Cinefacts

Seite 47 von 57 ErsteErste ... 37434445464748495051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 921 bis 940 von 1134
  1. #921
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.02.09
    Alter
    41
    Beiträge
    114

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    ..., es mir aber zustünde, vom Kauf zurückzutreten, wäre ich hier wesentlich ruhiger.
    Und selbst das interessiert Warner nicht. Mir hat man damals bestätigt, dass "Mord ist mein Geschäft, Liebling" eine zu tiefe Tonspur hat und es eine Neuauflage geben würde, welche man mir sofort zusende. Zweimal wurde mir jedoch die fehlerhafte Erstauflage zugesendet, bevor der Service kapiert hatte, dass es ganz vielleicht mal, in ferner Zukunft eine korrigierte Auflage geben wird. Auf meine Bitte mir dann wenigstens zu helfen, dass ich die geöffnete Disc bei meinem Händler zurückgeben kann, kam nur eine Entschuldigung nach dem Motto "Geht nicht, Pech gehabt" und dass ich für die neue Auflage vorgemerkt sei. Dies ist jetzt über 1 1/2 Jahre her und bis heute gibt es keinen Termin für eine Neuauflage.

    Besonders schade finde ich auch, dass Warner sich nicht zur Ursache des Fehlers der ersten Auflage geäußert hat. Mich würde wirklich sehr interessieren, ob der Fehler bereits in der Tonspur vorhanden ist oder ob es doch nur mit dem neuen Kopierschutz zusammenhängt. Denn bei letzterem könnte man sich die erste Auflage kaufen und auf ein Firmware-Update des Players warten (sofern der vom Hersteller noch bedacht wird).

  2. #922
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Ich würde mir das alles nicht bieten lassen und die Scheibe wegen Mangel beim Händler zurückgeben. Das ist auch im geöffneten Zustand möglich und das Recht des Kunden. Die Nachbesserung ist schließlich auch gescheitert.

  3. #923
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.09.11
    Alter
    36
    Beiträge
    24

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von APMichael Beitrag anzeigen
    Besonders schade finde ich auch, dass Warner sich nicht zur Ursache des Fehlers der ersten Auflage geäußert hat. Mich würde wirklich sehr interessieren, ob der Fehler bereits in der Tonspur vorhanden ist oder ob es doch nur mit dem neuen Kopierschutz zusammenhängt. Denn bei letzterem könnte man sich die erste Auflage kaufen und auf ein Firmware-Update des Players warten (sofern der vom Hersteller noch bedacht wird).
    Das würde ich auch gerne wissen. Bei mir zum Beispiel ist dieses knattern, ticken usw. nicht zu hören. Ich spiele die Disk aber auf einem PC ab daher weiß ich nicht wie sie sich in einem Standalone Player + Receiver verhält. (keiner meiner Bekannten ist im HD & BluRay Wahn, daher kann ich es nicht testen)
    Weil irgendwie scheinen die Player für PCs immer einen kleinen Schritt vorraus zu sein was die Kompatibität angeht.
    Daher wäre es interressant zu wissen ob andere PC User das Ticken haben oder nicht.

    Trotzdem bevorzuge ich die Zweitauflage da Warner irgendwas am Ton geändert haben muss, mal abgesehen von den beiden neuen Fehlern, da die Höhen nicht mehr so stark zischen.
    Das zischen ging mir bei vielen Gesprächen gewaltig auf den Sack (zztttzzzztzzz).

  4. #924
    Für immer ein Roter
    Registriert seit
    18.02.02
    Ort
    An der Nordsee
    Alter
    51
    Beiträge
    25.000

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Tja. Nun wollte ich warten bis eine fehlerfreie Fassung offiziell erhältlich ist. Und nun das. Dann kauf ich die Scheibe eben in der nächsten 4 für 3 Aktion bei Müller. Wenn überhaupt.

  5. #925
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.07.06
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    3.827

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von lucky Beitrag anzeigen
    Wenn überhaupt.
    Ich würde es nicht tun. Damit würdest Du nachträglich den Fehler akzeptieren.

  6. #926
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.03
    Alter
    46
    Beiträge
    49

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von moliko Beitrag anzeigen
    Daher wäre es interressant zu wissen ob andere PC User das Ticken haben oder nicht.
    Das Ticken höre ich wenn ich die Blu-ray auf PS3, Standalone BD Player oder auf PC abspiele.
    Ticken
    Effekte weg

    Gruß Minxx

  7. #927
    formerly Darth Capulus
    Registriert seit
    16.08.11
    Beiträge
    174

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von Minxx Beitrag anzeigen
    Das ist ja schlimmer als ich es mir vorgestellt habe. Der Ton setzt ja mit einem scharfen Schnitt mitten im Gegrolle des einstürzenden Kirchengebäudes wieder ein. Alternative Tonmischung my ass.

  8. #928
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.09.11
    Alter
    36
    Beiträge
    24

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von Minxx Beitrag anzeigen
    Das ist ja Scheiße. Das habe ich auf Garantie nicht bei meinem Equipment. Klingt ja wie gekörnter Ton zum gekörnten Bild.
    Ihr könnt ja richtig froh sein das Warner nicht dieses als "alternative Mischung" angesehen hat.

    Trotz allem gibt es keine Entschuldigung für diese dreiste Kundenverarsche.

  9. #929
    Vote for the Wurst!
    Registriert seit
    13.06.05
    Beiträge
    7.310

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Den Film fand ich nur mäßig interessant und da ich eh überwiegend O-Ton höre und noch keine HD-Soundanlage besitze, habe ich auch nur so aus Spaß die Austauschdisc angefordert, z. B. um die BD irgendwann mal wieder verkaufen zu könne. Für mich sind die paar Sekunden ohne Effekte kein Beinbruch.

    Was mich viel mehr aufregt, ist der Umstand, wie unglaublich oft in letzter Zeit fehlerhafte bzw. krass suboptimale Produkte am Markt erscheinen.
    HDR, STEINER, SUCKER PUNCH, DER MIT DEM WOLF TANZT, STRANGE DAYS, HÖLLENFAHRT NACH SANTA FE, GLADIATOR, MATRIX 3, IL GATTOPARDO (BFI), die ganzen MGM-Scheiben mit falscher deutscher Tonhöhe etc. pp. Jeder von euch kennt zig weitere Beispiele.
    Es betrifft große wie kleine Studios im In- und Ausland und es scheint so, als ob 1.) wirklich niemand mehr außer vielleicht Criterion eine kompetente und lückenlose Qualitätskontrolle betreiben würde und 2.) es technisch wirklich so unglaublich schwierig sein muss, ein fehlerfreies Bild-Ton-Master ohne Asynchronitäten, vertauschte oder verschwundene Tonkanäle, falsche Tonhöhen, kurze oder lange Bildfehler zu erstellen. Mein Gott, die Raubkopierer-Verbrecher muxen dir innerhalb von ein paar Stunden eine fehlerfreie, synchrone und tonhöhenkorrigierte Version einer verpfuschten Blu-ray zusammen, wieso können es die Masteringstudios nicht von Anfang an so machen? Warum beauftragt Warner nicht ein paar externe Prüfer (am besten diejenigen, die in einschlägigen Foren innerhalb von 10 Minuten den Finger auf die Wunden legen können) als Beta-Tester?

    Natürlich nimmt man davon vielleicht heute mehr Notiz als zu DVD-Zeiten, die Displays und Tonanlagen sind besser, die Augen und Ohren geschulter. Vielleicht werden Fehler heute auch mehr mit der Lupe gesucht als früher. Vielleicht fehlt den Labels schlichtweg das Geld im Vergleich zu den DVD-Boomzeiten.

    Dennoch fällt mir die in letzter Zeit geballt auftretende Inkompetenz sehr unangenehm auf und ich frage mich, welches die wirklichen Ursachen sind und wie man Abhilfe schaffen kann. Ich hätte nichts dagegen, z. B. für jede BD 5 Euro mehr zu bezahlen, mir einfach weniger Titel zu kaufen (habe hier ohnehin massenhaft Scheiben liegen, die ich noch nie gesehen habe) und dafür ein garantiert fehlerfreies Produkt zu erhalten bzw. wie in diesem Beispiel auch nach dem ersten misslungenen Reparaturvesuch das Recht zu haben, auf eine zweite Austauschdisc zu bestehen.
    Geändert von kippe (08.09.11 um 18:29:28 Uhr)

  10. #930
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    WAS WILLST DU DENN JETZT TUN??
    Das habe ich schon geschrieben - und das meinte ich ernst.

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Ihr tut so als würde Warner permanent etwas versauen.
    Darum geht es mir gar nicht.

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Es geht um zehn Sekunden, davon geht weder die Welt unter...
    Auch darum geht es mir nicht - tatsächlich ist mir der Film mittlerweile schon fast egal.

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Ich kann damit leben, bin froh dass es nicht mehr knackt und dass die Disc nun überhaupt läuft.
    Kann ich auch - ist aber ebenfalls nicht mein Problem. Mein Problem ist, daß ich hier rotzfrech und mitten ins Gesicht als zahlender Käufer belogen werde. Das ist einfach ein Punkt, an dem ich für mich sage "Jetzt reicht es". Ich hasse Lügen wie die Pest und so eine Aktion werde ich keinesfalls einfach so schlucken.

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Wenn du, und ein paar andere jetzt ewig weitermachen wollt bis Warner noch mal reagiert, soll es euch vergönnt sein.
    Warner wird nicht reagieren - damit rechne ich keine Sekunde mit. Ich bin ein Prinzipienreiter, direkt und ehrlich...aber nicht naiv.

    Zitat Zitat von Freezi Beitrag anzeigen
    Ich wünsche euch auch viel Erfolg, aber bitte unterlasst doch mal diese Belehrungen....
    Wo habe ich wen belehrt? Es ist schlichtweg Fakt, daß eine fehlerhafte Aktion ohne Reaktion niemals geändert werden wird - warum auch? Ich kann mich aber nicht erinnern, Dich dazu gezwungen zu haben, meine Meinung zu teilen und sich ebenfalls nicht alles gefallen zu lassen.

  11. #931
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Du tust jetzt gerade so, als wärst du um mindestens 500 Euro betrogen worden. So isses doch nicht, Marko.
    Der Wert oder die Schwere spielen für mich hier gar keine Debatte. Ich dachte, ich hätte mich klar ausgedrück: mir geht es nicht um den Fehler. Hätte Warner ehrlich zugegeben, daß der Fehler aus wirtschaftlichen Gründen und Geringfügigkeit leider nicht mehr nachgebessert werden wird, wäre ich nun ruhig gewesen. icht zufrieden - aber ruhig.

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    ...und werdet mit euren Mails in diesem Fall nichts großartiges erreichen.
    Du meinst wirklich, daß es den Menschen absolut egal ist, wenn ein angeblich seriöser Konzern seine Kundschaft nachweislich belügt? Das fände ich dann doch sehr schade.

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Also, gebt euch doch mal einen Ruck und denkt mal drüber nach, ein bisschen mehr den "Dude" raushängen lassen - schont die Nerven und den Blutdruck. Ich will ja nur, dass ihr alle schön gesund bleibt.
    Mir geht es gar nicht um "gewinnen" oder "verlieren" - mir geht es einfach darum, eine Reaktion auf eine Aktion zu zeigen, die ich in so einer Frechheit in meinem Leben noch nicht kennen gelernt habe.

  12. #932
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von kippe Beitrag anzeigen
    Dennoch fällt mir die in letzter Zeit geballt auftretende Inkompetenz sehr unangenehm auf und ich frage mich, welches die wirklichen Ursachen sind und wie man Abhilfe schaffen kann. Ich hätte nichts dagegen, z. B. für jede BD 5 Euro mehr zu bezahlen, mir einfach weniger Titel zu kaufen (habe hier ohnehin massenhaft Scheiben liegen, die ich noch nie gesehen habe) und dafür ein garantiert fehlerfreies Produkt zu erhalten bzw. wie in diesem Beispiel auch nach dem ersten misslungenen Reparaturvesuch das Recht zu haben, auf eine zweite Austauschdisc zu bestehen.
    Und jetzt schildere ich dir mal, was ich demletzt im Saturn, und das beim 25-Prozent-Sale mitbekommen habe...
    Ein Pärchen steht vor den BD-Neuerscheinungen. Sie nimmt den frisch erschienenen "Rio" in die Hand und würde den gerne mitnehmen. Preis: 14,95 €, und merke, da werden ja noch die Prozente an der Kasse abgezogen. Ihr Typ darauf: "Viel zu teuer!" nimmt in ihr ab, und legt ihn wieder zurück.

    Jetzt sollte doch mal wieder klar sein, wo der Hase im Pfeffer liegt...

  13. #933
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von Marko Beitrag anzeigen
    Mir geht es gar nicht um "gewinnen" oder "verlieren" - mir geht es einfach darum, eine Reaktion auf eine Aktion zu zeigen, die ich in so einer Frechheit in meinem Leben noch nicht kennen gelernt habe.
    Wenn du das als größte Frechhheit, die dir je in deinem Leben untergekommen ist, bezeichnest, dann kannst du dich aber wirklich glücklich schätzen. Deine Probleme hätte ich dann auch gerne. Wirklich, ohne Quatsch. Da kann man neidisch werden.

  14. #934
    Ex-New Yorker
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    München
    Alter
    42
    Beiträge
    3.897

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Und jetzt schildere ich dir mal, was ich demletzt im Saturn, und das beim 25-Prozent-Sale mitbekommen habe...
    Ein Pärchen steht vor den BD-Neuerscheinungen. Sie nimmt den frisch erschienenen "Rio" in die Hand und würde den gerne mitnehmen. Preis: 14,95 €, und merke, da werden ja noch die Prozente an der Kasse abgezogen. Ihr Typ darauf: "Viel zu teuer!" nimmt in ihr ab, und legt ihn wieder zurück.

    Jetzt sollte doch mal wieder klar sein, wo der Hase im Pfeffer liegt...
    Der Punkt ist natürlich wie immer der Preis: Während die hier erwähnten Criterions 40USD kosten, gehen in Deutschland relevante Mengen erst bei Preisen um/unter 10€ über den Tisch. Dementsprechend wird kalkuliert und es wird nicht nur an Endkontrollen gespart (die Masteringstudios sind ja nicht dumm, müssen aber irgendwie ihre gedrückten Preise zurechtrechnen), sondern zunehmend gleich bei Synchro und Bearbeitung. Was nicht fürs Kinos synchronisiert und gemischt wird, hört sich immer häufiger echt grausam an!

  15. #935
    Masterchief
    Registriert seit
    24.04.02
    Ort
    Snow Paradise
    Alter
    40
    Beiträge
    10.029

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von Minxx Beitrag anzeigen
    Das Ticken höre ich wenn ich die Blu-ray auf PS3, Standalone BD Player oder auf PC abspiele.
    Ticken
    Effekte weg

    Gruß Minxx
    Würde am Ende des Einsturzes kein Soundeffekt einsetzen, könnte man wirklich glatt denken es wäre so gewollt mit der trügerischen Stille, die nur durch Musik begleitet wird. Hätte der Fehler nicht 12 Sekunden andauern können?

    So wirkt es am Ende dann wirklich etwas blöd. Aber leben kann ich trotzdem damit. Aber das soll jetzt bloß nicht zur Gewohnheit werden Warner.

  16. #936
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    zuhause in NRW
    Alter
    43
    Beiträge
    1.983

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    @ kippe / Marko: Ich bin 100% eurer Meinung!!

  17. #937
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.11
    Alter
    45
    Beiträge
    239

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Du tust jetzt gerade so, als wärst du um mindestens 500 Euro betrogen worden. So isses doch nicht, Marko.

    Bei "gewaltigen" zehn Sekunden, wobei noch nicht einmal Dialog betroffen ist, kann ich euer Verhalten keineswegs nachvollziehen. Das ist einfach mal wieder die ewige Erbsenzählerei, scheinbar sympthomatisch bei vielen Spezialisten - und das auf internationaler Ebene - die überall und ständig zum Tragen kommt. Darüber habe ich mich ja eh schon mehrfach ausgelassen, und will das jetzt nicht noch einmal ausbreiten.
    Ich habe die "Klick-Klick"-Problematik zwar nicht gehörmäßig mitbekommen, habe diesen Fehler aber trotzdem als verbesserunswürdig einsehen können. Kein Problem. Aber wegen dem neuen Problemchen einen derartigen Aufstand zu machen, ist dann schon übertrieben. Es ist nicht toll, keine Frage, aber das hat in etwa soviel Gewicht, als ob ich in einem Roman zweinhalb Druckfehler finden würde. Vollkommen verkraftbar. Ihr nehmt euch mit der Nano-Fehlersuche damit einfach den Spaß an allem - und werdet mit euren Mails in diesem Fall nichts großartiges erreichen. Da wird mehr Energie und Enthusiasmus in irgendeine Scheiße gesteckt, als das Resultat es jemals wert wäre - und es andere Dinge gibt, die mal einen solchen Aktionismus rechtfertigen würden, wie es bei solchen Blu-ray-Kleinigkeiten der Fall ist. Es gibt tatsächlich wahrlich Wichtigeres.

    Also, gebt euch doch mal einen Ruck und denkt mal drüber nach, ein bisschen mehr den "Dude" raushängen lassen - schont die Nerven und den Blutdruck. Ich will ja nur, dass ihr alle schön gesund bleibt.
    Von einem Major wie WBROS darf einfach ein Mindestmaß an Qualität erwartet werden, und dies ist hier nicht erfüllt. Natürlich gibt es Schlimmeres (wie so oft im Leben), aber ich halte es für wichtig, wenn die Käufer und Sammler dies sich nicht so einfach gefallen lassen. Heute wird „nur“ beim Ton geschlampt (meine Ansicht).
    Und morgen?
    Was wenn einmal 10 Sekunden Schwarzbild erscheinen – vielleicht mitten im Finale. Ist das dann auch eine Alternativversion, bei der der Zuseher (oder besser Zuhörer) sich in Gedanken vorstellen soll, wie wohl die Action aussieht?
    Auch Pixelfehler können dann als kreativ angesehen werden!
    Fehler können passieren und auch verziehlich, wenn das Label sonst gute Arbeit liefert und den Fehler einsieht), aber bei WBROS scheinen ständig Fehler zu passieren. Ich erinnere nur an Herr der Ringe! Aber auch an manche DVD! Und wenn dann Raubkopien (bestimmter Filme) im Internet besser aussehen als eine DVD... (trotz weniger GBs)
    Natürlich verstehe ich, daß ein Label auf den Preis achten muß: Aber ein gewisser Standard kann vom Käufer (auch vom "normalen" Käufer" einfach erwartet werden.
    Wenn dies akzeptiert wird, darf man sich nicht wundern, wenn der Standard noch weiter sinken sollte!

    Und außerdem:
    Hey – das ist ein Forum für Sammler!
    Ist es so schwer verständlich, wenn ein gewisser Standard an Qualität erwartet wird – und dazu gehört ein fehlerfreies Bild
    und ein kompletter Ton!
    Ich möchte die Reaktionen in einem Autofurum sehen, wenn der bei einem Modell der Lack ständig Beschädigungen aufweist. Und dies dann als neue Lackvarianzte erklärt wird. Das Auto kann doch noch fahren - warum aufregen...
    Geändert von Chris_1973 (09.09.11 um 10:50:06 Uhr)

  18. #938
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von arni75 Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist natürlich wie immer der Preis: Während die hier erwähnten Criterions 40USD kosten, gehen in Deutschland relevante Mengen erst bei Preisen um/unter 10€ über den Tisch. Dementsprechend wird kalkuliert und es wird nicht nur an Endkontrollen gespart (die Masteringstudios sind ja nicht dumm, müssen aber irgendwie ihre gedrückten Preise zurechtrechnen), sondern zunehmend gleich bei Synchro und Bearbeitung. Was nicht fürs Kinos synchronisiert und gemischt wird, hört sich immer häufiger echt grausam an!
    Ist sicher nicht falsch was du schreibest. Aber warner wird weit mehr sucker punch bds absetzen, als criterion mit irgend einer ihrer vös. Daher sollte sich das mit den kosten relativieren.
    Solche fehler, wie hier, zeugen einfach von inkompetenz.

  19. #939
    HBO Fan
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Hamburg
    Alter
    47
    Beiträge
    17.598

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Zitat Zitat von BlackCatHunter Beitrag anzeigen
    Wenn du das als größte Frechhheit, die dir je in deinem Leben untergekommen ist, bezeichnest, dann kannst du dich aber wirklich glücklich schätzen. Deine Probleme hätte ich dann auch gerne. Wirklich, ohne Quatsch. Da kann man neidisch werden.
    Das ist einfach eine Frage der subjektiven Wertung. Wenn ein Vermieter meine Miete erhöht, um mehr Einnahmen zu haben und dies damit begründet, daß Modernisierungsmassnahmen durchgeführt wurden, dann ist das an sich zwar frech - aber zumindest nicht falsch. Ich bin eben ein sehr direkter und ehrlicher Mensch und erwarte dies auch von anderen. Wenn mir dann jemand sagt, daß er mich für einen heuchlerischen Mistkerl hält oder Ähnliches, dann ist das eben dessen Meinung und die kann ich an sich nicht nehmen sondenr nur erklären. Dennoch ist es nicht frech, weil es ehrlich ist. Wenn es jedoch ein Label nicht mal für notwendig hält, den Kunden über den wahren Grund einer nicht durchgeführten Nachbesserung zu informieren bzw. sogar einen eindeutig vorgeschobenen Grund angibt, dann halte ich das für eine extreme Frechheit. Ist eben eine subjektive Sache.

  20. #940
    nun auch in 3D
    Registriert seit
    19.01.02
    Alter
    47
    Beiträge
    1.743

    AW: Sucker Punch am 05.08.2011 als Extended Cut in Deutschland

    Hierbei geht es nicht um subjektive Wahrnehmung, sondern einfach um eine "moralische" Verpflichtung. Beste Qualität zum Verkaufspreis. Ansonsten darf sich niemand wundern, dass die Geiz ist geil-Mentalität die Preise weiter zerstört.
    Wie oft kritisieren wir hier eine Mono-Tonspur? Wie oft werden miese Transfers kritisiert? Hierbei spielt es keine Rolle, welche Verkaufspreis die Hersteller anpeilen: es muss immer die bestmögliche Qualität das Ziel sein!
    Nur so kann sich ein Medium, welches für viele immer noch keine große Rolle spielt, durchsetzen. Nur so kann man den Käufer überzeugen.
    Ich rege mich nicht darüber auf, wenn ein kleiner Hersteller Mist baut. Mich stört es auch nicht, wenn Kinowelt bei Flash Gordon (fällt mir eben als Beispiel ein) einen "schlechteren" Ton für die BR nutzt, als auf der DVD... solange der Ton durchläuft und für meine Ohren akzeptabel klingt.
    Aber wenn ein Major wie Warner auf solch billig-peinliche Ausreden zurück greift, dann schadet das dem Vertrauen in diese Firma und nebenbei auch in künftige Produkte anderer Hersteller. Denn wenn einer damit durch kommt, dann brauchen wir uns nicht wundern, wenn bald weitere Hersteller auf solche kreative Art und Weise Mängel ihrer Produkte kleinreden.
    Vielleicht sollten wir alle mal wieder etwas mehr Gemeinsamkeit demonstrieren, wenn es um Fehler geht. Und nicht die Probleme der Welt mit einer Fehlpressung gleichsetzen. Denn dann würde dies den Nutzen und Sinn dieses Forums in Frage stellen: denn wozu soll man hier was posten, wenn es eh alles Peanuts im Vergleich zu richtig wichtigen Problemen sind?
    Ich für meinen Teil werde Warner Produkte nun genauer prüfen und vorsichtiger heran gehen und eben nur das kaufen, von dem ich sicher sein kann, dass es fehlerfrei ist. Ich verstehe, dass Warner auf eine erneute Tauschaktion keinen Bock mehr hat, da Sucker Punch im Kino floppte und man sich mit der Extended viel Mühe gegeben hat, um damit vielleicht die Verluste über gute Abverkäufe im Heimkinosegment zu minimieren. Aber ob Warner Deutschland da dem Konzern einen Gefallen tut, indem man diesen Fehler als gewollt darstellt, muss jeder für sich entscheiden.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •