Cinefacts

Seite 51 von 88 ErsteErste ... 4147484950515253545561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.020 von 1756
  1. #1001
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.04.04
    Alter
    56
    Beiträge
    233

  2. #1002
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.06
    Ort
    Tübingen
    Alter
    34
    Beiträge
    2.498

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Sieht schonmal sehr gut aus, da freu ich mich drauf. Man sollte Bildbearbeitung wie DNR nicht generell schlechtreden (obwohl Universal hier leider schon ab und zu schwer über die Stränge geschlagen hat), hier sieht es zumindest auf den ersten Blick super aus, das macht den Gesamteindruck des Films sicher um einiges angenehmer. Ich denke da immer an das Criterion Master von The Third Man, allgemein gefällt es mir schon besser als das von Studio Canal, aber es ist trotzdem extrem "grieselig" und ich kann gut nachvollziehen dass viele Filmfreunde sich dadurch gestört fühlen. Gleiches bei der ersten, von William Friedkin abgesegneten, BD von French Connection. Ich denke Spielberg hat hier das beste aus dem Material rausholen lassen was möglich war, und allein aufgrund der engen Zusammenarbeit mit dem Regisseur ist hier von einer vorbildlichen Umsetzung zu sprechen. Da kann man gespannt sein wie E.T. und Schindlers Liste aussehen werden, aber ich bin da guter Dinge.

  3. #1003
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    ...und nun geht's Schlag auf Schlag. Freu' mich enorm - einer meiner "all time favourites". Hatte noch das Vergnügen in der Uraufführung auf Riesenleinwand zu sehen

    http://www.hometheaterforum.com/t/32...aws-in-blu-ray

  4. #1004
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von agtsmith1983 Beitrag anzeigen
    Man sollte Bildbearbeitung wie DNR nicht generell schlechtreden
    Doch sollte man; das ist nämlich das Gegenteil einer guten Restauration bzw. hat mit Restaurieren gar nichts zu tun und hat ausschließlich schädliche Auswirkungen. Es ist schade, dass das selbst hier in diesem Forum noch nicht endgültig zu jedem vorgedrungen ist bzw. von jedem anerkannt wird.
    Eine zerstörte Korn- und Detailstruktur, die einen halbwegs homogenen Matsch statt einer feinen -wie du es nennst "grieseligen" Struktur sollte man definitiv nicht loben, jedenfalls nicht unter objektiven Gesichtspunkten. Wem das natürlich subjektiv besser gefällt-dem kann man nicht helfen-über Geschmack, egal ob gut oder schlecht lässt sich nicht streiten.

    So zum Film selbst und den anderen Reviews; das blu ray.com Review hat mich vom inhaltlichen etwas enttäucht-der Autor geht erst einmal eine halbe Seite apologetisch gegen DNR Einwände vor (die absolut gerechtfertig sind, genau wie die Vorbehalte, die Viele zu Recht bei Universal Titel haben). Zum zentralen Frage DNR ob und wie viel kann er dann praktisch nichts sagen und ergeht sich in Huldigen über das Bild, gibt dann aber doch nicht volle Punktzahl. Für mich inhaltlich ein Schnellschuß-da hat definitiv Einer ihrer schlechteren Reviewer sich der Sache angenommen.

    Dass das Bild bei einer Neuabtastung wohl recht gut werden würde, war absolut klar-das muss man nun nicht als neue Erkenntnis verkaufen. Absolut unklar war nur das Ausmaß wie weit sich Universal an dem fertigen Transfer vergehen wird.
    Dass Spielberg das Ganze abgesehen hat sit für mich kein Argument-bei JP hat ihn Qualität auch einen Scheiß gejuckt und das auf den Regisseur nicht immer Verlass ist zeigen unzählige Bsp in der Filmgeschichte (Neufassung von ET, manche Änderungen an Star Wars, neues Color Grading für die Gefährten).

    Ich muss ehrlich sagen, dass die Screens mich gespalten zurücklassen-imo nicht schlecht-andererseits sehen die Weitwinkelaufnahmen und Totalen für mich weit besser aus wie die Nahaufnahmen und mit der Kornstruktur bin ich mir auch nicht einig. Auf den Totalen sieht man etwas Korn im Hintergrund, aber nur sehr wenig und es ist schwer zu sagen was da genau gemacht wurde.

    Für Puristen und Fatalisten, denen DNR und Restauration eh egal sind wird es mit Sicherheitein Traumrealese-für kritischere Leute wie mich bleibt abzuwarten, was Universal nun genau gemacht hat. Ich hoffe, dass noch etwas kritischere und vor allem detailliertere Reviews auftauchen werden.

  5. #1005
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    2.111

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    Doch sollte man; das ist nämlich das Gegenteil einer guten Restauration bzw. hat mit Restaurieren gar nichts zu tun und hat ausschließlich schädliche Auswirkungen. Es ist schade, dass das selbst hier in diesem Forum noch nicht endgültig zu jedem vorgedrungen ist bzw. von jedem anerkannt wird.
    Eine zerstörte Korn- und Detailstruktur, die einen halbwegs homogenen Matsch statt einer feinen -wie du es nennst "grieseligen" Struktur sollte man definitiv nicht loben, jedenfalls nicht unter objektiven Gesichtspunkten. Wem das natürlich subjektiv besser gefällt-dem kann man nicht helfen-über Geschmack, egal ob gut oder schlecht lässt sich nicht streiten.

    So zum Film selbst und den anderen Reviews; das blu ray.com Review hat mich vom inhaltlichen etwas enttäucht-der Autor geht erst einmal eine halbe Seite apologetisch gegen DNR Einwände vor (die absolut gerechtfertig sind, genau wie die Vorbehalte, die Viele zu Recht bei Universal Titel haben). Zum zentralen Frage DNR ob und wie viel kann er dann praktisch nichts sagen und ergeht sich in Huldigen über das Bild, gibt dann aber doch nicht volle Punktzahl. Für mich inhaltlich ein Schnellschuß-da hat definitiv Einer ihrer schlechteren Reviewer sich der Sache angenommen.

    Dass das Bild bei einer Neuabtastung wohl recht gut werden würde, war absolut klar-das muss man nun nicht als neue Erkenntnis verkaufen. Absolut unklar war nur das Ausmaß wie weit sich Universal an dem fertigen Transfer vergehen wird.
    Dass Spielberg das Ganze abgesehen hat sit für mich kein Argument-bei JP hat ihn Qualität auch einen Scheiß gejuckt und das auf den Regisseur nicht immer Verlass ist zeigen unzählige Bsp in der Filmgeschichte (Neufassung von ET, manche Änderungen an Star Wars, neues Color Grading für die Gefährten).

    Ich muss ehrlich sagen, dass die Screens mich gespalten zurücklassen-imo nicht schlecht-andererseits sehen die Weitwinkelaufnahmen und Totalen für mich weit besser aus wie die Nahaufnahmen und mit der Kornstruktur bin ich mir auch nicht einig. Auf den Totalen sieht man etwas Korn im Hintergrund, aber nur sehr wenig und es ist schwer zu sagen was da genau gemacht wurde.

    Für Puristen und Fatalisten, denen DNR und Restauration eh egal sind wird es mit Sicherheitein Traumrealese-für kritischere Leute wie mich bleibt abzuwarten, was Universal nun genau gemacht hat. Ich hoffe, dass noch etwas kritischere und vor allem detailliertere Reviews auftauchen werden.
    Trifft genau meine Meinung. Schönes, echtes Filmkorn erweckt doch einen Film erst "zum Leben" (aber bitte nicht verwechseln mit digital erzeugtem "Korn", wie es das US-Label Blue Underground schon des öfteren verbockt hat). Wenn ich mir da die Scheiben von z.B. "Paths of Glory" oder "Diabolique" von Criterion anschaue... ein Traum in s/w-Bildern! Aber für Universal-Verhältnisse scheint "Der weiße Hai" eine solide VÖ zu werden (wenn ich da an die JP-Trilogie denke... bäh...)
    Aber leider macht es Universal für die Masse absolut richtig In meinem Bekanntenkreis stören sich viele an dem "furchtbaren Grieseln, welches wie auf einer uralten VHS-Kassette aussieht". Für Einen hat sogar die Hunter-Edition von "Predator" ein "exzellentes Bild"... *würg*... da überlege ich ob ich die Freundschaft nicht noch auflösen soll

  6. #1006
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.07.01
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    2.111

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    -

  7. #1007
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Trifft genau meine Meinung.
    Danke. Schön, dass wir da auf einer Linie sind.

    Zitat Zitat von Sascha Beitrag anzeigen
    Für Einen hat sogar die Hunter-Edition von "Predator" ein "exzellentes Bild"... *würg*... da überlege ich ob ich die Freundschaft nicht noch auflösen soll
    Made my day!
    Der kam gut.^^

    ----------------------------------

    Ps. Mich würde mal Torsten Kaisers Meinung zu den Screens interessieren.

  8. #1008
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    ...und nun geht's Schlag auf Schlag. Freu' mich enorm - einer meiner "all time favourites". Hatte noch das Vergnügen in der Uraufführung auf Riesenleinwand zu sehen
    Gartenbau Kino ? oder Apollo Kino A ?

    Hab der weisse Hai 1980 in einer Wiederaufführung auch noch im damals größten Kinosaal in Mainz (Residenz) gesehen.
    War schon ein (Kino-) Erlebnis.

  9. #1009
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.02.11
    Beiträge
    775

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    ...mit weniger DNR hätte der Transfer noch besser ausgesehen.

    >>>
    Review (mit PNG Screenshots):
    www.highdefdiscnews.com/?p=87073

  10. #1010
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von Count Grishnackh Beitrag anzeigen
    So zum Film selbst und den anderen Reviews; das blu ray.com Review hat mich vom inhaltlichen etwas enttäucht-der Autor geht erst einmal eine halbe Seite apologetisch gegen DNR Einwände vor (die absolut gerechtfertig sind, genau wie die Vorbehalte, die Viele zu Recht bei Universal Titel haben). Zum zentralen Frage DNR ob und wie viel kann er dann praktisch nichts sagen und ergeht sich in Huldigen über das Bild, gibt dann aber doch nicht volle Punktzahl. Für mich inhaltlich ein Schnellschuß-da hat definitiv Einer ihrer schlechteren Reviewer sich der Sache angenommen.

    Dass das Bild bei einer Neuabtastung wohl recht gut werden würde, war absolut klar-das muss man nun nicht als neue Erkenntnis verkaufen. Absolut unklar war nur das Ausmaß wie weit sich Universal an dem fertigen Transfer vergehen wird.
    Dass Spielberg das Ganze abgesehen hat sit für mich kein Argument-bei JP hat ihn Qualität auch einen Scheiß gejuckt und das auf den Regisseur nicht immer Verlass ist zeigen unzählige Bsp in der Filmgeschichte (Neufassung von ET, manche Änderungen an Star Wars, neues Color Grading für die Gefährten).
    So was ähnliches habe ich mir beim blu-ray.com Review auch gedacht. Dennoch gehört die Seite zu den besseren und auch wenn die Reviewer auch mal Quatsch schreiben, so kann man sich wenigstens auf die Screenshots verlassen, die normalerweise nicht verfälscht sind.

    Was diese "vom Regisseur abgesegneten" Transfere betrifft frage ich mich auch häufiger, ob die nur das neue Master absegnen oder auch schauen, was hinterher auf der Blu-ray landet. Da kann beim Encoding ja noch einiges verfälscht werden, z. B. zusätzliche Filterung für eine niedrigere Datenrate usw.

    In diesem Fall ist es wirklich etwas schwer zu beurteilen. Das ganze könnte in Bewegung auch schlimmer aussehen, weil DNR usw. dann mehr auffallen.

  11. #1011
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von semprini Beitrag anzeigen
    Gartenbau Kino ? oder Apollo Kino A ?
    Definitiv GARTENBAU - bei der Premiere war damals Hans Hass anwesend...

    APOLLO war damals übrigens noch ein Einzelkino.

  12. #1012
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von amoergosum Beitrag anzeigen
    ...mit weniger DNR hätte der Transfer noch besser ausgesehen.
    Zitat Robert Harris über die "Grain Reduction" bei "Jaws": "I see nothing problematic", "It looks just fine"

  13. #1013
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Tjaaaa ... , im Gartenbau Kino hat man sich noch vor dem Film was einfallen lassen. Dürfte interessant gewesen sein mit Hans Hass.

    Wenn ich an die Pelzmantel-(!) Modenschau denke vor der Premiere von Indiana Jones und der Tempel des Todes ...
    So was würde man sich heute gar nicht mehr trauen.

    Ich freu mich jedenfalls auf die Blu-ray von der weisse Hai. Sieht klasse aus.

  14. #1014
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.12.09
    Ort
    Wien
    Alter
    59
    Beiträge
    3.740

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Die Modeschauen waren wirklich eine "Klasse" für sich. Gab's auch im Flotten. Und der Moderator war mit den Jahren immer ein wenig mehr "im Öl" - so kam's mir zumindest vor. Warst Du früher in Wien daheim??

  15. #1015
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.06
    Ort
    Tübingen
    Alter
    34
    Beiträge
    2.498

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Zitat Robert Harris über die "Grain Reduction" bei "Jaws": "I see nothing problematic", "It looks just fine"
    Ich denke auch dass Steven Spielberg der erste wäre der sich melden würde wenn gewolltes Filmgrain einfach weggefiltert würde wenn man sich anschaut wie grobkörnig viele seiner heutigen Produktionen noch daherkommen.

  16. #1016
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.08.02
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.636

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Die Modeschauen waren wirklich eine "Klasse" für sich. Gab's auch im Flotten. Und der Moderator war mit den Jahren immer ein wenig mehr "im Öl" - so kam's mir zumindest vor. Warst Du früher in Wien daheim??
    Im Flotten Kino Center hab ich's nie erlebt. Jedenfalls nicht (mehr) in den 80er Jahren, obwohl das schon so ein Art Stammkino von mir war.
    Nicht nur der Moderator kam z.T in's Schwitzen ... he he he ... auch das Publikum tat so ihr übriges z.B. "Tiermörder !!!" und dergleichen Kommentare.

    Hab in den 80er Jahren in Wien gelebt, genauer gesagt von 1983-1989.

  17. #1017
    Schweizer Patriot :)
    Registriert seit
    31.05.02
    Ort
    Switzerland
    Alter
    36
    Beiträge
    19.823

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Mit dem Bild rein anhand der Screenshots bewertet kann man imho sehr gut leben.
    Nicht ganz frei von Bearbeitung aber auch weit weg von einer Katastrophe.

    Gespannt bin ich darauf ob der deutsche 7.1 Sound auch auf dem neuen O-Ton mix basiert oder man einfach die alte 5.1 Spur genommen hat und künstlich auf 5.1 gebracht hat.
    Auch wenn es die Neusynchro ist bin ich interessiert daran zu erfahren ob man wenigstens den ganzen Weg gegangen ist oder sich da die Arbeit gespart hat einer Neuabmischung.

    Hach....noch 2 Wochen

  18. #1018
    Krötenwesen
    Registriert seit
    06.10.03
    Beiträge
    4.449

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    vor allem ob die Neusynchro zu tief ist wegen PAL-Abmischung...

  19. #1019
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.07.02
    Ort
    Deutschland
    Alter
    36
    Beiträge
    3.654

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von alterfilmnarr Beitrag anzeigen
    Zitat Robert Harris über die "Grain Reduction" bei "Jaws": "I see nothing problematic", "It looks just fine"
    Robert Harris hatte allerdings auch an To kill a mocking bird nichts auszusetzen...

  20. #1020
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    27.08.10
    Beiträge
    4.377

    AW: DER WEISSE HAI auf BD

    Zitat Zitat von q-tip Beitrag anzeigen
    So was ähnliches habe ich mir beim blu-ray.com Review auch gedacht. Dennoch gehört die Seite zu den besseren und auch wenn die Reviewer auch mal Quatsch schreiben, so kann man sich wenigstens auf die Screenshots verlassen, die normalerweise nicht verfälscht sind.

    Was diese "vom Regisseur abgesegneten" Transfere betrifft frage ich mich auch häufiger, ob die nur das neue Master absegnen oder auch schauen, was hinterher auf der Blu-ray landet. Da kann beim Encoding ja noch einiges verfälscht werden, z. B. zusätzliche Filterung für eine niedrigere Datenrate usw.

    In diesem Fall ist es wirklich etwas schwer zu beurteilen. Das ganze könnte in Bewegung auch schlimmer aussehen, weil DNR usw. dann mehr auffallen.
    Wir sind da absolut beinander. Ich schätze die Seite normal auch-viele Reviews sind sehr brauchbar und wie du zu Recht sagst auch die Screes.
    Das zweite was du schreibst ist auch ein interessanter Einwurf-bei all diesen Kommentaren, wo fertige Produkte vor den Filmfans auf Berufung auf den Regisseur gerechtfertigt werden, ist meistens unklar wie weit letzteres das Ganze bekleidet hat. Wir wissen alle, dass zu jedem Zeitpunkt der Produktion Fehler gemacht werden können. American Werwolf ist dafür ein gern zitiertes BSP, wo man dem Regisseur final noch DNR unterschieben wollte, er dies aber glücklicherweise verhindert hat.

    Ich finde schon, dass man auch beim weißen Hai das DNR auf den Screens sieht-sowohl am klar stark reduzierten Korn, aber auch teilweise an den Gesichtern. Leider war von Anfang an klar, dass welches verwendet wird. Man muss jetzt abwarten wie es in Bewegung aussieht-die Sceens lassen schwerlich eine eindeutige Wertung zu. WIe ich schon schrieb kommen meines Erachtens Totalen und Außenaufnahmen besser weg, als Nah und Innenaufnahmen-das ist jedenfalls mein Eindruck.

    Es ist schade, dass Fans wohl keinen ungefilterten Transfer in die Hände bekommen; könnte mir vorstellen dass Universal von sehr vielen Filmen auch die unbehandelten Transfers noch hat....schade, dass man da nicht ran kommt....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •