Cinefacts

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 35 von 35
  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von Herbert W. Beitrag anzeigen
    Ich habe auch mal ein MP3-Sample von der BD erstellt:
    Download-Link
    Vielen Dank für deine Hörproben. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht 100% sicher. Da ich gerade im Büro bin, kann ich nur über die kleinen Notebook-Lautsprecher hören. MM und Lemmon klingen für mich ganz gewohnt, aber Tony Curtis klingt etwas seltsam. Falls an der Tonhöhe herumgestümpert wurde, ist es zumindest nicht so schlimm wie bei ZgH.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Manche mögen's heiss

    Schade um die Mühe von @Herbert W., dass sich hier offensichtlich sonst niemand für die Hörproben interessiert hat.

    Ich bin mir leider wie gesagt nicht sicher, ob die dt. Stimmen okay sind.

  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.04
    Beiträge
    1.842

    AW: Manche mögen's heiss

    Das erste Beispiel klingt definitiv zu stark rauschgefiltert, das zweite komischerweise frischer. Sind die Samples von derselben BR ?

    Gruß
    Markus

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von youngman Beitrag anzeigen
    Das erste Beispiel klingt definitiv zu stark rauschgefiltert, das zweite komischerweise frischer. Sind die Samples von derselben BR ?

    Gruß
    Markus

    Guten Abend,

    diesen Eindruck kann ich bestätigen.

    Alles in allem gehe ich aber davon aus, dass hier (zumindest nach vorliegenden Samples zu urteilen) kein Tonhöhenproblem vorzuliegen scheint, was letztendlich auch wieder bestätigen würde, dass diese unglaublich resistente MGM-Ton-Seuche sich ausschließlich auf Titel beschränkt, bei denen für vorangegangene DVD-Editionen vom Studio selbst erstellte 5.1-Abmischungen vorliegen.

    Mit anderen Worten: Trotz existenten Katastrophen wie DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER, DER ROSAROTE PANTHER, THELMA & LOUISE, PLATOON etc. gibt es dennoch aus o.g. Grund Hoffnung für Titel wie WEITES LAND (bereits zaghaft bestätigt), VIEL LÄRM UM NICHTS, MILLER'S CROSSING und andere.


    Gruß

    sell

  5. #25
    Chillen am Abend
    Registriert seit
    27.03.06
    Ort
    Großherzogtum Baden
    Alter
    45
    Beiträge
    1.936

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von sell Beitrag anzeigen
    Guten Abend,

    diesen Eindruck kann ich bestätigen.

    Alles in allem gehe ich aber davon aus, dass hier (zumindest nach vorliegenden Samples zu urteilen) kein Tonhöhenproblem vorzuliegen scheint, was letztendlich auch wieder bestätigen würde, dass diese unglaublich resistente MGM-Ton-Seuche sich ausschließlich auf Titel beschränkt, bei denen für vorangegangene DVD-Editionen vom Studio selbst erstellte 5.1-Abmischungen vorliegen.

    Mit anderen Worten: Trotz existenten Katastrophen wie DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER, DER ROSAROTE PANTHER, THELMA & LOUISE, PLATOON etc. gibt es dennoch aus o.g. Grund Hoffnung für Titel wie WEITES LAND (bereits zaghaft bestätigt), VIEL LÄRM UM NICHTS, MILLER'S CROSSING und andere.


    Gruß

    sell
    "Miller's Crossing" mit dt. Ton??? Wo?? Ich dachte der kommt erst noch raus.

  6. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von BaluBear1972 Beitrag anzeigen
    "Miller's Crossing" mit dt. Ton??? Wo?? Ich dachte der kommt erst noch raus.
    MILLER'S CROSSING wird im August von FOX erscheinen (TBA) und war glücklicherweise nicht einem MGM-5.1-Tuning-Vergehen ausgeliefert gewesen, weshalb die aktuell von FOX erstellte Mehrkanalspur (unabhängig davon, wie gut oder wie schlecht sie erstellt wurde) aller Wahrscheinlichkeit zumindest keine Tonhöhenprobleme aufweisen sollte.


    Gruß

    sell

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Manche mögen's heiss

    Bei Müller kostet die BD übrigens nur 12,99 Euro.

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von sell Beitrag anzeigen

    Alles in allem gehe ich aber davon aus, dass hier (zumindest nach vorliegenden Samples zu urteilen) kein Tonhöhenproblem vorzuliegen scheint, was letztendlich auch wieder bestätigen würde, dass diese unglaublich resistente MGM-Ton-Seuche sich ausschließlich auf Titel beschränkt, bei denen für vorangegangene DVD-Editionen vom Studio selbst erstellte 5.1-Abmischungen vorliegen.
    Gestern Abend habe ich mir die BD angeschaut. Es gibt wohl kaum einen anderen Film, den ich schon so oft gesehen habe (manche Dialoge kann ich wirklich schon mitsprechen). Deshalb kann ich jetzt auch mit Gewissheit sagen, dass die deutsche Tonhöhe in Ordnung ist. Die Stimmen klingen so, wie man sie aus TV und DVD kennt. Endlich mal ein MGM-Klassiker, der auf BD nicht versaut wurde.

    Die Bildqualität ist okay, aber nicht wirklich umwerfend. Leider gab es wohl keine aufwendige Restaurierung. Vor allem in den ersten 20 Minuten hat das Bild doch recht viele Defekte in Form von weissem Aufblitzen.

    Ins Bonusmaterial habe ich auch mal kurz geschaut. Im Gegensatz zu den anderen Extras konnte ich beim Making of keine dt. UT zuschalten. War das bei der DVD auch schon so?

  9. #29
    Leo Kessler
    Gast

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Gestern Abend habe ich mir die BD angeschaut. Es gibt wohl kaum einen anderen Film, den ich schon so oft gesehen habe (manche Dialoge kann ich wirklich schon mitsprechen). Deshalb kann ich jetzt auch mit Gewissheit sagen, dass die deutsche Tonhöhe in Ordnung ist. Die Stimmen klingen so, wie man sie aus TV und DVD kennt. Endlich mal ein MGM-Klassiker, der auf BD nicht versaut wurde.

    Die Bildqualität ist okay, aber nicht wirklich umwerfend. Leider gab es wohl keine aufwendige Restaurierung. Vor allem in den ersten 20 Minuten hat das Bild doch recht viele Defekte in Form von weissem Aufblitzen.

    Ins Bonusmaterial habe ich auch mal kurz geschaut. Im Gegensatz zu den anderen Extras konnte ich beim Making of keine dt. UT zuschalten. War das bei der DVD auch schon so?
    Ja das ist mir auch aufgefallen. Die Untertitel bei den Extras haben die anscheinend vergessen. Bei der DVD war das natürlich nicht so! MGM gibt sich bei den Blu-ray VÖs wirklich keine große Mühe.

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von Leo Kessler Beitrag anzeigen
    Ja das ist mir auch aufgefallen. Die Untertitel bei den Extras haben die anscheinend vergessen.
    Das gilt aber nicht für alle Extras. Ich habe auch kurz in den Beitrag mit dem Rückblick der Musikerinnen reingeschaut. Dort werden die dt. UT automatisch zugeschaltet.

  11. #31
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.03.02
    Beiträge
    200

    AW: Manche mögen's heiss

    immer das gleiche problem. die authoringstudios nehmen immer noch
    23,976 fps obwohl der film zu langsam läuft !
    film wurde mit 24 b/s aufgenommen und auch so synchronisiert !
    angeblich würde man dies beim ton nicht hören, bekommt man zur antwort.
    auch bei den authoringstudios kursiert noch die meinung das nicht alle geräte 24p können und deshalb
    23,976 fps verwendet wird.
    das zweite problem ist das verwenden des komprimierten tons von der dvd , die studios scheuen die kosten
    das ausgangsmaterial neu einzuspielen.
    wozu dann bitte DTS ?
    bei diesem film ist die beste deutsche tonqualität in 2.0 mono
    auf der ersten vö der britischen DVD (cover lila) zu hören.
    hier ein tipp für bastelfreunde , den ton von der brtischen dvd nehmen auf 24b/s konvertieren
    das bild von der blu-ray und auf 24p beschleunigen und schon hat man das was man haben wollte.
    selber braucht man dafür 3 stunden ,die studios jahre.

  12. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von tobo Beitrag anzeigen
    immer das gleiche problem. die authoringstudios nehmen immer noch
    23,976 fps obwohl der film zu langsam läuft !
    film wurde mit 24 b/s aufgenommen und auch so synchronisiert !
    angeblich würde man dies beim ton nicht hören, bekommt man zur antwort.
    Falls dieser Geschwindigkeitsunterschied hier wirklich auftreten sollte, habe ich die mögliche Verlangsamung um 0,024 wirklich nicht gehört.

  13. #33
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Manche mögen's heiss

    Wegen den Extras:
    MGM hat bei ALLEN Beiträgen bis auf den AK und die Featurette zu den Musikerinnen die deutschen UTS vergessen. Wohl ein Authoringfehler. Denn es gibt gar keine UTS während die Featurette zu den Musikerinnen gleich mehrere Ut Spuren hat. Da auf der DVD die Extras alle untertitelt waren gehe ich davon aus, dass beim Authoring der BD etwas schief gelaufen ist. Wäre sonst sehr schwer verständlich wieso 2 der Sachen UTs haben und der Rest gar keine.

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Die Stimmen klingen so, wie man sie aus TV und DVD kennt.
    Ne das mit Sicherheit nicht weil die Blu Ray nicht in PAL Geschwindigkeit läuft. Du meinst dann eher: Hier klingen die Stimmen so wie es auf BD sein sollte...sprich...nur die normale Verlangsamung zurück zu Kinogeschwindigkeit.
    Weil wie auf DVD und im TV klingen nur BDs die in PAL Geschwindigkeit laufen.

    Ich kann hier allerdings auch sagen, dass zumindest ohne direkten Vergleich sich alles recht normal anhört.
    Ist ja eine eigenwillige Problematik: Bei einigen Titeln höre ich es ohne direkten Vergleich nicht während es mir bei Herr der Ringe zB sofort aufgefallen ist.

    @Tobo

    Auch wenn das vorgehen der Studios wohl falsch ist hört man nun wirklich als normal sterblicher keinen Unterschied zwischen 24p oder 23,976.


    Grüsse
    Geändert von DVD Schweizer (04.07.11 um 14:11:08 Uhr)

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.03
    Beiträge
    278

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von tobo Beitrag anzeigen
    immer das gleiche problem. die authoringstudios nehmen immer noch
    23,976 fps obwohl der film zu langsam läuft !
    film wurde mit 24 b/s aufgenommen und auch so synchronisiert !
    angeblich würde man dies beim ton nicht hören, bekommt man zur antwort.
    auch bei den authoringstudios kursiert noch die meinung das nicht alle geräte 24p können und deshalb
    23,976 fps verwendet wird.

    Das ist ganz sicher Comedy.


    Gruß

    sell

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.11.02
    Ort
    München
    Alter
    45
    Beiträge
    6.167

    AW: Manche mögen's heiss

    Zitat Zitat von sell Beitrag anzeigen
    Das ist ganz sicher Comedy.


    Gruß

    sell
    Verstehe diesen Beitrag nicht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •