Cinefacts

Seite 38 von 60 ErsteErste ... 2834353637383940414248 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 760 von 1199
  1. #741
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Eine interessante Idee. Passen denn drei Einzelhüllen in das Steel hinein oder hast du eine Mehrfachhülle genommen?
    Das Steel ist genauso breit und hoch wie eine Standardhülle, die paßt somit nicht hinein.

    Ohne das Mittelteil (mit 4 BD-Halterungen) bleiben die Halterung in den beiden Deckeln. Zusätzlich kann man die 3. BD in ein Sleeve stecken und hineinlegen. Das habe ich z.B. bei der RAMBO-Tin (DVD) gemacht, da deren Halterungen unbrauchbar sind.

  2. #742
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.11
    Beiträge
    894

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Sind eigentlich auch die Audiokommentare auf den BDs? Kann die hier geposteten Extra-Vergleiche gerade nicht finden.
    Nur bei Teil 3 gibt es 'nen Audiokommentar mit dem SFX-Team.

  3. #743
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Was meinst du den mit leisen dialogen, zu leise wegen der "hohen" dynamik oder wie? Ist ja eigentlich nicht selten, das dialoge auf gut gemischten spuren zu leise wirken.
    Was ist bedeutet denn bitte "gut gemischt", wenn ich bei normaler Dialoglautstärke in meinem normalem Wohnzimmer und einer etwa durchschnittlichen 5.1. Anlage bei jedem lauten Geräusch einmal durchs Zimmer geschleudert und einen Tinnitus verpasst kriege? Ich versteh den Hang hiernach ehrlich gesagt nicht so ganz.

  4. #744
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Sind eigentlich auch die Audiokommentare auf den BDs? Kann die hier geposteten Extra-Vergleiche gerade nicht finden.
    Wie ich schon geschrieben hatte, sind lediglich die Produktionsnotizen, Künstlerprofile (Texttafeln) und die Dino-Enzyklopädie (Texttafeln) eingespart worden. Einen AK gab es eh nur für Teil 3 und dieser ist auch auf der BD vorhanden. Ansonsten fehlt nur ein Teaser Trailer von Teil 3, der auf Teil 1 + 2 der DVDs vorhanden war.

  5. #745
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.12.09
    Ort
    franken
    Alter
    47
    Beiträge
    1.894

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Xorp Beitrag anzeigen
    Nur bei Teil 3 gibt es 'nen Audiokommentar mit dem SFX-Team.
    Kein Wunder, das teil 1 und 2 keinen Audiokommentar haben.
    Steven Spielberg hasst Audiokommentare.

  6. #746
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Was ist bedeutet denn bitte "gut gemischt", wenn ich bei normaler Dialoglautstärke in meinem normalem Wohnzimmer und einer etwa durchschnittlichen 5.1. Anlage bei jedem lauten Geräusch einmal durchs Zimmer geschleudert und einen Tinnitus verpasst kriege? Ich versteh den Hang hiernach ehrlich gesagt nicht so ganz.
    Die einen hören im Wohnzimmer über die Stereoanlage, und nebenan läuft vielleicht noch der Geschirrspüler. Die anderen sitzen im Kellerkino ohne jegliche Störgeräusche und drehen mächtig auf. Und beiden Ansprüchen soll ein und dieselbe Tonspur genügen. Früher gab's auf den DVDs reihenweise limitierte Mischungen. Das Volk stönte auf: "Wir wollen den dynamischen Sound vom Kino!". Jetzt gibt's auf der BD (oft) dynamische Mischungen, die man eins zu eins nur noch im gut ausgestatteten, schallisolierten Heimkino ertragen kann; nun stöhnt ein Teil der Kundschaft wegen zu leiser Dialoge, sprich: zu dynamischen Mischungen.
    Aber dagegen gibt es ja Abhilfe: Die stufenweisen Begrenzungsalgorythmen in den Verstärkern (Dynamic Range Control, Nachtmodus, oder wie sie jeweils heißen). Eine nicht limitierte Mischung kann durch diesen Eingriff sehr wohl auch bei zurückgenommener Lautstärke genießbar gemacht werden. Eine bereits vorhandene Limitierung, also Dynamikbegenzung einer Mischung auf der Disc ist hingegen nicht mehr rückgängig zu machen. Daher tendiere ich dazu, den nicht begrenzten Tonspuren den Vorzug zu geben.

  7. #747
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Randy the Ram
    Richtig, und es ist höchste Zeit, dass man dich dafür endlich mal sperrt!
    Zitat Zitat von Andrew Woo
    Obwohl ich es im Kern verstehe, ja (ab und zu).
    Zitat Zitat von Quathuul
    Kann ich bestätigen.

  8. #748
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Waffler Beitrag anzeigen
    Ich gehe vielen Leuten sicher auch mit meinem Antiflatschismus mächtig auf die Makrone.
    Selbstkritik ist der erste Schritt zur Besserung

  9. #749
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Ich habe meine Box auch heute bekommen und in Teil 1 sehr intensiv reingeschaut und Teil 2 und 3 durchgezappt.
    Bei Teil 1 habe ich zudem den deutschen BD Ton mit dem DVD Ton verglichen.

    Der nachfolgende Text bezieht sich auf Teil 1:
    Im Fazit kann ich mich eigentlich 1:1 dem anschliessen was der geschätzte User Ghostbuster schon geschrieben hat in seinem Posting.
    Tonal habe ich kaum nen Unterschied zwischen DVD und BD gehört. Man muss aber die BD natürlich vom Lautstärkeniveau möglichst angleichen, da der Ton leiser aufgespielt ist. Ich glaube genau davon lassen sich viele täuschen.

    Verglichen mit dem O-Ton liegt es in der natur der Sache dass ein moderner neuer 7.1 Mix besser klingt als ein 5.1 Mix von Anfang 90er.
    Das Manko ist hier, dass man halt für den deutschen Ton nicht neu abgemischt hat.
    Aber mit HD/nicht HD hat das hier wieder mal nichts, aber auch rein gar nichts zu tun.
    Und ich weiss, dass ich das Abmischungs-Argument etwas inflationär einsetze. Aber hier trifft es mal wirklich absolut zu.
    BTW:
    Diese Abmischung wird trotz aggressiverem Sound-Design in den USA nicht von allen geliebt. In den US Foren gibt es diverse die gerne die Original 5.1 Mischung gehabt hätten. Bei der Neuabmischung wurden gewisse prägende Klangelemente total anders gesetzt.

    Beim Bild hat es Ghostbuster so gut geschrieben das ich ihn hier zitieren möchte weil meine Meinung dieselbe ist:

    Zitat Zitat von Ghostbuster Beitrag anzeigen
    Zur Bildqualität wurde ja schon alles gesagt und ich denke mal, dass jeder nun weiss, auf was er sich einlässt. Ich schaue über 3m Leinwand, insofern stellte sich die Frage eines Updates überhaupt nicht. Als unangenehm empfinde ich die Überschärfe von Teil 1 + 3. Da fällt Teil 2 dann völlig aus dem Rahmen und ist zu weich. Überraschenderweise erschien mir dieser Teil aber weit homogener als insbesondere Teil 1. Aber dennoch nichts besonderes natürlich.
    Kann ich 1:1 so unterschreiben bis auf die Tatsache dass ich auf 2m schaue und nicht 3m
    Aber die Wirkung ist in etwa ähnlich.

    Die "Ausgeburt der Hölle" zu dem die Teil 1 BD von einigen gemacht wird ist sie nicht. Genauso wenig ist sie uneingeschränkt sehr gut wie andere schreiben. Die Wahrheit liegt wie so oft irgendwo in der Mitte und hängt auch viel von der Bildgrösse ab wo man schaut und persönlichen Präferenzen.
    Bis auf die Nachschärfung gibt es eigentlich keine wirklichen Probleme. Das ganze mit neuer 4K Abtastung wäre natürlich traumhaft und so einem Titel mehr als angemessen. Es wäre aber bereits ok gewesen wenn man zumindest den bestehenden Transfer ungefiltert verwendet hätte. Denke der wäre dann etwas weich für modernes HD aber viel natürlicher und angenehm zu schauen.

    Das Update für mich als Leinwand-Besitzer hat sich jedenfalls gelohnt zumal ich nach Abzug der deutschen Mehrwertsteuer nur noch knapp über 25 Euro für das 3er Digi bezahlt habe. Klar...ich hätte lieber 10-20 Euronen mehr bezahlt und dafür ne neue Abtastung bekommen.
    Aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert und besteht aus Kompromissen.
    Und da muss jeder für sich selbst wissen wie kompromissbereit er ist.
    Bei Universal habe ich halt ehrlich gesagt auch etwas resigniert und bin froh über alles was zur DVD ne deutliche Steigerung ist und keine Wachsorgie wie Big Lebowksi. Weil sowas kaufe auch ich nicht. Da gibt es nur wenige Ausnahmen wie zB Tremors. Da sieht selbst die völlig totgefilterte BD noch um mehrere Welten angenehmer aus auf 2m Bild als die üble Letterbox DVD. Aber solche Ausnahmen wo ich kaufe bei wirklich mit DNR kaputtgefilterten Transfers gibt es wenig. Weil auf DNR reagiere ich WESENTLICH heikler als auf Nachschärfung.

    Zitat Zitat von Ghostbuster Beitrag anzeigen
    Das geht besser. Wesentlich besser!
    Dieser Satz von Ghostbuster schliesst das ganze passend ab.

  10. #750
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Tonal habe ich kaum nen Unterschied zwischen DVD und BD gehört. Man muss aber die BD natürlich vom Lautstärkeniveau möglichst angleichen, da der Ton leiser aufgespielt ist. Ich glaube genau davon lassen sich viele täuschen.
    Wenn der Ton insgesamt wirklich nur leiser aufgespielt worden wäre, hätte ich doch gar keine Probleme: ich hätte infach die Gesamtlautstärke angehoben und alles wäre wie immer. Für mich sind aber die Dialoge in Realtion zu den Effekten wensentlich leiser und der Unterschied ist hier um einiges grösser als noch auf der DVD.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Bis auf die Nachschärfung gibt es eigentlich keine wirklichen Probleme.
    Da habe ich mal eine Frage zu. Ich bin ja eher neu im HD Gebiet und vermutlich bin ich das scharfe Bild einfach nich nicht richtig gewohnt. Tatsache ist aber, daß ich z.B. beim Überflug des Hubschraubers zur Insel (Hubschrauber von vorne gezeigt - erstes Einsetzen des JP Themes) das Gefühl hatte, als wäre der nachträglich per CGI dazu gebastelt worden. Ist das ein Symptom dieser Nachschärfung oder hat mein TV da einen Fehler?

    BTW: Habe eben im MM die Holzbox gesehen... gigantisch gross - für mich wäre sie aber ZU gross.

  11. #751
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Da habe ich mal eine Frage zu. Ich bin ja eher neu im HD Gebiet und vermutlich bin ich das scharfe Bild einfach nich nicht richtig gewohnt. Tatsache ist aber, daß ich z.B. beim Überflug des Hubschraubers zur Insel (Hubschrauber von vorne gezeigt - erstes Einsetzen des JP Themes) das Gefühl hatte, als wäre der nachträglich per CGI dazu gebastelt worden. Ist das ein Symptom dieser Nachschärfung oder hat mein TV da einen Fehler?
    Ich weiss zwar nicht wie die insel ursprünglich ins bild gekommen ist, aber solche effekte sind durchaus ergebnis einer nachschärfung. Cgi effekte werden dadurch aber auch sehr schön aus dem bild gehoben.

    Bildverschlimmbesserer hast du warscheinleich aus bei deinem tv, oder?

  12. #752
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Ich weiss zwar nicht wie die insel ursprünglich ins bild gekommen ist, aber solche effekte sind durchaus ergebnis einer nachschärfung. Cgi effekte werden dadurch aber auch sehr schön aus dem bild gehoben.
    Nicht die Insel, sondern der Hubschrauber wirkt eher künstlich, da dieser sich doch recht stark vom Wasser abhebt.

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Bildverschlimmbesserer hast du warscheinleich aus bei deinem tv, oder?
    Aber selbstverständlich

  13. #753
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Nicht die Insel, sondern der Hubschrauber wirkt eher künstlich, da dieser sich doch recht stark vom Wasser abhebt.
    Dann halt hubschrauber, aber wie gesagt keine ahnung wie die szene entstanden ist, sah imho immer recht real aus.
    Je nach stärke der nachschärfung, werden dir sicher noch andere seltsam wirkende bilder auffallen.
    Ist halt ein elend mit universal.


    Aber selbstverständlich

  14. #754
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Wenn der Ton insgesamt wirklich nur leiser aufgespielt worden wäre, hätte ich doch gar keine Probleme: ich hätte infach die Gesamtlautstärke angehoben und alles wäre wie immer. Für mich sind aber die Dialoge in Realtion zu den Effekten wensentlich leiser und der Unterschied ist hier um einiges grösser als noch auf der DVD.
    Wie ich bereits oben erwähnte: Vermutlich entstehen die großen Dynamikunterschiede wegen der nicht oder wenig begrenzten Mischung auf der Blu-ray gegenüber der eingeschränkten Dynamik auf der DVD. Macht sich unter anderem darin bemerkbar, dass bei Zimmerlautstärke von Musik und Effekten die Dialoge als zu leise wahrgenommen werden. Sollte Dein Verstärker (oder worüber du eben abhörst) eine Möglichkeit zur Dynamikbegrenzung haben, würde ich mal probieren, diese (stufenweise) einzusetzen. Das ist keine Weichei-Schaltung sondern der ganz normale Weg, um nicht-dynamikbegrenzte Tonspuren unter normalen Heimbedingungen abzuhören.

  15. #755
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Wie ich bereits oben erwähnte: Vermutlich entstehen die großen Dynamikunterschiede wegen der nicht oder wenig begrenzten Mischung auf der Blu-ray gegenüber der eingeschränkten Dynamik auf der DVD. Macht sich unter anderem darin bemerkbar, dass bei Zimmerlautstärke von Musik und Effekten die Dialoge als zu leise wahrgenommen werden. Sollte Dein Verstärker (oder worüber du eben abhörst) eine Möglichkeit zur Dynamikbegrenzung haben, würde ich mal probieren, diese (stufenweise) einzusetzen. Das ist keine Weichei-Schaltung sondern der ganz normale Weg, um nicht-dynamikbegrenzte Tonspuren unter normalen Heimbedingungen abzuhören.
    Das habe ich schon gelesen und stimme dem auch uneingeschränkt zu. Mir ging es nur datrum, daß Schweizer meint, die BD Spur sei einfach nur insgesamt leiser als die DVD Spur und das ist imo einfach nicht der Fall.

  16. #756
    Steffen37
    Gast

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Also eins ist definitiv Fakt!

    Ich habe gerade den dritten Teil hochsakaliert mit Scaler (cinemateq Picture Optimizer HD) auf 1080p50 gesehen und muss sagen das Bild der DVD liefert hervorragende Ergebnisse ab auf Projektor und der echte dynamische DTS Sound von der DVD klingt bombastisch, beim dritten Teil brauche ich nun wirklich nicht die Blu-ray.

  17. #757
    Problembär
    Registriert seit
    17.03.03
    Ort
    Mainz
    Alter
    51
    Beiträge
    29.918

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Du verzichtest freiwillig auf HD Master Audio? Wo ist mein Rotstift für das Kreuz im Kalender?

  18. #758
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Jurassic Park Trilogie

    HD-Ton auf deutsch immer!

  19. #759
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Fragen (gestern den ersten Teil gesehen):
    1.) Bei 40.24 ist eine sehr unscharfe Einstellung mit Sam Neill zu sehen. Ist das etwa die tatsächliche Schärfe und es wurde hier vergessen nachzuschärfen?
    2.) Zum Hubschrauber habe ich mich auch gefragt: Wurde der Flug des Hubschraubers eigentlich real gefilmt oder der Hubschrauber per CGI eingefügt (unabhängig von der BD-Quali).
    3.) Als der Dicke, der die Gen-Ampullen stehlen will, über den Computer telefoniert, sieht man ein Video mit dem Angerufenen in einer Telefonzelle (es regnet). Dabei sieht man deutlich, wie ein Balken von links nach rechts läuft, was nach aufgezeichnetem Video aussieht. Soll das ein Witz sein oder habe ich etwas nicht verstanden?
    4.) Wäre eine neue Abtastung teurer gewesen als die neue 6teilige Doku? Immerhin wurden dort doch auch die Macher und Cast & Crew interviewt. So billig kann das doch nicht gewesen sein. War auch ziemlich enttäuscht von der Quali, IMO halt etwas besser als ein guter DVD-Upscale.
    5.) Versteht jemand, warum Teil 2 dann einfach so belassen wurde (ohne Nachschärfung)? Finde das sehr seltsam. Teil 1 und AFAIK auch Teil 3 schärft man nach, Teil 2 lässt man einfach so.
    6.) Steht eigentlich definitiv fest, dass es keinen 4. Teil mehr geben wird? (so klang das doch in einer Meldung vor einiger Zeit)

  20. #760
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von scamander Beitrag anzeigen
    HD-Ton auf deutsch immer!
    Jetzt fang du nicht auch noch an...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •