Cinefacts

Seite 115 von 235 ErsteErste ... 1565105111112113114115116117118119125165215 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.281 bis 2.300 von 4698
  1. #2281
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Da packste jetzt noch den Zeitaufwand dazu um die Scheiben einzupacken + ein Päckchen oder nen Luftpolsterumschlag + versicherter Versand (damit die Scheiben auch ankommen und sich da keiner bedient) und dann noch den Fußweg zur Post.
    Und was hast du jetzt im Endeffekt gespart?
    Zum Glück ist es net so. Also ich bin zufrieden. Die Ring Box auch als Vporbesteller günstiger bekommen, dann noch eine Mail morgen losschicken und die Filme dann nochmal bekommen (also dann im Grunde haste die 2x auf Blu-ray) + einen Gutschein vom großen A als Trostpflaster. Ich kann mich nicht beschweren. Klar, besser wäre es, wenn die gleich alles richtig gemacht hätten, aber wollen wir mal net so sein :-)

  2. #2282
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Doppelt breit * doppelt hoch = vierfache Zahl an Pixeln!
    Ja, tut es. Allerdings werden bei einem 2,35:1 Film wesentlich weniger Daten benötigt, da man die schwarzen Balken nicht unbedingt unkomprimiert (oder überhaupt) speichern muß.
    Das erklärt warum ich andere Zaahlen bei Wiki gefunden habe und auf ein Verhältnis von 4K/2K = 2,78 gekommen bin.

  3. #2283
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Herr der Ringe SEE

    @DotWin + Graf Zahl: Vielen Dank - man lernt doch nie aus

  4. #2284
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Gott sei dank, hier gibt's noch "normale" Leute!

    Du sprichst mir aus der Seele!

    Wenn man mal zusammen fasst:

    - Eine superedle Box, Top Verarbeitung
    - keine Flatschen
    - saubere Bildqualität
    - tonnen von Extras
    - gutes Preis-Leistungsverhältnis
    - Die deutsche Tonspur ist fehlerhaft = Mist.
    - WARNER gibt am Tag der VÖ (!!!) die Meldung raus, dass sie auf kundenfreundlichste Weise für Ersatz sorgen = absolut TOP!
    - die Fabgebung ist von Peter Jackson so gewollt, auch wenn's manchen nicht gefällt = wen's stört: Pech, aber es gibt ja Alternativen (DVD, Blu-Ray Kinocut)
    - 2 absolut vernachlässigbare Fehler bei den Untertiteln = schade, aber kommt vor

    Da kann man sicher geneigt sein, bei der Fehlersuche von Erbsenzählerei zu sprechen, wenn die Tonspur korrigiert ist!
    Kann ich so unterschreiben Wobei man bei Peter Jackson auch immer aufpassen muss. Ich erinnere mich noch an die US Version von Braindead ( Dead Alive). Da wurde von ihm der Film auch einwenig umgeschnitten, weil es ihm so besser gefallen hat. Gab auch ein Aufschrei

  5. #2285
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    @DotWin + Graf Zahl: Vielen Dank - man lernt doch nie aus
    Habe mir aber auch das Gleiche gedacht wie Du. Aber zum Glück hast Du eher gefragt :-) Wobei ich das mit den Pixeln schon von den TFTs und PC Spielen her kenne, aber mir dachte, dass die "Quadratur" bereits in das 2k -> 4k einberechnet ist

  6. #2286
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    War mir nicht bekannt, dass die Effekte nur in 2 K erstellt wurden-kann darüber aber bei einer so neuen produktion nur den Kopf schütteln! Hat denn da keiner an die Zukunft gedacht? 2k mag moemnten genügen-für die Zukunft und bessere Medien wie die Blu Ray(die es irgendwann geben wird in welcher For auch immer) aber mitnichten!
    Nicht umsonst wird momentan bei filmhistorisch wichtigen Filmen idr mit 4-6k abgetastet(vgl mein Bsp mit Ben Hur).
    Je mehr ich mich mit dem Thema auseinandersetze, desto mehr fällt mir der dilletantische Fusch auf, der hier scheinbar hinter den Kulissen(bei der Technik) zu diesem Jahrhundertwerk abgelaufen ist und dessen Auswirkungen wir bereits jetzt stark zu spüren bekommen(bei einem Nachfolgemedium der Blu dann noch mehr).
    Du bist echt ein Knaller! Erst findest du Bildfehler, die keine sind und jetzt so etwas:

    Als ob man sich daran orientieren könnte, was in 10, 20 oder 50 Jahren ist. Es war sicher furchtbar diletantisch, das man "Metropolis" in Schwarz - Weiß und ohne Ton gedreht hat. Genau so war es eine Frechheit, das "Vom Winde verweht" nur in 4:3 gedreht wurde und nur Mono - Ton hatte.

    Die Anzahl der Kinos, die 4k ausspielen können, kann man in Deutschland an einer Hand abzählen. 2k ist der Standard im digitalen Kino, im Heimbereich ist es Full HD (geringfügig unter 2k). Klar werden heute immer mehr Filme in 4k gedreht und produziert, Standard ist das aber noch lange nicht. Vor 10 Jahren war schon 2k das neueste vom neuen. Effekte und Produktion in 4k wären damals völlig utopisch und unbezahlbar gewesen.

    Abgesehen stelle ich mir die Frage, wofür man daheim überhaupt eine höhere Auflösung als 2k benötigt. Selbst für eine 3 oder 4 m Leinwand genügt 2k vollauf, 4k könnte man daheim gar nicht voll ausnutzen.

  7. #2287
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
    Gott sei dank, hier gibt's noch "normale" Leute!

    Das verstehe mal einer...

    Ohne die Geeks, Erbsenzähler und Kleinigkeitenkrämer, die in solchen Situationen gerne mal eine Lawine lostreten hätten die Studios sicher noch weniger Motivation, auf Qualität zu achten, als sie es ohnehin (nicht) tun.
    Du profitiest also letztendlich auch von solchen "Umtrieben".

  8. #2288
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Fürstenfeldbruck
    Alter
    45
    Beiträge
    21.426

    AW: Herr der Ringe SEE

    Das stimmt schon. Wobei man wie schon gesagt auch die Kirche im Dorf lassen muss. Ein Schreibfehler im Untertitel wäre jetzt wirklich noch keinen Grund, eine Austauschaktion zu fahren. Was den Ton betrifft ist das sicher eine ganz andere Nummer.

  9. #2289
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Gargi Beitrag anzeigen
    Zum Glück ist es net so. Also ich bin zufrieden. Die Ring Box auch als Vporbesteller günstiger bekommen, dann noch eine Mail morgen losschicken und die Filme dann nochmal bekommen (also dann im Grunde haste die 2x auf Blu-ray) + einen Gutschein vom großen A als Trostpflaster. Ich kann mich nicht beschweren. Klar, besser wäre es, wenn die gleich alles richtig gemacht hätten, aber wollen wir mal net so sein :-)
    Jep. Seh ich auch so.

    Die 49,90 waren völlig okay.

    Ob ich allerdings über 70 Euro bezahlt hätte...Ich glaube nicht.
    Warum der Saturn auf seiner Infotafel allerdings draufschreibt,das das Bild der Blu-ray nicht den Ansprüchen einer Blu-ray entspricht,entzieht sich meiner Kenntniss.

    Da müsste man mind.jede fünfte Blu-ray aus dem Programm nehmen.
    Geändert von lucky (03.07.11 um 19:03:19 Uhr)

  10. #2290
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von DotWin Beitrag anzeigen
    BD-Auflösung: 1920 x 1080 = 2.073.600 Pixel
    2K-Auflösung bei 35mm Film: 2048 x 1536 = 3.145.728 Pixel
    4K-Auflösung bei 35mm Film: 4096 x 3072 = 12.582.912 Pixel

    12.582.912 / 3.145.728 = 4

    Einfach erklärt: Das Vierfache an Daten ergibt sich daraus, dass ja nicht nur die vertikale Anzahl an Pixeln, sondern auch die horizontale verdoppelt wird. Zweimal verdoppelt bedeutet 2 x 2 = 4, und Dein Mathelehrer hat immer noch recht ...

    (Ich hoffe, dass das soweit stimmt; ich bin hier auch kein Experte.)
    Ich bin in Mathe keine große Leuchte gewesen. Bei sowas muss ich leider aussetzen.

    Aber ich habe jemanden gefragt,der ein Mathematikstudium hinter sich hatte,und Filmfan ist.

    Es stimmt.

  11. #2291
    SvenC
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von DotWin Beitrag anzeigen
    BD-Auflösung: 1920 x 1080 = 2.073.600 Pixel
    2K-Auflösung bei 35mm Film: 2048 x 1536 = 3.145.728 Pixel
    4K-Auflösung bei 35mm Film: 4096 x 3072 = 12.582.912 Pixel

    12.582.912 / 3.145.728 = 4

    Einfach erklärt: Das Vierfache an Daten ergibt sich daraus, dass ja nicht nur die vertikale Anzahl an Pixeln, sondern auch die horizontale verdoppelt wird. Zweimal verdoppelt bedeutet 2 x 2 = 4, und Dein Mathelehrer hat immer noch recht ...

    (Ich hoffe, dass das soweit stimmt; ich bin hier auch kein Experte.)
    Wieviel Pixel macht ungefähr ein 35mm analog Film aus?
    Wenn ein solcher Film vielleicht eine max. Auflösung von 4K z.B. hat, dann bringt eine Abtastung mit 8K natürlich nix. 2K aber eben auch zu wenig, wenn der Film als solches physikalisch 4K an Details wiedergibt.

  12. #2292
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.01
    Ort
    Allmersbach im Tal
    Alter
    48
    Beiträge
    6.771

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    ... Ob diese einen Kaufverzicht oder die Verurteilung Warners bis zur Steinzeit bedeuten müssen, ist natürlich wieder eine andere Sache. Aber seit wann werden Leute verurteilt, nur, weil sie einen Fehler gefunden haben und diesen auch benennen? Wenn es danach ginge, könnte ich auch gleich die Diskussion ausweiten über Minicuts, kurzfristige O-Ton Stellen etc. Für die einen ein Fehler, für die Anderen unwichtig. Es ändert aber nichts daran, daß es zumindest erwähnt werden sollte und man für diese Erwähnung nicht gleich als verrückt, übersensibilisiert oder bescheuert angesehen werden sollte. So sehe ich das jedenfalls.
    Ich stimme Dir zu. Aber bei vielen wird aus einem gefundenen Fehler so etwas wie eine Hetzkampagne gegen Warner. Und ob das sein muss; ich weiss nicht.

    Im Umkehrschluss will ich aber auch nicht gesteinigt werden, wenn mich der Grünstich des Bildes von Teil 1 nicht wirklich stört. Die Tür schwingt in beide Richtungen.

    Bisher habe ich mir die Box verkniffen. Zunächst wegen des Preises und nun weil ich eigentlich keine große Lust habe, mir etwas zu kaufen und jetzt bereits zu wissen, die Discs wieder tauschen zu müssen. Wahrscheinlich werde ich einen der kommenden Angebotspreise abwarten und darauf hoffen, die korrigierte Fassung gleich beim Kauf zu bekommen.

  13. #2293
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.10.01
    Beiträge
    275

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Wieviel Pixel macht ungefähr ein 35mm analog Film aus?
    Wenn ein solcher Film vielleicht eine max. Auflösung von 4K z.B. hat, dann bringt eine Abtastung mit 8K natürlich nix. 2K aber eben auch zu wenig, wenn der Film als solches physikalisch 4K an Details wiedergibt.
    Du verstehst unter "analogem" Film sicherlich den auf herkömmlichen "fotografischen" Weg belichteten Film.
    Eine Angabe der Auflösung bei fotografischem Film in Pixel ist eigentlich ein Widerspruch in sich, da man unter einem Pixel "die kleinste Einheit einer digitalen Rastergrafik" versteht, d.h. digital und fotografisch schließen sich hier aus.
    Die "Auflösung" eines fotografisch aufgenommenen/belichteten Filmes hängt von vielen Faktoren ab (z.B. Belichtungszeit, Empfindlichkeit des verwendeten Filmmaterials usw.), eine digitale Abtastung kann hier immer nur ein Annäherungswert sein, und muss die ideale Balance zwischen Speicherplatzbedarf und dem ursprünglichen beabsichtigten Film-Effekt darstellen; digitale Nachbearbeitung verfälscht das Endergebnis dann gegebenfalls noch (Stichwort: DNR).
    Aus diesem Grund kann die "verrauschte" Erstauflage in alter Abtastung von PREDATOR dem originalen Filmlook näher kommen als die glattgebügelte "Ultimate Hunter Edition", die vielleicht neu in 2K abgetatstet wurde und den heutigen Sehgewohnheiten vieler BD-Käufer eher entspricht, aber eben anders aussieht, als von den Filmemachern ursprünglich beabsichtigt.

    Bei einem digital gedrehten Film entspricht das Master ja der Auflösung der beim Dreh verwendeten Kamera.

    Die drei HERR DER RINGE-Filme wurden auf herkömmlichen fotografischen Weg gedreht, dann allerdings digital nachbearbeitet ("Digital Intermediate"), und bei dieser Nachbearbeitung wurde eine 2K-Auflösung verwendet, welche auch ausschlaggebend für die Produktion der digitalen Spezial-Effekte war, d.h. eine Abtastung des endgültigen Masters in 2K entspricht dem fertigen Material, der für die Kino-Auswertung zur Verfügung stand.

    Wenn eine Abtastung in höherere Auflösung erfolgen soll (z.B. 4K, 6K, 8K) müsste dies vom Original-Filmmaterial erfolgen.
    Nur müsste dann eben auch ein neues "Digital Intermediate" erstellt und die Spezial-Effekte neu in eben dieser Auflösung produziert werden (ähnlich der STAR TREK - TOS - Remastered BDs), was bei HERR DER RINGE in den nächsten 10 Jahren sicherlich nicht passieren wird, vielleicht sogar nie.
    Geändert von DotWin (03.07.11 um 19:50:31 Uhr)

  14. #2294
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.08.05
    Beiträge
    1.091

    AW: Herr der Ringe SEE

    Hat außer mir noch jemand hier das Glück und zweimal den ersten Teil von "Die Gefährten" in der Box?

    Wollte den ersten Teil jetzt zu Ende schauen und habe nicht schlecht gestaunt, als auf der zweiten Disc auch "Teil 1" stand. Ist leider auch kein falsches Cover drauf...
    Also morgen die Box umtauschen, dann die Mail an Warner schicken.

  15. #2295
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Wenn ein solcher Film vielleicht eine max. Auflösung von 4K z.B. hat, dann bringt eine Abtastung mit 8K natürlich nix.
    Das ist falsch.

    Näheres dazu findest du hier (Nyquist-Shannon-Abtasttheorem).

    Der Text enthält etwas Mathematik, dürfte aber kein Problem sein.

  16. #2296
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Herr der Ringe SEE

    Schau gerade weiter. Die Untertitel sind wirklich zum Schießen:

    Deutscher Ton: Es steht nicht gut um ihn.

    Englischer Ton: He is not going to last.
    Deutsche Untertitel: Er macht es nicht mehr lange.

  17. #2297
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Herr der Ringe SEE

    @ Xenohead04

    In den Staaten gab es jedenfalls auch Meldungen über solche bzw. ähnliche (ich weiß nicht mehr genau, was dort vertauscht wurde) Verpackungsfehler.

  18. #2298
    Killer of angels
    Registriert seit
    05.11.03
    Ort
    Chinatown
    Beiträge
    702

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Also: Wenn *alle* den Transfer genial finden würden, dann gäbe es diese Diskussion gar nicht. In Deutschland wird's zwar von dem Tonbug überschattet aber in den US-Foren geht es mit unverminderter Vehemenz weiter.

    Und über Reviewseiten zu diskutieren ist eh sinnlos. Es gibt gute Reviewer, es gibt schlechte Reviewer, es gibt Ignoranten, die Probleme nur sehr selektiv ansprechen und irgendwo gibt es sicher auch bestochene Reviewer. Man muß halt die Spreu vom Weizen trennen und sich aus der Gesamtheit der Reviews ein Bild machen. Übrigens, wo wir über bestochene Reviewer reden, habe ich ganz besonders DVDFile in Verdacht. Da ist mir nämlich schon seit längerem aufgefallen, daß Filme, die gute Verkaufszahlen versprechen, nur sehr, sehr selten wirklich kritisch besprochen werden.


    Die Sache hier ist halt sehr subjektiv, einige merken gar nicht, daß die Farben anders sind, einige stören sich nicht dran und wieder andere finden die neuen Farben unerträglich.

    Was ich in dieser extremen Form allerdings noch nie erlebt habe ist, wie von einer relativ großen Gruppe versucht wird, die Meckerer niederzuknüppeln, obwohl alle Bilder unmißverständlich zeigen, daß hier eben doch massiv was geändert wurde und was in den Augen vieler (logischerweise nicht aller!) einen Mangel darstellt, egal wo er herkommt.

    Und Mängel gehören diskutiert, auch wenn manche sich nicht dran stören. Dies gilt sogar dann, wenn genannte Mängel aufgrund fragwürdiger Entscheidungen des Regisseurs entstanden sind! Ich möchte wirklich gerne wissen, was hier in den Köpfen der Verursacher vorgegangen ist, aber da wird absolut gar nichts gesagt außer leeren Plattitüden. Und das finde ich noch viel ärgerlicher als den Grünstich. Als Kunde fühle ich mich davon verarscht.
    Einfach mal die Fresse halten, wenn man seit 47 Posts den gleichen Mist quasselt. Der Transfer ist genial, wie von 98 % der Review Seiten bestätigt wird und ich selbst es auch bestätigen kann.

  19. #2299
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von PBechtel Beitrag anzeigen
    Bisher habe ich mir die Box verkniffen. Zunächst wegen des Preises und nun weil ich eigentlich keine große Lust habe, mir etwas zu kaufen und jetzt bereits zu wissen, die Discs wieder tauschen zu müssen. Wahrscheinlich werde ich einen der kommenden Angebotspreise abwarten und darauf hoffen, die korrigierte Fassung gleich beim Kauf zu bekommen.
    Ich kauf die Box lieber jetzt. Da hab ich zwar die fehlerhaften Discs, aber zumindest auch die Gewissheit, das ich über den Umtausch die fehlerfreien Discs bekomme. Wenn ich die Box in 2 Monaten kaufe und dann zufällig noch eine alte Charge mit den fehlerhaften Discs bekomme, habe ich mit dem Umtausch vielleicht mehr Probleme.

  20. #2300
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von SvenC Beitrag anzeigen
    Wieviel Pixel macht ungefähr ein 35mm analog Film aus?
    Wenn ein solcher Film vielleicht eine max. Auflösung von 4K z.B. hat, dann bringt eine Abtastung mit 8K natürlich nix. 2K aber eben auch zu wenig, wenn der Film als solches physikalisch 4K an Details wiedergibt.
    Die Auflösung des Films ist je nach Material, Herkunft und Lichtempfindlichkeit verschieden. Sie dürfte zwischen unter 2k und max 4k schwanken. Das betrifft aber nur das Kameranegativ. Was man im Kino meist zu sehen bekommt, ist die 4. oder 5. Kopiergeneration, deren Auflösung durch die Kopierverluste dann durchgehend unter 2k gesunken ist. So gesehen ist eine Produktion in 2k logisch. Das ausbelichtete Ergebnis genügt für normalen Film völlig, eine 4k Produktion würde im analogen Kino kaum Vorteile bringen. Selbst im digitalen Kino ist die Auflösung der meisten Kinos noch auf 2k begrenzt, 4k Projektoren kommen erst langsam in Mode.

    Das man bei Restaurationen 8k einsetzt, hängt eher damit zusammen, das man so die Filme in extrem hoher Auflösung für die Zukunft erhalten kann und zudem eine gute Auflösung mit jeder Menge Reserven für Restaurationen hat. Analoge Bildfehler wie Schmutz und Kratzer lassen sich so weit besser entfernen als bei einem 2k Transfer.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •