Cinefacts

Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Durch die BD-Besprechung in der neuen Ausgabe des Bluray-Magazins bin ich auf diesen Film aufmerksam geworden. Zuvor war er völlig an mir vorbeigegangen. Die Inhaltsbeschreibung (zwei Leichendiebe bzw. Beschaffer von Leichen für anatomische Forschung im alten Edinburgh) klingt ja ganz gut und auch der Trailer sieht für mich recht vielversprechend aus. Wenn man allerdings im Internet die Kritiken liest, gehen die Meinungen doch weit auseinander. Von Vergleichen mit alten Monty Python Filmen bis hin zum billigen Klamauk .

    Hat hier schon jemand den Film bzw. die BD gesehen und kann ein paar Worte dazu schreiben ?


  2. #2
    1-man German wax factory
    Registriert seit
    15.08.01
    Ort
    Potsdam-Havelland
    Alter
    37
    Beiträge
    10.705

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Von Vergleichen mit alten Monty Python Filmen bis hin zum billigen Klamauk .
    Liegt daran, dass die deutsche Synchronisation nicht sonderlich gut ausgefallen ist und ca. die Hälfte der sarkastischen Gags sowie der Charme des Originals mit den britischen Dialekten flöten geht. Auf Deutsch ist es leider nur 08/15 Comedy-Ware, im Original eine Perle des schwarzen Humors.

  3. #3
    Sideshow Limited
    Registriert seit
    05.06.05
    Ort
    Altenburger Land
    Alter
    39
    Beiträge
    10.994

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Zitat Zitat von K-Rated Beitrag anzeigen
    Hat hier schon jemand den Film bzw. die BD gesehen und kann ein paar Worte dazu schreiben ?


    Ich hab den schon auf dem FFFnights sehen dürfen und die BD hatte ich schon am Erscheinungstag bei mir. Der Film ist wirklich eine Perle des schwarzen Humors, aber bisher habe ich ihn auch nur 2 Mal auf Englisch gesehen. Die Sichtung in Deutsch folgt dann irgendwann. Der Film selbst ist aber auf jeden Fall eine Empfehlung für Freunde des britischen Humors wert. Das Bild ist sehr gut (für meine Begriffe), genau wie der Ton. Allerdings ist das auch kein Film, bei dem es alle 2 Minuten irgendwo explodiert. Dafür gibt es klare Dialoge und schönen Umgebungssound in DTS-HD MA (De/En).

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Danke für eure Einschätzungen. Die stark unterschiedlichen Kritiken können natürlich wirklich davon abhängig sein, ob jemand den Film im Original oder mit (mißlungener?) Synchro geschaut hat.

    Ingesamt bin ich verwundert, dass ein Film mit Simon Pegg hier im Forum so wenig Beachtung findet .

    Noch eine Frage zum Film. Wird denn die Stimmung des alten Edinburgh gut aufgefangen ? Kommt optisch ein bisschen Hammer-Films-Atmosphäre auf oder geht die Optik in eine ganz andere Richtung ? Wie gesagt, den Trailer finde ich schon mal ganz vielversprechend. Und Edinburgh ist eine meiner europäischen Lieblingsstädte. Die Altstadt hat heute noch bei Eintritt der Dämmerung ein schön morbides Flair .

  5. #5
    Tripod
    Registriert seit
    15.05.02
    Alter
    46
    Beiträge
    364

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Ich kenne Edinburgh zwar nicht, aber bin schon der Meinung, dass die Optik in jeder Hinsicht sehr schön altmodisch geraten ist. Sowohl die Sets und Kostüme als auch die Inszenierung sind m.E. sehr passend geraten.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Zitat Zitat von Mini-Me Beitrag anzeigen
    Ich kenne Edinburgh zwar nicht, aber bin schon der Meinung, dass die Optik in jeder Hinsicht sehr schön altmodisch geraten ist. Sowohl die Sets und Kostüme als auch die Inszenierung sind m.E. sehr passend geraten.
    Das klingt doch alles sehr vielsprechend. Jetzt sollte nur noch der Preis etwas fallen, dann werde ich wohl einen Blindkauf der BD wagen.

  7. #7
    Wick-Blau
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    44
    Beiträge
    1.017

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    @K-Rated: Warum leihst du dir den Film nicht erst einmal?

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Zitat Zitat von Wickie Beitrag anzeigen
    @K-Rated: Warum leihst du dir den Film nicht erst einmal?
    Ich war schon seit Jahren nicht mehr in einer Videothek. Abgesehen von meiner WoV-Filiale zur Abholung von Kauf-BDs, aber diese hat Ende letzten Jahres geschlossen.

    Filme ausleihen will ich eigentlich nicht mehr. Der zweimalige Aufwand mit hinfahren, dann die oftmals schmuddeligen Leih-Hüllen und Disks, dass will ich mir eigentlich nicht mehr antun. Da warte ich wirklich lieber auf einen Kaufpreis von < 13 Euro, um die BD dann notfalls mit kleinem Verlust weiterverkaufen zu können.

  9. #9
    Wick-Blau
    Registriert seit
    23.07.01
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    44
    Beiträge
    1.017

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Mittlerweile gibt es doch genug Online-Videotheken. Davon nutze ich auch eine und bin sehr zufrieden mit dieser. Ok. Bei manchen Scheiben fragt man sich, was die anderen Ausleiher mit diesen anstellen, aber somit spare ich mir doch den ein oder anderen Fehlkauf.
    Ich habe eine Flatrate für 10€ pro Monat und habe immer eine DVD/BD zu Hause. Ein Briefkasten liegt auch bei mir auf dem Weg zur Arbeit und zusätzliche Versandkosten kommen bei dem Verleih auch nicht dazu.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.12.05
    Beiträge
    9.391

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Meld dich mal beim Velrleihsop an. Gibts glaub ich 7 Euro umsonst + 3,50 Gutschein bis erste Juni Da knnste ihn umsonst schauen

  11. #11
    sɹǝpuɐ
    Registriert seit
    15.12.05
    Ort
    in der dritten Kammer
    Alter
    40
    Beiträge
    4.027

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    @Wickie: Bei welchem Onlineverleih biste denn?

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Raum Stuttgart/Remstal
    Beiträge
    16.190

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Habe mir jetzt die BD für 13,99 Euro bei Expert gekauft und gestern Abend angeschaut.

    Der Film ist kein Schenkelklopfer, bei dem mir alle zwei Minuten die Tränen vor Lachen kamen. Vielmehr ist es ein liebevoll gemachter Film, der mich sehr gut unterhalten hat. Es gibt durchaus witzige Szenen (z.B. der Running Gag mit dem Weichei-Polizisten), aber manchmal auch Dialoge, bei denen ich dachte, da muß der Wortwitz wohl bei der Synchronisierung abhanden gekommen sein.

    Was mich aber wirklich begeistet hat ist die Optik des Films und die Detailverliebtheit der Macher. Das Aussehen der Darsteller, die Kleidung, die Locations, es paßt einfach alles perfekt zueinander. Auch die die Nebenrollen (Henker, Fotograf, Assistent des Chirugen usw.) machen Spaß und outen sich sogar teilweise nach und nach als wichtige geschichtliche Persönlichkeiten. Selbst der kleine Hund auf dem Friedhof hat einen historischen Hintergrund, auch wenn das Jahrzehnt nicht ganz paßt (das Vorbild war hier sicherlich Greyfriars Bobby, ein in Edinburgh legendärer Hund, dem auf Grund seiner Treue zum verstorbenen Herrchen sogar ein Denkmal gesetzt wurde).

    Diese Detailverliebtheit gibt dem Film einen Charme, der ihn in meinen Augen wirklich sehenswert macht. Dazu paßt auch die abschließende Kamerafahrt ins heutige Museum von Edinburg mit einem Blick auf den echten Mr. Burke ...

    Technisch würde ich die BD als okay bezeichnen, ohne das sie wirklich glänzen kann. Die Farben sind reduziert (Stilmittel) und die Schärfe eher mittelmäßig. Der Ton ist nicht weiter spektakulär, punktet aber durch die gelungene Filmmusik.

  13. #13
    gammakbase operator
    Registriert seit
    23.08.04
    Ort
    Gummersbach
    Alter
    43
    Beiträge
    848

    AW: Burke & Hare (mit Simon Pegg)

    Ich bin auch zuerst öfters an dem Film vorbeigegangen, bis ich gesehen hab, daß John Landis Regie geführt hat. Obwohl ich Simon Pegg mag, hatte ich zuvor den Eindruck eine alte Geschichte zum X-ten mal serviert zu bekommen die hier krampfhaft versucht auf schwarzen Humor zu machen, weil es um Bestatter geht, aber John Landis war ein NoBrainer.

    Ich fand den Film auch klasse, schönes unaufdringliches Kino, sehr gut in Szene gesetzt und als Schmankerl noch den Bezug zur Realität einer wahren Geschichte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •