Cinefacts

Seite 5 von 23 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 452
  1. #81
    Nackter SWAT-Holzfäller
    Registriert seit
    22.07.01
    Ort
    NEU-CAPRICA
    Alter
    51
    Beiträge
    9.342

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Hervorragend gekontert, ohne ausfallend zu werden Gratulation Super
    Wie gesagt, ich kann deine Boykott-Absichten zwar nicht nachvollziehen, weil DTS und Dolby Digital meistens auch einen exzellenten Ton zaubern und der Zusatz "HD" nun wirklich kein Qualitätsmerkmal ist, da es ja tatsächlich auf die richtige Mischung ankommt und HD diese auch nicht besser oder knackiger macht. Ich kann aber verstehen, dass man sich über ein von der Industrie so hoch beworbenes Produkt ärgern kann, in dessen Werbebotschaft es tatsächlich heißt: High Definition in Bild UND TON.
    Einige Hersteller halten sich ja an dieses Versprechen, was aber um es noch mal zu sagen, den Ton allgemein nicht besser gemacht hat. Es gibt ebenso wie bei DTS etc. auch bei HD Ton-Krücken, weil die Mischung eben nicht gestimmt hat.
    Ob der Ton HD ist oder nicht kümmert mich persönlich wenig, solange er gut rüberkommt. Den Unterschied zwischen einer HD und einer DTS-Spur gleicher Qualität, hört man sowieso kaum bis gar nicht.
    Warum die Diskussion hier ins Aggressive kippt, kann ich allerdings nicht verstehen. Wie gesagt an anderer Stelle wird ein BD/DVD-Boykott wegen FSK-Flatschen gefordert...

  2. #82
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Was den HD Ton betrifft, ok, ich erwarte durchaus bei Blockbustern verlustfrei komprimierten Ton, einfach wegen der maximalen Qualität.
    Du gibst selber zu dass du dir auch deutschen HD-Ton bei Blockbustern wünschst wurde ja vorbildlich bei Star Wars und Herr der Ringe realisiert, warum nun nicht komplett ausweiten mit "DTS HD Master Audio" auf alle neueren Blockbuster und nicht nur auf paar wenige???

  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Es ist immer noch ein himmelweiter Unterschied zu sagen, daß HD-Ton für alle Filme wünschenswert ist als einen Boykott ins Gespräch zu bringen.

    Letztendlich ist es aber doch so, daß höchstens ein verschwindend kleiner Teil der Käuferschaft überhaupt die nötige Hardware hat, um davon zu profitieren, so daß es nicht wirklich überrascht, wenn die Studios lieber Masteringkosten sparen, als für jedes Land eine eigene BluRay-Version zu produzieren. Dann ist nämlich in der Regel nach 3 Sprachen Schluss.


    Naja, immerhin ist die leidige Flatschendiskussion noch nutzloser, da es da nicht mal mehr um den Film selbst geht. Ich kaufe mir BluRays um den Film zu sehen, nicht um mich an der Hülle zu ergötzen.

  4. #84
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Es ist ja niemand gegen die Verwendung eines HD-Codecs.

    Aber was nützt dir HD, wenn z. B. bei Star Wars das Lispeln nicht behoben wird oder bei HdR das leiern, beides Fehler die hoffentlich korrigiert sind, oder wenn im Fall von Taxi Driver eine Silbe verschluckt wird?

    Die Verwendung eines bestimmten Ton-Codes sagt nichts über die Tonqualität aus, egal ob HD oder nicht.

    Deine Eingangsfrage kannst Du, wenn ich den Thread richtig verfolgt habe, mit "keiner außer dir" beantworten.

  5. #85
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Das muss ich dir zustimmen mir geht es um die Technik und den Film selber, da interessiert es mich herzlich wenig wie die Hülle aussieht und ob da ein großes FSK-Logo drauf ist oder nicht und wie das Cover aussieht, natürlich geschnitten darf der Film aber auch nicht sein.


    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen

    Naja, immerhin ist die leidige Flatschendiskussion noch nutzloser, da es da nicht mal mehr um den Film selbst geht. Ich kaufe mir BluRays um den Film zu sehen, nicht um mich an der Hülle zu ergötzen.

  6. #86
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    ...und für mich gehört einfach auch ein gutes Cover dazu (am liebsten Originalplakate) etc.
    Aber da rege ich mich schon lange nicht mehr auf, kaufe oft im Ausland und werfe im Grunde bei jedem Release den Drucker an, da die heutigen Photoshop-Cover einfach grauenhaft sind.
    Und wäre auf jeder BD auch HD Ton in der Synchro drauf, müssten die Studios extra Versionen pressen und dann wäre das Geheule über hohe Preise sicher ein Thema hier im Forum...
    Wer sich allerdings immer auf die schönen Marketing Gags verläßt (Bild und Ton in Perfektion, Schärfer als die Realität) kann im Grunde nur entäuscht werden.
    Das beginnt bei dem hier diskutierten fehlenden HD Ton an und hört bei alten, mit Filtern "verbesserten/restaurierten" Mastern auf....

  7. #87
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen

    Dann willst Du entweder nur provozieren oder Du hast eine Anlage, die ins Museum gehört. Ein Vergleich zwischen der AMADEUS Laserdisc Box und der Blu-ray Disc sollte deis mehr als deutlich machen. Die Blu-ray Disc mit dem so sehr beworbenen Dolby True HD track kommt nicht einmal in die Nähe des 384 Kbit/sec encodes in AC-3/DD. Dieser ist (dank des sauber im Saul Zaentz Center gemischten Multikanal Tracks) brillant in performance gerade bei den Details in der Musik. Bei der Blu-ray Disc sind diese Details kaum zu hören, oder gar nicht. Auf der LD is es wie bei einer Live Orchestrierung, bei der Blu-ray wie bei einer Vorführung einer schlechten Kopie.
    Torsten was sagst du?

    Dolby Digital ist 20Jahre alt,bist du nicht auch der Meinung dass es eigentlich veraltet ist?

    Also wenn ich ein 20 Jahre altes Handy hätte, würde ich es wegschmeißen oder ins Museum stellen

  8. #88
    High Voltage
    Registriert seit
    22.07.01
    Beiträge
    17.900

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Ach Gottchen, Schallplatten sind veraltet, CDs auch und selbst MP3 ist ein alter Hut. Werf alles weg, denn alte=scheisse.
    Ebenso THX (was ich eigentlich nur noch lächerlich finde, seitdem die PCs und Spiele zertifiziert hatten, aber jeder wie er will)...
    Ich genieße weiter mein

  9. #89
    gets on his boots
    Registriert seit
    28.07.01
    Ort
    Zooropa
    Alter
    44
    Beiträge
    3.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Torsten was sagst du?

    Dolby Digital ist 20Jahre alt,bist du nicht auch der Meinung dass es eigentlich veraltet ist?

    Also wenn ich ein 20 Jahre altes Handy hätte, würde ich es wegschmeißen oder ins Museum stellen
    Schmeisst Du auch dein Auto weg? Ich meine, wie alt ist ein Otto- oder Dieselmotor?

    Und jetzt komm mir nicht mit Weiterentwicklung, das Prinzip ist eines Motors noch dasselbe und weiterentwickelt hat Dolby Digital sich auch.....

  10. #90
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.01.05
    Beiträge
    1.096

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Nutty Beitrag anzeigen
    ...und du bei deinen fünf HD-Ton VÖs pro Jahr!
    Da geht dir aber jede Menge verdammt guter Stoff flöten!
    Na ja, Sony alleine bringt ja schon deutlich mehr raus und dann noch die ganzen BDs der Indies.

  11. #91
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Du gibst selber zu dass du dir auch deutschen HD-Ton bei Blockbustern wünschst wurde ja vorbildlich bei Star Wars und Herr der Ringe realisiert, warum nun nicht komplett ausweiten mit "DTS HD Master Audio" auf alle neueren Blockbuster und nicht nur auf paar wenige???
    Klar wünsche ich mir bei jedem Film HD Ton, einfach schon deswegen, weil dann kein übervorsichtiger Tontechniker irgendwelchen Mist beim Encoding machen kann, wie das bei Dolby Digital ja leider häufig passiert ist (man muss ja selbst bei einer 200 Euro Aldi Anlage hören, das DTS "besser" ist). Ich akzeptiere aber, das ich leider nicht bei jedem Film HD bekomme und das sich auch lange nicht bei jedem Film HD Ton lohnt. Ich schreie nicht gleich nach einem Boykott, nur weil eine BD halt keinen HD Ton hat.

    Ich wünsche mir auch einen Lottogewinn, aber ich springe nicht aus dem Fenster, wenn es mal wieder nicht geklappt hat.

    Zitat Zitat von Tyler Durden Beitrag anzeigen
    Ach Gottchen, Schallplatten sind veraltet, CDs auch und selbst MP3 ist ein alter Hut. Werf alles weg, denn alte=scheisse.
    Ebenso THX (was ich eigentlich nur noch lächerlich finde, seitdem die PCs und Spiele zertifiziert hatten, aber jeder wie er will)...
    Ich genieße weiter mein
    Was das betrifft, ist THX an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Seit man damals anfing, THX Siegel für VHS zu vergeben, ist es mit THX nur noch abwärts gegangen. Von den extremen Qualitätsansprüchen, die man vor 15 - 20 Jahren noch hatte, ist nichts mehr übrig geblieben. Heute kleben die ihr Logo auch auf Mülleimer...

  12. #92
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.06.02
    Beiträge
    1.648

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Torsten was sagst du?

    Dolby Digital ist 20Jahre alt,bist du nicht auch der Meinung dass es eigentlich veraltet ist?

    Also wenn ich ein 20 Jahre altes Handy hätte, würde ich es wegschmeißen oder ins Museum stellen
    Die Frage ob eine Technik veraltet ist empfinde ich als relativ unwichtig. Wesentlich interessanter ist ob eine Technik vom Verbraucher akzeptiert wird.
    Und hier muss man mal feststellen das viele "veraltete" Technik vom Verbraucher akzeptiert wird. Ob mp3, DVD oder halt auch Dolby Digital.
    Ja es gibt besseres, es interessiert nur keinen. Oder zumindest nicht wirklich eine grössere Zahl an Leuten.

  13. #93
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Damit eine neue Technologie eine alte verdrängen kann, muß sie in der Regel schon deutlich besser sein.

    Wenn das nicht der Fall ist, verspüren die Verbraucher keinen Drang für ein Update.

    Und jetzt halt zum 110. Mal: Der Unterschied zwischen dem 'veralteten' DD und modernen unkomprimierten Tonformaten ist viel zu klein dafür. Als ich vor 2 Jahren einen neuen Receiver gekauft habe war das nicht um HD-Ton zu hören, sondern weil mein alter kein DTS konnte (Der war Baujahr 1999) und das für BluRay halt nötig ist. Ich hätte den bestimmt nicht getauscht, wenn ich damit alle BDs hätte abspielen können.

  14. #94
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Ich würde vorsichtig sein. Ob der reale Unterschied klein oder groß ist (bei gleicher Grundmischung) entscheidet letztendlich die Sound-Hardware und die Lautsprecher.

  15. #95
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von LJSilver Beitrag anzeigen
    Ich würde vorsichtig sein. Ob der reale Unterschied klein oder groß ist (bei gleicher Grundmischung) entscheidet letztendlich die Sound-Hardware und die Lautsprecher.
    Volle Zustimmung!Es noch NICHT bewiesen ob es wirklich nur ein kleiner Unterschied ist bei entsprechender Anlage, und wenn er es noch 110.Mal: wiederholt!!!

  16. #96
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Volle Zustimmung!Es noch NICHT bewiesen ob es wirklich nur ein kleiner Unterschied ist bei entsprechender Anlage, und wenn er es noch 110.Mal: wiederholt!!!
    Vermutlich, du wirst es kaum glauben, haben einige user schon erfahrung mit Hd-Ton gemacht und das schon mal ausprobiert.

    Nicht bewiesen, heisst bei dir doch einfach, das du deine "BD" noch nicht gebrannt hast und deinen "Freunden" gegeben hast, die, wenn wunderts, feststellen werden was für ein eklatanter unterschied zu hören ist.

  17. #97
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Selbst im ungünstigsten Fall geht es hier um Nuancen und nicht um einen klaren und deutlichen Unterschied, wie er zwischen analogem Surround und diskretem 5.1 Ton zu hören ist. Wenn der nämlich da wäre, hätte DD seinen Sinn verfehlt und wäre gleich auf dem Müll gelandet.

    Das Endresultat bleibt: Die große Mehrheit der Benutzer wird nie in einem Blindtest den Unterschied zwischen DD 5.1 und HD-Ton heraushören können, wenn zum Dekodieren gute Hardware eingesetzt wird, genausowenig wie sie den Unterschied zwischen MP3 und CD erkennen könnten.


    Wenn du wirklich einen so deutlichen Unterschied hörst, würde ich als erstes auf die Qualität des DD-Decoders als Ursache tippen. Hast du eigentlich mal ernsthafte Vergleiche gemacht mit derselben HD-Tonspur, einmal unkomprimiert über HDMI und dann die herunterkonvertierte Variante über optisches Digitalkabel? Ich habe das gemacht und konnte wirklich keinen Unterschied wahrnehmen. Er mag vielleicht da sein, aber dann ist er nur marginal. Ich habe allerdings auch keine 5000€ Anlage sondern etwas für den normalen Geldbeutel.

  18. #98
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Volle Zustimmung!Es noch NICHT bewiesen ob es wirklich nur ein kleiner Unterschied ist bei entsprechender Anlage, und wenn er es noch 110.Mal: wiederholt!!!
    Je höher die Qualität der Wiedergabe - Anlage, um so höher ist auch der wahrnehmbare Unterschied. Bei einer Billiganlage (unter 1000 Euro) dürften die wahrnehmbaren Unterschiede kaum zu hören sein, da hier die Qualität der Lautsprecher nicht ausreicht. Bei höherwertigen Anlagen kann es durchaus hörbare Unterschiede geben, allerdings auf einem recht geringen Niveau. Allerdings dürften nur jüngere Personen mit einem gut geschulten Gehör diese Unterschiede wahrnehmen, da die Hochtonhörfähigkeit mit zunehmendem Alter nachlässt.

    Wirkliche Unterschiede, die über psychologische Effekte hinausgehen (Einbildung) dürften in jedem Fall nur Leute mit einer guten Anlage und einem guten Gehör wahrnehmen. Von daher ist dieses Theater, das du hier veranstaltest, ziemlich überflüssig. Die Qualität der Anlage hat entscheidenden Einfluss, es kann ohne Probleme geschehen, das auf einer billigen Anlage HD Ton schlechter klingt als Dolby Digital auf einer hochwertigen Anlage. Zudem ist die Qualität der Abmischung und des Encodings weitaus entscheidender. Ich lege zwar auch durchaus Wert auf HD Ton, aber vor allem deswegen, weil bei HD Ton das Encoding nicht versaut werden kann. Bei Dolby Digital kam es viel zu oft vor, das unnötige Begrenzungen eingesetzt wurden, weil unerfahrene Operatoren dem Tonsystem weniger zutrauten als es leisten konnte oder um DTS einen hörbaren Vorteil zu verschaffen. Dieses Problem fällt bei HD Ton weg, da er (theoretisch) Bit für Bit dem Studiomaster entspricht. Das ist allerdigs kein Allheilmittel, speziell Sony hat viele BDs mit älteren Filmen und 5.1 Upmixen rausgebracht, die trotz HD Ton nicht über der Qualität von Dolby Pro Logic lagen. Wenn im Studio geschlampt wird, hilft auch HD Ton nicht weiter.

  19. #99
    Steffen37
    Gast

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Hast du eigentlich mal ernsthafte Vergleiche gemacht mit derselben HD-Tonspur, einmal unkomprimiert über HDMI und dann die herunterkonvertierte Variante über optisches Digitalkabel? Ich habe das gemacht und konnte wirklich keinen Unterschied wahrnehmen. Er mag vielleicht da sein, aber dann ist er nur marginal. Ich habe allerdings auch keine 5000€ Anlage sondern etwas für den normalen Geldbeutel.
    Ja ich hatte diesen ernsthaften vergleich mit der unten aufgeführten Anlage.
    Und zwar anhand einer 24Bit HD-Tonspur einmal über HDMI und über optisch.
    Und ich muss sagen die HD spur war überlegen,der Bass war viel präziser extremer druckvoller,die Räumlichkeit war viel intensiver die Surrounds kamen kräftiger zur Wirkung man hatte immer das Gefühl druckvoller mittendrin zu sein in vergleich zu optisch mein urteil war eindeutig in diesen Fall.

    Typ7.2 (6000€)
    Lautsprechersystem: Boston Acoustics (THX)
    Front-Lautsprecher:Boston Acoustics (THX)
    Center-Lautsprecher: Boston Acoustics (THX)
    Surround-Lautsprecher: Boston Acoustics (THX)
    Surround-Lautsprecher: hinten Boston Acoustics (THX)
    Subwoofer: 2-Boston Acoustics(THX) aktiver/passiver
    Sonstiges: Bass-Shaker
    Receiver/Verstärker: Onkyo / Marantz THX

  20. #100
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Wer kauft (boykottiert) keine Blu-rays mehr wegen des fehlenden deutschen HD-Tons

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Ja ich hatte diesen ernsthaften vergleich mit der unten aufgeführten Anlage.
    Und zwar anhand einer 24Bit HD-Tonspur einmal über HDMI und über optisch.
    Und ich muss sagen die HD spur war überlegen,der Bass war viel präziser extremer druckvoller,die Räumlichkeit war viel intensiver die Surrounds kamen kräftiger zur Wirkung man hatte immer das Gefühl druckvoller mittendrin zu sein in vergleich zu optisch mein urteil war eindeutig in diesen Fall.
    Du weist aber schon, das es im Bass die wenigsten Unterschiede zwischen HD Ton und normalem Ton gibt. Die hörbaren Unterschiede liegen eher im Hochtonbereich, wo die höheren Töne bei HD Ton (also bei verlustfrei komprimiertem Ton) klarer und sauberer wiedergegeben werden. Das deckt sich auch mit der Funktion der Kompressionsverfahren, wo Kanäle zusammengefasst und lediglich mit unterschiedlichen Lautstärken abgespielt werden öänne. Das Gehör nimmt Richtungsinfos am 7 kHz vor allem durch die Lautstärke war, so das man mit solchen Tricks eine Menge Bits sparen kann.

    Wenn allerdings die größten Unterschiede im Bass zu hören waren, dann würde ich auf einen Einfluss der Anlage tippen, zb Frequenzfilter, die bei HD Ton anders arbeiten als bei normalem Ton. Einige Geräte senken von sich aus den Basspegel bei DTS, weil dort beim Abmischen immer gern mit zu viel Bass gearbeitet wurden.

Seite 5 von 23 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •