Cinefacts

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    The Passage (Der Übergang)

    http://www.blairwitch.de/news/the-pa...-neues-projekt
    Nach der positiven Aufnahme seiner letzten Regiearbeit Let Me In stehen Matt Reeves in Hollywood scheinbar alle Türen offen. Nur wenige Tage der Ankündigung, Reeves würde sich an eine Neufassung der Kurzgeschichte 8 O’Clock in the Morning von Ray Nelson wagen, die auch schon als Vorlage für John Carpenter’s They Live diente, kündigte der Amerikaner nun die Buchverfilmung The Passage an. Die Romanvorlage, in Deutschland unter dem Namen Der Übergang veröffentlicht, wurde schon vor geraumer Zeit unter der produzierenden Leitung und möglichen Regie von Ridley und Tony Scott erworben. Produktionhaus Fox 2000 möchte nun allerdings lieber Matt Reeves für den Posten haben. Vor seinem großen Durchbruch mit dem Katastrophen-Thriller Cloverfield drehte dieser vornehmlich Folgen für diverse TV-Serien. Im Laufe des Jahres wird sich allerdings erst noch zeigen müssen, welches der beiden angekündigten Projekte tatsächlich in Angriff genommen wird.

    Die Welt, wie Sie sie kennen, wird es nicht mehr geben. Bevor sie das Mädchen von Nirgendwo wurde – das Mädchen, das plötzlich auftauchte, die Erste und Letzte und Einzige, die tausend Jahre lebte – war sie nur ein kleines Mädchen aus Iowa und hieß Amy. Amy Harper Bellafonte.

    Das Mädchen Amy ist gerade einmal sechs Jahre alt, als es von zwei FBI-Agenten entführt und auf ein geheimes medizinisches Versuchsgelände verschleppt wird. Man hat lange nach Amy gesucht: der optimalen Versuchsperson für ein mysteriöses Experiment, das nichts Geringeres zum Ziel hat, als Menschen unsterblich zu machen. Doch dann geht irgendetwas schief – völlig schief. Von einem Tag auf den anderen rast die Welt dem Untergang entgegen. Und nur eine kann die Menschheit vielleicht noch retten: Amy Harper Bellafonte.
    der roman steht bei mir im moment noch ungelesen rum. die story dürfte allerdings einen vernünftigen film abgeben.

  2. #2
    Oel ngati kameie
    Registriert seit
    10.08.01
    Ort
    Köln
    Alter
    49
    Beiträge
    3.211

    AW: The Passage (Der Übergang)

    Wenn Du das Buch hast, weisst Du ja auch, daß es über 1000 Seiten hat. Ich habe große Befürchtungen, daß da vieles in der Verfilmung auf der Strecke bleibt. Im Grunde genommen könnte man aus dem ersten Teil des Buches schon einen abendfüllenden Film machen. Naja, ich lass mich mal überraschen. Ich fand das Buch sehr gelungen, interessante Variante des Vampirthemas. Ist so gut geschrieben, daß das Kino schon problemlos im Kopf entsteht

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •