Cinefacts

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 115
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    Insidious (von James Wan)



    Josh and Renai have three children, the oldest is ten-year-old Dalton. As they begin to settle into a new home, they experience strange noises and other unexplained phenomena. Soon Dalton is rushed to the hospital in a coma, suffering a severe head injury after falling in the attic. Months slip by, and the doctors still have no explanation for his continuing coma. When the boy is returned home under his mother's care, more frightening events occur in the home. The mother is so horrified that she moves the family to a another new home in hopes of leaving the fearful memories behind them.

    The family quickly discovers that the haunting has nothing to do with their home. The supernatural outpouring is coming from their comatose son. Several scientific experts observe the son, the family and their home. They determine that Dalton is trapped on the other side in a dark world they call The Further. The parents team with the scientists to try to bring their boy back from The Further and save him from the clutches of a dark entity that hopes to claim him as his own.
    IMDb: http://www.imdb.com/title/tt1591095/

    Teaser

    Sieht nach nem schönen Oldschool Grusler aus, hoffentlich packt der Film es auf die FFFN, US-Start ist der 1. April nen deutschen Termin konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen.
    Geändert von omahabitch (27.01.11 um 22:56:27 Uhr)

  2. #2
    Menschenhasser
    Registriert seit
    02.04.08
    Ort
    München
    Alter
    40
    Beiträge
    2.430

    AW: James Wans "Insidious"

    Sieht interessant aus.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.04
    Alter
    36
    Beiträge
    327

    AW: James Wans "Insidious"


  4. #4
    Bewitched240
    Gast

    AW: James Wans "Insidious"

    Wenn er ähnlich gut "oldschool" gemacht ist wie Raimis "Drag me to Hell", dann könnte der viel Freude bereiten.

  5. #5
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: James Wans "Insidious"

    Erscheint mir wie die Vermengung mehrer Filme gleichen oder ähnlichen Themas. In diversen Szenen habe ich z.B. "Poltergeist", "Paranormal Activity" (eigentlich kein Wunder...) aber auch "Signs" entdeckt. Im Grossen und Ganzen scheint mir "Insidious" in die gleiche Kerbe zu schlagen wie zahllose andere Filme diesen Genres ohne etwas nennenswert Neues zu bieten. Allerdings ist das lediglich der erste Eindruck, der sich nach Sichtung des Trailers sowie der Inhaltsangabe manifestiert hat. Ich hätte nichts dagegen, mal wieder einen schönen Grusel-Schocker präsentiert zu bekommen...

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: James Wans "Insidious"

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Erscheint mir wie die Vermengung mehrer Filme gleichen oder ähnlichen Themas. In diversen Szenen habe ich z.B. "Poltergeist", "Paranormal Activity" (eigentlich kein Wunder...) aber auch "Signs" entdeckt. Im Grossen und Ganzen scheint mir "Insidious" in die gleiche Kerbe zu schlagen wie zahllose andere Filme diesen Genres ohne etwas nennenswert Neues zu bieten.
    Laut Wan & Whannell war es ja auch das Ziel, den "Poltergeist dieser Generation" zu erschaffen.
    Bisher haben die Beiden ja in ihren Filmen mit Zitaten (in SAW z.B. DEEP RED & vor allem DAS SCHRECKENKABINETT DES DR PHIBES, DEAD SILENCE war ja insgesamt ne recht offensichtliche Mario Bava-Verbeugung) nie gegeizt und trotzdem (zumindest meiner Meinung nach) bisher kein einziges schwaches Werk auf die Beine gestellt. Es kommt ja auch nicht darauf an, dass plötzlich alles neu ist, sondern wie der Stoff aufbereitet wurde...man nenne mir mal einen Film in den letzten Jahren, der das Rad mal wirklich wieder neu erfunden hat.

    Den Trailer finde ich übrigens sehr ansprechend...umso enttäuschender, dass es der Film nicht auf die FFFNights geschafft hat - siehe Thema...

  7. #7
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: James Wans "Insidious"

    Okay, das Rad neu erfunden haben in den letzten Jahren tatsächlich, wenn man's genau nimmt, nicht wirklich viele Filme. Ein Genre völlig neu aus der Wiege gehoben...da fällt mir jetzt eigentlich gar keiner ein. Was jetzt "Insidious" angeht, war der Trailer an sich auch gar nicht schlecht, erschien mir halt nur wie eine neuerliche Aufwärmung von Althergebrachtem. Eine Chance werd' ich dem Film auf jeden Fall mal geben. Vielleicht warten Wan & Whannell ja mit ein paar netten Schocheffekten und einer ausgefeilten Story auf.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: James Wans "Insidious"

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Okay, das Rad neu erfunden haben in den letzten Jahren tatsächlich, wenn man's genau nimmt, nicht wirklich viele Filme. Ein Genre völlig neu aus der Wiege gehoben...da fällt mir jetzt eigentlich gar keiner ein.
    Eben. Der wahrscheinlich beste Horrorfilm der letzten Jahre war meiner Meinung nach MARTYRS, wobei natürlich auch dort bekannte Elemente mit eingebracht wurden. Spricht ja auch nix gegen, wenn das Konzept aufgeht.
    Und mal ehrlich: DRAG ME TO HELL war ja im Prinzip auch fast schon ein "Abklatsch" von King´s THINNER...nur halt sogar wesentlich besser Es gibt also auch einige sehr positive Beispiele.


    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Was jetzt "Insidious" angeht, war der Trailer an sich auch gar nicht schlecht, erschien mir halt nur wie eine neuerliche Aufwärmung von Althergebrachtem. Eine Chance werd' ich dem Film auf jeden Fall mal geben. Vielleicht warten Wan & Whannell ja mit ein paar netten Schocheffekten und einer ausgefeilten Story auf.
    Ja, wo wir wohl beim ersten Problem wären - im Prinzip hat das Ganze ja sogar nen richtig originellen Twist auf dem "Haunted House"/POLTERGEIST-Sektor...wenn man die "Es ist nicht das Haus, was verflucht ist..."-Überraschung nicht schon im Trailer verballert hätte. Trotzdem nen sehr cooler Einfall von dem Duo. Schockeffekte werden da mit Sicherheit nicht zu kurz kommen, ich freue mich allerdings auch wie die Vor-Schreiber auf ne ordentliche Portion old-schoolige Creepiness

  9. #9
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: James Wans "Insidious"

    Stimmt, ich hätte einen derartigen Twist auch nicht schon im Trailer, bzw. in irgendwelchen Promo-Texten verraten. In diesem Zusammenhang finde ich die Idee, Spoilertag ist ja nicht nötig, weil's ebenfalls schon veröffentlicht wurde, dass der Junge in Form des Komas in einer Art Zwischenwelt festgehalten wird, eigentlich gar nicht schlecht. Ich hoffe nur, dass sich der ganze Plot am Ende nicht in irgendetwas 0815-mässiges ergeht.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: James Wans "Insidious"

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Stimmt, ich hätte einen derartigen Twist auch nicht schon im Trailer, bzw. in irgendwelchen Promo-Texten verraten. In diesem Zusammenhang finde ich die Idee, Spoilertag ist ja nicht nötig, weil's ebenfalls schon veröffentlicht wurde, dass der Junge in Form des Komas in einer Art Zwischenwelt festgehalten wird, eigentlich gar nicht schlecht. Ich hoffe nur, dass sich der ganze Plot am Ende nicht in irgendetwas 0815-mässiges ergeht.
    Ich denke, das wird vom Verleiher ne Taktik gewesen sein, um den interessanter zu bewerben. Ansonsten würden ja alle meckern, dass das nur mal wieder so ein Spukhaus-Film ist...dass man da die Pointe mit killt, scheint die nicht zu stören.
    Generell hoffe ich nach dem fehlenden FFF-Einsatz, dass wir in Deutschland das Teil auf der Leinwand bewundern dürfen - bei DEAD SILENCE hats ja leider nicht geklappt...warum auch immer

  11. #11
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: James Wans "Insidious"

    Hin und wieder finden solche Filme aber doch ihren Weg in dt. Kinos, wenn auch nicht unbedingt mit einer hohen Kopienzahl. Man muss dann zwar etwas suchen und auch Glück haben, um ein Kino in seiner Nähe zu finden aber hin und wieder klappt's eben. Insofern würde ich mir da jetzt erstmal noch nicht all zuviele Gedanken bezgl. eines dt. Releases machen.

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: James Wans "Insidious"

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen
    Hin und wieder finden solche Filme aber doch ihren Weg in dt. Kinos, wenn auch nicht unbedingt mit einer hohen Kopienzahl. Man muss dann zwar etwas suchen und auch Glück haben, um ein Kino in seiner Nähe zu finden aber hin und wieder klappt's eben. Insofern würde ich mir da jetzt erstmal noch nicht all zuviele Gedanken bezgl. eines dt. Releases machen.
    Das Problem ist ja, dass DEAD SILENCE sogar ne Universal-Produktion war & trotzdem nur auf DVD erschien. Das wird daran liegen, dass hierzulande (im Gegensatz zu den USA) der Horrorfilm an den Kinokassen (von SAW & SCREAM abgesehen) nicht gerade boomt.
    Jetzt kommts darauf an, wer die deutschen Rechte an INSIDIOUS erwirbt, war ja ne Indie-Produktion. Ich fänds richtig schade, wenn so ein Film in den Videotheken versauern müsste während sowas wie UNBORN mal locker in die Multiplexe kommt.
    Ich rechne ja eigentlich schon mit nem größeren Kinoeinsatz (spielen mit Rose Byrne, Patrick Wilson & Barbara Hershey ja auch einige bekannte Gesichter mit), allerdings dachte ich das bei DEAD SILENCE damals auch.
    Vielleicht pushen´s die fast durchweg sehr guten Kritiken noch zusätzlich

  13. #13
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: James Wans "Insidious"

    Letztendlich bleibt uns nichts anderes übrig, als abzuwarten, wie's kommen wird und die Daumen zu drücken

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.05.05
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    40
    Beiträge
    1.572

    AW: James Wans "Insidious"

    Trailer gerade geschaut und für gut befunden. Die Wertung von 7.4 auf IMDB hat mich jetzt auch nicht gerade "abgeschreckt" Ein Release Date für Germany wurde bei IMDB aber nicht genannt. Ich wäre an dem Streifen aber sehr interessiert. Die User reviews lasen sich recht vielversprechend.

  15. #15
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: James Wans "Insidious"

    Von Brad "Cinema Snob" Jones gibt es auch eine gute Kritik zu dem Streifen. Hört sich vielversprechend an, ebenso hat mich auch noch keiner der Filme des Teams enttäuscht. Am schwächsten fand ich bislang witzigerweise "Saw".

  16. #16
    BEAT GRINDER
    Registriert seit
    08.05.03
    Ort
    Somewhere out there
    Alter
    46
    Beiträge
    1.565

    AW: James Wans "Insidious"

    Habe ihn letzte Woche via Press Screening in London gesehen und hat mir besser gefallen, als ich es je erwartet hätte!

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.10
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    567

    AW: James Wans "Insidious"

    Neue Rezension zu INSIDIOUS bei mannbeisstfilm.de online...wie immer leider ohne Link

  18. #18
    Bewitched240
    Gast

    AW: James Wans "Insidious"

    Hach, auf den freu ich mich. "Old fashion" ...

  19. #19
    Super***erator
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Hier im Forum
    Alter
    40
    Beiträge
    9.120

    AW: James Wans "Insidious"

    Zitat Zitat von BuzzG Beitrag anzeigen
    Neue Rezension zu INSIDIOUS bei mannbeisstfilm.de online...wie immer leider ohne Link

    Man soll ja auch seinen Anteil zum Forum bringen, und nicht nur für seine Seite werben

    Zum Film:
    Bin auch mal gespannt...der Teaser hatte mir im ersten Augenblick mehr zugesagt als der Trailer, bin aber gespannt. Wenn Beat-Bastard schon sagt, dass er ihm besser wie erwartet gefallen hat, dann geb ich dem auch eine Chance. Dem Film natülich

  20. #20
    Filmfreak
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Berlin
    Alter
    47
    Beiträge
    7.130

    AW: James Wans "Insidious"

    Der Film hat übrigens gerade vor ein paar Tagen einen deutschen Starttermin bekommen: Wild Bunch will den Film am 16.06.2011 in die Kinos bringen. (Quelle: "Blickpunkt: Film")

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •