Cinefacts

Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 262

Thema: Piranha 3DD

  1. #221
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    Kurzes OT, was war denn mit diesem Abfallprodukt?

    Was damit war? Alles andere als Abfall war der. (Und wurde damals ziemlich auf Halde gelegt.)

    Und: Warum immer gleich so abfällig labern, wenn man etwas nicht mag? Muß doch nicht sein.

  2. #222
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    Kurzes OT, was war denn mit diesem Abfallprodukt?
    Ein bisschen netter bitte, der Streifen war durchaus ziemlich sehenswert und alles Andere als ein "Abfallprodukt"!

  3. #223
    Off Duty
    Registriert seit
    15.06.07
    Ort
    Neuss
    Alter
    35
    Beiträge
    13.211

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von Teichinator Beitrag anzeigen
    Witzig, wenn irgendwelche Außenstehenden angeblich besser wissen, wo und wie Geld zu verdienen ist, als gestandene Studiobosse
    Willkommen im Internet!

  4. #224
    DSLR-liebender :D
    Registriert seit
    29.06.02
    Ort
    Dresden
    Alter
    33
    Beiträge
    4.764

    AW: Piranha 3DD / double D

    Falls den Film jemand im Kino sehen mag: er läuft wohl diesen Freitag als Midnight Movie in verschiedenen UCIs (allerdings in 2D).

  5. #225
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Piranha 3DD / double D

    Läuft auch bei uns im Cinema in der MidnightMovie Reihe. Yey! Auch wenn es 2D ist, den will ich auf der großen Leinwand sehen.

  6. #226
    PuShEr
    Gast

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Ein bisschen netter bitte, der Streifen war durchaus ziemlich sehenswert und alles Andere als ein "Abfallprodukt"!
    Wow, ok, 'tschuldigung war nicht so gemein(t). Fand den Film leider nur alles andere als sehenswert. Nicht mal als Fan des gepflegten Trashs konnte ich dem ganzen etwas abgewinnen. Die "Liebesgeschichte" war natürlich auch ganz großes Kino.

  7. #227
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    Wow, ok, 'tschuldigung war nicht so gemein(t). Fand den Film leider nur alles andere als sehenswert. Nicht mal als Fan des gepflegten Trashs konnte ich dem ganzen etwas abgewinnen. Die "Liebesgeschichte" war natürlich auch ganz großes Kino.
    Keine Ahnung wie du auf Trash kommst, denn "Outlander" ist nun wahrlich kein "Trash" gewesen?!?
    Oder reden wir gerade an einander vorbei und du meinst "Piranha 2", wo ich durchaus diese Bezeichnung nachvollziehen kann? Hö?

  8. #228
    PuShEr
    Gast

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung wie du auf Trash kommst, denn "Outlander" ist nun wahrlich kein "Trash" gewesen?!?
    Oder reden wir gerade an einander vorbei und du meinst "Piranha 2", wo ich durchaus diese Bezeichnung nachvollziehen kann? Hö?
    Quatsch, wir reden nicht aneinander vorbei.. ich hab einfach nur ne verworrene Ansicht was Trash anbelangt. Ich meine, ein Sternenkrieger der zusammen mit Wikinger ein abgefahrenes Weltraum-Monster jagt, dabei eine neue Liebe findet und schließlich König wird. Das ist für mich klassischer Trash-Stoff. Es ist fast schon ein Quasi-Remake von Suburban Commando.

  9. #229
    aka Archos
    Registriert seit
    29.06.10
    Ort
    Schaumburg, Nds.
    Beiträge
    14.592

    AW: Piranha 3DD / double D

    Ja ... Camp, Trash, erotische Komödie ... da komm' ich auch ständig durcheinander!

  10. #230
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    Quatsch, wir reden nicht aneinander vorbei.. ich hab einfach nur ne verworrene Ansicht was Trash anbelangt. Ich meine, ein Sternenkrieger der zusammen mit Wikinger ein abgefahrenes Weltraum-Monster jagt, dabei eine neue Liebe findet und schließlich König wird. Das ist für mich klassischer Trash-Stoff. Es ist fast schon ein Quasi-Remake von Suburban Commando.
    Äh ja, gut, unterm Strich stimme ich zumindest zu, dass du eine verworrene Ansicht von "Trash" hast. Und nur mal so nebenbei: "Trash" ist etwas, was zum großen Teil IN DER AUSFÜHRUNG eines Films zum Zuge kommt. So gewollt runtergebrochen wirkt so ziemlich jeder Genre-/Fantasy-/Horror-Streifen "trivial". "Star Wars", "Alien", "King Kong", "Batman" oder auch vieles Andere sind schließlich nicht auch von Haus aus "Trash".

    Erinnert mich an einen Typen den ich bei Facebook (leider) bemerkt habe und der meinte, dass "Burtons Verfilmung nicht 'Batman', sondern 'Trashman'" und generell "Furz" sei. Aber mach dir nichts draus, "Trash" ist mit eines der weitverbreitet missbräuchlich und schlicht falsch verwendeten Worte im Filmzusammenhang seit so ziemlich immer. Es ist nie zu spät dazu zu lernen.

    Und nein, "Outlander" ist selbst in der von dir bemüht "trashig" zusammengefassten Handlung kein "Quasi-Remake von Suburban Commando", nein, absolut nicht. Aber yeah, Wikinger, "neue Liebe" und eine Krönung am Ende hätten noch gefehlt um dieses durchaus trashige Werk abzurunden.

  11. #231
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    Quatsch, wir reden nicht aneinander vorbei.. ich hab einfach nur ne verworrene Ansicht was Trash anbelangt. Ich meine, ein Sternenkrieger der zusammen mit Wikinger ein abgefahrenes Weltraum-Monster jagt, dabei eine neue Liebe findet und schließlich König wird. Das ist für mich klassischer Trash-Stoff. Es ist fast schon ein Quasi-Remake von Suburban Commando.
    Weltraumritter die zusammen mit Aliens gegen Klonkrieger und einen bösen Imperator ankämpfen um eine Prinzessin retten müssen. Voll der Trash, man!

  12. #232
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Weltraumritter die zusammen mit Aliens gegen Klonkrieger und einen bösen Imperator ankämpfen um eine Prinzessin retten müssen. Voll der Trash, man!
    Yeah, so ein Abfallprodukt will doch schließlich auch keiner sehen!

  13. #233
    PuShEr
    Gast

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von Tyrannosaurus Rex Beitrag anzeigen
    Weltraumritter die zusammen mit Aliens gegen Klonkrieger und einen bösen Imperator ankämpfen um eine Prinzessin retten müssen. Voll der Trash, man!
    Klassisch, ganz klassisch! George Lucas verweist nicht umsonst bei jeder Gelegenheit auf die "saturday afternoon serials".

    @executor: Ich benutze den netteren Ausdruck "Trash" weil Du mir den passenderen verboten hast Aber hey, wenn ich nicht darf, darfst Du auch nicht.

    Btw, ich dachte wir wären hier in einem Film-Forum.. warum ist man dann bei Trash gleich angepisst? Ich meine, einer der besten Filme aller Zeiten ist für mich "weekend at bernies" und hat damals sicherlich nicht gleich alle Oscars abgeräumt

  14. #234
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    @executor: Ich benutze den netteren Ausdruck "Trash" weil Du mir den passenderen verboten hast Aber hey, wenn ich nicht darf, darfst Du auch nicht.
    Nein, nein, ich hab dir die abwertende Bezeichnung "Abfallprodukt" nur im Bezug auf "Outlander", naja, "verboten". Wenn du etwa "Smiley Face" so bezeichnen willst, gerne, be my guest!

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    Btw, ich dachte wir wären hier in einem Film-Forum.. warum ist man dann bei Trash gleich angepisst? Ich meine, einer der besten Filme aller Zeiten ist für mich "weekend at bernies" und hat damals sicherlich nicht gleich alle Oscars abgeräumt
    Ich bin hier (noch) nicht angepisst, keine Sorge (sonst hättest du längst zwei Wochen Urlaub ). Mich stört nur der inflationär benutzte "Trash"-Begriff, besonders im Bezug auf solche durchweg hochwertigen Produktionen wie etwa "Outlander", wo dies schlicht nicht zutrifft, da man dort dann lieber sowas sagt wie "Fand die Idee(!) müllig, die Ausführung lahm und ne, gefällt mir nicht!", DAS wäre etwas, wo du den "executor sagt 'Null Problemo'-Stempel" für kriegen würdest. Ganz heikel wird es bei sowas wie "Iron Sky", wo eben das Wort "Trash" auch zu Hauf im falschen Kontext verwendet wurde, aber siehe dazu den "Iron Sky"-Thread, wo immer der sich nun auch befindet.

    Zwischen "hat nicht alle Oscars abgeräumt" und "Trash" ist eine große Fallhöhe, die leider immer mehr durch den saloppen Umgang mit diesen Beschreibungen wegfällt. Nicht nur die Sprache an sich verliert langsam ihre Feinheiten, sondern eben auch die Wortbedeutungen an sich.
    "Trash" ist dahingehend in Filmkreisen sicherlich mit der am meisten missbrauchte Begriff und deswegen bin ich da jetzt hellhörig geworden.
    Es ist ein aussichtsloser Kampf, da den Meisten weitere Erklärungen auch einfach scheißegal sind, aber die einsame, kleine Kerze des Wortverständnisses versuche ich dann hin und wieder doch hochzuhalten.

    Und bezüglich "Weekend At Bernies", dieser hat sicherlich in der Ausführung ein paar trashige Elemente, die generelle Handlung ist aber ansonsten schlicht eine bewusst gefilmte Komödie und kommt auch genau so rüber. "Trash" im Sinne von etwas schlecht ausgeführtem, unfreiwillig komischen gibt es dort eben nicht wirklich zu sehen. Die Lacher sind bewusst gesetzt und eben kein "Unfall". Weswegen, ja, ich "Weekend At Bernies" sicherlich nicht zum "Trash" dazurechnen würde, mit den bereits genannten Einschränkungen bezüglich manch (vielleicht) unfreiwillig komischer Ausführung manch eines Leichenstunts. Aber das nur mal so am Rande.

  15. #235
    PuShEr
    Gast

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Nein, nein, ich hab dir die abwertende Bezeichnung "Abfallprodukt" nur im Bezug auf "Outlander", naja, "verboten". Wenn du etwa "Smiley Face".........................
    *thumbs up*

    Ich bleib aber bei meiner verworrenen Ansichten.. ich bin nicht so der Schubladen-Denker. Dieser ganze Genre, Sub-Genre-Quatsch hat mich schon immer kalt gelassen. Und Iron Sky bleib für mich einfach ein schlechter Film

  16. #236
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    *thumbs up*

    Ich bleib aber bei meiner verworrenen Ansichten.. ich bin nicht so der Schubladen-Denker. Dieser ganze Genre, Sub-Genre-Quatsch hat mich schon immer kalt gelassen. Und Iron Sky bleib für mich einfach ein schlechter Film
    Hier muss ich doch dem PuShEr mal recht geben. Die Diskussion ist doch jetzt Wortklauberei. Schließlich räumt exe ja ein, dass das Wort "Trash" inflationär gebraucht wird. Vielleicht ist es dann ja so, dass dieser Begriff mittlerweile mehr mit einschließt, als seine ursprüngliche, wortwörtliche Bedeutung.

    Das ist ein wenig wie mit der Autobahn. Wenn Dir auf einmal alle Autos entgegenkommen, dann ist es nicht gerade unwarscheinlich, dass Du selbst der Geisterfahrer bist. Und wenn halt alle Welt den Begriff "Trash" massiv um seine ursprüngliche Bedeutung erweitert hat, dann hat der Begriff sich vielleicht wirklich weiterentwickelt.

    Ich würde einen Film wie "Outlander" nämlich schon als Trash bezeichnen, auch wenn sein Produktionsvolumen und seine professionelle Machart natürlich im krassen Kontrast zur Urbedeutung des Wortes stehen.

  17. #237
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    *thumbs up*

    Ich bleib aber bei meiner verworrenen Ansichten.. ich bin nicht so der Schubladen-Denker.
    Sagt derjenige, der die Worte "Abfallprodukt" und "Trash" hier überhaupt erst reingeworfen hat.

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    Dieser ganze Genre, Sub-Genre-Quatsch hat mich schon immer kalt gelassen.
    Wie gesagt, wenn du keinen Bock auf definiertere Beschreibung hast, ok, more power to you, aber dann komm doch auch nicht mit einem so undefinierten "Trash"-Begriff um die Ecke, welcher eben genau das ist, was ich im letzten Absatz nochmal anspreche.
    Und ich gehe jetzt nicht weiter darauf ein, dass "Trash" gar kein "Genre" ist.

    Zitat Zitat von PuShEr Beitrag anzeigen
    Und Iron Sky bleib für mich einfach ein schlechter Film
    Das ist... schade, aber ok. Wenn auch schade.
    ___________________________________
    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Hier muss ich doch dem PuShEr mal recht geben. Die Diskussion ist doch jetzt Wortklauberei. Schließlich räumt exe ja ein, dass das Wort "Trash" inflationär gebraucht wird. Vielleicht ist es dann ja so, dass dieser Begriff mittlerweile mehr mit einschließt, als seine ursprüngliche, wortwörtliche Bedeutung.

    Das ist ein wenig wie mit der Autobahn. Wenn Dir auf einmal alle Autos entgegenkommen, dann ist es nicht gerade unwarscheinlich, dass Du selbst der Geisterfahrer bist. Und wenn halt alle Welt den Begriff "Trash" massiv um seine ursprüngliche Bedeutung erweitert hat, dann hat der Begriff sich vielleicht wirklich weiterentwickelt.
    Eben nicht. Der Begriff schließt "camp", "cheesy" und schlicht "Pulp" langsam ein. Das Problem ist ja nicht der inflationäre, sondern der ZU inflationäre Gebrauch des Wortes.

    Jetzt allerdings weiter bei "Outlander" zu bleiben: Was soll denn da bitte schön "Trash" sein? Die guten Kostüme, die guten Effekte, die ordentlichen Darsteller? Wie gesagt, die einzelnen Stichpunkte der Geschichte lassen sich als solche eben noch nicht dem "Trash" zuordnen, denn ansonsten könnte man dies generell eben auf so ziemlich alles beziehen. "Star Wars", "Jurassic Park", you name it!

    Das Problem ist nicht, dass "Trash" eine neue Wortbedeutung angenommen hat, sondern dass es sowohl als negative Bezeichnung für alles benutzt wird, was der jeweilige Benutzer eben "lächerlich", inhaltlich überzogen oder sogar einfach nur "schlecht" findet. Das ist so ein beinahe schon allumfassendes Feld, dass der Bezeichnung da komplett die inhaltliche Eindeutigkeit abgeht. Ganz zu schweigen davon, dass weitergehend beschreibende Adjektive immer gut tun, die jeweilige Beschreibung noch weiter zu definieren...
    Geändert von executor (07.09.12 um 11:13:07 Uhr)

  18. #238
    Buschklepper
    Registriert seit
    29.06.06
    Ort
    Köln
    Alter
    37
    Beiträge
    3.374

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Eben nicht. Der Begriff schließt "camp", "cheesy" und schlicht "Pulp" langsam ein. Das Problem ist ja nicht der inflationäre, sondern der ZU inflationäre Gebrauch des Wortes.
    Ganz genau. Zu inflationär kann man allerdings nicht sagen, sondern nur das sich seine Bedeutung verschiebt. Das ist alles Teil des Älterwerdens, da musste ich auch irgendwann mal klar drauf kommen

    Jetzt allerdings weiter bei "Outlander" zu bleiben: Was soll denn da bitte schön "Trash" sein? Die guten Kostüme, die guten Effekte, die ordentlichen Darsteller? Wie gesagt, die einzelnen Stichpunkte der Geschichte lassen sich als solche eben noch nicht dem "Trash" zuordnen, denn ansonsten könnte man dies generell eben auf so ziemlich alles beziehen. "Star Wars", "Jurassic Park", you name it!

    Das Problem ist nicht, dass "Trash" eine neue Wortbedeutung angenommen hat, sondern dass es sowohl als negative Bezeichnung für alles benutzt wird, was der jeweilige Benutzer eben "lächerlich", inhaltlich überzogen oder sogar einfach nur "schlecht" findet. Das ist so ein beinahe schon allumfassendes Feld, dass der Bezeichnung da komplett die inhaltliche Eindeutigkeit abgeht. Ganz zu schweigen davon, dass weitergehend beschreibende Adjektive immer gut tun, die jeweilige Beschreibung noch weiter zu definieren...
    Ich empfinde Handlung und Dramaturgie des Filmes schon relativ trashig. Und ich ordne den auch eher dem Trash zu. Ähnlich geht es da doch auch beispielsweise Pathfinder, der rein vom Produktionsvolumen und der Optik natürlich überhaupt nicht dem Trash zuzuordnen ist. Inhaltlich dafür aber schön.

    Star Wars würde ich übrigens ebenfalls einen ordentlich Trash-Einschlag zuschreiben.

  19. #239
    Showdownfetischist
    Registriert seit
    14.08.01
    Ort
    NRW
    Alter
    32
    Beiträge
    19.284

    AW: Piranha 3DD / double D

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Ganz genau. Zu inflationär kann man allerdings nicht sagen, sondern nur das sich seine Bedeutung verschiebt. Das ist alles Teil des Älterwerdens, da musste ich auch irgendwann mal klar drauf kommen
    ...
    Zitat Zitat von executor Beitrag anzeigen
    Eben nicht. Der Begriff schließt "camp", "cheesy" und schlicht "Pulp" langsam ein. Das Problem ist ja nicht der inflationäre, sondern der ZU inflationäre Gebrauch des Wortes.
    ...welcher weit über die eigenen Grenzen langsam den Platz mehrere anderer Filmbeschreibungen einnimmt und du zeigst ja auch sehr anschaulich...

    Zitat Zitat von Kumbao Beitrag anzeigen
    Ich empfinde Handlung und Dramaturgie des Filmes schon relativ trashig. Und ich ordne den auch eher dem Trash zu. Ähnlich geht es da doch auch beispielsweise Pathfinder, der rein vom Produktionsvolumen und der Optik natürlich überhaupt nicht dem Trash zuzuordnen ist. Inhaltlich dafür aber schön.

    Star Wars würde ich übrigens ebenfalls einen ordentlich Trash-Einschlag zuschreiben.
    ...wie weit man das Ganze dann eben strecken kann.

    Die Frage ist ja was du an "Outlander" schließlich "schon relativ trashig" fandest. Jetzt jenseits der Drei-Worte-Erklärung: "Dramaturgie und Handlung". Und ob eben gerade hier, wie auch bei den anderen Beispielen von dir eben nicht ein anderes Wort schlicht eine bessere Beschreibung wäre als eben "Trash". Soll das jetzt also "schlecht", "unfreiwillig witzig", "überzogen", "lächerlich" oder doch "von der Ausführung daneben gegangen" beschreiben? Das sind ganz, ganz viele Sachen die man nicht alle in einen Topf werfen sollte.

    Bei dieser Art der Wortverwendung kann man ja gleich mal das Spielchen machen: "Warum ist 'Scarface' eigentlich 'trashig'?"
    Also die Redensart von der Narbenfresse ist genauso trashig wie das Trash-Finale, denn auch trotz guter Produktionsqualität und Darsteller ist die Geschichte von einem einzelnen Typen, der sich sofort an die Spitze eines Gangsterimperiums ballert und sich direkt mit einem kubanischen Hit-Squad anlegt, welches nachher sein Haus infiltriert und ihn hunderte Kugeln schlucken lässt schon ziemlich "trashig".

    Oder oder oder.... Wie gesagt, mit dieser allumfassenden Wortbedeutung kann man so ziemlich alles zum "Trash" machen, oder etwas einen "Trash-Einschlag" zusprechen, was in seiner Allumfassendheit im Endeffekt den Begriff schlicht ad absurdum führt.
    Und, um mal zum Thema zurück zu kommen, "Piranha 2" ist "bewusster Trash", sowohl in Ausführung wie auch Attitüde. Und selbst da zeigt eben das Adjektiv "bewusst", dass man es hier nicht mit einem aus Versehen müllig daherkommenden Streifen zu tun hat, sondern dass die Verantwortlichen (mehr oder weniger) genau wussten, was sie da gemacht haben und dass sie bewusst einen Stil gewählt haben, welcher die "so bad, it's good"-Attitüde bedient.

  20. #240
    Offenbacher Jung
    Registriert seit
    18.07.02
    Alter
    44
    Beiträge
    2.898

    AW: Piranha 3DD / double D

    Und was is nu mit Piranha 3DD?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •