Cinefacts

Seite 3 von 23 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 452
  1. #41
    Wrigleys Bombenbastler
    Registriert seit
    18.10.02
    Ort
    Lüdenscheid
    Alter
    39
    Beiträge
    84

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Sach ma Steffen37, Du hast doch bestimmt auch Bettwäsche mit DTS HD Logo drauf oder??

  2. #42
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MacGyver Beitrag anzeigen
    Sach ma Steffen37, Du hast doch bestimmt auch Bettwäsche mit DTS HD Logo drauf oder??
    Nee da steht THX drauf

  3. #43
    ...auf der Flucht
    Registriert seit
    27.09.09
    Ort
    Kanalisation von L. A.
    Alter
    50
    Beiträge
    2.207

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Wer Blu-rays boykottiert, weil er annimmt, dass sich der komprimierte Ton schlechter anhört, dem müssen die Filme ja sehr am Herzen liegen.

    Wer im direkten Vergleich zwischen komprimiert und unkomprimiert über längere Zeit und hochkonzentriert hinhören muss, um - wenn überhaupt - einen Unterschied festzustellen, dem sollte klar sein, dass er sich in einem esoterischen Hi-Fi-Bereich befindet, in dem mehr das Gefühl "Wow! Ich hör' HD" zählt, als ein nachvollziehbar besseres Hörerlebnis.

  4. #44
    Wrigleys Bombenbastler
    Registriert seit
    18.10.02
    Ort
    Lüdenscheid
    Alter
    39
    Beiträge
    84

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Roy Morgan Beitrag anzeigen
    Wer Blu-rays boykottiert, weil er annimmt, dass sich der komprimierte Ton schlechter anhört, dem müssen die Filme ja sehr am Herzen liegen.

    Wer im direkten Vergleich zwischen komprimiert und unkomprimiert über längere Zeit und hochkonzentriert hinhören muss, um - wenn überhaupt - einen Unterschied festzustellen, dem sollte klar sein, dass er sich in einem esoterischen Hi-Fi-Bereich befindet, in dem mehr das Gefühl "Wow! Ich hör' HD" zählt, als ein nachvollziehbar besseres Hörerlebnis.
    Solchen Leuten sagt man auch nach, sie könnten das Gras wachsen hören!

  5. #45
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Roy Morgan Beitrag anzeigen
    ...um - wenn überhaupt - einen Unterschied festzustellen, dem sollte klar sein, dass er sich in einem esoterischen Hi-Fi-Bereich befindet, in dem mehr das Gefühl "Wow! Ich hör' HD" zählt, als ein nachvollziehbar besseres Hörerlebnis.
    Es soll ja auch wirklich Leute geben die gefühlt unberechtigt ernsthaft behaupten, dass bestimmte BLU-RAYs vom Bild her besser aussehen als die gut hochskalierte DVD

  6. #46
    Pussy Trooper
    Registriert seit
    07.09.01
    Ort
    München
    Beiträge
    3.202

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Roy Morgan Beitrag anzeigen
    ... , dass er sich in einem esoterischen Hi-Fi-Bereich befindet, in dem mehr das Gefühl Wow! Ich hör' HD" zählt, als ein nachvollziehbar besseres Hörerlebnis.
    Na wenn man sich schon die Bude mit teuerstem Zeug vollstellt, dann hat das verdammt auch noch mal besser zu klingen!


    Hab zwar auch darauf geachtet dass beim Kauf eines neuen Verstärkers HD Ton abspielbar ist...
    aber letztendlich schaue ich ehrlich gesagt meistens nicht drauf was da nun für ein "Format" läuft.

    Ich möchte für mein Geld auch die bestmögliche Ware geliefert bekommen - aber was hier mittlerweile nicht alles gleich zum Boykott führen soll... autsch.
    Dekadenter geht es schon fast nicht mehr.

  7. #47
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Dieses Äpfel/Birnen Beispiel mit dem Bildvergleich ist leider unsinn, da das Gehör ganz anders funktioniert, als unser Auge. Wieviele Leute saßen schon am Equalizer, bis ihnen ein Song gefiel, nur um beim nächsten Song wieder alle Einstellungen über den Haufen zu werfen...
    Klar, dies kann man auch am Bild machen, nur ist hier an einem gewissen Punkt ein Unterschied sichtbar.
    Ein gutes Beispiel ist z.B. der Tonmix der Blade DVD, bei dem der O-Ton Mix den deutschen Ton platt macht. Große Unterschiede in der Datenrate gibt es hier allerdings nicht wirklich.
    Ausserdem sollte man bedenken, das DTS HD auch noch mit variabler Datenrate arbeitet. Wer sagt, das nicht irgendwo etwas "abgeschnitten" wird, wenn der Encoder meint, hier könnte man die Datenrate heruntersetzen.
    Ich habe schon sehr gute Stereoanlagen gehört (mein Kumpel ist da auch etwas ein Voodooanhänger - Netzteil für 1.000€ oder Kabel für den dreifachen Wert dessen...)
    Was aber immer am Meisten Einfluss hatte, war die Abmischung. Ein schlecht gemachter Song wurde auch auf der guten Anlage nicht besser. Dazu könnte man noch ewig weiter über Boxenaufstellungen labern, denn auch hier können große Fehler gemacht werden...
    Aber um zum Schluß zu kommen:
    Es ist die Abmischung. Im Musikbereich hat man schon viel mit der Dynamikanpassung, Peaklevelern, etc. versaut, hauptsache es knallt auch in ruhigen Passagen.
    Demnach könnte man, nach einigen Gedankengängen hier, ruhige Songs mit wenig Datenrate versehen und Krachbummtracks mit hoher. Aber es ist eher umgekehrt, den schlechte MP3s hört man meistens bei Stimmen, Klassik oder Balladen/ruhigen Songs...
    Geändert von Tyler Durden (20.05.11 um 08:24:57 Uhr)

  8. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von sgf Beitrag anzeigen
    Daher ist mir auch nicht so klar, weshalb ausgerechnet Blockbuster, Actionfilme usw. Lossless-Ton bräuchten. Bei den lauten Actionpassagen hört man nämlich garantiert als letztes einen Unterschied. Am ehesten dürften imo noch Filme, bei denen Musik im Vordergrund steht, von Lossless-Ton profitieren. Ganz allgemein ist aber die Synchro eh oft so viel anders (schlechter) abgemischt, von den im Vergleich zum O-Ton unnatürlichen Stimmen mal ganz abgesehen, dass die DTS- oder Dolby-Digital-Kompression wirklich kein nennenswerter Verlust mehr ist. Deswegen Blu-rays zu boykotieren ist ein bisschen, wie sich bei einem völlig verbeulten Unfallwagen über etwas Flugrost an der Stoßstange zu ärgern.

    Wie wahr!
    Was viele vergessen (oder gar nicht wissen) ist, daß tiefe Frequenzen, also Tiefbass, sehr viel besser komprimiert werden kann, da die Wellenlänge sehr hoch ist. Ganz im Gegensatz zu hohen Frequenzen. Diese benötigen eine Menge mehr Daten, um sie korrekt wiederzugeben - aber auf der anderen Seite ist das menschliche Ohr auch um einiges unempfindlicher gegen diese, so daß Kompressionsverluste hier deutlich weniger auffallen.

    Wenn jemand sagt, er hört einen Unterschied in den Tiefbass Sequenzen zwischen DD und HD-Ton, kann man fast uneingeschränkt davon ausgehen, daß der Soundmix nicht derselbe ist.

    Ich kann jedenfalls in der Regel keinerlei Unterschied hören, wenn ich zwischen HD-Ton über HDMI und komprimierten Ton über optisches Kabel umschalte. Daher halte ich diese ganze Debatte für ziemlich nutzlos. Meistens sind es nur die technisch uninformierten, die sich an sowas stören. Das war ja zu DTS vs. DD Zeiten auf DVD schon genauso.

    Im Endeffekt ist mir es aber völlig egal, wie gut die Synchro gespeichert ist, da sie für mich eh nur nutzlose Platzverschwendung ist. Solange der O-Ton im bestmöglichen Format vorliegt ist für mich alles in Ordnung. :P

  9. #49
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Ich bevorzuge auch verlustfrei komprimierten Ton, wenn ich ihn haben kann. Immerhin wird da das Studiomaster 1:1 ins Wohnzimmer übertragen, was Fehler oder übervorsichtige Tonmeister bei der Kompression ausschließt. Allerdings ist HD Ton noch lange kein Garant für wirklich guten Ton. Nur bei wirklich aktuellen Blockbustern kann man sicher sein, das der HD Ton wirklich ordentlich ist. Am Ende liegt eine HD Spur allerdings lediglich einige Nuancen vorne, die zudem lange nicht jder hört. Von daher ist es Irrsinn, deswegen BDs zu boykottieren. Im Gegenteil, ich freue mich über jede BD, die neu erscheint. Soeben ist "Narnia: Reise auf der Morgenröte" hier eingeflogen, wie üblich bei Fox gibt es für Deutsch nur eine normale DTS Spur. Aber deswegen werd ich auf den Film bestimmt nicht verzichten.

  10. #50
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Diese 1:1 Übertragung des Studiomasters ist aber eher auf die Qualität beschränkt, da oft eine extra Abmischung für den Heimbereich vorgenommen wird.
    Eine original Spur aus dem Kino würde zu Hause wohl kaum funktionieren, da beide Hörräum total unteschiedlich sind...

  11. #51
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.01.06
    Beiträge
    916

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Daywalker1987 Beitrag anzeigen
    Leg mal Max Payne ein. Die DTS HD Spur wischt mit der deutschen "DTS" Spur den Boden auf und tritt noch nach wenn diese schon am Boden liegt und sich krümmt.
    Das ist doch genau der Punkt, den hier einige Verfechter der HD-Spuren nicht verstehen. Wie Hardti schon sagte, vergleicht ihr bei "Max Payne" und "Sieben" nicht denselben Soundmix, sondern jeweils den deutschen Soundmix mit dem englischen. Besonders bei "Sieben" ist der Unterschied eklatant, da noch ein veralteter deutscher Mix vorhanden ist. Wenn hier der deutsche Ton in HD vorliegen vorliegen würde und der englische Mix lediglich in DD, würde der englische Tonmix trotzdem deutlich überlegen sein.

    Ebenso wie bei Max Payne, hier wird auch O-Ton versus Deutsch verglichen. Aber das ist eben für die Beurteilung von "HD-Ton versus komprimiertem Ton" der komplett, aber wirklich komplett falsche Ansatz, da er diesbezüglich überhaupt keine Aussagekraft besitzt.

    Aber das haben ja mittlerweile schon viele erklärt. Steffen und Skywalker scheinen es zumindest noch nicht komplett verstanden zu haben.

  12. #52
    Cineastischer Müßiggänger
    Registriert seit
    18.11.04
    Ort
    Nordschwarzwald
    Alter
    36
    Beiträge
    3.351

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Wäre für mich absolut kein Grund. Mir würde aber auch im Leben nicht einfallen verschiedene Versionen des selben Films auf ihre tontechnischen Unterschiede hin zu testen. Dafür wäre mir meine Lebenszeit viel zu schade. Aber solche Leute soll's ja geben.

  13. #53
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Dieses überhebliche Geschreibe ist reiner Schwachsinn, man braucht bloß einige Beispiele benennen was neue Filme betrifft wie genial deutscher HD-Ton klingen kann.

    Dazu zählen Terminator-4 , 2012 , Skyline, The Expendables aber auch zum Beispiel die Serie The Pacific und und und…
    Ich möchte bei allen neuen Filme diese Tonformat haben und zwar in DEUTSCH!!!
    Viel ärgerlicher finde ich Leute, die die Schriftfarbe ihrer Posts bewusst auf schwarz ändern. Das kann man nämlich in einigen Styles hier nicht lesen ohne zu markieren, aber vielleicht will der derjenige das ja gar nicht. Mir erschließt sich ebenfalls nicht der Sinn, denn richtiger werden die Aussagen dadurch auch nicht.

    Zum Thema:
    Boykott wegen fehlendem HD-Ton ist schon recht bescheuert, allerdings auch nicht viel bescheuerter wie der Boykott wegen des FSK-Logos auf dem Cover.
    Beides ist aber
    Geändert von Nutty (20.05.11 um 14:55:29 Uhr)

  14. #54
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Edit

  15. #55
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    Edit



    Bleibt doch bei dein steinzeitlichen veralteten Dolby Digital und werde damit Seelig

  16. #56
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Also jetzt mal ernst:

    Dolby Digital mag ja alt sein, aber steinzeitlich ist es ganz bestimmt nicht. Hier unqualifiziert solche Begriffe einzuwerfen macht deinen Standpunkt auch nicht richtiger.

    Eigentlich stellt es Dolby ein gutes Zeugnis aus, daß dieses Format auch nach fast 20 Jahren immer noch konkurrenzfähig ist.

    Übrigens: Gehst du ins Kino? Laufen da Filme in Dolby Digital? Wenn ja, müßtest du ja deinen Ausführungen zufolge heftigen Ohrenkrebs haben, da die Datenrate da nur halb so hoch ist wie auf BluRay.

  17. #57
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Genau dass ist der Punkt warum soll ich auf Dolby Digital bei der Blu-ray setzen, wenn es doch schon 20Jahre alt ist?
    Es wird zeit endlich dieses Dinosaurier Tonformat abzulösen, und durch ein neues HD Tonformat zu ersetzen!

    Wie heiß der Werbeslogan so schön "High Definition in Bild und Ton"
    Geändert von Steffen37 (20.05.11 um 16:00:16 Uhr)

  18. #58
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    @Steffen37

    Du machst dich inzwischen lächerlich tut mir leid.
    Aber die Industrie liebt Kundschaft wie dich.

  19. #59
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Genau dass ist der Punkt warum soll ich auf Dolby Digital bei der Blu-ray setzen, wenn es doch schon 20Jahre alt ist?
    Es wird zeit endlich dieses Dinosaurier Tonformat abzulösen, und durch ein neues HD Tonformat zu ersetzen!

    Wie heiß der Werbeslogan so schön "High Definition in Bild und Ton"
    ja und dann? Dann ist der Ton auch nicht besser...

  20. #60
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von DVD Schweizer Beitrag anzeigen
    @Steffen37
    Du machst dich inzwischen lächerlich tut mir leid.

    Aber die Industrie liebt Kundschaft wie dich.

    In der Tat. Die Marketing hot shots freuen sich über so viel Erfolg beim "treugläubigen" Konsumenten. Dies gilt im übrigen auch bzgl DTS und THX. Generell sagen sie nämlich auch NICHTS über die eigentliche Qualität des Inhalts aus, der transportiert wird. Wie gesagt, die auf BD angebotenen lossy und lossless Variationen mit der verführerischen, aber technisch in den allermeisten Fällen sogar inkorrekten Bezeichnung "HD" wie DOLBY TRUE HD und DTS HD - MASTER AUDIO, aber auch PCM sind nur
    VERPACKUNGEN, nicht mehr. Sie sagen NICHTS über die Qualität des INHALTS (also den Ton selbst) aus. Den bestimmt allein der MIX, der im Tonstudio erstellt wird.

    Wenn der Mix der SELBE ist, und die encodes in DTS HD-MA bzw DD T-HD auf der einen und ein "smaller size" Derivat wie Dolby Digital oder DTS auf der anderen, dann sollte, so alles richtig gemacht wird, die hochauflösendere Variante theoretisch die bessere sein.

    ABER
    : dies ist bei den genannten Beispielen wie SE7EN etc genau nicht der Fall - es werden Äpfel (English Lossless) mit Birnen (Deutsch, Lossy) verglichen. Der Mix des deutsche Tracks ist grundlegend anders in Bandbreite und hat zudem eine völlig andere Dynamik aufzuweisen. Die "Verpackung", egal welche es ist, hat darauf praktisch keine Auswirkungen, was Verbesserungen anbetrifft. Im übrigen sind selbst Dolby Digital 384 Kbit/sec Tracks zu unglaublich guten Präsentationen fähig. Die LASERDISC Versionen von AMADEUS, A STAR IS BORN, HEAVEN'S GATE oder die DTS versionen von VERTIGO oder THE MASK sind von allerbester Qualität; drei davon sind auf Blu-ray erschienen mit der sogenannten "HD" Verpackung. Alle drei sind bei den LDs WESENTLICH besser (Unterschied wie Tag und Nacht gerade in den Details).

    Im übrigen: Beim Kauf von leckeren Keksen mag die Groß-Verpackung gegenüber der Normalverpackung vielleicht "mehr" suggerieren, aber ist auf den Inhalt bezogen nicht besser, nur größer - und sollte "mehr" enthalten. Oft ist es im Vergleich Preis/gramm sogar aber nur eine Mogel(ver)packung.

    Food for thought.


    Geändert von Torsten Kaiser TLE (20.05.11 um 16:39:45 Uhr)

Seite 3 von 23 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •