichts oder weiterhin die DVD auf der Grösse zu schauen. Das heisst aber nicht, dass ich mich dann plötzlich über die Quali freuen würde oder so.
    Nochmal- das spielt keine Rolle. Die Aufgabe der Labels ist es nicht dich glücklich zu machen, sondern dein Geld zu bekommen. Und wenn das mit wenig Mühe klappt, macht es wirtschaftlich auch nicht Sinn, mehr Geld und Zeit in eine Veröffentlichung zu investieren. That's it.

    Das hat auch überhaupt nichts mit schönreden zu tun.
    Doch



    Die viel gescholtenen Warner Brüder sind witzigerweise die welche über alle Titel gesehen (nach Sony natürlich) noch die überzeugendste Back Katalog Quali bringen. Selten bis nie das Optimum (ausser bei grossen alten Klassikern) aber meistens immer noch nach Film aussehend trotz leichter Filterung etc.
    Ähh... Disney?
    Geändert von scamander (21.10.11 um 13:29:06 Uhr)

  13. #473
    C-watcher
    Gast

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Meine Subjektive Meinung ist das echte Klassiker nur einen Teil haben und brauchen...schaut Euch mal Saw an...der erste Teil war Top und dann ging es stetig Bergab:P

  14. #474
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Ganz verstehen kann ich aber noch nicht wie sich der Müllsack von Zurück in die Zukunft Box im Forum schön geredet wurde und dagegen hier (obwohl offensichlich jedenfalls keine alten Transfers ruiniert wurden) ein riesen Terz gemacht wird.

    Man kann bei diesem Schrottlabel noch froh sein was dabei rumgekommen ist... Ich zahle unter 30 Euro für die dreier Box und kann damit erstmal leben.

    Nicht perfekt aber damit leben.
    Geändert von Daywalker1987 (21.10.11 um 13:43:42 Uhr)

  15. #475
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Also ich sehe das ähnlich wie Der Schweizer und finde man sollte das Thema sachlich und ohne Beleidigungen anschauen. für mich ist in erster Linie die Qualitätssteigerung DER Grund für ein Upgrade der DVD, sonst könnte ich ja auch bei der DVD selbst bleiben. Natürlich hätte ich immer gerne eine perfekte BD leider ist das aber nicht immer möglich und je billiger die Discs sein müssen (für die Konsumenten) desdo mehr müssen wir mit weniger Qualitätssteigerung zufrieden sein.

    Das die BD ihre angepriesenen Schlagworte (Beste Bildqualität, Beste Tonqualität) nicht lange halten konnte ist ja unterdessen kein Geheimnis mehr.

  16. #476
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Ich finde es schon charakterschwach, wenn man sich selbst nicht einmal dazu durchringen kann, ein beschissenes Produkt auch einfach mal mit Nichtkauf abzustrafen.
    Hast du das nocht nicht gecheckt?
    Man kann alles positive und negative einer VÖ gegeinander abwägen und eine Steigerung zum Vorgängermedium gehört da für mich auch zu den Kriterien. Und bei JP1 sieht man mehr als nur die normale Auflösungsbedingte Steigerung. Die normale Auflösungsbedingte Steigerung hinterlässt nur relativ kleine Verbesserung. Die hier ist aber deutlicher.
    Ergo wieso sollte ich das mit einem nichtkauf "abstrafen"? Ich bestrafe mich doch da nur selber in dem ich den Film weiterhin in klar schlechterer Quali schaue als verfügbar wäre.
    Und auch wenn du das anders siehst: Strafen tut man mit einem Nichtkauf bei so einem grossen Titel kein Label.
    Die merken die Anzahl Leute die verzichten da schlicht nicht.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Wenn man den Film sehen möchte, kann man in ja immer noch leihen.
    Ich leihe grundsätzlich nichts. Ist mir zu mühsam.
    Zumal ich kein Auto besitze und die nächste Videothek nicht um die Ecke ist.
    Und leihen per Versand ist auch nicht mein Ding.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Ich sagte nicht, dass du dir das Produkt schönredest, sondern den Kauf. Und genau das tust du mit deinen DVD-Vergleichen.
    Wieso müsste ich mir den kauf schönreden?
    Diese Argument ist doch absoluter Bockmist.
    Wenn ich bei mir DVD und BD nacheinander einlege ist der Unterschied in Fällen wie JP1 eklatant. Wo rede ich mir da den Kauf schön?
    Ich versteh das Argument nicht ganz.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Eine DVD ist IMMER schlechter als das entsprechende Blu-ray-Pendant. Das wertet beschissene Blu-rays aber nicht auf.
    Wir sprechen hier aber nicht nur von den Auflösungsbedingten normalen Unterschieden Kollege. Die Unterschiede bei JP1 sind deutlicher. Trotz aller Einschränkungen der BD.
    Und wo hab ich jemals gesagt, dass die BD aufgewertet wird?
    Ich sagte nur, dass man bei solchen Unterschieden die BD trotzdem kaufen kann weil es sich eben AUS MEINER SICHT dennoch lohnt.
    Das heisst doch nicht dass die BD dadurch besser wird.
    Aber ich sehe nicht nur schwarz und weiss in dem bereich.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Was für ein Totschlagargument. Woher willst du das wissen? Bisher sind wir Forenuser doch Teil der Masse, die jeden Scheiß kauft!
    Das ist KEIN Totschlagargument. Die Vergangenheit hat das längst bewiesen!
    Kaufboykotte vor allem von Foren bei grossen Titeln haben noch nie was gebracht. Wohingegen Mailterror etc. schon öfters was ausgelöst hat. Dafür gibts in der jüngeren BD Geschichte doch mehr als genug Beispiele.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Entschuldige, das glaubst du doch wohl selbst nicht. Solange die zusätzlichen Kosten, die beim Erstellen neuer Transfers anfallen, nicht durch neue Käuferschichten, die das Produkt ansonsten nicht kaufen würden, gedeckt werden (und der Netto-Gewinn beim besseren Produkt somit potentiell höher wäre), wird man sich bei Universal die Mühe auch nicht machen.
    Schon was von Gladiator gehört?
    Da waren es der Massenprotest im Netz der schlussendlich zu entscheidenden Personen durchgedrungen ist und nicht etwa ein Kaufboykott.
    Ich kenne massehnhaft Leute (gab es auch hier im Forum) die mit der Erstauflage der Gladiator BD leben konnten und sogar zufrieden waren.
    Ganz besonders die 08/15 Käufer in meinem nicht Filmfreak-Umfeld die sich vor allem grosse Titel wie Star Wars, Jurassic Park oder eben Gladiator als Back Katalog BD kaufen und sonst eher weniger Back Katalog.
    Dort gab es keine Beschwerden über die Gladiator Blu Ray.
    Des wegen ja meine Aussage, dass ein Kaufboykott bei grossen Titeln nichts bringt weil genügend Leute der Masse trotzdem kaufen.
    Die Stimme erheben wenn wie bei Gladiator länderübergreifend alle Filmfreaks mitmachen bringt da wesentlich mehr.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Hochwertige Veröffentlichungen kaufen, Schund liegen lassen- und zwar unabhängig davon, dass auch der Schund besser aussieht als die DVD.
    Kannst du gerne machen. Ich lebe im hier und jetzt. Ich will Filme JETZT in der bestmöglichen Qualität zu Hause haben und nicht wenn ich im Altersheim oder tot bin.
    Ich sagte ja schon, dass es auch bei "besser als DVD" klare grenzen gibt wie zB Sachen wie Big Lebowksi oder Predator UHE.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Solange hier jeder damit argumentiert, dass der Rest ja auch kauft, wird das aber wohl nix.
    Tja nur stimmt das Argument leider. Bei grossen Titeln wie JP sind nun mal nicht die anspruchsvollen BD Käufer die entscheidenden. Ob du das nun glauben willst oder nicht.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Nicht nur einige 100 Forenuser setzen bei Blu-rays auf Qualität und frag dich mal selbst wie hoch der Anteil der kritiklosen Masse ist, die sich die Filme jetzt nochmal auf Blu-ray kauft!
    Bei vielen Back Katalog Titeln ist der Anteil klein.
    Aber nicht bei den hochkarätern die sich auch bei Leuten noch auf BD verkaufen lassen welche sich sonst nur neue Filme kaufen.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Du rechtfertigst den Kauf damit, dass die Blu-ray besser aussieht, als die DVD, also sind das sehr wohl die Kriterien nach denen du ein Produkt kaufst...
    Wieder mal Schwarz/Weiss was du machst.
    Die Verbesserung zur DVD ist EIN Kriterium aber doch bei weitem nicht das einzige.

    Ausserdem was zum geier geht es dich eigentlich an nach welchen Kriterien andere einkaufen?
    Und wer bist du denn eigentlich wenn du dir anmasst in der Form (schönredner, charakterschwach) darüber zu urteilen?

    Ja bei mir ist nun mal "verbesserung zur DVD" EINES der Kriterien. Und?
    Bin ich deswegen jetzt automatisch anspruchslos wenn ich eine deutliche Verbesserung dennoch kaufe aber gleichzeitig völlig korrekt sage, dass die BD rein in HD Massstäben enttäuscht.? Vor allem gemessen an der grösse des Titels.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt kann ich eine solche Haltung auch nicht ganz ernst nehmen. Wer ein Produkt im Wissen um seine Mängel dennoch kauft, verwirkt das Recht, sich darüber aufzuregen!
    Mir eigentlich egal ob du das ernst nehmen kannst oder nicht.
    Und wenn ich ganz klar deklariere wieso ich einen Titel trotzdem kaufe habe ich dennoch das Recht mich über die Mängel am Produkt aufzuregen.
    Ich sage es noch mal: Es werden immer Vor- und Nachteile gegeneinander abgewägt. Und wenn ich halt auf mehr Vorteile als du komme ist das nicht automatisch falsch. Es ist nur ne andere Meinung.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Wenn das für euch die Kriterien sind, nach denen ihr einen Kauf abwägt oder nicht, kann man von den Labels auch nicht erwarten, dass sie ihre Qualitätsmaßstäbe höher ansetzen!
    Das eine hat für mich halt wirklich nichts mit dem anderen zu tun da wir bei grossen Titeln nun mal nicht das Zünglein an der Waage sind.

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    Ähh... Disney?
    Disney zähle ich nicht dazu, weil die viel zu wenige Realfilm Back Katalog Sachen haben. Um ein vielfaches weniger als die anderen Majors. Bis auf Paramount vielleicht.
    Geändert von DVD Schweizer (21.10.11 um 14:03:29 Uhr)

  17. #477
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Xorp Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir das so anschaue, dann sieht doch Teil 1 leicht am besten aus. Teil 3 und vorallem Teil 2 sehen auf einigen Vergleichsbildern nur leicht besser aus, vorallem bei den Trickszenen.
    Letztendlich doch ziemlich enttäuschend, vorallem da die DVDs schon keine Augenweide waren.
    Solide ist das für mich nicht mehr, eher leicht unterdurchschnittlich. Das hat mit HD-Feeling kaum was zu tun.
    Tja. Ich bin auch enttäuscht.Vorallem über Teil 2-.Aber da es nichts besseres auf absehbare Zeit geben wird....

    Und nicht jeder hat eine Leinwand zuhause. Bin mal gespannt,wie sich das auf unserem 42" wiederspiegelt.

  18. #478
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Prinzipiell bin ich der gleichen Ansicht wie unser Schweizer: jeder muss die Vor- und Nachteile selbst abwägen, denn auch, wenn das Ziel der Labels natürlich ist, Geld einzunehmen (und dieses bei einem Verkauf natürlich auch erreicht wird), so ist es doch nur ein Traumziel der Käufer, den perfekten Transfer zu erhalten. Die Frage bleibt aber, ob eine Nichteinhaltung dieses Traumziels nach wie vor den Wunsch offen lässt, den aktuellen Transfer zu besitzen oder ob man aufgrund des Transfers auch kein Interesse mehr an einem Kauf hat. Nur in letzterem Fall schadet man sich selbst nicht, wenn man wirklich nicht kauft.

    Auf lange Sicht gesehen schadet man sich, wenn man solche Veröffentlichungen kauft - allerdings bleibt eine zukünftige, bessere VÖ eine unwahrscheinliche Sache. Da man als Käufer aber nicht nur Vor- und Nachteile einer VÖ sondern auch eine Wahrscheinlichkeit einer besseren VÖ (oder eines günstigeren Preises) abwägt, kann es durchaus passieren, daß man dennoch kauft und somit seinem Traumziel einer perfekten VÖ selbst im Weg steht, wäre diese im Falle eines Nichtkaufes erfolgt (wovon man jedoch nicht sicher ausgehen kann). Um diesen sehr langen (und verwirrenden) Satz also zusammenzufassen:

    Label wägt ab zwischen Kosten und Einnahmen
    Käufer wägt ab zwischen Qualität, Preis, Erscheinungsdatum und potentieller Neuauflage

    Gerade die Leute, die nicht ewig warten wollen, werden eben dennoch zugreifen - auch bei Avatar haben viele Leute gleich zugegriffen, obwohl es bekannt war, daß eine bessere Fassung kommen würde. Ist das nun charakterschwach? Nein, es sei denn es ist das Hauptziel des Käufers, für bessere VÖs in der Zukunft zu sorgen. Das dürfte jedoch bei den wenigsten der Fall sein. Am Ende wollen wir doch alle nur einigermassen zufrieden sein, selbst, wenn wir nicht begeistert sind

    Was nun die Frage nach dem Sinn eines Kaufboykottes angeht, stehe ich jedoch nicht ganz auf der Seite des Schweizers. Das Problem ist nämlich imo nicht, daß ein Boykott nichts bringt, sondern vielmehr, daß dieser von einer aureichend großen Masse konsequent durchgeführt werden muss, um spürbare Einnahmeeinbussen und somit ein Umdenken der Labels zu fördern. Erneut ist hierfür die Wahrscheinlichkeit unbekannt. Da Viele denken, daß es ja eh zu wenig Leute sind, die den Kauf boykottieren, ist man sich selbst der nächste und kauft dennoch....das ist leider eine Art der self fulfilling prophecy. Außerdem stellt sich natürlich immer die Frage, wie groß ist der Anteil der anspruchsvolleren Fans gegenüber den 08/15 Sehern, die froh sind, daß der Film ohne Störungen durchläuft und keine weiteren Ansprüche haben. Es bleibt am Ende dabei, daß die Ungewissheit auch hier dazu führt, daß sich nichts ändert.
    Geändert von Marko (21.10.11 um 15:52:03 Uhr)

  19. #479
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Habe meine Box gerade erhalten. Zunächst war ich ein bisschen überrascht, wie groß der Versandkarton ist. Noch überraschter war ich aber dann, wie groß die eigentliche Holzbox ist. Ich hatte hier eigentlich eine dezente kleine Box, kaum größer als das Digipack erwartet. Tatschächlich ist die Holzkiste aber sehr groß: ca. 30x22x8 cm .

    Ich muss mir erst mal überlegen, ob ich solch eine große Box wirklich in die Vitrine stellen will bzw. kann. Auspacken werde ich sie zunächst mal nicht, vielleicht gebe ich sie auch wieder zurück.

    Hier ein paar schnelle Fotos. Zum Größenvergleich habe ich ein normale Blurayhülle daneben gelegt.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Jurassic Park Trilogie-x1sam_2917.jpg   Jurassic Park Trilogie-x2sam_2919.jpg   Jurassic Park Trilogie-x3sam_2921.jpg  

  20. #480
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Na ja, für 28.99.- Euro für die 3er Box bei buecher.de nimmt man halt die Blu-rays so mit, auf der Leinwand immer noch besser als die DVDs.
    Für die DVDs hat man vor 11 Jahren noch 50.- DM pro Stück gezahlt. Für den 3. Teil als US DVD sogar dann sogar 75.- DM. Jetzt zahlt man da gerade mal ein Bruchteil von.
    Bei den Ramschpreisen wundert einen eh nix mehr.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •