Cinefacts

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Ironclad

  1. #1
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    Ironclad



    Zitat Zitat von Story@Blairwitch.de
    Rochester Castle - Die Belagerung im Jahre des Herrn 1215

    England im 13. Jahrhundert - jene Zeit als König John die Magna Carta, das wegweisende Dokument, welches die Rechte der freien Männer bestätigt und bis heute die Grundlage der Gesetze des Vereinigten Königreichs (und den USA) bildet, unterschrieb.

    Doch der Siegelwachs ist noch nicht trocken, da bricht der tyrannische König sein Wort - seine Hoheit von Gottesgnaden bildet ein Söldnerheer an der Küste Südenglands in der Absicht, die Barone und das Land wieder unter seine alleinige Herrschaft zu bringen ... Die mächtige Burg Rochester, die von Johns Streitkräften belagert wird, wird zum Symbol der Rebellen im Kampf für Gerechtigkeit und Freiheit.
    Der mit Paul Giamatti, Brian Cox, Kate Mara und James Purefoy durchaus prominent besetzte Mittelalter-Haudrauf-Film von Jonathan English, der sich zuletzt für den recht grottigen "Minotaurus" verantwortlich zeigte, läuft seit Anfang März in den britischen Kinos und erntete bisher eher durchwachsene Kritiken.

    Mir gefiel der (erste?) Trailer recht gut:



    Der zweite Trailer sieht ähnlich aus, zeigt aber auch schon 'ne Menge Overacting (--> Giamatti!) und ist actionbetonter:



    Ein deutscher Starttermin scheint auch nocht nicht (fest) gesetzt zu sein, SquareOne Entertainment (Facebook) ließ vor kurzem allerdings eine (Video-)Fassung von der FSK prüfen, welche im Vergleich zur britischen Kinofassung mehr als 10 Minuten vermissen lässt. Angesichts der FSK-Freigabe ab 12 Jahren und den in einigen Rewies als äußerst drastisch geschilderten Kampfszenen hoffentlich nur der Alibi-Cut für die TV-Auswertung.

    Zitat Zitat von Infotext SquareOne
    IRONCLAD - Gore, Gemetzel und Giamatti - ist das der neue Braveheart?

    Der Film spielt im Jahr 1215, als König John (Paul Giamatti) beschloss, seine Unterschrift unter der Magna Charta zu widerrufen. Und handelt vom blutigen Nachspiel, als er neun lange, leichengepflasterte Monate Rochester Castle (liegt 50 Kilometer von London entfernt in der Grafschaft Kent) belagerte. "IRONCLAD basiert auf den historischen Ereignissen", sagt Regisseur Jonathan English, "aber der Film hat dabei etwas von Die glorreichen Sieben." Um seine Truppe nobler Helden zu besetzen, heuert English britische Schauspieler-Größen wie James Purefoy, Jason Flemyng, Brian Cox, Newcomer Aneurin Barnard an und, sein Bad-Guy-Potential war uns bislang verborgen geblieben, Mackenzie Crook (Fluch der Karibik) als Bogenschütze Marks. Sie alle glänzen in einer elfminütigen Szene, die Empire exklusiv vorab zu sehen bekam. Dabei handelt es sich um die erste große Schlacht im Film - ein atemloses, Braveheart-mäßiges Blutbad, wo Gliedmaßen abgehackt werden und Köpfe rollen und in einem Fall sogar jemand in zwei Teile gehauen wird. Vertikal von oben nach unten. "Ich wollte unbedingt einen Film in einer Burg machen", erklärt Jonathan English, "und zwar so, dass das Publikum glaubt, es hält sich dort während einer Belagerung auf. Man soll förmlich das Gewicht der Waffen spüren. Die waren damals unglaublich und jagen echt Angst ein." Und schreckte English jemals vor dieser Gewalt zurück? "Nein", lacht er. "Ich sagte immer, 'Das reicht noch nicht. Wir brauchen mehr Blut!'" IRONCLAD hat noch keinen Starttermin.
    (Quelle)


    IMDb, OFDb, Wikipedia (en).

  2. #2
    12.18.3.13.5
    Registriert seit
    13.03.07
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    38
    Beiträge
    5.076

    AW: Ironclad

    Das Bildmaterial schaut ganz nett aus. Solche Mittelalter-Spektakel mag ich eigentlich. Mal schauen ob's in Deutschland einen Kino-Release geben wird.
    Wenn allerdings lediglich eine dermassen stark gekürzte Fassung bei uns laufen würde, würd' ich mir den Film im Kino schenken und lieber auf den DVD/Blu-ray-Release warten.

  3. #3
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Ironclad

    Die derzeit gelistete Fassung wurde für den Heimbereich (DVD/BD) geprüft. Kann aber, wie gesagt, auch lediglich eine Vorab-Fassung für die TV-Auswertung sein, da sie ja direkt von SquareOne eingereicht wurde, die ihre Titel eigentlich nicht selbst vertreiben - evtl. um den Film schonmal an einen Sender verkaufen zu können.

  4. #4
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Ironclad

    Die damals geprüfte Fassung trägt nun tatsächlich den Zusatz "TV-Fassung". Eine Zweitprüfung (für den Videomarkt) ergab nun eine Freigabe ab 16 Jahren, wobei der Film nun deutlich länger läuft, allerdings noch immer gute 2 Minuten zur englischen Kinofassung vermissen lässt.

  5. #5
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Ironclad

    Inzwischen gibt es eine dritte Prüfung mit dem Zusatz "Langfassung", welche annähernd die Laufzeit der englischen Kinofassung bietet (120:16 Min. (D) zu 120:38 Min (GB)), Logodifferenzen (etc.) berücksichtigt sieht's wohl ganz gut aus. Wie die Videofassung wurde der Film auch in der Langfassung ab 16 Jahren freigegeben. Antragsteller war dieses Mal Universum Film, die den Titel am 24. August in den Verleih bringen und 4 Wochen später auch die Kaufhäuser beliefern werden.

    Der Thread kann somit in den Film-, BD- oder DVD-Bereich verschoben werden. :)

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.02.03
    Ort
    im EG
    Alter
    39
    Beiträge
    98

    AW: Ironclad

    Hab den Trailer dazu schon vor einigen Wochen gesehen. Sieht ganz interessant aus !

  7. #7
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Ironclad

    Schnittberichte.com hat sich nun auch extra bei Universum erkundigt und die bisher erhältlichen Informationen etwas aufgearbeitet:

    Zitat Zitat von schnittberichte.com
    Wer auf die Internetseite der FSK surft und nach dem Historienepos Ironclad sucht, wird gleich auf 3 geprüfte Fassungen stoßen. Neben einer FSK 16-Fassung mit dem Zusatz "Langfassung" und 116:03 Minuten Laufzeit findet sich eine weitere 16er-Fassung, welche mit einer Laufzeit von 113:35 Minuten um ca. 2,5 Minuten kürzer ausfällt und letztendlich eine TV-Fassung mit FSK 12-Freigabe.

    Während die um fast 10 Minuten geschnittene TV-Version selbsterklärend ist, bleibt die Frage, was es mit den beiden 16er-Versionen auf sich hat. Aus diesem Grund haben wir uns mit Universum Film in Verbindung gesetzt und ein paar interessante Details erfahren.

    So handelt es sich bei der Langfassung nicht um eine Extended Version, sondern um die Original-Kinofassung, die in den USA mit einem R-Rating für strong graphic brutal battle sequences, and brief nudity in die Kinos kommen wird.

    Die andere 16er-Version ist eine vom Lizenzgeber angefertigte Cut-Fassung, welche präventiv erstellt worden ist, weil man aufgrund der teils drastischen Gewaltdarstellung von einer KJ-Freigabe für die ungeschnittene Fassung ausging.

    Letztendlich vergab die FSK auch für die Uncut-Version die 16er-Fassung, weshalb die geschnittene Variante auch nicht auf DVD/BD erscheinen wird. Erscheinen wird im Heimkino demnach ausschließlich die unzensierte Version von Ironclad.

    Angepeilter Verleihstart für die DVD/BD ist laut Universum Film der 07. Oktober 2011.
    Quelle.

    Nicht unbedingt neu - dafür aber schön übersichtlich.

  8. #8
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: Ironclad

    Es gibt zu dieser britischen Independent Produktion zwar nicht viele deutschsprachige Rezensionen, aber gerade jene von filmstarts.de hat mich doch sehr angesprochen. Da ich eh ein kleiner Mittelalterliebhaber bin, werde ich mir den Film auf BD auf jeden Fall gönnen. Hoffe die Qualität geht in Ordnung. Der Film soll ja in seinen Kampfsequenzen ziemlich hart und drastisch sein, auf amazon.de meinen einige User FSK 16 sei sogar zu gering angesetzt: Ist das nur Werbepropaganda?

    Ach ja, BD Release ist am 07. Oktober 2011

  9. #9
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Ironclad

    Ist bereits seit Anfang September im Verleih. Die Kampfszenen sind teilweise wirklich recht derbe (und roh) inszeniert, wobei die 16er-Freigabe da schon in Ordnung geht. Insgesamt schon ein lohnender Streifen (auch dank Paul Giamatti im Nic-Cage-Overacting-Modus, fehlten nur noch die Bienen ... ).

  10. #10
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Ironclad

    Bis auf die Kampfszenen, welche teilweise fast schon zu übertrieben ausgefallen sind (bisher ist leider immer noch Braveheart state of the art), macht der Film fast nichts richtig. Eine überstürzte Figureneinführung, der erwähnte Nic Cage-Modus und vor allem das unnützeste und bescheuerste Love Interest seit Quantum of Solace. Die Olle zieht den Film in niederhöllische Sphären runter und beraubt ihm auch noch den letzten Rest Autentizität. Unterhaltsam ist er, man sollte aber auf keinen Fall einen neuen Braveheart erwarten. Ist in etwas so wie ein Alamo im Mittelalter.

  11. #11
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Ironclad

    Joa, passt. Kate Mara hätte wenigstens ma' blankziehen können - hätte ihren Auftritt dann halbwegs gerechtfertigt. Oder zumindest "Shooter"-like die Nippel durchblitzen lassen, aber nää ... is nicht. *

    Anbei noch mein Kurztext nach der Sichtung vor ein paar Wochen:

    Zitat Zitat von Marzellus
    Ironclad (BD), historisch wohl nicht unbedigt korrekte Mittelalter-Action, die in den ordentlich inszenierten Kampfszenen zum Teil schon übertrieben blutig daherkommt, daneben aber leider auch einige Längen und stellenweise schon herrlich fieses Overacting bietet. Insgesamt aber eine durchaus sehenswerte "Alamo"-Variante. 7 - 8 / 10.
    Die Wertung wird wohl nur für diese (Erst)Sichtung gelten.

    *Ich bin nicht soo sexuell frustriert, wie es hier wohl den Anschein hat ...

  12. #12
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Ironclad

    Zitat Zitat von Marzellus Beitrag anzeigen
    *Ich bin nicht soo sexuell frustriert, wie es hier wohl den Anschein hat ...
    Immerhin tust du alles um den Eindruck zu erhärten.

  13. #13
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Ironclad

    Und das mit Wonne!

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.10.01
    Alter
    38
    Beiträge
    15.701

    AW: Ironclad

    Weil ich keinen Extra-Thread eröffnen möchte: Warner verschickt mittlerweile die korrigierten UK-BDs mit dem richtigen Bildformat.

  15. #15
    Rabid Anteater
    Gast

    AW: Ironclad


  16. #16
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: Ironclad

    Da bin ich wieder dabei! Der erste war irgendwie cool, nur leider überhaupt nicht authentisch!

  17. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.06.10
    Beiträge
    1.176

    AW: Ironclad

    Zitat Zitat von Botu Beitrag anzeigen
    Da bin ich wieder dabei! Der erste war irgendwie cool, nur leider überhaupt nicht authentisch!
    Der war nicht schlimmer als vergleichbare Filme. Mal abgesehen davon, würden authentische Filme über das Mittelalter das Publikum verprellen.

    Der erste Film war abgesehen von der Lovestory saugeil. Diese schien ähnlich wie bei FLESH & BLOOD mal wieder nachträglich ins Drehbuch geschrieben worden zu sein, wenn man z.B. mal die unfaßbaren Dialoge bedenkt. Trotzdem hätte er einen Kinoeinsatz eher verdient als die meisten Hollywoodfilme.

  18. #18
    wir prüfen das
    Registriert seit
    31.08.04
    Ort
    Schönste Stadt der Welt
    Alter
    44
    Beiträge
    2.982

    AW: Ironclad

    Hab den auch zuhause auf Blu-ray. Top unterhaltsam, auch, wenn die Story nicht viel hergibt. Aber das ist ja auch gar nicht der Fokus dieses Films

  19. #19
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Ironclad

    Ich fand den Film irgendwie weder gut noch schlecht. Genervt haben mich die völlig egale Story und die lahmen Charaktere (Giamatti war völlig verschenkt, Purefoy wiederum recht gut) sowie die albernen Kostüme von Kate Mara. Als reiner Actionfilm wars aber immerhinnett genug, um mir den Film auf BD zu kaufen. Ein zweiter Teil für mich allerdings nur als BD. Ins Kino würde ich dafür nicht gehen.

  20. #20
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Ironclad

    Zitat Zitat von Rabid Anteater Beitrag anzeigen
    Zunächst mit FSK 18 geprüft, wurde er nun wohl doch ab 16 freigegeben.

    Freigabekarte (die alte Karte findet sich (derzeit) nicht mehr in der Datenbank).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •