Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. #21
    wieder relaxt...
    Registriert seit
    04.12.01
    Ort
    Würzburg
    Alter
    33
    Beiträge
    6.069

    AW: Cap und Capper

    Vollkommen empfehlenswert meiner Meinung nach. Sehr ordentlicher Transfer. Die Unschärfe in einigen Szenen dürfte auf das Ausgangsmaterial zurückzuführen sein. Ebenso die eher zurückhaltenden Farben. Man muss Bedenken, dass der Film unter erschwerten Bedingungen entsandt, da das der erste Film der neuen Generation von Zeichnern war.

    Das Bild ist nun übrigens zum ersten mal im korrekten Format. Die Vollbildversion bisher war Open Matte.
    Geändert von philipp616 (23.05.12 um 09:02:10 Uhr)

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.09
    Alter
    41
    Beiträge
    114

    AW: Cap und Capper

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Es wundert mich,das hier noch nichts über die Bildqualität geschrieben wurde-
    Zur Bildqualität wurde bereits ab hier etwas geschrieben.

    Auch wenn einige Reviews oft nicht nachvollziehbar sind, trifft es bluray-disc.de meiner Meinung nach sehr gut - das Bild leidet genau unter den beschriebenen Problemen. Das große Lob des Cinefacts Review ist mir dagegen schleierhaft und stimmt einfach nicht, denn es sind sehr wohl deutliche Bildfehler zu sehen und somit kann auch von keiner guten Restauration gesprochen werden. Insbesondere im Vergleich zu den bisherigen Veröffentlichungen.

  3. #23
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Cap und Capper

    Zitat Zitat von APMichael Beitrag anzeigen
    Zur Bildqualität wurde bereits ab hier Insbesondere im Vergleich zu den bisherigen Veröffentlichungen.


    Genau darum gehts mir ja. Ist der Unterschied zur DVD sichtbar bez. Schärfe ,Farben usw?

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.09
    Alter
    41
    Beiträge
    114

    AW: Cap und Capper

    Also gegenüber der damaligen DVD gewinnt die BRD natürlich in allen Belangen haushoch - der Unterschied ist sofort sichtbar. Die HD-Abtastung an sich ist wirklich ordentlich gelungen, nur im Vergleich zu den bisherigen BRD Veröffentlichungen ist es halt doch etwas enttäuschend, da man mit einer guten Restauration die Bildfehler des Materials hätte beheben können. Wie gesagt, die Beurteilung der Bildqualität bei bluray-disc.de trifft es ziemlich genau.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Cap und Capper

    Was man nicht vergessen darf, Cap und Capper wurde nicht aufwendig Restauriert oder Nachbearbeitet wie z.B. Pinocchio oder andere Filme. Sondern nach meinem Empfinden ein sehr gute 1:1 HD Abtastung gemacht ohne die Farben oder Kontrast nachzubearbeiten. Das bedeutet ganz klar die Quali muss schlechter sein als bei den Platin Scheiben. Ich denke aber auch das es auch kaum noch anders gehen wird wenn Walt Disney noch im BD Zeitalter alle Ihre Zeichentrickfilme auf den Markt bringen wollen.

  6. #26
    gestörter Vollhonl
    Registriert seit
    10.09.06
    Ort
    Köln
    Alter
    43
    Beiträge
    3.337

    AW: Cap und Capper

    Habe mir auch jetzt die BD gekauft. Beim Bildformat wäre mir das 1:1,37 lieber gewesen, in welchem der Film entstanden ist. An den Seiten sind ja eh' Balken, die hätten dann auch etwas größer sein können. Einzoomen kann man immer noch selbst, wenn's einen stört. So wird man halt Bevormundet und der Möglichkeit "beraubt". Muß nicht sein, finde ich..
    Die im rechten Bereich ab und zu auftauchende Störung - könnte das evtl. ein Feuchtigkeitsschaden am Original sein, daß die Rolle mal naß wurde von einer Seite?
    Bei der Bildqualität bin ich hin- und hergerissen. Viele Szenen gehen von der Schärfe her eigentlich - aber genausoviele sind zwischendurch dann einfach wesentlich unschärfer.
    Das wirkt so, als wäre der ganze Film aus zwei verschiedenen Quellen zusammengestückelt worden, wobei die eine wesentlich unschärfer ist, als die andere. Hab's gerade mal mit der DVD verglichen - da war es auch schon so, ist da halt wohl nur nicht so ins Auge gestochen wie jetzt auf Blu-ray. Schade..
    Geändert von Jan Tenner (22.06.12 um 02:18:05 Uhr)

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.07.06
    Ort
    Hannover
    Alter
    30
    Beiträge
    2.233

    AW: Cap und Capper

    Die Unschärfen sind beim Filmen der Cels, also beim Animationsprozess, entstanden und dem Material immanent. Das Seitenverhältnis auf Blu-ray ist das OAR, alle bisherigen Veröffentlichungen waren Open Matte.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •