Cinefacts

Seite 4 von 235 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 4698
  1. #61
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Bei leider recht vielen Dokumentationen der SEE DVDs fehlten die deutschen Untertitel. Damit sind diese Dokumentationen für mich praktisch wertlos. Daher hoffe ich schon, das die Dokus neu gemastert, komplett untertitelt und auf einer BD veröffentlicht werden.
    Genau das,hoffe ich auch.

    Kaufgrund Nummer 1 ist und bleibt die Langfassung aller 3 Teile in überarbeiteter Form. Nur dann,wird gekauft.
    Anreiz Nummer 2 wären die angesprochenen UTs bei den Dokus.
    Optisch gesehen(verpackungstechnisch) mach ich mir da keine großen Hoffnungen,da die limitierten SEE Boxen Digis eh nicht zu toppen sind.
    Schön,das der Thread endlich ausgelagert wurde.
    Geändert von lucky (01.02.11 um 19:06:45 Uhr)

  2. #62
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Herr der Ringe SEE

    Ich werde bei der VÖ der SEE sicher auch schwach werden, muss aber auch ganz ehrlich sagen, dass ich da auch gerne ne Barebone-Box oder 3 einzelne Discs der 3 Teile kaufen würde. Ich kann und werde mich wohl von meinen 3 DVD-Giftboxes nicht trennen. Und wenn's bonustechnisch nichts Neues (oder nicht vieeeel Neues) geben sollte, reichen mir die vorhandenen Bonus-Discs der DVD-Ausgaben (die Kinofassungen hab ich ja auch noch jeweils als Doppel-DVD). Aber was red' ich hier.....? Insgesamt 9 vorhanden Bonus-Discs plus die Bonus-Scheiben, die es nur in den Gift-Sets gab (National Geographic, LotR-Symphony, Gollum-Extra-Disc).... will ich da eigentlich NOCH mehr? "Ich glaube nicht, Tim."
    Also. Nur die Langfassungen in State-of-the-Art-Transfer und bitte, bitte, bitte alle Teile auf jeweils 1 BD. Splitten zu wollen um keine Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen, muss nicht sein. Ich persönlich würde dafür auch gerne auf die ein oder andere HD-Tonspur verzichten.
    Was hab ich mich etwa bei der DVD von "Schindlers Liste" geärgert, dass die den auf 2 Scheiben (auch noch mit einer saudoofen Aufteilung) gepackt haben, nur damit Platz für DTS-Sound (!!!... bei "Schindlers Liste"!!!) haben.
    Naja. Aber das ist bei einen Effektfeuerwerk wie HdR sicher was anderes. Und das Ganze ist ja auch (leider) kein Wunschkonzert.

  3. #63
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Nur die Langfassungen in State-of-the-Art-Transfer und bitte, bitte, bitte alle Teile auf jeweils 1 BD. Splitten zu wollen um keine Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen, muss nicht sein. Ich persönlich würde dafür auch gerne auf die ein oder andere HD-Tonspur verzichten.
    Gegen einen neuen Transfer hätte ich auch nichts einzuwenden. :-) Aber meinetwegen kann Warner die Filme jeweils ruhig auf 2 Blu-rays splitten. Mir persönlich macht das gar nicht. Bei der DVD hat es mich auch nicht gestört.

  4. #64
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Jack Black 73 Beitrag anzeigen
    Gegen einen neuen Transfer hätte ich auch nichts einzuwenden. :-) Aber meinetwegen kann Warner die Filme jeweils ruhig auf 2 Blu-rays splitten. Mir persönlich macht das gar nicht. Bei der DVD hat es mich auch nicht gestört.
    Stört mich auch nicht. Ich kann prima damit leben. Alle Teile gehen in der SE zwischen 3,5 und knapp 4 Stunden. Die meisten Kinos machen heute schon bei 3 - stündigen Filmen eine Pause in der Mitte. Da sollte es auch kein Problem sein, wenn man nach ca 2 Stunden mal die Disc wechseln muss. Kann man gleich mal mit einem Gang zum Klo verbinden oder was neues zu trinken holen.

    Wenn man sich bei den neuen Mastern wirklich Mühe gibt und auch den deutschen Ton nicht nur mit Dolby Digital abspeist, sondern wenigstens eine Voll Rate DTS Spur oder besser noch HD Ton auch für die Synchronfassungen spendiert, dann hab ich absolut kein Problem mit dem Splitten auf 2 Discs, zumindest nicht bei der Filmlänge!

  5. #65
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von scream Beitrag anzeigen
    Splitten zu wollen um keine Qualitätseinbußen hinnehmen zu müssen, muss nicht sein.
    Sehe ich ebenso. Mich nervt der Discwechsel, und mir wäre es ohne deutlich lieber. Qualitätsmäßig sollte das eigentlich auch kein Problem sein - Bitrate wird überbewertet, und Warner hat da ja auch sonst eher wenig Skrupel ('The Town' ist ein schönes aktuelles Beispiel - 278 min. Lauflänge auf einer Warner Scheibe).

    Ich persönlich würde dafür auch gerne auf die ein oder andere HD-Tonspur verzichten
    Auch ich wäre bereit, gewisse Opfer zu bringen. So würde ich mich bereit erklären, auf den dt. Ton zu verzichten .

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Die meisten Kinos machen heute schon bei 3 - stündigen Filmen eine Pause in der Mitte.
    Stimmt. Und nervt mich dort auch immer, da m.M. absolut überflüssig.

    Kann man gleich mal mit einem Gang zum Klo verbinden
    In deinem Alter sollte man das ja eigentlich noch durchhalten können .

    Für mich ist es jedenfalls schon noch ein Unterschied, ob ich selbst mal eine Pause mache (ich gucke auch solche Langläufer aber eigentlich durch), oder ob ich eine Zwangspause von der Technik vorgeschrieben bekomme. Die kommt halt immer dann, wenn es mir gerade nicht paßt, zumal sie bei den DVDs m.M. z.T. auch nicht sonderlich gut gewählt waren (vor allem den dritten Teil habe ich da eher negativ in Erinnerung).

    Zur Not kaufe ich die Scheiben aber sicher auch mit Discwechsel - ohne wäre es mir aber deutlich lieber. Vielleicht macht ja mal jemand eine Umfrage zum Thema auf.

  6. #66
    Elektronendompteur
    Registriert seit
    10.01.03
    Ort
    TARDIS
    Alter
    39
    Beiträge
    887

    AW: Herr der Ringe SEE

    Einerseits hoffe ich ja immer noch auf eine Hammer-Umsetzung der Filme auf BR, jedenfalls technisch gesehen. Andererseits ist der HdR-Zug wohl mittlerweile auch ein bisschen abgefahren, wenn die Filme in der Wiederholung schon auf Vox laufen. Ob sich Warner da noch mal die Mühe macht die Extras auf HD zu mastern und deutsch zu untertiteln wage ich zu bezweifeln.

  7. #67
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Der Doktor Beitrag anzeigen
    Einerseits hoffe ich ja immer noch auf eine Hammer-Umsetzung der Filme auf BR, jedenfalls technisch gesehen. Andererseits ist der HdR-Zug wohl mittlerweile auch ein bisschen abgefahren, wenn die Filme in der Wiederholung schon auf Vox laufen. Ob sich Warner da noch mal die Mühe macht die Extras auf HD zu mastern und deutsch zu untertiteln wage ich zu bezweifeln.
    Du vergisst, das ab 2012 "Der kleine Hobbit" in zwei Teilen ins Kino kommen soll, der die Vorgeschichte zu "Herr der Ringe" erzählt. Dort ist wieder ein großer Teil der alten Crew mit an Bord, so das diese Filme nahtlos zu "Herr der Ringe" passen dürften. Zusammen mit der immer weiteren Verbreitung der Blu-ray dürfte spätestens mit der Kino VÖ von "Der kleine Hobbit" das Herr der Ringe Fieber noch mal richtig ausbrechen, so das dann in jedem Fall Bedarf an einer hochwertigen, hochauflösenden Fassung von Herr der Ringe bestehen wird, die qualitativ optimal zur BD VÖ von "Der kleine Hobbit" passt. Eventuell veröffentlicht man ja auch bei "Der kleine Hobbit" erweiterte Fassungen.

    Was die Extras betrifft: Dort erwarte ich kein Neumastering der Extras in HD, lediglich deutsche Untertitel für die Dokus, die bisher noch keine haben. So schlecht stehen die Chancen dafür nicht, für Lethal Weapons hat man sogar 13 Jahre nach dem letzten Film noch neues Bonusmaterial für die 4er BD Box produzieren lassen.

    Neues Bonusmaterial für Herr der Ringe ist zwar unwarscheinlich, aber in Anbetracht dessen, das das Interesse an den SEEs ungebrchen hoch ist, gehe ich mal davon aus, das sich Warner wenigstens etwas Mühe bei dieser VÖ macht. Neuabtastungen sind ja wohl schon angekündigt.

  8. #68
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Sehe ich ebenso. Mich nervt der Discwechsel, und mir wäre es ohne deutlich lieber. Qualitätsmäßig sollte das eigentlich auch kein Problem sein - Bitrate wird überbewertet, und Warner hat da ja auch sonst eher wenig Skrupel ('The Town' ist ein schönes aktuelles Beispiel - 278 min. Lauflänge auf einer Warner Scheibe).

    In deinem Alter sollte man das ja eigentlich noch durchhalten können .

    Für mich ist es jedenfalls schon noch ein Unterschied, ob ich selbst mal eine Pause mache (ich gucke auch solche Langläufer aber eigentlich durch), oder ob ich eine Zwangspause von der Technik vorgeschrieben bekomme. Die kommt halt immer dann, wenn es mir gerade nicht paßt, zumal sie bei den DVDs m.M. z.T. auch nicht sonderlich gut gewählt waren (vor allem den dritten Teil habe ich da eher negativ in Erinnerung).

    Zur Not kaufe ich die Scheiben aber sicher auch mit Discwechsel - ohne wäre es mir aber deutlich lieber. Vielleicht macht ja mal jemand eine Umfrage zum Thema auf.
    Nachdem viele die bisherigen BD VÖs mit Verweis auf die fehlenden SEE Versionen haben stehen lassen und das sicher auch bei Warner angekommen ist hofe ich ja (gegen alle bisherigen Erfahrungen mit Warner) auch auf eine Hammer VÖ wie zb bei "Der goldene Kompass". Und da gehört für mich einfach eine ordentliche Bitrate und wenn möglich deutscher DTS HD Ton dazu (als Kompromiss kann ich gerne auf die englische Sprachfassung verzichten). Und dann wird es bei dieser Lauflänge nicht ohne Wechsel der Discs gehen. Das ist mir aber 100 mal lieber als eine Spar VÖ, wo man schnell schnell alles auf eine Disc klatscht. Ich erwarte von dieser Auflage schon eine deutliche Steigerung im Vergleich zur DVD Auflage. Sollte die Qualität (Bild und Ton) nur minimal über der DVD (oder beim Ton dank fehlender DTS Spur sogar darunter) liegen, dann kann ich auf die BDs gerne verzichten und bei den DVDs bleiben. Gerade bei derartig populären Filmen erwarte ich, das man die technisch mögliche Qualität der BD so weit wie möglich ausreitzt!

  9. #69
    Silberpfeil
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE

    Hallo zusammen,

    ich bin ganz klar für eine Disc.
    Ich will nicht wechseln. Ich will es bei Herr der Ringe nicht und ich will es
    bei allen anderen die da noch kommen werden nicht!
    Spiel mir das Lied vom Tod, Ben Hur, Cleopatra usw.... die Labels oder Studios sollen das
    richtig machen, fertig. Einmal angefangen wird es bald zur Mode!

    Es war neben der Bildquali für mich ein Hauptgrund von DVD zu BD
    zu wechseln, da das ständige Disk wechseln jetzt aufhört.
    So kann ich durch den kompletten Film, ueber das Menu Szenen,
    wechseln.

    Wäre der Hammer, wenn die Filme noch dieses Jahr kommen würden!!
    Gruss Silberpfeil

  10. #70
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Herr der Ringe SEE

    Wo musste man denn bei der DVD "ständig" wechseln?

    Es wird immer Ausnahmen geben wo die Filme einfach zu lang sind um in bestmöglicher Qualität auf eine Disc zu passen, egal ob DVD oder BD. Ist ja nicht so dass man alle 20 Minuten aufstehen muss um eine Scheibe zu wechseln.

    Und sollte Herr der Ringe SEE so ein Fall sein möchte ich nicht das Geschrei hören wenn die Releases mit niedriger Bitrate und Dolby Digital für alle erscheinen - dafür aber auf einer Disc.

    Qualität geht mir in diesem Fall eindeutig vor Bequemlichkeit.

  11. #71
    Underachiever
    Registriert seit
    16.02.03
    Ort
    Rhein-Main
    Alter
    43
    Beiträge
    4.687

    AW: Herr der Ringe SEE

    Die Extended sollten eigentlich noch auf eine BD50 passen, trotz HD-Ton. Kingdom of Heaven passt im DC ja auch auf eine BD50, ist in MPEG2 codiert und hat zwei DTS Master Audio Spuren.
    Und es gibt genug andere Beispiele bei denen Filme von mehr als drei Stunden Lauflänge mit allen Extras auf eine BD50 gepackt wurden, ohne dass dort ein merklicher Nachteil bei der Bildqualität bemerkbar wäre.

    Wenn man sich bei der Filmdiscs nur auf die eigentlichen Filme beschränken würde und die Extras alle auf eine Bonus BD oder DVD auslagert, sollte eine BD50 doch locker reichen. Da sollte auch noch Platz für zwei HD-Spuren sein (Deutsch und O-Ton).

    Letztendlich würde mich ein Wechsel der Discs nicht stören, aber eine Notwendigkeit aus Qualitätsgründen sehe ich eigentlich nicht.
    Geändert von Charles Dudewin (02.02.11 um 13:09:41 Uhr)

  12. #72
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE

    Ich denke grad an Laserdiscs im CAV Format und Player ohne Wechselautomatik, da war man in der Tat gezwungen aller 30min sich zu erheben, aber 1mal aufstehen bei einem 4std Film ist ja nun wirklich kein Beinbruch,wie ich finde.

  13. #73
    nüschts
    Registriert seit
    06.01.04
    Ort
    Kempen
    Alter
    33
    Beiträge
    1.475

    AW: Herr der Ringe SEE

    Es war neben der Bildquali für mich ein Hauptgrund von DVD zu BD
    zu wechseln, da das ständige Disk wechseln jetzt aufhört.
    Dir ist schon klar das auf einer Blu-ray disc verhältnismäßig gesehen nicht wirklich mehr Platz ist, als als auf einer DVD ? Die Filme sind ja durch die höhere Auflösung und besseren Ton auch größer geworden.

  14. #74
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von kit kat chunky Beitrag anzeigen
    Dir ist schon klar das auf einer Blu-ray disc verhältnismäßig gesehen nicht wirklich mehr Platz ist, als als auf einer DVD ? Die Filme sind ja durch die höhere Auflösung und besseren Ton auch größer geworden.
    Na ja, bei DVD war es schlimmer, wenn gutes Bild gewünscht war und dann noch DTS Ton dazu kam, da war trotz DVD-9 bei max 160 Minuten schluss. Alles was darüber war, hat man auf 2 Discs aufgeteilt. Bei BD geht es bis 3 Stunden eigentlich ohne Probleme, dann wird es aber (besonders wenn mehr als 1 HD - Audio Spur dabei ist und das Filmkorn exakt wiedergegeben werden soll) auch dort ziemlich eng. Bei Filmen wie Herr der Ringe SEE, die zwischen 3,5 und 4 Stunden laufen, sollte man aber in jedem Fall auf 2 Discs ausweichen, es sei denn, man setzt nicht mehr als 2 Tonspuren in Dolby Digital mit 384 kb/s ein.

    Und gerade bei diesen Filmen hoffe ich doch, das man sich um eine ordentliche Umsetzung bemüht, ordentliches, ungefiltertes Bild und guten Ton (HD Ton oder wenigsten DTS mit voller Bitrate).

  15. #75
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Charles Dudewin Beitrag anzeigen
    Die Extended sollten eigentlich noch auf eine BD50 passen, trotz HD-Ton. Kingdom of Heaven passt im DC ja auch auf eine BD50, ist in MPEG2 codiert und hat zwei DTS Master Audio Spuren.
    Und es gibt genug andere Beispiele bei denen Filme von mehr als drei Stunden Lauflänge mit allen Extras auf eine BD50 gepackt wurden, ohne dass dort ein merklicher Nachteil bei der Bildqualität bemerkbar wäre.
    Yup. 'Dances With Wolves' wäre ein weiteres Beispiel.

    Zumindest bei einer US VÖ analog den TCs mit nur einer englischen lossless Spur und zwei (?) weiteren DD Spuren (mit irgendeiner lossless Synchro würde ich ehrlich gesagt ohnehin nicht rechnen - gab's das bei Warner überhaupt schon mal?), sehe ich da jedenfalls keine Probleme. Wenn überhaupt könnte es bei Teil 3 knapp werden. Zumindest die ersten zwei Teile sollten aber wunderbar auf eine Scheibe passen. Den Unterschied zwischen einer 20er oder 30er Videobitrate sieht bei vernünftigem Encoding doch ohnehin keine Mensch. Da ist mir der wegfallende Discwechsel (denn den merke ich) wichtiger.

    Aber man muss es ja ohnehin so nehmen, wie es kommt.

  16. #76
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Herr der Ringe SEE

    OK, aber ihr werdet alle älter. Nicht vergessen!
    2 Stunden - pinkeln - 2 Stunden - heimgehen.
    Außerdem sollte man wirklich nach 2 Stunden Filmgenuß eine kurze Pause zur Reflektion einlegen.
    Ich stelle mir gerade 4 Stunden à la "Transformers 2" vor... danach könnt ihr mich vermutlich umweltfreundlich entsorgen!
    Schon "2001 - Odysee im Weltraum" wäre ohne die Intermission im Kino nur schwer zur verkraften gewesen.

  17. #77
    Jack Black 73
    Gast

    AW: Herr der Ringe SEE

    Also ich verstehe nicht wie hier einige Leser, zugunsten einer Disc, allen ernstes auf einen guten Ton verzichten wollen. Wo ist denn das Problem die Dics nach 2 Stunden oder so zu wechseln? Sind wir Deutschen mittlerweile echt so bequem geworden? Was ist los?

    Ich persönlich und da stehe ich nicht alleine, möchte gerne eine ultimative Fassung haben. Das bedeutet in Bezug auf die Filmdiscs erstklassiges Bild und erstklassiger Sound. Wenn beides auf eine Disc passt okay, wenn nicht dann unbedingt auf 2 Discs pressen.
    Da ist mir die Qualität ungleich wichtiger.

  18. #78
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: Herr der Ringe SEE

    Schließe mich da an. "Herr der Ringe" muss einfach in der bestmöglichen Qualität was Bild und Ton betrifft veröffentlicht werden. Wenn man die SEEs nur in mittelmäßiger Qualität in den Handel bringen würde, wäre das ein Schlag ins Gesicht für alle Fans. Die Trilogie hat soviele Anhänger und fast schon so fanatische Fans (inklusive meine Wenigkeit ) wie z.B. Star Wars, da erwarte ich nichts anderes als Referenzqualität. Alles andere wäre für mich die pure Enttäuschung. Und wenn die Qualität stimmt bin ich zu 100% davon überzeugt, dass sich die BDs gut verkaufen werden, auch mit Discwechsel.

  19. #79
    DVD-Inside(r)
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    HESSEN
    Beiträge
    10.533

    AW: Herr der Ringe SEE

    Zitat Zitat von Jack Black 73 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich und da stehe ich nicht alleine, möchte gerne eine ultimative Fassung haben. Das bedeutet in Bezug auf die Filmdiscs erstklassiges Bild und erstklassiger Sound. Wenn beides auf eine Disc passt okay, wenn nicht dann unbedingt auf 2 Discs pressen.
    Das werden wohl fast alle so sehen. Bester O-Ton. bester dt. Ton und bestes Bild - egal wie.

  20. #80
    Jäger + Sammler
    Registriert seit
    03.02.02
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    335

    AW: Herr der Ringe SEE

    2 BDs fände ich sehr gut - da brauchte ich mich nicht umgewöhnen. Bei den DVDs musste man ja auch wechseln.......

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •