Cinefacts

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 121

Thema: Jumanji

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Christian1982 Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall lag auf DVD der Ton in 5.1 vor und es wäre möglich gewesen hier eine DTS HD Master Audio 5.1 Tonspur zu erstellen. Bin mal gespannt wenn Sony so weitermacht. Wie es dann hier einige sehen werden. Weil es ist ja schließlich nicht der einzige Sony Film mit nur Dolby Digital 5.1 in Deutsch. Ist ja bei Zathura der wo weit aus aktuellere ist genau das gleiche mit Dolby Digital 5.1. Hier kann mir keiner sagen, dass die Tonspur zu schlecht für DTS HD Master Audio 5.1 wäre.
    Das hat nix mit der Qualität des Soundmixes zu tun. Bei Zathura vermute ich mal daß das damit zusammenhängt, daß der Film mehr oder weniger ein ziemlicher Flop war (also geringere Absatzzahlen) und als Kinderfilm in wesentlich mehr Sprachen synchronisiert wurde als andere Filme. Somit müssen jetzt, um die gleiche Anzahl Discs wie sonst für den Weltmarkt zu mastern, deutlich mehr Tonspuren drauf. Und irgendwo muß der Platz ja herkommen...

  2. #22
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    !Falsch! Das kommt davon wenn man sich nicht auskennt

    Ok bleiben wir speziell bei "Jumanji" ist ja auch der passende Thread hierzu.

    Ich habe die DVD mit MPEG_5.1 vor mir liegen und Dolby Digital 5.1 ist auch drauf,und schaltet man jetzt hin und her klingt der MPEG Ton bei weiten besser wuchtiger dynamischer, dagegen klingt Dolby harmlos zurückhaltend wie ein laues Lüftchen da kann mir einer erzählen was er will zumindest bei diesem Titel.
    Das ist Blödsinn und das weisst du.
    Mal abgesehen davon,mit was decodierst du den sound? Du hast doch sone super dupa neue anlage und die können doch eigentlich alle kein MPEG mehr.


    Nochmal zum Bild, ich schätze das wird so schlecht bewertet da er ziemlich weichgezeichnet ist. Das hatte man doch früher oft, wenn Filme viel auf CGI gesetzt habe.

  3. #23
    Steffen37
    Gast

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Christian1982 Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall lag auf DVD der Ton in 5.1 vor und es wäre möglich gewesen hier eine DTS HD Master Audio 5.1 Tonspur zu erstellen. Bin mal gespannt wenn Sony so weitermacht. Wie es dann hier einige sehen werden. Weil es ist ja schließlich nicht der einzige Sony Film mit nur Dolby Digital 5.1 in Deutsch. Ist ja bei Zathura der wo weit aus aktuellere ist genau das gleiche mit Dolby Digital 5.1. Hier kann mir keiner sagen, dass die Tonspur zu schlecht für DTS HD Master Audio 5.1 wäre.
    Ich gebe dir vollkommen recht,zumindest bei Jumanji wäre durchaus deutsch 5.1 HD-Ton möglich gewesen,und ich bleibe dabei dass der 5.1MPEG Mix hervorragend klingt auf dieser Grundlage wäre HD-Ton drin gewesen leider hat es Sony aus unverständlichen gründen diesmal nicht gemacht.

    Zitat Zitat von krisa82 Beitrag anzeigen
    Mal abgesehen davon,mit was decodierst du den sound? Du hast doch sone super dupa neue anlage und die können doch eigentlich alle kein MPEG mehr.
    Ich habe mein separaten MPEG Decoder(Sony) aufgehoben,kann man jederzeit an eine rumstehende Endstufe anschließen
    Geändert von Steffen37 (31.05.11 um 17:19:23 Uhr)

  4. #24
    Steffen37
    Gast

    AW: Jumanji

    SONY Dolby Digital Prozessor SDP-EP90ES


  5. #25
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Ghostbuster Beitrag anzeigen
    Ob Sony beim dt. Ton nun DTS-HD Master Audio oder DD nimmt, ist mir recht egal. Ich bin zwar Synchrogucker, allerdings ist mir das Tonformat nicht wichtig, da es auf die Abmischung ankommt.
    Klar. Du kennst mich. Da sind wir einer Meinung.

    Es ist nur einfach verwunderlich, dass Sony nun auch so beginnt. Die waren zumindest für mich eher das Vorzeigelabel und hatten als Blu Ray Erfinder natürlich auch etwas Vorbildfunktion dumm gesagt.
    Wenn nun selbst das Erfinderlabel Discs produziert die nach Sparmassnahme riechen wirkt das einfach etwas erschreckend.

    Aber muss ja noch nichts heissen. Für Panik ist es zu früh.
    Wenn diese 2.Klasse Behandlung nur Nischentitel betrifft die entweder Flops waren oder das Absatzpotenzial als zu gering erachtet wird dann ist ja ok. Zumal ja eben beim Sound mir egal ist ob HD oder nicht. Hauptsache die Abmischung stimmt.
    Die Zukunft wird es zeigen wie die neue Strategie von Sony genau aussieht.

    @Steffen37

    Sorry aber jetzt machst du dich vollends lächerlich hier.
    Du bist scheinbar wirklich völlig anti Dolby wenn du jetzt schon MPEG dagegen verteidigen willst und natürlich erneut damit kommts von wegen "ich habe das selbst gehört". Ja ja...

    Gibt es eigentlich keinen "Depp des Monats" Thread mehr? Eine Nomination hättest du dir mit all dem was du in letzter Zeit abgezogen hast problemlos verdient. Sorry.

    Aber für dieses Thema gibt es ja bereits einen entsprechenden Thread. Ich bin lediglich verwundert, dass Sony nun auch auf Dolby Digital bei den Synchronisationen setzt. Und wenn ich dann noch lese, dass das Bild der hier besprochenen Blu-ray höchstwahrscheinlich weit unter dem liegt, was Sony uns üblicherweise spendiert und berücksichtigt man zusätzlich noch die veränderte Flatschenpolitik, ist ein qualitativer Umschwung bei Sony durchaus bemerkbar. Allerdings möchte ich noch einmal darauf hinweisen, dass ich hier keinerlei Panik machen wollte. Ich bin in letzter Zeit eh etwas irritiert, da hier nicht selten ziemlich leicht eine gereizte Stimmung entsteht, wenn es um Flatschen, Synchro vs. O-Ton und/ oder diverse Tonformate geht.

    Bzgl. Jumanji gilt aber erst einmal die Devise: Abwarten und Tee trinken. [/QUOTE]

  6. #26
    Christian1982
    Gast

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Das hat nix mit der Qualität des Soundmixes zu tun. Bei Zathura vermute ich mal daß das damit zusammenhängt, daß der Film mehr oder weniger ein ziemlicher Flop war (also geringere Absatzzahlen) und als Kinderfilm in wesentlich mehr Sprachen synchronisiert wurde als andere Filme. Somit müssen jetzt, um die gleiche Anzahl Discs wie sonst für den Weltmarkt zu mastern, deutlich mehr Tonspuren drauf. Und irgendwo muß der Platz ja herkommen...
    Und du meinst, dass ein Film von 1981 wie Heavy Metal auf Blu Ray sich in deutsch besser anhört wie Jumanji, Zathura wo neuer sind? Sorry, aber das mit Quellmaterial ist nur ausrede. Ich denke mir, dass Sony einfach nur sich Geld spart und deswegen die beiden Filme minderwertig veröffentlicht. Mehr kann man dazu nicht sagen. Man könnte nur hoffen, dass das Review bei dvd-forum.at nur eine Vorab Blu Ray ist und doch noch DTS HD Master Audio in Deutsch auf der endgültigen Blu Ray ist. Aber die Chancen sind ziemlich gering. Meine Vorbestellung habe ich jedenfalls abbestellt.

  7. #27
    Steffen37
    Gast

    AW: Jumanji

    @DVD Schweizer:
    Ich bezweifle das du jemals MPEG5.1 gehört hast und mitreden kannst

    @ALLE:
    Es könnte aber durchaus sein das Sony unverständlicherweise langsam umschwenkt, und wir zukünftig öfters nur deutsch Dolby Digital bekommen ich will ja nicht düster sehen.
    Geändert von Steffen37 (31.05.11 um 18:45:40 Uhr)

  8. #28
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Christian1982 Beitrag anzeigen
    Und du meinst, dass ein Film von 1981 wie Heavy Metal auf Blu Ray sich in deutsch besser anhört wie Jumanji, Zathura wo neuer sind? Sorry, aber das mit Quellmaterial ist nur ausrede. Ich denke mir, dass Sony einfach nur sich Geld spart und deswegen die beiden Filme minderwertig veröffentlicht. Mehr kann man dazu nicht sagen. Man könnte nur hoffen, dass das Review bei dvd-forum.at nur eine Vorab Blu Ray ist und doch noch DTS HD Master Audio in Deutsch auf der endgültigen Blu Ray ist. Aber die Chancen sind ziemlich gering. Meine Vorbestellung habe ich jedenfalls abbestellt.

    Hä? wo habe ich sowas gesagt?

    Ich rede ausschließlich davon, daß hier nur DD anstatt HD-Ton eingesetzt wird, nicht von der Tonqualität. Die setzen so oder so denselben Soundmix ein, so daß die Unterschiede zu HD-Ton eher marginal sein würden.
    Es kostet genauso viel Geld, eine Disc von schlechtem anstatt von gutem Material zu mastern so daß niemand bekloppt genug ist, absichtlich minderwertiges Material einzusetzen. Demnach kann man wohl davon ausgehen, daß es ohne kostspieliges Remastering des Ausgangsmaterials nicht besser geht.



    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    @DVD Schweizer:
    Ich bezweifle das du jemals MPEG5.1 gehört hast und mitreden kannst

    Das haben nur die allerwenigsten gehört, da meines Wissens nie ein Consumer-Level Decoder erschienen ist, der auch erschwinglich war. Trotzdem solltest du mal etwas zurückschalten. Du machst dich echt nur noch lächerlich mit deiner Anti-Dolby Einstellung.

    Ist schon seltsam: Auf der einen Seite forderst du einen Boykott für nicht-HD-Ton und hier verteidigst du ein technich minderwertiges System mit derselben Beharrlichkeit.
    Geändert von Graf Zahl (31.05.11 um 18:47:45 Uhr)

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.06.08
    Alter
    33
    Beiträge
    6.336

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    Da bin ich anderer Meinung!
    Ich hatte die Möglichkeit damals bei einigen “MPEG 5.1“ DVDs zu vergleichen und Dolby Digital war eindeutig hörbar unterlegen war meine persönliche Einschätzung.
    Dolby hat sich damals nur durchgesetzt weil sie mehr Einfluss in Hollywood hatten.
    Nur Philips und Sony hatten „MPEG 5.1“ vorangetrieben und ihr Einfluss war leider zu schwach in Hollywood.
    Du redest dir aber auch alles schön.

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Jumanji

    Außer Dolby Digital...

  11. #31
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    So, zusammengefasst gibt es jetzt einige Optionen, warum auf der Disc MPEG2 besser klingt:

    1. Du bist so darauf fixiert, DD schlecht zu finden, daß dir deine Einbildung einen Streich spielt. :P
    2. Der MPEG2-Track wurde geboostet, entweder um ihn besser klingen zu lassen oder um die Defizite des Codecs zu kaschieren (halte ich für das wahrscheinlichste)
    3. Was auch immer für Hardware du benutzt hast um das anzuhören war unterschiedlich kalibriert für die beiden Formate.
    Es dürfte etwas von 1 und 2 zusammen sein. Ich hab hier noch die alte AudioVision, wo speziell dieser Titel recht ausführlich getestet wurde. Die deutsche MPEG Spur war dabei tatsächlich etwas dynamischer (und weniger weiträumig). Das lag aber wohl an der Abmischung der deutschen Dolby Digital Spur, denn die englische Dolby Spur konnte sich deutlich von der englischen MPEG 2 Spur absetzen. Auch alle späteren Tests mit anderen Titeln haben grundsätzlich die Überlegenheit des Dolby Systems bestätigt. Ein System wie MPEG 2, wo man analoge Matrixcodierung und diskrete Mehrkanaltechnik mixt, um eine zu MPEG 1 kompatieble Tonspur zu erhalten, kann nicht funktionieren. Das sieht man auch daran, wie lange man an MPEG 2 rumgebastelt hat. Mittendrin hat man dann noch eine weitere Entwicklungslinie (MPEG 2 NBC) ausgeklingt, die auf die Abwärtskompatibilität verzichtet hat, weil man große Zweifel hatte, ob man es überhaupt vernünftig hinbekommt. Am Ende hat man das Sysrem zwar lauffähig bekommen, aber gegen das eingeführte Dolby Digital konnte es nicht bestehen. Dafür war Dolbys Lösung, einen Downmix direkt im Gerät einzusetzen und immer die voll diskreten Kanäle anzuliefern, einfach zu gut. Diese Lösung könnte sogar gegen MPEG 1 bestehen, auch über Pro Logic verglichen klang der Dolby Digital Downmix hörbar besser (räumlicher und klarer) als die im Studio erstellte MPEG 1 Spur.

    Zitat Zitat von Steffen37 Beitrag anzeigen
    @DVD Schweizer:
    Ich bezweifle das du jemals MPEG5.1 gehört hast und mitreden kannst
    Da hab ich bei dir auch begründete Zweifel. Zudem lässt dein Hintergrundwissen über die Arbeitsweise der verschiedenen Tonsysteme und den geschichtlichen Hintergrund ziemliche Lücken erkennen!

  12. #32
    Steffen37
    Gast

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Brummel84 Beitrag anzeigen
    Du redest dir aber auch alles schön.
    Stimmt doch gar nicht, zu Laserdisc zeiten war ich mal scharf auf AC3 habe extra kohle ausgegeben um am Player den ac3 ausgang nachrüsten zulassen

  13. #33
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Jumanji

    [
    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Das haben nur die allerwenigsten gehört, da meines Wissens nie ein Consumer-Level Decoder erschienen ist, der auch erschwinglich war. Trotzdem solltest du mal etwas zurückschalten. Du machst dich echt nur noch lächerlich mit deiner Anti-Dolby Einstellung.

    Ist schon seltsam: Auf der einen Seite forderst du einen Boykott für nicht-HD-Ton und hier verteidigst du ein technich minderwertiges System mit derselben Beharrlichkeit.
    Es gab einige Geräte, die Dolby Digital und MPEG 2 decodieren konnten, mir ist ein Maranz für 2000 DM im Gedächtnis geblieben. Allerdings dürften den nur sehr wenige gekauft haben, als er rauskam war der Systemkrieg um das Tonformat schon entscheiden, die DVD aber noch nicht richtig eingeführt.

    Warner hatte zur Funkausstellung 1997 unter den Herstellern eine richtige Panik erzeugt, als sie mit ihrer Ankündigung an die Presse gingen, nur MPEG 2 verwenden zu wollen (Hintergrund war eine Absprache mit Philips, Warner 100 DVDs kostenlos zu Mastern, wenn man in Europa außschließlich MPEG verwenden würde). Es war klar, das dann alle Geräte für Europa neben Dolby auch noch MPEG brauchen würden, denn ein Verzicht auf Dolby war nicht machbar, da Dolby auch in Europa schon auf dem Markt war. Also begannen dann alle Hersteller sofort mit der Entwicklung von DSPs, die 2 Tonsysteme decodieren konnten. Als die fertig waren, war MPEG 2 aber schon tot. Da man die teuren neuentwickelten DSPs nicht wegwerfen wollte, hat man dann kurzerhand DTS als zweites Tonsystem verwendet. Das ist das einzig gute von MPEG 2, ohne MPEG 2 hätte es DTS bei weiten nicht so leicht gehabt, in den Markt zu kommen.

  14. #34
    Steffen37
    Gast

    AW: Jumanji

    Sagt mal seit ihr blind?
    Seht ihr nicht das obige Sony Gerät auf dem Foto was ich besitze?von wegen es gab keine End-Geräte.

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich hab hier noch die alte AudioVision, wo speziell dieser Titel recht ausführlich getestet wurde. Die deutsche MPEG Spur war dabei tatsächlich etwas dynamischer
    Geändert von Steffen37 (31.05.11 um 19:23:13 Uhr)

  15. #35
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Jumanji

    Ja, und? Das streitet ja niemand ab, hier. Was wir hier in Frage stellen ist deine Schlußfolgerung, daß MPEG das bessere Tonsystem ist. Hier wurden, wie so oft üblich, zwei unterschiedliche Abmischungen benutzt, dementsprechend klingen die auch anders.

  16. #36
    MR
    MR ist offline
    Schmusekater
    Registriert seit
    20.07.01
    Ort
    Wustermark
    Alter
    44
    Beiträge
    9.763

    AW: Jumanji

    Du hast beim Zitieren mal wieder das wesentliche vergessen:

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Ich hab hier noch die alte AudioVision, wo speziell dieser Titel recht ausführlich getestet wurde. Die deutsche MPEG Spur war dabei tatsächlich etwas dynamischer...
    ... (und weniger weiträumig). Das lag aber wohl an der Abmischung der deutschen Dolby Digital Spur, denn die englische Dolby Spur konnte sich deutlich von der englischen MPEG 2 Spur absetzen. Auch alle späteren Tests mit anderen Titeln haben grundsätzlich die Überlegenheit des Dolby Systems bestätigt.

  17. #37
    Steffen37
    Gast

    AW: Jumanji

    Ich bin Praktiker kein Theoretiker

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    Zudem lässt dein Hintergrundwissen über die Arbeitsweise der verschiedenen Tonsysteme und den geschichtlichen Hintergrund ziemliche Lücken erkennen!

  18. #38
    Steffen37
    Gast

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von Graf Zahl Beitrag anzeigen
    Ist schon seltsam: Auf der einen Seite forderst du einen Boykott für nicht-HD-Ton und hier verteidigst du ein technich minderwertiges System mit derselben Beharrlichkeit.
    Du verstehst meine Argumentation nicht wirklich ich verteidige kein totes System,sondern ich will darauf hinaus dass im falle Jumanji durchaus deutscher HD-Ton möglich wäre wenn ein guter MPEG 5.1Mix möglich war dann wäre genauso gut deutscher HD-Ton möglich wenn man gewollt hätte.

  19. #39
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.07.01
    Beiträge
    1.379

    AW: Jumanji

    MR's Ausführungen lassen aber eher darauf schließen, daß der Mix für die MPEG Codierung nachbearbeitet wurde, was es wahrscheinlich macht, daß er danach weggeworfen wurde. Wegen der erwähnten Diskrepanzen ist das sicher nicht der archivierte Mix. Das dürfte eher die DD-Variante sein. Tja, und in dem Fall bleibt nur "Pech gehabt!" übrig...

    Mit vielen frühen DTS-Tracks lief es ja ähnlich: Das Studio liefert den Originalmix bei DTS an, diese werkeln einige Zeit daran rum, codieren ihn, und das Studio bekommt das fertige codierte Resultat, das dann doch etwas anders klingt als das Original. Was es nicht gibt, ist ein archivierbares Master dieses überarbeiteten Mixes.

  20. #40
    Direktor
    Registriert seit
    10.12.07
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    35
    Beiträge
    2.510

    AW: Jumanji

    Zitat Zitat von MR Beitrag anzeigen
    [

    Es gab einige Geräte, die Dolby Digital und MPEG 2 decodieren konnten, mir ist ein Maranz für 2000 DM im Gedächtnis geblieben. Allerdings dürften den nur sehr wenige gekauft haben, als er rauskam war der Systemkrieg um das Tonformat schon entscheiden, die DVD aber noch nicht richtig eingeführt.
    Also wie gesagt, mein damaliger Pioner VSX-859 konnte das und Pioneer hatte noch den 908 und das nächst höhere gerät, was ebenso mpeg-multichannel decodiert hat. Und andere hertseller hatten auch geräte im angebot die das beherschten.

    Davon mal ab war das halt nix und im endefekt nen toter decoder im AVR.
    Geändert von krisa82 (31.05.11 um 21:02:50 Uhr)

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •