Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    Unstoppable - Außer Kontrolle



    Darsteller: Denzel Washington, Chris Pine, Rosario Dawson, Elizabeth Mathis, Jessy Schram
    Regisseur(e): Tony Scott
    Format: Widescreen
    Sprache: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1), Französisch (DTS 5.1)
    Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
    FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
    Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
    Erscheinungstermin: 18. März 2011
    Produktionsjahr: 2010
    Spieldauer: 98 Minuten

    http://www.cinefacts.de/kino/36444/u...lmdetails.html

    Webside und Trailer:http://www.unstoppable-ausserkontrolle.de/

    Ich freu mich auf die Blu-ray. Das wird wohl ein Blindkauf.
    Geändert von MR (18.03.11 um 13:06:38 Uhr)

  2. #2
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Hab ihn im Kino gesehen.
    Der Film hat mir ausserordentlich gut gefallen. Wird auf jedenfall gekauft.
    Nach dem Pelham Flop endlich wieder ein guter Tony Scott.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Echt? Der hat sich so dümmlich gelesen das ich schon das Schlimmste befürchtete also doch mal ne Chance geben...

  4. #4
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Echt? Der hat sich so dümmlich gelesen das ich schon das Schlimmste befürchtete also doch mal ne Chance geben...
    Unterhaltsam ist der Film auf jeden Fall - allerdings passt bei vielen Situationen "dümmlich" ganz gut ...

  5. #5
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Dümmlich fand ich den jetzt eigentlich überhaupt nicht ganz im Gegensatz zu Pelham.
    Unstoppable basiert ja lose auch auf einer wahren Begebenheit. Man hat sich zwar bei der Umsetzung viele Freiheiten gelassen natürlich um den Film spektakulärer zu machen.
    Aber klar: Es ist ein Actionfilm und deshalb muss man halt mit einigen typischen Übertreibungen dieses Genres leben können.
    Wer bei jedem Film 0 Logikfehler etc. verlangt wird sicher nicht glücklich werden. Aber das träfe dann auf 95 Prozent des Genres zu.

    Unstoppable fand ich absolut klasse inszeniert und sehr spannend obwohl man natürlich den Ausgang des Films wie bei fast allen Actionern etc. schon vorher zusammenreimen kann.
    Durch Inszenierung und Schauspieler funktionierte der Spannungsbogen aber echt gut.
    Von Tony Scotts glanzphase der 90er ist auch dieser Film klar entfernt. Aber es ist ein guter Scott Film der ideale Unterhaltung für einen Kinoabend ist.
    Geändert von DVD Schweizer (24.01.11 um 02:14:56 Uhr)

  6. #6
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Dümmlich fand ich den jetzt eigentlich überhaupt nicht ganz im Gegensatz zu Pelham.
    Unstoppable basiert ja lose auch auf einer wahren Begebenheit. Man hat sich zwar bei der Umsetzung viele Freiheiten gelassen natürlich um den Film spektakulärer zu machen.
    Aber klar: Es ist ein Actionfilm und deshalb muss man halt mit einigen typischen Übertreibungen dieses Genres leben können.
    Wer bei jedem Film 0 Logikfehler etc. verlangt wird sicher nicht glücklich werden. Aber das träfe dann auf 95 Prozent des Genres zu.
    Diese extreme Verkettung was alles schief läuft, angefangen mit der Situation warum der Zug losrast

    oder vor allem als der Typ sich abseilen will - die Szene in der kritische Kurve lass ich mir dann ja gerade noch angehen

  7. #7
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Zitat Zitat von Rivaldo Beitrag anzeigen
    Diese extreme Verkettung was alles schief läuft, angefangen mit der Situation warum der Zug losrast
    Du wirst lachen, aber genau der Teil ist noch das was am nächsten an der originalen Geschichte ist. So ist der Grund wieso der Zug losrast fast 1:1 aus dem Originalereignis. Manchmal ist die Realität halt doch verrückter als ein Film.

    Hier der Auszug aus dem Wikipedia Artikel zur echten Katastrophe:
    Der Lokführer verließ bei einer Geschwindigkeit von rund 13 km/h gegen 12:35 Uhr den Führerstand, um an der fahrenden Lokomotive vorbei zur Weiche zu laufen und diese umzustellen.
    Da er annahm, dass er die dynamische Bremse der Lokomotive aktiviert hatte, hatte er den Leistungsregler auf die höchste Stufe gestellt. Dies hätte – durch die Umkehrung der Motoren zu Generatoren – zu einer höchstmöglichen Bremswirkung geführt. Das Druckluftbremssystem des Zuges war, wie bei Rangierfahrten üblich, nicht verbunden. Da gleichzeitig die Lokomotivbremse voll aktiviert war, war die Totmanneinrichtung deaktiviert. Als der Lokführer bemerkte, dass der Zug ständig schneller wurde, anstatt anzuhalten, gelang es ihm aufgrund der feuchten Aufstiege und Handläufe nicht mehr, sich auf das rollende Fahrzeug zu ziehen. Nachdem er 24 Meter mitgeschleift worden war, ließ er los. Dabei erlitt er kleinere Verletzungen.

    Der Lokführer benachrichtigte unverzüglich den Leiter des Rangierbahnhofes. Daraufhin wurde der Zug auf die nach Süden führende Strecke „Toledo Branch“ geleitet. Da diese Strecke über ein Traffic Control System verfügte, war eine laufende Kontrolle des Zuges möglich. Der Bremser des Zuges und ein weiterer Bahnbeschäftigter verfolgten den Zug und versuchten erfolglos, an einem Bahnübergang aufzuspringen. Da sie nicht sahen, dass der Lokführer abgesprungen war, vermuteten sie, dass er einen Herzinfarkt erlitten hatte. Um 12:38 Uhr wurden die lokalen Behörden und die Polizei über den durchgegangenen Zug informiert.

    Der Versuch, den Zug bei Galatea mit einer mobilen Entgleisungsvorrichtung zum Anhalten zu bringen, misslang. Ebenso erfolglos blieben die Versuche der Polizei, durch Schüsse das Kraftstoffnotabsperrventil auszulösen. Den entgegenkommenden Zug Q63615 leitete man auf ein Nebengleis in Dunkirk. Das Zugpersonal (ein Lokführer mit einer Betriebserfahrung von 31 Jahren und ein Zugbegleiter mit einjähriger Erfahrung) dieses Zuges wies man an, mit ihrer Lok den durchgehenden Zug zu verfolgen. Es gelang ihnen, beim Meilenposten 67 anzukoppeln. Der Zug fuhr zu dieser Zeit 82 km/h. Mit der dynamischen Bremse der eigenen Lok gelang es den beiden Eisenbahnern, die Geschwindigkeit des Zuges auf 18 km/h zu verringern. Dies ermöglichte es einem Zugmeister aufzuspringen und die Lokomotive um 14:30 Uhr südlich von Kenton abzuschalten.


    Du siehst vor allem das Ende des Films wurde wesentlich spektakulärer gemacht als der eigentliche Unfall es war. So eine normale Bremsaktion wäre trotz des doch vorhandenen Spektakels vorher halt für einen Action-Katastrophen-Film zu wenig gewesen. So hat halt im Film ersten der weg zur Bremsaktion länger gedauert mit spektakulärer Fahrt und dann ist das Bremsmanöver auch noch schief gegangen im Film
    Halt um für einen Film mehr Spannung zu erhalten hat man dann das ganze noch weiter rausgezogen. Ebenso die Abseilaktionen etc.
    Das fand ich alles im Rahmen eines normalen Actionfilms.
    Fand den Film wirklich toll.

    Und das du gerade den Auslöser dafür das der Zug überhaupt losrast als dümmlich bezeichnest und dem Film vorwirfst ist echt ironisch weil eben gerade diese Situation näher am Originalereignis war als viel vom Rest des Films.
    Geändert von DVD Schweizer (24.01.11 um 16:14:12 Uhr)

  8. #8
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Und das du gerade den Auslöser dafür das der Zug überhaupt losrast als dümmlich bezeichnest und dem Film vorwirfst ist echt ironisch weil eben gerade diese Situation näher am Originalereignis war als viel vom Rest des Films.
    Da kann man immer noch als Argument "Ami's halt" bringen

  9. #9
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Ich werde hier wahrscheinlich einen Blindkauf wagen.....

  10. #10
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Habe mir die Disc heute gekauft. Bin gespannt auf den Film.

  11. #11
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Ich auch.
    Ich glaub,da kannste nix falsch machen,wenn man solche Filme mag.
    Man weiß ja eigentlich,was einen erwartet. Wird morgen abend geschaut.
    Und den Preis,hätten wir im Kino auch bezahlt....

  12. #12
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Auf www.areadvd.de gibt es ein Review.

    Übrigens, das ganze Cover ist ja wohl mies.

    Den Film schaue ich mir nachher auch noch an.

  13. #13
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Der Film ist tolles Action-Popcorn-Kino. Wenn ihr beide nicht mehr erwartet werdet ihr wohl zufrieden sein.
    Siehe mein Posting weiter oben. Fand den schon im Kino klasse.

    Die Blu Ray ist auch zu mir unterwegs. Freue mich schon es im Heimkino wieder scheppern zu lassen. Solche Filme sind ideale Filmabend-Unterhaltung.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.06
    Beiträge
    1.145

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Hab mir den Film gestern mal als Blu-Ray von der Videothek geliehen da ich kein Blindkauf wagen wollte.

    Der Film ist meiner Meinung nach ganz ok aber mehr auch nicht. Denzel Washington hat weitaus bessere Filme gedreht z.B."John Q" , "Inside Man" , "Deja Vu" & "Pelham 123" die ich alle als BD habe.

    Was mich an diesem Film "stört" ist das es nur um diesen Zug geht und es daher wirklich einseitig rüberkommt und dann ist da einfach viel zu viel bla bla in den Film.

    Wie gesagt er ist nicht schlecht aber auch nicht top so das man diesen meiner Meinung nach nicht in seiner BD Sammlung haben muss. Ich bin jedenfalls froh diesen Vorher geliehen zu haben statt blind zu kaufen.

  15. #15
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Zitat Zitat von CIRCUS Beitrag anzeigen
    Der Film ist meiner Meinung nach ganz ok aber mehr auch nicht. Denzel Washington hat weitaus bessere Filme gedreht z.B."John Q" , "Inside Man" , "Deja Vu" & "Pelham 123" die ich alle als BD habe.
    Pelham123 ist besser???

    Okay,ist wohl alles eine Frage des Geschmacks.


    Edit: Film war klasse. Keine Sekunde Langeweile. Wer Speed mochte,kann hier auch bedenkenlos zuschlagen. Sound und Bild tadellos.

    Was soll ich eigentlich immer mit dieser digitalen Kopie?
    (Warscheinlich bei Ebay verticken)
    Und wer hat schon wieder dieses häßliche Coverartwork verbockt ?

    Das hier wäre ideal gewesen:http://2.bp.blogspot.com/_miwm46edDa...ble-741339.jpg

    Ich meine,die Vorankündigung bei Amazon war auch so.

  16. #16
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Habe gestern nur die erste Stunde gesehen. Nichts Besonderes, aber auch nicht schlecht.

    Heute Abend ziehe ich mir dann das wohl furiose, aber mit Sicherheit vorhersehbare Finale hinein.

  17. #17
    Forum Sicherheitsdienst
    Registriert seit
    05.09.06
    Beiträge
    2.515

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Zitat Zitat von Mr. Pacino Beitrag anzeigen
    Habe gestern nur die erste Stunde gesehen. Nichts Besonderes, aber auch nicht schlecht.

    Heute Abend ziehe ich mir dann das wohl furiose, aber mit Sicherheit vorhersehbare Finale hinein.
    Boah! Filme und dann auch noch relativ kurze, wie Unstoppable, in zwei Häften zu gucken, finde ich zum kotzen!
    Da geht die ganze Atmo flöten finde ich.

  18. #18
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Unterschreib ich glatt.


    Vielleicht ist er eingepennt. Ist mir auch schon mal passiert.

  19. #19
    Mr. Pacino
    Gast

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Unterschreib ich glatt.


    Vielleicht ist er eingepennt. Ist mir auch schon mal passiert.

    Nee, ich habe dann ein Fußballspiel(Villarreal-Leverkusen) geschaut.

    Heute dann den Rest. Mich hat der Film nicht umgehauen.

    Es gab mal einen Film namens "Silver Streak"(Trans-America Express) mit Gene Wilder und Richard Pryor. Hier rollt ein Zug auch führerlos auf eine Stadt zu.

    Das nenne ich einen Film. Für mich einen der besten Filme aller Zeiten.

    An den kommt "Unstoppable" meines Erachtens noch nicht mal annähernd heran!!!!!

  20. #20
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Unstoppable - Außer Kontrolle

    Ich fand den Film mässig. Die gute Besetzung konnte ihre Vorzüge kaum ausspielen, während der Zug eher gemächlich durch's Land tingelte. Genauso trivial war dann auch das Ende. Eigentlich hätte der Film nach 10 Minuten zu Ende sein können.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •