Cinefacts

Seite 21 von 23 ErsteErste ... 1117181920212223 LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 420 von 452
  1. #401
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Dann erleuchte uns Unwissenden doch mal und erkläre, was Pal Plus war und wie es funktioniert hat, wo die Stärken und die Schwächen dieser Technologie lagen.
    Mit dem PAL plus-System wurde eine Möglichkeit gefunden, auch 16:9-Bilder mit der vollen PAL-Auflösung auf analoger Basis darzustellen, indem in den schwarzen Balken Zusatzinformationen versteckt werden, die ein PAL plus-Empfangsgerät auswerten kann und die volle Bildauflösung wieder herstellt.
    Doch PAL plus hatte einen Nachteil: Die PAL plus-Empfangsgeräte waren verhältnismäßig teuer und konnten sich nicht richtig durchsetzen, da nur wenige Fernsehsendungen in diesem Format ausgestrahlt wurden.


  2. #402
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Mit dem PAL plus-System wurde eine Möglichkeit gefunden, auch 16:9-Bilder mit der vollen PAL-Auflösung auf analoger Basis darzustellen, indem in den schwarzen Balken Zusatzinformationen versteckt werden, die ein PAL plus-Empfangsgerät auswerten kann und die volle Bildauflösung wieder herstellt.
    Doch PAL plus hatte einen Nachteil: Die PAL plus-Empfangsgeräte waren verhältnismäßig teuer und konnten sich nicht richtig durchsetzen, da nur wenige Fernsehsendungen in diesem Format ausgestrahlt wurden.
    Und? Das ist alles? Lass uns doch mal richtig von deinem extrem reichhaltigem Wissen zu diesem Thema profitieren: Wie wurden die Zusatzinformationen in den schwarzen Balken versteckt? Welche Nachteile (vom Preis und den wenigen Sendungen abgesehen) hatte Pal Plus noch? Welche Möglichkeiten gab es, Pal Plus aufzuzeichnen? Welche Möglichkeiten boten die Beistelldecoder in Zusammenarbeit mit einem Projektor? Warum gab es Pal Plus Laserdiscs, aber keine Pal Plus DVDs? Was ist Color Plus, was ist Widescreen Plus? Warum brach die Anzahl der Pal Plus Sendungen plötzlich mit einem Schlag ein? Warum brachte Pal Plus auf Laserdisc nicht viel?

  3. #403
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Wie wurden die Zusatzinformationen in den schwarzen Balken versteckt?
    In Zeile 23 wurden zusätzliche Signale und Informationen übertragen(vertikale Austastlücke)
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Welche Möglichkeiten gab es, Pal Plus aufzuzeichnen?
    Ich habe zwar VHS ausgelassen, aber ich hatte kurzzeitig ein S-VHS Recorder damit habe ich PAL+ aufgezeichnet
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Warum gab es Pal Plus Laserdiscs, aber keine Pal Plus DVDs?
    Pal+ wurde für Analog entwickelt, die DVD war rein digital daher war pal+ nicht mehr notwendig
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Warum brach die Anzahl der Pal Plus Sendungen plötzlich mit einem Schlag ein?
    Mit aufkommen von Digital TV (gleiche Auflösungswerte) und der 16:9(anamorph) Ausstrahlung, waren pal+ Sendungen überflüssig
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Warum brachte Pal Plus auf Laserdisc nicht viel?
    Doch brachte sehr wohl was, man braucht auf 16:9 TV oder 16:9 Projektor nicht hochzoomen
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Welche Möglichkeiten boten die Beistelldecoder in Zusammenarbeit mit einem Projektor?
    Bessere Bildqualität höhere Auflösung ohne zoomen zu müssen, auch Vorteile was RGB(YUV) und was Einsatz von Linedoubler betrifft

  4. #404
    ethan.edwards
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Sorry MR
    aber da hat der Mann Recht.
    "Doch brachte sehr wohl was, man braucht auf
    16:9 TV oder 16:9 Projektor nicht hochzoomen"

    Bei VHS ( Video ) Material macht es schon einen großen
    Unterschied ob man zoomen muß oder nicht.
    Bei DVD ist das natürlich nicht Vergleichbar.

  5. #405
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    was ist Widescreen Plus?
    Verfahren in Fernsehgeräten mit einer 16:9-Bildröhre, die vertikale Auflösung ist subjektiv besser.
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Was ist Color Plus
    Monitorkalibrierung

  6. #406
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    916

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    So langsam werdet ihr alle aber wirklich putzig.

  7. #407
    Mav
    Mav ist offline
    Glücksritter
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    514

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Hätte nie gedacht, das ich das mal tun muß aber im Hinblick auf PAL+ muß ich Steffen37 recht geben:

    PAL+ stammt aus einer Zeit als an digitale TV Übertragung noch nicht zu denken war. Eine anamorphe Ausstrahlung war analog nicht möglich weil das nie im PAL Standard definiert war und alle 4:3 TVs dann das verzerrte Bild angezeigt hätten. Insofern war PAL+ die einzige Möglichkeit kompatibel zu 4:3 Geräten ein analoges Widescreen Signal mit voller vertikaler Auflösung für 16:9 TVs zu senden.
    Wir hatten TVs von Grundig und Philips, die alle PAL+ unterstützten und die Qualität war in der Tat deutlich besser als ein aufgezoomtes 4:3 Letterbox Bild. Da die TVs immer einen Moment brauchten bis sie PAL+ erkannt und aktiviert hatten sah man jedes mal direkt den Unterschied. Und es gab auch S-VHS Rekorder, die das so aufnehmen konnten...

    Leider hat das neben den öffentlich-rechtlichen Sendern kaum jemand unterstützt. Ich erinnere mich allerdings noch wie überrascht ich war als Pro7 für kurze Zeit einige Filme in PAL+ gesendet hat. Das alte, analoge Premiere hat damals ebenfalls in PAL+ gesendet.


    Das alles macht aber den Unsinn, den er zu den diversen Audio-Themen erzählt nicht richtiger.

    Gruß,

    Mav

  8. #408
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    In Zeile 23 wurden zusätzliche Signale und Informationen übertragen(vertikale Austastlücke)
    Falsch. Die zusätzlichen Signale (Helper Signale genannt) wurden als zusätzliche Farbsignale in den schwarzen Balken übertragen (deswegen flimmerten die Balken gelegentlich blau). Der Pal Plus Decoder wandelte diese Farbsignale in Helligkeitssignale um und erzeugte so ein Schwarzweisbild mit voller Auflösung. Der große Nachteil von Pal Plus war die Farbauflösung, die durch Pal Plus nicht gesteigert wurde und genau so gering blieb wie ohne Pal Plus

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Mit aufkommen von Digital TV (gleiche Auflösungswerte) und der 16:9(anamorph) Ausstrahlung, waren pal+ Sendungen überflüssig
    Die Zahl der Ausstrahlungen brach schon wesentlich eher ein, nämlich genau in dem Moment, wo die EU die Förderung für Pal Plus einstellte. In diesem Moment fuhren die ÖRs die Anzahl der Pal Plus Sendungen massiv runter

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Doch brachte sehr wohl was, man braucht auf 16:9 TV oder 16:9 Projektor nicht hochzoomen
    In der Theorie ja, in der Praxis nicht. Pioneer als treibende Kraft hinter der Laserdisc (und zahlreichen Veröffentlichungen) hatte mit Pal Plus nichts zu tun, daher gab es letzten Endes nur eine Handvoll Pal Plus Laserdiscs

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Bessere Bildqualität höhere Auflösung ohne zoomen zu müssen, auch Vorteile was RGB(YUV) und was Einsatz von Linedoubler betrifft

    Monitorkalibrierung
    Fangen wir ganz von Vorne an: Es gab 3 Qualitätsstufen bei Pal Plus:

    1. Kameramodus (nur Pal Plus Bilder von TV Kameras wurden decodiert)
    2. Filmmodus (Filmbilder und Bilder von TV Kameras wurden decodiert)
    3. Color Plus

    Color Plus ist mit nichten ein System zur Monitorkalibrierung, sondern die höchste Ausbaustufe eines Pal Plus Decoders (Golden Standard). Es handelte sich dabei um ein sendergesteuertes High End Kammfilter zur optimalen Trennung von Farb- und Helligkeitssignalen. Das vermied die üblichen Bildfeher billiger Kammfilter.

    In dieser dreifach Abstufung möglicher Qualitätsstufen lag auch der Grund, warum ein Beistelldecoder mit einem Projektor zusammen übrhaupt nichts brachte (zumindest wenn man Filme sehen wollte). Alle externen Pal Plus Decoder unterstützten nur den Kameramodus, konnten also nur Pal Plus Bilder aus TV Kameras decodieren. Filme blieben außen vor. Nur teure TV Geräte boten die maximale Ausbaustufe oder auch nur den Filmmode. Daher konnte man Pal Plus weder mit einem Projektor vernünftig nutzen noch vernünftig aufzeichen. Die Pal Plus Recorder wandelten lediglich die Helper Signale (die ein Videorekorder dank Color Under nicht richtig aufzeichnen konnte) in Helligkeitssignale um und codierte das bei der Wiedergabe wieder als Farbsignale. Damit waren diese Aufnahmen nur mit einem Pal Plus Decoder nutzbar, bei einem normalen SVHS Recoder hätte es in den Balken extrem geflimmert. Sinnvoller wäre die Aufzeichnung als anamorphes (entschlüsseltes) Signal gewesen, mit Color Plus hätte man sogar Farbe und Helligkeit (die bei VHS immer getrennt aufgezeichnet wurden) perfekt trennen können. Leider ging das nie.

    Pal Plus war von Anfang an zweifelhaft und als HD für Arme geplant, nachdem man sich in Europa ja nicht auf einen HD Standard einigen konnte. Der theoretische Nutzen des Systems ging durch zahlreiche Einschränkungen und hohe Preise für die Decoder gegen Null, eine vernünftige Nutzung war lediglich im Echtzeitbetrieb mit einem TV Gerät möglich.

  9. #409
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Mav Beitrag anzeigen
    Hätte nie gedacht, das ich das mal tun muß aber im Hinblick auf PAL+ muß ich Steffen37 recht geben:
    Er hat durchaus einige Kentnisse über Pal Plus. Allerdings fehlt es noch etwas an den Feinheiten...

  10. #410
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Ist das hier nen Wetbewerb, wer Wikipedia-wissen besser in eigene Worte fasst.
    Geändert von krisa82 (12.06.11 um 20:03:01 Uhr)

  11. #411
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Ist das hier nen Wetbewerb, wer Wikipedia-wissen besser in eigene Worte fasst.
    Nein, definitiv nicht. Bei Wikipedia findest du nicht annähernd so viele technische Infos wie hier in den letzten paar Postings: http://de.wikipedia.org/wiki/PALplus

  12. #412
    Mav
    Mav ist offline
    Glücksritter
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    514

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Er hat durchaus einige Kentnisse über Pal Plus. Allerdings fehlt es noch etwas an den Feinheiten...
    Ich meinte auch nicht die technischen Details sonder eher das PAL+ zumindest bei TVs durchaus interessant war...

    Gruß,

    Mav

  13. #413
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Aber auch nur theoretisch. Das System hatte doch einige Macken und ohne VHS-Aufzeichnungsmöglichkeit war es damals nicht wirklich interessant.

  14. #414
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Falsch.
    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    In Zeile 23 wurden zusätzliche Signale und Informationen übertragen(vertikale Austastlücke)
    Deine Aussagen sind nicht ganz korrekt da sind auch noch Wissenslücken bei dir vorhanden, und es hat doch mit Zeile 23 zutun.
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Wie wurden die Zusatzinformationen in den schwarzen Balken versteckt?
    Bei der PALplus-Codierung wird der Inhalt der ersten und der letzten Zeile der 576 aktiven Zeilen entfernt. Bezogen auf das vollständige Bildsignal mit 625 Zeilen sind das die Zeilen 23 und 623. In diese zwei Zeilen werden Steuer- und Referenzsignale eingefügt. Im ersten Teil der Zeile 23 erfolgt die digitale Übertragung der Breitbildsignalisierung (engl. Wide Screen Signalling , kurz WSS genannt). Hiermit werden dem Decoder die Informationen über die Art des übertragenen Bildes mitgeteilt. Im zweiten Teil der Zeile 23 wird ein Referenzsignal für den Wert schwarz und für den Pegel der modulierten Helpersignale übertragen. Der Empfänger gewinnt hieraus die Informationen zur Ausregelung von Pegelfehlern des Helpersignals, die durch die Übertragungsstrecke entstanden sein können. Im ersten Teil der Zeile 623 wird ein Referenzsignal für den Wert schwarz und weiß übertragen, das vom Empfänger zur Beseitigung von Pegelfehlern im Bildinhalt genutzt wird. Diese Informationen sind für die fehlerfreie Umwandlung des 4 : 3 Letterbox-Bildes in ein 16 : 9 Vollbild erforderlich.


    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    In der Theorie ja, in der Praxis nicht.
    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Warum brachte Pal Plus auf Laserdisc nicht viel?
    Falsch! Es hat doch was gebracht, nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis ich habe da so meine Erfahrungen.
    Geändert von Steffen37 (13.06.11 um 03:03:31 Uhr)

  15. #415
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Mav Beitrag anzeigen
    Hätte nie gedacht, das ich das mal tun muß aber im Hinblick auf PAL+ muß ich Steffen37 recht geben:
    Leider hat das neben den öffentlich-rechtlichen Sendern kaum jemand unterstützt. Ich erinnere mich allerdings noch wie überrascht ich war als Pro7 für kurze Zeit einige Filme in PAL+ gesendet hat. Das alte, analoge Premiere hat damals ebenfalls in PAL+ gesendet.
    Für mich hat es sich gelohnt, so konnte man Hollywood Blockbuster über die analogen Pay-TV Sender Premiere(Teleclub) in Pal+ sehen und aufzeichnen. Und wo hat man schon Kino-Filme zu der zeit gehabt weit vor der DVD die 16:9 (anamorph) waren?
    Geändert von Steffen37 (13.06.11 um 10:39:19 Uhr)

  16. #416
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Bei der PALplus-Codierung wird der Inhalt der ersten und der letzten Zeile der 576 aktiven Zeilen entfernt. Bezogen auf das vollständige Bildsignal mit 625 Zeilen sind das die Zeilen 23 und 623. In diese zwei Zeilen werden Steuer- und Referenzsignale eingefügt. Im ersten Teil der Zeile 23 erfolgt die digitale Übertragung der Breitbildsignalisierung (engl. Wide Screen Signalling , kurz WSS genannt). Hiermit werden dem Decoder die Informationen über die Art des übertragenen Bildes mitgeteilt. Im zweiten Teil der Zeile 23 wird ein Referenzsignal für den Wert schwarz und für den Pegel der modulierten Helpersignale übertragen. Der Empfänger gewinnt hieraus die Informationen zur Ausregelung von Pegelfehlern des Helpersignals, die durch die Übertragungsstrecke entstanden sein können. Im ersten Teil der Zeile 623 wird ein Referenzsignal für den Wert schwarz und weiß übertragen, das vom Empfänger zur Beseitigung von Pegelfehlern im Bildinhalt genutzt wird. Diese Informationen sind für die fehlerfreie Umwandlung des 4 : 3 Letterbox-Bildes in ein 16 : 9 Vollbild erforderlich.
    Meine Frage hast du zwar immer noch nicht verstanden, aber immerhin kommst du mit Copy & Paste prima klar: http://www.jschulze-wenck.de/radio/palplus.htm
    Wobei die Seite wirklich sehr empfehlenswert ist, ich hab selten eine so gute Zusammenfassung über Palplus gelesen.

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Falsch! Es hat doch was gebracht, nicht nur in der Theorie sondern auch in der Praxis ich habe da so meine Erfahrungen.
    Klar, die hab ich auch. Schlafes Bruder sah fantastisch aus. Aber was bringt das, wenn es nur eine Handvoll Pal plus Laserdiscs gab?

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Für mich hat es sich gelohnt, so konnte man Hollywood Blockbuster über die analogen Pay-TV Sender Premiere(Teleclub) in Pal+ sehen und aufzeichnen. Und wo hat man schon Kino-Filme zu der zeit gehabt weit vor der DVD die 16:9 (anamorph) waren?
    Wobei das Aufnahmen nur eine Notlösung war. Da auch SVHS Recoder die Farbauflösung stark reduzieren, können die die Helper Signale nicht direkt aufzeichnen. Also wurden die Helper Signale bei der Aufnahme in Helligkeitssignale umgewandelt, so aufgezeichnet und bei der Wiedergabe wieder in Farbsignale umgewandelt. Damit waren die Kassetten nur mit einem Pal plus Recorder oder einem 16:9 TV abspielbar. Bei Wiedergabe über einen normalen SVHS Recoder und einen 4:3 TV (damals nicht selten) wäre die Aufnahme wegen des heftigen Flimmerns in den schwarzen Balken praktisch ungenießbar gewesen.

    Sinnvoller wäre es gewesen, den Pal Plus Decoder direkt in den Videorecorder einzubauen und das decodierte anamorphe Signal aufzuzeichnen. Leider hat es diese Möglichkeit nie gegeben und die mangelhaften Beistelldecoder schlossen eine Eigenumsetzung leider ebenfalls aus.

    Insgesamt war Pal plus eine ähnliche technische Krücke wie MPEG 5.1, wobei es wenigstens funktioniert hat. Allerdings war schon zum Zeitpunkt seiner Einführung klar, das es in wenigen Jahren von der Digitaltechnik überholt sein wird.

  17. #417
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Klar, die hab ich auch. Schlafes Bruder sah fantastisch aus. Aber was bringt das, wenn es nur eine Handvoll Pal plus Laserdiscs gab?
    Wobei es ein Traum gewesen wäre, wenn es in der damaligen Zeit mehr Laserdiscs gegeben hätte mit Pal+ und vor allen Dingen ebenso phantastisch einmalig(für deutsch) DTS(1536Kbps) mit vollem Kern

  18. #418
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Wobei es ein Traum gewesen wäre, wenn es in der damaligen Zeit mehr Laserdiscs gegeben hätte mit Pal+ und vor allen Dingen ebenso phantastisch einmalig(für deutsch) DTS(1536Kbps) mit vollem Kern
    16:9 codierte wären besser gewesen.

  19. #419
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    In der Tat. Warum 'ne Krücke, wenn's auch richtig geht?

  20. #420
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von IMATION Beitrag anzeigen
    16:9 codierte wären besser gewesen.
    Das hätte den Nachteil gehabt, dass man sich NUR auf 16:9 Geräten im korrekten Format hätte anschauen können ohne Möglichkeit umzuschalten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •