Cinefacts

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Reloaded
    Registriert seit
    19.07.01
    Beiträge
    6.500

    2D Brille für 3D Filme

    Die beste Erfindung, seit es 3D gibt:
    Kino ohne Kopfschmerz (golem.de)

    So wird 3D endlich zum Genuss
    Geändert von PuShEr (21.04.11 um 14:28:20 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Riesen Fortschritt in der 3D-Technologie

    Und warum nicht gleich in die 2D Vorstellung gehn und Geld sparen?

  3. #3
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Riesen Fortschritt in der 3D-Technologie

    Weil die tollen Kinos mehr Gewinn machen wollen und daher 2D-Vorstellungen teilweise gar nicht im Programm haben. Die Kopfschmerzanfälligen sind dann nämlich extrem gearscht. Da heißt es dann: Warten bis die Scheibe rauskommt.

  4. #4
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Riesen Fortschritt in der 3D-Technologie

    Beim 3D-Film etwas weiter hinten sitzen könnte auch helfen. Eine 2D-Brille für teure 3D-Vorstellungen?

  5. #5
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Riesen Fortschritt in der 3D-Technologie

    Hatte bei dem Titel eigentlich was anderes erwartet. Bei Animationsfilmen und CGI ist 3D ja echt okay. Bur bei allem anderen erwische ich mich hier und da schon mal dabei, wie ich die Brille leicht von der Nase schiebe und kontrolliere, ob das Gesehene jetzt wirklich in 3D ist oder nicht.

    Keine Ahnung, was die Verfasser des Titels für Kinos in der Nähe haben. Man bezahlt 2 - 3 € als 3D-Aufschlag und nicht etwa für die Brille selber .

  6. #6
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: Riesen Fortschritt in der 3D-Technologie

    Natürlich ist es schon ein gewaltiger Haken wenn man den 3D-Aufschlag bezahlt, aber wenn Filme nicht in 2D erscheinen was will man machen (außer auf die DVD zu warten)... Ich finde die Idee jedenfalls super, weil einfach ein riesengroßer Augenzwinker dahinter steht und ein ganz kleiner Mittelfinger an das dreidimensionalisierte Hollywood... Wers braucht... Ich denke ich werde mir dann doch noch den 3D-Genuß gönnen, denn 3D-Filme sehe ich in der Regel selten im Kino.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.04.06
    Beiträge
    15.626

    AW: Riesen Fortschritt in der 3D-Technologie

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, was die Verfasser des Titels für Kinos in der Nähe haben. Man bezahlt 2 - 3 € als 3D-Aufschlag und nicht etwa für die Brille selber .
    Interessant, bei uns kostet eine Karte bis zu 13,50€.

  8. #8
    A depressive Character
    Registriert seit
    16.07.02
    Ort
    Woodsboro
    Alter
    36
    Beiträge
    3.236

    AW: Riesen Fortschritt in der 3D-Technologie

    Zitat Zitat von Sharky McSplash Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, was die Verfasser des Titels für Kinos in der Nähe haben. Man bezahlt 2 - 3 € als 3D-Aufschlag und nicht etwa für die Brille selber .
    Wohl noch nie im UCI gewesen, oder? Dort zahlt man neben dem 3D-Aufschlag eben auch noch einen extra für die Brille. Wenn man aber einmal eine Brille gekauft hat, kann man die wenigstens wieder benutzen und den Euro beim nächsten Mal sparen.

  9. #9
    Jin-Roh
    Gast

    AW: 2D Brille für 3D Filme

    Bei uns im Cinestar kostet die Brille auch 1€, aber man bekommt nicht immer neue, hab schon 2-3mal die recycelten bekommen, welche auch jeweils Kratzer aufwiesen und dafür zahlt man dann extra

  10. #10
    all out of bubblegum
    Registriert seit
    06.05.07
    Ort
    Südtirol/Italien
    Alter
    32
    Beiträge
    3.387

    AW: 2D Brille für 3D Filme

    im cineplexx kosten die 3d-filme 10€ (2€ mehr als normale filme), für die brille muss man nichts zahlen. man kann sie auch behalten

    3d wär ansich eine coole sache, nur ist mir das bild durch die brille imo zu stark abgedunkelt und da hilft eine 2d-brille natürlich auch nix.

  11. #11
    Is' klar ...
    Registriert seit
    18.08.03
    Ort
    Pottkirchen
    Alter
    41
    Beiträge
    22.087

    AW: Riesen Fortschritt in der 3D-Technologie

    Zitat Zitat von stumacher Beitrag anzeigen
    Wohl noch nie im UCI gewesen, oder? Dort zahlt man neben dem 3D-Aufschlag eben auch noch einen extra für die Brille. Wenn man aber einmal eine Brille gekauft hat, kann man die wenigstens wieder benutzen und den Euro beim nächsten Mal sparen.
    Noch nie würde ich nicht sagen. Nur eben schon ne Weile her. Da gab's noch kein 3D.

    Bei uns gibt's das Dingen für 10,50 - 11,50 €, je nach Filmlänge wenigstens dazu. Wenn's aber nur darum geht, so ne Brille hätte ich notfalls auch noch (noch von Avatar ).

  12. #12
    Tyrannosaurus Rex
    Gast

    AW: 2D Brille für 3D Filme

    Im CinemaxX muss man -zumindest bei uns- auch schon 13€ - 14€ für einen Film im 3D blechen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •