Cinefacts

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 117
  1. #1
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Hallo, ich bin neu im HD-Bereich. Als DVD Only Mensch habe ich mich regelmässig geärgert, wenn es Sachen exklusiv auf Blu gab und/oder wenn irgendwelche Extras nur auf Blu zu haben waren und die DVDs spartanisch ausgestattet waren. Nach kurzer Einarbeitungszeit habe ich nun aber bereits festgestellt, daß es auch Blus gibt, die der DVD Ausstattungstechnisch nicht das Wasser reichen können oder sogar fehlerhaft bzw. minderwertiger sind. Ich meine hiermit natürlich nicht die Bildqualität und den Ton, sondern Sachen wie: DVD ist 4:3 Letterboxed, Blu-ray bietet 16:9 Bild usw. Ich weiss, daß es hier schon einen Empfehlungsthread gibt, aber mir geht es hier mehr um die Relation zur DVD, da ich herausbekommen möchte, bei welchen DVDs ich im Vergleich zur Blu extreme Nachteile habe. Einige dieser "Perlen" habe ich auch schon gefunden und diese BEispiele sollen verdeutlichen, was ich meine:

    Der Duft der Frauen: DVD - 4:3 LB (alle Auflagen), Blu 16:9

    Black Rain: DVD bietet nur auf Zeitschriften DVD 16:9 Transfer - aber nur in deutscher Sparche ohne Extras, Blu bietet mehr Extras UND 16:9

    Das Ding aus einer anderen Welt: DVD hat keine Extras, Blu beinhaltet alle Extras der US DVD

    Ein ausgekochtes Schlitzohr: DVD 4:3, Blu 16:9

    Tage des Donners: DVD 4:3 LB, Blu 16:9

    Final Fantasy: DVD Normalfassung, Blu Director's Cut

    Terminator 2: Im Gegensatz zur DVD sind auf der Blu alle Versionen auf einer Scheibe, mehr Extras und auch das hidden feature der US ist wuieder vorhanden.

    2012: Einige Extras mehr auf der Blu als bei der DVD inkl. Bild in Bild Track.

    Nicht dazu zähle ich z.B.: Rocky Horror Picture Show, da die Blu einen Fehler in der Gesangsspur hat, der auf der DVD nicht vorhanden ist. Außerdem fehlen Extras der DVD Version (ob der Zuschauerkommentar Track der DVD noch vorhanden ist, entzieht sich meiner Kenntnis). Ich hoffe, durch diesen Thread den Neueinsteigern zu helfen, die (wie ich) nicht vorhaben, alle DVDs durch Blus zu ersetzen, die aber gerne die mangelhaften DVDs ersetzen möchten, bevor sie die Vorteile der Blus bei Neukäufen weiter nutzen. Der Blu Empfehlungsthread würde mir hier aber nicht wirklich weiter helfen, da dort im wesentlichen auf die Güte der Blu unabhängig von der jeweiligen DVD eingegangen wird.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Rob Roy -> DVD cut und im beschnittenen 4:3 Format / Blu-ray uncut und im richtigen Format
    Braveheart -> DVD mit eingebrannten Untertiteln / Blu-ray keine eingebrannten UTs

  3. #3
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Also, erstens mal sind BDs technisch bedingt grundsätzlich erstmal 16:9. 4:3-Filme wie die alten Disneys haben dann eben schwarze Balken links und rechts.

    Desweiteren gibt es auf BD so einige Director's/Extended Cuts, die es auf DVD nicht gibt (andersrum aber leider auch). Als da wären zum Beispiel:
    - Männertrip (Extended) (Hat auch noch deutlich mehr Extras)
    - Nie wieder Sex mit der Ex (Extended)
    - Tropic Thunder (Director's Cut)

    Oder einfach nur ungekürzt:
    - Mad Max 2
    - Legende der Wächter (produktionsbedingt, weil Warner in der Regel keine Einzelauflage nur für DE presst)

    Und dazu kommen dann halt noch BDs, die z.B. ein Bild-im-Bild-Feature haben, was bei der DVD technisch gar nicht möglich ist. Jedenfalls nicht einfach zuschaltbar.


    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Braveheart -> DVD mit eingebrannten Untertiteln / Blu-ray keine eingebrannten UTs
    Wenn die UT bei der BD dann im richtigen Font sind -> Vorteil, ansonsten großer Nachteil!

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Yo, klar. Rob Roy war aber nie ein 4:3 Film.

  5. #5
    im Urlaub
    Registriert seit
    05.08.01
    Beiträge
    14.252

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von TV-Junky Beitrag anzeigen
    Yo, klar. Rob Roy war aber nie ein 4:3 Film.
    Das bezog sich auch auf Marko und nicht auf Dich!

  6. #6
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Tremors - die DVD war nur LB

    Tango & Cash - richtiges Bildformat, DVD war gezoomt

    Inglourious Basterds - Untertitel und Kapitel in der Originalfassung im "Tarantino Style" - also die eigentliche gelbe Schrift

  7. #7
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von DaMikstar Beitrag anzeigen
    Also, erstens mal sind BDs technisch bedingt grundsätzlich erstmal 16:9. 4:3-Filme wie die alten Disneys haben dann eben schwarze Balken links und rechts.
    Dieses ist mir durchaus bewusst - ebenso wie die Tatsache, daß es afaik keine anamorphen Blus gibt. Aber nur, weil Blus grundsätzlich 16:;9 sind, muss ja deshalb die entsprechende DVD nicht auch 16:9 sein. Mir geht es ja gerade um die Relation. Abgesehen davon habe ich z.B. gerade heute eine Blu gesehen, die die DVD hätte verbessern können, dies aber nicht genuutzt hat: Mrs. Brisby und das Geheimnis von Nimh: DVD 4:3 LB, Blu ebenfalls Letterboxed (lt. Cover). Wenn ich recht informiert bin, würde bei diesem Format bei der Blu links und oben und unten schwarze Balken gezeigt - also kein Vorteil gegenüber dem klassischen 4:3 LB Format, auch, wenn es technisch u.U, anders realisiert wird. Mich interessiert ja nur das, was ich sehe.

    Die UT Thematik bei Braveheart: gilt die auch für die Neuauflage der DVD?

  8. #8
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Rivaldo Beitrag anzeigen
    Tremors - die DVD war nur LB

    Tango & Cash - richtiges Bildformat, DVD war gezoomt

    Inglourious Basterds - Untertitel und Kapitel in der Originalfassung im "Tarantino Style" - also die eigentliche gelbe Schrift
    Stimmt: IB hatte ich ja völlig vergessen - da hatte ich mich damals so drüber geärgert. Ist Tango und Cash auf Blu denn nun auch Uncut? Tremors müsste ich eigentlich dann auch austauschen.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Stimmt: IB hatte ich ja völlig vergessen - da hatte ich mich damals so drüber geärgert. Ist Tango und Cash auf Blu denn nun auch Uncut? Tremors müsste ich eigentlich dann auch austauschen.

    Dein Thread in allen Ehren, aber grade solche Informationen findest Du sehr übersichtlich auf www.ofdb.de

    Tango und Cash ist ungekürzt. Da es aber einige Szenen gibt, die nicht synchronisiert sind, werden diese mit Untertiteln dargestellt. Den entsprechenden Schnittbericht gibt es auf www.schnittberichte.com

  10. #10
    dezentral strukturiert
    Registriert seit
    15.08.06
    Alter
    29
    Beiträge
    4.193

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon habe ich z.B. gerade heute eine Blu gesehen, die die DVD hätte verbessern können, dies aber nicht genutzt hat: Mrs. Brisby und das Geheimnis von Nimh: DVD 4:3 LB, Blu ebenfalls Letterboxed (lt. Cover). Wenn ich recht informiert bin, würde bei diesem Format bei der Blu links und oben und unten schwarze Balken gezeigt - also kein Vorteil gegenüber dem klassischen 4:3 LB Format, auch, wenn es technisch u.U, anders realisiert wird. Mich interessiert ja nur das, was ich sehe.

    Die UT Thematik bei Braveheart: gilt die auch für die Neuauflage der DVD?
    glaube kaum dass die Blu-Ray von Brisby Letterboxed sein soll. höchstens in Bezug darauf dass das Format 1,85:1 ist. Dann gibts ja minimal Balken oben und unten. vllt. ist ja das damit gemeint. Oder hast du die Blu schon und kannst deine Vermutung bestätigen?

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Die UT Thematik bei Braveheart: gilt die auch für die Neuauflage der DVD?
    Gute Frage. Ich weiß es leider nicht, da ich mir gleich die BR gekauft habe. die Auflage die ich meinte wurde u.a. als Amaray, Holzbox und Steelbook verwurstet.

  12. #12
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Dein Thread in allen Ehren, aber grade solche Informationen findest Du sehr übersichtlich auf www.ofdb.de
    Ofdb traue ich nur leider nicht weiter als ich sie werfen kann

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Tango und Cash ist ungekürzt. Da es aber einige Szenen gibt, die nicht synchronisiert sind, werden diese mit Untertiteln dargestellt. Den entsprechenden Schnittbericht gibt es auf www.schnittberichte.com
    Danke

  13. #13
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    glaube kaum dass die Blu-Ray von Brisby Letterboxed sein soll. höchstens in Bezug darauf dass das Format 1,85:1 ist. Dann gibts ja minimal Balken oben und unten. vllt. ist ja das damit gemeint. Oder hast du die Blu schon und kannst deine Vermutung bestätigen?
    Nein, ist eine reine Mutmassung aufgrund der unüblichen Coverangabe, die mir aufgefallen war. Ist also nicht gesichert.

  14. #14
    We live and learn ...
    Registriert seit
    20.08.01
    Ort
    München
    Beiträge
    1.445

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Terminator - Die Erlösung DC gibt's nur auf BD.

    "Rob Roy" war imho in 4:3 LB auf DVD.

    Gruß
    Nadir

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Hier mal ein paar:

    nahezu alle Disney Blu Ray's
    Alien 1 + 2
    Last Boy Scout
    Braveheart
    Transformers
    alle Bond Blu Ray's
    uvm.

  16. #16
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Für mich sind die wichtigsten gewesen:

    Last Boy Scout
    Backdraft
    Rob Roy
    Face Off / Im Körper des Feindes
    Tödliche Weihnachten
    Judge Dredd
    Demolition Man
    Tango und Cash
    Excalibur
    Broken Arrow
    Independent Day
    Diese Filme haben sicher kein Referenzbild zu bieten,sind aber im Gegensatz zur DVD immer noch um Welten besser.



    Marko steigt um. Ich wusste, das es irgendwann so kommen würde .




    Desweiteren sehr empfehlenswert:
    Star Ship Troupers
    Blade Runner
    Fluch der Karibik Trilogie(Gerade in der 4 für 3 Aktion bei Müller!)
    Robin Hood DC
    Con Air
    The Rock
    Air Force One
    Gladiator
    Königreich der Himmel
    King Kong
    Heat
    Der Patriot
    Pans Labyrinth
    Batman Dark Night
    Batmans Beginns
    The 6th Day
    Armageddon
    Distrikt 9
    Edit: Die Bond Blu-rays lasse ich mal außen vor. Es gibt noch längst nicht alle. Und bis zum Kinostart vom nächsten Bond,kann ich mit den UE's sehr gut leben. Ich warte auf den nächsten (Blu-ray) Koffer.
    Geändert von lucky (24.03.11 um 20:22:10 Uhr)

  17. #17
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Meine Tips betreffen in erster Linie die Bildqualität. Bonusmaterial interessiert mich eigentlich kaum noch.
    Ich hoffe,das ich trotzdem etwas helfen konnte.

    Die "Zurück in die Zukunft" Trilogie wollte ich noch erwähnen.(Flatschenfreies Digi)
    Die Extras sind ziemlich gut.

    Die Alien Saga hat soviel Bonusmaterial an Bord,das reicht für 4 Wochen nonstop vor der Glotze sitzen.

  18. #18
    O'zapft is!
    Registriert seit
    20.03.02
    Ort
    Downtown AB
    Alter
    45
    Beiträge
    8.329

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Die von euch jetzt aufgezählten BDs zielen aber nicht auf die eigentliche Fragestellung ab ...

    Wenn ich mich recht an diverse Threads erinnere hat Marko die bildtechnische Steigerung der Blu-ray nie bestritten bzw. er ist sich dieser bewusst. Da wäre es einfacher die schlechten BDs nochmal aufzuzählen bevor bzgl. des besseren Bildes fast jeder Titel genannt wird

  19. #19
    Unregistrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.04.02
    Ort
    am Arsch der Welt
    Alter
    49
    Beiträge
    1.875

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Zitat Zitat von pinheadraiser Beitrag anzeigen
    glaube kaum dass die Blu-Ray von Brisby Letterboxed sein soll. höchstens in Bezug darauf dass das Format 1,85:1 ist. Dann gibts ja minimal Balken oben und unten. vllt. ist ja das damit gemeint. Oder hast du die Blu schon und kannst deine Vermutung bestätigen?
    Genau dieser Unsinn steht auch auf der BD von "Thomas Crown ist nicht zu fassen"!

    Mich hat das so verwirrt, daß ich die Scheibe bis zur Klärung dieser Frage stehen ließ. Immerhin waren die betroffenen Filme ja beide auf DVD nicht-anamorph.

    Wer denkt sich so eine dämliche Bildformat-Bezeichnung aus? Offenbar ein Ex-MGM-Mitarbeiter, der Fox genauso schädigen will... evtl. der gleiche, der für die "Schlafzimmer-Synchros" verantwortlich war?

  20. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.09.06
    Ort
    München
    Beiträge
    2.342

    AW: Welche Blu-Rays bieten einen deutlichen Vorteil gegenüber dem DVD Pendant?

    Thomas Crown ist auf BD doch im Widescreen-Format 2,35:1. Wenn das so ist muss die BD Letterboxed sein.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •