Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38
  1. #21
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen

    Um es zu testen braucht man übrigens keine "echte 3D-BD" (was ihr meint ist eine 3D-BD ohne den Menüpunkt "in 2D abspielen"), sondern man wählt einfach "in 3D abspielen" und schaut, ob trotzdem ein 2D-Bild erscheint.
    Was laut scarls Posting bei Bolt-3D mit der PS3, die ja auch ein 3D-Player ist, ja schonmal nicht klappt.

  2. #22
    I`ll be back.
    Registriert seit
    07.08.01
    Ort
    Stralsund
    Alter
    45
    Beiträge
    840

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Habe mir mal die Anleitung des hier benannten Panasonic DMP-BDT100 angesehen.
    Da gibt es tatsächlic eine Einstellung für 3D in 2D sehen, allerdings wurde folgende Einschränkung genannt, die für mich von der Aussage her unklar ist:

    Zitat der Anleitung Seite 31:

    Das 3D Bild wird nicht korrekt als 2D ausgegeben:
    -Wurde die “Wiedergabemethode für 3D-Disc” auf
    “2D-Wiedergabe” eingestellt? (Seite 28)
    - Discs, die Titel mit Nebeneinander (2 Bildschirmstruktur)
    aufgenommen haben und die in 3D gesehen werden können, werden
    gemäß den Einstellungen am Fernseher in 3D wiedergegeben.

    Was soll die letzte Aussage bedeuten??

  3. #23
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Damit sind Videos gemeint, bei denen beide Bilder (für rechtes und linkes Auge) in einem normalen Bild nebeneinander untergebracht sind (Side-by-Side). Das sind keine normalen 3D-Blu-rays, wie man sie kaufen kann, sondern entweder von 3D-BD umgerechnete Filme, z.B. im mkv-Format, oder TV-Aufnahmen, die in diesem Format gesendet wurden.

    Solche Filme sind für den Player ganz normale 2D-Filme. Wenn man sie in 3D sehen möchte, muss man den Fernseher so einstellen, dass er die beiden Bilder auseinanderzieht und entsprechend aufbereitet, dass jedes Auge nur sein Bild sieht.

    Was passiert denn genau, wenn Du die Bolt-BD abspielen willst?
    Geändert von sgf (22.02.11 um 14:54:16 Uhr)

  4. #24
    I`ll be back.
    Registriert seit
    07.08.01
    Ort
    Stralsund
    Alter
    45
    Beiträge
    840

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Beide Player (Pana S85, PS3) zeigen das gleiche Bild (Schriftzug)

    Da steht in etwa: Wiedergabe nicht möglich, bitte verbinden Sie einen 3D-Player mit HDMI an einen 3D TV.

    In den Einstellungen der PS3 habe ich keine Möglichkeit gefunden 3D in 2D umzustellen wie in der Anleitung des Panasonic DMP-BDT100 .

  5. #25
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Das ist dann anscheinend eine Einschränkung der PS3, dass sie die "3D-Wiedergabe" nur anbietet, wenn ein 3D-Fernseher angeschlossen ist. Am PC (und anscheinend ja auch mit dem Panasonic-Player) ist es kein Problem. Habe es gerade mit Bolt 3D in TMT 5 ausprobiert.

  6. #26
    Icy
    Icy ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.01.03
    Beiträge
    148

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Getestet hab ichs mit Avatar 3D (auf der Coverrückseite steht nur für 3D-fähige Blu-Ray Abspielgeräte geeignet), Ich einfach unverbesserlich (mit der Blu-ray 3D Disk, ist ja noch ne weite Disk mit der 2D Fassung extra dabei) und 2 Imax Dokus. Die Dokus haben auch keine Auswahl, ob man 2D oder 3D anschauen will.
    Mit den Panasonic Einstellungen funktioniert 2D aber einwandfrei. Auch das Filmmenü ist dann in 2D gehalten.

    Und eben, technisch ist das ja kein Problem.

  7. #27
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Avatar hat auch die Auswahl im Menü ob man in 2D oder 3D schauen will

    Ist aber letztlich völlig egal, da die Erklärung von sgf absolut korrekt ist. Bei Ich einfach unverbesserlich ist mir übrigens aufgefallen, dass die Extras nur auf der "offiziellen" 2D-Disc vorhanden sind. Ich vermute, dass diese auf der 3D-Scheibe für das zweite Bild weichen mussten.

    Übrigens ist auch der FIFA-WM-Film (welcher auf der Vorderseite riesig mit "nur in 3D abspielbar" bedruckt ist) ganz normal in 2D anzuschauen.

    Es ist übrigens auch völlig egal, ob ich den 3D-Modus an meinem Player (Panasonic BDT300) oder aber an meinem Fernseher (Samung LE46C750) auf 2D umstelle.

    Wegen der Geschichte mit den Extras finde ich die Kombo-Packs wie bei "Unverbesiserlich" eigentlich am Besten (wobei ich die DC nicht zwingend benötige ...)

    Bei der PS3 scheint es wirklich ein spezielles Problem zu sein - die reinen 3D-Player sind ja speziell darauf ausgelegt, bei der Konsole ist dieses Software-Upgrade wohl irgendwo an Grenzen gestossen.

  8. #28
    I`ll be back.
    Registriert seit
    07.08.01
    Ort
    Stralsund
    Alter
    45
    Beiträge
    840

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Tja,habe mir nun den Panasonic 310 gekauft und mit dem 3D-only BDs Bolt und Ich an meinem 2D Pioneer Plasma getestet: Fehlanzeige!!!
    Es kommt immer zu der gleichen Fehlermeldung wie früher bei der PS3 und em alten Panasonic 85 (2DPlayer). In den Einstellungen: Disc/3D-Wiedergabe, kann ich auch nur auswählen, vor jeder Wiedergabe gefragt wird, ob 2D oder 3D,jedoch scheint das nur bei einem echten 3D-TV zu stimmen.
    Hat jemand andere Erkenntnisse?

  9. #29
    Aka 3D Ray
    Registriert seit
    02.04.07
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    35
    Beiträge
    8.713

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Zitat Zitat von Rivaldo Beitrag anzeigen
    Übrigens ist auch der FIFA-WM-Film (welcher auf der Vorderseite riesig mit "nur in 3D abspielbar" bedruckt ist) ganz normal in 2D anzuschauen.
    Nein das geht nicht, jedenfalls weigert sich meine PS3 bzw. gibt es keine Möglichkeit 2D zu wählen. Und mein Sony350 liest die Scheibe gar nicht erst.

  10. #30
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Zitat Zitat von VIRUS-X Beitrag anzeigen
    Nein das geht nicht, jedenfalls weigert sich meine PS3 bzw. gibt es keine Möglichkeit 2D zu wählen. Und mein Sony350 liest die Scheibe gar nicht erst.
    Ich kann an meinem Panasonic-3D-Player im Menü auf 2D schalten und den Film "normal" schauen - einen extra 2D-Button im Menü der Disc (wie bei Avatar) gibt es nicht.

    Vielleicht sollte der Aufdruck lauten "Nur auf 3D-Playern abspielbar" ? - ändert aber nichts an der Richtigkeit meiner Aussage, dass der Film in 2D geschaut werden kann.

  11. #31
    I`ll be back.
    Registriert seit
    07.08.01
    Ort
    Stralsund
    Alter
    45
    Beiträge
    840

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Also ich habe heute mit Panasionic gesprochen. Es geht nicht, definitiv nicht.

    =>Rivaldo
    lt. deinem Profil hast du einen 3DTV: Samsung LE46C750
    Lt. Aussage von Panasonic kann man auf einem 3D-TV IMMER auswählen ob man 2D oder 3D sehen will mit dem Pana310 beim Wiedergeben einer 3D-BD

    ==> aber mir ging es ja um die 2D Wiedergabe an einem >>2DTV<< mit dem Pana310, und hier kann man das NICHT.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.03.03
    Ort
    Nordhessisch-Sibirien
    Alter
    48
    Beiträge
    589

    Frage AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen
    ...Wenn man einen 3D-fähigen Player hat, sollte man die Disc auf jeden Fall auch in 2D abspielen können, selbst wenn das im Menü nicht vorgesehen ist. Entweder indem man den Player so einstellt, dass er nur 2D ausgibt oder eben den Fernseher/Beamer.
    Wir machen das manchmal so, wenn wir mit Kiddies 3D schauen und die nach ner Stunde keinen Bock mehr die Brillen haben oder einfach lieber 2D schauen wollen... Am Toshiba-TV einstellen auf 2D. Geht.

    Aber nun plagt mich irgendwie die Frage, ob man dadurch evtl. "weniger" vom 2D-Bild hat, also nur halbe Auflösung oder weniger Zeilen oder so...? Nicht, dass es mir aufgefallen wäre, aber ich wollte das mal technisch wissen... Danke im Voraus

  13. #33
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Also, wer es immer noch nicht mitbekommen hat: die 3D-only-Disc an und für sich gibt es nicht. Will sagen: die 2D-Version findet sich auf der 3D-Disc genauso wie auf der 2D-Disc. Aufbau und Inhalt beider Discs sind bis auf einen kleinen Unterschied identisch: die für die 3D-Darstellung notwendigen Informationen finden sich in einem recht kleinen File in einem separaten Ordner, mittels dessen Information das monoskopische Bild in ein stereoskopisches aufgeteilt wird.
    Warum nun gibt es offenbar nur eine Rückwärts- nicht aber eine Vorwärtskompatibilität der Player? Das hängt mit der Erwartung der Zuschauer zusammen, auch bei "geteiltem" Bild weiterhin Full HD erleben zu wollen. Um weiterhin Full HD für zwei Bilder (linkes und rechtes Auge) liefern zu können, hat man sich auf einen neuen Codec (MPEG4 MVC) geeinigt, der diverse Vorteile bietet in puncto Datenaufnahme und Kompressionsrate. Das ist der alleinige Grund, weshalb (ältere) 2D-Player eine 3D-Blu ray nicht abspielen können. Die aktuellen Generationen sollten das imho beherrschen, vor allem weil MPEG4 MVC theoretisch abwärtskompatibel sein sollte. Vermutlich ist aber eine 100% Kompatibilität nicht sicherzustellen, weshalb aus - ich nenne es mal: "Sicherheitsgründen" von den Publishern eine Sperre eingebaut wird

    Wer ins Detail einsteigen möchte, dem empfehle ich dieses Dokument hier: http://www.blu-raydisc.com/assets/Do...ions-18780.pdf
    Ab Kapitel 6 gehts mit dem 3D-MVC-Thema los.

  14. #34
    CHAOS
    Registriert seit
    18.03.03
    Ort
    Eifel
    Alter
    51
    Beiträge
    1.258

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Das ist eine reine Programmiersache beim Authoring.
    Man kann die Dinger so programmieren, das sie nicht in 2D abgespielt werden.

    Oft werden bei dieser Programmierung aber einfach "Dinge" vergessen. In den meisten Fällen wird nur der Player abgefragt, was dann wiederum dazu führen kann, das man am TV das 3D abschalten kann. Und selbst wenn auch der TV abgefragt wird, es gibt halt Geräte, wie z. B. der Oppo-BDP 93, der sich darum einfach nicht kümmert. In einigen Infos werden Oppo oft als nicht "zertifizierte" Player gelistet, weil sie auch auf Standardprogramierungen teilweiese anders reagieren wie sie sollten..........

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Zitat Zitat von Heaty Beitrag anzeigen
    Um weiterhin Full HD für zwei Bilder (linkes und rechtes Auge) liefern zu können, hat man sich auf einen neuen Codec (MPEG4 MVC) geeinigt, der diverse Vorteile bietet in puncto Datenaufnahme und Kompressionsrate. Das ist der alleinige Grund, weshalb (ältere) 2D-Player eine 3D-Blu ray nicht abspielen können. Die aktuellen Generationen sollten das imho beherrschen, vor allem weil MPEG4 MVC theoretisch abwärtskompatibel sein sollte. Vermutlich ist aber eine 100% Kompatibilität nicht sicherzustellen, weshalb aus - ich nenne es mal: "Sicherheitsgründen" von den Publishern eine Sperre eingebaut wird
    Das ist so nicht richtig. Das 2D Bild (linkes Auge) ist weiterhin ganz normal mit AVC codiert. Technisch gesehen sollte jede Player das abspielen können. MVC nutzt dann für das Encoding für das rechte Auge die Informationen des linken Bildes mit. Vereinfacht gesagt, wird nur der Unterschied zum linken Auge gespeichert. Da sich linkes und rechtes Bild zwangsläufig recht ähnlich sind, lässt sich so eine Menge Platz sparen.

    Das Bild für das linke Auge ist weiterhin in einer normalen m2ts Datei gespeichert. Für das rechte Auge gibt es eine weitere m2ts Datei, die von 2D Playern nicht verstanden wird und deshalb im 2D Modus gar nicht angesprochen wird. In einem Unterordner befindet sich dann eine große Datei für den 3D Modus. Diese ist so groß wie die beiden genannten m2ts Dateien zusammen. Technisch verweisen beide Dateien physikalisch auf die selbe Stelle der Blu-ray, sonst wären die Daten doppelt gespeichert, was ja Platzverschwendung wäre.

    Die Sperrung des 3D Modus ist technisch gesehen niemals nötig. Gründe, weshalb es gemacht wird, ist der, dass das Bild für die 2D Betrachtung nur bedingt geeignet ist, da es dann z. B. zu hell ist oder weil in der richtigen 2D Fassung bestimmte Ebenen absichtlich unscharf sind, um eine Tiefeneffekt zu erzeugen, während in der 3D Fassung alle Ebenen scharf sind und der Tiefeneffekt logischerweise durchs 3D entsteht. Auch hat eine 3D Fassung in 2D oft links oder rechts schmale schwarze Balken, was aus bestimmten Gründen für das 3D Bild gemacht wird.

    Teilweise ist die Sperrung des 3D Moduses aber schlicht und einfach Marketing...

  16. #36
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Manchmal unterscheidet sich jedoch der 2D-Strom einer 3D-BluRay von der reinen 2D-Version. Beispiel: "Rapunzel" von Disney. Die 3D-Version wurde anders gerendert (und zwar haben die Einstellungen z.T. eine ganz andere Tiefenschärfe).

  17. #37
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Das ist so nicht richtig. Das 2D Bild (linkes Auge) ist weiterhin ganz normal mit AVC codiert.

    "Der MultiView Codec MVC codiert das Video für das linke Auge, als wenn es ein 2D-Film wäre, also identisch zur Spezifikation von MPEG-AVC (H.264)." Also doch MVC, halt nur AVC-Emulation?
    Geändert von Heaty (24.10.13 um 15:22:04 Uhr) Grund: Quellenverweis

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: 2D Version auf 3D Blu-ray techn. schlechter als standard BD?

    Es gibt auch verschiedene AVC Encoder, die aber, wie auch MVC "identisch zur Spezifikation von MPEG-AVC (H.264)" enkodieren. Von daher ist es egal, womit enkodiert wird. So lange es sich an die Spezifikationen hält ist es 100%ig kompatibel. Mit Emulation hat das nichts zu tun. MVC ist halt eine Erweiterung eines vorhandenen Standards, der Kern bleibt der selbe.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •