Cinefacts

Seite 15 von 20 ErsteErste ... 5111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 381
  1. #281
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Das löst natürlich alle Probleme...

  2. #282
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Ich habe auch gerade nochmal die Erstauflage der DVD mit der SE verglichen (Midge Ure Song). Ergebnis ist ernüchternd:

    DVD Erstauflage Englisch: Ton aus allen 5 Lautsprechern.
    DVD Erstauflage Deutsch: Ton aus allen 5 Lautsprechern jedoch weniger aus den Rears
    DVD SE Englisch: Ton nur aus der Front, allerdings recht gleichmässig aus Center und Fronts)
    DVD SE Deutsch: Ton nahezu nur aus dem Center

    Offenbar wurden bei der deutschen BD also einfach die Tonspuren der SE übernommen.

  3. #283
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.05.11
    Beiträge
    3.418

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Ich habe auch gerade nochmal die Erstauflage der DVD mit der SE verglichen (Midge Ure Song). Ergebnis ist ernüchternd:

    DVD Erstauflage Englisch: Ton aus allen 5 Lautsprechern.
    DVD Erstauflage Deutsch: Ton aus allen 5 Lautsprechern jedoch weniger aus den Rears
    DVD SE Englisch: Ton nur aus der Front, allerdings recht gleichmässig aus Center und Fronts)
    DVD SE Deutsch: Ton nahezu nur aus dem Center

    Offenbar wurden bei der deutschen BD also einfach die Tonspuren der SE übernommen.
    Somit ist es kein Prduktfehler und ein Austausch wohl unwahrscheinlich.

  4. #284
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.02.02
    Ort
    St. Wendel
    Beiträge
    341

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von TempeltonPeck Beitrag anzeigen
    Somit ist es kein Prduktfehler und ein Austausch wohl unwahrscheinlich.
    Das vermute ich auch.

  5. #285
    Chillen am Abend
    Registriert seit
    27.03.06
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Alter
    45
    Beiträge
    1.936

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Da haben sich meine Bauchschmerzen bzgl. Ton der dt. BR wohl bestätigt. Als ich den Thread eröffnet habe, sah ich die Ankündigung mit einem lachenden und weinenden Auge. Das lachende Auge, weil endlich PF auf BR erscheint, und das weinende Auge weil StudioCanal den Film veröffentlicht.
    Ich könnte echt vor Wut. Warum schafft es dieser Laden nicht, eine fehlerfreie (ohne Tonfehler) BR zu veröffentlichen.
    Wie sieht es bei JB tontechnisch aus?

  6. #286
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    Da haben sich meine Bauchschmerzen bzgl. Ton der dt. BR wohl bestätigt. Als ich den Thread eröffnet habe, sah ich die Ankündigung mit einem lachenden und weinenden Auge. Das lachende Auge, weil endlich PF auf BR erscheint, und das weinende Auge weil StudioCanal den Film veröffentlicht.
    Ich könnte echt vor Wut. Warum schafft es dieser Laden nicht, eine fehlerfreie (ohne Tonfehler) BR zu veröffentlichen.
    Wie sieht es bei JB tontechnisch aus?
    Wenn dann hat ja schon Buena Vista den Tonfehler produziert. Die Tonspuren sind offenbar identisch.

    Wie gesagt, damals hat sich keiner über den Ton der SE beschwert. Wie soll Stuiocanal da auf einen Fehler kommen? Wenn es denn einer ist.

    Und ich kann PF auch wunderbar mit dem gebotenen Ton genießen. Ist quasi die DVD-SE mit deutlich besserem Bild.

    Jackie Brown klingt wesentlich räumlicher.

  7. #287
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Außerdem kann man PF ohnehin nur im O-Ton richtig genießen. Und der ist ja nicht so stark betroffen.

  8. #288
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Aber da stellt sich doch die Frage: Wenn man schon das Bildmaster der US übernimmt, warum nicht auch den Ton? Werden die O-Ton Rechte billiger, wenn man einen eigenen Mix verwendet?

  9. #289
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Außerdem kann man PF ohnehin nur im O-Ton richtig genießen. Und der ist ja nicht so stark betroffen.
    Doch, der O-Ton ist genau so centerlastig.

    Siehe hier

  10. #290
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    Aber da stellt sich doch die Frage: Wenn man schon das Bildmaster der US übernimmt, warum nicht auch den Ton? Werden die O-Ton Rechte billiger, wenn man einen eigenen Mix verwendet?
    Nein, eigentlich nicht.

    Das ist reines Unvermögen.
    Die Produktmanager bei Studiokanal sind offenbar einfach inkompetent.

  11. #291
    Eyes Wide Hutt
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Köln
    Alter
    40
    Beiträge
    12.395

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Doch, der O-Ton ist genau so centerlastig.
    Nicht ganz:

    Die deutsche Spur ist centerlastiger, im O-Ton sind die vorderen Speaker links und rechts mehr einbezogen, aber von hinten ist bei beiden Tonspuren fast Ruhe.
    Und so kenne ich den Film nun mal seit den VHS-Zeiten (hatte noch die UK-VHS damals) und der R1 SE im Digipak.

  12. #292
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Auf der anderen Seite zeigt es auch mal wieder wie hanebüchen die HD-Ton Aufwertung ist. Man nimmt die identische Tonspur der Special Edition und jagt sie durch den entsprechenden Filter. Ich fand den Ton der SE eigentlich sehr angenehm, dass man hier nun Studio Canal die Schuld in die Schuhe schieben will, halte ich diesmal doch für unnötig. Eher wirkt es so, auf Teufel kommt raus, einen Fehler zu identifizieren.

  13. #293
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Nicht ganz:



    Und so kenne ich den Film nun mal seit den VHS-Zeiten (hatte noch die UK-VHS damals) und der R1 SE im Digipak.
    Die Rears MÜSSEN an dieser bestimmten Stelle einbezogen sein, dass sind sie auf der US-LD wie auch auf der UK-DVD wie ich gerade noch mal überprüft habe.
    Nur offenbar war ja schon die deutsche DVD-SE zu flach abgemischt (genau auf diese Tonspur bezieht sich dein genanntes Zitat!) und wurde hier einfach für die BD übernommen.

    Mag sein, dass dies ausnahmsweise mal kein direkter Fehler von StudiocAnal war, aber dennoch ist das nicht richtig.
    Ergo geht meine deutsche BD über den Jordan und ich habe mir nun die US-Fassung bestellt.

  14. #294
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.916

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Da bin ich ja froh, dass ich nur über Kopfhörer Filme schaue

  15. #295
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Ich finde es völlig hirnrissig wie jetzt hier auf Studiocanal rumgehackt wird obwohl die hier gar keinen Fehler produziert haben.
    Bei erscheinen der DVD SE wurde nicht über diesen Ton abgelästert. Die DVD SE kam von Miramax im Vertrieb von Buena Vista. Für die BD wurde SC offenbar dasselbe Ausgangsmaterial beim Ton zur Verfügung gestellt.
    Woher soll also Studiocanal bitte wissen, dass diese Tonspuren schlechter sind als das was BMG/Universum vor x Jahren mal auf einer DVD veröffentlicht haben?
    Zumal es ja kein Fehler ist sondern es sich um alternative leider schlechtere Tonfassungen handelt.

    Man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen. Es entbehrt natürlich nicht einer gewissen Ironie, dass schon wieder eine Studiocanal Scheibe von einem Tonproblem (wenn man es überhaupt als Problem bezeichnen kann) betroffen ist. Aber diesmal können sie wirklich nichts dafür und haben nichts verbrochen.
    Das ist der Unterschied.

    Finde es echt interessant, dass bei der DVD SE damals dies nicht beanstandet wurde. AUch von mir nicht. ABer ich habe auch beim ansehen auf BD nichts ungewöhnliches bemerkt da ich mir den DVD SE Ton wohl so gewohnt war.

    Wenn hier jemand Schuld hat, dann Buena Vista/Miramax die damals für die DVD SE andere Tonspuren verwendet haben.
    Aber das ist ja kein Einzelfall wenn unterschiedliche Labels dieselben Filme bringen. Sieben von Warner/New Line hatte auch ne hauseigene Tonspur die dem DTS Ton der VCL DVD deutlich unterlegen ist.
    Und es gibt noch mehr Beispiele wo beim Labelwechsel andere Tonfassungen als Vorlage dienten.
    Geändert von DVD Schweizer (12.02.12 um 00:59:41 Uhr)

  16. #296
    Geschmacklos
    Registriert seit
    05.09.03
    Ort
    Black Lodge / Baden
    Alter
    42
    Beiträge
    12.916

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Es ist doch gang und gäbe, dass hier auf jeder aus nicht aus AMI-Land stammenden VÖ drauf rumgehackt wird
    Geändert von euro (12.02.12 um 10:30:32 Uhr)

  17. #297
    Retired
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Vollhonl
    Alter
    46
    Beiträge
    10.528

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von euro Beitrag anzeigen
    Es ist doch gang und gäbe, dass hier auf jeder aus nicht aus AMI-Land stammenden VÖ drauf rumgehackt wird
    Ja, das ist ja auch ganz einfach, nicht wahr?

    Fehlt die Hälfte vom Bild? Egal.
    Fehlt ein Teil vom Kinoton? Auch egal.
    Hauptsache Deutsch...

    Und seltsam, in meiner Sammlung finde ich nicht mal 10 Importscheiben...

    Bei Amazon hat jemand die Surround-Sounds beispielhaft rausgesucht, die es auf der BMG-Fassung zu hören gab:

    - Honey Bunny & Pumpkin im Diner - man hört die Autos draußen vorbeifahren
    - Blick aus dem Kofferraum - das Zuschlagen des Deckels kommt aus allen Boxen;
    - In der Szene, als sie den Aktenkoffer holen - bellt ein Hund; ein Moped fährt vorbei, ein Metallrohr fällt irgendwo runter;
    - Ankunft bei Jack Rabbit Slim - die Bikes fahren um einen herum

    Dazu noch die Szene mit dem Urge Overkill-Song, der normalerweise rundum zu hören sein muss...

    Mal ernsthaft, wer will sich das denn noch anhören?
    Gut, wenn man eh nur über TV-Boxen oder Kopfhörer hört, ist das natürlich egal, aber mit Heimkinoton-Equipment ist die BD natürlich indiskutabel geworden.

    Und ich finde, da muss man weder ein Perfektionist, noch besonders empfindlich sein, um das einfach so ignorieren zu können.

  18. #298
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von TheHutt Beitrag anzeigen
    Außerdem kann man PF ohnehin nur im O-Ton richtig genießen. Und der ist ja nicht so stark betroffen.
    Wie ich dieses obernerdige Gebashe in einem deutschen Forum immer wieder liebe und die Autoren kommen sich nicht mal wie der letzte Depp vor.

    Herrlich
    Geändert von Daywalker1987 (12.02.12 um 19:56:27 Uhr)

  19. #299
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    "Schwer geschockt". Also bitte..... die Bildquali von Jackie Brown ist nicht so gut wie Pulp Fiction aber keinesfalls eine Qualität wo man "schwer geschockt" sein müsste.
    Du neigst bei solchen Sachen echt extrem dazu etwas krass zu formulieren.
    Nimms mir nicht übel.
    Ich würde der Disc ne Schulnote drei im Bild geben was ich für einen angeblich vom Regisseur abgesegneten und so beworbenen Transfer schlecht und erschreckend halte.

    Und jetzt? *popcornhol*

  20. #300
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Pulp Fiction - Studiocanal Februar 2012

    Zitat Zitat von Bato Beitrag anzeigen
    Bei Amazon hat jemand die Surround-Sounds beispielhaft rausgesucht, die es auf der BMG-Fassung zu hören gab:

    - Honey Bunny & Pumpkin im Diner - man hört die Autos draußen vorbeifahren
    - Blick aus dem Kofferraum - das Zuschlagen des Deckels kommt aus allen Boxen;
    - In der Szene, als sie den Aktenkoffer holen - bellt ein Hund; ein Moped fährt vorbei, ein Metallrohr fällt irgendwo runter;
    - Ankunft bei Jack Rabbit Slim - die Bikes fahren um einen herum

    Dazu noch die Szene mit dem Urge Overkill-Song, der normalerweise rundum zu hören sein muss...
    Das fehlt (bzw. ist leise) aber alles schon bei der Buena-Vista-DVD-SE. Hat also nix mit einem Fehler seitens Studiocanal zu tun.

    Mir stellt sich immer noch die Frage warum es jetzt den Aufschrei gibt, während man von der DVD-SE nie etwas schlechtes zum Ton gelesen hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •