Cinefacts

Seite 47 von 60 ErsteErste ... 3743444546474849505157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 940 von 1199
  1. #921
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Neuveröffentlichungen oft für 14,99 Euro?
    Der VK Preis hängt aber auch zusammen mit den Kosten der Herstellung und eben die minimiert Universal sehr gerne extrem, gerade UM diesen VK Preis anbieten zu können und die Kosten durch entsprechend hohe Absatzzahlen (Preis ist immer noch eines der wichtigsten Kaufargumente bei den Meisten) wieder einzuspielen.

  2. #922
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Sind doch sonst nicht so kapitalistisch, die guten Universal-Leute...
    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Neuveröffentlichungen oft für 14,99 Euro?
    Und für den Rotz Preis bekommst du dafür auch die passende Rotz-Qualie!

    Veraltete Master mit extra Filterscheiße nochmals weichgespült-toll was uns die "guten Universal-Leute" regelmäßi präsentieren! Da bekommt man ja richtig was fürs Geld, aber da sieht man dann auch wieder wie manche Endverbraucher ein Release beurteilen: Möglichst billig=gut.

    Und der Spruch mit dem Kapitalismus offenbart dann auch teilweise, welches Geistes Kind du bist; in der Planwirtschaft nahm mans ja mit Qualität auch nicht so genau, deshalb ist der Kommunismus ja auch so ein Armutszeug***....*ähm* natürlich DAS politische System schlecht hin (), welches den entsprechen Staaten dann auch reihenweise den Bankrott und Hungersnöte und andere Versorgungsengpässe gebracht hat.

    Ich kann nur hoffen, dass ein jeder die Ironie rauslesen konnte; von Universal ist wenig Gutes zu erwarten und von anti-kapitalistischen Systemen noch viel weniger.

    Auf ein besseres Master wie das derzeitige hoffe ich natürlich auch; hoffen darf man ja, auch wenn bei Universal die Aussichten für wirklich gutes Material trübe sind.

  3. #923
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Danke Count, so sehe ich das auch...
    Universals Scheiben mit ihren oft uralten Mastern sind teilweise nichtmal 10€ wert.
    Hier gilt wohl der Grundsatz, soviel Umsatz mit so wenig Einsatz wie möglich zu scheffeln. Schade das das Label nicht nach dem Gladiator Debakel aufgewacht ist.
    Universal ist für mich eines der miesesten Majors auf dem Markt (wenn nicht das mieseste).
    Und was deren tolle Restaurierungen angeht, hat man ja neulich bei Nachtigall und Im Westen nichts neues gesehen.
    Neben ihren alten Abtastungen scheinen dazu auch noch total inkompetente Leute an den falschen Stellen zu sitzen. Bäh!

  4. #924
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Jurassic Park Trilogie

    zudem sind deren Einheitsmenüs mit die hässlichsten die es gibt, imo.

  5. #925
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Jurassic Park Trilogie

    WORD!

  6. #926
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    zudem sind deren Einheitsmenüs mit die hässlichsten die es gibt, imo.
    Wäre ja auch schlimm wenn nicht, man stelle sich vor der Film auf der Scheibe wäre von der Qualität viel besser als erwartest, dann kann man sich wenigstens noch übers Menü auskotzen.

  7. #927
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Hier gilt wohl der Grundsatz, soviel Umsatz mit so wenig Einsatz wie möglich zu scheffeln.
    Wäre es doch schön, wenn es so wäre!!! Bei Universal ist es immer wieder so, dass die HD DVD oder sogar eine HDTV Ausstrahlung besser aussieht als die Blu-ray, weil die dann noch gefiltert und nachgeschärft wird. Universal würde mehr Umsatz machen, wenn sie ihre bestehenden Master einfach unverändert auf die Blu-ray packen würden, weil sie dann das Geld für die weitere Bearbeitung sparen. Und nach den (nach der Ankündigung zu urteilen) teuren neuen Mastern bzw. Restaurationen in letzter Zeit (siehe To kill a mocking bird) scheint es einfach so zu sein, dass Universal will, dass ihre Filme so kacke aussehen. Mit den Kosten scheint das nicht viel zu tun zu haben...

  8. #928
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.05
    Ort
    Messel
    Alter
    39
    Beiträge
    1.514

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Da hatte ich ja den richtigen Riecher, als ich die Finger von der Blu-ray-Box gelassen habe. Auch als die neulich für etwas mehr als ´nen 20er im Angebot war, habe ich sie weiter liegen gelassen. Für die kommende 3D-Fassung wird bestimmt ein neuer Transfer kommen, den es dann auch bestimmt auf einer 2D-Disc geben wird.

    Freue mich schon drauf... aber ins Kino werde ich definitiv nicht gehen... da bin ich schon bei "Star Wars: Die dunkle Bedrohung 3D" reingefallen.

  9. #929
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Wäre es doch schön, wenn es so wäre!!! Bei Universal ist es immer wieder so, dass die HD DVD oder sogar eine HDTV Ausstrahlung besser aussieht als die Blu-ray, weil die dann noch gefiltert und nachgeschärft wird. Universal würde mehr Umsatz machen, wenn sie ihre bestehenden Master einfach unverändert auf die Blu-ray packen würden, weil sie dann das Geld für die weitere Bearbeitung sparen. Und nach den (nach der Ankündigung zu urteilen) teuren neuen Mastern bzw. Restaurationen in letzter Zeit (siehe To kill a mocking bird) scheint es einfach so zu sein, dass Universal will, dass ihre Filme so kacke aussehen. Mit den Kosten scheint das nicht viel zu tun zu haben...
    Na ja, das Gefiltere scheint wohl vielen zu gefallen und auch viele Revieseiten feiern oft schrottige Scheiben ab (man denke an das Label Arrow, etc.).
    Und ja, die Filme sollen wohl so aussehen.
    Es gibt da einen Kommentar von J. Landis auf der American Werewolf BD, wo er irgendeinem Authoring/Master/Bearbeiter Menschen sagt, er solle doch den Transfer eher so lassen, wie er vom Negativ gezogen wurde.
    Der Mitarbeiter hat darauf anscheinend eine Nachricht an die "Oberen" von Universal geschickt, mit so einem Spruch wie:
    "Der Regisseur will das Bild verschlechter/nicht nach unseren Wünschen haben..."

    Ich bin ja echt gespannt wie "Bettgeflüster" wird!

  10. #930
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    in der Eifel
    Beiträge
    788

    AW: Jurassic Park Trilogie

    da wird mit sicherheit kein neuer Transfer kommen

  11. #931
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von schwartzer Mann2001 Beitrag anzeigen
    da wird mit sicherheit kein neuer Transfer kommen
    Okay... Universal hin oder her, aber du glaubst doch nicht ernsthaft, dass die ein Uraltmaster für die kommende Kinoauswertung in 3D konvertieren?

  12. #932
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Jurassic Park Trilogie

    @Tyler - interessante Anekdote (John Landis)...

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Und für den Rotz Preis bekommst du dafür auch die passende Rotz-Qualie!

    Veraltete Master mit extra Filterscheiße nochmals weichgespült-toll was uns die "guten Universal-Leute" regelmäßi präsentieren!
    Ich dachte da an "Johnny English 2" - messerscharfes Bild, BD prall gefüllt mit Extras .

    Ansonsten habt Ihr ja recht... war von JP I-III auch dermaßen enttäuscht. Dennoch scheint mir Universal überhaupt nicht so geldgierig zu sein wie z.B. Disney mit ihren ultrateuren Releases...

  13. #933
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Speed Demon Beitrag anzeigen
    Ansonsten habt Ihr ja recht... war von JP I-III auch dermaßen enttäuscht. Dennoch scheint mir Universal überhaupt nicht so geldgierig zu sein wie z.B. Disney mit ihren ultrateuren Releases...
    Die das aber qualitativ eben auch wert sind. Um es klar zu machen: gute Qualität hat ihren Preis - das war schon immer so und das ist auch nicht zu ändern. Du kannst nicht immer nur die VK Seite betrachten, Du musst in Deiner Überlegung (geldgieriges Label) auch die Herstellerseite betrachten. Wenn ich für ein Produkt viel Aufwand betreibe, KANN ich es gar nicht so billig verkaufen, da kein Unternehmen (auf Dauer) Produkte produziert, deren Kosten es nicht wieder einspielen kann. Deshalb ist das Label aber nicht geldgierig. Schlimmer sind die Labels, die den Preis "relativ" niedrig ansetzen und eine Leistung liefern, die noch unterhalb dieses Preises angesiedelt ist bzw. gar nichts mehr wert ist.

  14. #934
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Das ist im Prinzip ein schöner Gedankengang, den ich auch unterstütze.

    Dennoch denke ich nicht, dass es bei den Disney-Monsterpreisen und der i.d.R. Riesen-Umsatzmenge (da sehr gefragte Titel) noch irgendwie um nötige Kostendeckung geht...

  15. #935
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Wo haben sich denn die Disney Monsterpreise versteckt? Ich sehe nicht, dass die Disney Blu-rays noch großartig teurer wären, als die der Schrottlabels. Die König der Löwen Trilogie gab es für 40€, Jurassic Park I-III für 30€. Der Unterschied ist, dass Erstere ihr Geld Wert war.

    Leider musste Disney dem großen Preisdruck nachgeben und das merkt man den Releases auch an. Die weisen nämlich zwar immer noch eine gute Bild- und Tonqualität auf, dafür wird massiv am Rest gespart. So riesig kann die Umsatzmenge dann wohl nicht mehr sein, da man diesen Schritt sonst nicht getan hätte!
    Ich würde lieber wieder 30€ pro Disney Blu-ray ausgeben und dann solch liebevolle Veröffentlichungen wie bei Dornröschen, Schneewittchen oder Die Schöne und das Biest haben. Aber Geiz ist halt Geil.

  16. #936
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Schonmal ne Disney VÖ mit ner normalen Universal Scheibe verglichen? Bei Disney kannst du eigentlich blind zuschlagen, da ist das Bild top.
    Und zu nem neuen Master...für Episode 1 hat man auch ein altes Master genommen und die Leute sind trotzdem reingegangen, da wird Univ. wohl denken "was die können, können wir schon lange".

  17. #937
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Der Geiz ist ja auch schon so weit, das selbst die Disney Trickfilme auf BD nach einiger Zeit bei 15-16€ angelangt sind (aktuell Der König der Löwen).
    Zu Beginn haben die Dinger knapp 25-30€ konstant gekostet. Da waren 20€ ein Schnäppchen
    Inzwischen sind sie bei 20-25€ bei Release angekommen und dann nach einiger Zeit deutlich darunter.

  18. #938
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Schonmal ne Disney VÖ mit ner normalen Universal Scheibe verglichen? Bei Disney kannst du eigentlich blind zuschlagen, da ist das Bild top.
    Redest du da mit mir?

  19. #939
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Ich glaube, er meinte den Speed Demon!

  20. #940
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.02.03
    Beiträge
    7.137

    AW: Jurassic Park Trilogie

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Zu Beginn haben die Dinger knapp 25-30€ konstant gekostet. Da waren 20€ ein Schnäppchen
    So kommt es mir immer noch vor, wenn ich die Disney BDs als ausliegen sehe.

    Aber ok ok - möget Ihr recht haben, die Preise sind vielleicht doch gerechtfertigt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •