Cinefacts

Seite 140 von 235 ErsteErste ... 4090130136137138139140141142143144150190 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.781 bis 2.800 von 4698
  1. #2781
    schaut jetzt gross!
    Registriert seit
    22.11.02
    Ort
    Schweiz
    Alter
    42
    Beiträge
    1.788

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Damasta Beitrag anzeigen
    Naja, wir werden bald sehen bzw. hören, was da kommt. Ob man allerdings jemals erfährt, welchen Weg Warner bei der Korrektur gegangen ist, bezweifle ich...
    Also wenn man keinen negativen Unterschied zwischen deinen zwei Variaten hört ist es ja dann auch gleich wie man es gemacht hat... weil sonst würde man es ja durchhören wenn die Quick&Durty-Geschichte wirklich zu einem hörbar schlechteren Ton führt und Warner es so macht.

  2. #2782
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Herr der Ringe SEE

    Hä, hä, wäre ja lustig, wenn Warner die unbehandelte Kinospur nehmen würde und es uns dann im Heimkino die Ohren wegbläst.....

  3. #2783
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Damasta Beitrag anzeigen
    Allerdings betrifft das "ohne jeden Verlust" nur die Dekompression/Kompression, nicht aber die Tonhöhenkorrektur selbst! Diese wird immer einen gewissen Verlust erzeugen, egal welche Tools verwendet werden. Man muss sich ja nur überlegen was da genau gemacht wird: Man hat eine Amplitude, die in einer bestimmten Frequenz schwingt und diese ist wiederum mit einer bestimmten Samplefrequenz (z.B. 48000 Hz) zerhackt. Jetzt muss diese Amplitude um ca. 4% schneller schwingen, um wieder die korrekte Tonhöhe zu erhalten. Die Samplefrequenz muss aber gleich bleiben, um weiterhin die gleiche Länge der Tonspur zu haben, was bedeutet, dass man zusätzliche Samples mit interpolierten Zwischenwerten einfügen muss.
    Je nach Algorithmus erzeugt das mehr oder weniger hörbare Artefakte.

    Es ist auch meine Befürchtung, das Warner das genauso machen wird, also quick & dirty die vorhandene zu tiefe Spur ein weiteres Mal durch den Pitchshifter jagen, damit sie wieder "richtig" klingt. Damit wäre der Ton also im Vergleich zur DVD-Version noch verschlechtert. Der saubere Weg wäre natürlich die originale 24 fps-Tonspur zu nehmen, weil man sich da alle Verschlimmbesserungen sparen könnte. Die Frage ist halt, ob diese überhaupt noch vorliegt...
    Warners Informationspolitik ist ja in dem Thema sowieso sehr vage.

    Es ist auch ein Trugschluss zu meinen, dass man einfach die Kinospur nehmen könnte, denn die Kinospuren sind soundtechnisch oft völlig anders abgemischt, was Frequenzverteilung oder auch Dynamik angeht. Abgesehen davon, dass Kinoton 24 fps hat, während US-Blu-rays immer 23,976 Bilder pro Sekunde haben. Auch hier muss eine, wenn auch minimale, Anpassung vorgenommen werden, was eine "simple" Übernahme unmöglich macht.

    Man kann also nur hoffen, dass irgendwo in Warners Archiven die Ursprungstonspuren für die DVD-Abmischung vorliegen, die von vor dem Schritt der 25 fps Bearbeitung (Beschleunigung und Tonhöherkorrektur) sind. Ein vorausschauender Toningenieur sollte in Hinblick auf die HD-Auswertung eigentlich so etwas gemacht haben...

    Naja, wir werden bald sehen bzw. hören, was da kommt. Ob man allerdings jemals erfährt, welchen Weg Warner bei der Korrektur gegangen ist, bezweifle ich...
    Schön, dass das mal jemand so anschaulich erläutert. Manchmal klingt es hier so, als könnten Hinz und Kunz mit einem PC zu Hause ohne jegliche Einbußen alle möglichen technischen Verrenkungen bewerkstelligen, für die professionelle Studios ordentlich Zeit und Grips (und die Auftraggeber Geld) investieren müssen. (Ich will damit die Leistung der in akribischer Heimarbeit erstellten Synchroaustauschungen, Upmixe und Tonhöhenkorrekturen nicht schmälern, aber oft entstehen durch die Behebung der einen Probleme neue andere.)
    Die Frage ist leider wirklich, ob Warner nicht den sehr einfachen Weg einer nochmaligen Tonhöhenkorrektur geht, anstatt eine saubere Arbeit abzuliefern.

  4. #2784
    Steffen37
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Hä, hä, wäre ja lustig, wenn Warner die unbehandelte Kinospur nehmen würde und es uns dann im Heimkino die Ohren wegbläst.....
    Wer's glaubt, wird selig!

    Die fehlende Dynamik bekommen die niemals hin,nicht in der kurzen zeit...

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Manchmal klingt es hier so, als könnten Hinz und Kunz mit einem PC zu Hause ohne jegliche Einbußen alle möglichen technischen Verrenkungen bewerkstelligen, für die professionelle Studios ordentlich Zeit und Grips (und die Auftraggeber Geld) investieren müssen.


    Genau meine Meinung, alles andere ist dämliches Gerede!
    Geändert von Steffen37 (19.07.11 um 10:14:04 Uhr)

  5. #2785
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Hä, hä, wäre ja lustig, wenn Warner die unbehandelte Kinospur nehmen würde und es uns dann im Heimkino die Ohren wegbläst.....
    War da nicht versehentlich auf der DIE GEFÄHRTEN-DVD seinerzeit ein Teaser für DIE ZWEI TÜRME ohne Dynamikbegrenzung aufgespielt, der erheblich mehr rummste als der ganze Hauptfilm davor?

  6. #2786
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Herr der Ringe SEE

    Glaube auch, das da was war mit den Two Towers....

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Wer's glaubt, wird selig!

    Die fehlende Dynamik bekommen die niemals hin,nicht in der kurzen zeit...



    Genau meine Meinung, alles andere ist dämliches Gerede!
    Was für Dynamik hinbekommen?! Wenn die den puren Kinoton aufspielen würden, dann hätte man sicher einiges zuviel an Dynamik...
    Und natürlich können das nicht Hinz und Kunz, aber mit den richtigen Tools und einer guten Portion Wissen bekommt man doch einges Gebacken (was ganz klar nicht bedeutet, das dadurch andere Fehler, bzw. Einbußen auftauchen)...

  7. #2787
    Steffen37
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE



    Ich habe nochmal in den Englischen 24Bit HD-Ton reingehört, wo Zwei Subwoofer + Bass-Shaker im Einsatz waren und muss sagen da ist ein enormer präziser Bums dahinter ohne Dröhnen

    Und was macht die deutsche dagegen, es ist wirklich zum heulen wie wenig die da mithalten kann


    Was für Dynamik hinbekommen?! Wenn die den puren Kinoton aufspielen würden, dann hätte man sicher einiges zuviel an Dynamik...


  8. #2788
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Herr der Ringe SEE

    Du kapierst nicht was ich schreibe.
    Ich meinte als Witz, wenn Warner den unbehandelten deutschen Kinoton draufbrutzeln würde, dann hätte man sicher einen gewaltigen Dynamiküberschuss...
    Du musst nicht gleich wieder mit deinem "Wissen" um die verschiedenen Abmischungen (und nicht 24Bit HD-Ton o.Ä. Müll) "punkten"....

  9. #2789
    Steffen37
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Du musst nicht gleich wieder mit deinem "Wissen" um die verschiedenen Abmischungen (und nicht 24Bit HD-Ton o.Ä. Müll) "punkten"....
    Ich will überhaupt nicht punkten(Schlaumeier ),die deutsche Tonspur ist und bliebt Müll und dass wird sich bei der Neuauflage auch nicht ändern.

  10. #2790
    cvs
    cvs ist offline
    IOSONO
    Registriert seit
    13.01.04
    Ort
    Second Star To The Right
    Beiträge
    6.375

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    [...]die deutsche Tonspur ist und bliebt Müll und dass wird sich bei der Neuauflage auch nicht ändern.
    Wobei die Frage bleibt, warum die Dynamikunterschiede zwischen der deutschen und der Originalfassung so drastisch sind. Denn die deutsche Tonspur ist ja nicht grundsätzlich schlechter, wie wir alle im Kino feststellen durften. Möglicherweise war die Vorlage für die deutschen Discs eine TV-Mischung mit deutlich reduziertem Dynamikumfang, was natürlich dem Image der Blu-ray-Auswertung nicht eben dienlich wäre. Aber da kann ich nur spekulieren, da ich die Blu-rays bislang nicht gehört habe.

  11. #2791
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Genau meine Meinung, alles andere ist dämliches Gerede!
    Niemand hat je behauptet, daß "Hinz und Kunz" solche Korrekturen vornehmen könnten. Du hast hingegen jedoch behauptet, daß dies in Heimarbeit NUR mit Nachteilen geschehen könnte. cvs hat hingegen nur geschrieben, daß Problem durch eine Bearbeitung entstehen KÖNNEN und nicht, daß diese auf jeden Fall entstehen:

    Zitat Zitat von cvs
    Ich will damit die Leistung der in akribischer Heimarbeit erstellten Synchroaustauschungen, Upmixe und Tonhöhenkorrekturen nicht schmälern, aber oft entstehen durch die Behebung der einen Probleme neue andere.
    Findest Du es ausserdem nicht etwas vermessen, zu behaupten, daß alles nur dämliches Gerede ist, obwohl Du hierzu auch nur eine Meinung (und nicht etwa das Wissen) hast?

  12. #2792
    Steffen37
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Findest Du es ausserdem nicht etwas vermessen, zu behaupten, daß alles nur dämliches Gerede ist, obwohl Du hierzu auch nur eine Meinung (und nicht etwa das Wissen) hast?
    Ein kenne ich mich mit Rippen aus, zwar nicht was die Problematik Tonhöhen-Korrektur betrifft aber dafür in anderen Sachen, zum Beispiel anpassen an 22,7GB und rausrippen der deutschen Tonspur(Untertitel) viele denken immer noch es passen exakt 25GB auf Single-Layer Rohling drauf

    http://forum.*******.com/showthread.php?t=16339
    Und ich weiß wie schnell leichte Asynchronität entstehen kann aber nicht muss
    Geändert von Steffen37 (19.07.11 um 13:33:06 Uhr)

  13. #2793
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von cvs Beitrag anzeigen
    Schön, dass das mal jemand so anschaulich erläutert. Manchmal klingt es hier so, als könnten Hinz und Kunz mit einem PC zu Hause ohne jegliche Einbußen alle möglichen technischen Verrenkungen bewerkstelligen, für die professionelle Studios ordentlich Zeit und Grips (und die Auftraggeber Geld) investieren müssen. (Ich will damit die Leistung der in akribischer Heimarbeit erstellten Synchroaustauschungen, Upmixe und Tonhöhenkorrekturen nicht schmälern, aber oft entstehen durch die Behebung der einen Probleme neue andere.)
    Die Frage ist leider wirklich, ob Warner nicht den sehr einfachen Weg einer nochmaligen Tonhöhenkorrektur geht, anstatt eine saubere Arbeit abzuliefern.
    Ein Tonstudio hat natürlich ganz andere Möglichkeiten als eine Privatperson mit einem PC, selbst wenn moderne PCs und Programme Möglichkeiten bieten, von denen selbst Tonstudios vor 15 Jahren nur träumen konnten. Allerdings geht es in professsionellen Studios weitaus hektischer zu und man investiert weniger Zeit (und damit Geld) als eine Privatperson. Dazu gesellt sich immer wieder Schlamperei. Egal welche Möglichkeiten am Ende ein professionelles Studio hat, sie werden leider viel zu selten wirklich voll genutzt, ansonsten gäbe es nicht so viele Tonspuren, die so schlampig bearbeitet wurden.

  14. #2794
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Herr der Ringe SEE

    Ich finde es aber ehrlich gesagt auch etwas traurig, dass sich 99% der User über die Tonhöhe aufgeregt haben und sofort Petitionen gestartet wurden, aber nie wirklich die schlechte Tonspur abseits der Tonhöhe in dem Rahmen kritisiert wurde. Das hat mich in einem viel höheren Maß gestört. Da steht im Display Master Audio, und dann fühlt man sich bei der dt. Spur derartig verarscht.

    Hier hätte Warner auch unbedingt nachbessern müssen, denn ich kann mir nicht vorstellen dass es kein qualitativ hochwertigeres deutsches Tonmaster von den Filmen gibt.

    Bei der Neuauflage wird einfach der Ton in der Höhe korrigiert sein, mehr nicht. Schade nur dass dann anscheinend alle happy sind.

    Es gibt viele Fälle wo der dt. DTS oder DD Ton dem HD Ton fast ebenbürtig ist, aber bei HDR herrscht ein derart gewaltiger Unterschied dass man die dt. Spur eher hinnehmen muss, denn genießen kann.

  15. #2795
    Yo Mr. White!
    Registriert seit
    05.05.11
    Ort
    Dortmund
    Alter
    29
    Beiträge
    827

    AW: Herr der Ringe SEE

    Hab schon seit 2 Wochen hier nix mehr gelesen deswegen frag ich mal einfach, gibt es mittlerweile schon News bzgl. der Neuauflage? Wird sie weiterhin die selbe Digibox haben nur mit diesmal Fehlerfreien BRs?

  16. #2796
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von ZA Edge Beitrag anzeigen
    Hab schon seit 2 Wochen hier nix mehr gelesen deswegen frag ich mal einfach, gibt es mittlerweile schon News bzgl. der Neuauflage? Wird sie weiterhin die selbe Digibox haben nur mit diesmal Fehlerfreien BRs?
    So wie ich die Mitteilung von Warner verstanden habe wird aktuell nur bei Reklamation getauscht. Ansonsten geht der Abverkauf der fehlerhaften Boxen weiter ...

    Ich lasse mich aber gerne verbessern falls ich eine Meldung nicht mitbekommen habe.

  17. #2797
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Ich finde es aber ehrlich gesagt auch etwas traurig, dass sich 99% der User über die Tonhöhe aufgeregt haben und sofort Petitionen gestartet wurden, aber nie wirklich die schlechte Tonspur abseits der Tonhöhe in dem Rahmen kritisiert wurde. Das hat mich in einem viel höheren Maß gestört. Da steht im Display Master Audio, und dann fühlt man sich bei der dt. Spur derartig verarscht.

    Hier hätte Warner auch unbedingt nachbessern müssen, denn ich kann mir nicht vorstellen dass es kein qualitativ hochwertigeres deutsches Tonmaster von den Filmen gibt.

    Bei der Neuauflage wird einfach der Ton in der Höhe korrigiert sein, mehr nicht. Schade nur dass dann anscheinend alle happy sind.

    Es gibt viele Fälle wo der dt. DTS oder DD Ton dem HD Ton fast ebenbürtig ist, aber bei HDR herrscht ein derart gewaltiger Unterschied dass man die dt. Spur eher hinnehmen muss, denn genießen kann.
    Wie wahr!

  18. #2798
    pitcher&catcher
    Registriert seit
    19.07.01
    Alter
    37
    Beiträge
    2.932

    AW: Herr der Ringe SEE

    Ne, die werden ausgetauscht... glaub Anfang August hatten Sie doch was gesagt, dass die neuen kommen werden! Ich warte auf jeden FAll auch noch solange! Wenn die meinen ich kauf mir erst ne "defekte" um sie anschließend umzutauschen ... wäre ja völlig bekloppt!

  19. #2799
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Mark Beitrag anzeigen
    Ne, die werden ausgetauscht... glaub Anfang August hatten Sie doch was gesagt, dass die neuen kommen werden! Ich warte auf jeden FAll auch noch solange! Wenn die meinen ich kauf mir erst ne "defekte" um sie anschließend umzutauschen ... wäre ja völlig bekloppt!
    Wer hatte was gesagt oder geschrieben ?

    Warner hat das in keiner offiziellen Mitteilung geschrieben und auch die bei amazon gelistete "korrigierte Version" wurde mittlerweile im Text geändert und ist nach wie vor nicht bestellbar.

    Bitte Fakten und keine Mutmaßungen - danke !

  20. #2800
    der 2. Rächer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Capital City
    Alter
    37
    Beiträge
    2.899

    AW: Herr der Ringe SEE

    wenn ich sehe wie unglaublich groß die Stapel bei unseren MMs sind, dann frage ich mich, ob es sich für Warner überhaupt lohnt eine neue korrigierte Auflage zu produzieren. Denn die "fehlerhaften" Scheiben verkaufen sich anscheinend recht gut...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •