Cinefacts

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 248

Thema: Olsenbande

  1. #61
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.11
    Alter
    31
    Beiträge
    110

    AW: Olsenbande

    Ich habe bereits alle 3 Filme gesehen. Beim ersten Teil gibt es (nur) in der ungeschnittenen Fassung einen kurzen Bildfehler:
    http://www.bilder-hochladen.net/file...w1-3m-ec5d.jpg

    Der Ton beim dritten Teil hört sich wesentlich schlechter an, als ich in Erinnerung hab.
    Das ist aber nicht nur mir aufgefallen. Wäre gut, wenn das jemand vergleichen könnte

    Abgesehen von DNR, sehen alle 3 Teile wirklich gut aus.

  2. #62
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Olsenbande

    Ich habe meine Scheiben noch nicht gekriegt leider. Sind seit letzte Woche schon unterwegs von Amazon aber noch nicht hier.

    Erwarten würde ich aber nicht zuviel.
    Ich habe ja eben die dänische HD Ausabe sichten können von einem Film. Das hochgelobte HD Bild (die dänischen BDs wurden zB. regelrecht gefeiert im Olsenbanden Forum) hat mich gemessen an den Vorschuss Lorbeeren dann doch etwas enttäuscht weil meine Erwartungen dementsprechend hoch waren.
    Es war alles andere als eine Katastrophe und ohne die sensationellen Berichte wäre es wohl besser weg gekommen bei mir.
    Aber die Dänen haben wohl DNR sehr lieb.

    Wenn man aber nur vergleicht mit dem was man bisher hatte kann man sich sicher glücklich schätzen die Filme in ansehbarer Qualität endlich zu besitzen.
    Und genau aus der perspektive sehe ich HD Releases wenn ich von DVD update. Solange die Defizite in HD Massstäben dann nicht zu katastrophal sind kann ich mich jeweils gut damit arrangieren.
    In dem Fall wohl noch mehr da ich nur die Letterbox Zyx Remastered Scheiben besitze welche sagen wir es mal harmlos nicht grad leinwandfreundlich sind.

    Ich werde berichten sobald die deutschen BDs bei mir eingetroffen sind.
    Wenn Icestorm nicht im Encoding noch geschlampt hat bekommt man wenigstens fast ne 1:1 Umsetzung des dänischen Masters.

  3. #63
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.03.03
    Beiträge
    2.960

    AW: Olsenbande

    Zitat Zitat von MaxSchmerz Beitrag anzeigen
    Ich habe bereits alle 3 Filme gesehen. Beim ersten Teil gibt es (nur) in der ungeschnittenen Fassung einen kurzen Bildfehler:
    http://www.bilder-hochladen.net/file...w1-3m-ec5d.jpg

    Der Ton beim dritten Teil hört sich wesentlich schlechter an, als ich in Erinnerung hab.
    Das ist aber nicht nur mir aufgefallen. Wäre gut, wenn das jemand vergleichen könnte

    Abgesehen von DNR, sehen alle 3 Teile wirklich gut aus.
    Krasser Bildfehler. Sowas darf eigentlich nicht passieren. Hoffentlich bleibts dabei und die anderen Teile sind ok.

  4. #64
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Olsenbande

    Ja krass. Da wurde irgendwas verbockt. Allerdings gab's bei ZYX sowas über die DVDs verteilt zu hauf.
    Ich hoffe auch, dass das ein einmaliger Ausrutscher ist.

  5. #65
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Olsenbande

    So ein Bildfehler ist krass. darf nicht passieren.
    Für mich Gott sei dank nicht so wichtig da ich die ungeschnittenen Fassungen nicht gucken werde. DEFA Fassung geht da bei mir vor und da gibt's den Bildfehler ja nicht wenn ichs richtig verstanden habe.

    Trotzdem darf sowas nicht passieren.

  6. #66
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.10.11
    Alter
    31
    Beiträge
    110

    AW: Olsenbande

    Ja, den Bildfehler gibt es in der DEFA-Fassung nicht. Die anderen Filme sind diesbezüglich in Ordnung. Zumindest ist mir da nix weiter aufgefallen.

  7. #67
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Olsenbande

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    So ein Bildfehler ist krass.
    Gerade mal geschaut und für alle die es interessiert zur Einordnung: Es handelt sich um einen Sekunden-Bruchteil. Ähnlich Penis-Einlage in "Fight Club". Ich vermute mal für einen Großteil der Seher, wie auch mich, nicht sonderlich dramatisch. Da haben wir hier schon ganz andere Pferde kotzen sehen. Aber es ist da - jedoch nur, es sei nochmals wiederholt in der dänischen Schnitt-Fassung!
    Geändert von Stillwater (11.09.13 um 18:20:17 Uhr)

  8. #68
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Olsenbande

    Habe heute meine 3 ersten Olsen BDs auch bekommen und gerade Teil 1 hier im Laufwerk. Der erste Schock über die unfassbare blödheit des Technik Verantwortlichen ist auch schon da.
    Wie kann man bitte so elend doof sein und zwar ne BD-50 verwenden aber dem Hauptfilm nur 12 GB Datengrösse zu geben? Ich meine klar der Film geht nur 77 Min. Aber er hat deutlich zu wenig Platz bekommen.
    Die Kompression ist leider dadurch recht auffällig. Wenigstens hat man MPEG4 verwendet. Bei MPEG2 wäre das wohl noch schlimmer.
    Jedenfalls bin ich schon enttäuscht weil das vermeidbare Defizite sind.
    Und auf den deutschen LPCM Ton hätte man bei der Qualität der Tonvorlage auch noch verzichten können.
    Klar ist die Quali besser als alles was ich vorher an deutschen VÖs hatte aber vermeidbare Probleme wie dieses nerven mich dann trotzdem.

    Detaillierter Bericht folgt evtl. noch im Laufe des Abends.

  9. #69
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Olsenbande

    Oh mann...genau sowas hab ich befürchtet...

    Ich hoffe Du findest noch die Muße für einen detailierteren Bericht.
    Vorab schon mal besten Dank für die Infos!

  10. #70
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Olsenbande

    So hier nun der Bericht:

    Zuerst vorneweg: Ja wer die bisherigen dt. VÖs hatte kriegt mit den BDs trotz allen Defiziten die beste dt. Fassung die es (sicher für sehr lange zeit) zu kaufen gibt. Die Bildquali ist trotz den Encoding-bedingten Defiziten eklatant besser als alles bisherige was es in Deutschland gab und man bekommt sowohl die bekannte DEFA Fassung (inkl. dem Mauervorspann) sowie auch die ungekürzte Originalfassung mit deutschem Ton und bei den eingefügten Szenen mit UTs.

    Trotz dieser eigentlich guten Nachricht muss ich mich leider kritisch auseinandersetzen mit diesen deutschen BDs weil einfach unnötig Potential verschenkt wurde. Und dabei geht es nicht um 1080i oder p und derartige Sachen. Es geht schlicht weg rein darum, dass man mit nur etwas mehr Sorgfalt das jetzige Produkt besser hätte machen können.

    Teil 1:
    Tja was dem Bild am meisten schadet ist die Kompression. Wenn sich etwas im Bild bewegt zerbröselt es in entsprechenden Bereichen regelrecht und wird schwammig. DAS wäre vermeidbar gewesen. Auf der Disc befinden sich über 15 GB ungenutzter Platz. Obwohl der Film also 2mal abgelegt ist wäre genug Platz gewesen um dem Bild mehr Luft zum atmen zu geben.
    Denn es ist verdammt schade, dass das Bild dadurch so eingeschränkt wird. Die restlichen Bildparameter gäben vor allem was Farben und Kontrast betrifft viel Anlass zur Freude. Noch nie habe ich einen Olsenfilm zuvor in solcher Frische gesehen.
    Bei Teil 1 ist auch DNR noch kein wesentlicher Faktor. Es wurde etwas damit gearbeitet was auf jedenfall unnötig ist aber es sieht noch nicht dramatisch aus. Am meisten für einen schwammigen Eindruck verantworlicht ist das Encoding. Bewegung im Bild mag es nicht leiden. Ohne die Kompressionsprobleme hätte man hier ein sehr angenehmes HD Bild.

    Die Kompression aber ist die Achillesverse dieser BD. Mit Bewegung im Bild oder für ein Encoding sowieso schwereren Szenen kommt sie nicht wirklich klar. Dann gibt es Artefakte und das Bild wird sofort weich/schwammig an entsprechenden Stellen. Ein Beispiel um das Dilemma einigermassen aufzuzeigen reicht eigentlich:
    Olsenbande-kompression_01.jpg

    Man schaue sich vor allem mal das Gesicht an. Aber es sind eigentlich genug Artefakte zu sehen, dass ich das nicht noch erklären muss.
    Und ja ich habe natürlich das JPG mit dem unkomprimierten PNG abgeglichen wie ich es immer tue bevor ich sowas hochlade.

    Ein Trauerspiel
    Schade das man auf der letzten Meile ein eigentliches gutes Master dermassen vergeigt.

    Eine gute Nachricht zum Schluss des Teil 1 Reviews brauchen wir geplagten dt. Olsenbanden Fans doch noch.
    Deshalb hier noch der Bildvergleich zur Zyx Remastered DVD welche aber dennoch ein Letterbox Bild besass:
    http://screenshotcomparison.com/comparison/40840

    Für Letterbox Scheiben waren zwar die Zyx Dinger nicht mal schlecht aber die BDs sind deutlich besser. Man beachte besonders den letzten Screenshot. Solche Totalen gibts natürlich noch mehr im Film.
    Auch die Farben der BD sind besser/frischer. Auf Screenshot 1 sieht man zB bei der Zyx DVD nen Grünstich im Schwarz. Der ist auf der BD weg. Und auch die sonstige Farbwiedergabe ist weitaus knackiger. Der Kontrast hat bei der Zyx DVD deutlich überstrahlt.
    Das Bildformat ist nun auch korrekt. Die hässlichen Doppelkonturen sind auch weg.

    Wie eingangs gesagt: Als deutscher Olsenbande Zuschauer trotz der misslungenen Kompression die beste Fassung die man bekommen kann und für maximal nen 10er kann ich die BD auch empfehlen mit Einschränkungen. Mehr ist sie aber aufgrund der vermeidbaren Defizite beim Encoding leider echt nicht wert imho.

    Hier noch der BD Info Scan von Teil 1 der DEFA Fassung:
    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     Die Olsenbande
    Disc Size:      31'840'010'767 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00005.MPLS
    Length:                 1:17:18 (h:m:s)
    Size:                   12'463'663'104 bytes
    Total Bitrate:          21.50 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        17700 kbps          1080i / 25 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    LPCM Audio                      German          2304 kbps       2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
    Dolby Digital Audio             German          448 kbps        2.0 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB
    Teil 2 folgt...

  11. #71
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Olsenbande

    Danke für das Review von Teil 1!

  12. #72
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Olsenbande

    Lieber Schweitzer,

    deine unermüdliche Energie im Kampf für Hochqualität in allen Ehren, aber die ist im Falle von Icestorm einfach verschwendet.
    Icestorm ist eine Label, dass sonst nicht scheut auf 5. bis 10 Generation Material und MAZ-Bänder für Veröffentlichungen zurückzugreifen, ein Label, dass mit Minimalaufwand und auf unterster technischer Stufe agiert.
    Seien wir doch diesmal einfach mal froh, dass die die Mittel hatten, einem noch mieseren Label wie ZYX den Kram endlich wegzulizensieren und wir jetzt deshalb einigermaßen anständiges Material (im Vergleich zu früher) vorliegen haben.

    Wir wissen das es dir am Herzen liegt, nur mache es bei den Titeln deren Label sich für die Könige der Welt halten. Also hau nicht auf David rum sondern auf Goliath.
    Geändert von Stillwater (12.09.13 um 21:57:32 Uhr)

  13. #73
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Olsenbande

    Wegen der politischen Korrektheit:


    Lieber Schweizer

    :-)

  14. #74
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Olsenbande

    Teil 2

    Bild:
    Genau das gleiche Problem wie bei Teil 1: Die verdammte Kompression. Auch hier zerbröselt das Bild gerne bei Bewegung und wird schwammig.
    Auch hier erkennt man den eigentlich soliden HD Transfer "unter" dem Encoding etwas vereinfacht ausgedrückt.
    Das was ich vorher befürchtet hatte was sich als grösstes Problem erweisen wird (DNR Einsatz) ist nun gar kein wirkliches Problem und ich hatte die dänische BD die ich gesehen hatte wohl etwas zu derb in Erinnerung.
    Dafür leidet das Bild deutlich unter dem Encoding.
    Auch hier wäre der Rest ansonsten schön anzusehen....

    Erneut der Bildvergleich mit der Zyx Remastered Letterbox DVD:
    http://screenshotcomparison.com/comparison/40872/

    Man schaue sich bei Bild 2 die deutlichen Artefakte der BD an (gut zu sehen zB. an der Wand links). Es ist zum heulen!
    Mehr sag ich dazu gar nicht mehr....

    Auf der Disc befinden sich diesmal knapp 40 GB.
    Hier hätte man um das Encoding zu optimieren auf sämtliche LPCM spuren (1mal Dänisch, 2mal Deutsch) verzichten können die noch dazu in 24-Bit abgelegt wurden. Bei den Tonvorlagen völlig sinnlos und nur Platzverschwendung.
    Allein dadurch hätte man sogar ohne mehr Platz zu verwenden dem Bild mehr Bandbreite geben können.
    Die BDs sind encodingtechnisch amateurhaft. Ich glaube selbst ohne mehr Platz zu verwenden hätte man durch bessere Arbeit ein schöneres Ergebnis.

    BD Info Scan der DEFA Fassung von Teil 2:
    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     Die Olsenbande in der Klemme
    Disc Size:      39'308'531'684 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00005.MPLS
    Length:                 1:44:50 (h:m:s)
    Size:                   17'023'094'784 bytes
    Total Bitrate:          21.65 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        17846 kbps          1080i / 25 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    LPCM Audio                      German          2304 kbps       2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
    Dolby Digital Audio             German          448 kbps        2.0 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB
    Teil 3:

    Auch hier das gleiche. Die Kompression setzt dem Bild mächtig zu.
    Ich mag gar nicht mehr dazu schreiben. Im Prinzip gilt das gleiche wie schon bei Teil 1 und 2. Teil 3 war auch der Transfer welchen ich kurz von der dänischen BD betrachten konnte. Hier ist das Bild dann definitiv auch am glattesten deshalb mein DNR Hinweis weiter vorne im Thread. Aber wie Teil 1 und 2 zeigen haben die Dänen das nicht über die ganze Reihe gleich gemacht gott sei dank.
    Und dank der "tollen" Leistung von Icestorm ist das auch nicht das wirkliche Problem der BD.
    Hier ein Beispiel für die miese Kompression:

    Anhang 93896

    Das Bild zerbröselt regelrecht manchmal

    Auch hier der Bildvergleich mit der Zyx Letterbox DVD von 2005:
    http://screenshotcomparison.com/comparison/40876

    Erneut ein gutes Beispiel für die Kompression ist Screenshot 5. Schaut euch mal die Beine an......wenn sich etwas im Bild dieser BDs bewegt wirds grausam......

    BD Info Scan Defa Fassung Teil 3:
    Code:
    DISC INFO:
    
    Disc Title:     Die Olsenbande fährt nach Jütlan
    Disc Size:      34'606'016'938 bytes
    Protection:     AACS
    BD-Java:        Yes
    BDInfo:         0.5.4
    
    PLAYLIST REPORT:
    
    Name:                   00005.MPLS
    Length:                 1:35:55 (h:m:s)
    Size:                   15'539'976'192 bytes
    Total Bitrate:          21.60 Mbps
    
    VIDEO:
    
    Codec                   Bitrate             Description     
    -----                   -------             -----------     
    MPEG-4 AVC Video        17800 kbps          1080i / 25 fps / 16:9 / High Profile 4.1
    
    AUDIO:
    
    Codec                           Language        Bitrate         Description     
    -----                           --------        -------         -----------     
    LPCM Audio                      German          2304 kbps       2.0 / 48 kHz / 2304 kbps / 24-bit
    Dolby Digital Audio             German          448 kbps        2.0 / 48 kHz / 448 kbps / DN -4dB

    Fazit:
    Ich meine das ist sowas von vermeidbar was hier auf der digitalen Seite gelaufen ist.
    Deshalb nervt es mich so. Wieso nicht etwas mehr Platz verwenden oder wieso nicht allgemein einfach ein besseres Encoding machen?
    Ich weiss es ist nur Icestorm. Aber meine Fresse......
    So schwer ist das nun auch nicht. Das machen ja die Amateure im Internet welche illegale Rips veröffentlichen noch um Welten besser als das was Icestorm hier abliefert.
    Da macht man sich die Mühe und organisiert die dänischen HD Master und versemmelt das ganze auf der Zielgeraden.
    Bereue ich nun den Kauf der BDs? Nein weil die Steigerung zum bisher in Deutschland verfügbaren Material trotz allem drastisch ist. War aber auch nicht schwer.
    Und dänische BDs kommen ja nicht in Frage da ich kein Wort dänisch kann. Ergo sind die deutschen BDs die einzige Alternative.
    Wie schon bei früheren VÖs der Olsenbande muss man auch hier lernen mit Defiziten zu leben und Abstriche machen.
    Man ist es sich bei den Filmen ja schon fast gewohnt.
    Highlight ist für mich nur, dass ich wieder die geliebten DEFA Fassungen sogar mit Mauervorspann sehen kann. Und das trotz allem die Bildquali alles bisher dagewesene deutlich übersteigt. Das ist wenigstens ein Trost.Aber nochmal: Mehr als 10 Euros sind die Scheiben eigentlich nicht wert. Technisch eher Ramschkisten-Niveau.
    Wer die Reihe nicht dermassen gern hat wie ich zB. oder nicht zwingend dt. Ton will sollte sich einen Kauf 2mal überlegen.
    Bei mir kommt jedenfalls trotz der Steigerung zu den Vorgänger Vös irgendwie keine Freude auf. Kaufen werde ich mir den Rest eh auch da keine andere Option. Aber wieso konnte nicht ein noch etwas besseres Label die Rechte kriegen? Ich meine selbst das vielgescholtene Spencer/Hill Label 3L hätte aus diesen Vorlagen weitaus mehr rausgeholt wie deren aktuelle Spencer/Hill BDs zeigen.

    @Stillwater

    Na ja ich weiss, dass man von Buden wie Icestorm keine technischen Meisterleistungen erwarten sollte um es mal nett auszudrücken. Aber da sie sich die Mühe gemacht haben die dänischen Master zu besorgen und sogar die DEFA Fassung wieder hergestellt haben etc. hatte ich halt wirklich die Hoffnung das werden solide BDs. Und das was im Encoding passiert ist dafür braucht es nun wirklich keine vollprofis um das besser zu machen.
    Alles andere...1080i, PAL Geschwindigkeit usw. wäre mir herzlich egal gewesen. Aber zumindest etwas besseres Encoding. Ist denn das wirklich so viel verlangt?
    Und gerade weil wir die Filme am Herzen liegen nervt es mich ja umso mehr dass man jetzt erneut Fassungen hat wo man erst mal die Nase rümpfen muss bevor man sie in den Player legt. Hier noch viel schlimmer weil man erahnen kann was das Ausgangsmaterial hergeben würde.
    Geändert von DVD Schweizer (12.09.13 um 22:58:04 Uhr)

  15. #75
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Olsenbande

    Nochmals Danke an Dich, Schweizer.
    Ich will ja nicht unken, aber...ich hab es ja gleich gesagt.
    Es ist einfach ein Trauerspiel, was der Olsenbande hier in Deutschland wiederfährt...

    Ich war mal so frei und habe im Olsenbandenfanclubforum Deine Testergebnisse zusammenfassend dargelegt, natürlich mit Quellenangabe.
    Da die Herren Betreiber der Seite ja in Kontakt zu icestorm standen/stehen, können die ja vielleicht nochmal auf die einwirken, immerhin erscheinen die BDs ja "staffelweise".
    Allerdings dürfte die Hoffnung eher gering sein, da die Scheiben sicher schon fertig produziert sind.
    Nun ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Es ist wirklich traurig, dass man alle Voraussetzungen hat, man bekommt solides Material, produziert aufwändig eigene Extras und verkackt es dann auf den letzten hundert Metern...

    ...ja...ich weiß...alternativlos...aber nicht zu diesem Preis...

  16. #76
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Olsenbande

    Paul vom Olsenbandenfanclubforum hat mir zugesichert, die Informationen bezüglich der Kompression an icestorm weiterzugeben. Vielleicht bringts ja was. Wäre schön.

  17. #77
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.03.03
    Beiträge
    2.960

    AW: Olsenbande

    Zitat Zitat von SmallSoldier Beitrag anzeigen
    Paul vom Olsenbandenfanclubforum hat mir zugesichert, die Informationen bezüglich der Kompression an icestorm weiterzugeben. Vielleicht bringts ja was. Wäre schön.
    glaube kaum dass es etwas bewirken wird außerdem wird icestorm wissen was sie tun

  18. #78
    Spielzeug
    Registriert seit
    03.05.06
    Ort
    Leipzig
    Alter
    37
    Beiträge
    1.574

    AW: Olsenbande

    Genauso wenig wie es was geholfen hat, dass die sich bei icestorm für die deutsche Tonspur zur dänischen Fassung stark gemacht haben...

  19. #79
    Markus
    Registriert seit
    29.06.08
    Ort
    München
    Beiträge
    198

    AW: Olsenbande

    Prinzipiell sind die knapp 18.000kbit für das Bild zwar an der unteren Grenze, aber noch nicht zu wenig, vorausgesetzt das Encoding wird gut gemacht.

    Es macht einen Unterschied ob ich einen 2 Stunden Film auf Einstellungen rauslasse wo das Encoding 2 Stunden benötigt, oder ob ich die besten Einstellungen mit aufwendiger Analyse nutze und das Encoding dann 16 - 20 Stunden benötigt. Zudem gibt es bei den Encodern prinzipielle Qualitätsunterschiede, so dass je nach verwendeter Software auch mit komplexeren Einstellungen kein wesentlich besseres Ergebnis mehr erzielt werden könnte.

    Meistens ist es eine Kosten- und Zeitfrage und wie professionell das Studio ausgestattet ist.

    Andere Tonformate als DTS-HD Master Audio deuten meistens auf ein nicht so gut ausgestattetes Studio hin, welches semiprofessionelle Software für das Authoring einsetzt die kein DTS-HD MA unterstützt.

    Durch die Losslesskodierung von DTS-HD MA bringt LPCM keine Vorteile, die Kilobit die man hier beim Ton mit DTS-HD MA gegenüber LPCM einsparen kann, investiert man besser in das Encoding des Bildes.

  20. #80
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.10.08
    Ort
    Dose
    Beiträge
    1.035

    AW: Olsenbande

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Kaufen werde ich mir den Rest eh auch da keine andere Option.
    Oder warten, bis die ARD-Dritten (MDR, RBB, NDR) ihre Olsenbanden-Ausstrahlungen, die ja regelmäßig alle paar Jahre stattfinden, qualitätsmässig upgraden und vielleicht sogar ihr HD-Material direkt aus Dänemark bekommen. (oder eine dt. Kinokopie selbst abtasten)
    Die letzten SD-Wiederholungen liefen dort jedenfalls in 16:9, was die letzten zyx-DVDs ja nicht hatten.
    MDR und RBB werden ab Jahresende ebenfalls auf HD aufgerüstet.

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •