Cinefacts

Seite 22 von 29 ErsteErste ... 12181920212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 440 von 575
  1. #421
    dvdinside ngn21
    Registriert seit
    13.11.05
    Ort
    saarland
    Alter
    37
    Beiträge
    532

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von BIGLebowski Beitrag anzeigen
    Heute mittag im Kino gewesen. Der Film ROCKT abartig.
    Habe genau das gesehen, was ich erwartet habe.
    Ich denke, dass das das Problem ist, das die Mopperer hier haben. Sie haben einfach etwas von dem Film bzw. von del Toro erwartet, was er ihnen nicht geben kann bzw. möchte.
    Dass del Toro anders kann hat er ja inzwischen mehrfach bewiesen. Dieses Mal sollte es einfach BUMM BATSCH BÄÄMM sein, und das hat er formidabel hinbekommen.
    Kleine Abzüge gibt es von mir für die Darstellung der beiden Wissenschaftler (die haben mich einfach nur genervt, ganz besonders der Ältere) und für das doch arg seichte Ende. Ansonsten hat in meinen Augen alles gepasst. Gut nachvollziehbare Kämpfe, super Effekte, klasse Monster, ein Ron Pearlman in top Form.

    Zum Thema 3D: Wir haben in Saarbrücken ein einziges Kino gefunden, dass den Film einmal (!) täglich um 15:15 Uhr (!) in 2D zeigt. Was ein Glück, dass ich gerade Urlaub habe, ansonsten hätten mir die Kinofritzen meinen verschwitzten Hintern küssen können. Wird Zeit, dass dieser verfluchte 3D Hype wieder etwas zurück geht.
    Ich gönne jedem sein 3D Erlebnis, aber wenn das so weiter geht ist Kino für mich gestorben.
    wo in saarbrücken laüft er denn in 2d, cinestar oder passagenkino?

  2. #422
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.06.10
    Beiträge
    1.176

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Minotaurus Beitrag anzeigen
    Ach komm', Blackie, die Autoren von (überzeugend und unterhaltsam geschriebenen) Verrissen von Filmen, die du gut findest, zu diskreditieren, indem man in ihrer mitunter vielleicht etwas weniger ruhmreichen Vergangenheit rumstochert ... das ist doch BILD-Zeitungsniveau, Alter . Außerdem, an der berechtigten Kritik des Autors (TROTZ seiner Vorab-Prämisse, den Film schon gerne gut finden zu wollen) ändert das auch nichts.
    Es heißt ja schließlich, Kritiker wären wie Eunuchen. Sie wissen am besten, wie es geht, aber sie können es ums Verrecken nicht.

    Na gut, John Woo, Billy Wilder und diverse Vertreter der Nouvelle Vague sind Gegenbeispiele, daß das nicht so sein muß. Nach peinlichen Gehversuchen in der Filmbranche zu Verrissen der mühevollen Arbeit anderer zurückzukehren, ist trotzdem irgendwie arm. Nicht illegitim und keinesfalls ein Beweis für seine Unfähigkeit als Kritiker, aber arm.

  3. #423
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Yep, deine Ausführung ist genau das, worauf ich hinauswollte.
    That´s all.

  4. #424
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.04.05
    Alter
    52
    Beiträge
    495

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von gza21 Beitrag anzeigen
    wo in saarbrücken laüft er denn in 2d, cinestar oder passagenkino?
    Passage Kino

  5. #425
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.614

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Gestern gesehen.

    Als Popcorn-Action-Kino eigentlich 9/10.

    Man darf natürlich nix tiefgreifendes erwarten, dann wird man aber einfach blendend unterhalten

    Von diveren Logiklöchern mal abgesehen, warum die Jaeger eigentlich "humanoid" gebaut werden wenns doch sicherlich effizientere Formen geben müsste um die Kenjis zu bekämpfen. Oder wenn dieser Blast einen Kenji mit 3-4 Schüssen umbringt, dann baut doch ein Teil, dass 500 Schuss davon bereithält

    Teilweise wars aber schon beängstigend mitanzusehen was da abgeht. Man stelle sich vor, dass sowas Wirklichkeit wird . Wir würden alle sowas von draufgehen

  6. #426
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.09.11
    Beiträge
    34

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Schon wieder eine amerikanische Produktion, die die Grundidee aus Japan genommen hat und sich dafür feiern lässt während Mangas von eben solchen Menschen, die diese Produktion in den Himmel loben, als lächerlich und kindisch abgestuft werden.

    Vielleicht sollte Hollywood mal anfangen Manga Autoren zu engagieren. Für die Mangaka wäre das aber wohl unter ihrem Niveau.

  7. #427
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Big Al-MuSti Beitrag anzeigen
    Schon wieder eine amerikanische Produktion, die die Grundidee aus Japan genommen hat und sich dafür feiern lässt während Mangas von eben solchen Menschen, die diese Produktion in den Himmel loben, als lächerlich und kindisch abgestuft werden.
    Hast Du auch Belege für diese These (in Bezug auf "Pacific Rim")?

  8. #428
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.09
    Alter
    37
    Beiträge
    374

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Gestern gesehen. Ich mochte die Bilder der Trailer, kann kämpfenden Riesenviechern was abgewinnen und hatte mich eigentlich auf den Film gefreut. Am Ende war es leider der enttäuschenste Blockbuster der letzten Jahre.
    Klotzig, patriotisch, testosterondurchsetzt, strohdumm.
    Die Dialoge, Figuren, Handlungselemente sind tatsächlich so dermaßen doof und formelhaft, dass man es leider eben nur so beschreiben kann. Ich saß gelangweilt da, wie eigentlich noch nie im Kino. Funktionierte für mich auch nicht auf der Trash-Ebene, da völlig ironiefrei - oder als purer Eye-Candy, da vor allem auch die Regie so dermaßen ohne Feingefühl für Dramaturgie, Tiefe oder Anteilnahme wuchtet, dass weder die Schicksale der Protagonisten noch die Optik der getakteten Monsterfights selbst mitreißen. Spannung und Aha-Moment bleiben aus. Aus Elementen mit Potenzial wie vielleicht die Konflikte während des Drifts wird nichts gewonnen. Der hyperaktive Wissenschaftler mit Ekelmaden - nervig und 100fach gesehen. Idris Elba steigt als Heiland mit Sonnenkorona aus dem Jaeger hervor? Ich muss schreien.
    Der Score rockt und protzt und funktioniert im Film sogar irgendwie, hat darüber hinaus aber keine komplexere Qualität. Habe den Soundtrack aus Vorfreude gekauft. Die Themen sind simpel und Klischees wie der Russenchor zum Russen-Kämpfer schon nicht mehr komisch.
    Was war gut?
    Die 3 HauptdarstellerInnen sehen gut aus.
    Das 3D ist eines der besseren.
    Die Optik des Films mit ihren Farben, Lichtern und Details ist toll. (Wohlgemerkt, nicht das Design des Films selbst. Roboter, Monster und Co. bleiben optisch so unoriginell wie der Rest.)
    Und manchmal macht es eben schon was her wenn Riesenrobos durch's Bild geflogen werden oder aus dem Meer auftauchen - und der Kampf in HongKong hatte ebenfalls seine Momente. (Das Finale fand ich dann widerum sehr fad.)

    Ich habe kein Autorenkino erwartet, aber das war höchstens nett für 12-jährige Jungs.
    Die 7,9 in der IMDB gibt mir Rätsel auf...
    4/10

  9. #429
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Das ist aber genau das, was einigen hier über die Jahre hinweg anscheinend abhanden gekommen ist: Filme mit den Augen der Zielgruppe zu sehen, für die sie gemacht sind .

  10. #430
    some Monkey in the Jungle
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Brunswick
    Beiträge
    2.343

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Slimed! Beitrag anzeigen

    Ich habe kein Autorenkino erwartet, aber das war höchstens nett für 12-jährige Jungs.
    Die 7,9 in der IMDB gibt mir Rätsel auf...
    4/10
    Hehe, mir gehts genauso mit den 7.7 vom erbärmlichen Man of Steel.

  11. #431
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Auch gestern gesichtet und für prima befunden.

    Muss auch schreiben: irgendwie erinnert mit der Film an Teil 2, weil durch die Vorgeschichte ist man ja eigentlich genau im Film.
    Da hätte man erst mal die Vorgeschichte erzählen sollen :-) Aber egal.

    Rein von der Optik ist der Film natürlich erste Sahne und die Actionszenen sind sehr gut aufgemacht. Allen voran in 3D!
    Ja genau in 3D, den ich finde für den Film ist dafür auch wieder gemacht. Es gab in letzter Zeit öfters Filme die vom 3D nur gut waren. Pacific Rim ist wieder sehr gut.
    Schon viel Tiefe und die Optik passt auch gut zu der Größe der Roboter und der Monster.
    Aber auch die Monitore und Anzeigen profitierten vom Effekt.
    Sehr gut hat man den Effekt auch bei der Szene auf dem Gerüst gesehen, wo ohne Brille nur flach gewirkt hatte und in 3D, hat man richtig die Höhe, die Tiefe und die Ebenen davon mitbekommen.

    Also hier bekommt der Film einen deutlich Mehrwert für mich durch die 3D Version.

    Von der Story: ok ist nicht neues oder geniales, aber erfüllt seinen Zweck. Aber immerhin ist eine Story vorhanden die Charaktere waren, bis auf die beiden Wissenschaftler, echt gut und die Dialoge bei weitem nicht schlecht. Durch die Sache mit der Gedankenteilung gab es sogar gute Dialoge.

    Manchmal vielleicht ein wenig zu viele Kämpfe, wo man sich gerne wieder mit den Charakteren und der Story beschäftigen hätte können, aber sonst gut.

    Ron Perlman, bei dem musste ich immer denken Gastaufrtitt Hellboy nur ohne Maske :-) Sehr cool.
    Bye the Way: bitte endlich Hellboy 3 drehen :-)

    Also Pacific Rim ist wieder sehr gutes Popcornkino ohne sehr hohen Anspruch, aber das gezeigte geht trotzdem ok und die Action ist sehr gut.
    Und vor allem: ein sehr guter Zeitüberbrücker bis Transformers 4. Musste ich sowieso die ganzen Zeit wärend des anschauens denken: mhh so richtig transformiert sich Optimus jetzt aber nicht und sprechen tut er auch nicht Aber ok sieht wie ein Transformer aus :-)

    Von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

  12. #432
    792 is the new 900
    Registriert seit
    30.08.04
    Ort
    Österreich
    Alter
    34
    Beiträge
    8.614

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Agent Smith Beitrag anzeigen
    Hehe, mir gehts genauso mit den 7.7 vom erbärmlichen Man of Steel.
    Diesbezüglich sind die Filme auch sehr vergleichbar. Einfach groß angelegte Zerstörungsorgien mit weniger Handlung. Wobei MoS in der ersten Hälfte zumindest noch versucht Tiefe zu erzeugen lässt Pacific Rim es gleich sein

    Entweder mag man diese Art von Film oder eben nicht.

    Würde spontan auch behaupten, dass die Hater von Pacific Rim und MoS quasi die gleichen sind

  13. #433
    Grailknight
    Registriert seit
    26.05.07
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    31
    Beiträge
    6.005

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Also Man of Steel fand ich aber schlägt in ne ganz andere Kerbe.

  14. #434
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Ihr wollt jetzt nicht wirklich MoS mit PR bzw. deren Zuschauergruppen und -wertungen vergleichen...? Das passiert irgendwo so hervorragend zusammen wie Fisher Price und Playmobil

  15. #435
    Der Verbannte
    Registriert seit
    16.12.06
    Beiträge
    3.402

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Filme mit den Augen der Zielgruppe zu sehen, für die sie gemacht sind .
    Der Film hat nicht mal als "Roboter haut Monstern aufs Maul"-Spaß-Filmchen bei mir funktioniert. Und das sagt jemand, der dem Thema "Mecha" nicht abgeneigt ist.
    Geändert von djdger (20.07.13 um 14:13:23 Uhr)

  16. #436
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.04.05
    Alter
    52
    Beiträge
    495

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von djdger Beitrag anzeigen
    Der Film hat nicht mal als "Roboter haut Monstern aufs Maul"-Spaß-Filmchen bei mir funktioniert.
    Also DAS verstehe ich ja nun überhaupt nicht. Gerade als diese Art Film funktioniert doch PR allerbestens
    Hast du ein Problem mit Regisseur, Schauspielern, oder was ist der Grund für deine Abneigung?

  17. #437
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von Big Al-MuSti Beitrag anzeigen
    Schon wieder eine amerikanische Produktion, die die Grundidee aus Japan genommen hat und sich dafür feiern lässt während Mangas von eben solchen Menschen, die diese Produktion in den Himmel loben, als lächerlich und kindisch abgestuft werden.

    Vielleicht sollte Hollywood mal anfangen Manga Autoren zu engagieren. Für die Mangaka wäre das aber wohl unter ihrem Niveau.
    Ist es nicht eher andersherum? Del Toro hat sich natürlich aus dem Mecha-Pool bedient (woran sich ja noch kein anderer gewagt hat), und prinzipiell sind es doch auch die Leutchen, die Anime und Manga mögen, die eben auch diesen Film mögen - bis auf einige Ausnahmen. Die große Masse tut es mehr als "Kinderkram" ab.

    Na, und außerdem zum Mangaka-Thema: Wenn ich mir mal so anschaue, was es so an Anime- und Mangaserien gibt....tja, da wiederholt sich doch so einiges bis zum Erbrechen. Da hat man dann fünf große Themenkomplexe, die immer wieder durchgenudelt werden.
    Die Figuren und Stories, in denen sie agieren, sind zu 90 Prozent archetypisch und lächerlich naiv, Mechadesigns bleiben auch seit Jahren gleichförmig, ebenso die Kämpfe. Nur selten gibt es da Ausnahmen. Denn: In Japan herrscht eine andere Form von Massenmarkt vor, der scheinbar ständig mit dem gleichen Kram bedient werden will.

    Da gibt es dann vielleicht zehn Prozent, die aus dem Raster fallen und versuchen, etwas Neues zu machen. Und das wird auch nicht immer positiv angenommen.
    Eigentlich ist das doch vergleichbar mit dem Prinzip Hollywood...?
    Geändert von BlackCatHunter (20.07.13 um 17:15:44 Uhr)

  18. #438
    Der Verbannte
    Registriert seit
    16.12.06
    Beiträge
    3.402

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von BIGLebowski Beitrag anzeigen
    Hast du ein Problem mit Regisseur, Schauspielern, oder was ist der Grund für deine Abneigung?
    Keine Ahnung.

    Ich hatte den Film, wie ich schon zuallerst geschrieben hatte, ohne Vorwissen, und somit ohne jegliche Beeinflussung von Kritiken, gesehen und trotzdem ist er an mir förmlich vorbeigerauscht.
    Geändert von djdger (20.07.13 um 18:04:06 Uhr)

  19. #439
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.09.11
    Beiträge
    34

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    @BlackCat

    In Japan gibt es klare Kategorien für Zielgruppen. Das heißt du weißt immer was du liest oder schaust. Wenn du eher das siehst was am bekantesten ist, ist es eher dein Problem. Schon mal One Piece komplett bis zum aktuellen Kapitel verfolgt? Der Autor Oda hat einen Story-Zusammenhang geschaffen, den ich in Hollywood nirgendswo gesehen habe. Faktoren die vor 10 Jahren kurz erwähnt wurden zeigen nun ihre Berechtigung. Es ist Tradition in Japan den Charakter nach der ersten Generation zu entwerfen, die Mangaka wollen dem treu bleiben und den Manga so lassen wie er immer schon war. Die Behauptung das neues von den Fans nicht gut aufgenommen wird stimmt nicht, als bestes und aktuelles Beispiel nehme ich hierfür Shingeki no Kyojin, der als Anime seit 3 Monaten in Japan anläuft und in zig Anime-Chartsseiten größen wie Death Note, One Piece, Naruto etc. als Nummer 1 auf der Beliebtheitsskala weggestoßen hat. Death Note war 2006 zudem auch was ganz neues und hatte einen weltweiten Erfolg. Pacific Rim ist eine Kopie von Neon Genesis Evangelion, ich finde es ist eine Frechheit von Del Toro, dass er im Interview dreist sagt Pacific Rim wäre dies nicht und sich damit indirekt als Orginalverfassen abstempelt.

  20. #440
    Der Diepholzer
    Registriert seit
    16.06.05
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    37
    Beiträge
    922

    AW: Pacific Rim (von del Toro)

    Zitat Zitat von djdger Beitrag anzeigen
    Das man auf den "Schmalztopf" (in dieser Hinsicht) verzichtet hat, ist einer der sehr wenigen guten Seiten des Films.
    Ich hatte dabei diverse Flashbacks zu "Gunbuster" und zu "Space Battleship Yamato".

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •