Cinefacts

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 117
  1. #21
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Naja einen deutlichen Bildnachteil auf DVD hat man wie ich finde noch bei den "Harry Potter" Filmen, ich weiß noch wie froh ich war als ich damals die DVDs umtauschen konnte. Besonders die komressionsprobleme wurden bei der DVD immer schlimmer weil Warner immer mehr beim Bild einsparte. Auch "Edward mit den Scherenhänden" hat bei der DVD einfach ein furchtbares Bild, und auf Blu-ray gibt es eine deutliche Steigerung.

    Bei Payback - Zahltag ist soweit ich weiß glaube nur bei der Blu-ray der DC und auch die Kinoversion dabei. Bei "Der Exorzist" ist es das gleiche auch hier sind Kinofassung und der Extended Director's Cut enthalten. Bei der DVD fehlt die Kinoversion.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    Bei Payback - Zahltag ist soweit ich weiß glaube nur bei der Blu-ray der DC und auch die Kinoversion dabei. Bei "Der Exorzist" ist es das gleiche auch hier sind Kinofassung und der Extended Director's Cut enthalten. Bei der DVD fehlt die Kinoversion.
    Den DC gibts inzwischen auch auf DVD: http://www.amazon.de/Payback-Zahltag...002880&sr=8-11

  3. #23
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    "2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen" fällt mir da noch ein. Die DVD bot nur ein bescheidenes Letterbox Bild. Die BD kann sich da gewaltig absetzen.

  4. #24
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Hier sind schon sehr viele Titel genannt worden, die genau den Kern meiner Fragen treffen. Ich möchte hie rnur ganz kurz noch einmal daran erinnern, daß es mir, wie Rivaldo es schon richtig erwähnt hatte, wirklich nur um die Titel geht, bei denen die DVD im Verhältnis zur Blu stiefmütterlich behandelt wurde. Die hier aufgezählten Disney Filme würde ich z.B. nicht hierzu zählen, da die Platinum Editionen der Disney Filme z.B. auch auf DVD sehr gut mit Extras bestückt sind und das Bild ebenfalls nicht mangelhaft ist.

    @lucky: Ich hatte nie gesagt, daß ich nicht ergänze (ich bin nicht UMgestiegen ), ich habe aber immer gesagt, daß dies erst mit einem neuen TV passieren wird, den ich nun habe. Die Odyssee wie ich zu meinem neuen TV gekommen bin kannst Du bei Interesse im Blu Hardware Forum nachlesen

    @GrafSpee: Von Payback gibt es den DC tatsächlich mittlerweile auch auf DVD. Beim Exorzisten bist Du falsch informiert - auch die DVD beinhaltet in der Neuauflage beide Fassungen - allerdings kein neues Bonusmaterial, da die Scheiben afaik identisch mit den Erstauflagen sind. Vorteil für Blu aber aschon wegen des Bonusmaterials gegeben.
    Geändert von Marko (24.03.11 um 22:31:13 Uhr)

  5. #25
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    @Marko

    Einige der aufgezählten Titel wurden aber wirklich stiefmütterlich beim Bild behandelt auf der DVD und wenn man vernünftiges Bild will kommt man um die Blu nicht rum.
    Beste Beispiele: Backdraft, Last Boy Scout, Duft der Frauen usw.

    Das einige andere DVDs für dich in Ordnung gehen ist natürlich dann Geschmackssache. Aber zB. "The Rock" von Disney hat auf DVD einen falschen Bildausschnitt.Gut zu sehen bei zB der Szene mit Sean Connery und seiner Filmtochter beim Brunnen. Auf der Blu ist dieser Korrekt und das Bild erst noch um meilen besser. Also auch da ist ein Umstieg sehr lohnenswert.

    Ansonsten freut mich, dass du jetzt auch BDs kaufen kannst.
    Ich habe deine Odysee zum neuen TV noch nicht gelesen. werde ich bei Gelegenheit nachholen

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Hier mal ein paar:
    Braveheart
    uvm.
    Braveheart fällt nicht unter die Fragestellung wenn man die XV. Anniversary Edition hat
    http://www.amazon.de/Braveheart-Limi...1008469&sr=1-8

  7. #27
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    @Marko
    Einige der aufgezählten Titel wurden aber wirklich stiefmütterlich beim Bild behandelt auf der DVD und wenn man vernünftiges Bild will kommt man um die Blu nicht rum.
    Beste Beispiele: Backdraft, Last Boy Scout, Duft der Frauen usw.
    Dennoch geht es mir nicht um die reine Bildqualität, sondern um die DVDs, wo nicht einmal die Pflicht (sprich sehbares Bild im Originalformat uncut) durchgeführt wurde bzw. wo sich beide Ausgaben eklatant durch ein Extraungleichgewicht voneinander unterscheiden.

    "Der Duft der Frauen" und "Backdraft" gehört hier eindeutig dazu (und stehen auch schon hier), schon wegen des fehlenden anamorphen Bildes. Den notwendigen Mehrgewinn bei "Last Boyscout" kann ich jedoch noch nicht sehen, zumal ich natürlich die alte uncut DVD besitze. Sicher wird die BD das bessere Bild haben, aber das Bild der DVD ist imo durchaus sehbar.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Aber zB. "The Rock" von Disney hat auf DVD einen falschen Bildausschnitt.Gut zu sehen bei zB der Szene mit Sean Connery und seiner Filmtochter beim Brunnen. Auf der Blu ist dieser Korrekt und das Bild erst noch um meilen besser. Also auch da ist ein Umstieg sehr lohnenswert.
    Woher weisst Du, daß dieser und nicht der alte Bildausschnitt "korrekt" ist? Aber klar - an sich gehören auch solche Fälle mit in die Auflistung. Ein anderer Bildausschnitt ist aber für mich - wenn mich der alte Bildausschnitt bisher nicht gestört hat - noch kein Austauschkriterium, was ich prioritätsmässig ganz nach oben legen würde. Cut DVDs loszuwerden und solche, die nicht anamorph sind oder z.B. nur einen Trailer als Extra usw. wäre mir zumindest wichtiger. Bildfanatiker wie Du werden sicher über kurz oder lang eh alles austauschen, was es mit dem besseren Bild gibt Das ist ja auch völlig in Ordnung

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ansonsten freut mich, dass du jetzt auch BDs kaufen kannst.
    Tja, ich mich weniger - oder besser mein Geldbeutel. Dann noch die dumme Idee, diesen Thread zu eröffnen und schon ist es zu spät. Ich habe meinen BD Player nun noch nicht einmal eine Woche und besitze bereits 15 DVDs. Im Sinne dieses Threads habe ich heute nämlich einen Großeinkauf gemacht und kann auch noch etwas zum Thread beitragen:

    Karate Kid 1 + 2: Auf DVD wurde selbst bei der Neuauflage nur die alte Scheibe mit dem alten Transfer und fast völlig ohne Extras genutzt. Die Blu bietet nicht nur viele Extras (zumindest bei Teil 1) sondern auch einen neuen Transfer und 5.1. Ton (ob nun True HD oder dts oder whatever ist mir allerdings ziemlich egal ) - ausserdem haben beide Blus ein Wendecover.

    Ganz neu: Unstoppable - Extras DVD: Digital Copy. Extras Blu: Diverse Featurettes, Making Of, Interviews etc. Preisunterschied im MM - 5 Euro. Die imo absolut unnötigste Erfindung der Weltgeschichte, die Digitalcopy, befindet sich in beiden Fassungen.

    Ausserdem bin ich noch über die Akte X Filmbox gestolpert: Beide Filme lassen sich (im Gegensatz zum DVD Pendant) jeweils in der Kinofassung oder dem DC anwählen - ausserdem gibt es einige Featurettes mehr. Blu Ray ist allerdings auf Schuber und Keepcase beflatscht und wurde daher (vorerst) noch nicht gekauft.

  8. #28
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Tserclaes Beitrag anzeigen
    Braveheart fällt nicht unter die Fragestellung wenn man die XV. Anniversary Edition hat
    http://www.amazon.de/Braveheart-Limi...1008469&sr=1-8
    Danke. Die Frage war ja noch offen. Also sind auf der Jubiläumsedition die UT auch auf DVD ausblendbar. Sehr schön

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Den notwendigen Mehrgewinn bei "Last Boyscout" kann ich jedoch noch nicht sehen, zumal ich natürlich die alte uncut DVD besitze. Sicher wird die BD das bessere Bild haben, aber das Bild der DVD ist imo durchaus sehbar.
    Dann schau Dir doch mal bitte diesen Bildvergleich an.

    http://caps-a-holic.com/hd_vergleich...ess=#vergleich

    Die DVD ist mit das schlimmste was Warner veröffentlicht hat.

  10. #30
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Gerrit Beitrag anzeigen
    Genau dieser Unsinn steht auch auf der BD von "Thomas Crown ist nicht zu fassen"!

    Mich hat das so verwirrt, daß ich die Scheibe bis zur Klärung dieser Frage stehen ließ. Immerhin waren die betroffenen Filme ja beide auf DVD nicht-anamorph.

    Wer denkt sich so eine dämliche Bildformat-Bezeichnung aus? Offenbar ein Ex-MGM-Mitarbeiter, der Fox genauso schädigen will... evtl. der gleiche, der für die "Schlafzimmer-Synchros" verantwortlich war?
    Gerade bei denen finde ich die Bezeichnungen sehr korrekt. Bei Family Guy Blu-Ray zu "Es ist eine Falle!" steht z.B. 16:9 (1,78:1 Full Frame). Wenn oben und unten Balken sind ist es halt Letterboxed und wenn an den Seiten schwarz ist, dann ist es eben pillarboxed.

    Das andere was jetzt bei Brisby vermutet wurde, wäre dann windowboxed. (ist das überhaupt eine offizielle Bezeichnung?)

    So Sachen wie anamoprh gibts doch auf Blu-Ray gar nicht. Ich hoffe nicht das jemand beim Kauf seiner Blu-Rays auf sowas achtet und dann deshalb nicht kauft.

  11. #31
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Den notwendigen Mehrgewinn bei "Last Boyscout" kann ich jedoch noch nicht sehen, zumal ich natürlich die alte uncut DVD besitze. Sicher wird die BD das bessere Bild haben, aber das Bild der DVD ist imo durchaus sehbar.


    .
    Wie bitte??? Wo hast du dir denn die DVD bitte angeschaut? Auf einem 4:3 Fernseher?
    Ich kann mich an keine Warner Scheibe erinnern,die so Scheiße ausgesehen hat,wie diese.

  12. #32
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    "Der Duft der Frauen" und "Backdraft" gehört hier eindeutig dazu (und stehen auch schon hier), schon wegen des fehlenden anamorphen Bildes. Den notwendigen Mehrgewinn bei "Last Boyscout" kann ich jedoch noch nicht sehen, zumal ich natürlich die alte uncut DVD besitze. Sicher wird die BD das bessere Bild haben, aber das Bild der DVD ist imo durchaus sehbar.

    Die BD hat gegenüber der DVD ein deutliches besseres Bild. Das sollte auch bei 32" deutlich werden - bei größeren Diagonalen ist die DVD definitiv nicht mehr anzuschauen. Gleiches gilt imo für "Demolition Man" ...

    Falls noch nicht bekannt ist hier die Bildvergleiche von LBS und DM

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...last_boy_scout

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...demolition_man

  13. #33
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Dann schau Dir doch mal bitte diesen Bildvergleich an.

    http://caps-a-holic.com/hd_vergleich...ess=#vergleich

    Die DVD ist mit das schlimmste was Warner veröffentlicht hat.
    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Wie bitte??? Wo hast du dir denn die DVD bitte angeschaut? Auf einem 4:3 Fernseher?
    Ich kann mich an keine Warner Scheibe erinnern,die so Scheiße ausgesehen hat,wie diese.
    Zitat Zitat von Rivaldo Beitrag anzeigen
    Die BD hat gegenüber der DVD ein deutliches besseres Bild. Das sollte auch bei 32" deutlich werden - bei größeren Diagonalen ist die DVD definitiv nicht mehr anzuschauen. Gleiches gilt imo für "Demolition Man" ...

    Falls noch nicht bekannt ist hier die Bildvergleiche von LBS und DM

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...last_boy_scout

    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...demolition_man
    Ich kann mich nur nicht daran erinnern, daß ich damals Augenkrebs bekommen hätte. Ich muss aber auch zugeben, daß ich die DVDs schon ewig nicht mehr gesehen habe. Werde die DVDs mal, wenn ich die Zeit finde, antesten.

  14. #34
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Dennoch geht es mir nicht um die reine Bildqualität, sondern um die DVDs, wo nicht einmal die Pflicht (sprich sehbares Bild im Originalformat uncut) durchgeführt wurde bzw. wo sich beide Ausgaben eklatant durch ein Extraungleichgewicht voneinander unterscheiden.
    Die reine Bildqualität kann man nun aber wirklich auch nicht komplett ausklammern. Das ist auch daneben sorry.
    Es gibt halt wirklich DVDs die zwar anamorphes Bild hatten etc. aber dieses eben wirklich grausam war. Oder zumindest echt schlecht.
    Ich finde das dann auch übertrieben wenn man zu den aktuellen BD Preisen zumindest die persönlichen Highlights dieser Kategorie nicht updatet.
    Das Leute wie ich die zudem auch auf Leinwand schauen generell mehr updaten liegt auf der Hand. Das mein ich ja nicht.

    Aber Kollege lucky war ja nun auch nicht gerade ein BD Vollblut-Fan und er sieht absolut den Mehrwert dieser Scheiben.
    Zurecht allerdings nervt ihn die Tatsache, dass man auch DVD von diesen HD Mastern eklatant bessere Neuauflagen hätte bringen können und es nicht getan hat.
    Aber jetzt ists halt nun mal so leider.
    Bei dir hab ich immer noch das Gefühl, dass du nach wie vor etwas verbissen bist und dich zuweilen auch etwas künstlich gegen Upgrades wehren willst
    Nimms mir nicht übel.

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Den notwendigen Mehrgewinn bei "Last Boyscout" kann ich jedoch noch nicht sehen, zumal ich natürlich die alte uncut DVD besitze. Sicher wird die BD das bessere Bild haben, aber das Bild der DVD ist imo durchaus sehbar.

    OK, das ist für mich DEFINITIV das schockierendste was ich seit langem hier drin gelesen habe. Ich konnte es gerade nicht fassen was ich hier las. Musste mich grad wieder etwas beruhigen.....
    Wenn du den UNterschied nicht siehst bzw. dermassen runterspielst und nicht würdigst dann rate ich dir dringend dein HD Equipment sofort wieder zu verkaufen. Dann hast du polemisch gesagt HD gar nicht verdient.
    Last Boy Scout war für mich wie eine Erlösung nach 10 Jahren eingesperrt in der Folterkammer übertrieben ausgedrückt. Das DVD Bild fand ich allerhöchstens auf der Röhre noch in Ordnung. Bereits auf dem PAL Beamer war das ein absoluter Graus.
    Und auf dem 46" LCD TV ists auch nicht besser.

    Und an den Reaktionen auf dein Posting siehst du ja das ich bei weitem nicht der einzige bin den dieses Statement etwas irritiert.
    Ich rate dir dringendst die DVD upzugraden. Ist eine der schlimmsten Warner DVD Veröffentlichungen überhaupt. Die Bildvergleiche sprechen hier auch absolut für sich.

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Woher weisst Du, daß dieser und nicht der alte Bildausschnitt "korrekt" ist?
    Weil das damals immer besprochen wurde und man es auch sehr gut am Framing erkennen kann vor allem in dieser Szene. das wurde ja bereits für die US und UK CE DVD korrigiert. Und die ist director approved.
    Und die Blu Ray basiert auf diesem Criterion Master.
    Allein der Bildausschnitt war für mich natürlich kein Austauschgrund.
    Hier ist aber die deutsche DVD nur gerade durchschnittlich bis gut. Bereits im Vergleich mit der UK CE DVD hat sie verloren damals. Die bietet wesentlich mehr Details und den homogeneren Kontrast und ist zudem eben auch Director Approved was den Transfer angeht. Die hat auch nicht diesen Rotsticht der deutschen. Siehe den DVD Vergleich hier:
    http://www.caps-a-holic.com/vergleic...vergleichID=98
    Vor allem bei Shot 9 sieht man das mit den Details gut. Gäbe noch weitere Einstellungen um das eindrucksvoll zu beweisen.

    Auf Blu Ray ist der Unterschied noch mals eklatanter. Auch hier etwas was man nicht nur auf Beamergrösse sieht.
    Damit wir uns nicht falsch verstehen: Der Unterschied bei "The Rock" ist KEINESFALLS dermassen eklatant wie bei Last boy Scout. Nein um gottes willen.
    Aber es ist eben auch zu deutlich.

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Bildfanatiker wie Du werden sicher über kurz oder lang eh alles austauschen, was es mit dem besseren Bild gibt Das ist ja auch völlig in Ordnung
    Die genannten Titel hier haben aber nun echt nichts mit Bildfanatiker zu tun sorry.
    Du warst zu DVD Zeiten auch immer einer der auf Qualität achtet bzw. bist es noch.
    Ich kaufe auch Titel die andere nicht kaufen bzw. auf TV Grösse auch nicht die riesen Unterschiede zu sehen sind. Das hat mit der Bildgrösse zu tun wo ich die Scheiben schaue.
    Und eben auch weil ich da sicher freakiger bin.

    Aber die hier genannten Empfehlungen haben damit nichts zu tun.
    Es gibt nun mal einen Grad des Unterschiedes wo auch der normale Filmfan gerne umsteigt. Siehe Lucky den ich nun nicht gerade als Bildfanatiker bezeichnen würde.

    Schlussendlich musst es du natürlich selbst wissen. Soviel ist klar. Aber es wirkt schon noch etwas verbissen bei dir auch bei Titeln mit so klarem Unterschied es so drehen zu wollen als wäre das nur was für Bildfanatiker.

  15. #35
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Bei dir hab ich immer noch das Gefühl, dass du nach wie vor etwas verbissen bist und dich zuweilen auch etwas künstlich gegen Upgrades wehren willst
    Nimms mir nicht übel.
    Warum sollte ich Dir etwas übel nehmen? Aber ich kann es Dir gerne erklären: rein theoretisch zwingt mich niemand, auch nur eine BD upzudaten, bzw. bei Neuerscheinungen statt einer DVD eine BD zu kaufen. Mein persönlicher Wunsch ist es nun, die DVDs, über die ich mich geärgert hatte oder die von der BD weit in den Schatten gestellt wurden, zu finden. Bei knapp 2300 DVDs ist diese Suche nicht gerade einfach. Ích habe mein Suchkriterium nun fürs erste auf nicht anamorphe und fehlerhafte bzw. cut Scheiben und super schlecht ausgestattete Scheiben eingeschränkt und genau hierfür habe ich diesen Thread eröffnet. Es mag durchaus sein, daß es etliche Scheiben da draussen gibt, die ein weitaus besseres BD Bild liefern als die DVD, aber wenn ich auch nur einen Bruchteil meiner DVDs durch diese ersetzen würde, würde mcih das eine ganze Menge Geld kosten, was ich keinesfalls bereit bin auszugeben. Selbst bei einem Angebotspreis von 10 Euro habe ich schon bei 10 BDs 100 Euro zusammen für Filme, die ich schon besitze und mit denen ioch bisher zufrieden war. Für mich war TV und BD Player schon eine extrem hohe Ausgabe, denn Grossverdiener bin ich absolut nicht. Jeder darf seine Prioritäten gerne setzen wo er möchte und ich streite auch nicht ab, daß wohl fast jede BD besser ist als die DVD - aber warum sollte ich eine DVD austauschen, mit der ich immer zufrieden war, deren Qualitätund Ausstattung mir also gereicht hat?

    Meine Überlegung ging hierbei so, daß ich festgestellt habe, daß durch die Hochskalierung alleine, die DVDs schon wesentlich besser aussehen. Durch die realtiv geringe Diagonale (32 Zoll) und den gleichen Abstand wie zu meiner genauso grossen Röhre (ca. 2,8m) bekomme ich nun selbst auf alten DVDs ein wirklich gutes Bild. Der Bildunterschied aus der Entfernung von einer BD zu einer guten DVD ist FÜR MICH marginal. Mein Kaufkriterium wird also auch in Zukunft Ausstattung und Preis sein (wobei ich zur BD greifen werde, wenn exklusiv oder Preis/Ausstattung identisch bzw. bei der BD der Preis niedriger). Es geht mir aber nicht um die Zukunft sondern um die Vergangenheit und da musste ich irgendwo eine Messlatte legen, um die schlimmen Ausreisser zu finden, aber mich nicht völlig zu verausgaben.

    Soweit meine Erklärung - die KANN man akzeptieren oder auch nicht. Im Endeffekt ist es mir völlig egal, ob Andere das verstehen oder nicht, denn Rechenschaft bin ich dafür sicher niemandem schuldig

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen

    OK, das ist für mich DEFINITIV das schockierendste was ich seit langem hier drin gelesen habe. Ich konnte es gerade nicht fassen was ich hier las. Musste mich grad wieder etwas beruhigen.....
    Wirst Du irgendwann einmal einsehen, daß es Leute gibt, die auf andere Sachen empfindlich reagieren als Du? Mir ist Kinogrösse komplett wumpe - dafür gehe ich ins Kino. Ich brauche auch keinen Ton, der mein Sofa wegbläst - so etwas irritiert mich nur. Das Bild muss auch nicht hochpoliert sein, daß ich 2 cm davor sitzen kann, es sollte jedoch sehbar sein. Ich bin bei der DVD seit den ersten DVDs und ich habe auch die Schlechtesten miterlebt (LP, Best etc.) Ich weiss also schon, wie eine schlechte DVD aussieht, die man kaum noch sehen kann. Eine schlechte DVD kann auch auch ohne entsprechende Vergleichsmöglichkeit erkennen und Last Boy Scout hatte ich damals gesehen und konnte nichts extrem Negatives feststellen. Mag sein, daß Du hier auf Sachen wie Bildstand, Unschärfe etc. so extrem reagierst, die mir damals eventuell (ohne Vergleich) nicht so aufgefallen sind. Ich reagiere eher auf übertrieben falsche Kontrasteinstellungen und Farben - sowie falschen Bildausschnitt. Newsflash: Menschen sind unterschiedlich

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Wenn du den UNterschied nicht siehst bzw. dermassen runterspielst und nicht würdigst dann rate ich dir dringend dein HD Equipment sofort wieder zu verkaufen. Dann hast du polemisch gesagt HD gar nicht verdient.
    Um Dich noch weiter zu schocken: ich habe mein Equipment in erster Linie nicht wegen der HD Bildqualität geholt. Das ist eher ein Bonus für mich. (Aber nun bitte nicht vor lauter Panik gegen Wände laufen - das ist das verquerte Denken eines Forumusers nun wirklich nicht wert ). In Kurzform: Mein TV machte eine Eigenart, die ich nicht mehr bereit war, zu tolerieren. Daher TV gekauft. Dann war mein DVD Player aber nicht so kompatibel mit meinem TV, daher BD Player gekauft. Nun bin ich auf HD und hätte dazu gar nicht die Notwendigkeit gesehen. Aber wo ich schon einmal "hier" bin, kann ich ja gleich einige meiner DVD Sünden entsorgen und in Zukunft braucxhe ich mich dann nicht mehr wg. "exklusiv auf BD" zu ärgern. That's all folks

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Last Boy Scout war für mich wie eine Erlösung nach 10 Jahren eingesperrt in der Folterkammer übertrieben ausgedrückt. Das DVD Bild fand ich allerhöchstens auf der Röhre noch in Ordnung. Bereits auf dem PAL Beamer war das ein absoluter Graus.
    Und auf dem 46" LCD TV ists auch nicht besser.
    Und was meinst Du, wie lange ich schon einen LCD habe? Ich hatte bis vor noch nicht einmal einen Monat hier ebenfalls noch eine Röhre stehen und zwar eine 32 Zoll Röhre. Demnach kann ich noch gar nichts dazu sagen, ob ICH mir das Bild nun auf einen genauso grossem LCD nicht mehr ansehen kann und wie gesagt, werde ich das bei Gelegenheit mal antesten.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Und an den Reaktionen auf dein Posting siehst du ja das ich bei weitem nicht der einzige bin den dieses Statement etwas irritiert.
    Ich rate dir dringendst die DVD upzugraden. Ist eine der schlimmsten Warner DVD Veröffentlichungen überhaupt. Die Bildvergleiche sprechen hier auch absolut für sich.
    Ich teste und entscheide dann. Im Hinterkopf habe ich die DVD schonmal.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Weil das damals immer besprochen wurde und man es auch sehr gut am Framing erkennen kann vor allem in dieser Szene. das wurde ja bereits für die US und UK CE DVD korrigiert. Und die ist director approved.
    Und die Blu Ray basiert auf diesem Criterion Master.
    Allein der Bildausschnitt war für mich natürlich kein Austauschgrund.
    O.K.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Die genannten Titel hier haben aber nun echt nichts mit Bildfanatiker zu tun sorry.
    Du warst zu DVD Zeiten auch immer einer der auf Qualität achtet bzw. bist es noch.
    Wie oben gesagt, achte ich u.U. auf etwas andere Aspekte des Bildes - aber Last Boyscout ist j anoch nicht freigesprochen. The Rock fand ich bisher aber immer recht gut. Die Problematik, die ich sehe, wenn man auch jede DVD mit schlechtem oder unterdurchschnittlichen Bild aufführt ist die, daß man - aufgrund der subjektiven Einschätzung - dann hier bald nahezu alle Blus, die erschienen sind, hier aufgeführt finden wird. Bestes Beispiel ist eine Seite vorher die Erwähnung der Pixar Filme oder der Bonds. Beide habe ich auf DVD und beide werde ich sicher nicht austauschen, da sie imo bei meiner Sehkonstellation super aussehen.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Schlussendlich musst es du natürlich selbst wissen. Soviel ist klar. Aber es wirkt schon noch etwas verbissen bei dir auch bei Titeln mit so klarem Unterschied es so drehen zu wollen als wäre das nur was für Bildfanatiker.
    Wo habe ich denn etwas "gedreht"? Nochmal: ich bin niemanden Rechenschaft schuldig, ich hätte die Sachen auch einfach lesen können und meinen Mund halten können. Der Grund, weshalb ich das nicht getan habe ist der, daß es mir wichtig ist, zu verhindern, daß dieser Thread irgendwann in "alle DVDs sind schlechte als die BDs" abdriftet. Denn so hilfreich einige der Vorschläge hier bereits waren (Bei den 15 DVDs, die ich nun in meiner Sammlung habe, sind einige aus diesem Thread dabei - Danke an alle) so unhílfreich wird der Thread für mich werden, je mehr er von der Einschränkung abweicht, die Bildqualität nicht zu sehr ins Kalkül zu nehmen. Eben, WEIL dies subjektiv ist. Und nochmal: in Sachen Last Boy Scout kann ich erst etwas Definitives sagen, wenn ich die Scheibe mal auf meinem LCD gesehen habe - bisher kenne ich sie nur Röhrenbasiert.
    Geändert von Marko (26.03.11 um 10:32:43 Uhr)

  16. #36
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Mir fallen spontan zur Fragestellung:

    Mars attacks, Fargo, Der 13.Krieger und Logan's Run ein. Alle DVDs hatten ein absolut matschiges Bild und sind auf BD nun scharf genießbar.
    Geändert von Nutty (26.03.11 um 11:34:53 Uhr)

  17. #37
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Mir fallen spontan zur Fragestellung:

    Mars attacks, Fargo, Der 13.Krieger und Logan's Run ein. Alle DVDs hatten ein absolut matschiges Bild und sind auf BD nun scharf genießbar.
    Bei Fargo gab es aber zwischenzeitlich auf DVD eine Neuauflage mit sehbarem Bild.

  18. #38
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Ich frage mal hier im Thread,ob sich für die X-Men Filme (ausschließlich der Bildqualität wegen) ein Upgrade von DVD auf Blu-ray lohnt.Ich habe im Netz keinen Bildvergleich gefunden,und fand die DVDs eigentlich ganz okay soweit.

    Wolverine hab ich mir bei Amazzon für 12,99 in der schicken Cinedition gekauft.


    @Marko: Solltest du in nächster Zeit mit dem Gedanken spielen,dir Königreich der Himmel /ID4 oder Braveheart zu kaufen(Alle 3 mit wesentlich besserem Bild) dann hol dir die Cineditionen (Digi mit 3D Holo ohne FSK Logo) bei Amazon. Kosten immer noch sagenhafte 12,99.
    2 Euro billiger als die Softbox mit FSK Flatschen.
    Geändert von lucky (26.03.11 um 15:15:25 Uhr)

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Ich frage mal hier im Thread,ob sich für die X-Men Filme (ausschließlich der Bildqualität wegen) ein Upgrade von DVD auf Blu-ray lohnt.Ich habe im Netz keinen Bildvergleich gefunden,und fand die DVDs eigentlich ganz okay soweit.

    Wolverine hab ich mir bei Amazzon für 12,99 in der schicken Cinedition gekauft.


    @Marko: Solltest du in nächster Zeit mit dem Gedanken spielen,dir Königreich der Himmel /ID4 oder Braveheart zu kaufen(Alle 3 mit wesentlich besserem Bild) dann hol dir die Cineditionen (Digi mit 3D Holo ohne FSK Logo) bei Amazon. Kosten immer noch sagenhafte 12,99.
    2 Euro billiger als die Softbox mit FSK Flatschen.

    Lohnt sich aufjedenfall. Vorallem Teil 2 und Teil 3 profitieren immens. Teil 1 ist Blu Durchschnitt.

  20. #40
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Ich frage mal hier im Thread,ob sich für die X-Men Filme (ausschließlich der Bildqualität wegen) ein Upgrade von DVD auf Blu-ray lohnt.Ich habe im Netz keinen Bildvergleich gefunden,und fand die DVDs eigentlich ganz okay soweit.

    Wolverine hab ich mir bei Amazzon für 12,99 in der schicken Cinedition gekauft.
    Imo haben speziell Teil 1 und 3 ein deutliches besseres Bild - Teil 2 wirkt für mich etwas weich ist aber trotzdem (zwangsläufig) klar besser als die DVD.



    gab es im Januar für 19,97 Euro - der Preis kommt sicherlich nochmal. Der Flatschen auf dem Überzieher lässt sich übrigens mit Nagellackentferner und Pads prima entfernen

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •