Cinefacts

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 117
  1. #81
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Mad Max 2 - Bild + Unrated exklusiv
    Fairerweise reden wir hier aber afaik um 2-3 Frames.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Minority Report
    War mit der DVD zufrieden.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Nightmare on Elm Street 1984 - Bild, massig Extras
    Hab die 1-7 Box, die reicht mir - auch an Extras.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Piranha - Bild, Ton, Extras
    Weder der Film noch die DVD oder die Blu interessieren mich

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Psycho - Bild und Extras
    Und immer noch cut und somit absolut uninteressant.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Robocop 2 - Bild, erstmalig 5.1. Ton
    Auch hier reicht mir meine 3er DVD Box.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Stargate - beide Fassungen, korregierte Farben, Extras
    Hab leider das SG Beginner pack mit der Altauflage des DCs. Hätte sonst schon früher auf die Neuaflage der DVD umgeschwenkt - aber dann hätte ich die DVD entweder doppelt oder der Inhalt wäre nicht identisch mit der BEschreibung der Packung. Beides Sachen, die ich nur ungerne mache (weshalb unter Anderem ja auch Black Rain ausgetauscht werden soll)

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Tage des Donners - 5.1 Ton, Bild
    Ebenfalls schon bestellt.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Universal Soldier - Extras, Bild
    Konnte weder mit Van Damme noch mit diesem Film je was anfangen.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Unsichtbare Dritte - Bild, Extras
    Auch hier reicht mir die DVD. Die Hitchcock DVDs sind - abgesehen vom falschen Bildformat - imo eigentlich alle qualitativ durchaus sehbar. Afaik wurde das Bildformat aber auch für die Blus nicht korrigiert, oder? (Marnie, Die Vögel).

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Tropic Thunder - DC Exklusiv
    Passt - aber der Film hat mir auch nicht gefallen.

  2. #82
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Du meinst die Neuauflage mit den totgefilterten Szenen? Oder wurde dieser Fehler schon korrigiert?
    Welche totgefilterten Szenen ? Die Erstauflage war scheinbar übel - da kenne ich nur Screenshots - aber die 10th Anniversary Edition ist nahezu perfekt.

    Last Action Heroes gehört auch zu den etwas älteren Vertretern. Allerdings bin ich mir bei letzterem nicht so sicher, ob ich dafür nun noch mal Geld ausgeben möchte, denn so gut fand ich ihn nun auhc wieder nicht.
    Ich fand das Kind auch immer nervig - allerdings hat der Film vor kurzem in HD richtig Spaß gemacht, vor allem ist mir jetzt erst aufgefallen wie extrem sich Schwarzenegger damals schon selber auf den Arm genommen hat. Ich würde eine nochmalige Sichtung (in HD) empfehlen. Gibt es ja aktuell für 9.- Euro und im schlimmsten Fall kannst du die Scheibe weiterverkaufen und hast maximal die Leihgebühr der Videothek gezahlt

  3. #83
    We live and learn ...
    Registriert seit
    20.08.01
    Ort
    München
    Beiträge
    1.445

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht, da die DVDs schon eine sehr gute Qualität haben. Mir geht es darum, DVDs mit schlechter Qualität upzudaten.



    Das mag sein - habe damals nicht viel gutes über den DVD Transfer gelesen - muss aber zugeben, daß ich meine DVD noch nicht einmal angetestet habe.



    Da muss ich noch einmal nachfragen, denn nach meinem letzten Kenntnisstand war zumindest auch die DVD Neuauflage nach wie vor cut. Sollte das nun bei der BD tatsächlich behoben worden sein, ist dies tatsächlich noch ein Kandidat (den ich zudem schon für 10 Euro im Laden gesehen habe).
    Edit: Mein Fehler - ist wohl doch uncut und ein klarer Austauschvertreter.



    Stimmt - aber bei mir prioritätsmäässig noch nicht so dringend.



    Überschärfung hjat mich - merkwürdigerweise nie wirklich gestört. Ein zu weiches Bild scheine ich eher zu akzeptieren als ein zu scharfes.



    Gerade die Imax Sequenzen sind für mich ehe rein Negativkriterium für die TDK Blu. War froh, daß Nolan das auf der DVD nicht gemacht hat.



    Matschtransfer - ich fand den Transfer (wie fast bei allen BV DVDs) absolut scharf und in Ordnung.



    Du meinst die Neuauflage mit den totgefilterten Szenen? Oder wurde dieser Fehler schon korrigiert?



    Ist schon unterwegs - im schönen Steel.



    Extras in HD und Ton in HD könnte ja auch wieder bei fast jeder Blu angeführt werden, was diesen Thread wieder zu sehr ausufern liesse - imo.



    Und dasselbe gilt dür die DVDs - sehe wie bei Pixar daher keinen Grund zum Update.



    Kalifornia habe ich gar nicht. Last Boyscout wurde ja hier schon mehrfach erwähnt. Last Action Heroes gehört auch zu den etwas älteren Vertretern. Allerdings bin ich mir bei letzterem nicht so sicher, ob ich dafür nun noch mal Geld ausgeben möchte, denn so gut fand ich ihn nun auhc wieder nicht. Bei King Kong reicht mir auch erst einmal das schöne 3er Steel, die Kinofassung UND die Produktionstagebücher. Knight and Day fand ich ganz nett und hab auch die DVD hier - für einen erneuten Kauf war mir der Film aber doch zu durchschnittlich.
    Schon interessant, wie in 4 Threadseiten das Umsteigeverhalten 1 Users durchdiskutiert wird. Es ist doch absurd, anhand welcher Kleinigkeiten hier ellenlange Posts produziert werden.
    Klar kann's mir egal sein - ich muß es nicht lesen. Aber die 10.000 anderen Umsteiger haben es auch für sich auf die Reihe gebracht ...
    Gruß
    Nadir

  4. #84
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Rivaldo Beitrag anzeigen
    Welche totgefilterten Szenen ? Die Erstauflage war scheinbar übel - da kenne ich nur Screenshots - aber die 10th Anniversary Edition ist nahezu perfekt.
    Nun bin ich wohl doch nicht informiert genug. Bisher dachte ich, es gäbe erst ene Gladiator Fassung auf Blu-Ray?

    Wegen der UT Thematik habe ich gerade mal einen Bildvergleich angesehen und ich gebe zu, daß der Unterschied schon eindeutig sehbar ist (Stil und Grösse) - es ändert aber nichts daran, daß mich auch die DVD UT bisher nicht gestört haben - nehme die bewusst eh nach einer Weile nicht mehr wahr.

    Zitat Zitat von Rivaldo Beitrag anzeigen
    ...allerdings hat der Film vor kurzem in HD richtig Spaß gemacht, vor allem ist mir jetzt erst aufgefallen wie extrem sich Schwarzenegger damals schon selber auf den Arm genommen hat.
    Das hatte ich aber damals in SD auch schon mitbekommen

    Zitat Zitat von Rivaldo Beitrag anzeigen
    Ich würde eine nochmalige Sichtung (in HD) empfehlen. Gibt es ja aktuell für 9.- Euro und im schlimmsten Fall kannst du die Scheibe weiterverkaufen und hast maximal die Leihgebühr der Videothek gezahlt
    Wie schon mehrfach erwähnt, MUSS ich Grenzen setzen. Wenn ich bedenke, daß ich durch diese Austauschaktionen nun bereits etwa 150-200 Euro in wenigen Tagen ausgegeben habe....deshalb meine Beschränkung auf die wirklichen DVD Verbrechen. American Werwolf kommt auf jeden Fall noch, da ich da schon ewig auf eine uncut Version warte - danach ist mit dem Austausch bei mir aber wohl erst einmal Schluss. Tremors habe ich einfach mal auf die Wunschliste gesetzt - wie auch die ZidZ Box.

  5. #85
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Nun bin ich wohl doch nicht informiert genug. Bisher dachte ich, es gäbe erst ene Gladiator Fassung auf Blu-Ray?
    Informieren solltest Du Dich anscheinend wirklich ein bißchen besser. Aber kein Problem ich poste hier mal den Link.

    http://caps-a-holic.com/hd_vergleich...ess=#vergleich

  6. #86
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Und dasselbe gilt dür die DVDs - sehe wie bei Pixar daher keinen Grund zum Update.



    Kalifornia habe ich gar nicht. Last Boyscout wurde ja hier schon mehrfach erwähnt. Last Action Heroes gehört auch zu den etwas älteren Vertretern. Allerdings bin ich mir bei letzterem nicht so sicher, ob ich dafür nun noch mal Geld ausgeben möchte, denn so gut fand ich ihn nun auhc wieder nicht. Bei King Kong reicht mir auch erst einmal das schöne 3er Steel, die Kinofassung UND die Produktionstagebücher. Knight and Day fand ich ganz nett und hab auch die DVD hier - für einen erneuten Kauf war mir der Film aber doch zu durchschnittlich.
    Zu Fluch der Karibik noch ein Bildvergleich.

    http://www.hd-compare.info/Compare/index.php?p=POTC

    Was ich nicht verstehe, wieso kaufst du aktuelle Filme wie Knight & Day obwohl Du weißt, dass die Blu besser ist und vor allem auch der Preis mit 8 - 10 € günstig ist?!

    Zu Iron Man sei gesagt, dass es sich hier um deutschen HD Ton handelt, den es bisher noch nicht auf allzu vielen Blu-Ray's gibt. Daher ist die Veröffentlichung ein echter Sagen. Eigentlich schade, dass Marvel zu Disney geht, da gibt es dann wieder gepfefferte Preise.

  7. #87
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.10.01
    Beiträge
    444

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Hi,

    also für mich müssen zwei Sachen stimmen:

    Preis und Qualitätsverbesserung

    Daher liegt meine Schmerzgrenze für Blu's bei maximal 12 EUR..

    und bei Quali lege ich eher Wert auf's Bild, da man beim Ton auch gerne mal ne neue Syncro (Es war einmal in Amerika) oder nen blechernen Upmix bekommt (PS: 5.1 reciht mir, TrueHD etc kann mein Receiver auch gar nicht)

    Grad bei Backkatalogtiteln bin ich da mit dem Austausch eher skeptisch..ob die da viel investiert haben, wenn die BluRay dann zur Erscheinung nur 9,99 kostet?!

    Aktuelle Beispiele: Sleepers & Lord of War

    Meiner Meinung nach Filme, die eine BluRay auf jeden Fall Wert wären..nur,wie sieht die Quali der BLu's aus im Vergleich zur DVD?!

    Kann jemand was sagen?!
    Geändert von Toni Montana (28.03.11 um 21:01:58 Uhr)

  8. #88
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    @ Marko
    Der Threadtitel ist zwar "Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?", aber wärst du auch an Scheiben/Filmen interessiert die sich kaum lohnen, wenn man die DVDs schon hat?

  9. #89
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Toni Montana Beitrag anzeigen

    Aktuelle Beispiele: Sleepers & Lord of War

    Meiner Meinung nach Filme, die eine BluRay auf jeden Fall Wert wären..nur,wie sieht die Quali der BLu's aus im Vergleich zur DVD?!

    Kann jemand was sagen?!
    Lord Of War lohnt sich aber so was von.....

    Review:

    http://www.dvd-forum.at/review/6865-...ood-collection

    Sleepers ist IMHO auch eine gewaltige Steigerung, kommt aber leider (wie schon die DVD) ohne Extras und sieht teilweise etwas gefiltert aus.

  10. #90
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Nadir Beitrag anzeigen
    Schon interessant, wie in 4 Threadseiten das Umsteigeverhalten 1 Users durchdiskutiert wird. Es ist doch absurd, anhand welcher Kleinigkeiten hier ellenlange Posts produziert werden.
    Klar kann's mir egal sein - ich muß es nicht lesen. Aber die 10.000 anderen Umsteiger haben es auch für sich auf die Reihe gebracht ...
    Gruß
    Nadir
    a) Noch einmal: ich bin nicht umgestiegen, ich ergänze nur
    b) Ich bitte um Entschuldigung, daß ich dazu neige, postings auch zu beantworten, um denjenigen, die Empfehlungen ausgesprochen haben zu zeigen, daß ich mich tendenziell dafür auch interessiere und zumindest damit auseinandersetze.
    c) Trotz meiner immer wieder eingestreuten Kommentare denke ich aber, daß der Thread auch dem ein oder anderen Neuling helfen könnte.

    Aber noch ein Letztes sei mir vergönnt: Du erwähnst die 10000 anderen Umsteiger, die es "auch für sich auf die Reihe gebracht haben" - hast Du Dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, daß solche Unterstützungsthreads oder auch Informationssammelthreads den eigentlichen Sinn eines Forums darstellen? Mal abgesehen von Mecker und Grundsatzdiskussionsthreads. Ich meine, es ist Dein gutes Recht, Dich aufzuregen - aber ganz ehrlich verstehe ich nicht einmal, wo Dein Problem ist. Du magst diesen Thread nicht? Warum klickst Du ihn dann überhaupt an? Es ist ja nicht so, daß es hier um eine Neuerscheinung geht, über die Du Dich informieren möchtest und von dessen Informationen ich Dich mit meinem Gelaber abhalte. Nein, der Thread wurde von mir eröffnet, um mir UND ANDEREN in einem Sammelthread durch User, die die Erfahrung bereits gemacht haben, zusammenfassend aufzuführen, bei welchen DVDs man nun als Neuling die Möglichkeit hat, die schlechte Fassung nun auf Blu Ray durch eine gute zu ersetzen. Ich habe auch mehrfach darauf hingewiesen, daß es mir hier NUR um die Filme gibt, wo die DVD mangelhaft war und die Blu es nicht ist. Wenn ich mich nun zu den Empfehlungen äussere, dann geschieht das einerseits deswegen, weil ich noch Fragen dazu habe bzw. noch alte Informationen und andererseits um zu zeigen, daß ich bei einigen Filmen der Meinung bin, daß sie eben nicht ganz in das gesuchte Schema passen. Das Ziel ist aber das gleiche: eine Liste der Filme, sie man als Neuling auf Blu haben sollte und mit der man die mangelhafte DVD dann auswechseln kann. Diese Liste kann dann wiederum jedem dienen. Es soll aber auch keiner der 10000 anderen Umsteiger gezwungen werden, sie zu nutzen....weshalb ich eben das Problem immer noch nicht ganz erkenne. Und ehrlich gesagt, finde ich es viel "absurder", einen solchen Beitrag zu verfassen wie Du es getan hast in einem Thread, der Dich offenbar gar nicht interessiert und der Dir nichts aber auch gar nichts zu bieten hat. Vielleicht aber ja dem 10001ten Umsteiger, der nun nicht mehr sämtliche Threads durchforsten muss, um eine Grundidee der wirklichen must Update Blus zu finden. Ich würde mich ja auch gerne in die Ecke stellen uns chämen, daß ich diesen Thread aufgemacht habe - aber ich wüsste eben wirklich beim besten Willen nicht, weshalb - sorry!

  11. #91
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Informieren solltest Du Dich anscheinend wirklich ein bißchen besser. Aber kein Problem ich poste hier mal den Link.

    http://caps-a-holic.com/hd_vergleich...ess=#vergleich
    Habe mir hier gerade bei cinefacts nochmal den Thread rausgekramt. Schande über mein Haupt - diese zweite Fassung ist spurlos an mir vorübergegangen (nach dem Debakel der Erstauflage war ich ja regelrecht froh über die DVD). Ich müsste den Thread nochmal weiter lesen, aber da war etwas mit einer Mischung aus Neu/Altsynchro in einer Szene erwähnt, was für mich im ersten Moment nicht so gut klingt. (Werde mich da aber selbst nochmal genauer erkundigen).

  12. #92
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Zu Fluch der Karibik noch ein Bildvergleich.
    http://www.hd-compare.info/Compare/index.php?p=POTC
    Das Problem ist, daß in einem Direktvergleich die Blu fast IMMER besser sein wird als die DVD - was schon alleine auflösungstechnisch nicht wirklich verwunderlich ist. Zumindest mir ging es nur um die Extremfälle - und zwar weniger denen, wo die Blu extrem gut, sondern die DVD extrem schlecht war. Das habe ich bei FdK selbst nicht feststellen können. Sicher hilft der HGinweis, daß die DVD im Vergleich zur Blu wesentlich schlechter ist auch vielen Leuten, aber ich denke, wir müssen einfach irgendwo Grenzen und Maßstäbe setzen um hier nicht bald nahezu jede erschienene Blu aufzuzählen

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe, wieso kaufst du aktuelle Filme wie Knight & Day obwohl Du weißt, dass die Blu besser ist und vor allem auch der Preis mit 8 - 10 € günstig ist?!
    Das ist einfach: ich habe meinen Player nun etwa 4 Tage und Knight and Day hatte ich vor etlichen Monaten auf DVD gekauft. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nicht einmal vor, mir einen LCD Fernseher zu kaufen - geschweige denn einen BD Player.

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Zu Iron Man sei gesagt, dass es sich hier um deutschen HD Ton handelt, den es bisher noch nicht auf allzu vielen Blu-Ray's gibt. Daher ist die Veröffentlichung ein echter Sagen. Eigentlich schade, dass Marvel zu Disney geht, da gibt es dann wieder gepfefferte Preise.
    Dann ist Iron Man sicher für viele Andere ein guter Hinweis. Ich für meinen Teil habe aber leider eh nur eine 5.1. Anlage ohne HDMI - bekomme also von dem HD Ton vermutlich nur wenig mit.

  13. #93
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    @ Marko
    Der Threadtitel ist zwar "Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?", aber wärst du auch an Scheiben/Filmen interessiert die sich kaum lohnen, wenn man die DVDs schon hat?
    Genau diese Scheiben/Filme wollte ich eigentlich ausgrenzen. Denn ich vermute mal, daß diese Filme im Blu-Ray Empfehlungsthread zu finden sind und dieses sollte eher ein "wenn ihr neulinge im Blu Bereich seid, welche extrem schlechten DVDs solltet ihr umgehend durch Blu-Rays austauschen" Thread sein. Der sollte für mich (war er schon) und hoffentlich auch den 10001ten Neuling eine schnelle Orientierung und eine Richtung vorgeben. So war jedenfalls die Grundidee (und ich kann immer noch nicht fassen, daß ich damit nun jemanden auf die Füße getreten habe).

  14. #94
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Das Problem mein guter Marko ist, dass du zu etlichen DVDs eine viel bessere Meinung hast als sie eigentlich verdienen. Wirklich gute DVDs kommen trotz dem Auflösungsbedingten Unterschied in Bildvergleichen nicht wirklich extrem katastrophal weg. Deutliche Unterschiede und daher mehrgewinn logisch aber nicht so das man sagen kann "Boah ist das schlecht". Höchstens "Jo ist halt einfach SD Auflösung".
    Die wirklich schlechten DVDs sehen aber in Bildvergleichen echt unter aller Sau aus.

    Dazu gehört unter anderem auch der oben angesprochene Last Action Hero. Siehe hier:
    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...sless=#auswahl

    Die Farben der DVD sind grauenhaft. Ich hab die auch ohne HD Vergleich nie für gut befunden. Von den üblichen Werten wie Schärfe etc. mal ganz zu schweigen.
    Und auch Last Action Hero bietet im Gegensatz zur DVD echten deutschen 5.1 Ton. Die DVD war nur in 2.0.
    Aber nun gut der Film ist dir nicht so wichtig ergo ist das was anderes. Aber dennoch sollte man hier die immensen Vorteile der BD nicht runterspielen. Und zwar weil eben die DVD eher schlecht als recht war und damit ganz klar zu den Update-Titeln auf dieser geforderten Liste gehört.

    Bezüglich Tage des Donners:
    Wieso kannst du dich so wenig über den echten deutschen 5.1 Sound freuen?
    Ich hab wie so oft echt Mühe mit deiner herangehensweise an gewisse Dinge. Wir hatten ja über die Jahre immer und immer wieder Diskussionen weil du für mich schwer greifbar bist in diesen Dingen. Ich will eigentlich niemandem eine Meinung vorschreiben aber bei dir beiss ich mir echt regelmässig die Zähne aus weil du in gewissen Bereichen echt (für mich!) eigenwillige Ansichten hast. Und das ist jetzt nicht böse gemeint. Kennst mich ja.
    Aber ich kann nicht verstehen wie man die technische Qualität dermassen an zweite Stelle stellt und sich dann über Verpackungen und Bonusmaterial wie ein Kind freuen kann und in selbem Atemzug sogar zu gibt das man zwar keine Zeit fürs Bonusmaterial hat aber es doch sehr erwünscht ist. Das wirkt.........bei allem Respekt.........absurd.

    Ich dachte eigentlich immer das du dich neben dem Bonusmaterial und den Verpackungen irgendwie doch auch an der Technik erfreuen kannst. Aber dem scheint irgendwie nicht so. Anders kann ich mir die Gleichgültigkeit bei gewissen eklatanten technischen Verbesserungen nicht erklären.
    Beispiel Tage des Donners:
    Ich war zb hin- und weg Tage des Donners endlich mit schönem 5.1 Sound geniessen zu können und mit vernünftigem Bild. Bei dir ist es zwar auch das Bild das den Kauf auslöst aber über die Verbesserung beim Ton scheinst du dich irgendwie so gar nicht zu freuen. Wie kann einem sowas denn egal sein Mensch?

    Ich werde wohl keine Empfehlungen mehr abgeben hier im Thread. Das Frust/Nerv- potential ist echt zu hoch und du hast echt eben etwas eigenwillige Ansprüche an Austauschtitel. Da werde ich irgendwie nicht schlau daraus. Sorry. Du willst Titel die man aufgrund von deutlichen Qualitätsverbesserungen oder anderer Vorteile austauschen sollte genannt haben. Nennt man dir aber im Quali Bereich Titel versuchst du immer zu relativieren oder kommst mit sachen wie "Jo der Unterschied zwischen der DVD und BD ist ja normal. Sowas will ich hier nicht genannt haben". Und dies obwohl es vielfach Titel sind wo man nicht nur vom normalen DVD/BD Unterschied spricht oder wo dieser eben massiv deutlicher ist. Ne ne Kollege....das ist mir zu nervig praktisch jeden zweiten Titel den man nennt relativiert zu bekommen.

    Noch was zu Fluch der Karibik:
    Teil 2 und 3 hatten ein super DVD Bild. Aber Teil 1 war wirklich matschig. Das war auch für DVD Verhältnisse nicht gut. Aber ja ich weiss...die doofe Röhre bügelt halt alles. Ich hatte ja auch mal eine.

    Und weil ich ja grundsätzlich ein netter Mensch bin und dich mag noch die Erklärung wegen der Synchro-Sache bei Gladiator:
    Der Fehler wurde schon bei der Extended Version der DVD gemacht. Problem ist das bei der einen Ansprache von Proximo damals für die Extended Nachsynchro eine Stelle neu eingesprochen wurde die es eigentlich schon gab. Und Proximo hat ja in den Nachsynchros einen anderen Sprecher.
    Jetzt beim zusammenstellen der Blu Ray hat man einfach die Extended Tonspur als Vorlage genommen wohl. Dabei ist es dann passiert dass diese eine Szene auch in der Kinofassung mit der Nachsynchro läuft und man somit auch in der KF nun einen Stimmenwechsel bei Proximo hat obwohl es die Szene 1:1 mit dem Originalsprecher gibt.
    Da hat man damals bei den Nachsynchro-Arbeiten zum Extended Cut schlicht nicht aufgepasst. Und das man das bei der BD auch nicht wieder korrigiert hat ist natürlich mühsam.

    Ich persönlich lebe bei so einem geilen HD Bild lieber mit diesem einen Stimmenwechsel für diese sehr kurze Passage. Ein SD Bild auf FullHD Beamer 2m aufgeblasen reisst mich da mehr aus dem Film als eine kurze Passage Alternativsynchro. Zudem ein bildepos wie Gladiator will ich auf 2m Leinwand in bestmöglicher Quali geniessen. Trotzdem ist der Fehler äusserst ärgerlich.
    Und einen Verzicht kann ich hier oh wunder bei nur 32 Zoll TV sogar verstehen.
    Denn auf nur 32" TV Grösse reicht hier sicher auch die DVD wenn man nur die Kinofassung schaut. In der Extended hat man den Sprecherwechsel ja sowieso. Ob nun DVD oder Blu Ray.
    Geändert von DVD Schweizer (28.03.11 um 23:55:22 Uhr)

  15. #95
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    31.08.04
    Beiträge
    6.524

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    . Knight and Day fand ich ganz nett und hab auch die DVD hier - für einen erneuten Kauf war mir der Film aber doch zu durchschnittlich.
    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe, wieso kaufst du aktuelle Filme wie Knight & Day obwohl Du weißt, dass die Blu besser ist und vor allem auch der Preis mit 8 - 10 € günstig ist?!
    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Das ist einfach: ich habe meinen Player nun etwa 4 Tage und Knight and Day hatte ich vor etlichen Monaten auf DVD gekauft. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nicht einmal vor, mir einen LCD Fernseher zu kaufen - geschweige denn einen BD Player.
    Bei dem Film sehe ich das genauso auch wenn ich meinen neuen TV und Player schon etwas länger habe

  16. #96
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Das Problem mein guter Marko ist, dass du zu etlichen DVDs eine viel bessere Meinung hast als sie eigentlich verdienen.
    Es mag schon sein, daß ich den ein oder anderen Film nicht ganz so kritisch betrachte - das liegt aber auch daran, daß ich den Film meist schon lange nicht mehr gesehen habe und zumindest damals damit zufrieden war.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Die wirklich schlechten DVDs sehen aber in Bildvergleichen echt unter aller Sau aus.
    Dazu gehört unter anderem auch der oben angesprochene Last Action Hero. Siehe hier:
    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...sless=#auswahl
    Die Farben der DVD sind grauenhaft. Ich hab die auch ohne HD Vergleich nie für gut befunden. Von den üblichen Werten wie Schärfe etc. mal ganz zu schweigen. Und auch Last Action Hero bietet im Gegensatz zur DVD echten deutschen 5.1 Ton. Die DVD war nur in 2.0.
    Aber nun gut der Film ist dir nicht so wichtig ergo ist das was anderes. Aber dennoch sollte man hier die immensen Vorteile der BD nicht runterspielen. Und zwar weil eben die DVD eher schlecht als recht war und damit ganz klar zu den Update-Titeln auf dieser geforderten Liste gehört.
    Ich habe doch nur versucht, die Liste auf die wirklichen DVD Verbrechen einzuschränken. Wie mehrfach betont, befürchtete ich, daß dieser Thread sonst seinen Sinn verlieren könnte, eine überschaubare Liste für den Einsteiger zu bieten. Einigen wir uns doch darauf, den Film mit auf die Liste aufzunehmen, ihn aber nicht unbedingt an den Anfang zu stellen. Da gehören imo Filme hin, die auf DVD cut waren, die es so gar nicht gab und die durch nicht anamorphen Transfer nicht einmal die DVD Auflösung boten. Erst danach würde ich die Filme aufzählen, die auf DVD in einer recht schlechten Bildqualität vorliegen wie z.B. "Last Boy Scout" (nein, noch nicht zum testen gekommen), Last Action Hero und andere. Ob man Bild oder Tonkorrektur nun höher wertet, muss jeder natürlich für sich selbst entscheiden.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Wieso kannst du dich so wenig über den echten deutschen 5.1 Sound freuen?
    Wo genau habe ich das behauptet? Natürlich freue ich mich, aber wenn ich die Wahl hätte, den 5.1. Ton bei nicht anamorphem Bild zu haben oder ein 16:9 Bild in 2.0 würde ich mich für letzteres Entscheiden. das ist einfach eine Frage der persönlciehn Wertschätzung. Sicher ist es am Besten, wenn beides stimmt - daher freue ich mich ja auch und nehme den echten 5.1. Ton als willkommenen Bonus an. Dennoch hat mich bei der DVD der Ton im gegensatz zum Bild nie wirklich gestört. Mag sein, daß mir die Ohren übergehen, wenn ich nun den echten 5.1. Ton höre, aber bisher konnte ich damit leben.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich hab wie so oft echt Mühe mit deiner herangehensweise an gewisse Dinge. Wir hatten ja über die Jahre immer und immer wieder Diskussionen weil du für mich schwer greifbar bist in diesen Dingen. Ich will eigentlich niemandem eine Meinung vorschreiben aber bei dir beiss ich mir echt regelmässig die Zähne aus weil du in gewissen Bereichen echt (für mich!) eigenwillige Ansichten hast. Und das ist jetzt nicht böse gemeint. Kennst mich ja.
    Kein Problem, ich nehm das nicht böse und ich weiß, daß ich stellenweise eigensinnige Ansichten habe, zu denen ich aber auch hundertprozentig stehe., Ich versuche mich ja auch immer wieder zu erklären und meine Gedanken verständlich zu machen. Für mich sind diese Gedanken natürlich sehr einleuchtend und eindeutig - diese anderen zu erklären kann natürlich schwer bis unmöglich sein.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Aber ich kann nicht verstehen wie man die technische Qualität dermassen an zweite Stelle stellt und sich dann über Verpackungen und Bonusmaterial wie ein Kind freuen kann und in selbem Atemzug sogar zu gibt das man zwar keine Zeit fürs Bonusmaterial hat aber es doch sehr erwünscht ist. Das wirkt.........bei allem Respekt.........absurd.
    Das liegt einfach daran, daß Du in erster Linie ein Filmfan bist, dem man den Film auch auf einer Spindel präsentieren kann. Die geht es darum, den reinen Filmgenuß zu haben und dies am besten in Perfektion. Dieses steht für Dich an oberster Stelle. Vielleicht wird es etwas klarer, wenn ich Dir erzähle, daß dies bei mir nicht ganz so ist. Klar sehe ich sehr gerne meine Filme, bewerte diese, analysiere diese usw. An fast der gleichen Stelle steht aber auch meine Sammlung selbst. Eine Sammlung versucht immer vollständig und perfekter zu werden, was sie aber selten erreichen kann. Als solches versuche ich natürlich auch optisch eine entsprechende Sammlung zusammenzustellen - womit ich zwangsweise auch die Verpackungsgestaltung mit bewerte. Bonusmaterial steht auf einer ähnlichen Stufe: auf der einen Seite ist es mein Wunsch, die Bestausgestattetste Version in der Sammlung zu haben, auf der anderen Seite liefert mir das Bonusmaterial aber auch die Möglichkeit, mehr über den Film zu erfahren. Ja, ich habe sicher nicht die Zeit, alles Bonusmaterial je zu sehen - aber vermutlich habe ich nicht einmal die Zeit, alle meine Filme zu sehen. Ich habe jedoch jederzeit die Möglichkeit in meine - mehr oder weniger vollständige - Sammlung zu greifen und das zu sehen, was ich möchte und mir ggfs. dann auch entsprechendes Zusatzmaterial anzusehen. Ob ich nun gerade dazu komme, den Film oder das Material zu sehen - in jedem Fall ist es schon einmal Teil der Sammlung und alleine dieses archivieren und dieses Wissen freut mich und ist es mir wert. Um es noch einmal karzustellen: mir ist die technische Qualität nicht gleichgültig und ich stelle sie auch nicht hinter die Verpackung oder Bonusmaterial. Ich setze jedoch meine Grenzen in dieser Hinsicht offenbar etwas niedriger. Es gibt bei der Bildqualität Sachen, die mich stören udn Sachen, die mich nicht stören. Was mich nicht stört, muss für mich nicht behoben werden. Würdest Du nicht anders machen - allerdings sind Deine Maßstäbe bzgl. Bildqualität wesentlich höher angesetzt als meine. Das ist auch völlig in Ordnung so und vermutlich gibt es etliche, die sich irgendwo zwischen Deinem und meinem Maßstab bewegen - und das ist auch in Ordnung. Wie ich schon mehrfach sagte: leben und leben lassen - menschen sind unterschiedlich und niemand muss do denken oder handeln wie ich es mache (das erwarte ich auch gar nicht).


    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich war zb hin- und weg Tage des Donners endlich mit schönem 5.1 Sound geniessen zu können und mit vernünftigem Bild. Bei dir ist es zwar auch das Bild das den Kauf auslöst aber über die Verbesserung beim Ton scheinst du dich irgendwie so gar nicht zu freuen. Wie kann einem sowas denn egal sein Mensch?
    Wie oben schon erwähnt: das ich mich GAR NICHT darüber freue, habe ich nie gesagt.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich werde wohl keine Empfehlungen mehr abgeben hier im Thread. Das Frust/Nerv- potential ist echt zu hoch und du hast echt eben etwas eigenwillige Ansprüche an Austauschtitel.
    Nerven wollte ich hier nun wirklich niemanden. Meine Entgegnungen oder Relativierungen sollten einfach nur ein Versuch sein, den Rahmen hier nicht zu sprengen. Ich würde mal vermuten, daß in Hinsicht auf recht miese DVD Qualität gute 30-40% auf dem Markt sind. Klar sollte man diese dann alle austauschen - mir zumindest ist das finanziell aber absolut nicht möglich, weshalb ich meine eigenen Grenzen eben etwas enger gesteckt habe. Die Grundidee dieses Threads war für mich die, daß es etliche DVDs gab, über die ich mich geärgert hatte oder Blus, bei denen ich mich geärgert hatte, daß sie nicht auf DVD herausgekommen sind. Dummerweise ist der Mensch vergesslich und so wollte ich eben eine überschaubare Liste der Titel erstellen, die mir damals, als ich noch keine Ausweichmöglichkeit hatte, vermutlich durch den Kopf gegangen sind. Nicht mehr und nicht weniger. Vielleicht war es ein Fehler, auf die Empfehlungen auch zu antworten - damit wollte ich aber nur klarmachen, daß ich die Empfehlung dankbar zur Kenntnis genommen habe.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Nennt man dir aber im Quali Bereich Titel versuchst du immer zu relativieren oder kommst mit sachen wie "Jo der Unterschied zwischen der DVD und BD ist ja normal. Sowas will ich hier nicht genannt haben". Und dies obwohl es vielfach Titel sind wo man nicht nur vom normalen DVD/BD Unterschied spricht oder wo dieser eben massiv deutlicher ist. Ne ne Kollege....das ist mir zu nervig praktisch jeden zweiten Titel den man nennt relativiert zu bekommen.
    Wie oben schon gesagt: ich werde hier in Zukunft wohl nicht mehr auf die einzelnen Empfehlungen eingehen. Mit Dir habe ich nun nämlich offenbar der zweiten Person auf die Füße getreten und es gibt nichts, was mir ferner gelegen hätte. Sorry. Du kannst also - wenn Du möchtest - ruhig weiter aufzählen ohne Angst zu haben, ich würde etwas relativieren.

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Und weil ich ja grundsätzlich ein netter Mensch bin und dich mag noch die Erklärung wegen der Synchro-Sache bei Gladiator:
    Der Fehler wurde schon bei der Extended Version der DVD gemacht. Problem ist das bei der einen Ansprache von Proximo damals für die Extended Nachsynchro eine Stelle neu eingesprochen wurde die es eigentlich schon gab. Und Proximo hat ja in den Nachsynchros einen anderen Sprecher. Jetzt beim zusammenstellen der Blu Ray hat man einfach die Extended Tonspur als Vorlage genommen wohl. Dabei ist es dann passiert dass diese eine Szene auch in der Kinofassung mit der Nachsynchro läuft und man somit auch in der KF nun einen Stimmenwechsel bei Proximo hat obwohl es die Szene 1:1 mit dem Originalsprecher gibt.
    Da hat man damals bei den Nachsynchro-Arbeiten zum Extended Cut schlicht nicht aufgepasst. Und das man das bei der BD auch nicht wieder korrigiert hat ist natürlich mühsam.
    Danke für die Erklärung - also das gleiche SB Problem wie beim Blade Runner Director's Cut (wo eine Szene nun eine falsche Farbe hat).

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    Ich persönlich lebe bei so einem geilen HD Bild lieber mit diesem einen Stimmenwechsel für diese sehr kurze Passage. Ein SD Bild auf FullHD Beamer 2m aufgeblasen reisst mich da mehr aus dem Film als eine kurze Passage Alternativsynchro. Zudem ein bildepos wie Gladiator will ich auf 2m Leinwand in bestmöglicher Quali geniessen.
    Kann ich absolut nachvollziehen.




    @all: Ich bedanke mich an dieser Stelle recht herzlich für all eure Empfehlungen. Auch, wenn es vielleicht wegen meiner Kommentare stellenweise anders ausgesehen hat, haben mir diese Empfehlungen wirklich sehr geholfen (auch, wenn mein Geldbeutel das anders sieht ). Selbstverständlich sollen hier gerne auch weitere Titel gepostet werden, ich werde aber in Zukunft diese nicht mehr kommentieren oder abschätzen sondern einfach nur zur Kenntnis nehmen. Ich wollte eigentlich nie, daß sich der Thread nur um mich oder meine Ansichten dreht und noch viel weniger wollte ich hier irgendjemanden zu nahe oder auf die Füße treten. Ich bin euch wirklich dankbar, werde mich nun in diesem Thread aber etwas rarer machen, denn dies ist kein Marko Thread, sondern lediglich einer, der von mir eröffnet wurde. Ich bin kein Forum-Sheriff, der Regeln festlegt bzw. sagt was gepostet werden darf und was nicht. Das habe ich in der Vergangenheit in diesem Thread getan, um die Übersichtlichkeit zu wahren, das war aber offenbar ein Fehler von mir, denn an sich gibt es nur eine Regel, was gepostet werden darf und was nicht und die wird durch den Threadtitel bestimmt. "Deutlicher Vorteil" wird von jedem anders definiert und kann und darf sich nicht auf das beschränken, was ich selbst als deutlichen Vorteil bezeichnen würde. Ich möchte mich noch einmal bei all denjenigen entschuldigen, die ich hier offenbar verärgert habe. Lasst mich euch versichern: es war keine Absicht.

  17. #97
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Meine Überlegung ging hierbei so, daß ich festgestellt habe, daß durch die Hochskalierung alleine, die DVDs schon wesentlich besser aussehen. Durch die realtiv geringe Diagonale (32 Zoll) und den gleichen Abstand wie zu meiner genauso grossen Röhre (ca. 2,8m) bekomme ich nun selbst auf alten DVDs ein wirklich gutes Bild. .
    Upscaling verbessert nicht die Bildqualität von DVDs, es vergrößert sie nur auf die Auflösung des Fernsehers. Neue Bildinformationen kann man dabei IMHO nicht dazurechnen.

    Ich hatte am Anfang einen Bildvergleich mit dem alten DVD Player gemacht.Ich konnte,wenn überhaupt nur marginale Unterschiede ausmachen. Auf einer Leinwand sieht das ganze dann natürlich schon wieder ganz anders aus. Da wirkt das Bild dann etwas ruhiger.Es darf mich aber gerne jemand verbessern,wenn er anderer Meinung ist. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen,das du mit hochscalierten DVDs auf deinem 32" Zoll,einen positiveren Eindruck bekommst,und die mieserable Bildqualität eines "Last Boy Scout" nicht siehst.

    Auch die gerne verlinkten Bildvergleiche von caps ,halten am Ende nicht immer das,was sie versprechen.
    Natürlich ist ein aktueller Bildvergleich von zb. Tron aussagekräftig genug für ein Upgrade.
    Ein Vergleich bei einem Standbild mit vielen Details wie zb. X-Men sieht sicher beeindruckend aus. Aber wenn man sich den Film dann auf Blu-ray angeschaut hat,merkt man,das solche Szenen natürlich sehr wenig in einem 120 min. Streifen ausmachen:
    http://www.caps-a-holic.com/hd_vergl...=256#vergleich
    Ich will damit nur sagen: Ein Standbildvergleich ,und ein laufender Film,sind oft 2 paar Schuhe.
    Mich würde mal interessieren,wie die anderen das sehen.


    Ich glaube übrigens nicht,das man DVD Schweizer die Filme auf eine Spindel präsentieren könnte.



    Grüße
    Geändert von lucky (30.03.11 um 08:56:20 Uhr)

  18. #98
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    edit.

  19. #99
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Und warum hat man das bei der "Top Gun" Blu-ray nicht auch hinbekommen?
    Top Gun ist 4 Jahre älter als Days of Thunder, da gab's noch kein 5.1.
    Seltsamerweise eigentlich aber auch bei Days of Thunder noch nicht... der erste "echte" 5.1-Film war Star Trek VI - The undiscovered country, und der auch nur in Amerika. Ansonsten wohl eher Batman Returns von 1992.
    Top Gun hat aber ohnehin noch andere Makel: zu steiler Kontrast, falsches Bildformat: http://forum.cinefacts.de/120468-neu...ml#post2979486

  20. #100
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Gerrit Beitrag anzeigen
    Top Gun ist 4 Jahre älter als Days of Thunder, da gab's noch kein 5.1.
    Auch bei Tage des Donners gabs noch kein 5.1
    Aber im Forum wurde immer gesagt, dass es 6-Kanal Magnetton gibt oder so. Und dieser wurde jetzt für den BD Release für den 5.1 Ton verwendet.

    Wie die Situation bei Top Gun aussieht weiss ich nicht. ABer fehlender 6-Kanal Ton ist kein Hindernis für echtes 5.1 wie bereits die Bond Filme gezeigt haben.

    Zitat Zitat von Gerrit Beitrag anzeigen
    Top Gun hat aber ohnehin noch andere Makel: zu steiler Kontrast, falsches Bildformat: http://forum.cinefacts.de/120468-neu...ml#post2979486
    Das sind keine Makel.
    Der Transfer wurde so wie der Regisseur es wünschte erstellt. Er hat damals alles überwacht. Die neue Farbgebung/Kontrast und das Bildformat sind daher so gewollt. Das mag den einen oder anderen stören aber es ist kein Makel.

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •