Cinefacts

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 47
  1. #1
    Yo Mr. White!
    Registriert seit
    05.05.11
    Ort
    Dortmund
    Alter
    29
    Beiträge
    827

    Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks? Das frage ich mich schon seit Jahren und da ich endlich dieses Forum für Film verrückte gefunden habe will ich euch doch einfach mal Fragen, da muss es doch einen Grund für geben?

    Es gibt so viele absolut geniale Special Editions auf DVD, richtig schöne Papp Boxen zum Aufklappen wie zb. die Tomb Raider Boxen oder die Jeepers Creepers 1+2 Box, ihr wisst was ich meine.

    Warum gibt es sowas zu 95% nicht auf Blu Ray? Da man ja eigentlich das selbe machen könnte wie vorher, aber nur eben ne Blu ray Disk reinpacken statt ne DVD.

    Das find ich extrem schade und ich versteh es nicht wenn ich ehrlich bin, vielleicht habt ihr Antworten dafür.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Weil heutzutage alles in so ein unsägliches Steelbook muss.

  3. #3
    Yo Mr. White!
    Registriert seit
    05.05.11
    Ort
    Dortmund
    Alter
    29
    Beiträge
    827

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Gegen Steelbooks hab ich aber auch nichts muss ich sagen, die mag ich sehr gerne, aber deswegen muss man doch nicht die Digipacks aufgeben. ;/

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.03.04
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    1.576

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Mein Eindruck ist, dass die Zeit der DVD-Digipacks auch vorbei ist. Ich erinnere mich auch gerne an viele schöne Digipaks, die ich vor Jahren gekauft habe. Aber das größtenteils Vergangenheit. Neue DVD-Digipacks dürften ebenso die Ausnahme sein, wie Blu Ray-Digipacks.

    Ich vermute, dass dies unter anderem mit dem Preisverfall bei DVDs und Blu Rays zusammenhängen könnte. Vielleicht waren Digipacks auch nur bei einer Minderheit von Käufern beliebt?

    Mein letztes Digipack ist die Blu Ray von The Social Network. Sehr fein!

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Das denke ich auch. Aber das letzte Digi welches auf den Markt kam war das von Family Guy. Meine ich. Es ist meistens eine Minderheit die schöne Edition käuft. Vielen (Otto Normal Käufern) ist es ja sogar egal ob der Film cut ist den sie da kaufen. Auch wenn die Uncut daneben liegt aber ein paar Euro teurer ist. Geiz ist ja schließlich geil. Schon selbst erlebt im Laden. Aber auch nichts gegen Steelboks, sofern die nicht diesen hässlichen absolut unpassenden blauen Streifen oben dran haben. Gleiches gilt für Digis. Da bleibt das Teil liegen. So was kaufe ich aus Prinzip nicht.

  6. #6
    Querdenker
    Registriert seit
    21.12.05
    Alter
    40
    Beiträge
    2.545

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Für den Rückgang der Digipacks gibt es aus meiner Sicht viele Gründe. In Wahrheit dürfte eine Kombination aus verschiedenen Punkten mehr oder weniger zutreffend sein:

    1. Die Anbieter haben sich gegenseitig durch den enormen Preisdruck zum Sparen gezwungen. Dadurch wurden die Digipacks schon zu "DVD-Zeiten" immer liebloser und seltener. Kaum ein Kunde war mehr bereit, einen deutlich höheren Preis für die Pappe zu zahlen.

    2. Im Zusammenhang mit dem Preisdruck wurden die Digis in immer schlechterer Qualität gefertigt. Dünne Pappe und schlechter Kleber sorgten für zahlreiche "Auflösungserscheinungen". Bei mir sind z.B. drei meiner DVD-Digis innerhalb kürzester Zeit auseinander gefallen. Der Kleber hat nicht mehr gehalten.

    3. Aufgrund der niedrigen Verarbeitungsqualität und der stark steigenden Anzahl von Internetbestellern, kam es besonders bei Amazon immer wieder zu Beschädigungen der Digis auf dem Postweg, was Ärger und Frust sowie Kosten für Kunden und Lieferanten bedeutete. Steelbooks sind da doch deutlich stabiler. Gibt hier auch irgendwo einen Thread dazu.

    4. Die neuen FSK-Logos haben dem Digipack den Rest gegeben. Zwar hat man die Möglichkeit, das Logo ablösbar, z.B. als Sticker anzubringen; in der Regel geschieht dies aber (vermutlich aus Angst) nicht auf der Folienverpackung, sondern direkt auf der Hülle. Bei Steelbooks ist das Ablösen ja kein Problem. Klebe ich aber einen solchen Sticker auf Pappe, sieht die Sache schon anders aus. Ich weiß, es gäbe auch andere Lösungen, wie etwa zusätzliche Papp-Banderolen (aktuell bei Social Network), aber das kostet natürlich wieder extra Geld.

    5. Mittlerweile sind einige Hersteller bei Sonderverpackungen dazu übergegangen, neben den Steelbooks auch Mediabooks anzubieten, die einen deutlich stabileren Deckel haben.

    So, such dir den wahren Grund selber raus oder spekuliere weiter drauf los.

    Gruß
    pippovic

  7. #7
    Yo Mr. White!
    Registriert seit
    05.05.11
    Ort
    Dortmund
    Alter
    29
    Beiträge
    827

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Danke schonmal für die Antworten, wo hier Family Guy angesprochen wurde, das ist a ne Serie, das Serien meist in Digi Packs erscheinen ist ja eigentlich Standard. Oder?

  8. #8
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Zitat Zitat von pippovic Beitrag anzeigen
    Steelbooks sind da doch deutlich stabiler.
    This is it, Gladiator und Disctrict 9 sind alles 3 Kandidaten wo sich bei mir das äußere "Steel" vom inneren Plastik ablöst/nicht mehr hält. Bei ersterem schlabbert die Außenhülle grad noch so am Rest

    Also die Steelbooks werden auch immer "billiger" und verbeult kommen die auch noch an

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Zitat Zitat von ZA Edge Beitrag anzeigen
    Danke schonmal für die Antworten, wo hier Family Guy angesprochen wurde, das ist a ne Serie, das Serien meist in Digi Packs erscheinen ist ja eigentlich Standard. Oder?
    Sorry,mein Fehler. Ich meine das Digi mit den drei Filmen der Star Wars Parodie.Das war mit einem FSK Aufkleber versehen.Ich meine sogar auf der Folie. Und das ist schon lange nicht mehr so das Serien in einem Digi erscheinen. Vielfach ist es ein Pappschuber wo sich diese Slim Amarays drin befinden. Oder es ist ein Alpha Pack wo 6 bis 8 DVD´s drin sind in Haltern.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Papier und Pappe bieten zwar die meisten Veredelungs- und Gestaltungsmöglichkeiten, aber leider kosten Pappe und Druck auch besonders viel Geld, weshalb bevorzugt auf Plastikverpackungen ohne Innendruck gesetzt wird. Hinzu kommt die Annahme (begründet?), dass sich Filme in Steelbooks besonders gut verkaufen, weil die Konsumenten ganz verrückt danach sind. Leider haben die Digis nicht diese Lobby.

    Warum nun aber immer häufiger Mediabooks produziert werden, wo das Label sogar ein Booklet herstellen muss, kann ich aber nicht sagen. Das Mediabook mit seinen hohen Papier-, Papp- und Druckkosten steht eigentlich im Widerspruch zu den aktuellen Marktentwicklungen. Ich finde es aber erfreulich, dass immer noch Premiumverpackungen eine Chance auf dem Markt bekommen.

  11. #11
    they made me do it
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Nuremberg, Germany
    Alter
    35
    Beiträge
    10.687

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Also ich war früher großer Digifan, aber inzwischen muss ich doch auch sagen, dass mir stabilere Verpackungen lieber sind (Mediabook oder Steelbook). Wenn man die Teile nicht in die Vitrine stellen kann kriegen die Ecken schon sehr leicht mal was ab und schon mit leichten Knicken sehen Digipacks imho schon nicht mehr gut aus.
    Praktisch sind sie bei größeren Boxsets auch nicht, wenn ich dran denke wie aufwendig es ist mal eine AKTE X Disc aus nem 7der Klappbox zu entnehmen und wieviel Platz eine Staffel allein schon wegnimmt...

    Digipacks sind imho auch erst dann wirklich schön, wenn 1) Die Pappe des Schuber sehr stabil ist, 2) mind. 2 Discs enthalten sind (die schmalen Single-Hüllen wirken per se immer recht unstabil und den Spine kann man schlecht im Regal lesen), und 3) das Cover-Design ansprechend ist (Prägung kommt immer gut) und hochauflösende Bilder verwendet wurden.
    Bei der aktuellen Spiegel/Arthaus Reihe ist bspw. alles nicht der Fall, daher sehen die für mich auch einfach nur billig aus. Digipack ist eben nicht gleich automatisch edel.
    Ebenso ist das SCREAM Blu-ray Digi total misslungen, hässliches Cover, die Bilder im Innenteil sehen total verpixelt aus und 2 Discs werden in komischen Halterungen übereinander platziert (das DVD Digi war hingegen recht gelungen). Da wäre mir ein stabiler Schuber mit Einzelhüllen (Slim) wie bei SHREK doch schon lieber gewesen.

  12. #12
    Yo Mr. White!
    Registriert seit
    05.05.11
    Ort
    Dortmund
    Alter
    29
    Beiträge
    827

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Ich muss sagen, da lob ich es mir doch sehr Wrestlingfan zu sein.

    Jede einzelne Spezielle WWE DVD (also nicht die einzelnen Veranstaltungen sondern spezielle DVDs, von einem Wrestler zb.) kommt in einem wunderschönen, qualitativ sehr hochwertigen Digipack raus, jede. Das bekam ich zb. heute.






    Wunderschön, sogar mit Glanzeffekt in der Brille auf dem Cover zum drüber fassen, was man leider nicht sieht jetzt, aber ihr wisst was ich mein, so lob ich mir das.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Ohja, das kenne ich mit dem Ausklappen der Digis bis man eine DVD entnehmen kann. Und leider hat die Qualität der Schuber um die Digis leider immer mehr abgenommen. Was früher wirklich richtig dicke Pappe/Papier war ist heute ein Witz. Und Mediabooks finde ich im allgemeinem sehr gelungen. Leider gibt es auch dort unterschiedliche Größen. Sieht dann etwas dümmlich im BD Regal aus wenn die Teile unterschiedliche Höhen haben.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.06.09
    Alter
    42
    Beiträge
    234

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Am Anfang fand ich Steels auch noch toll, aber mittlerweile kommt ja so ziemlich jeder Film in der Erstauflage als Steelbook, viele wieder "Exklusiv Amazon, etc. im Steel", dann kommen jetzt von Universum viele ältere Filme als Steelbook Collection und und und...

    für mich absolut keine Topverpackung mehr. Die gibts ja schon wie Sand am Meer, nix aufregendes mehr.

    Nebenbei ist es ja fast das gleiche wie eine Amaray, nur zum einmaligen aufklappen, ohne Booklet, innen selten toll bedruckt und von der empfindlicheren Oberfläche gegenüber Amarays ganz zu schweigen.

    Ist wirklich ein Massenprodukt geworden.
    Da sind Digis, obwohl sehr selten, wieder eine Sammlerverpackung, siehe "Alien Anthology"- UK, ist ein tolles Digi, "Zurück in die Zukunft" auch, das sind dann wahre Sammlerstücke.

    Obwohl ich mittlerweile auch Mediabooks toll finde, die Cineditions sind hervorragend gemacht und optisch eine Augenweide.
    Viele gibts ja nicht und deshalb auch wieder ein tolles Sammlerstück.

    Aber vielleicht kommen ja noch die ein-oder anderen tollen Digis, hoffen wir mal.
    Ein paar edle Stücke kommen ja noch heuer auf uns zu.

  15. #15
    Querdenker
    Registriert seit
    21.12.05
    Alter
    40
    Beiträge
    2.545

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    This is it, Gladiator und Disctrict 9 sind alles 3 Kandidaten wo sich bei mir das äußere "Steel" vom inneren Plastik ablöst/nicht mehr hält. Bei ersterem schlabbert die Außenhülle grad noch so am Rest
    Habe das Steel von District 9 selbst, die anderen beiden aber nicht. Abgelöst hat sich aber bei mir bei den Steelbooks noch nie was. Weder bei den DVD noch bei den Blu-Steels.

    Zitat Zitat von Jin-Roh Beitrag anzeigen
    Also die Steelbooks werden auch immer "billiger" und verbeult kommen die auch noch an
    Das die immer billiger werden, kann schon gut sein. Mein Inception-SB schlabbert z.B. ganz schön, wenn ich es in die Hand nehme. Verbeult angekommen ist bei mir schon seit einigen Jahren kein Steel mehr.

    Gruß
    pippovic

  16. #16
    Jin-Roh
    Gast

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Zitat Zitat von pippovic Beitrag anzeigen
    Habe das Steel von District 9 selbst, die anderen beiden aber nicht. Abgelöst hat sich aber bei mir bei den Steelbooks noch nie was. Weder bei den DVD noch bei den Blu-Steels.
    Ich habe die ganzen BDs in einem Schrank stehend eingeräumt, aus Platzmangel liegen ein paar BDs noch oben drauf, aber daran kanns nicht liegen. Bei meinen DVD Steels ist auch alles 1A, trotz das da seit etlichen Jahren noch andere DVDs oben drauf liegen. Komischerweise ist es bei den 3 BD Steels immer die rechte Seite, vom Spin aus gesehen, die sich löst. Ein wirkliches Ärgernis.

    Das die immer billiger werden, kann schon gut sein. Mein Inception-SB schlabbert z.B. ganz schön, wenn ich es in die Hand nehme. Verbeult angekommen ist bei mir schon seit einigen Jahren kein Steel mehr.

    Gruß
    pippovic
    Man merkt teils deutlich das manche Steels recht "dünn" sind und auch der Spin besteht ja nur aus Plastik.

  17. #17
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Ich kann Digipacks und Steelbooks auf den Tod nicht ausstehen und gehe ihnen so weit wie möglich aus dem Weg. Ich ziehe eine normale, ordentliche Amaray (Elite) Box vor. Darin sind (sofern es sich nicht um die unsäglichen Öko Boxen handelt) die Discs gut geschützt und ich brauch mir keinen Kopf darüber zu machen, das irgendwelche Kleberausdünstungen Schaden anrichten oder die Hüllen auseinander fallen. Bei Titeln, die anfänglich nur im Steelbook oder Digipack erscheinen, warte ich meistens so lange, bis sie auch in normaler Verpackung erscheinen. Zusätzliches Geld für eine Verpackung gebe ich nicht aus. Bei mir zählen nur der Film und das Bonusmaterial, Verpackung, Flatschen oder Wendecover sind mir komplett egal!

  18. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Bei mir sieht's genauso aus. Keine Digipaks bitte. Das einzige Mal wo ich nicht warten konnte war Minority Report und wenn es kostenneutral machbar wäre, würde ich den sofort gegen die Amaray-Neuauflage austauschen. Die hält wenigstens!

  19. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.01.03
    Beiträge
    3.919

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Wo ist das Problem? Druck Dir das Cover aus und pack die Scheibe um in eine normale Hülle. Das Digi/Steel kannst ja so irgendwo hinlegen bzw verkaufen/wegwerfen.

  20. #20
    Yo Mr. White!
    Registriert seit
    05.05.11
    Ort
    Dortmund
    Alter
    29
    Beiträge
    827

    AW: Warum gibt es so gut wie keine Blu Ray Digipacks?

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich kann Digipacks und Steelbooks auf den Tod nicht ausstehen und gehe ihnen so weit wie möglich aus dem Weg. Ich ziehe eine normale, ordentliche Amaray (Elite) Box vor. Darin sind (sofern es sich nicht um die unsäglichen Öko Boxen handelt) die Discs gut geschützt und ich brauch mir keinen Kopf darüber zu machen, das irgendwelche Kleberausdünstungen Schaden anrichten oder die Hüllen auseinander fallen. Bei Titeln, die anfänglich nur im Steelbook oder Digipack erscheinen, warte ich meistens so lange, bis sie auch in normaler Verpackung erscheinen. Zusätzliches Geld für eine Verpackung gebe ich nicht aus. Bei mir zählen nur der Film und das Bonusmaterial, Verpackung, Flatschen oder Wendecover sind mir komplett egal!
    Herzlichen Glückwunsch, du wärst Testkunde Nummer 1 wenn sie den Mist mit Digital Vertrieb only irgendwann mal durchsetzen.
    Aber wie im dazugehörigen Thread schon gesagt, ich werd dann kein Geld mehr ausgeben für etwas was ich jetzt auch schon innerhalb von 5 Minuten haben kann, ne simple AVI Datei.

    Thema:

    Bei meiner Steelbook von Black Sheep, was ja eigentlich ein Metal Pack ist, hab ich auch das Problem das wenn ich die öffne das da irgendwas hakt und das innen Teil aus Plastik immer fast mit abzieht. Ist auch scheiße.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •