Cinefacts

Seite 1 von 60 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 1195
  1. #1
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    Blade Runner 2049

    hab gestern in einem 3sat beitrag gehört, dass ein neuer "blade runner"-teil geplant ist, scheint was dran zu sein:
    http://www.hollywoodreporter.com/blo...-runner-163406

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    420

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Hmmm da steht aber was von Prequels und Sequels und nix von einem Reboot. Aber ganz ehrlich, eine Neuverfilmung die sich dieses Mal näher am Buch hält, wäre auch interessant. Wobei der Roman teilweise so stark vom Film abweicht, dass man sie eigentlich nur ein bisschen umschreiben bräuchte und als eine Art Side-Story, wie's damals beim PC-Spiel war, rausbringen könnte die Geschichte eines anderen "Blade Runners" erzählt. Ansonsten warte ich jetzt einfach mal ab was da so kommen wird. Nach Tron wohl das zweite Franchise das nach so langer Zeit "reaktiviert" wird und mehrere Projekte geplant sind.
    Geändert von NegCon (13.03.11 um 11:26:06 Uhr)

  3. #3
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: Blade Runner (Reboot)

    im titel des artikels steht was von einem reboot. was schlußendlich rauskommt, wird sich schon noch herausstellen.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.06.04
    Ort
    Bayern
    Alter
    37
    Beiträge
    420

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Da sieht man mal wieder wie inflationär der Begriff "Reboot" schon in solchen Fällen von Newsseiten gebraucht wird. Immerhin steht 2x im Artikel Prequel und Sequel und dazu auch noch einmal davon in einem Zitat:
    "We recognize the responsibility we have to do justice to the memory of the original with any prequel or sequel we produce.[...]"
    Wenn man sich aber die Kommentare dort anschaut wird klar, dass der Begriff wohl absichtlich gewählt wurde, um die ganzen Blade Runner-Fanboys (ohne das jetzt negativ zu meinen) anzulocken, die absolut gegen ein Reboot sind.

    Ansonsten, was evtl. Prequels und Sequels angeht, sehe ich da schon Potential, auch wenn Ford nicht mehr die Hauptrolle spielen sollte (geht im Prequel sowieso nicht menr) bzw. sein Charakter nicht mehr vorkommen sollte. Soweit ich weiß, gibt es zum Film ein paar Bücher die die Story fortsetzen... ist wohl nicht davon auszugehen, dass man die verfilmen will.
    Geändert von NegCon (13.03.11 um 12:07:34 Uhr)

  5. #5
    Nexus 6.5
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    München
    Beiträge
    1.611

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Zitat Zitat von Dr.Butcher Beitrag anzeigen
    hab gestern in einem 3sat beitrag gehört, dass ein neuer "blade runner"-teil geplant ist, scheint was dran zu sein:
    http://www.hollywoodreporter.com/blo...-runner-163406
    Oops... ich hoffe, dabei handelt es sich um eine Ente. Mir fällt auch nach reiflichem Überlegen kein Grund ein (finanzielle Gründe außen vor gelassen), weshalb man einen weiteren "Blade Runner"-Film - in welcher Form auch immer - drehen sollte. Und da auch ein Ridley Scott seine Form aus dem Jahre 1982 beinahe ebenso lange schon verloren hat, fällt mir ich auch kein Regisseur ein, der einen neuen "Blade Runner" adäquat umsetzen könnte.

  6. #6
    ...lebt die 80er
    Registriert seit
    22.01.04
    Beiträge
    93

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Moin!

    Das ist ja auch mein Lieblingsfilm, und na klar, ich bin auch dagegen, aber aus folgendem Grund:

    (ich weiß schon was jetzt kommt: wieder son Fanboy blabla.. )

    Ich denke, das es auch nur so eine Fanverachtende, CGI-Komerzorgie wird wie bei Star Wars Episode 1-3.

    Ich denke ganz einfache es wird nicht akzeptabel werden, es sei den man würde auf CGI und die ganze moderne Technik verzichten, und den Film im gleichen naiven Design, und mit der gleichen Technik produzieren, wie 1982.

    Das ist eben auch der Grund, warum BR funktioniert, man glaubt es von der 1. Sekunde an, ganz einfach weil es Handarbeit ist, mit liebe zum Detail gemacht. Eine Welt, in der man sich bewegen könnte. Deshalb sind auch die alten Star Wars Filme so gut, und die neuen nicht.

    Den sind wir mal ehrlich, die heutigen Filme sind doch schon lange nicht mehr sooo gut, das man die sich mehr als einmal ansehn kann, alles voll von übertriebenen Computereffekten. Ich persönlich mag lieber die alten Sachen aus den 1980ern und frühen 90ern, als da alles noch mit Modellen gemacht wurde. Es sind nun mal nicht die Effekte von denen ein guter Film lebet, sonder einfach das die Geschichte lebt.

    Als Regisseur für die neuen Filme wurde im Videotext der von "Interception" genannt, weiß grad nicht wie der heißt.
    Geändert von Expect No Mercy (13.03.11 um 14:49:03 Uhr)

  7. #7
    Crime Prevention Unit
    Registriert seit
    06.03.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    2.015

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Zitat Zitat von Expect No Mercy Beitrag anzeigen
    Als Regisseur für die neuen Filme wurde im Videotext der von "Interception" genannt, weiß grad nicht wie der heißt.
    Meinst du vielleicht Inception? Das wäre dann Christopher Nolan. Und mit dem könnte ich mir einen neuen Blade Runner schon wieder vorstellen. Hauptsache "er" lässt Christian Bale und Leo zu Hause und nimmt einen anderen Hauptdarsteller.

  8. #8
    Menschenhasser
    Registriert seit
    02.04.08
    Ort
    München
    Alter
    40
    Beiträge
    2.430

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Ich bin für Harrison Ford.

  9. #9
    Crime Prevention Unit
    Registriert seit
    06.03.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    2.015

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Zitat Zitat von Wong Chi Hang Beitrag anzeigen
    Ich bin für Harrison Ford.
    Gute Idee, den nehmen wir.

  10. #10
    Rabid Anteater
    Gast

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetung Spekulationen)

    Vor-/Fortsetung, Interception, der Leo, Schändung eines Meilensteins des SCI-FI Genres..



    Das einzig Gute ist die Erwähnung vom Nolan in diesem Thread.

  11. #11
    Dunkler Ritter
    Registriert seit
    29.09.01
    Ort
    München City
    Alter
    39
    Beiträge
    4.482

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Zitat Zitat von MARVEL Beitrag anzeigen
    Meinst du vielleicht Inception? Das wäre dann Christopher Nolan. Und mit dem könnte ich mir einen neuen Blade Runner schon wieder vorstellen. Hauptsache "er" lässt Christian Bale und Leo zu Hause und nimmt einen anderen Hauptdarsteller.
    Das ist bislang nur ein Wunsch des Produzenten, welcher schon mit Nolan an 'Insomnia' gearbeitet hat. Nolan ist bekennender Blade Runner-Fan, sieht den Film sogar als große Inspiration seines Filmschaffens. Klar, das ein Produzent dann auf solch eine Idee kommt. Ich schätze Nolan aber so ein, dass er sich an solch ein Projekt niemals vergreifen würde, gerade weil es einst sein großes Vorbild war.

  12. #12
    Crime Prevention Unit
    Registriert seit
    06.03.04
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    2.015

    AW: Blade Runner (Reboot)

    Schon klar, also das es nur ein Wunsch ist. Aber wenn die das machen dann wäre Nolan in der Tat eine gute Wahl. Einen anderen Regisseur kann ich mir momentan echt nicht vorstellen.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.04
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    1.576

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetzung Spekulationen)


    Oh Mann, wann ist in Hollywood eigentlich das letzte Mal eine wirklich neue Idee verfilmt worden?
    Seit geraumer Zeit werden immer mehr (zum Teil ja sehr gute) alte Sachen wieder und wieder aufgekocht. Ich kann das Wort Reboot langsam nicht mehr hören. Ein Blade Runner-Reboot/Sequel/Prequel braucht die Welt ungefähr so dringend wie Hodenkrebs.

    Im Prinzip kann es einem ja egal sein, man muss sich das ja nicht angucken. Und zuweilen machen solche Sachen ja auch Spaß (mir hat z.B. Tron Legacy viel Spaß gemacht). Nur habe ich den Eindruck, dass durch diesen Wiederverwertungstrend wirklich interessante und neue Ideen immer weniger Chancen haben, den Weg auf die Leindwand zu finden.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.01.09
    Alter
    37
    Beiträge
    374

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetzung Spekulationen)

    Wenn es einen Film gibt, dem ich diese kommerzielle Reboot-Abfertigung nicht wünsche, dann ist es dieser.

  15. #15
    Mongo - Humorist
    Registriert seit
    12.10.05
    Ort
    hinter dir
    Alter
    40
    Beiträge
    2.948

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetung Spekulationen)

    Zitat Zitat von Rabid Anteater Beitrag anzeigen
    Schändung eines Meilensteins des SCI-FI Genres..
    Ich frag mich immer wieder wie ein Sequel/Prequel/Reboot/Remake was auch immer einen Film irgendwie auch nur ansatzweise schänden kann. Der Film hat seinen Status und daran wird auch ein Sequel/Prequel/Reboot/Remake nix ändern.

  16. #16
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetzung Spekulationen)

    Naja, Ansichtssache. Bei Star Wars kann man die neue Trilogie ja noch relativ einfach ignorieren, wenn man will.

    Die Fortsetzungen von Matrix haben das Ansehen des genialen ersten Teils mMn aber schon etwas beschmutzt

  17. #17
    life is funnier than shit
    Registriert seit
    01.02.02
    Ort
    Pott
    Alter
    49
    Beiträge
    13.193

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetzung Spekulationen)

    ... und "Highlander 2" hat mir z.B. für alle Zeiten "Highlander" madig gemacht.

  18. #18
    Begistrierter Renutzer
    Registriert seit
    05.03.06
    Alter
    31
    Beiträge
    4.010

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetzung Spekulationen)

    Die Highlander Fortsetzungen habe ich bisher gekonnt ignoriert

  19. #19
    ...lebt die 80er
    Registriert seit
    22.01.04
    Beiträge
    93

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetzung Spekulationen)

    Zitat Zitat von MARVEL Beitrag anzeigen
    Meinst du vielleicht Inception? Das wäre dann Christopher Nolan. Und mit dem könnte ich mir einen neuen Blade Runner schon wieder vorstellen. Hauptsache "er" lässt Christian Bale und Leo zu Hause und nimmt einen anderen Hauptdarsteller.
    Genau den meinte ich.
    Da hieß es weiter er hätte von Warner den Auftrag, mehreren BR Filme zu entwickeln.

    Das Problem heute ist, nicht nur bei Filmen sondern auch bei Spielen, es wir einfach nichts neues mehr entwickelt. Statdessen, wir ein bereits beliebter Titel (etablierte Marke!) durch immer neue Fortsetzungen ausgeschlachtet, da die Unternehmen der Meinung sind damit sind sie auf der sicheren Seite. Eine völlig neue Idee könnte ja nicht gut ankommen, und zu Verlusten führen.

    Zitat Zitat von Mr.Brown-1602 Beitrag anzeigen
    Die Highlander Fortsetzungen habe ich bisher gekonnt ignoriert
    Es kann eben nur einen geben.

  20. #20
    Evolutionstech. überlegen
    Registriert seit
    16.10.01
    Ort
    Clavius Base - Moon
    Alter
    34
    Beiträge
    311

    AW: Blade Runner (Vor-/Fortsetzung Spekulationen)


Seite 1 von 60 123451151 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •