Cinefacts

Seite 10 von 23 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 452
  1. #181
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Ich gewisser Maßen habt ihr ja Recht der Otto normal Verbraucher würde durchaus vom Bild her mit einer vergleichbaren hochskalierten DVD zufrieden sein, geschweige denn HD-Ton warum auch wenn er den Ton nur Stereo hört über Fernseher.
    Was hat den der ottonormal damit zu tun, die leute die dir hier was zu vermitteln versuchen, gehören sicher nicht zu den normalos.
    Die Kernaussage ist recht einfach, der mix ist wichtiger als der codec.
    Es geht hier ja nicht darum, das z.b. DTS-HD schlecht ist, sondern der vorteil kaum wahrnembar und oft auch garnicht von den studios genutzt wird.
    Im prinzip ist es wie mit den mp3 vs. wave diskussionen, irgendwann ist der unterschied so gut wie unhörbar. Das ohr ist nunmal kein messinstrument und geht nur zu einem gewissen teil mit. Egal wie gut die anlage ist.
    Wenn es was zu meckern gäbe, dann eher, warum versauen die labels so oft die deutschen tonspuren. Das ist ein problem was mich ärgert, seit ich anno 2000, durch die dvd direkten zugang zum o-ton habe. Genauso ärgerlich wie die dähmlichen upmixe, die dann noch schlechter als die dolby surround spur klingen.
    Geändert von krisa82 (26.05.11 um 20:43:32 Uhr)

  2. #182
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Ok ich picke mal ein Beispiel von Paramount raus wie „Top Gun“ über die Story kann man sich ja streiten aber beim Ton wird der Vogel völlig abgeschossen.

    Da gibt es Englisch Dolby TrueHD 5.1 und nochmal Englisch DTS-HD MA 6.1 und jetzt kommt das Trauerspiel Deutsch DD 2.0 da bekommt man doch eine Krise und Hass Gedanken, soll ich noch ähnlich Beispiele nennen oder direkt mit Warner weitermachen?

  3. #183
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Ok ich picke mal ein Beispiel von Paramount raus wie „Top Gun“ über die Story kann man sich ja streiten aber beim Ton wird der Vogel völlig abgeschossen.

    Da gibt es Englisch Dolby TrueHD 5.1 und nochmal Englisch DTS-HD MA 6.1 und jetzt kommt das Trauerspiel Deutsch DD 2.0 da bekommt man doch eine Krise und Hass Gedanken, soll ich noch ähnlich Beispiele nennen oder direkt mit Warner weitermachen?
    Zähl ruhig mehr auf und ein paar warner titel würden mich auch intressieren.

    Zu Top Gun. Gibt es da überhaupt eine deutsche DD/DTS spur, ich glaube selbst der englische musste nachträglich für die heimauswertung erstellt werden. Jedenfalls ist mir die 2.0 spur lieber als ein verhunzter upmix

  4. #184
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Top Gun lief laut IMDb in 70mm, was bedeutet, daß es einen diskreten Soundmix gab. Allerdings war Deutschland damals praktisch Kino-Entwicklungsland, wo 70mm praktisch nicht existent war und man darüberhinaus so schlau war, die Original Tonaufnahmen der Synchro zu vernichten. Es gibt also kein geeignetes Material mehr, das man in den diskreten Mix einfügen könnte.

    Die einzige Lösung in solchen Fällen ist eigentlich nur eine Neusynchro, aber die kommt bei den meisten in der Regel noch schlechter an als der muffige alte Ton.

    Also, wenn du meckern willst, nimm bitte einen Film, der aus einer Zeit stammt, wo man hierzulande schon technisch aufgeholt hat, also 1996 oder später - und selbst da nicht bei allen Labels.

  5. #185
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Ok ein Beispiel von Warner „Die Maske“(mir persönlich gefällt die Story) Englisch Dolby TrueHD5.1 und Englisch Dolby Digital 5.1 und dann eine miese deutsche DD2.0 Tonspur kann man nur sagen lächerlich für Blu-ray Verhältnisse.

    Da klang die Universum BMG DVD mit bombastischen DTS-ES 6.1 um Welten besser.

  6. #186
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Würdest du Aufwand in einen Film stecken, von dem du weißt, daß du in Kürze die Rechte verlierst? Ich garantiert nicht!

  7. #187
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Ich wollte eigentlich nicht mehr Antworten. Aber bei "Die Maske" muss man ganz klar erwähnen, dass dies ein Einzelfall ist. Solche Fälle als grundlegendes Beispiel zu nennen ist Absurd.
    Bei "Die Maske" hatte ja sogar die Warner DVD deutschen 5.1 Sound.
    Wieso Warner dann für die BD 2.0 bringt wissen sie wohl selbst nicht genau.
    Also diesen Fall kann man keinesfalls als allgemeines Beispiel bringen.

  8. #188
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Weiter Beispiele von Warner gefällig bitte.
    "Die Akte" Deutsch DD 2.0 Englisch Dolby TrueHD 5.1 Englisch DD 5.1

    "Die Jury" Deutsch DD 2.0
    Englisch Dolby TrueHD 5.1
    Englisch DD 5.1

    Geiler Clint Eastwood Western "Erbarmungslos"
    Deutsch DD 2.0
    Englisch DD 5.1

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    ...dass dies ein Einzelfall ist. Solche Fälle als grundlegendes Beispiel zu nennen ist Absurd.
    Also diesen Fall kann man keinesfalls als allgemeines Beispiel bringen.
    Geändert von Steffen37 (26.05.11 um 21:50:46 Uhr)

  9. #189
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Was haben denn bitte die Surround-Spuren von Top Gun oder Die Maske mit deinem fehlenden HD-Ton zu tun?

    Klar wäre bei beiden Filme eine deutsche 5.1 oder 6.1 Spur wünschenswert, zumal von "Die Maske" ein entsprechender Mix existiert. Aber selbst wenn die BDs deutsche 5.1 oder 6.1 Spuren in DD oder dts hätten wären sie dir doch nicht gut genug.

    Abgesehen davon gibt es ja auch HD-Spuren in 2.0 Surround, und dir geht es ja nicht auf den Mix sondern um die Verwendung von HD-Codec bei deutschen Tonspuren.

    Langsam solltest Du mal wissen worüber Du dich beschweren willst. Fehlenden HD-Ton oder fehlende 5.1 Abmischungen oder beides.....

  10. #190
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    916

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Steffen, Du schnallst es echt nicht, oder? Ist fast schon amüsant. Jetzt gehst Du von nicht vorhandenem HD-Ton auf nicht vorhanden Mehrkanal-Abmischungen. Was haben Deine Beispiele jetzt mit dem Thema zu tun? Wenn es für den deutschen Ton keine Mehrkanalabmischung gibt, müsste das jeweilige Label Geld investieren, um diese auf Basis der Originalspur herzustellen. Bei den Preisen, die dei Blu-rays momentan am Markt erzielen, ist das schlichtweg unrealistisch.

  11. #191
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Geiler Clint Eastwood Western "Erbarmungslos"
    Deutsch DD 2.0
    Englisch DD 5.1
    Die darfst Du aber nicht aufführen, die hat ja nicht mal englischen HD-Ton....

    Es gibt nunmal nicht von jedem Film eine deutsche 5.1 Spur.

    Und wenn ich mir manchen Upmix anhöre ist das auch gut so.

  12. #192
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Warner gehört die Flügel gestutzt

    „Mortal Kombat“ Deutsch DD 2.0
    Englisch DTS-HD MA 5.1

    "Nightmare on Elm Street - Mörderische Träume"
    Deutsch DD 1.0
    Englisch DTS-HD MA 7.1
    Geändert von Steffen37 (26.05.11 um 22:05:56 Uhr)

  13. #193
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Kann dir mal nen paar BDs nennen die erstklassigen Ton in DD oder DTS haben.
    (paramount)
    Star Trek 11
    Event Horizon
    Kung Fu Panda

    (universal)
    Death Race

    (Warner)
    The Dark Knight ( ist mir zwar zu agressiv gemixt, aber sehr dynamisch)
    Inception
    Sherlock Holmes ( sehr nette effekte im rear bereich)
    Terminator 3
    Die Insel
    Blood Diamond
    300

    (Fox)
    Avatar
    Stirb Langsam 4 (teilweise brutale dynamik)
    Taken/96 hours
    Knight & Day

    (BV)
    Kill Bill
    Sin City
    Pearl Harbor

    Das ist ein kleiner auszug von Filmen aus meiner Sammlung, die für mich in richtung referenz gehen und das alles ohne HD-Ton und ich bin mir sicher das es looseless nicht besser kling.
    Geändert von krisa82 (26.05.11 um 22:04:39 Uhr)

  14. #194
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Wer liest keine Threads mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Hirns?

  15. #195
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Ok ich picke mal ein Beispiel von Paramount raus wie „Top Gun“ über die Story kann man sich ja streiten aber beim Ton wird der Vogel völlig abgeschossen.

    Da gibt es Englisch Dolby TrueHD 5.1 und nochmal Englisch DTS-HD MA 6.1 und jetzt kommt das Trauerspiel Deutsch DD 2.0 da bekommt man doch eine Krise und Hass Gedanken, soll ich noch ähnlich Beispiele nennen oder direkt mit Warner weitermachen?
    Top Gun ist hier allerdings ein Sonderfall und kann keinesfalls mit aktuellen Filmen verglichen werden. Der Film ist von 1986. Damals gab es im Kino (auch in USA) noch kein einziges digitales Tonsystem. 70 mm Discret war damals das höchste, die meisten Kinos spulten nur Dolby Stereo A ab (selbst Dolby SR wurde erst 1997 eingeführt). Der erstklassige Originalton ist ein exzellenter Upmix von sehr gut erhaltenem und aufbereiteten Ursprungsmaterial. Da in den USA die einzelnen Elemente der Tonspuren sorgfältiger aufbewahrt werden, hat man dort diese Möglichkeiten, da natürlich auch eine entsprechende Fangruppe dahintersteht, die solche Aktionen lohnend macht.

    In Deutschland sieht es leider komplett anders aus. Top Gun wurde in Deutschland in 4.0 synchronisiert, dann in Dolby Stereo A codiert und so in den Kinos abgespult. Eine 70 mm Version für Deutschland gab es meines Wissens nach nicht. Mehr gab es zu dieser Zeit in Deutschland nicht, Dolby Stereo A war damals für die meisten das Spitzensystem, 70 mm war in Deutschland kaum gebräuchlich. Die ganzen digitalen Tonsysteme kamen erst ab 1990 auf (CDS). Vorher gab es, auch in USA, nur Analogton. Da in Deutschland auch die Ursprungselemente der Tonspuren zumeist nicht erhalten blieben, hatte man bei Top Gun am Ende nur eine codierte 2.0 Tonspur. Klar, man hätte die Dialoge extrahieren können und dann eine neue Mischung erstellen können. Allerdings scheute man für Deutschland diese Mühe (und die entsprechenden Kosten). Top Gun hat zwar auch hier seine Fans, aber nicht so viele. Von daher hat man auf eine aufwendige Aufarbeitung des Tons (wie meistens bei deutschen Filmen) verzichtet.

    Das hat aber nichts mit den unterschiedlichen Tonverfahren zu tun, die stellen ja letztlich nur eine Verpackung dar, um den Ton aus dem Tonstudio so orginal wie möglich in die Kinos (und Heimkinos) zu bekommen. Man hätte die deutsche 2.0 Tonspur von Top Gun auch in DTS HD auf die BD bringen können, nur besser wäre sie dadurch auch nicht geworden.

  16. #196
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Weiter Beispiele von Warner gefällig bitte.
    "Die Akte" Deutsch DD 2.0 Englisch Dolby TrueHD 5.1 Englisch DD 5.1

    "Die Jury" Deutsch DD 2.0
    Englisch Dolby TrueHD 5.1
    Englisch DD 5.1

    Geiler Clint Eastwood Western "Erbarmungslos"
    Deutsch DD 2.0
    Englisch DD 5.1
    Bist du echt so blöd oder tust du nur so? Alle diese Titel stammen aus der Zeit, als der digitale Mehrkanalton gerade erst eingeführt wurde (1992 - 1993). In der Zeit haben in Deutschland nur die wirklich großen Blockbuster eine 5.1 Abmischung erhalten. Von daher liegen die deutschen Tonspuren dieser Filme halt nur in 2.0 vor. Warner hat immerhin den Schneid und veröffentlicht die ungeschönten 2.0 Spuren, was mir persönlich immer weit lieber als ein Upmix ist. Ich hab einen Dolby Pro Logic 2 Decoder, der in den meisten Fällen mehr aus der 2.0 Spur rausholt als ein liebloser Upmix.

    Klar, man könnte die 2.0 Spuren auch in DTS HD auf die BDs bringen, aber das wäre irgendwie wie Perlen vor die Säue.

  17. #197
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    "Poltergeist"

    Deutsch DD 2.0
    Englisch Dolby TrueHD 5.1

    "The Lost Boys"

    Deutsch DD 2.0
    Englisch Dolby TrueHD 5.1

    "Wyatt Earp"

    Deutsch DD 2.0
    Englisch DD 5.1

    Warner abartig
    Geändert von Steffen37 (26.05.11 um 22:32:49 Uhr)

  18. #198
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    "Poltergeist"

    Deutsch DD 2.0
    Englisch Dolby TrueHD 5.1

    Fritz Lang "Metropolis"

    gar kein Ton... Skandal, nicht mal eine deutsche HD Spur für Steffen37!

  19. #199
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    "Poltergeist"

    Deutsch DD 2.0
    Englisch Dolby TrueHD 5.1

    "The Lost Boys"

    Deutsch DD 2.0
    Englisch Dolby TrueHD 5.1
    Haste mal die letzten beiträge hier gelesen, die leute reden mit dir.

  20. #200
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Fritz Lang "Metropolis"

    gar kein Ton... Skandal, nicht mal eine deutsche HD Spur für Steffen37!
    Wat der hat doch musik! und kommt in deutschland von Warner, also Engl. DTS-HD und deutsch DD 2.0.

Seite 10 von 23 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •