Cinefacts

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48
  1. #21
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Beim dvdbeaver gibt es seit Heute auch einen DVD - BD Vergleich.

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.09.03
    Ort
    Hamburg
    Alter
    52
    Beiträge
    128

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Was man beim DVD-BD-Vergleich sieht, ist dass bei der BD das Bild leider etwas zu sehr in die Breite gezogen ist. Ich finde, damit kann man aber leben. Auf meinen FullHD-LCD-TV fällt es auch nicht ganz so auf.

  3. #23
    aku
    aku ist offline
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.11.06
    Beiträge
    318

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von classis Beitrag anzeigen
    Was man beim DVD-BD-Vergleich sieht, ist dass bei der BD das Bild leider etwas zu sehr in die Breite gezogen ist. Ich finde, damit kann man aber leben. Auf meinen FullHD-LCD-TV fällt es auch nicht ganz so auf.
    Das Bild ist nicht in die Breite gezogen, sondern wird jetzt im Original-Format ohne abgeschnittene Bildinformation sowohl in der Höhe als auch in der Breite dargestellt, siehe z.B. den Mann mit dem weissen Hut.

    Grüße aku

  4. #24
    Audiophil
    Registriert seit
    18.04.02
    Alter
    58
    Beiträge
    831

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von aku Beitrag anzeigen
    Das Bild ist nicht in die Breite gezogen, sondern wird jetzt im Original-Format ohne abgeschnittene Bildinformation sowohl in der Höhe als auch in der Breite dargestellt, siehe z.B. den Mann mit dem weissen Hut.

    Grüße aku
    Ich denke er meint, dass das Bild (in der Tat) geometrisch leicht verzerrt wirkt. Die Darsteller haben gerne mal etwas zu breite Köpfe. Ob's am Kameraobjektiv oder an der BD liegt, weiss vielleicht Thorsten Kaiser. Gestört hat mich's nicht ernsthaft, nur aufgefallen isses halt.

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.09.03
    Ort
    Hamburg
    Alter
    52
    Beiträge
    128

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von Trompeter Beitrag anzeigen
    Ich denke er meint, dass das Bild (in der Tat) geometrisch leicht verzerrt wirkt. Die Darsteller haben gerne mal etwas zu breite Köpfe. Ob's am Kameraobjektiv oder an der BD liegt, weiss vielleicht Thorsten Kaiser. Gestört hat mich's nicht ernsthaft, nur aufgefallen isses halt.
    Genau das wollte ich sagen. Beim Anschauen hat es mich auch nicht wirklich gestört, aber gerade beim direkten Vergleich zur (wirklich miserablen) DVD fällt es auf.

  6. #26
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von classis Beitrag anzeigen
    Genau das wollte ich sagen. Beim Anschauen hat es mich auch nicht wirklich gestört, aber gerade beim direkten Vergleich zur (wirklich miserablen) DVD fällt es auf.
    Ohne den direkten Vergleich mit der DVD wäre mir das jetzt so nicht unbedingt aufgefallen (und die DVD selbst hatte ich auch nie).
    Beim normalen anschauen der BD war ich erst einmal über die sprichwörtliche Breite dieses Films (eben "Weites Land") überrascht aber ob da evtl. etwas verzerrt sein könnte hm.
    Bei direkten Vergleich aber schon mehr als auffällig das ist wahr.

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Hier gibt es ein weiteres Review, in dem auch die Verzerrung erwähnt wird: http://blubrew.com/2011/08/18/the-big-country/

    Und so wie es sich für mich momentan darstellt, ist da wohl leider in der Tat etwas falsch gelaufen. In dem Review wird ein Kommentar von Robert Harris erwähnt, der die Verzerrung wohl auch als Problem bzw. Fehler sieht. Das Review bezieht sich dabei wahrscheinlich auf diesen Thread, in dem (eben u.a. von Harris) das Problem diskutiert wird: http://www.hometheaterforum.com/t/31...try-in-blu-ray

    Ich werde hier erstmal abwarten. Für mich als Laie sieht das jedenfalls auch nach einer fehlerhaften Verzerrung aus.

  8. #28
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Ich werde hier erstmal abwarten. Für mich als Laie sieht das jedenfalls auch nach einer fehlerhaften Verzerrung aus.
    Hm Interessant - besten Dank für die Links.
    Leider fehlt mir im Moment die Zeit die ganzen Foren wegen solchen Hinweisen zu durchforsten daher sind Deine Infos Prima.
    Da bin ich gespannt ob sich da noch etwas neues anbahnen könnte oder nicht.

  9. #29
    FHM
    FHM ist offline
    Senior Insider
    Registriert seit
    21.07.01
    Ort
    Oldenburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.757

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Bei "Die Brücke am Kwai" sieht das Bild IMHO genauso verzerrt aus und da hat Robert Harris dies als korrekt abgesegnet (cinemascope mumps).
    http://www.dvdbeaver.com/film2/DVDRe...river_kwai.htm
    http://www.hometheaterforum.com/t/30...y#post_3744112

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    ^^^ Zu Big Country meint Harris, dass es dort wegen der dort verwendeten Filmtechnik aber wohl nicht OK sei (http://www.hometheaterforum.com/t/31...0#post_3824728). Ob er da richtig liegt, kann ich nicht beurteilen. Torsten Kaiser könnte aber sicher etwas dazu sagen.

  11. #31
    -------------------
    Registriert seit
    28.10.04
    Beiträge
    6.972

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    ^^^ Zu Big Country meint Harris, dass es dort wegen der dort verwendeten Filmtechnik aber wohl nicht OK sei (http://www.hometheaterforum.com/t/31...0#post_3824728). Ob er da richtig liegt, kann ich nicht beurteilen. Torsten Kaiser könnte aber sicher etwas dazu sagen.
    Gute Idee vielleicht findet Torsten Kaiser dafür noch einmal die Zeit.

  12. #32
    ...auf der Flucht
    Registriert seit
    27.09.09
    Ort
    Kanalisation von L. A.
    Alter
    50
    Beiträge
    2.207

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Was für ein toller Film: 9/10
    Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama-big_contry.jpg
    Ich hatte vor gut einem Jahr eine Westernphase, in der ich mich durch ein paar Box-Sets geschaut habe.
    Da war viel Mittelmaß dabei, aber Weites Land (The Big Country) rangiert ganz oben als Genrefavorit.
    William Wyler lässt den Film wunderbar fließen, so dass er auch mit zweidreiviertel Stunden keine Minute zu lang ist.
    Episch, in grandioser Landschaft und mit einem Helden (Gregory Peck) der seine Stärke nicht (nur) körperlich, sondern vor allem moralisch unter Beweis stellt.
    Tatsächlich ist seine Rolle als liberaler Außenseiter der in Wer die Nachtigall stört gar nicht so unähnlich.
    Vielleicht hat man teilweise etwas zu dick aufgetragen, ich hätte gerne auch unkontrollierte Seiten an James McKay gesehen.
    So ist er ein fast schon widernatürlicher Gutmensch, der es der wilden Hannassey-Brut mit einem Augenzwinkern verzeiht, wenn sie ihn mit Lassos fesselt um ihn zu erniedrigen und um dann ungestört Schießübungen auf seinen Hut machen zu können.
    Im Kontext des Filmes und als Kontrast zu den üblichen Cowboycharakteren macht das aber gerade den Reiz des Werkes aus und seine Starrköpfigkeit verleiht McKay das nötige Profil und Biss.

    Die Blu-ray-Veröffentlichung ist gelungen, hat aber doch mit ein paar Bildproblemen zu kämpfen.
    Nach dem verwaschenen Vorspann mit viel Verschmutzungen wird das Bild glücklicher Weise schlagartig besser.
    Trotzdem gibt es verteilt über mehrere (zehn?) Minuten ein leichtes, aber deutlich wahrnehmbares Flackern.
    In einigen dunklen Szenen sind waagerechte Streifen zu sehen, zwei, drei mal scheinen ein paar Frames zu fehlen, einmal wabbelt das Bild hin- und her, weil sich das Material verformt hat. Das alles lenkt aber nicht zu sehr vom Film ab.
    Die hier schon erwähnte Verzerrung in die Breite kann man tendenziell schon sehen.
    Es wäre interessant zu wissen, wie das im Kino ausgesehen hat oder ob dies wirklich ein Problem dieser Veröffentlichung ist.
    Die Schärfe des Bildes variert leicht, insgesamt zeigt The Big Country eine beeindruckende Bildqualität.
    Die Extras sind leider nicht der Rede wert, da hätte ich mir etwas mehr gewünscht.

    Nach dem Film hatte ich Lust mir Giganten (Giant, mit Elizabeth Taylor, Rock Hudson und James Dean) anzusehen.
    Der ist als Blu-ray (zwar noch ohne Erscheinungstermin) schon bei amazon.com gelistet.
    Die DVD sieht leider ganz grauenhaft unscharf aus und macht auf großer Diagonale keinen Spaß.

  13. #33
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von Roy Morgan Beitrag anzeigen
    Tatsächlich ist seine Rolle als liberaler Außenseiter der in Wer die Nachtigall stört gar nicht so unähnlich.
    Beides sind typische Peck-Rollen, die des besonnenen, nachdenklichen Mitmenschen, der Probleme friedlich und nicht mit Gewalt angeht. Man findet ähnliche Rollen auch in seinen anderen Filmen. Ich hätte mir Peck auch in der Rolle des Henry Fonda in "Die 12 Geschworenen" vorstellen können.

    Nachdem was ich so von dem Schauspieler Peck mitbekommen habe, hat dieser Typus durchaus starke Ähnlichkeit mit dem privaten Peck. Auf der DVD zum Film "Wer die Nachtigall..." gibt's dazu Anschauungsmaterial ("Eine Unterhaltung mit Gregory Peck", über 90 min).

    Mit den Stichworten Peck und epischer Western hast doch sicherlich schon "How the West was won" gesehen, oder? Eine traumhafte Blu-ray mit grandiosen Bildern (inkl. virtuelles Cinerama und schönes US-BD-Book).

  14. #34
    Dances with Wolves
    Registriert seit
    05.08.01
    Ort
    Mein Heimkino!
    Alter
    53
    Beiträge
    4.032

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Das Bild der DVD war ja größtenteils rausgezoomt gewesen, doch gibt es auch Szenen, wo auf den DVD-Screens mehr zu sehen ist (zu erkennen an den Screens mit dem Bild an der Wand oder wo Peck mit dem Lasso gefangen ist). Das ist eine seltsame Inkonsistenz, die eher typisch für Super35 (Bild wird in 1,33:1 gedreht, aber für den Kinoeinsatz in 2,35:1 gemattet) ist. Ich frage mich, wer über den gezeigten Bildausschnitt entscheidet? Entspricht wohl dem Gutdünken des technischen Bearbeiters...

  15. #35
    ...auf der Flucht
    Registriert seit
    27.09.09
    Ort
    Kanalisation von L. A.
    Alter
    50
    Beiträge
    2.207

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Ich hätte mir Peck auch in der Rolle des Henry Fonda in "Die 12 Geschworenen" vorstellen können.
    Lieber nicht. An Henry Fonda in der Rolle gefällt mir sehr, dass er so unscheinbar und eher schüchtern auftritt.
    Gregory Peck, der manchmal etwas Oberlehrerhaftes (ist nicht negativ gemeint) hat, kann ich mir da nicht so gut vorstellen.

    Zitat Zitat von morlock Beitrag anzeigen
    Mit den Stichworten Peck und epischer Western hast doch sicherlich schon "How the West was won" gesehen, oder? Eine traumhafte Blu-ray mit grandiosen Bildern (inkl. virtuelles Cinerama und schönes US-BD-Book).
    Den kenne ich tatsächlich noch nicht, danke für den Tipp, werde ich mich mal nach umsehen.

  16. #36
    TLEFilms Film Restoration
    Registriert seit
    04.06.05
    Beiträge
    3.035

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Hier gibt es ein weiteres Review, in dem auch die Verzerrung erwähnt wird: http://blubrew.com/2011/08/18/the-big-country/
    Und so wie es sich für mich momentan darstellt, ist da wohl leider in der Tat etwas falsch gelaufen. In dem Review wird ein Kommentar von Robert Harris erwähnt, der die Verzerrung wohl auch als Problem bzw. Fehler sieht. Das Review bezieht sich dabei wahrscheinlich auf diesen Thread, in dem (eben u.a. von Harris) das Problem diskutiert wird: http://www.hometheaterforum.com/t/31...try-in-blu-ray
    Ich werde hier erstmal abwarten. Für mich als Laie sieht das jedenfalls auch nach einer fehlerhaften Verzerrung aus.
    Zitat Zitat von FHM Beitrag anzeigen
    Bei "Die Brücke am Kwai" sieht das Bild IMHO genauso verzerrt aus und da hat Robert Harris dies als korrekt abgesegnet (cinemascope mumps).
    http://www.dvdbeaver.com/film2/DVDRe...river_kwai.htm
    http://www.hometheaterforum.com/t/30...y#post_3744112
    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    ^^^ Zu Big Country meint Harris, dass es dort wegen der dort verwendeten Filmtechnik aber wohl nicht OK sei (http://www.hometheaterforum.com/t/31...0#post_3824728). Ob er da richtig liegt, kann ich nicht beurteilen. Torsten Kaiser könnte aber sicher etwas dazu sagen.
    Zitat Zitat von Rollo Tomasi Beitrag anzeigen
    Gute Idee vielleicht findet Torsten Kaiser dafür noch einmal die Zeit.
    Zitat Zitat von skylord Beitrag anzeigen
    Das Bild der DVD war ja größtenteils rausgezoomt gewesen, doch gibt es auch Szenen, wo auf den DVD-Screens mehr zu sehen ist (zu erkennen an den Screens mit dem Bild an der Wand oder wo Peck mit dem Lasso gefangen ist). Das ist eine seltsame Inkonsistenz, die eher typisch für Super35 (Bild wird in 1,33:1 gedreht, aber für den Kinoeinsatz in 2,35:1 gemattet) ist. Ich frage mich, wer über den gezeigten Bildausschnitt entscheidet? Entspricht wohl dem Gutdünken des technischen Bearbeiters...
    Ich wußte, ich hatte noch was vergessen...
    Die Verzerrung (in die Breite) ist auf jeden Fall FALSCH. Die inkorrekte Entzerrung dürfte bei der Reformatierung der anamorphen (35/8 Neg) Einzelbilder passiert sein; da hat sich offenbar jemand verrechnet bzw hat die korrekten "boundaries" nicht beachtet und entsprechend (falsch) berechnet. Bzgl Bildausschnitt: Der ist bei der DVD von dem 35mm Reduction Element öfter eingezoomed, sehr wahrscheinlich um Schrammen nahe der Perfo/Tonspur zu verdecken. Dies hat mit S35 garnix zu tun, völlig andere Geschichte. Die Blu Ray ist diesbzgl völlig in Ordnung. Wenn da eben nicht die Verzerrung wäre. Oh - by the way: re: BRIDGE: ähnliches Problem, übrigens auch bzgl GUNS OF NAVARONE. Beide sind anamorphic CS 2.55:1. Irgendetwas ist dort nicht 100% gelaufen.
    Geändert von Torsten Kaiser TLE (15.02.12 um 20:49:48 Uhr)

  17. #37
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.01.05
    Beiträge
    6.750

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Ich wußte, ich hatte noch was vergessen...
    Besser spät als nie . Vielen Dank für die Info!

    Die Verzerrung (in die Breite) ist auf jeden Fall FALSCH.
    IMHO dann wirklich sehr ärgerlich. Insbesondere weil das Bild ansonsten wirklich einen sehr guten Eindruck macht.

  18. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von Torsten Kaiser TLE Beitrag anzeigen
    Oh - by the way: re: BRIDGE: ähnliches Problem, übrigens auch bzgl GUNS OF NAVARONE. Beide sind anamorphic CS 2.55:1. Irgendetwas ist dort nicht 100% gelaufen.
    ...thank You Sir! - und mit EINEM Streich die Vorfreude auf drei tolle Kinoabende irgendwann demnächst in den Abgrund gekickt. Aber trotzdem danke für die - schluck - Info...

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.01.02
    Beiträge
    885

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von andreasy969 Beitrag anzeigen
    Besser spät als nie . Vielen Dank für die Info!


    IMHO dann wirklich sehr ärgerlich. Insbesondere weil das Bild ansonsten wirklich einen sehr guten Eindruck macht.
    Hr. Harris ist die Verzerrung erst "aufgefallen" als ihm (über einen Bildvergleich mit einer HD-Fernsehausstrahlung) darüber berichtet wurde.
    So wie ihm würde es wahrscheinlich den Meisten gehen die kein Vergleichsmaterial haben oder supererfahrene Seher sind.
    Die Verzerrung fällt nämlich im Prinzip nicht störend auf.
    Selbst er hat sich erst beim Betreiber der Internet-Seite des "Widescreen-Museum" Rat geholt, ob die (minimale) Verzerrung nicht doch Ursachen
    im fotografischen Prozess gehabt haben könnten, denn er selbst konnte es aus seinem Fachwissen heraus nicht eindeutig beurteilen.
    Geändert von Stillwater (15.02.12 um 22:26:04 Uhr)

  20. #40
    computer...end program
    Registriert seit
    04.06.02
    Ort
    NDS
    Beiträge
    15.468

    AW: Weites Land ( The Big Country) William Wyler 1958 Technirama

    Zitat Zitat von Roy Morgan Beitrag anzeigen
    Den [Anm.: How the West was won] kenne ich tatsächlich noch nicht, danke für den Tipp, werde ich mich mal nach umsehen.
    Dann nimm auf jeden Fall das US Blu-ray Book. Sehr schöne Aufmachung und deutscher Ton ist auch dabei (ich hab's hier).

    http://www.amazon.com/How-West-Blu-r.../dp/B0018O50VQ

    Bekannt geworden ist der Film auch durch das Cinerama-Verfahren, bei der mit 3 Kameras parallel gedreht wurde, um ein sehr breites (146°) Bild zu erreichen. Die Übergangsstellen zwischen den Bildern wurden digital überarbeitet und sind bei der Blu-ray kaum noch sichtbar.

    Mit einem großen Bildschirm bzw. Beamer wird dich das Bild im Format 2.89:1 (!) umhauen.

    Info zu Film und Blu-ray (englisch)
    Geändert von morlock (15.02.12 um 22:24:30 Uhr)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •