Cinefacts

Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.06
    Beiträge
    1.145

    Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Hab mir heute als BLINDKAUF die BD mitgenommen die am 19.05.11 erscheint.

    Da ich den Film eigentlich im Kino sehen wollte aber nicht dazu kam und bis jetzt nur wirklich TOP KRITIKEN gelesen habe und ich auch CHER als Sängerin so wie als Schauspielerin gut finde habe ich einfach mal zugeschlagen.

    Ich wurde NICHT enttäuscht! Der Film hat so eine Power! Die Story ist sehr gut , Stimmung wird wunderbar und echt eingefangen und super Songs von CHER und Christina Aguliera. Die beiden Frauen haben wirklich grandiose Stimmen und harmonieren in diesen Film wirklich sagenhaft!!! Vor allem der 2. Song "You Haven't Seen The Last Of Me" den Cher als SOLO singt gegen Mitte des Films. Chers Stimme ist wirklich hammer und verleiht den Film das gewisse etwas! Das sind die erste beiden Songs nach 7 Jahren! Neues Album und Tour sind für Ende 2011 angekündigt

    Christina zeigt sich in ihrem Filmdebüt wirklich sehr talentiert und spielt neben Cher ihre Rolle sehr überzeugend! Ihre Stimme ist wirklich ganz , ganz groß und gewaltig und rundet den perfekt ab.

    Wirklich ganz großes Kino mit Witz, Charm , Emotionen und einen GRANDIOSEN SOUNDTRACK!!!!

    Bild und Ton sind perfekt wie man es von SONY BD´s gewohnt ist!!! Vor allem der Sound rockt dass Wohnzimmer wenn man ihn mit einer Surroundanlage anschaut! Also kein Film für die späten Abendstunden.

    Extras sind sehr informativ und gut gewählt worden.


    PICS:


  2. #2
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Ein durchaus unterhaltsamer Film, mit einem doch recht interessanten Cast, wobei ich es schade fand das der Film nachher fast zum Musical wurde. Die Burlesque Nummern mit Kristen Bell am Anfang fand ich jedenfalls schon große Klasse, und man merkt es auch das sie eine Richtige Gesangs und Tanzausbildung genossen hat weshalb sie auch bei mancher Veranstaltung so etwas zum besten geben konnte. So die ganze Liebes Geschichte um Christina Aguilera war auch nicht so vordergründig, es ging meist um den Club was ich sehr gut fand auch hat Christina Aguilera ihre Sache wirklich sehr gut gemacht. Kam teilweise auch recht süß rüber. Besonders in Szenen mit ihrem Zimmergenossen. Es war für sie aber auch eine denkbare Rolle die zu ihr wirklich gespaßt hat. Cher war zwar auch gut, aber wäre wohl ohne Stanley Tucci auch nur halb so interessant gewesen.

    Wer sich hier drauf einlässt bekommt jedenfalls einen recht unterhaltsamen Film, mit richtig guten Show, beziehungsweise Musikeinlagen. Die Kostüme sahen auch sehr schön aus.

    8/10

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Ich habe vor einigen Tagen mal ein bisschen durch die Kundenrezensionen bei Amazon gestöbert. Nach dem Lesen dieses Kommentars wurde mir klar, dass ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zur 1-2 Sterne Fraktion gehören dürfte:

    Ich bin mit minimalen Erwartungen ins Kino gegangen, war der einzige männliche Zuschauer, von insgesamt ganzen 10 Zuschauern im Saal und fand den ersten Film mit Christina Aguilera besser als befürchtet. Die Handlung und manch anderes bietet mehr als genug Angriffsfläche, um sie zu verspotten. Zu viele Klischees, zu wenig Tiefe und alles wirkt viel zu künstlich, um wirklich mitfiebern zu können.

    ...

    Ansonsten haben die Darbietungen wenig mit Schauspielkunst zu tun. Geschminkte, homosexuelle Männer, die Ikone Cher, die Freude am Schminken und Verkleiden, der Song Ray of light von Madonna ist auch zu hören - angepeilte Zielgruppe des Films sind eindeutig junge Frauen mit Vorliebe für Glamour und Interesse an Castingshows, schrille Homosexuelle, sowie Cher und Christina Aguilera Fans. Für alle anderen ist der Film wahrscheinlich eher eine 1-2 Sterne Tortur.
    http://www.amazon.de/review/R2R9V602...tag=&linkCode=

  4. #4
    nervenSÄGE
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    Ulm
    Alter
    37
    Beiträge
    4.675

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Habe den gestern auch schon mitgenommen, werde ihn aber erst Sonntag in aller Ruhe anschauen.

    Aber du hättest ja wenigstens das Wendecover umdrehen können, bevor du ein Foto machst

  5. #5
    they made me do it
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Nuremberg, Germany
    Alter
    35
    Beiträge
    10.687

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von CIRCUS Beitrag anzeigen
    Hab mir heute als BLINDKAUF die BD mitgenommen die am 19.05.11 erscheint.

    Da ich den Film eigentlich im Kino sehen wollte aber nicht dazu kam und bis jetzt nur wirklich TOP KRITIKEN gelesen habe und ich auch CHER als Sängerin so wie als Schauspielerin gut finde habe ich einfach mal zugeschlagen.[/IMG][/URL]
    Manchmal frage ich mich schon, wo du deine Kritiken liest... der Film wurde von der ernsthaften Kritik eigentlich verrissen bis kaum noch was übrig blieb
    Siehe z.B. Spiegel Online: http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,737797,00.html .
    Und das zu Recht, die Story ist einfach nur grotesk-dämlich und Chers Performance ein erschreckendes Beispiel dafür, was aus einer guten Schauspielerin nach 20 Jahren Schönheits-OPs werden kann. Viel mehr als sich selbst spielen kann sie mit diesem ausdruckslosen Gesicht jedenfalls nicht mehr.
    Für mich ist der Film eine Mischung aus "Coyote Ugly" und "Moulin Rouge!" für Kinder. Die Musik und die Performances sind ok, das was an Film drumrum ist kaum der Rede wert.

    Machen wir uns nichts vor, entweder man ist halt schwul, dann hält man sowas auch aus, oder man sollte die Finger davon lassen Für meinen Freund habe ich aber schon die Blu-ray für 14,99€ bei Müller gekauft, denn der neue CHER Film durfte natürlich weder im Kino verpasst werden, noch in darf er in der Filmsammlung fehlen
    Geändert von Scooby (18.05.11 um 08:01:43 Uhr)

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von Scooby Beitrag anzeigen
    Manchmal frage ich mich schon, wo du deine Kritiken liest... der Film wurde von der ernsthaften Kritik eigentlich verrissen bis kaum noch was übrig blieb
    Siehe z.B. Spiegel Online: http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,737797,00.html .
    In der Bravo-Filmbesprechung kam er garantiert besser weg ...

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.02.08
    Ort
    Hessen
    Alter
    40
    Beiträge
    2.531

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von Scooby Beitrag anzeigen
    Boahh, fiese Kritik. Ich habe den Film bei Amazon VOD für meine Frau geliehen und muss sagen das er mir eigentlich sehr gut gefallen hat. Klar Story ist Blah aber Musik und Cheografie ist schon OK und die netten Backgroundtänzerinnen sehen nun wirklich nicht schlecht aus. Ist ein nettes "Musical" (der Name passt nun wirklich nicht, aber Musik-Film auch nicht da fehlt mir die Kategorie) aber ohne wirklichen anspruch, einfach zum abschalten.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.10.06
    Beiträge
    1.145

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von RobertPaulson Beitrag anzeigen

    Aber du hättest ja wenigstens das Wendecover umdrehen können, bevor du ein Foto machst
    Naja mich stören diese FSK Logos nicht! Meine BD´s sind alle so im Schrank. Mir egal ob Wendecover oder nicht

    Zitat Zitat von Scooby Beitrag anzeigen

    Machen wir uns nichts vor, entweder man ist halt schwul, dann hält man sowas auch aus, oder man sollte die Finger davon lassen Für meinen Freund habe ich aber schon die Blu-ray für 14,99€ bei Müller gekauft, denn der neue CHER Film durfte natürlich weder im Kino verpasst werden, noch in darf er in der Filmsammlung fehlen
    Na so einen Blödsinn habe ich auch noch nicht gelesen..... Ich bin weder schwul und habe auch nichts gegen schwule noch finde ich dass dieser Film nur für schwule ist... Es gibt genug User hier im Forum die SEX AND THE CITY toll finden und auch nicht schwul sind. Wobei ich nur die Filme gut finde aber die Serie nicht.

    Mir hat der Film auf jeden Fall sehr gefallen schon alleine wegen der tollen Musik! Und man kann die Musik von Cher auch gut finden ohne das man gleich als "Schwul" abgestempelt wird.

  9. #9
    the best damn user
    Registriert seit
    28.09.03
    Ort
    Proxima Centauri
    Beiträge
    2.515

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von CIRCUS Beitrag anzeigen
    [...] Es gibt genug User hier im Forum die SEX AND THE CITY toll finden und auch nicht schwul sind. [...]
    ...das wäre ja dann ein Beweis für die Munkelei, hier seien auch Frauen im Forum unterwegs! *huch*

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von CIRCUS Beitrag anzeigen

    Na so einen Blödsinn habe ich auch noch nicht gelesen..... Ich bin weder schwul und habe auch nichts gegen schwule noch finde ich dass dieser Film nur für schwule ist...
    Wie gesagt, bei Amazon hat ein Rezensent die gleiche Einschätzung, was die Zielgruppe des Films betrifft. Ich wollte jedenfalls nicht bei MM mit dieser BD in der Hand gesehen werden ...

  11. #11
    netter Blu-ray Fan
    Registriert seit
    20.07.01
    Alter
    41
    Beiträge
    13.280

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Ich mag Burlesque, Cher und Aquilera auch sehr :-) Das einzige im Film was mir fehlt, ist ein Duett mit Cher und Aquilera!

  12. #12
    they made me do it
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Nuremberg, Germany
    Alter
    35
    Beiträge
    10.687

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von CIRCUS Beitrag anzeigen

    Na so einen Blödsinn habe ich auch noch nicht gelesen..... Ich bin weder schwul und habe auch nichts gegen schwule noch finde ich dass dieser Film nur für schwule ist... Es gibt genug User hier im Forum die SEX AND THE CITY toll finden und auch nicht schwul sind. Wobei ich nur die Filme gut finde aber die Serie nicht.

    Mir hat der Film auf jeden Fall sehr gefallen schon alleine wegen der tollen Musik! Und man kann die Musik von Cher auch gut finden ohne das man gleich als "Schwul" abgestempelt wird.
    Ha ha ha na nimm das ganze nicht so ernst, ich muss dir zwar dann trotzdem einen schwulen Geschmack attestieren, aber das meine ich ja nicht beleidigend oder irgendwie negativ
    Der Kinosaal war damals jedenfalls ein reines Schwulentreffen^^ Abgetackelte Divas, Möchtegern Jungschauspielerinnen die ihre Titten nicht zeigen und eine konfliktlose Schnulzstory, soviel Trash ertragen normal halt nur die Nerven von Schwulen - von daher Respekt :P

    Aber wie gesagt, das war nicht so ernst gemeint und natürlich mit etwas komischer Polemik gewürzt, natürlich gibt es sicher auch viele Heteros denen der Film gefallen kann, aber es ist trotzdem kein Gehemnis, dass der Film SEHR gezielt auf ein schwules Publikum (und Teenager-Girls ^^) zurechtkonzipiert wurde.
    Geändert von Scooby (18.05.11 um 13:46:01 Uhr)

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.01.05
    Beiträge
    97

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Ich hätte ihn ganz interessant gefunden aber nur wenn der ein paar Jahre früher gekommen wäre und Christina Aguilera auch wirklich blank gezogen hätte!

  14. #14
    Senior Insider
    Registriert seit
    22.08.02
    Ort
    Magdeburg
    Alter
    36
    Beiträge
    10.557

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von Rookie One Beitrag anzeigen
    Ich hätte ihn ganz interessant gefunden aber nur wenn der ein paar Jahre früher gekommen wäre und Christina Aguilera auch wirklich blank gezogen hätte!
    Naja das ist etwas was man an dem Film schon kritisieren kann, er wirkte mehr wie ein Musical besonders dann auch mit fortlaufender Laufzeit wo man dann auch die Gesangseinlagen von Christina eingebaut hat. Ein Highlight war aber trotzdem Kristen Bell, auch verwundert mich diese Schwulen Diskussion hier ein wenig, die Art der Unterhaltung besonders von dita von these vorgetragen ist nach meinem Geschmack doch eher für Heteros gedacht. Auch wenn sie im Film teilweise manchmal etwas zu viel an hatten, so hatte ich zumindest meinen spass vielleicht weil ich auch nicht sonderlich viel von der Geschichte erwartet habe..



    Gans nebenbei sei aber erwähnt das Christian sich schon ausgezogen hat, auch wenn man da nicht viel gesehen hat.

  15. #15
    Deppenapostroph-Hasser
    Registriert seit
    02.05.02
    Ort
    Trier
    Alter
    36
    Beiträge
    2.690

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Zitat Zitat von GrafSpee Beitrag anzeigen
    Gans nebenbei sei aber erwähnt das Christian sich schon ausgezogen hat, auch wenn man da nicht viel gesehen hat.
    :-D

  16. #16
    Voll Woola!
    Registriert seit
    08.09.10
    Ort
    Das Köln des Dr. Moreau
    Alter
    43
    Beiträge
    6.006

    AW: Burlesque [ Cher / Christina Aguilera ]

    Auch jetzt zusammen mit der Liebsten geschaut.
    Eigentlich ist das ja so gar nix für mich, aber dieses rundgelutschte, vor der Realität vollkommen geflüchtete Filmchen hat mich auf absonderliche Weise doch ganz gut unterhalten. Ich glaube, manchmal ist derartige, seichte Kost, vor allem nach recht intensiver Arbeit eine wahre Wohltat. Schöne, bunte Bilder, tolle Kostüme und eine Christina Aguliera, die in wirklich jeder Szene überlegen hübsch daherkommt, egal, ob gerade aufgestanden, triefnass, im knappen Minikleid, in Leder oder sonstwie - was für eine Wahnsinns-Schönheit! Von wegen "Mutantenlunge" (Kommentar von Kristen Bell in ihrer "Nemesis"-Rolle, sah tatsächlich aus wie eine junge Dita von Teese) - eher Mutantenfrau:-) Und ich war doch überrascht, dass ihr Schaupiel gar nicht mal so schlecht war, teilweise etwas "theatralisch", aber ansonsten...wenn ich da an andere Sängerinnen-Schauspielversuche denke, war das eine ganz große Leistung.

    Die klischebehaftete, unfassbar vorhersehbare Story vollbringt wahrlich keine Luftsprünge, und das Gerüst erzittert bei jeder Musiknummer heftig, aber es bleibt stehen, ohne in sich zusammenzufallen, weil der seltsame Mikrokosmos um und in dem Burlesque-Club in die irrealen Gesetzmäßigkeiten seiner märchenhaften Kitschabfolge und den verbundenen Klischeecharakteren vollends reinpasst, ja sogar hineingleitet, denn es gibt ja keine Ecken und Kanten:-) Fast so wie Sex, aber ohne Sex eben (Nudity habe ich übrigens nicht vermisst, die hätte uach gar nicht dazu gepasst).

    Entspannend.


    Komischerweise habe ich mir die ganze Zeit gedacht, dass man ein Konzentrat der 120 Minuten als Sequenz in "Sucker Punch" hätte unterbringen können.

    Und hart - Cher sieht immer noch aus, wie vor 15 Jahren. Doch ein Android?

    Die Technik der Scheibe weiß auch zu gefallen, schönes, buntes und sehr kontrastreiches Bild, wenn auch nicht superscharf wegen des leichten Weichzeichners, der das Märchenhafte unterstreicht, sowie ein Bombensound, mag die Musik nicht ganz so mein Fall sein, egal, energiegeladen und irgendwie mitreißend sind die Stücke bis zum Ende. Den Kauf habe ich tatsächlich nicht bereut.

    So, und jetzt möchte ich Christina als Black Cat in einer kommenden Spider-Man-Verflimung haben. Die passt wie die Faust auf´s Auge in die Rolle - was sie ja schon in einem ähnlichen Outfit in einem Video unter Beweis gestellt hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •