Cinefacts

Seite 19 von 29 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 575
  1. #361
    Ewig zu spät kommer
    Registriert seit
    08.08.01
    Ort
    Portland/OR
    Alter
    45
    Beiträge
    2.697

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Ralf2001 Beitrag anzeigen
    @ Heaty:
    Die 4K nutzen aber wenig, wenn ein 3D-Film in 2K projiziert werden muss

    Und mit welcher Technik dieses Kino 3D projiziert, ist überhaupt nicht erwähnt.

    Mich wundert, dass der Film an sich jetzt hier plötzlich so schlecht weg kommt, die Kritiken in den Medien sind nicht nur gut, nein sie sind alle überschwenglich positiv.

    Dass was ich hier jetzt lese hört sich aber eher nach Transformers etc. an, genau so öde soll der Film aber gar nicht sein!?
    Egal wie, es war da und teilweise störend.
    Was die Wertung angeht: ich fand ihn klasse und hatte mehr als meinen spaß. Kann ihn nur jedem empfehlen der Bock auf solche Filme hat. Mir tat es nicht mal leid dafür 300km nach HH zu fahren. Ok, der Film war der nette Neben Effekt, Heaty zu treffen war die Mission. Das der Film mir dann noch Spaß gemacht hat, ist dann als Sahnehäubchen zu betrachten

  2. #362
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Ralf2001 Beitrag anzeigen
    Mich wundert, dass der Film an sich jetzt hier plötzlich so schlecht weg kommt, die Kritiken in den Medien sind nicht nur gut, nein sie sind alle überschwenglich positiv.
    Mal die Kirche im Dorf lassen, das war jetzt gerade mal ein schlechtes Fazit hier ^^

    Als ich den Trailer zum ersten mal gesehen habe, dachte ich auch "Oh man *Facepalm*, noch son Transmorpher-Scheiss. Aber jetzt wird er heute Abend doch gesichtet.

  3. #363
    trifft Susi Sorglos
    Registriert seit
    10.09.08
    Ort
    Li-La-Launeland
    Alter
    34
    Beiträge
    3.025

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Ralf2001 Beitrag anzeigen
    Dass was ich hier jetzt lese hört sich aber eher nach Transformers etc. an, genau so öde soll der Film aber gar nicht sein!?
    Wage es nicht, Pacific Rim mit der Transformers-Gülle zu vergleichen

  4. #364
    Handheld
    Registriert seit
    23.02.02
    Ort
    Berlin 30
    Alter
    46
    Beiträge
    4.430

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Rudi Ratlos Beitrag anzeigen
    Wage es nicht, Pacific Rim mit der Transformers-Gülle zu vergleichen
    hält einen die Action in PR bei der Stange?
    Bei Transformers 2+3 bin ich bei der monoton ausgewalzten Action halb weggepennt.

  5. #365
    Editor
    Registriert seit
    20.07.01
    Beiträge
    1.528

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Pretender1 Beitrag anzeigen
    Das würde mich nicht davon abhalten, so einen Film zu sehen :-) Aber jeder wie er mag.
    Gerade wenn man weiß das del Toro ursprünglich kein 3D wollte und es nur auf Studio Druck nachgeschoben wurde, wäre mir dieser Beigeschmack einfach zu erheblich.

    Avatar wird der einzige Film bleiben den ich in 3D sah.

  6. #366
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von lynx Beitrag anzeigen
    hält einen die Action in PR bei der Stange?
    Bei Transformers 2+3 bin ich bei der monoton ausgewalzten Action halb weggepennt.
    Die erste Stunde habe ich häufiger gelangweilt auf die Uhr geschaut, weil nichts großartig passierte. Die Action selber ist gut und spannend inszeniert, kein Vergleich zum Actionbrei Transformers 3.

  7. #367
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.04.06
    Beiträge
    97

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Heaty Beitrag anzeigen
    Hier im UCI haben wir den Film auf einer 200m² Digitalleinwand geguckt, im sog. "iSens". Zitat:
    Diese riesige Leinwand wird mit einem Digitalprojektor der neuesten Generation bespielt. Dabei handelt es sich um einen NEC 3240S-Projektor mit 4.096 x 2.160 Bildpunkten („4K“). Damit ist die Auflösung des Projektors vier mal höher als der von der DCI (Digital Cinema Initiatives, eine gemeinsame Initiative sieben großer Hollywood-Studios zur Entwicklung technischer Normen für Digitales Kino) für die Vorführung von Kinofilmen festgelegte Standard (2048 x 1080 Bildpunkte, „2K“).
    Quelle: http://www.uci-kinowelt.de/HH_Othmar...hnischeDetails

    Ich denke also schon, daß die verwendete 3D-Technik ganz okay ist. Da wir beide aber das Ghosting entsprechend wahrgenommen und als störend empfunden haben, denke ich, es ist zumindest fair, hier darauf hinzuweisen.
    Die 3D-Qualität im Savoy Kino am Steindamm war hervorragend, kein Ghosting sichtbar. Bequeme Sessel und große Leinwand gibts dort auch, und richtig viel Bass. Also wenn schon extra ein Ausflug nach HH, dann das nächste mal besser ins Savoy

  8. #368
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.12.11
    Beiträge
    7.484

    Pacific Rim

    GOIL.
    8/10

  9. #369
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Wie immer liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Wirkt eben wie der xte Godzilla. War uns aber mehr oder weniger schon vorher klar. Man wollte wahrscheinlich nicht den halben Film mit der Origin verbraten. Weshalb man das Ganze zu Beginn in aller Kürze zusammengefasst hat. Also nichts mit urplötzlich auftauchendem Viehzeug, großen Zerstörungsorgien und machlosem Militär, bis irgendwer das Jaeger-Programm aus der Hose zaubert. Kennt man auch schon in ähnlicher Form aus zu vielen anderen Filmen. Anstelle dessen wird man als Zuschauer direkt in's kalte Wasser geworfen. Monsterangriff, Thunderbirds are go! Für sich gesehen zwar echt nett anzusehen aber ohne große Emotionale Bindung. Doch danach geht der Film die Sache erst einmal um einiges ruhiger an, man konzentriert sich auf die Geschichte und die Charaktere. So vergeht bis zur nächsten großen Actionsequenz erst mal gut eine Stunde, die auch echt gut abgeht. Irgendwann kommt auch noch mal der finale Showdown, der mir nicht ganz so gut gefallen hat. Eben so ein typischer 08/15-Showdown, wie man ihn auch in Independence Day und gefühlten 1000 anderen Filmen seither geboten bekommen hat. Insgesamt gefiel es mir aber sehr gut, dass man den Focus mehr auf die Geschichte gelegt hat und der Actionanteil sich angenehm in Grenzen hält.

    So spontan würde ich mal 6,5 bis 7 von 10 Punkten vergeben.

  10. #370
    Der Diepholzer
    Registriert seit
    16.06.05
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    37
    Beiträge
    922

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Komme grade raus. Doch, hat mir großen Spaß gemacht. Einfache und gradlinig erzählte Geschichte, formelhafte, aber insgesamt sympathische Charaktere (Idris Elba!) und natürlich sehr gut in Szene gesetzte Fights. Und kein überflüssiger BS wie zuviel comic relief. So ungefähr hätte ich mir die Transformers-Filme gewünscht.

    Unmittelbar nach dem Film stört mich im Grunde genommen nur, dass der Film sein dramatisches Potential nach dem großen, sehr geilen Kampf in Hong Kong leider ziemlich verbraucht hat. Die letzte Konfrontation über dem Breach kann da nicht ansatzweise mithalten.

    Also für'n netten Kinoabend hat's definitiv gereicht. 'ne Fortsetzung würde ich mir auch gefallen lassen, aber bei dem mauen Einspielergebnissen bisher....del Toro will's zwar trotzdem machen, aber ob er's dann auch kann? Mal kucken.

    8/10

  11. #371
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.05.07
    Beiträge
    4.595

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Hat Spass gemacht, ist aber mit über 130 Minuten Länge mal wieder einer dieser vieeel zu lang geratenenen Blockbuster. Ach,und schaut euch den Abspann noch ein Stück weit an

  12. #372
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Mein erster Eindruck: absolut grossartig umgesetzt!
    Die Story, die ziemlich schnell in Gang kommt und den Zuschauer quasi mitten in die Handlung katapultiert, mag simpel sein (welche ist das heutzutage bei einem derartigen Film nicht), Guillermo del Toro hat sie aber fantastisch und mit allem was dazu gehört erzählt und in atemberaubende Bilder verpackt.
    'Mit allem was dazu gehört' heisst in diesem Fall natürlich auch stereotype Charaktere, die so ein Actionkracher eben braucht. Allerdings sind sie hier durch die Bank sympathisch und kein einziger wirkt wie ein Störfaktor. Ausserdem steckt hinter jedem, gut, im Grunde lediglich hinter den drei Hauptfiguren, eine kleine aber schlüssige Geschichte, die sie dem Zuschauer wenigstens etwas näher bringt.
    Idris Elba ist charismatisch wie nur was, Charlie Hunnam und Rinko Kikuchi() überzeugen. Die mit Abstand beste darstellerische Leistung hingegen hat, imO, Mana Ashida, die die kleine Mako gibt, abgeliefert. In jeder Hundertstelsekunde habe ich ihr die Angst und Verzweifelung, die sie zeigt, abgenommen. Phänomenale Leistung für eine 9-jährige.
    Die anderen Hauptdarsteller, die Jeager und Kaju, haben ihre Sache ebenfalls hervorragend gemacht. Absolut perfekt wie auch gigantisch in Szene gesetzt und animiert. Da braucht man eigentlich keine grossen Worte zu verlieren. Bei Guillermo del Toro kann man sowas im Grunde erwarten. Absolut State of the Art. ILM eben.
    Die Action ist brachial, sehr gut gefilmt und, was imO mit am wichtigsten ist, in allen Belangen übersichtlich in Szene gesetzt. Bei allem dem Gezerre und Gezeter, bei aller der Zerstörung, dem Schutt, dem Wasser, dem Rauch und der Dunkelheit (denn wie immer findet das Beste Nachts oder wie hier unter Wasser statt) keine Selbstverständlichkeit. Aber del Toro hat auch hier sein Gespürr für die richtige Gangart bewiesen. Und was die Zerstörung an sich betrifft...im Vergleich zu "Transformers -Dark of the Moon" oder, jetzt aktuell, "Man of Steel" verkommt sie in "Pacific Rim" niemals zum Selbstzweck und steht auch nicht im Vordergrund. Hier macht sie Sinn und unterstützt den 'Realismus' des Ganzen. UND...es geht erfreulicherweise mal nicht um New York, Washington, San Francisco oder eine andere amerikanische Stadt. Ob die Amis das überleben werden?
    So wie "Pacific Rim" muss ein Monster-Movie aussehen und so, denke ich, kann es auch nur Guillermo del Toro inszenieren. Meine Erwartungen wurden absolut erfüllt. Und hätte es am Ende ein anderes als das hollywood-typische Ende gegeben, wäre es eine 10/10 geworden. So gibt's von mir
    9/10

    P.S.: Der Score ist fantastisch.

  13. #373
    noch 2,8 Kilo bis Tango
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Innsmouth, Neuengland
    Alter
    38
    Beiträge
    3.744

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Ich war gerade drin und bin immer noch platt. Er hat sooooviel Spaß gemacht und ich kann die ganzen Kritiken einfach nicht nachvollziehen. Allein die Zusammenfassung zu beginn war 1A und es geht direkt richtig los. Keine langweilige Sequenz, keine übertriebenen Pathos... Ich bin gerade zu Müde um mehr zu schreiben. Ich liebe ihn!

  14. #374
    Der Verbannte
    Registriert seit
    16.12.06
    Beiträge
    3.402

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von arni75 Beitrag anzeigen
    Nein, ich bin ganz bei dir. Ich liebe Evangelion, aber PR ist zwar laut und brachial, aber letztlich ein Haufen vergebener Chancen.
    Das unterschreibe ich mal.

    Ich bin ohne Vorwissen in den Film gegangen und er hat mich ziemlich kalt gelassen.
    Idris Elba und Ron Perlman waren (für mich zumindest) die Lichtblicke im Film.

    Weder mit seiner "Story" (nur die Szene mit dem kleinen Mädchen war überzeugend), noch mit der Action konnte er bei mir punkten. Ganz ehrlich: Diverse Mecha-Animeserien (von der Stange) haben mehr zu bieten.

    5/10 von mir.
    Geändert von djdger (18.07.13 um 23:57:07 Uhr)

  15. #375
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Gestern auch gesichtet, war ganz netter Film. Wie ihr alle darauf kommt, das die Kämpfe absolut übersichtlich sind, will mir jedoch nicht in den Kopf.

    Die Charaktere waren imho alle ziemlich blaß bzw. typisch

    - Vater, der seine Tochter schützen will, und am Ende die Ansage an alle darf natürlich nicht fehlen
    - der andere Typ, der (imho total sinnlos) Konkurrenzdruck zum Hauptchar aufbaut.
    - die Russen mit der der blonden Firsur gingen ja wohl gar nicht.....


    Komisch das keiner was zu den zwei Wissenschaftlern gesagt hat, die haben mir teilweise den Film sowas von ruiniert und kosten mindestens ein Punkt.

    Ron Perlmann spielt halt......typisch Ron Perlmann ^^

    Die Action war sehr brachial, am besten war noch die Szene mit der kleinen Mako.....das war ziemlich geil, wobei als er da am Ende ganz heroisch aussteigt, war wieder bissl Facepalm.

    Achja...die Szene mit dem Schiff....*HUST*

    Edith: Den Score fand ich total nichtsaussagend, nicht gut. Einzig während der Zerstörungsorgien hat mich dieser immer mal wieder an alte Godzilla Filme erinnert.

    Edith2: 3D fand ich ganz gut, nicht überragend, aber gut.

    Alles in allem 7/10, aber nur wegen der guten F/X, sonst würde ich eher zu 6 tendieren.
    Geändert von ShineyMetalAss (19.07.13 um 08:32:56 Uhr)

  16. #376
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von DorianGrey Beitrag anzeigen

    P.S.: Der Score ist fantastisch.
    Da bin ich aber froh, ich finde zu so einem Film gehört ein super Soundtrack. Der letzte wo ich super fand, war bei Oblivion.

    @DorianGrey: hast du den Film nur in 2D gesehen? Falls doch in 3D: wie war es, weil du da nichts schreibst.
    Geändert von Pretender1 (19.07.13 um 08:23:19 Uhr)

  17. #377
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Habe "Pacific Rim" in 3-D gesehen. Da das für mich jedoch keinerlei Mehrwert darstellt, hier genausowenig wie bei jedem anderen Film, spare ich diesen Aspekt generell aus.
    Das 3-D an sich ging wohl in Ordnung. Es wirkte nicht störend, verlieh dem Ganzen stellenweise etwas mehr Tiefe...mehr aber auch nicht, würde ich sagen. Pop-out's und dergleichen sucht man vergebens, falls man darauf aus ist. Sonderlich viel schlechter hat's das Bild im übrigen auch nicht gemacht. Wenn man mal von der obligatorischen Farbminderung a.G. der Brille absieht.
    Die 3-D-Version ist's auch nur geworden, da einem die Wahl zwischen 2- u. 3-D abgenommen wurde, indem es einfach keine 2-D-Vorstellungen gibt. Zumindest nicht in meinem präferierten Kino.

  18. #378
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Ok danke! Bin auch mal sehr gespannt und sichte den Film heute auch.

  19. #379
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen
    Edith: Den Score fand ich total nichtsaussagend, nicht gut.
    Danke!

    Zitat Zitat von ShineyMetalAss Beitrag anzeigen

    Komisch das keiner was zu den zwei Wissenschaftlern gesagt hat, die haben mir teilweise den Film sowas von ruiniert und kosten mindestens ein Punkt.
    Wusste gar nicht, daß mein Nick nun "keiner" ist
    Ich zitiere mich mal selber:

    Zitat Zitat von Heaty Beitrag anzeigen
    Am meisten genervt haben hier sicherlich die beiden Forscher-Nerds.

  20. #380
    Sunny Lax Fanboy
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    46
    Beiträge
    3.820

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Uups, habe ich übersehen ^^

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •