Cinefacts

Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 452
  1. #21
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Hilfe, werft alle eure DVDs weg, da ist nur DD und DTS drauf. Total minderwertig! Wir haben jahrelang Müll anhören müssen...
    Wie schon erwähnt. Die Mischung machts und ob wirklich eine entsprechende Quelle für den HD Mix vorlag und wie hochwertig diese war, kann hier niemand sagen.
    Somit könnte man den Kunden ganz locker verarschen, denn kaum einer würde in einem Bildtest einen großen Unterschied hören (was ich aber sicher nicht ausschließen will)...
    Eine gut gemachten DD/DTS Spur mit hoher Bitrate reicht mir persönlich vollkommen aus.

  2. #22
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Dieses überhebliche Geschreibe ist reiner Schwachsinn, man braucht bloß einige Beispiele benennen was neue Filme betrifft wie genial deutscher HD-Ton klingen kann.

    Dazu zählen Terminator-4 , 2012 , Skyline, The Expendables aber auch zum Beispiel die Serie The Pacific und und und…
    Ich möchte bei allen neuen Filme diese Tonformat haben und zwar in DEUTSCH!!!
    Interessant, hast Du da einen Vergleich mit der entsprechenden dts-/DD-Spur? Also keine andere Sprache, sondern genau der Mix der deutschen Spur?

    Sonst weisst Du ja gar nicht, wie exakt diese Tonspuren "nur" in dts / DD klingen.

    Ich habe nichts gegen HD-Ton, aber meistens ist es schlicht Marketing, damit dts-HD auf der Hülle steht, weil nur HD ist ja gut.

  3. #23
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Boykott wg. fehlendem HD-Ton? Unsinn. Wer von den hier Anwesenden kann denn überhaupt den Unterschied zu dts (im Blindversuch!) auf seiner Anlage heraushören?

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.06.07
    Alter
    39
    Beiträge
    6.168

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Mir ist bei HD der Ton lange nicht so wichtig wie das Bild. Wichtig ist mir nur die Erstsynchro, also auf keinen Fall eine Neusynchro, auch wenn diese technisch besser wäre. Also ob HD-Ton oder nicht, spielt für mich keine Rolle, wenn das Bild eine Top-Qualität hat.

  5. #25
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    ... Wer von den hier Anwesenden kann denn überhaupt den Unterschied zu dts (im Blindversuch!) auf seiner Anlage heraushören?
    Dazu läuft gerade ein Langzeit Test um die Frage ein für alle Mal zu klären

    Man nehme ein Computer ein Blu-ray Brenner dazu den Fuchs und den tsMuxeR dann ein BD-Rohling.

    Dann wird neben dem Bild die deutsche HD-Spur rausgerippt, und dann dieselbe Spur nochmal und zwar NUR der Kern(Core) rausgerippt Option ist vorhanden wo häkchen reinkommt (so ist definitiv gewährleistet dass es exakt die gleiche Abmischung Ist).
    Dann zurückgebrannt auf Rohling dann in BD-Player eingelegt und dann zwischen den zwei Tonspuren(also mit HD und ohne) hin und her geschaltet und man hat den ganzen Film Zeit zu testen…

    Dann wird sich rausstellen wer Recht hat, und wo nur heiße Luft ist

  6. #26
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zu Hd-Ton wurde ja schon alles gesagt, dier Mix macht den Unterschied. Und der ist halt bei neuen Filmen wie Terminator 4, 2012 etc., sehr dynamisch und wer die Dvd nicht kennt denkt halt das liegt am HD-codec.
    Abgesehen davon wär ich manchmal froh, wenn es den Ton älterer Filme ohne upmix, also in Mono oder Dolby Suround gäbe. Viele upmixe klingen, nähmlich furchtbar. Genauso wie der unsinn mit den neu-syncros, nur damit man DD, DTS usw. auf der disc hat.

  7. #27
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Dann zurückgebrannt auf Rohling dann in BD-Player eingelegt und dann zwischen den zwei Tonspuren(also mit HD und ohne) hin und her geschaltet und man hat den ganzen Film Zeit zu testen…
    LOL du eröffnest wohl noch ein Testlabor wie?

    Jedenfalls:
    Die Wiedergabelautstärke muss auch exakt gleich sein weil sonst meint man gerne die eine Spur sei räumlicher wenn die Surrounds lauter wiedergegeben werden durch unterschiedliche Lautstärke.
    Und machst du den Test? a) Sowas muss man ausserdem Blind machen ohne zu wissen welche Spur man gerade anhört. Denn der Mensch ist nun mal psychologisch beeinflussbar. Das ist das gleiche wie Leute die immer meinen mit ihren 24karat Gold Kabeln klingt alles um Welten besser als sonst.
    Sobald man weiss dass man die HD Spur hört bildet man sich schnell auch was sein. Ergo wären 2 Personen nötig.
    Die eine welche die Spuren umschaltet und immer weiss was gerade läuft und die Person die sich das ganze anhört und dann bewerten muss. Völlig blind ohne zu wissen welche der beiden Spuren gerade läuft.

  8. #28
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    LOL du eröffnest wohl noch ein Testlabor wie?

    Jedenfalls:
    Die Wiedergabelautstärke muss auch exakt gleich sein weil sonst meint man gerne die eine Spur sei räumlicher wenn die Surrounds lauter wiedergegeben werden durch unterschiedliche Lautstärke.
    Und machst du den Test? a) Sowas muss man ausserdem Blind machen ohne zu wissen welche Spur man gerade anhört. Denn der Mensch ist nun mal psychologisch beeinflussbar. Das ist das gleiche wie Leute die immer meinen mit ihren 24karat Gold Kabeln klingt alles um Welten besser als sonst.
    Sobald man weiss dass man die HD Spur hört bildet man sich schnell auch was sein. Ergo wären 2 Personen nötig.
    Die eine welche die Spuren umschaltet und immer weiss was gerade läuft und die Person die sich das ganze anhört und dann bewerten muss. Völlig blind ohne zu wissen welche der beiden Spuren gerade läuft.
    Deswegen Langzeittest,weil ich die RW-BD-Disc noch 10 anderen Personen gebe die sich dass auch anhören wollen,dass nicht hinterher gesagt wird ich habe ihn alleine gemacht...

  9. #29
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Dazu läuft gerade ein Langzeit Test um die Frage ein für alle Mal zu klären

    Man nehme ein Computer ein Blu-ray Brenner dazu den Fuchs und den tsMuxeR dann ein BD-Rohling.

    Dann wird neben dem Bild die deutsche HD-Spur rausgerippt, und dann dieselbe Spur nochmal und zwar NUR der Kern(Core) rausgerippt Option ist vorhanden wo häkchen reinkommt (so ist definitiv gewährleistet dass es exakt die gleiche Abmischung Ist).
    Dann zurückgebrannt auf Rohling dann in BD-Player eingelegt und dann zwischen den zwei Tonspuren(also mit HD und ohne) hin und her geschaltet und man hat den ganzen Film Zeit zu testen…

    Dann wird sich rausstellen wer Recht hat, und wo nur heiße Luft ist


    Zeih doch einfach noch ne optische oder coaxiale strippe zum Avr, dann kannste zwischen core und fullrate switchen!?!

  10. #30
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen


    Zeih doch einfach noch ne optische oder coaxiale strippe zum Avr, dann kannste zwischen core und fullrate switchen!?!
    Hat ein vorteil so läuft alles über HDMI, und man braucht nur noch am Player bequem umschalten.

  11. #31
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Hat ein vorteil so läuft alles über HDMI, und man braucht nur noch am Player bequem umschalten.
    Ähm, wo ist da der vorteil? Du könntest auch bequem am Receiver umschalten (lassen). So musst du extra ne Bd brennen und gehst das Risiko ein, fehler in die aufnahme zu basteln?!

  12. #32
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Fehler sind da garantiert nicht drin und außerdem ist es für mich kein großer Aufwand und bestimmte bekannte die mit testen wollten das so haben.

  13. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    einzigste Grund?
    das "einzigste" gibt es nicht...

  14. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Ich kaufe jedenfalls keine verrotzten Warner BD´s mehr die so dahingeschmissen werden.

    Nehmen wir mal SEVEN als Beispiel. Gegen den englischen Originalton ist die deutsche DD5.1 Spur gerade noch für die Mülltonne gut. Sehe ich das zu blauäugig oder warum bekommen wir nicht diese Spur mit deutschen Dialogen wenn ein Hans Wurst von Hobbypirat das selbst basteln kann? (ohne doppelte Dialoge)

    PS aber Torsten Kaiser hat absolut recht das "HD Ton" oft auch absoluter Nonsens ist. HD Ton KANN aber ultimativ genial sein wenn es auch wirklich HD ist. Kann man gut mit hochskalierten BDs vergleichen

    Eine "volle" DTS Spur kann aber auch schon ein geniales Erlebnis sein.
    Geändert von Daywalker1987 (19.05.11 um 21:26:40 Uhr)

  15. #35
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Hast vollkommen recht, und mit Sieben ein gutes beispiel wie beschissen die deutsche Tonspur eigentlich wirklich ist sehe ich genauso.

  16. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Interessant, hast Du da einen Vergleich mit der entsprechenden dts-/DD-Spur? Also keine andere Sprache, sondern genau der Mix der deutschen Spur?

    Sonst weisst Du ja gar nicht, wie exakt diese Tonspuren "nur" in dts / DD klingen.

    Ich habe nichts gegen HD-Ton, aber meistens ist es schlicht Marketing, damit dts-HD auf der Hülle steht, weil nur HD ist ja gut.
    Leg mal Max Payne ein. Die DTS HD Spur wischt mit der deutschen "DTS" Spur den Boden auf und tritt noch nach wenn diese schon am Boden liegt und sich krümmt.

  17. #37
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Eine deutsche DTS-HD Spur? Oder etwa der O-Ton, also ein völlig anderer Mix?

    Sieben ist ein gutes Beispiel, der Mix des O-Tons ist wesentlich besser als die deutsche Synchro, dass just aber nichts mit dem verwendeten Codec zu tun.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von hardti Beitrag anzeigen
    Eine deutsche DTS-HD Spur? Oder etwa der O-Ton, also ein völlig anderer Mix?
    Ihr machts aber auch kompliziert

  19. #39
    sgf
    sgf ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.02.08
    Beiträge
    1.280

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Wer ernsthaft Interesse hat, mal den Unterschied zwischen komprimierten und unkomprimierten Ton rauszuhören, dem würde ich die Playersoftware foobar2000 mit dem ABX-Blindtest-Plugin empfehlen. Damit kann man zwei Audiodateien tatsächlich blind vergleichen, ohne eine zweite Person zu benötigen.

    Als Vergleichston bietet sich eine Musikstück von CD an, das man gut kennt. Das rippt man in eine unkomprimierte wav- oder flac-Datei. Aus dieser kann man jetzt z.B. mp3s mit unterschiedlichen Qualitätsstufen erstellen, das geht auch mit wenigen Klicks direkt in foobar. Dann wählt man die unkomprimierte und eine komprimierte Datei aus und klickt im Kontextmenü auf ABX-Comparator. Beide Dateien werden dann intern wieder in wav gewandelt und es öffnet sich ein Fenster, indem man X (Datei 1), Y (Datei 2), A (Datei 1 oder 2) und B (die Datei, die nicht auf A liegt) anhören kann. Entweder schaltet man während das Stück läuft um oder hört immer die gleiche Stelle wiederholt. Wenn man meint, zu wissen, ob A=X und B=Y oder umgekehrt ist, klickt man den entsprechenden Button. Das wiederholt man einige Male, dabei wird einem angezeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass man geraten hat.

    Dabei wird man schnell merken, dass das nicht so einfach ist. Ich musste bei Bitraten über 128 kbps meistens recht lange suchen, bis ich überhaupt eine Stelle gefunden habe, an der ich meinte, einen Unterschied auszumachen. Ein paar Versuche haben dann oft gezeigt, dass es Einbildung war. Allerdings habe ich auch Stellen in Liedern gefunden, bei denen ich selbst mit 320 kbps zuverlässig einen Unterschied ausmachen konnte. Dazu war aber wirklich viel Konzentration und langes Suchen erforderlich. Bei normalem Hören würde mir das niemals auffallen, schon gar nicht ohne direkten Vergleich. Danach sollte einem auf jeden Fall klarer geworden sein, wo sich die Kompression eigentlich bemerkbar macht und wo nicht. Um es vorweg zu nehmen: Es ist auf keinen Fall Dynamik, Bass und die Brachialität der Abmischung. Die ist exakt gleich. Die Unterschiede sind sehr subtil, ich konnte sie am ehesten bei Stimmen (Gesang) und hohen, fein klingenden Instrumenten wahrnehmen.

    Daher ist mir auch nicht so klar, weshalb ausgerechnet Blockbuster, Actionfilme usw. Lossless-Ton bräuchten. Bei den lauten Actionpassagen hört man nämlich garantiert als letztes einen Unterschied. Am ehesten dürften imo noch Filme, bei denen Musik im Vordergrund steht, von Lossless-Ton profitieren. Ganz allgemein ist aber die Synchro eh oft so viel anders (schlechter) abgemischt, von den im Vergleich zum O-Ton unnatürlichen Stimmen mal ganz abgesehen, dass die DTS- oder Dolby-Digital-Kompression wirklich kein nennenswerter Verlust mehr ist. Deswegen Blu-rays zu boykotieren ist ein bisschen, wie sich bei einem völlig verbeulten Unfallwagen über etwas Flugrost an der Stoßstange zu ärgern.
    Geändert von sgf (19.05.11 um 22:04:34 Uhr)

  20. #40
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Sehe ich eigentlich umgedreht gerade neuere Blockbuster wie Action oder Fantasy und Science-Fiction haben deutschen 24Bit "DTS HD Master Audio" mehr als verdient, beispiele wurde ja schon erwähnt.

Seite 2 von 23 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •